www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Fußraumbeleuchtung


Autor: Golf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe eine Frage.

Ich will in mein Auto für alle 4 Fußräme eine weiße Beleuchtung machen, 
ob per Schalter oder per Tür geschlatet, weiß ich noch nicht.

Meine Frage ist, welche Lichtquelle ich nehmen sollte. Ich habe mir 2 
Arten überlegt:

1. Kaltlichtkathoden (Eigentlich für den PC). Haben immer einen 12V 
Inverter dabei. Ein 2er Pack, weiß, 30cm kostet bei CaseKing.de 9.90€, 
somit kosten 4 Kathoden 19,80€. Ist denke ich mal die einfachere Lösung. 
Die einzige Frage, die ich mir hier stelle ist, wie sieht das aus, wenn 
das Auto läuft und eine Spannung von ca. 13,8V am Inverter liegt. Ist 
die Kaltlichtkathode dann gefährdet oder kann der Inverter bzw. die 
Kathe das ab.

2. Eine kleine Leiste mit LEDs. Habe bei Reichelt eine 5mm LED gefunden 
mit 25.000mcd, 20mA, 2.8V-3.8V für 36cent. Da habe ich mehr Fragen ;) 
Wieviele bräuchte ich davon, um eine ähnliche Helligkeit wie bei der 
Kaltlichtkathode zu bekommen? Brauch ich da eine Konstantstromquelle und 
ist die teuer und leicht zu bauen? Lohnt sich der Mehraufwand wegen 
evtl. niedrigeren Preis?

Ich tendiere im Moment zur Kaltlichtkathode, denn da brauch ich es quasi 
nur Anschließen und das wars, wenn die 13,8V kein Problem sind. Ich habe 
mal, um den Preis zu vergleichen, ausgerechnet, dass ich für die 19,80€ 
55 LEDs bekomme, somit 2x14 LEDs vorne, 2x13 LEDs hinten = 54 LEDs.

Reicht das aus, oder sind 14 LEDs viel zu wenig, womit dann ja die 
Kaltlichtkathode günstiger wäre.


Welche Variante würdet ihr nehmen und warum? Gibt es vielleicht noch 
etwas besseres oder billigeres?


MFG Golffahrer

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Golf schrieb:
> Welche Variante würdet ihr nehmen und warum? Gibt es vielleicht noch
>
> etwas besseres oder billigeres?

SMD_LED weiß auf Flexstreifen. Bei ebay als (kürzbare) Meterware.

Weil es einfacher einzubauen ist.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Pollin gibt es diverse LED-Leisten (starr oder flexibel),
die direkt mit 12 V betrieben werden können.
Das wäre das einfachste, vor allem weil man die flexiblen über
jede Kontur ziehen kann.

Von den starren habe ich mehrere als Innenbeleuchtung im Laderaum,
und bisher kommen die mit der Bordspannung (die ja nicht konstant
12V ist) gut zurecht.

Anschließen und geht, kein Gedöns mit Invertern.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Meine Frage ist, welche Lichtquelle ich nehmen sollte.

Eine Glühbirne, schon 1 Watt reicht wenn sie in der Lichtausbreitung 
nicht zu sehr behindert wird, also Kleinlampe der 
Instrumentenbeleuchtung.

Die passt direkt an 12V Bordnetz, braucht keinen teuren und leicht 
kaputtgehenden Inverter (der übrigens zur Montage im Auto ein 
E-Kennzeichen tragen müsste was dein China-PC-Kram sicher nicht hat), 
und ist auch nicht eine empfindliche LED.

Interessanter ist die Frage der Montage, mein Auto hat da fertige 
Ausschnitte mit eingesetzten Plastikwannen mit Abdeckung durch 
durchsichtigen Kunststoff. Halt professionall statt 
hobbybastlerkleberamsch.

Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum willst du die Füße sehen?

Autor: Egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Funk schrieb:
> Warum willst du die Füße sehen?

Weil die Nase nix mehr riecht?  :-)

Autor: Me (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dich mal um, ob es das nicht bei deinem als Paket/ etc gab. Dann 
bekommst du vll die Abdeckungen mit Leuchten drin. Gibt dann auch keine 
Probleme mit TüV, etc. Zumindest bei Audi gibt's das (Lichtpaket), bei 
VW kenn ich mich nicht aus, aber wäre ja gut möglich.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum willst du die Füße sehen?
Wenn man in die Disse zum Anbaggern fährt, muß man doch kontrollieren 
können, ob die Schuhe geputzt sind.
Oder so ähnlich.

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist aber im Bereich der StVO nur zugelassen wenn nicht fest montiert. 
(Das heißt definitiv ohne Werkzeug ausbaubar à la Navi). Damit sind die 
Türschalter leider gestorben. Dass der Motor aus ist spielt 
selbstverständlich KEINE Rolle. Saugnäpfe oder so wären sicher 
empfehlenswert.

Ansonsten ab zum TÜV und da wirst du leider scheitern ...

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moensch Michael,

> Ist aber im Bereich der StVO nur zugelassen wenn nicht fest montiert.
> (Das heißt definitiv ohne Werkzeug ausbaubar à la Navi). Damit sind die
> Türschalter leider gestorben. Dass der Motor aus ist spielt
> selbstverständlich KEINE Rolle. Saugnäpfe oder so wären sicher
> empfehlenswert.
>
> Ansonsten ab zum TÜV und da wirst du leider scheitern ...


Der Bub hat nicht gefragt ob's zugelassen ist oder was der TUEV sagt, 
sondern ob jemand eine bestimmte Art der Beleuchtung empfehlen kann.

Damit ist Dein Beitrag einfach ueberfluessig.


Gruss

Michael

Autor: Golf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe mir jetzt von Ebay vier 30cm SMD-LED-Flex-Leisten für 12V 
geholt.

Egal schrieb:
> Bernd Funk schrieb:
>> Warum willst du die Füße sehen?
>
> Weil die Nase nix mehr riecht?  :-)

woher weißt du das? ;)

Klaus Wachtler schrieb:
> Wenn man in die Disse zum Anbaggern fährt, muß man doch kontrollieren
> können, ob die Schuhe geputzt sind.
> Oder so ähnlich.

Es ist ja bekannt, dass wenn eine Tür aufgeht, das Licht auch angeht, 
nur leider kaum was für den Fußraum bringt (deshalb Erweiterung). Denn 
man muss da doch manchmal was suchen, wie runtergefallenes Geld oder 
sonstwas.


Lehrmann Michael schrieb:
> Ist aber im Bereich der StVO nur zugelassen wenn nicht fest montiert.
> (Das heißt definitiv ohne Werkzeug ausbaubar à la Navi).

Achso, ich dachte das Licht, dass mit der Tür geschaltet wird, allgemein 
(im Innenraum) erlaubt ist. Naja, dann kann ich die Leisten ja mit 
Klettband festmachen und lege das Kabel dort hin und mach das Kabel 
trennbar per 2poligen Stecker.


Michael Roek-ramirez schrieb:
> Der Bub hat nicht gefragt ob's zugelassen ist oder was der TUEV sagt,
> sondern ob jemand eine bestimmte Art der Beleuchtung empfehlen kann.

Ansich hast du recht, allerdings ist es trotzdem gut zu wissen.


Aber danke für alle Beiträge, bin auf die Idee mit dem Flex-LEDs 
garnicht gekommen^^

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.