www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Stromkreisüberwachung


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einer Lösung für unsere Techniker Projekt.
Wir wollen eine Stromkreisüberwachung konstruieren, die eine Spannung 
zwischen 14 und 230 Volt überwachen kann.
Außerdem muss der Strom konstant gehalten werden, da wir die erzeugten 
Signale über einen Optokoppler galvanisch trennen müssen.
Es ist auch wichtig das wir keine zu große Wärme entwicklung bekommen, 
da wir ca 96 dieser Stromkreise überwachen wollen.

Hat jemand eine Idee ?

MFG
Sebastian

Autor: Michael O. (mischu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen Strom willst du konstant halten?

Ich fasse zusammen, was ich aus der Beschreibung verstanden habe:

- Spannungsüberwachung für einen Wechselspannungskreis mit 14 .. 230V
- An / Aus Erkennung über einen Optokoppler
- Strombegrenzung für den OC
- möglichst geringe Verlustleistung

Nicht spezifiziert:
- Preis
- Bauraum
- Genauigkeit


Grundsätzliches Problem ist in meinen Augen der weite Spannungsbereich 
für die Eingänge.
Hier reicht leider kein einfacher Vorwiderstand aus, um den Strom zu 
begrenzen.

Annahme:
Der OC benötigt 5mA um sicher durchgesteuert zu werden, Spannungsabfall 
2V.
Gleichrichtung mit einzelner Diode (Uf = 1V).
Dann wird bei 14V AC (14 * 1,41 = 20V peak) eine Impedanz von 20V / 5mA 
= 4kOhm benötigt.
Bei 230V (230V * 1,41 = 325Vpeak) ist eine Impedanz von 325V / 5mA = 
65kOhm nötig.
Die 4k hätten and 230Vac: 325²/4kOhm = 26W Verlustleistung.

Ich denke ihr habt zwei Möglichkeiten:
1. Nimm für jeden Zweig eine Diode, OC, und einen 400V Transistor als 
Konstantstromquelle 5mA. (Gibt ca. 5mA  230V  96 = 110W 
Verlustleistung)

2. Nimm ein Netzteil um die ganzen OCs anzusteuern (deutlich geringere 
Verlustleistung), spendiere jedem Zweig einen Operationsverstärker und 
miss mit relativ hoher Impedanz das Vorhandensein einer Spannung.


VORSICHT: Egal was ihr macht, es sollte euch klar sein dass das Arbeiten 
mit Netzspannung lebensgefährlich ist!!

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er hat auch nicht erwähnt ob es nur AC oder nur DC oder beides sein 
kann.

Autor: Stockalper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wir wollen eine Stromkreisüberwachung konstruieren, die eine Spannung
> zwischen 14 und 230 Volt überwachen kann.

Was denn nu? Strom- oder Spannungsüberwachung?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:
> Hallo,
> ich bin auf der Suche nach einer Lösung für unsere Techniker Projekt.
> Wir wollen eine Stromkreisüberwachung konstruieren, die eine Spannung
> zwischen 14 und 230 Volt überwachen kann.
> Außerdem muss der Strom konstant gehalten werden, da wir die erzeugten
> Signale über einen Optokoppler galvanisch trennen müssen.
> Es ist auch wichtig das wir keine zu große Wärme entwicklung bekommen,
> da wir ca 96 dieser Stromkreise überwachen wollen.
>
> Hat jemand eine Idee ?
>
> MFG
> Sebastian

Nimm dieses Buch:
Franzis Verlag, 50 hobby Schaltungene mit Leuchtdioden, ca. Seite 12 ff.

Beschreibt sowas für 10 bis 300V

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.