www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Bootloader mit Doku


Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich suche einen (kleinen) Bootloader bei dem aber beschrieben wird, was 
gesendet werden muss damit er das und das macht, da ich meine 
Programmiersoftware selber schreiben möchte um bestimmt Features zu 
bekommen.

z.b.:
 - Programmierung im laufenden Betrieb, indem ein Signal gesendet wird,
   dass der Attiny sich resetten soll (Watchdog) und sofort danach
   programmiert wird.
 - Sofortiges Beschreiben der Software nach Änderung der Hex-Datei.
 - Software zur Hardware.

Die Software zur Hardware und den Reset könnte man in einem Programm 
machen. Aber ich würde das beschreiben auch gleich reinmachen. Damit die 
Programmierfunktionen nicht stören, sendet der µC beim Start ein Zeichen 
ob er programmiert werden darf oder nicht (rücksetzbar über Tastendruck 
beim anschalten).

Da ich allerdings noch nie einen Bootloader geschrieben habe, dazu gerne 
noch einen kleinen hätte, würde ich gerne einen fertigen nehmen. Gibt es 
einen Bootloader mit Dokumentation?

Bin dankbar für jede (sinnvolle) Antwort.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samuel K. schrieb:
> Gibt es einen Bootloader mit Dokumentation?

Ja, das ist der Programmcode.

Btw:
Es gibt sooo viele verschiedene Systeme. Du schreibst nicht, welches du 
benutzen möchtest.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ... bootloader ... ATTiny ...

Ohne Worte.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A...aha Soooo. schrieb:
> Ohne Worte.

Gibs zu, das war auch arg versteckt. Vor allem für so fortgeschrittener 
Stunde.

Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A...aha Soooo. schrieb:
>> ... bootloader ... ATTiny ...
>
> Ohne Worte.

Ich glaube du weißt nicht wie viel Speicher Attinys haben können. Den 
den ich verwende hat 8Kb (Attiny84V). Allerdings gibt es auch meines 
Wissens Bottloader für Chips mit nur 1Kb. Ich habe glaubich irgendwo mal 
gelesen, dass der kleinste Bootloader nur 42 Byte Speicher braucht!

Christian H. schrieb:
> Samuel K. schrieb:
>> Gibt es einen Bootloader mit Dokumentation?
>
> Ja, das ist der Programmcode.
>
> Btw:
> Es gibt sooo viele verschiedene Systeme. Du schreibst nicht, welches du
> benutzen möchtest.

Naja das Problem ist ich bin auf Assembler ganz schlecht bewandert. Ich 
hatte gehofft, dass es im Besten Fall einen Bootloader gibt dessen 
Programm mit Argumenten aufgerufen werden kann.
Sollte es das nicht geben würde ein in C geschriebener Bootloader schon 
reichen.

Was ich oben noch vergessen habe: Er muss Soft-UART können, der Attiny84 
hat kein UART, höchstens USI aber das verwende ich schon für I2C/TWI.

Autor: Suchhelfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

A...aha Soooo. schrieb:
>> ... bootloader ... ATTiny ...
Warum nicht? Es gibt auch Tinys mit mehr als 1kb Flash.

Ich kann dir nur FastBoot empfehlen:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Bootlo...
das läuft auf allen AVRs, mit und ohne Quarz und bei Bedarf sogar über 
eine Leitung. Wer FastBoot einmal benutzt hat möchte ihn nie mehr 
hergeben!

Das Protokoll ist auch dokumentiert:
Beitrag "Re: UART Bootloader ATtiny13 - ATmega644"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.