Forum: Markt [S] RLC-Messgerät mit Q und ESR


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Johannes T. F. (jofe)


Lesenswert?

Hallo,

hat evtl. jemand ein (gebrauchtes) RLC-Messgerät übrig und würde es zu 
einem fairen Preis verkaufen? Anzeige von Q bei Spulen und ESR bei 
Kondensatoren wäre mir wichtig. Eine Messbrücke, die manuell bedient 
werden muss, würde ich unter dieser Voraussetzung auch nehmen.

Optimal wäre so etwas wie z.B. Peaktech 2170, neu übersteigt das aber 
leider mein derzeitiges Budget.

Viele Grüße
Johannes

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Johannes F. schrieb:
> hat evtl. jemand ein (gebrauchtes) RLC-Messgerät übrig und würde es zu
> einem fairen Preis verkaufen? Anzeige von Q bei Spulen und ESR bei
> Kondensatoren wäre mir wichtig. Eine Messbrücke, die manuell bedient
> werden muss, würde ich unter dieser Voraussetzung auch nehmen.
>
> Optimal wäre so etwas wie z.B. Peaktech 2170, neu übersteigt das aber
> leider mein derzeitiges Budget.


Das habe ich mir vor einiger Zeit gekauft. Gibt es auch günstiger, dann 
aber mit weniger Zubehör.

https://www.ebay.de/itm/375073342689?var=0&mkevt=1&mkcid=1&mkrid=707-53477-19255-0&campid=5339040981&customid=EAIaIQobChMI8LOq4sikhAMVYaloCR0OHAXKEAQYBCABEgIFcPD_BwE&toolid=200

https://youtu.be/Qb3EWRCp4kM?si=WTybRGdDrXLQUiSZ

https://youtu.be/TxI5uW3U4zU?si=UaDYNquT6ebIz-Dl

https://youtu.be/jHhyiW0ePAM?si=jV5-T1o5dsRKkl0b

https://youtu.be/WkEpe7qIrcc?si=hYXb6UyJzE1UyVff

https://youtu.be/F8i6MHSp21A?si=fN41Qs4Vey2liZUm

: Bearbeitet durch User
von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

Hast du schon mal den universal Bauteiltester angeschaut, wenigstens ESR 
kann der anzeigen, was bei Spulen ist mir nicht bekannt, weil ich das 
noch nie gebraucht hab.

von Johannes T. F. (jofe)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
>> Optimal wäre so etwas wie z.B. Peaktech 2170, neu übersteigt das aber
>> leider mein derzeitiges Budget.
>
> Das habe ich mir vor einiger Zeit gekauft. Gibt es auch günstiger, dann
> aber mit weniger Zubehör.

Hallo Jörg, wie findest du den, kannst du den empfehlen?

Uli S. schrieb:
> Hast du schon mal den universal Bauteiltester angeschaut

Meinst du den AVR-Transistortester aus dem Forum?
Beitrag "Transistortester AVR"

Der Thread ist mir ein bißchen unübersichtlich und ich hätte zudem gerne 
parallel zum Selbstbau ein kommerzielles Gerät für Vergleichsmessungen.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Johannes F. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>>> Optimal wäre so etwas wie z.B. Peaktech 2170, neu übersteigt das aber
>>> leider mein derzeitiges Budget.
>>
>> Das habe ich mir vor einiger Zeit gekauft. Gibt es auch günstiger, dann
>> aber mit weniger Zubehör.
>
> Hallo Jörg, wie findest du den, kannst du den empfehlen?

Hallo Johannes,

ich habe das Messgerät noch nicht so lange. Dementsprechend habe ich 
erst wenige Kondensatoren damit getestet. Das hat es natürlich 
einwandfrei gemacht.

Die Haptik ist ok. Das Messgerät ist aber recht groß. Die Tasten haben 
einen recht langen Hub, aber ok. Es sind auch keine Knackfrösche. Das 
Display ist gut ablesbar und beleuchtbar. Rs gibt reichlich Zubehör und 
einen Koffer.

