www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Lieferzeiten multiPCB & Andere verläßlich?


Autor: Ian Braun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bisher habe ich gute Erfahrungen mit Termintreue der 
Leiterplattenhersteller gemacht. Doch da ich nur ab und an mal selber 
kleiner Stückzahlen bestelle (Serie macht unser Fertiger) habe ich mich 
blauäugig letzte Woche auf die Werbeaussage von multiPCB verlassen und 
bin nun etwas in Not geraten.

Sonntag auf Montag  Nachtschicht gemacht und am 5.7. die Daten an 
multiPCB geschickt. Bei 2-Lagen sagen die im Kalkulator etwa 6 AT zu, 8 
Tage bekommt man sofort online mit der Eingangsbestätigung der Daten 
gemeldet.

Am 7 & 8.07. telefonisch nachgehakt, wo die Auftragsbestätigung bleibt.

Soeben (9.07.) AB bekommen zum 19.07. !!!

Nach telefonischen Nachfragen zur Auskunft bekommen:"Naja wir werden 
unverbindlich versuchen, die Ware noch zum 16.07. zu versenden. Ohne 
Eilaufschlag geht sonst nichts. AGB sind hier eindeutig."

Wie sind denn die Erfahrungen der werten Forumsmitglieder? Wie 
verlässlich sind die Werbeaussagen der LP-Hersteller? Ist das üblich 
Internetangebot nicht einzuhalten und dann Eilzuschläge einzufordern?


Ian

Autor: Bohrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade wal MultiPCB betrifft war ich eigentlich immmer sehr zufrieden...
Haben/Hatten die eventuell Betriebsurlaub?

Autor: Jens C. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich kann nur von PCB-Pool sprechen und bin da noch nie enttäuscht 
worden.

Immer Termingenaue Lieferungen bisher.

Gruß

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn die am 5.7. erst nach 9:00 eingegangen sind, sagt MultiPCB in 
den AGB daß die am 15.7. fertig sind und am 16.7. (Freitag) der Post 
übergeben werden, und wenn sie dann am 19.7. (Mo) bei dir sind ist das 
eigentlich eine normale Zählweise.

Daß der Tag zu zählen anfängt, wenn vor 9:00 die Daten dort vorliegen, 
ist an sich in Ordnung. Daß sie nicht am letzten Arbeitstag (um 
17:00...) der Post übergeben werden (zumindest laut AGB) sondern erst am 
nächsten, ist allerdings nicht kundenorientiert, da finde ich wird 1 Tag 
geschunden.

So oder so hätte ich aber ausgerechnet, daß die Platinen bei dir am 
16.7. irgendwann per Post ankommen sollten, und du am 19.7. mit ihnen 
arbeiten kannst.

Es ist ja nur 1 Tag, dazwischen ist ja Wochenende. Nicht jeder arbeitet 
am Wochenende Nachtschichten. Dein eigener Zeitplan ist wohl etwas 
desolat. Erwarte nicht, daß andere sich ihr Leben genau so zerstören.

Autor: Ian Braun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist schon klar, dass in den AGB was anderes steht. Meine Frage 
war eher, wie verlässlich die Internetwerbungen 6 AT (2-Lagen)/ 8 AT 
(mehr Lagen) sind. Und gibt es einen generellen Zitteraufschlag, den ein 
verantwortungsbewußter Praktiker immer zum Ansatz bringt?

Nachtschichten fährt man immer dann, wenn etwas schief gegangen ist und 
man einen Fehler ausgleichen muss. Ich zeige da gerne Verantwortung für 
meine eigenen Fehler und bügel die dann auch kurzfristig aus. Insofern 
war meine Frage weniger als "Anflamen" von multiPCB gedacht, sondern 
ernst gemeint.

Wie verlässlich sind die beworbenen Lieferzeiten (nicht die 
kleingedruckten) und gibt es Hersteller, die man in dringenden Fällen 
wählen kann und die sich daran halten. Kleingedruckt ist immer alles 
über Inet unverbindlich - ist doch klar.

Zitat aus AGB multiPCP:
"Die im Internet bereitgestellten Preis- und Produktbeschreibungen 
stellen kein Angebot gemäß der §§ 145 ff. BGB dar. Wir sind berechtigt 
das Vertragsangebot des Kunden innerhalb von sieben Werktagen nach 
Abgabe anzunehmen."

