www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ampelschaltung


Autor: T. F. (ts230)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe heute mal eine Ampelschaltung mit EAGLE gezeichnet.Die Idee kam 
von meinem Ampelbausatz den ich Mittwoch zusamenbastel,da ich auf meine 
neue Lötstation warten muss.Dann dachte ich mir wiso ich nicht auch eine 
Schaltung machen sollte.Bitte schaut mal drüber und sagt mir was ihr 
davon haltet.

Autor: Peter Diener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es wäre nett, wenn du das als Bild oder pdf anhängen würdest, nicht alle 
haben Eagle.

Peter

Autor: T. F. (ts230)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Bild...

Autor: Markus Witt (feuerrot) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liegt an allen vier Ampeln das gleiche Signal an?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das funktioniert so nicht. Deine LEDs gehen niemals an.
Warum liegen die Anoden auf einem negativen Potential vom MAX232 ?
Die Anoden muessen an +5V liegen.
Bei den Transistoren kommen die Emitter auf GND und die Basis ueber 
einen Vorwiderstand an den Prozessor. Kollektor vom Transitor ueber 
Widerstand an Kathode der LED.

Gruss Helmi

Autor: T. F. (ts230)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein,
ich hab das so gedacht,dass wenn Ampel 1 und 2 Rot zeigen,dann die 
Ampeln 3,4 grün sind.Logisch oder?

Hier mal das "Ampeldiagremm"

+----------ampel1-------------+
|                             |
|                             |
|ampel3                       |ampel4
|                             |
|                             |
+----------ampel2-------------+

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
max232 verkehrt angeschlossen (siehe Datenblatt)

Transistoren verkehrt rum (+5V und LED Verbindung tauschen)

pro LED EIN Vorwiderstand

an die Ausgänge zu den Transistoren noch Widerstände sonst raucht der 
atmega ab

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
als png bitte

ample 3 und 4 würde ich an 3 extra Pins hängen

atmega und max naoch einmal 100nF spendieren

reset mit pullup beschalten

isp Schnittstelle zum programmieren vorsehen

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reset ist unbeschaltet und weshalb 20 MHz - das ist für den MEGA32 zu 
viel....

Otto

Autor: T. F. (ts230)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So??

Autor: T. F. (ts230)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das PNG

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unten am transistor gehört Masse dran nicht 5V..

Wie soll die LED denn leuchten wenn beide seiten 5V bekommen...

Und die restlichen Anmerkungen hast du auch noch nicht umgesetzt...

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>So??

Sind wir hier bei einer Rateshow?

Du willst ja scheinbar die Highside schalten (oder sind da aus Versehen 
PNP-Transistoren drin?). Dann solltest du die LEDs auch an GND 
anschliessen, sonst leuchten sie nie.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Anschluss E des Displays solltest du unter allen Umständen offen 
lassen. Nur so garantierst du ein zufälliges und unberechenbares 
Verhalten des Displays.

Autor: T. F. (ts230)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und jetzt-.

Autor: Klugscheisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ T.F.

Deine Idee ist ja sehr sparsam, aber sie ist vielleicht ein wenig 
eingeschränkt. Es gibt wohl Ampeln, dir nur Rot-Gelb-Grün zeigen aber 
die meisten, die ich kenne, haben noch eine Rot-Gelb-Phase.

1. Rot
2. Rot/Gelb
3. Grün
4. Gelb

Teilweise sind in manchen Ländern (auch Deutschland) noch andere Folgen 
möglich.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Den Anschluss E des Displays solltest du unter allen Umständen offen
>lassen.
Das erhöht die Geschwindigkeit des Displays :-D

Warum hast du AGND mit 5 V verbunden? Der gehört nach GND und nicht nach 
Vcc. Dazu keine Abblock, usw.

Autor: T. F. (ts230)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ STK500-Besitzer (Gast)

Der BC574B ist doch ein NPN-Transistor(ist jedenfalls in der EAGLE lib 
transistor-npn.lib drinne)?!?!?!

@ Klugscheisser
Ich wohne in den USA und ich sehe so ziemlich <u>keine</u> Ampel die 
dass so macht.
Die gehen:
1.Grün
2.Gelb(ca. 3 sec)
3.rot
4.grün

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klemm AGND vom AVR an Masse und nicht an VCC....

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann sind die LEDs doch falschherum.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fällt dir was auf:

>Dateianhang: ampel.sch      (59   KB, 17 Downloads)
>Dateianhang: ampel.png      (17,8 KB, 46 Downloads)

>Dateianhang: ampel.sch      (58,1 KB,  0 Downloads)
>Dateianhang: schaltplan.png (16,6 KB,  9 Downloads)

>Dateianhang: ampel.sch      (60,5 KB,  0 Downloads)


Bildformate

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird besser. Aber E gehört trotzdem an einen µC Pin. Sonst mag dich 
das Display nie.

Autor: T. F. (ts230)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan

Autor: T. F. (ts230)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und als Bild...

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die serielle Schnittstelle wird ohne Massebezug auch nie 
funktionieren...

