www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ich kann mein atmega nicht mehr flashen


Autor: Amir B-a (sticky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle.

Ich benutzte einen atmega168 und das avrstudio zum programmieren.
Zum flashen verwende ich den isp mk2.

Ich habe einen externen Quarz (8MHZ) eingebaut und im Studio den 
entsprechenden Eintrag aus gewählt (siehe anhang).

Seitdem kann ich nichts mehr ein- bzw auslesen.

was kann ich machen?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anhang?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Amir B-a wrote:

> Ich habe einen externen Quarz (8MHZ) eingebaut und im Studio den
> entsprechenden Eintrag aus gewählt (siehe anhang).

Error: ENATTCH (No such attachment)

> Seitdem kann ich nichts mehr ein- bzw auslesen.

Nun, dann läuft der Taktgenerator nicht.  Zum Reanimieren kannst
du erst einmal an XTAL1 einen beliebigen Takt einspeisen, 1 MHz
Rechteck ist ein guter Wert.  Danach musst du nochmal kontrollieren,
was da schief läuft.

Autor: Amir B-a (sticky)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups hier der anhang

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kondensatoren am Quarz vergessen?

Autor: Amir B-a (sticky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein sind dran

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh doch mal mit einem Oszilloskop an die XTAL pins, an einem müsste ein 
Rechteck mit der Quarzfrequenz zu sehen sein. Wenn nicht, dann läuft der 
Oszillator nicht -> extern 1 MHz einspeisen wie oben beschrieben.

Autor: Amir B-a (sticky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso 1MHz? Habe doch 8Mhz per Fuse eingestellt. Funzt das trotzdem?

Welchen Eintrag sollte ich wählen, wenn ich einen externen Quarz
anschließe? Will nicht den gleichen Fehler wieder machen!

Leider habe ich auch kein Oszilloskop. Muss wohl alles verschieben und
ins Labor.

Danke

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom wrote:

> Geh doch mal mit einem Oszilloskop an die XTAL pins, an einem müsste ein
> Rechteck mit der Quarzfrequenz zu sehen sein.

Eher ein Sinus.  Rechtecke werden dann erst intern da draus gebaut.
Eine Ansteuerung mit möglichst geringer Amplitude schont den Quarz
und verringert den Stromverbrauch.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Amir B-a wrote:
> ups hier der anhang

Der zeigt aber nur den Kommunikationsfehler, damit ist absolut nicht
klar, welche Fuses du nun eigentlich programmiert hattest.

Autor: Amir B-a (sticky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der zeigt aber nur den Kommunikationsfehler, damit ist absolut nicht
> klar, welche Fuses du nun eigentlich programmiert hattest.

dann sieh mal genauer hin. Links von der Fehlermeldung sind die Fuses zu 
sehen

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Amir B-a wrote:

> dann sieh mal genauer hin. Links von der Fehlermeldung sind die Fuses zu
> sehen

Nein, da steht 3 x 0xFF, weil er nicht kommunizieren wollte.  Damit
ist die textuelle Übersetzung dieser Werte natürlich völliger Humbug.

Btw., Bildformate beachten.

Autor: Amir B-a (sticky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mich nicht an die Werte erinnern. Habe aber die Fuses so wie im 
Anhang zu sehen eingestellt, ausser dass SPIEN auch ein häckschen hatte.

Welcher Eintrag wäre denn korrekt wenn ich den Mega168 mit einem 
externen 8MHz Quarz antreiben will.

Und noch mal zu meiner Frage oben: der Mega ist doch nun per Fuse auf 
extern 8Mhz Crystall eingestellt. Komm ich mit einem externen Taktgeber 
von 1Mhz sicher ran?

gruss Sticky

(versteh den einwand mit dem Bildformat nicht. Ist doch JPEG!)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Amir B-a wrote:

> Welcher Eintrag wäre denn korrekt wenn ich den Mega168 mit einem
> externen 8MHz Quarz antreiben will.

low fuse = 0xED oder 0xEF.

> Und noch mal zu meiner Frage oben: der Mega ist doch nun per Fuse auf
> extern 8Mhz Crystall eingestellt. Komm ich mit einem externen Taktgeber
> von 1Mhz sicher ran?

Ja, wobei dein ISP-Takt dann kleiner als 250 kHz sein muss.

> (versteh den einwand mit dem Bildformat nicht. Ist doch JPEG!)

Eben: das ist für ein Bildschirmfoto nicht sinnvoll.  Ein Bildschirm-
foto besitzt nicht die fein abgestuften Farbnuancen eines natürlichen
Fotos, auf deren Kompression JPEG optimiert ist, sondern es benutzt
nur wenige ausgewählte Farben.  Wenn du das mit JPEG verwurschtelst,
bekommst du einerseits deutlich sichtbare JPEG-Artefakte, andererseits
ist das Resultat trotzdem noch größer als ein vergleichbares PNG
(das auf Grund seiner verlustlosen Kompression keine Artefakte bildet).

Autor: Hubert G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus eigener Erfahrung oft eine Kleinigkeit.
Ist es ein QUARZ oder OSC.? >8MHz (8-,-8)? (sehr wichtig, wenn nicht die 
richtige Taktfrequenz gewaehlt ist geht nichts!
Nach so einer Aenderung immer die ISP Frequenz so niedrig wie moeglich 
setzen. Den chip LOESCHEN. Dann die Fuses richtig setzen.
Vor dem Programmieren nicht vergessen.... JTAG darf nicht enabled sein.
Die ISP Frequenz wieder hoeher setzen. Dann neu programmieren.
Nicht in diesem Fall, aber nach vielem programmieren versagen die chips 
auch.
Entschuldigung fuer die Umlaute.....US Tastatur
Hoffe es hilft..
Gruss Hubert
Tucson,AZ

Autor: sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe neulich erst an meinem ATMega 48 die Fuses neu gesetzt, dabei 
hatte ich im AVR-Studio dummer Weise nicht auf ATMega 48 als device 
umgestellt ... dort war noch der ATTiny 2313 eingestellt ... seitdem ist 
der ATMega 48 nicht mehr ansprechbar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.