Insofern könnte ein Hersteller auch 2 Tage bewerben und sich so einen 
Wettbewerbsvorteil beschaffen und dann nach 7 Tagen schreiben: Tut mir 
leid, es dauert wohl doch 20 Tage.

Also für's nächste Projekt: Was ist realistisch und auch in Notzeiten an 
Lieferzeit sicher zu kalkulieren? Gibt es Hersteller, die sich stets an 
Ihre Werbeaussagen halten?

Autor: Matthias K. (matthiask)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Multipcb war immer Varlaß, was das Preis/Leistungsverhältnis, 
Lieferzeit usw. betrifft. Zur Zeit sind Sie an der Kapazitätsgrenze, wie 
praktisch alle LP-Hersteller. Dazu kommt noch die Übernahme der Aufträge 
von Top-Tec http://www.top-tec-pcb.com

Wir sich sicher wieder normalisieren.

Autor: loetJuergen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens C. schrieb:
> Also ich kann nur von PCB-Pool sprechen und bin da noch nie enttäuscht
> worden.
>
> Immer Termingenaue Lieferungen bisher.
>
> Gruß

Kann ich auch nur bestätigen! Dafür haben sie sogar den 
Pünktlich-oder-KOSTENLOS Service. Ich hatte noch nie eine kostenlos 
bekommen (müssen) - zum glueck!

http://www.pcb-pool.com/ppde/info_deliverytime.html

Autor: PCB-Pool-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann nur die Termintreue von PCB-Pool bestätigen.
Eine einseitige LP war statt den beauftragten 8 Tagen schon nach
3 Tagen da.
Auch Leiton und Jenaer Leiterplatten lieferten eher zu früh als
zu spät. AB mit Liefertermin meistens noch am gleichen Tag.

Mit Mustern gehe ich am liebsten zu PCB-Pool, auch wenn es etwas
teurer wird.

Autor: Michael Große brüning (tct)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass multiPCB im Moment sehr 
ausgelastet zu sein scheint. Auftragsbestätigungen kommen teilweise erst 
2 Tage später an. Der Versand dauert ebenfalls recht lange.
Der Vorteil von multiPCB: Sie sind als deutscher Leiterplattenlieferant 
gerade bei mittleren und großen Stückzahlen der günstigste, den ich 
gefunden habe. Interessant ist ebenfalls die Spar-Option mit 12AT, falls 
man es nicht so eilig hat.

Wenn ich allerdings auf die schnelle (3-5AT) einige Prototypen benötige, 
dann vertraue ich nach wie vor auf PCB-Pool (Beta-Layout). Hier hat man 
garantierte Lieferzeiten (mit Pünktlich-oder-KOSTENLOS Service). 
Allerdings bezahlt man auch dafür!

Qualtitätsprobleme hatte ich bisher bei beiden Lieferanten nicht.
PS: Pro Woche schicke ich ca. 2-3 Leiterplattenbestellungen raus.

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Große brüning schrieb:
> Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass multiPCB im Moment sehr
> ausgelastet zu sein scheint.

Nicht nur die, fast jeder LP-Hersteller hat im Moment z.T. extrem lange 
Lieferzeiten. Im Jahr 2008/09 gab es sehr viel weniger an 
Auftragseingängen, in 2010 verdreht sich das ganze in das andere Extrem.
Die Branche hat gut zu tun.

Gruss Uwe

Autor: Markus Burrer (Firma: Embedit Mikrocontrollertechnik) (_mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei man sich da zwangsläufig fragt, wo die Firmen die Bauteile 
bekommen, um die Platinen nachher zu bestücken. Galgenhumor

Autor: Randy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie verlässlich sind die beworbenen Lieferzeiten (nicht die
> kleingedruckten) und gibt es Hersteller, die man in dringenden Fällen
> wählen kann und die sich daran halten.

Wenn du es zuverlässig extrem schnell brauchst kannst du dich z.B. an 
conti.de wenden. Ab 3 Stunden (ab Werkstor! Lt. eigener Aussage lassen 
da manchmal Firmen in der Umgebung die Platine von einem Taxi abholen. 
Die haben das Teil dann noch am selben Tag an dem die Daten hingeschickt 
wurden...) Der Eilzuschlag haut da natürlich rein... Den 3 Tage Service 
habe ich selbst mal nutzen müssen... normalerweise versucht man solche 
engen Zeitpläne zu vermeiden...

