Miniwebserver

Wechseln zu: Navigation, Suche

Winzig kleine Webserver[Bearbeiten]

In diesem Artikel möchte ich Informationen über alle Geräte sammeln, die folgende Eigenschaften besitzen:

  • Ethernetanschluss (Buchse oder Anschlusspins für eine Buchse)
  • Webseiten ausliefern
  • Sehr kleine Abmessungen

Keine Voraussetzung ist:

  • Programme ausführen
  • Weitere Anschlussmöglichkeiten
  • Mailserver


Kandidaten[Bearbeiten]

VIPAR (ab 12 Euro)[Bearbeiten]

Produkt noch nicht am Markt, erst angekündigt Samples und EVAL ab August 2011

  • Internet Chip based on Cortex-M3 core and Sevenstax TCP/IP technology
  • Integrated Ethernet MAC/PHY
  • License: Commercial (royalties included in chip cost)
  • Runs custom Web Application from SPI Flash or microSD-Card
  • Configuration using a single XML file
  • Web Server, ZeroConf, Auto-IP, Messenger, IPv4/IPv6, …

Questions: http://www.vipar.eu


FRDM-K64F (ab 24 Euro)[Bearbeiten]

  • Ethernetbuchse eingebaut
  • ARM® Cortex™-M4 Core with Floating point unit and DSP
  • 120MHz, 256KB RAM, 1MB FLASH
  • SPI (3)
  • I2C (3)
  • I2S
  • UART (5)
  • USB OTG / Host / Device
  • USB regulator
  • PWM
  • ADC (2x 16bit with mux)
  • DAC (12bit)
  • GPIO ardoino shild compatible
  • Comparator
  • CAN
   FRDM-K64F Onboard Additions
       FXOS8700CQ - 3-axis accelerometer and magnetometer
       Ethernet
       2 push buttons
       RGB LED
       Bluetooth expansion pins
       RF24L01+ expansion pins 
   Evalution Form factor
       81mm x 53mm
       5V USB or 4.5-9V supply
       Built-in USB drag 'n' drop FLASH programmer 
https://mbed.org/platforms/FRDM-K64F/


XPort (ab 45 Euro)[Bearbeiten]

  • Ethernetbuchse eingebaut
  • Herstellerspezifisches SDK oder Linux
  • GPIOs
  • 1-3 UARTS

Picotux (ab 100 Euro)[Bearbeiten]

  • Ethernetbuchse eingebaut

Etherrape (Bausatz 59 Euro)[Bearbeiten]

  • Kleinster Miniwebserver ohne SMD Teile, leider nicht ganz so winzig (100x80mm)
  • Bausatz mit Platine
  • Gehäuse als Zubehör erhältlich
  • Atmega 644, ENC28J60, 2MByte DataFlash
  • ENC28J60 als Ethernet Controller
  • Weitere Anwendungen auf der Platine
    • RS232
    • RS485
    • Dallas OneWire(TM) Bus
    • Webcam Anschluss
    • Senden und empfangen von IR Fenbedienungssignalen
    • Integration des ELV FS20 Systems in der Firmware vorbereitet
    • Alle Signale des Atmel auf Wannenstecker herausgeführt
  • Firmware ist komplett OpenSource GPL Lizenz

AVR-Board mit Ethernet (ca. 30 Euro)[Bearbeiten]

  • Miniwebserver ohne SMD Teile
  • ENC28J60 als Ethernet Controller
  • Atmega 32, ENC28J60
  • RS232
  • Alle freien Ports sind nach außen gelegt
  • Firmware ist komplett OpenSource GPL Lizenz

FOX Board (139 Euro)[Bearbeiten]

  • Ethernetbuchse eingebaut
  • Axis ETRAX LX100 Multi Chip Module
  • 32 Bit RISC CPU, 100MHz Takt, MMU, 8KB Cache
  • 4 MB Flash, 16 MB SDRAM
  • 10/100 Mbps Ethernet Port (RJ45-Buchse)
  • 2x USB-Port (Full-Speed Host)
  • RS232-Port (TTL-Pegel) und I2C
  • IDE, SCSI oder Wide-SCSI
  • zwei Stiftleisten mit je 2x20 Pins
  • 3,3V-IOs, 5V-tolerant
  • Versorgung: 5V=, ca. 280mA
  • Abmessungen: 66mm x 72mm
  • Ready-to-run Embedded Linux System (Kernel 2.6)
  • Standardanwendungen: HTTP (Web-Server), FTP, Telnet, DHCP, SSH, PPP...
  • Firmwareupdates jederzeit einfach via LAN-SDK, FTP-Client oder Web-Browser!

