www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einsteigerboard für AVR-µC mit USB-Schnittstelle


Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich bin auf der Suche nach einem Einsteiger-Board für AVR-µC. Ich möchte 
in C programmieren, da ich den Code nicht neu lernen muss. Außerdem 
favorisiere ich die AVR-Studio-Software, da ich gleich die Programme 
Schritt für Schritt testen kann.

Ich weiß das die Lernprogramme überteuert sind, aber für einen 
Einsteiger wie mich vielleicht gar nicht so verkeht, oder??
Habe mir zunächst mal dieses Board ausgeguckt
http://shop.myavr.de/index.php?sp=article.sp.php&a..., obwohl ich 
die Software nicht bräuchte. Oder lässt sich das Board nicht mit dem 
Studio programmieren?

Da die größeren Boards wie z.B. das STK500 nur mit rs232-Schnittstelle 
ausgestattet sind, würde mich noch interessieren, ob es Adapter für 
USB-Schnittstellen gibt die zuverlässig funktionieren (Bestenfalls 
gleich mit Link).

Schon mal besten Dank für eure Antworten!!
Klaus

Autor: Thomas Müller (thomas1123) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.embedded-projects.net/index.php?module=...

Alles dabei was Du brauchst. (Musst halt noch nen paar LEDs und Taster 
drauflöten)

Habe mir das Set selbst auch gekauft und bin für den Preis sehr 
zufrieden.

mfg
Thomas

Autor: Markus E. (engelmarkus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also du könntest als Einsteigerboard beispielsweise so ein Arduino 
Duemilanove nehmen: http://arduino.cc/en/Main/ArduinoBoardDuemilanove
Die passende Software zum Programmieren gibts hier: 
http://arduino.cc/en/Main/Software
Die verwendet einen C/C++ und den AVR-GCC. Mit AVR-Studio kannst du auch 
programmieren, du musst die Makefiles entsprechend anpassen. Ich glaube, 
auf dem Arduino ist ein Bootloader, der ein über USB übertragenes 
Programm automatisch in den Flash schreibt?

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Thomas,
DANKE!!!! Das ist genau das was ich gesucht habe!! Super!

Wahrscheinlich hast du dir nicht das Buch bestellt das direkt dazu 
angebogen wird?! Link: 
http://www.elo-web.de/elektronikbuecher/mikrocontr...

Ein paar deallierte beschriebene Programme für den Anfang wären gut um 
schnell die ersten Erfolge zu sehen und später eigene Ideen umsetzen zu 
können.
z.B
-zunächst die ersten Schritte Ein-Ausgänge Bitmaipulationen
-Analogwertverarbeitung
-einfache zeitgesteuerte Abläufe

(Das geht natülich an alle Nutzer des Forums)

Gruß
Klaus

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ein paar deallierte beschriebene Programme für den Anfang wären gut um
> schnell die ersten Erfolge zu sehen und später eigene Ideen umsetzen zu
> können.

..vielleicht nicht unbedingt (reinrassig) vollständige Programme, 
trotzdem sehr zu empfehlen: Das AVR-Tutorial [1] und das 
AVR-GCC-Tutorial [2].

HF

[1] http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial
[2] http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial

Autor: Thomas Müller (thomas1123) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Hey Thomas,
> DANKE!!!! Das ist genau das was ich gesucht habe!! Super!
Freut mich :-)
> Wahrscheinlich hast du dir nicht das Buch bestellt das direkt dazu
> angebogen wird?! Link:
> 
http://www.elo-web.de/elektronikbuecher/mikrocontr...
Ähh, Buch, nee!
Im allgemeinen lese ich keine Bücher. Ich habe mich da voll auf das 
Tutorial verlassen.
Falls noch Irgendwas unklar ist gibts Hier den Schaltplan vom Board.
http://www.olimex.com/dev/avr-p28.html


> Ein paar deallierte beschriebene Programme für den Anfang wären gut um
> schnell die ersten Erfolge zu sehen und später eigene Ideen umsetzen zu
> können.
> z.B
> -zunächst die ersten Schritte Ein-Ausgänge Bitmaipulationen
> -Analogwertverarbeitung
> -einfache zeitgesteuerte Abläufe
Für die 3 genannten Punkte kann ich Dir das Tutorial ans Herz legen.
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial

mfg
Thomas

Autor: Martin Vogel (oldmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Wenn du als Einsteiger Projekte suchst, dann denk einfach mal nach, was 
du gern hättest... Du kannst C, ich nehme an, auf dem PC, also dürftet 
du mit Visual C kein Problem haben, eine Kommunikation mit einem µC 
herzustellen. Nicht zum Programmieren, aber um bspw. Steuerungsaufgaben 
durchzuführen. Eines meiner Projekte war / ist mit Objekten ala Und, 
Oder, XOr usw. die Möglichkeit zu schaffen, eine Schaltlogik grafisch 
aufzubauen und die Ein- und Ausgänge entsprechend der 
zwischengeschalteten Logik auf dem PC zu bearbeiten. Ähnlich 
CFC-Programmierung auf Siemens S7, allerdings nur für den 
Hausgebrauch... und weils Spaß  macht. Auch kannst du Kinder, Enkel, 
Neffen und Nichten mit Schaltungen für Modellbau glücklich machen..., 
selbst eine Laufschrift über dem Einkaufsladen wertet ernorm auf... da 
gibt's so viel. Aber was dich davon interessiert, wird dir hier niemand 
sagen können und es ist so wichtig, das du etwas findest, was du 
brauchst. Auch wenn das Projekt umfangreich ist, du wächst letztlich mit 
den Schwierigkeiten.
Ach ja, und nochwas. Das du C kannst, ist gut, aber das heißt nicht 
automatisch, das du auch Controller programmieren kannst. Auch wenn du 
die Dinger "nur" programmierst, wirst du die Hardware verfluchen lernen.
Gruß oldmax

Autor: Noise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei www.chip45.com vorbei. Günstige Module und du bekommst 
einen Freewarebootloader dazu.

