www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltplan Review erbeten Mega 16


Autor: Ralph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte euch bitten mal einen Blick auf den Schaltplan zu werfen.
Sin und Zweck sollte es eigentlich nur sein den µC an den Rs485 Bus zu 
hängen und die LEDs an zu machen. (habe mal nur eine LED eingezeichnet)

Bei der AREF, AVCC und AGND bin ich mir nicht sicher, dar keine ADCs 
verwende, würde ich zu Option 2 tendieren.
Ein Laout so ähnlich wie ich es mir vorstelle habe ich mal auf die 
Schnelle erstellt und angehängt.


mfg
Ralph

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Ralph

L1 ist dafür da um die Störungen, die duch den ADC erzeugt werden, von 
der VCC leiting fern zu halten.

Da du eh kein ADC verwendest, kannst du dir L1 sparen aber C6 sollte 
bleiben.

Und zum AREF: diese konstruktion mit dem Poti solltest du schnell 
vergessen und nie verwenden, denn der sinn von AREF ist es einen 
SAUBEREN und STABILEN Bezugspunkt für den ADC zu liefern um Akurate 
Messungen durchzuführen.

Besser ist, wenn du keinen Referenz IC hast, die interne referenz quelle 
zu nutzen und am AREF Pin höchstens einen 100nF C nach Masse zu legen.

nich

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie viele Reviews zu einem AVR in Minimalbeschaltung werden hier 
eigentlich noch angefragt? Wenns wenigstens mal was anderes wäre... 
Immer das selbe.

Denk an den Abschlusswiderstand fürs RS485

Autor: dummy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LED1 wird nie leuchten;)

Autor: Ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja es war wieder spät... die LEDs werden alle entsprechend umgepolt und 
gegen VCC geschaltet.
An AVCC und AREF kommen dann jeweils 100n gegen GND. Und AGND lasse ich 
dann unbeschaltet.
Den RS485 Abschlusswiderstand (glaube 120 Ohm) werde ich noch ergänzen.

@ ich (Gast)
ja es ist eine in Minimalbeschaltung, und wahrscheinlich auch nichts 
großartig neues,
nur ist es doch so, dass wenn diese Beschaltung ohne Probleme läuft, 
kann man diese doch noch erweitern.
Da ich hierbei an einen Programmierbaren Weihnachtsstern gedacht habe, 
wird diese Minimalbeschaltung wie ich hoffe diese Aufgabe erfüllen.

Sind sonst noch irgend wo Fehler im Schaltplan oder Layout versteckt?

mfg
Ralph

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schrieb:
> Denk an den Abschlusswiderstand fürs RS485
Evtl. mit Kondensator...  ;-)
Siehe den Beitrag "Schutz von RS485-Abschlusswiderständen"

EDIT:
Das Thema Quarz und dessen Beschaltung ist auch schon des öfteren 
angesprochen worden. Lies dir das mal durch:
http://www.lothar-miller.de/s9y/categories/33-Quarz

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und AGND lasse ich dann unbeschaltet.

Nö, das schliesst du mal schön an Masse an.

Autor: Ralph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

erstmal thx für die Kommentare, ich habe mal den Schaltplan entsperchend 
abgeändert.


mfg
Ralph

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gähn, schon wieder mal die Standardschaltung. Jetzt gib schon mal die 
25ct aus für eine Drossel und  häng die vor AVCC, dann bist du 
eventuelle Probleme los, egal ob du den ADC jetzt verwendest, oder 
später.
Und hol dir von cadsoft mal eine aktuelle atmel lib. Damit auch jetzt 
zum x-ten mal:ES GIBT KEINEN AGND beim Mega 8,16,32 und noch einigen 
anderen, sondern NUR GND. (Da braucht niemand mehr bei Atmel 
nachzufragen, das hab ich schon vor über einem Jahr gemacht). Und  ja, 
es müssen alle vcc und gnd angeschlossen werden.

Autor: Ralph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe mal bei http://www.cadsoft.de geschaut, da hat es unter anderem 
die Bibliothek atmel-1.lbr vom Fri Feb 23 11:45:41 2007 - dort ist das 
angehängte Symbol zu finden. - Die Bibliothek  wirst du wohl nicht 
gemeint haben ..

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, die lib ist alt. Ich habe erst Ende 2008 mit Atmel gesprochen, 
weil ich einen Kurzschluss zwischen gnd und agnd hatte, der vom mega32 
"verursacht" wurde. Eine Nachfrage ergab dann, das es keinen agnd gibt 
und auch das Datenblatt den Fehler aufweist.
Cadsoft änderte die lib auf meinen Hinweis in einer späten 5er Version.
Leider komme ich im Moment nicht an meinen PC heran, weil ich den grade 
umbauen muss (leider).
Ist doch aber kein Problem in der library einfach den agnd auf gnd@x 
umzutaufen.

Autor: Ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

dann ist der µC also abgeraucht ?
Wenn das so ist, könnte solch ein Fehler in der Bibliothek eventuell 
auch meinen mal abgerauchten 162 ger in SMD Ausführung erklähren..

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, das nicht. Ich hatte pinheads drin um die einzelnen gnds zu messen. 
Die sollten später verknotet werden. Dabei wurde die Verbindung von agnd 
und dgnd festgestellt. Da im layout der Fehler eigentlich nicht liegen 
konnte wurden alle chips nacheinander entfernt und so der Übeltäter 
lokalisiert.
Natürlich hatte ich einen dicken Hals, weil das ja auch im Datenblatt 
verkehrt war. Seitdem ist das Datenblatt auch Teil des Pflichtenhefts.

Autor: Ralph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe das Layout mal grob fertig gemacht, die Ausrichtung der LEDs am 
Rand ist noch nicht 100%tig. Die zwei Brücken sind ausgeblendet.
Ist in dem Layout noch irgend ein gravierender Fehler versteckt ?


mfg
Ralph

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.