AK-Nord XT-Nano-XXL embedded Modul (59,-- Euro excl. Mwst)[Bearbeiten]

  • Schnittstellen:
2 x RS232
2 x RS485
1 x I2C
2 x SPI
2 x TTL-IO
1 x Ethernet 10/100Mbit RJ45(MDIX) / POE(Pins ausgeführt)
  • Dimension: 20 x 34 mm
  • Versorgung: 3.3Volt / ca. 170 mA
  • Software Funktionen:
  • Modem Emulation, Connect-On-Data, Auto-Connect, Tunnel-Mode,
  • DYNDNS-Client, FTP-Server, LPR-Server, I2C - Master, E-Mail - Client,
  • SPI - Master / Slave, SD- und DF-CARD, 4bit- und SPI - DISPLAY,
  • SYSLOG-Client, Flash-File-System, 20KB Flashdrive
  • Deutscher Hersteller

ADDS-BF533-STAMP Blackfin Eval-Board (136.50 Euro excl. z.b bei Farnell)[Bearbeiten]

  • ADSP-BF533 500 MHz Blackfin®-Prozessor
  • 128 MB SDRAM (64M x 16)
  • 4 MB FLASH-Speicher
  • Ethernet-Controller SMSC 91C111
  • serielle RS232-Schnittstelle
  • E/A-Erweiterungsanschlüsse für Blackfin-Peripherie
    • PPI
    • SPORT0 & SPORT1
    • SPI
    • Timer
    • IrDA
    • 2-Leiter-Schnittstelle
  • JTAG-Schnittstelle für Fehlersuche und FLASH-Programmierung
  • LEDs (3) und Taster (3)
  • Netzteil
  • fertiger ucLinux-Port :)

ezTCP-Module (ab ca. 40 Euro)[Bearbeiten]

  • kleine Platine
  • AVR ATmega* ist drauf
  • RTL Netzwerkchip is drauf
  • verschiedene Ausführungen: ezl-50 ist die kleinste / billigste

AVR Net-IO Bausatz von Pollin (19,95 Euro)[Bearbeiten]

Shop bei pollin.de

myAVR / myEthernet Embedded Webserver (ca. 60 Euro)[Bearbeiten]

  • sehr kleine Platine
  • ATmega644P fest auf der Platine
  • MicroSD-Slot gleich auf der Platine

CrumbX1-NET (ca 45 Euro)[Bearbeiten]

  • Xmega 128 (8bit, 128kB Programmspeicher, 8kB Ram)
  • CP2201 Ethernetcontroller mit MAC und Phy
  • Ethernetübertrager onboard
  • RJ45 Buchse
  • Mini USB
  • Micro SD/MMC Slot
  • kann optional mit Bootloader bestellt werden
  • Nur minimal größer als eine Streichholz-Schachtel
  • kostenlose Software mit TCPIP Stack, Webserver, DHCP, Emailversand, etc.
  • Steckplatz für optionales Power-Over-Ethernet (PoE) Addon Board

Raspberry PI (ca. 30 EUR)[Bearbeiten]

  • Broadcom SoC, 700 MHz
  • Modell A: 256, B: 512 MB RAM on Chip
  • 1 x Fast Ethernet
  • 2 x USB
  • 1 x HDMI-Ausgang
  • 1 x S-Video-Ausgang
  • 1 x 3,5 mm Audio-Ausgang
  • SD-Kartenslot für Betriebssystem
  • 26 Pins (2 x 13 @ 2,54 mm):
    • 2 x 5 V
    • 2 x 3,3 V
    • 5 x GND
    • 17 GPIO-Pins mit Alternativfunktionen:
      • UART
      • I2C
      • SPI
      • 1 x PWM
  • etwa Kreditkartengröße
  • Versorgung über Micro-USB mit 1000 mA
  • div. Gehäuse erhältlich

Weitere Webserver[Bearbeiten]

private Projekte[Bearbeiten]

avrETH1[Bearbeiten]

