www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Linux AVRDude AVRISP MKII Probleme


Autor: Jens-Frederik Maug (elomt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich suche schon den ganzen Tag nach einer Lösung für mein Problem, doch 
leider habe ich nichts passendes gefunden.
Wenn ich mit avrdude die Fusebit's lesen will bekomme ich immer diese 
Meldung:

> sudo avrdude -pm8 -cavrisp2 -Pusb -U lfuse:r:-:i
root's password:

avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 
0.00s

avrdude: Device signature = 0x00ff00
avrdude: Expected signature for ATMEGA8 is 1E 93 07
         Double check chip, or use -F to override this check.

avrdude done.  Thank you.

Wenn ich diesen Befehl wiederhole ändert sich der Device signature Wert.
Habe auch schon an OSC1 ein 4MHz takt angelegt hat aber nichts gebracht.

Hier noch ein paar Eckdaten:
Laptop mit OPENSUSE 11.2
i | avr-libc           | The C Runtime Library for AVR Microcontrollers
i | avrdude            | Upload tool for AVR microcontrollers
i | cross-avr-binutils | GNU Binutils
i | cross-avr-gcc      | The GNU C Compiler and Support Files
installiert und Rechner neu gestartet
Programmer: AVRISP MKII
Controller: ATMEGA8 von Reichelt

Vielen Dank in vorraus
Jens

Autor: Kerner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

versuch mal den Paramter -B <delay> für ein Delay. Z.B. "-B 20".



Grüße.

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens-frederik Maug schrieb:
> Wenn ich diesen Befehl wiederhole ändert sich der Device signature Wert.

Wackler am Programmierstecker / Prozessorsockel kannste ausschließen?

Autor: Jens-Frederik Maug (elomt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kerner,

vielen dank "-B20" hat funktioniert. Das "-B" den ISP Clock verändert 
weis ich wohl aber welche Frequenz verbirgt sich hinter der 20?

Gruß Jens

Autor: Kerner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> vielen dank "-B20" hat funktioniert. Das "-B" den ISP Clock verändert
> weis ich wohl aber welche Frequenz verbirgt sich hinter der 20?

Da fragst du am besten "Thank you.". Ne, ich weiss es nicht, aber habe 
dieses Problem immer mit unprogrammierten AVRs und die 20 war einfach 
nur ein zufälliger Wert.


Grüße.

Autor: Ed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

"man avdude" sagt mir:

-B bitclock

Specify the bit clock period for the JTAG interface or the ISP clock 
(JTAG ICE only).  The value is a floating-point number in microseconds. 
The default value of the JTAG ICE results in about 1 microsecond bit 
clock period, suitable for target MCUs running at 4 MHz clock and above.

Du hast also deine ISP Clk auf 1/20us=50kHz festgelegt.

Mfg Ed

Autor: Jens-Frederik Maug (elomt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann habe ich vorher die Umrechnung falsch verstanden und immer ein Wert 
im MHz-Bereich eingegeben.

Gruß Jens

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.