www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Relais mit zweitem Relais schalten


Autor: Phil Wurglits (wurglitsphil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAllo!

Ich habe in meiner uC Controller Schaltung ein Relais verbaut dass für 
die Anwendung leider zu wenig Strom aushält 5v Spulenspannung (am 
Ausgang 7A bei 230V)...
Nun dachte ich mir, dass ich ein zweites stärkeres Relais mit einer 
Spulenspannung von 230V dahintersetze und dieses mit dem ersten 
durchschalte.

Das erste Relais hat eine Freilaufdiode.

Nun kommt es aber zu Störungen wenn ich das zweite Relais an das erste 
anschließe. Ich schalte das Relais mit einem Taster über einen uC ein 
und aus. Aber bei einem Druck auf den Taster kann es sein, dass das 
Relais kurz durchschaltet und dann kurz darauf sofort wieder sperrt. 
Meistens funktioniert es einwandfrei aber manchmal kommt es eben zu der 
beschriebenden Prozedur die ich mir nicht erklären kann.

Was für Störungen könnten da auftreten, bzw wie kann ich sie verhindern?

lg, philip

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es könnten die Funken am Kontakt des ersten Relais sein. Parallel zum 
Arbeitskontakt einen Snubber schalten.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Snubber ist schon der erste Schritt, aber was wird überhaupt geschalten?

-Glühlampen haben >10fachen Einschaltstrom und Induktivitäten wunderbare 
Abschaltspannungen...

-Evtl. Foto vom Aufbau?
-Jeder Draht könnte auch eine Antenne sein ...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Phil Wurglits (wurglitsphil)

>Nun dachte ich mir, dass ich ein zweites stärkeres Relais mit einer
>Spulenspannung von 230V dahintersetze und dieses mit dem ersten
>durchschalte.

Kann man machen.

>Relais kurz durchschaltet und dann kurz darauf sofort wieder sperrt.

Klingt nach einem Reset des uC. Kann man leicht testen. Mach ganz am 
Anfang des Programms eine Pause, sagen wir 2s, lass dann eine LED 
blinken, danach fängt das Programm erst an, auch die Initialisierung der 
IOs.

>Was für Störungen könnten da auftreten, bzw wie kann ich sie verhindern?

Siehe Relais mit Logik ansteuern.

MfG
Falk

Autor: oldmax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi
Na ja, es könnte aber auch ein nicht entprellter Eingang am Controller 
sein. Nur mal eine Frage... du schaltest ein Relais mit einen Taster 
über einen Controller ein und aus? wär da nicht ein Stromstoßrelais 
einfacher billiger und robuster?
War ja nur mal ein Gedanke....
Ansonsten, bau deine Schaltung etwas weiter vom Lastkreis weg. Dann 
dürfte der Fehler bei entprelltem Taster nicht mehr auftreten..
Gruß oldmax

Autor: Phil Wurglits (wurglitsphil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Klingt nach einem Reset des uC.

Reset kann ich ausschließen da ich beim Start Telefonnummern aus einem 
Handy auslese und dabei eine LED blinkt... das ist nicht der Fall wenn 
das Umschalten nicht funktioniert.

oldmax schrieb:
> Na ja, es könnte aber auch ein nicht entprellter Eingang am Controller
> sein.

Der Eingang ist Softwaremäßig entprellt. Das ich mit einem Taster ein 
Relais umschalte ist nur zu Testzwecken. Eigentlich schalte ich das 
Relais per SMS und uC.

oszi40 schrieb:
> Snubber ist schon der erste Schritt, aber was wird überhaupt geschalten?

Zuerst habe ich nichts geschalten, d.h. ich habe nur geschaut ob das 
Relais durchschaltet - hat ein durchsichtiges Gehäuse daher geht das 
wunderbar.
Nachher habe ich eine Glühbirne angeschlossen - es ist aber der gleiche 
Effekt.

Wie gesagt, die meiste Zeit funktioniert das Umschalten wunderbar.
Wenn ich das zweite Relais vom ersten abklemme funktioniert es immer.

Werde dann also mal einen Snubber probieren.
Parallel zur Last und 100 Ohm und 100nF - wären diese Werte in Ordnung.
Der Heizkörper den ich später schalten möchte hat 2000W.

Autor: Phil Wurglits (wurglitsphil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reicht für den Kondensator die Spannungsfestigkeit für 400V ??

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schalte Lasten mittels Installationsschütz (23kW, dreipolig), 
angesteuert wird der von einem nullspannungsschaltenden 
Solid-State-Relais (S202S02). Außer dem SSR wird nur noch ein 
470-Ohm-Widerstand benötigt und ich bin sauber optisch vom Lastkreis 
getrennt. Störungen beim Abschalten gibt's dank Nullspannungsschalter 
auch keine. ;-)

Autor: Phil Wurglits (wurglitsphil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für deine Antwort - ich hatte aber eine andere Frage :-)

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 400V reichen sicher aus.
MÖglicherweise ist aber schon am ersten Kontakt, mit dem du das zweite 
Relais schaltest ein, in diesem Fall kleinerer, Snubber notwendig.
Am besten ausprobieren.

Autor: Phil Wurglits (wurglitsphil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, der Snubber am ersten Kontakt hat dann die selben Werte oder 
verändern sich die Bauteilwerte dadurch auch?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da fallen mir noch einige Sachen ein:

1.Teste nochmals als Gegenprobe ohne Taster mit einem 1s-Takt ob da der 
Fehler auch auftritt.
2.Der Subber-C sollte kein Keramik sein.
3.Evtl. hilft Dir auch 10nF parallel zu 2. Relaisspule um aus der 
Abschaltspannung eine harmlosere Abschaltschwingung zu machen?

4.Thilos SSR-Lösung gefällt mir.

Autor: Phil Wurglits (wurglitsphil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei Snubber jeweils am Schaltkontakt haben das Problem behoben...

Danke für eure Hilfe

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Phil Wurglits (wurglitsphil)

>Zwei Snubber jeweils am Schaltkontakt haben das Problem behoben...

Wieso zwei Snubber? Welche Werte hatten die?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.