Autor: T. F. (ts230)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt hat die RS232 auch Massebezug

Autor: T. F. (ts230)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder als Bild

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Reset braucht immer noch einen pull-up und ggf. einen 100nF.....

Otto

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nöö die Rs232 Schnittstelle funktioniert nach wie vor nicht.

PIN16 = +5V
PIN15 = GND

und an Pin 2 u. 6 kommen Kondensatoren nach +5V und GND dran

Autor: Klugscheisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ T. F.
>Ich wohne in den USA

Aha. Und das hätten wir wissen sollen? Aufgrund welcher Information?

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Leds sollten ggf einzelne vorwiderstände haben
- 100nF an AVCC fehlen
- Pulldown Widerstände am Drehencoder können auch nicht schaden
- ISP Stecker fehlt
- E vom Display jetzt an GND und PC6??
- Contr vom Display kann auch einen Kondensator vertragen
- Max232 falsch beschaltet (kein VCC/GND/ 2 Kondensatoren fehlen)
  Lies: http://datasheets.maxim-ic.com/en/ds/MAX220-MAX249.pdf

Naja, es wird....
Mach langsamer und lies die Datenblätter sorgfältig.
So ein "Wieviel Fehler sind noch drin" Quiz macht zwar auch
mal Spass, sollte aber nicht die Regel werden....

Autor: T. F. (ts230)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein MAX232 in EAGLE hat keine pins 15 und 16...

Autor: T. F. (ts230)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder das bild

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>- E vom Display jetzt an GND und PC6??
Da glaube ich hat er sich nur verzeichnet, und die Leitungen 
versehentlich übereinander gelegt. Sieht zumindest sehr danach aus.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mein MAX232 in EAGLE hat keine pins 15 und 16...

Doch hat er . Du must mit dem Befehl Invoke IC2  die Pins anzeigen 
lassen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@T.F.
Warum bist du permanent gegen die 2 100nF zwischen (A)Vcc und (A)GND 
beim µC? Die sind schon sinnvoll, sonst würden sie nicht immer wieder 
vorgeschlagen werden.

Autor: T. F. (ts230)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Klugscheisser
Hast recht,könnt ihr eigentlich nicht wissen.
Oder doch(an meiner IP) (=;

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Oder doch(an meiner IP) (=;
In D haben wir NOCH ein Datenschutzgesetz. Deshalb kann normalerweise 
nur der Betreiber deine IP sehen. Der Rest nur deinen Benutzernamen im 
Forum.

Autor: T. F. (ts230)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
´Jetzt habe ich es korrigiert.
Schaltplan im Anhang.

@Tim
Ich hab mir ein Programmiergerät mit einem Testsockel für den 
ATMEGA16-32 und 644 gebastelt.Weil ich denke ja auch so eine kleone 
Schaltung brauch das doch nicht wirklich?!Ich brauch Den ISP ja nur wenn 
ich am Programm arbeite.Dann ist der doch später ungenutzt?Das ganze 
programmiere ich in BASCOM.

Autor: T. F. (ts230)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und jetzt das BiLd

Autor: T. F. (ts230)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast
Nee...Die wird doch bei jedem Request gesendet(sonst würde das in PHP 
nicht funzen)  (==(==(==(==(==(=;

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde dir raten, dich erstmal mit den Grundlagen, sowie allen 
bauteilen im einzelnen zu befassen.

Du machst einen Fehler raus, dafür einen neuen rein...

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja die beiden Pins für den MAX232 hat er immer noch nicht gefunden.

Autor: Klugscheisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Helmi
>Naja die beiden Pins für den MAX232 hat er immer noch nicht gefunden.

Wieso? Sind doch da! Müssen nur noch gleichstrommässig angeschlossen 
werden.


@ T.F.

Aber wie kommst Du darauf, das wir Deine IP sehen können?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@T.F. Natürlich wird die Ip immer gesendet. Sie ist aber nicht für jeden 
einsehbar! Der Server speichert deine IP schon, aber er sagt sie uns 
nicht.

Mit dem Reset wirst du auch nicht glücklich. Du hast den Resetpin 1x 
über einen Widerstand und 1x über einen Schalter an die gleiche GND 
Leitung geschaltet. Der Widerstand gehört gegen Vcc und der Schalter 
gegen GND, sonst hat er Dauerreset.

Lies am Besten mal folgenden Artikel:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Checkliste
Besonders ab Punkt 1.4 sind die wichtigen Sachen für dich.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@T.F.
Wegen ISP...
Du willst also nach jeder Programmänderung
 - Ampelschaltung ausschalten
 - AVR aus der Fassung hebeln
 - AVR in das Programmiergerät setzten
 - einschalten
 - programmieren
 - ausschalten
 - AVR aus der Fassung hebeln
 - AVR in die Ampelschaltung einbauen
 - einschalten

Überlege mal warum man die _I_n _S_ystem _P_rogrammer erfunden hat.

- Den Kontrast Poti zwischen VCC und E/PC6 zu schalten
  ist... Interresant.
- Display D0..D3 hängt in der luft?
- LED4 ist nicht vollständig (wie vieles andere) angeschlossen
  (Warum wohl macht EAGE an manchen stellen Punkte?)