  • winzige Maße: 32mm x 47.8mm x ~20mm (BxLxH)
  • Microchip ENC28J60 Ethernetcontroller
  • Atmel Atmega32 uC
  • 4MBit Atmel SPI Flash
  • Webcam Support
  • Temperaturlogger mit Ausgabe als Graph
  • Stromversorgung über die freien Leitungen im Ethernet Kabel oder extern

http://avr.auctionant.de/avrETH1/

ENC28J60 IO-Webserver[Bearbeiten]

  • Platine: 74.9mm x 74.9mm
  • Microchip ENC28J60 Ethernetcontroller
  • Atmel Atmega32 oder Atmega644 uC
  • Software kompatibel zum AVR Net-IO von Pollin
  • Div. Erweiterungsboards

http://mikrocontroller.heldt.eu/index.php?page=enc28j60-io-webserver

mega-eth[Bearbeiten]

  • Platine 100mm x 80mm
  • Microchip ENC28J60
  • SD/MMC-Slot
  • FTDI USB/RS232-Wandler
  • ATmega128 mit 64kBytes SRAM
  • Pfostenstecker für eigene Erweiterungen
  • eigener TCP/IP und TCP/UDP Stack
  • eigener HTTP-Server
  • eigener DHCP-Client
  • Uhr-Synchronisation mit Zeit-Server

http://www.mikrocontroller.net/topic/100177

MicroWebServer[Bearbeiten]

Kleinst-Webserver mit ENC28J60, Mega168 und Pfostenleiste für GPIOs auf 38x31mm².

http://de.klinkerstein.m-faq.de/index.php/MicroWebServer

I/O[Bearbeiten]

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-402627.html

OpenMCP[Bearbeiten]

  • Platine 100mm x 80mm
  • Microchip ENC28j60
  • ATmega2561 mit 128 kB Flash und 8 kB SRAM
  • Pfostenstecker für eigene Erweiterungen
  • Eigener TCP/IP-Stack mit TCP,UDP,ARP,ICMP. Socketbasiert, mehrere Verbindungen gleichzeitig möglich
  • HTTP-Server mit CGI-Support
  • SNTP, DHCP, DNS, Telnet, Twitter, DynDNS
  • MP3-Streamingclient (VS10xx) (nur auf dem OpenMCP-Board)
  • Einfache Programmierung, halbwegs gute Dokumentation, komplett GPL, Weiterentwicklung des CCCB-Boards
  • Läuft auch auf dem AVR-NETIO, myEthernet, ATXM2 und dem Xplain mit Erweiterung

http://wiki.neo-guerillaz.de

Ethersex[Bearbeiten]

  • reines Firmware-Projekt
  • läuft auf vielen verschiedenen AVR-Boards (u.a. Etherrape, AVR Net-IO,...)
  • über Konfigurationsdateien leicht an eigene AVR-Boards anzupassen
  • Anbindung über Ethernet (ENC28j60), Funk (RFM12), USB (Soft-Stack), USART
  • TCP/IP, IPv4, IPv6, ZBUS (TCP/IP über RS232 oder RS485)
  • IP-Routing zwischen den verschiedenen Schnittstellen
  • OpenVPN
  • Steuerung & Skripting über Ethersex Command (ECMD)
  • Fertige Ansteuerung vieler gängiger Hardware (I2C, Onewire, LCDs, ADC, FS20,MMC/SD-Karten,...)
  • ICMP,BOOTP,SMTP,NTP,DNS,IRC,Jabber/XMPP,HTTP,...
  • GPLv3, Aktive Entwicklergemeinde

http://ethersex.de/

I/O Module mit Embedded AVR Webserver[Bearbeiten]

  • Zum Fernsteuern und Abfragen von Sensoren
  • Reines Firmware Projekt
  • Läuft auf ATmega und Xmega ab 64kB + CP2201 Ethernet Controller
  • Basiert auf uIP von Adam Dunkels
  • TCP/IP v4, UDP, ARP, ICMP, DHCP Client, HTTP Server, SMTP Client, IP-Socket (Telnet)
  • Webserver mit dynamischen und statischen Seiten im Flash
  • Mehrere Verbindungen gleichzeitig (konfigurierbar, je nach RAM Größe)
  • Optionale Komponenten:
    • Alarmierung per Email
    • Steuerung seriell (RS232, USB, Bluetooth)
    • Massenspeicher SD/SDHC/MMC Karten
    • I/O Erweiterung durch Schieberegister und serielle A/D Wandler

Projekt-Homepage: http://stefanfrings.de/avr_io
Fertigmodul erhältlich bei bei: http://chip45.com