Das Messgerät misst mit einer Frequenz bis 100khz. Das kann das von Dir 
erwähnte Peaktech auch, kostet aber um die 100,- Euro mehr. Will man ein 
LCR von Keysight zahlt man für die 100khz Ausführung >700,- Euro.

Ich habe lange überlegt was ich kaufen soll. Irgendwann bin ich dann 
hier im Forum auf das Messgerät aufmerksam geworden. Vermutlich hat 
damals auch jemand nach einer Empfehlung gesucht. Bei weiterer Recherche 
bin ich dann auf den verlinkten Youtuber Jörg gestoßen. Den kannte ich 
schon vorher und gebe daher sehr viel auf seine Fachkompetenz.

Nimm Dir die Zeit und schaue die 3 Videos an in denen es um das Gerät (2 
Teile ) und in einem anderen Video um die Genauigkeit geht. Der Youtuber 
ist äußerst angenehm anzuhören. Ruhige Stimme, keine nervige 
Hintergrundmusik und er weiß wovon er spricht.

: Bearbeitet durch User
von Johannes T. F. (jofe)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Das Messgerät misst mit einer Frequenz bis 100khz. Das kann das von Dir
> erwähnte Peaktech auch, kostet aber um die 100,- Euro mehr.

Das Peaktech macht allerdings offenbar Vierleitermessung, das wäre ja 
auch nicht schlecht zugunsten der Genauigkeit. Ich hatte gedacht, ob 
vllt. jemand dieses oder etwas Ähnliches ein Gebrauchtes „übrig“ hat und 
verkaufen würde.

Jörg R. schrieb:
> Nimm Dir die Zeit und schaue die 3 Videos an in denen es um das Gerät (2
> Teile ) und in einem anderen Video um die Genauigkeit geht.

Werde ich mir heute Abend auf jeden Fall mal ansehen, danke für den Tip.

von Thomas W. (goaty)


Lesenswert?

Das LCR400 von Voltcraft verwendet den gleichen Chip, imho.

von Arno R. (arnor)


Lesenswert?

Johannes F. schrieb:
> RLC-Messgerät

Johannes F. schrieb:
> Optimal wäre so etwas wie z.B. Peaktech 2170, neu übersteigt das aber
> leider mein derzeitiges Budget.

Sieh dir mal das Hantec 1833C an.

von Johannes T. F. (jofe)


Lesenswert?

Thomas W. schrieb:
> Das LCR400 von Voltcraft verwendet den gleichen Chip, imho.

Hmm, das kann sein, denn es kostet leider auch ungefähr so viel. ^^

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Johannes F. schrieb:
> Optimal wäre so etwas wie z.B. Peaktech 2170, neu übersteigt das aber
> leider mein derzeitiges Budget.

Ja, über 250 ist ein krasser Preis für ein einfaches auf Cyrustek 
ES51919/ES51920 basierendes Messgerät, das gibt es auch billiger, z.B. 
UniT UT612 um 139, CEM DT9935 um 129, bauähnlich mit:

V&A VA520/VA520B (PeakTech 2170, Voltcraft LCR 300, Axiomet AX-LCR42A, 
Aktakom AMM-3320, Kusam KM-520B) 
https://www.eevblog.com/forum/reviews/some-photos-from-a-peaktech-2170-teardown/ 
CEM DT-9935, Aktakom AMM-3035 
https://www.eevblog.com/forum/testgear/cheap-lcr-meter-cem-dt-9935/msg194934/#msg194934 
Mastech MS5308 
https://www.eevblog.com/forum/buysellwanted/mastech-ms5308-lcr-tester-member-discount/ 
UNI-T UT612, Tenma 72-10465 
https://www.eevblog.com/forum/testgear/review-and-tear-down-of-uni-t-ut612-lcr-meter/msg198420/#msg198420 
Lutron LCR-9184, Extech LCR200 
https://www.eevblog.com/forum/repair/extech-lcr-200-repair/ DEREE 
DE-5000, DEREE DE-5003, DEREE DE-5004, IET DE-6000, Asita AS250, 
Voltcraft LCR 400.

von Thomas W. (goaty)


Lesenswert?