Randy

Autor: Randy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Internetadresse war falsch:
http://www.contag.de/

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ihr gute Erfahrung mit einem LP-Hersteller gemacht habt tragt ihn 
doch hier ein:
Platinenhersteller

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mich den Beiträgen vorher nur anschließen. Habe mit Multi PCB 
(http://www.multipcb.de) bis dato immer gute Erfahrungen gemacht, 
allerdings sind die wie der Rest der Branche momentan am Limit. PCB Pool 
ist mir zu teuer, da schau ich lieber dass ich etwas mehr Zeit habe für 
das Projekt.

Vg,
Klaus

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde bei MultiPCB keine Platinen mehr in Auftrag geben.

Ist die Leiterplatte nur etwas komplizierter und entsprechen die Daten 
nicht 100% den Vorgaben, dauert die Produktion trotz Eildienst eine 
Ewigkeit - sprich die 3 Tage vom bestellten Expressdienst sind schon 
vorüber und die Leiterplatte ist noch nicht einmal in Produktion, 
gewschweige denn, dass es schon einen verblindlichen Liefertermin 
gibt...

Die tel. Auskunft: Die Daten ensprechen nicht und da es einen Engpass 
gibt, werden alle anderen Kunden und Stammkunden vorgezogen...

Ein Update meiner Daten, um die Probleme zu beheben (gezeichnete Pads 
--> geflashte Pads, Außenkontur 98 MIL --> 4 MIL) hat daran nichts 
geändert.

Diese Erfahrung habe ich nun schon zum 2ten Mal gemacht. Nie wieder.
Im Gegensatz zu MultiPCB haben andere Leiterplattenhersteller keine 
Probleme mit meinen Daten.

Gruss Wolfgang

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> (gezeichnete Pads
> --> geflashte Pads, Außenkontur 98 MIL --> 4 MIL)
>
> Diese Erfahrung habe ich nun schon zum 2ten Mal gemacht.

Was ist denn daran so unüberwindlich schwierig, vernünftige Daten zu 
liefern? Ein Board-Umriss mit 2,5 cm Strichdicke löst ja erstmal einen 
Lachanfall aus, da können die Daten nicht gleich bearbeitet werden. Und 
gezeichnete Pads waren vor 25 Jahren üblich. Die müssen für die 
elektrische Prüfung alle umgewandelt werden, u.U. von Hand, wenn die 
Zeichnungen nicht identisch sind. Ist aber alles seit dem letzten 
Jahrtausend bekannt.

Gruss Reinhard

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard Kern schrieb:
>> Außenkontur 98 MIL
> Ein Board-Umriss mit 2,5 cm Strichdicke

98 mil = ~2,5 mm

Autor: Michael K. (mab)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt schrieb:
> 98 mil = ~2,5 mm

Das ist schon besser gerechnet, macht es aber auch nicht brauchbarer.

Eine Konturlinie mit 2.5mm führt zwangsläufig zum Produktionsstopp. 
Dieser wiederum zieht ein ganzen Rattenschwanz an Terminverwerfungen 
nach sich.

Die bei multiCB empfohlene Strichstärke beträgt 0.01mm. Gerade bei 
Terminaufträgen sollte man sich rechtzeitig über so etwas im Klaren 
sein.


Um mal dem Thread gerecht zu werden:
Mir ist kein Pcb Hersteller in D/Eur bekannt der annährend diese 
Qualität und Termintreue bietet wie multiCB. Auch vom Preis kenne ich 
eigentlich nichts was denen das Wasser reichen könnte. Klar geht es in 
Fernost noch billiger, aber davon bin ich geheilt.

Gruß

Autor: Michael K. (mab)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:
> Um mal dem Thread gerecht zu werden:
> Mir ist kein Pcb Hersteller in D/Eur bekannt der annährend diese
> Qualität und Termintreue bietet wie multiCB. Auch vom Preis kenne ich
> eigentlich nichts was denen das Wasser reichen könnte. Klar geht es in
> Fernost noch billiger, aber davon bin ich geheilt.

Noch zur Ergänzung:
Das oben geschriebene sehe ich eher als ganzheitliche Betrachtung.
Es gibt bestimmt auch andere (Edel)Hersteller welche noch bessere 
Termine und größere Komplexitäten anbieten.
Wenn man aber alles zusammenwirft, Termin, Kapazität, PLV, angebotene 
Technik, Fertigung in Europa und das alles noch im Poolsystem, da möge 
man mir etwas besseres zeigen.

Gruß

: Bearbeitet durch User
Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fischer-Leiterplatten

Autor: alleachtung (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
> Die tel. Auskunft: Die Daten ensprechen nicht und da es einen Engpass
> gibt, werden alle anderen Kunden und Stammkunden vorgezogen...