@Matthias Lipinsky:
Gebe dir recht...
Einen Fehler raus und dafür 1-2 rein.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was soll das Ganze eigentlich werden? Eine Ampel mit Display und 
PC-Schnittstelle? Wozu das denn?

Die Serielle muss an Pin 5 auf GND liegen. AGND vom IC muss auf GND und 
nicht auf +5V. Die Katodenseite der Dioden muss auf GND. Die 
Transistoren müssen bei dieser Beschaltung PNP-Typen sein. V- und V+ vom 
MAX 232 bekommen Elkos gegen GND, Polung beachten. +5V und GND werden am 
MAX an Pin 15 und 16 gelegt, Du willst bei Eagle lernen, was der 
Invoke-Befehl macht. Abblock-Cs an IC1, MAX232 und Display fehlen...

Die Schaltung wird so keine realistischen Ampelphasen darstellen können. 
Eine Ampel schaltet:

Ampel 1: Rot, Rot-Gelb, Grün, Gelb, Rot
Ampel 2: Grün, Gelb, Rot, Rot-Gelb, Grün

Die Phase Rot-Gelb, wo rote und gelbe LED gleichzeitig an sind, geht bei 
Dir nicht.

Vielleicht solltest Du erstmal eine erprobte Variante aufbauen: 
http://www.elv-downloads.de/service/manuals/16049_...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung wird so keine realistischen Ampelphasen darstellen können.
Eine Ampel schaltet:

Ampel 1: Rot, Rot-Gelb, Grün, Gelb, Rot
Ampel 2: Grün, Gelb, Rot, Rot-Gelb, Grün

Die Phase Rot-Gelb, wo rote und gelbe LED gleichzeitig an sind, geht bei
Dir nicht.

Er wohnt doch in den USA. Da leuchtet alles gleichzeitig :-D
Bei Orange wird es besonders lustig. Die einen fahren schon los, die 
anderen schießen noch schnell über die Kreuzung.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitatzeichen vergessen :-(

Autor: Hans-jürgen Herbert (hjherbert) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>@ T. F.
>>Ich wohne in den USA

>Aha. Und das hätten wir wissen sollen? Aufgrund welcher Information?

Sowas erkennt man an den Posting-Zeiten. T. F. ist in Europa!

Autor: Klugscheisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hans-jürgen Herbert
>Sowas erkennt man an den Posting-Zeiten. T. F. ist in Europa!
So? Wo bin ich dann?

Diese Theorie halte ich eher für nicht zweckmäßig.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sowas erkennt man an den Posting-Zeiten. T. F. ist in Europa!

So ein Blödsinn. Die angezeigten Zeiten bei den Posts sind entweder:
- Die Serverzeit zu der das Post gemacht wurde
- Der auf dem Server gespeicherte timestamp, ebenfalls die Serverzeit, 
aber umgerechnet in deine Zeitzone

Es ist UNS mit legalen Möglichkeiten nicht möglich, rauszufinden wo er 
ist. Das geht nur, wenn er uns seine IP nennt, oder der Forenbetreiber 
uns dabei hilft.

Autor: Olli R. (xenusion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und arbeite mal das Eagle-Tutorial durch, insbesondere die Kapitel, in 
denen es um das Zeichnen von Netzen in Schaltplaenen geht. Die landen 
bei dir an x Stellen im Leeren bzw. sind nur scheinbar mit Pins 
verbunden.

Viel Spass, wenn du daraus ein .brd erstellen willst.

Olli

Autor: Olli R. (xenusion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans-jürgen Herbert wrote:

> Sowas erkennt man an den Posting-Zeiten. T. F. ist in Europa!

Vollkommener Bloedsinn. Die angezeigte Zeit ist die lokale Zeit des 
Datenbank- bzw. Webservers, auf dem das Forum laeuft - zum Zeitpunkt der 
Erstellung des Beitrags.

Olli

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Sowas erkennt man an den Posting-Zeiten. T. F. ist in Europa!

Das ist wirklich Unsinn.
Beispiele:

17:08   Beitrag "Re: Schnelle(re)s Quadrieren??"
06:56   Beitrag "Re: 2030 der Aufstand der Alten"
10:50   Beitrag "Re: Wie Reverse Recovery Time messen?"
21:02   Beitrag "Re: schnellste Verbindung AVR-PC"


Na, von wo aus wurden diese Beiträge geschrieben?


Hier die Auflösung:
Beitrag "Re: Keine Arbeitslosen Ingenieure mehr in Bayern"

Autor: Olli R. (xenusion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:

> Es ist UNS mit legalen Möglichkeiten nicht möglich, rauszufinden wo er
> ist. Das geht nur, wenn er uns seine IP nennt, oder der Forenbetreiber
> uns dabei hilft.

Und auch dann nur eingeschraenkt.

Wenn du die IP kennst, kennst du noch lange nicht den Standort. Jede 
VPN-Verbindung vom Arm der Welt ins heimische Uni-Netz hebelt das aus.

Daher: Wenn man keine Ahnung hat, ...

Olli

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.