www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Verwendung der Pins eines Lattice LFECP6 mit Config-Dual-Funktion als I/Os


Autor: noips (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ist vielleicht jemand auch schon auf so ein Problem gestoßen. Im 
Datenblatt auf Seite 4-12 (ich arbeite mit LFECP6) werden die Pins 85, 
86 als Pins mit LVDS-Funktion angegeben aber wenn man die im ispLever 
als solche konfiguriert, will das PAR-Tool das nicht so anordnen. Die 
Meldungen heißen:
ERROR - par: The IO_TYPE of PIO comp "SCLK_MASTER" placed on sysCONFIG pin
        "PR21A/86" is "LVDS25_OUT" instead of LVCMOSxx or LVTTL, which is
        illegal.
ERROR - par: Differential PIO comp "SCLK_MASTER" is not allowed to be
        placed on sysCONFIG pin "PR21B/85" (which is part of a differential
        pair with "PR21A/86").
ERROR - par: Bank 3, check_place() returns false! 

ERROR - par: I/O initial placement is unsuccessful.  Please check the I/O
        placement constraints / user preferences (such as pin locking)
        carefully.

Es muss doch irgendwie als LVDS-Pins gehen, wenn es im Datenblatt steht. 
Weiß jemand was dazu? Wäre dankbar, komme nicht weiter.

Besten Dank!

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry! Betreff ist wohl etwas irreführend und die Erklärung ist auch 
nicht so ganz klar. Drum einige Ergänzungen:

Die Pins 85, 86 haben als Dual Funktion die Funktion der Config-Pins. 
Als primäre Funktion ist aber die Verwendung als I/Os (auch als LVDS, 
soviel ich das Dattenblatt verstehe) möglich. IspLever bringt aber oben 
gepostete Meldungen?!?

Autor: Duke Scarring (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noips schrieb:
> SCLK_MASTER

Mußt Du Dir evtl. davon ein SCLK_MASTER_p und ein SCLK_MASTER_n Signal 
erzeugen? Gibt es in der Doku/Toolhilfe/Lattice-Forum evtl. ein 
Beispiel, wie LVDS angesteuert wird? Vielleicht mußt Du auch eine 
spezielle IO-Komponent instanziieren um LVDS nutzen zu können.

Duke

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vielleicht mußt Du auch eine
>spezielle IO-Komponent instanziieren um LVDS nutzen zu können.

Wie LVDS generell genutzt wird, weiß ich und habe es schon hinbekommen. 
Selbst im gleichen Design 4 andere LVDS-Paare, die problemlos realisiert 
werden. Hier machen sicher diese Dual-Function-Pins Probleme.

Autor: Lattice User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf was ist CONFIG_IOVOLTAGE gesetzt?

Autor: noips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> CONFIG_IOVOLTAGE

Dieses Constrain gibt es bei LFECP6 nicht.

Aber das Problem ist gelöst. Ich habe Lattice angeschrieben. Die 
Verwendung der Pins als LVDS geht nur, wenn man die Pins gar nicht zur 
Konfiguration nutzt und allein über JTAG konfiguriert. Dazu muss in 
SpreadSheet View im ispLever Das CONFIG_MODE Constrain (Tab Global) auf 
JTAG gesetzt werden.

Danke euch!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.