Selbst wenn er eine Exceldatei als Daten gesendet hätte, so eine 
Auskunft ist inakzeptabel.
Wolfgang hat dieser Firma sein Vertrauen geschenkt und ihnen einen 
Eilauftrag gegeben.

Die Zeiten wo man nach Fehlern des Kunden sucht um die eigene 
Fehlkalkulation und/oder
Schwierigkeiten der Kapazität zu korrigieren sind lange vorbei.

Wenn MultiCB die Preise weit unter das Niveau des EU Wettbewerbs drückt 
plus noch die Standardlieferzeit - auch aus Wettbewerbsgründen - auf 5AT 
senkt, dann wundert es nicht, dass
dann Aufträge hinten runter fallen.

Wolfgang Du hast absolut recht. Bestelle dort wo man Dich als Kunden 
schätzt und dafür, dass man Dein Geld nimmt, respektvoll mit Dir umgeht.

Ob gemalte oder geflashte Pads - spielt null Rolle - lass Dich von den 
Schlaumeiern hier nicht beeindrucken. Selbst wenn eine Aussenkontur mit 
einem 10cm Strich gemalt ist, kann ich das durch die Größenangabe der 
Leiterplatte in Sekunden korrigieren. Wenn ich will. Nennt sich 
Dienstleistung!

Autor: Michael K. (mab)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alleachtung schrieb:
> Wolfgang Du hast absolut recht. Bestelle dort wo man Dich als Kunden
> schätzt und dafür, dass man Dein Geld nimmt, respektvoll mit Dir umgeht.

Es ist sein gutes Recht den Hersteller seines Vertrauens zu wählen. Dann 
wird er sich aber auch auf deutlich höhere Rechnungsbeträge einstellen 
dürfen.

alleachtung schrieb:
> Ob gemalte oder geflashte Pads - spielt null Rolle - lass Dich von den
> Schlaumeiern hier nicht beeindrucken.

Natürlich spielt das eine Rolle. Die Gründe wurden ja bereits weiter 
oben genannt. Und das als schlaumeierei zu bezeichnen geht an der Sache 
vorbei.

Ich hoffe einfach mal das wir hier nicht allen ernstes über ein HPGL 
Format schreiben?!

alleachtung schrieb:
> Selbst wenn eine Aussenkontur mit
> einem 10cm Strich gemalt ist, kann ich das durch die Größenangabe der
> Leiterplatte in Sekunden korrigieren. Wenn ich will. Nennt sich
> Dienstleistung!

Das mit der Größenangabe ist immer noch nicht eindeutig genug. Dies kann 
als zusätzliche Angabe hilfreich sein, ersetzt aber nicht die korrekte 
Strichstärke.

Hier gibt es im wesentlichen zwei Möglichkeiten:
1. Ich lerne dazu und mache es so wie der Hersteller meiner Wahl es 
beschreibt.
2. Ich ignoriere die Vorgaben, mache es wie es mir am besten passt, und 
am Schluss beschwere ich mich über das fehlende Einfühlungsvermögen der 
bearbeitenden CAD/CAM Abteilung. Das es etwas mit meiner mangelnden 
Erfahrung zu tun hat kann und will ich nicht erkennen. Ich unterstelle 
Servicewüste Deutschland. Nun ist meine Welt wieder in Ordnung....

Gruß

: Bearbeitet durch User
Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alleachtung schrieb:
> Wolfgang Du hast absolut recht. Bestelle dort wo man Dich als Kunden
> schätzt und dafür, dass man Dein Geld nimmt, respektvoll mit Dir umgeht.

Man kann auch Lieferanten anständig behandeln, die sind nicht dazu da, 
Frust abzureagieren. Mit Sicherheit ist es so, dass alle die, die mit 
XYZ zufrieden sind, anständige Unterlagen liefern anstatt über die 
blöden Lieferanten zu motzen. Dann werden die Aufträge auch zügig 
erledigt.

Es gibt aber immer wieder mal Leute, die auch noch stolz darauf sind, 
überall einen Ruf als schwierig zu behandelnder Kunde zu haben. Das 
führt aber nur selten dazu, dass man gut bedient wird, eher dazu, dass 
es in der CAM-Abteilung gleich heisst, das soll ein anderer machen, den 
Ärger will ich nicht schon wieder haben.