Hier eines in der Bucht:
https://www.ebay.de/itm/386749270041

von Johannes T. F. (jofe)


Lesenswert?

Thomas W. schrieb:
> Hier eines in der Bucht:
> https://www.ebay.de/itm/386749270041

Ja das hab ich auch schon im Auge, bin aber nicht der einzige – derzeit 
47 Beobachter, wird denke ich nicht unter 200 Euro weggehen, mal sehen …

von Thomas W. (goaty)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Oder du schaust wie ich mal nach einem "leicht" defekten Meßgerät.
Mein LCR-400 hat ein bisschen ausgelaufene Batterien gehabt...

: Bearbeitet durch User
von Andreas M. (andreas_m62)


Lesenswert?


von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Johannes F. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Das Messgerät misst mit einer Frequenz bis 100khz. Das kann das von Dir
>> erwähnte Peaktech auch, kostet aber um die 100,- Euro mehr.
>
> Das Peaktech macht allerdings offenbar Vierleitermessung, das wäre ja
> auch nicht schlecht zugunsten der Genauigkeit.

Macht das DE5000 lt. Bedienungsanleitung auch, wenn man den Adapter 
verwendet. Ich halte das allerdings etwas für eine Mogelpackung weil die 
Aufteilung auf 4 Drähte im Adapter erfolgt. Jedenfalls sieht es für mich 
so aus wenn man das Video (Teardown zum DE5000 von Dave Jones) ansieht.

https://youtu.be/ji-UT7HJm0Q?si=tgr1uHJvlcyJwY3t

Trotzdem halte ich das Gerät für gut und den Preis für angemessen.


Johannes F. schrieb:
> Thomas W. schrieb:
>> Hier eines in der Bucht:
>> https://www.ebay.de/itm/386749270041
>
> Ja das hab ich auch schon im Auge, bin aber nicht der einzige – derzeit
> 47 Beobachter, wird denke ich nicht unter 200 Euro weggehen, mal sehen …

200,- Euro kann ich mir bei weitem nicht vorstellen. Dann könnte man 
auch noch etwas drauflegen und das Gerät neu kaufen. Ich persönlich 
würde bei dem Gerät nicht mal dreistellig bieten. Ist aber meine 
persönliche Meinung.

: Bearbeitet durch User
von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

Hallo,

das DER-EE DE-5000 gibt es über ebay aus Japan ab ca. 100 $ und aus 
Europa beim eleshop.eu für 181 € ohne MwSt.
https://eleshop.eu/de-ree-de-5000-lcr-meter.html

von 900ss (900ss)


Lesenswert?

Alexander S. schrieb:
> DER-EE DE-5000 gibt es über ebay aus Japan

Meins kam nach 7 Tagen aus Japan per FedEx hier an. FedEx hat dann 
später noch eine Rechnung über ~25€(??) geschickt. Ich kenne 3 Leute die 
das Gerät besitzen, alle sind zufrieden.

Es gab vor 2 Jahren schon einen Thread zum Kauf des Gerätes.
Beitrag "LCR Meter - Kaufempfehlung?"

Hab's gefunden, FedEx hat 19.17€ verlangt.

: Bearbeitet durch User
von Johannes T. F. (jofe)


Lesenswert?

Thomas W. schrieb:
> Hier eines in der Bucht:
> https://www.ebay.de/itm/386749270041

Hab es leider nicht bekommen; werde erstmal noch eine Weile abwarten, ob 
sich hier nicht doch vielleicht noch jemand mit einem Gebrauchtgerät 
meldet, ansonsten werde ich so ein DE-5000 (ebay) oder UT612 (Pollin) 
kaufen. Es hat noch eine Weile Zeit, ich benötige es nicht so dringend.

von Horst O. (obelix2007)



Lesenswert?

Hallo Johannes,

seit einigen Jahren betreibe ich ein Mastech MS5308. Habe verschiedene 
Geräte zur RLC-Messung: ein GenRad 1687 Megaherz für Messung mit 1MHz, 
ein RFT RLC-Universal-Messbrücke 221-3, LEADER LCR-740, DAAS4USB, 
Digilent Analog Discovery 2 ect.

