www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pegelwandler 5V <-> 3,3V


Autor: Ledy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich setze am AVR ein BTM222 Modul ein. Als Pegelwandler benutze ich 
einen Spannungsteiler(AVR->BTM), bzw. einen Pegelwandler(BTM->AVR) wie 
hier abgebildet:
http://www.mikrocontroller.net/attachment/12134/Le...

Da ich ab und an Übertragungsfehler festgestellt habe, habe ich nun mal 
das BTM222 direkt an einen PC angeschlossen wie folgt:

Laptop1 RS232 - Max232 - BTM222 ---------------- Bluetooth an Laptop2

Die Übertragung funktioniert bis einschließlich 115.200bps ohne 
Probleme. Wenn ich aber auf 230.400bps erhöhe, kann ich nur noch vom 
Laptop1 an Laptop2 fehlerfrei senden. In die Gegenrichtung kommt nur 
noch Kauderwelsch an...

Der Fehler müsste meines Erachtens im Pegelwandler liegen. Als 
Transistoren hab ich normale BC548 benutzt; die müssten doch die 
Geschwindigkeit ohne weiteres schaffen oder?


Gruß
Ledy

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist Du sicher, dass Dein Max232 auch mehr als 120kbit/s kann 
(Datenblatt)?

Der von Max232 von TI z.B. kann nur 120kbit/s.

Autor: Ledy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
daran hab ich gar nicht gedacht... grummel....

gibt es von den MAXs schnellere Typen?

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ledy

Ja!

Maxim, TI, etc....  verraten dir auch wie die heisen.

avr

Autor: Ledy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, ich denk ich hab was gefunden. Allerdings möchte ich auch noch den 
provisorischen Transistor Pegelwandler ersetzen. Im Tutorial findet man 
folgende Typen:

    * SN74CB3T3306
    * MAX1741
    * MAX3378E
    * 74AHC126 s.u.
    * ST2378 (bei CSD erhältlich, 3.5 eur, leider TSSOP)
    * TSX0104E (TI: 4-BIT BIDIRECTIONAL VOLTAGE-LEVEL TRANSLATOR FOR 
OPEN-DRAIN AND PUSH-PULL APPLICATIONS)
    * SN74LVC07A


allerdings hab ich bei Reichelt keinen einzigen davon gefunden. Weiß 
jemand eine Bezugsquelle bzw. Alternativen?


Gruß
Ledy

Autor: N. G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du dazu schon was neues herausgefunden?
Wir stehen gerade vor dem selben Problem.

Vg, N. G.

Autor: N. G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du zu dem Problem schon was neues rausgefunden bzw. eine Lösung 
gefunden?
Ich stehe gerade vor dem selben Problem, auch besonders was die 
Verfügbarkeit angeht

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Pegelwandler

Und immer schön die Datenblätter (vorher) lesen :-)

Pegelwandler kann man evtl. auch mit Widerständen machen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N. G. schrieb:
> Hast du zu dem Problem schon was neues rausgefunden bzw. eine Lösung
> gefunden?

"Schon" ist gut - nach mehr als vier Jahren...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.