Gruss Reinhard

Autor: Anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Fischer-Leiterplatten

Ich bin der gleiche "Anonym", der diesen Thread geöffnet hat: 
Beitrag "Platinenherstellung: wie lange dauert es?"

Wie gesagt, ich hatte einige Hersteller in DE angefragt, ca. 300dm² zu 
fertigen. Von Fischer hatte ich nach 3 Tagen immer noch kein Angebot 
vorliegen. Also habe ich da angerufen und nachgefragt. Die Dame am 
Telefon: "Von wann ist die Anfrage?... Aha... so... (schaut rein) ... 
achso Goldbeschichtung... hmm... Oh! Sie haben ja 1mm-Fräsungen! Nee, 
das können wir nicht. 2mm und 2,4mm sind Standard."
Dass sie 1mm nicht fräsen wollen ist ja noch OK, aber warum haben die es 
nicht gleich gesagt? Warum musste ich nachhacken?
Ansonsten ist Fischer eigentlich OK. Die Angebote, wo man seinen Nutzen 
zusammenstellt sind gut und die Qualität stimmt auch.

Übrigens, den Auftrag hat MultiCB bekommen. Und ich bin voll zufrieden. 
Guter Preis (trotz Fräsaufschlages) und super Qualität.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fischer hat noch nie auf meine Email Anfragen reagiert, das geht dort 
nur telefonisch anscheinend.

Email schreiben -> Anrufen und dann schauen die sich das sofort an.

Autor: nicht "Gast" (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anonym schrieb:
>
> nicht gleich gesagt? Warum musste ich nachhacken?

Du bist dort allen Ernstes mit einer Axt aufgetaucht?

Autor: Der Rächer der Transistormorde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anonym schrieb:
> Von Fischer hatte ich nach 3 Tagen immer noch kein Angebot
> vorliegen.

Was nichts anderes heißt als das Sie keines abgeben.


>  das können wir nicht.

Nun weißt du den Grund

> aber warum haben die es nicht gleich gesagt?
Keine Firma die ich kenne schickt eine mail das Sie kein Angebots 
abgeben. Schon gar nicht in einem Massengeschäft und ein paar popeligen 
dm²,

Das ist unnötiger Aufwand für beide Seiten.

Man fragt sammelt die Angebote und entscheidet. Das ist schlicht und 
effizient auch professionell genannt.


> Warum musste ich nachhacken?

Weil du die Gepflogenheiten nicht kanntest

> Ansonsten ist Fischer eigentlich OK. Die Angebote, wo man seinen Nutzen
> zusammenstellt sind gut und die Qualität stimmt auch.

Eben

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Geschichte mit MultiPCB hat ein Ende.

Ich wurde gebeten, den Auftrag zu stornieren.

Das hat mich über eine Woche gekostet. Immer gewartet auf eine AB, am 
Telefon immer vertröstet worden "Mittags gibt's die Info".

Ich könnte gerade noch verstehen wenn ich nach einem Tag informiert 
werde, dass aus diesen oder jenen Gründen die Leiterplatten nicht 
gefertigt werden kann, aber wenn ein 3 Tage Expressauftrag angenommen 
wird, erwarte ich, dass die Leiterplatte nach der vereinbarten Laufzeit 
fertig ist - auch wenn es nicht eine 0815 Platine ist, die nur 10 
Minuten Datenaufbereitung benötigt und vielleicht wer Überstunden machen 
muss. Deshalb kostet der Expressdienst ja auch mehr als die 
Standardlieferzeit. Meine letzten Telefonanrufe wurden vom Techniker 
nicht einmal mehr entgegengenommen. Einfach aufgelegt.

Ich kann nur empfehlen, bei MultiPcb bei Problemen mit den Daten, sofort 
ein Ultimatum zu stellen oder am besten gleich den Auftrag einer anderen 
Firma zu erteilen oder MultiPcb erst gar nicht in Erwägung zu ziehen.

Andere Leiterplattenhersteller haben keine Probleme mit meinen Daten und 
ich habe schon sehr viele Leiterplatten bei sehr vielen verschiedenen 
Herstellern bestellt. MultiPcb ist zukünftig nicht mehr dabei.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Ich kann nur empfehlen

Ich kann nur allen LP-Herstellern empfehlen, dich als Kunden zu meiden - 
man hat dich, nach deiner eigenen Darstellung, schon mal drauf 
hingewiesen, dass deine Unterlagen ungeeignet sind, aber das 
insteressiert dich ja nicht, statt dessen machst du hier eine Kampagne 
gegen einen Hersteller. Den Ärger ist ein Kleinauftrag nicht wert. Kein 
Wunder dass du bei immer wieder anderen bestellst, typischer Fall von 
häufig wechselndem Geschäftsverkehr.

alleachtung schrieb:
> Ob gemalte oder geflashte Pads - spielt null Rolle - lass Dich von den
> Schlaumeiern hier nicht beeindrucken.