Autor: St Mö (postworld)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI, ich versuchs noch mal hier .. anstatt was neues aufzumachen.

Ich war so frei und hab mir mal alles durchgelesen was ich so an 
"Einsteiger - Hilfe - Welches Board" finden konnte..

Die Empfehlungen hab ich dann mal gesammelt.. um ein wenig mehr Licht in 
die Sache zu bringen :)

Hier meine Sammlung:

Pollin.de
ATMEL Evaluations-Board V2.0.1 - Selbstbau/Fertigmodul -> 15€/23€

http://www.pollin.de/shop/dt/NTI5OT.....rd_V2_0_1_...


embedded projects GmbH
AVR Starterkit (inkl. USBprog, Netzteil und ATMega8) -> 63€

http://www.eproo.de/index.php?modul.....kel&action...


embedded projects GmbH
USBprog - Open-Source Universalwerkzeug (AVR ISP, OpenOCD, ARM7/9, USB 
JTAG, AT89, RS232, ...) (Bausatz) -> 34€

http://www.embedded-projects.net/index.php?page_id=135


Roboternetz
RN-Control
http://www.rn-wissen.de/index.php/RN-Control


Reichelt elektronik
AT AVR-ISP MK2 (USB) -> 40€

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;L.....d53e8dcec5...

Watterrott
Atmel AVR ISP MKII (USB) (wie der von Reichelt) -> 36€
http://www.watterott.com/de/Atmel-AVR-ISP-MKII-USB


myAVR
myAVR Board MK2 USB, Selbstbau/bestückt 39€/49€
http://shop.myavr.de/index.php?sp=article.sp.php&a...


SR-Tronic
USB ISP-Programmer für ATMEL AVR , ATmega , ATTiny, AT90 -> 18€

http://www.srt-versand.de/index.php.....dd49932d00...


Fischl
USBasp (Bausatz) -> 16,50€
http://www.fischl.de/usbasp/


Watterott
Atmel STK500 -> 75€
http://www.watterott.com/de/ATSTK500


CSD Elektronics
AVR Dragon -> 49€
http://www.csd-electronics.de/de/


EBAY (aus China)
AVR JTAGICE Emulator Debugger ATMEL Programmer JTAG ICE EUR 53€ +22€ 
Versand

http://cgi.ebay.de/AVR-JTAGICE-Emul.....ain_0&hash...


Ebay (China)
USB AVR JTAG ICE MkII-CN 32 Studio Emulator Metal Ver.
75€ +23€ Versand

http://cgi.ebay.de/USB-AVR-JTAG-ICE.....ain_0&hash...


Keeelectronics
KEE AVR JTAGICE mkII -> 88€ + teuren Versand
http://www.keeelectronics.com/catal.....t_info.php...


Chip45
Crumb?? (Der beschriebene war nicht zu finden, aber vieleicht ist ja ein 
guter dabei)

http://www.chip45.com/advanced_sear.....1&keywords...

Das ist so das was ich gefunden habe, vieleicht ist da ja was bei, was 
man uneingeschränkt empfehlen kann Smile

Mein aktueller Favorit wäre nen Dragon Board, wobei ich da wohl auch 
noch Modifikationen zu machen wären, wie nen Gehäuse und nen 
IC-Testsockel von Conrad. (http://www.conrad.de/ce/de/product/189324)

Wäre super wenn ihr eure Meinung zu den Geräten schreiben würdet, um das 
ganze Sinnvoll eingrenzen zu können.

Grüße
Postworld

Autor: St Mö (postworld)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,

noch ganz kurz zu mir.

Ich bin Mikrocontroller Einsteiger, ich weiß nicht genau auf welchen 
AVR-Chip es hinaus laufen soll.. daher möchte ich flexibel mit dem 
Programmiergerät sein. Der Programmer sollte möglichst USB haben (RS232 
oder LPT ginge auch..zur Not) . Programmieren würde ich gerne in C++ , 
da ich mich damit eh gerade beschäftige.

Als erstes Projekt ist geplant nen Sound/Lichtsteuermodul zu basteln, 
was zunächst in nen Ferngesteuerten Panzer (von nem Bekannten) 
eingesetzt werden soll. Über die Notwendigen Ein&Ausgänge und die 
Signale die genutzt werden können bin ich mir noch nicht ganz im klaren.

An Software habe ich aktuell <multisim angeschafft und nen dickes Buch 
dazu, um generell auch dem Schaltungsentwur entgegenzutreten.

Soweit so gut. Ich hoffe das mir geholfen werden kann :D

grüße
Postworld

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.