www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Attiny12 und pollin board


Autor: Andreas Knaup (sulospace)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab mir das Pollin Board (2.01) gekauft und hab nen Attiny12 
reingesteckt. Nun hab ich das Board an meinen PC (Windows 7) und an mein 
Laptop (Windows Vista, mit Express Card Rs232). Leider bekomme ich wenn 
ich z.B. mit PonyProg den yC auslesen will eine Meldung "Communication 
port not available".

Hab auch versucht das Testprogramm das bei Pollin dabei war reinzuladen, 
aber es geht nicht.
Wenn ich zum Beispiel im Setup "SI Prog I/O" oder "SI Prog API" auswähle 
und "Probe" klicke dann kommt "Test failed".

Autor: Einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du J3 ISP genutzt?

Autor: Kluchscheißernder Nixwisser (kluchscheisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Knaup schrieb:
> Hallo,
>
> ich hab mir das Pollin Board (2.01) gekauft und hab nen Attiny12
> reingesteckt. Nun hab ich das Board an meinen PC (Windows 7) und an mein
> Laptop (Windows Vista, mit Express Card Rs232). Leider bekomme ich wenn
> ich z.B. mit PonyProg den yC auslesen will eine Meldung "Communication
> port not available".

Das Pollin-Board entspricht dem technischen Stand der Jahrtausendwende. 
Es nutzt die serielle Schnittstelle nicht als RS232, sondern durch 
Bitbanging (Zappeln der Pins durch direkte Software unter Umgehung des 
Betriebssystems). Es funktioniert bestens, wenn Du es an einem PC mit 
dem technischen Stand der Jahrtausendwende betreibst. Moderne 
Multitasking-Betriebssysteme lassen sich da nicht so gern verarschen und 
behindern diese Zugriffe.

>
> Hab auch versucht das Testprogramm das bei Pollin dabei war reinzuladen,
> aber es geht nicht.

Das Problem ist ja, Dein Betriebssystem zu überreden, bitweisen 
Direktzugriff auf den Port zu gestatten und dabei auch noch das Timing 
halbwegs einzuhalten.

> Wenn ich zum Beispiel im Setup "SI Prog I/O" oder "SI Prog API" auswähle
> und "Probe" klicke dann kommt "Test failed".

Wenn Du mit einem modernen PC vernünftig programmieren (flashen) willst, 
dann kaufe Dir auch einen modernen Programmer. Es gibt inzwischen 
genügende gute USB-Programmer auch für wenig Geld, es muss also nicht 
unbedingt ein Original von Atmel sein.

MfG

Autor: oldmax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Soweit ich weis, sollten USB - ISP Programmer es auch tun, Preis bei 
EBay ca. 20 €. ISP Stecker ist auf dem Pollinboard drauf.
Gruß oldmax

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber wenn du schon deinen USB ISP Programmer kaufst rate ich dringend 
von den MKII nachbauten auf ebay ab, ob die funktionieren, ist nachdem 
was ich bis jetz davon gelesen hab reines Glücksspiel in Verbindung mit 
dem Wetter ...

Ich hab mir nach relativ langem überleben auch einen echten MKII gekauft 
und bin total zufrieden.
Funktioniert immer, wenn neue µCs rauskommen kann man sich bei Atmel ne 
neue Firmware laden, also total easy, wie das bei den Klonen ist, keine 
Ahnung meines Wissens sind die meisten auch keine richtigen USB 
Programmer sondern auch wieder nur USB-RS232 wandler drin ...

Autor: Andreas Knaup (sulospace)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würde der hier gehen:
Ebay-Artikel Nr. 310249084443

die anderen kommen ja alle aus China.

Autor: Micha B. (mbcontrol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Knaup schrieb
> würde der hier gehen:
> 
Ebay-Artikel Nr. 310249084443

Ich kann Dir nach meinen Erfahrungen (wie auch David S.) nur zu einem 
Original raten. Ich habe den hier ...

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=45040;PROVID=2402

.. tu Dir als Anfänger einen Gefallen. Es gibt genug Stoplpersteine in 
der µC-Welt. Da muss man sich nicht gleich bei der Verbindung von PC zum 
µC das Leben schwehr machen.

MB

Autor: Micha B. (mbcontrol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens hier ein Link zu einem aktuellen Beitrag, wo sich auch jemand 
das eBay-Teil gekauft hat. Der hatte auch ein paar Tage rumgemacht. Am 
Ende war wohl das mitgelieferte Flachbandkabel defekt.

Beitrag "Einsteigerfragen"

MB

Autor: usuru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: usuru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch ein Nachtrag: beim Programmierprogramm AVRDUE ist eine Software 
dabei, die den Portzugriff auch unter Windows freischaltet, starte mal 
install_giveio.bat, vielleicht geht es dann auch (AVRDUDE und GIVEIO 
sind bei WINAVR dabei).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.