Alle mehr oder weniger brauchbar.

Daher die Anschaffung des Mastech:

Es unterstützt die Auswahl von Messfreuenz und Anzeigeart und bietet 
4-Leiter-Anschlüsse.

Im Anhang Bilder von Vergleichsmessungen und Datenblatt.

Ev. kannst Du ja auch hiernach Ausschau halten.

Gruß Horst

: Bearbeitet durch User
von Johannes T. F. (jofe)


Lesenswert?

Hallo Horst,

vielen Dank für deinen Beitrag.

Das Mastech MS5308 ist dann wohl das günstigste unter den Geräten mit 
Vierleitermessung. Habe es auch bei ebay gefunden: 
https://www.ebay.de/itm/165669065731
Werde ich auch in Erwägung ziehen.

Viele Grüße
Johannes

von Horst O. (obelix2007)


Lesenswert?

Hallo Johannes,

auf Kleinanzeigen war unlängst ein Angebot für 100€ - man bekommt es mit 
ein wenig Geduld also auch gebraucht.

Gruß Horst

von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

Johannes F. (jofe) 12.02.2024 02:39  Ich bezog mich schon auf den 
Beitrag hier, danach wurde das Teil ja sogar hier erfunden. Jedenfalls 
ist das ein nettes Teil das schon sehr viel kann, lediglich die Spulen 
hab ich nie gebraucht, kann deshalb auch nix zur Funktion sagen. Hier 
gibts das in geschätzt nem halben Dutzend unterschiedlichen 
Ausführungen. https://www.ebay.de/itm/272654151907
Die SW könntest du da natürlich gegen eine neue austauschen, auch wenn 
das bei meinem sicher auch geht, tuts die ursprüngliche ebenso, 
wahrscheinlich würde ich das, was eine neuere kann eh nicht nutzen.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Johannes F. schrieb:
> Hallo Horst,
>
> vielen Dank für deinen Beitrag.
>
> Das Mastech MS5308 ist dann wohl das günstigste unter den Geräten mit
> Vierleitermessung. Habe es auch bei ebay gefunden:
> https://www.ebay.de/itm/165669065731
> Werde ich auch in Erwägung ziehen.

Vom Preis gleichauf mit dem DE5000.

Das Mastech wirkt wertiger wie das DE5000. Es wirkt für ein mobiles 
Gerät allerdings unhandlicher, es wiegt auch ca. 850gr. Das ist 
natürlich u.a. den 8 Mignon sowie dem 9V Block geschuldet.

Die Vierleitermessung findet, wie beim DE5000, euch außerhalb des 
Messgerätes statt. Die Aufteilung auf 4-Leiter findet im Adapter statt. 
Da ist das Voltcraft anders, es hat 4 Anschlüsse am Messgerät direkt.

Die Messklemmen gefallen mir beim Mastech besser, ähnliche habe ich für 
ein anderes Messgerät bei mir.

Vorteil bem DE5000 ist der Koffer. Da ist alles schön beisammen.

Ohne das Mastech zu kennen vermute ich mal das die 2 Messgeräte beim 
Thema Genauigkeit gleich auf liegen.

Das Handling des Mastech würde mich schon mal interessieren;-)

Ich bin ja eigentlich ein Freund von Tischgeräten. Allerdings muss man 
dann schon tiefer in die Tasche greifen. Dafür benötige ich diese Art 
von Messgerät jedoch zu wenig.


Johannes F. schrieb:
> Thomas W. schrieb:
>> Hier eines in der Bucht:
>> https://www.ebay.de/itm/386749270041
>
> Hab es leider nicht bekommen;

Ich fand das Höchstgebot von ca. 135,- zu hoch, ist aber meine 
persönliche Meinung.


Edit: Sehe gerade dass das Voltcraft 300 auch im selben Preissegment 
liegt wie das Mastech und das DE5000.

https://www.conrad.de/de/p/voltcraft-lcr-300-lcr-messbruecke-digital-cat-i-anzeige-counts-20000-103677.html?