Lieber Schlaumeier als von jeder Sachkenntnis frei. Dein letzer Kontakt 
zu CAD war wohl Autocad mit HPGL-Ausgabe.

Gruss Reinhard

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anonym schrieb:
> ... schrieb:
>> Fischer-Leiterplatten
>
> Oh! Sie haben ja 1mm-Fräsungen! Nee,
> das können wir nicht.

Da hätte ich ihr gleich Ihre eigene Internet-Seite um die Ohren gehauen:
http://www.fischer-leiterplatten.de/fraesen.htm

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Da hätte ich ihr gleich Ihre eigene Internet-Seite um die Ohren gehauen:

Zitat:
Fräser mit einem Ø von 2.0 bzw. 2.4 mm sind aufpreisfrei

Umkehrschluss: wer keinen Aufpreis zahlt, bekommt auch keine 
1mm-Schlitze. Und im Pool-Service sind aufpreispflichtige Sonderlösungen 
i.A. nicht verfügbar, schon allein deswegen, weil man nichts online 
bestellen kann, was vom Onlinekalkulator nicht erfasst wird. Das hängt 
garnicht von der Firma ab, das ist rein logisch so.

Gruss Reinhard

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard Kern schrieb:
> Und im Pool-Service sind aufpreispflichtige Sonderlösungen
> i.A. nicht verfügbar, schon allein deswegen, weil man nichts online
> bestellen kann, was vom Onlinekalkulator nicht erfasst wird.

Er hatte ja gar nicht per Online-Kalkulator angefragt, sondern per 
Email.
Wenn dann die Aussage kommt, 1mm Schlitze könne man nicht, dann stimmt 
entweder die Website nicht oder die Dame am Telefon hatte keine Ahnung.

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da kann man sehr wohl 1 mm fräsen, aber ob dann Preis und Lieferzeit 
nebst
Einrichtkosten noch passt, steht auf einem anderen Blatt.
Wenn ein Hersteller auf eine email Anfrage kein Angebot abgibt, so sei 
ihm
auch das freigestellt.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt muß ich mal ein paar Zeilen screiben.
Ich bestell seit ca. 20 Jahren Leiterplatten.
Bei Fischer wird gut gearbeitet. Insbesondere die Muster sind fast 
unschlagbar. Aber an die "Kommunikationswege" muß man einhalten.

Mit Multi habe ich leider auch öfter Probleme. Angebote sind nicht wie 
in der Anfrage, Auftragsbestätigungen werden spät versendet.

Eurocircuit hat einen sehr schönen Rechner online. Die DAten werden 
online eingelesen und angezeigt. Nicht überteuert, aber auch nicht 
günstig.
Leider sind die Preise bei komplizierten Sachen (> 8 Lagen und 
spezieller Lagenaufbau) deutlich angezogen.
Alle drei Hersteller liefern bei korrekten Daten in der Regel gut und 
Termintreu.

Ätzwerk und Bauer sind bei uns als Lieferanten raus.

In China ist PCBCART OK. Bei anderen bestellen wir nicht.

Solche Idi... die Pads "malen" sollte man als dumm oder troll 
abstempeln.

Autor: Grendel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Ätzwerk und Bauer sind bei uns als Lieferanten raus.

Wollte eigentlich demnächst nen 6 Lager bei Ätzwerk anfragen... was war 
denn da nicht so toll?

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ian Braun schrieb:
> Nach telefonischen Nachfragen zur Auskunft bekommen:"Naja wir werden
> unverbindlich versuchen, die Ware noch zum 16.07. zu versenden.

Ob der TO nach nun dreieinhalb Jahren seine Platinen endlich hat..?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grendel schrieb:
> Wollte eigentlich demnächst nen 6 Lager bei Ätzwerk anfragen... was war
> denn da nicht so toll?

möchte ich nicht schreiben.
Nur soviel: Die Leistung war für uns nicht OK. Solche Probleme wurden 
von anderen Herstellern anders "gelöst".
Allerdings reden wir auch von Leiterplatten die komplizierter waren als 
normal 6 Lagen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.