www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Einstieg in TMS320F28335 DSC: eZdsp Starter Kit oder Experimenter Kit?


Autor: David H. (david_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte in die Programmierung von TMS320F28335 DSC / DSP einsteigen. 
Ziel ist es den ADC auszulesen, eine UART Schnittstelle zu verwenden und 
eine SPI zur Ansteuerung eines DACs.

Nun gibt es von TI das Experimenter Kit mit controlCard 
(http://focus.ti.com/docs/toolsw/folders/print/tmds...) 
und von Spectrum Digital das eZdsp Starter Kit 
(http://focus.ti.com/docs/toolsw/folders/print/tmds...).
Das Starter Kit von SDI hat eine Vollversion von CCStudion v3.3 
inklusive. So wie ich das sehe brauche ich die aber gar nicht, da ich 
CCS v4 kostenlos mit meinem Starter Kit benutzen kann.
Des weiteren hat es eine CAN Schnittstelle on Board.

Das EK von TI hat aber on-board eine JTAG emulation. Wobei ich mir nicht 
sicher bin ob ich die unbedingt brauchen werde.

Kennt jemand die Unterschiede zwischen diesen Boards oder kann mir Vor- 
oder Nachteile zu einem der Boards sagen.

Was mich vor allem wundert ist der Preisunterschied (TI:99$/SDI:495$) 
obwohl auf den Boards ja eigentlich nicht viel drauf ist. Ich befürchte 
ich übersehe da etwas wenn ich einfach das günstigere kaufe.

Dank im Voraus und Gruß,
David

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundsätzlich sind sicher beide Kits für das, was Du vorhast geeignet. 
Entscheidungskriterien sind für mich folgende:

HW:
Beim "eZdsp" ist wesentlich mehr HW drauf, z.B. die Transceiver für CAN 
und RS232 und die Schnittstellenstecker. So brauchst Du z.B. um die 
Schnittstellen zu nutzen nur noch loszuprogrammieren, während Du beim 
"TI-Kit" die HW-Anbindung erst noch dranbasteln musst.

CCS:
Bei der CCS-Version des "TI-Kit" gibt es eine Codegrenzung auf 32k. Da 
musst Du halt selber entscheiden, ob Dir das ausreicht.


Gruss, Jan


P.S.: Hier noch ein Link zum "eZdsp":

http://c2000.spectrumdigital.com/ezf28335/

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David H. schrieb:
> Das EK von TI hat aber on-board eine JTAG emulation. Wobei ich mir nicht
> sicher bin ob ich die unbedingt brauchen werde.
Allein zum flashen des Controllers ist das praktisch.

David H. schrieb:
> Was mich vor allem wundert ist der Preisunterschied (TI:99$/SDI:495$)
> obwohl auf den Boards ja eigentlich nicht viel drauf ist.
Bedenke, das beim eZdsp allein der Sockel einige 10$ kostet. Dazu kommt 
noch der "JTAG-Controller", Speicher, ...

Limitierungen bzgl. der Software musst du natürlich auch beachten - 
soweit ich weiß sind beide nicht uneingeschränkt nutzbar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.