: Bearbeitet durch User
von Johannes T. F. (jofe)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Edit: Sehe gerade dass das Voltcraft 300 auch im selben Preissegment
> liegt wie das Mastech und das DE5000.
>
> 
https://www.conrad.de/de/p/voltcraft-lcr-300-lcr-messbruecke-digital-cat-i-anzeige-counts-20000-103677.html

Ja, das werde ich auch in die engere Auswahl mitnehmen.
Werde noch ein paar Wochen warten und mich dann entscheiden.
Vielen Dank auch schon einmal für alle Antworten bis hierher.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Johannes F. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Edit: Sehe gerade dass das Voltcraft 300 auch im selben Preissegment
>> liegt wie das Mastech und das DE5000.
>>
> 
https://www.conrad.de/de/p/voltcraft-lcr-300-lcr-messbruecke-digital-cat-i-anzeige-counts-20000-103677.html
>
> Ja, das werde ich auch in die engere Auswahl mitnehmen.

3 Jahre Herstellergarantie;-)


Viel Erfolg bei der Auswahl;-)

von Johannes T. F. (jofe)


Lesenswert?

Hab gerade bei Ali noch eins gefunden, das hier glaub ich noch nicht 
erwähnt wurde: Serie ET43 von „EastTester“. Das ET432 misst bis 100 kHz 
und wohl auch mit 4 Leitern, Preis momentan 167 Euro:
https://de.aliexpress.com/item/1005005277068329.html?ug_edm_item_id=1005005277068329
Ich überlege gerade, ob ich mir das mal bestelle ...

von Helmut H. (der_andere)


Lesenswert?

Ich nutze seit Jahren das ELV ESR Messgerät
ESR-Messgerät ESR 1
und seit Neuestem dieses für LCR
https://de.aliexpress.com/item/1005006103330579.html
Bin zufrieden

von Johannes T. F. (jofe)


Lesenswert?

Habe mir gerade das ET432 bestellt:
https://de.aliexpress.com/item/1005005203312036.html?ug_edm_item_id=1005005203312036

Bei dem Preis von 137 € für 100 kHz und Vierleitermessung konnte ich 
nicht widerstehen.

Hoffentlich muss ich es dann nicht beim Zoll abholen … (Hab bisher noch 
nichts über 15 € bei Ali geordert.)

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Neuerdings kassiert der Postbote den Zoll. Ist mir vor einer Woche so 
bei einer Ali Bestellung passiert.

von Johannes T. F. (jofe)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Johannes F. schrieb:
> Habe mir gerade das ET432 bestellt:
> 
https://de.aliexpress.com/item/1005005203312036.html?ug_edm_item_id=1005005203312036

Ist heute angekommen, ohne Zollgebühren.

Der erste Eindruck war ziemlich gut; das Zubehör umfasst Kelvin-Adapter, 
zwei Kroko-Klemmen-Kabelchen, Kurzschlussbrücke, Gebrauchsanleitung auf 
Englisch, PC-Software-CD, Mini-USB-Kabel und USB-Steckernetzteil zum 
Aufladen des internen 3,7-V-Akkus.

Habe für evtl. Interessierte mal ein paar Fotos gemacht; die 
Messergebnisse sind soweit plausibel, mit der Ausnahme, dass es bei zwei 
gleichen (NoName-China-)-100-nF-Kerkos (Aufdruck 104) nur 34 nF anzeigt. 
Keine Ahnung, ob deren Kapazität bei 100 kHz wirklich so viel niedriger 
ist als der Nennwert. Habe leider gerade keine anderen Kerkos für 
Vergleiche zur Hand.

von Johannes T. F. (jofe)



Lesenswert?

Johannes F. schrieb:
> mit der Ausnahme, dass es bei zwei
> gleichen (NoName-China-)-100-nF-Kerkos (Aufdruck 104) nur 34 nF anzeigt.

Habe nun noch einige andere Kerkos getestet, die allesamt 
Kapazitätsmesswerte mit max. 10 Prozent Abweichung vom Nennwert ergeben. 
Es muss also wohl an mangelhafter Qualität der zuerst getesteten 
Exemplare gelegen haben.

Anbei zudem noch einige Fotos von Messungen an verschiedenen Elkos.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.