www.mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Bug? beim Internetausdrucken


Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Bildschirm-Ansicht werden lange URLs in Beiträgen mit URL... 
verkürzt. Zu sehen z.B. in Beitrag "ATmega48, 1090MHz, USB-ISP Brenner , SOS.---"

Wenn man einen Thread als PDF druckt, werden in die PDF-Datei auch die 
u.U. verkürzten URLs übernommen und diese sind anklickbar.

Ruft man allerdings im PDF eine vom Forum automatisch verkürzte URL auf, 
wird die gesuchte Webseite nicht gefunden, weil der Verweis auf die 
unverkürzte URL fehlt. IMHO ein Bug der Forumsoftware.

Software:
Windows XP SP2
Adobe Acrobat 8 (erzeugt PDF-1.4)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> IMHO ein Bug der Forumsoftware.

Ich finde in der Forensoftware keine Funktion, mit der man einen
Thread in ein PDF drucken könnte.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neulich wollte ich auch das Internet ausdrucken; das hatte
ebenfalls nicht geklappt :-)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
> Neulich wollte ich auch das Internet ausdrucken; das hatte
> ebenfalls nicht geklappt :-)

Vermutlich hattest du nicht genug Papier gebunkert, oder? :)

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:

> Stefan B. schrieb:
>> IMHO ein Bug der Forumsoftware.
>
> Ich finde in der Forensoftware keine Funktion, mit der man einen
> Thread in ein PDF drucken könnte.

Die Funktion ist auch nicht in der Forensoftware drin, weil die 
Druckfunktion vom Webbrowser ans OS weitergegeben wird. Die 
Forensoftware liefert den Inhalt (Text plus verkürzte URLs) mit einem 
CSS-Stylesheet (print.css) fürs Drucken. Den Bug sehe ich bei dem was 
die Forensoftware liefert: durch die Verkürzung oder Änderung ungültig 
gewordene URLs.

Andere Foren (Webseiten) liefern die eventuell verkürzte 
(http://irgendwo.de/...) oder geänderte 
(Beitrag "Bug? beim Internetausdrucken") URLs 
im Text bei der Druckansicht als unverkürzte URLs aus. Die URLs können 
entweder im Beitragstext stehen oder, wenn das nach Meinung der 
Forenbetreiber zu stark das Textbild stört, als Liste am Ende des 
Beitrags (heise.de). Je nach Gusto der Webseite gibt es wie hier 
anklickbare URLs oder nicht anklickbare URLs. Mir sind die anklickbaren 
lieber, braucht kein Copy&Paste.

Wenn jemand das Problem nachstellen will, geht das mit dem normalen 
Drucken im Webbrowser (FF 3.6 hier, Problem tritt aber auch bei anderen 
Browsern auf) und PDF-Drucker als Ausgabe. Den "PDF-Drucker" steuert in 
meinem Fall Adobe Acrobat 8 (Windows) bei. Wie das unter BSD ein Drucker 
für die Ausgabe in eine PDF-datei eingerichtet wird, weiss ich leider 
nicht.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> Den Bug sehe ich bei dem was
> die Forensoftware liefert: durch die Verkürzung oder Änderung ungültig
> gewordene URLs.

Die Forensoftware verkürzt die URL doch aber lediglich für die
Darstellung; intern ist im Link-Ziel ja noch die komplette URL
vorhanden.  Wenn nun ein Browser meint, dass er beim Ausdrucken
die Links verfolgbar lassen möchte, wäre es seine Aufgabe, die
entsprechende Information aus dem HTML dort zu hinterlegen.  Was
er aber offenbar tut (*), ist einen x-beliebigen Text, der so ähnlich
wie eine URL aussieht, als Link darstellen zu wollen.  Das muss
letztlich schief gehen, denn es kann beispielsweise überhaupt nicht
auf im HTML vorhandene, aber nicht in URL-Form dargestellte Links
(wie solchen ins Wiki, bspw. Bildformate) ansetzen.  Auch für
eine legal aussehende URL könnte im HTML ein komplett anderes Ziel
hinterlegt sein.  Das PDF würde dann auf ein völlig falsches Ziel
zeigen, wenn man den generierten Link verfolgen will.

(*) Vermutlich ist das gar nicht der Browser selbst, sondern der
Druckertreiber.

Es ist gut möglich, dass dieser Bug an der Limitierung der Druck-
schnittstelle selbst liegt, aber dann müsste halt diese Schnittstelle
verbessert werden, wenn man denn unbedingt im erzeugten PDF noch
funktionierende Links braucht.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ggf. ermöglicht auch einfach der PDF Reader Texte welche irgendwie nach 
URL aussehen anklickbar zu machen und den dort stehenden Text dann 
einfach an den Defaultbrowser übergibt...

Der "Drucker" kriegt zumindest keine Informationen über die Art der 
Daten also auch nie das original HTML zu Gesicht.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg hat dazu eigentlich schon alles gesagt; die Links kommen gar nicht 
bei Acrobat an, sondern werden erst nachträglich aus dem Text gebastelt. 
Kurioserweise tritt das selbe Problem auch beim PDF-Erzeugen mit Safari 
auf, obwohl das alle anderen Links unbeschadet überstehen, und sogar im 
Tooltip der richtige URL angezeigt wird (s. Anhang). Machen kann ich 
dagegen eigentlich nichts, außer eine eigene Druckversion bereitstellen, 
bei der die Links nicht abgekürzt werden; das wollte ich eigentlich 
vermeiden.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist, dass dieser Knoten nicht einfach zu lösen ist.

@ Jörg

> Was er [Browser] aber offenbar tut (*), ist einen x-beliebigen Text,
> der so ähnlich wie eine URL aussieht, als Link darstellen zu wollen.

Kann man es ihm verübeln? Letztendlich macht die Forensoftware mit 
unserem Getippsel auch nix anderes siehe Beispiel 
http://irgendeinwildesgestammel

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> Letztendlich macht die Forensoftware mit
> unserem Getippsel auch nix anderes

Ja, aber wenn es dort wirklich störend wäre, könnte man (sprich:
Andreas) ihr noch was anderes beibringen. ;-)  Gut, manche der
Browser sind opensource, den könnte man zumindest theoretisch einen
PDF-Export beinbringen, der nicht am Dilemma krankt, über die
Druckerschnittstelle zu laufen, aber ich fürchte, das ist nicht an
zwei, drei Abenden programmiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.