www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Netzgerät 0-30V 0-3A eigenbau..


Autor: Obi Plal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann ich mir eine einfaches Netzgerät mit Strom- und 
Spannungsbegrenzung bauen??

Autor: Nikolas K. (vanrasta)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dieser Frage kann man eigentlich nur sagen...
kauf dir eines.

Sammle dir Infos und stelle dann spezielle Fragen.

Grundsätzlich:
- Trafo
- einstellbarer Spannungsregler
- Strombegrenzung

Googlen, Gedanken machen und dann Fragen stellen.

Sorry und Grüße

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nikolas K. schrieb:
> Bei dieser Frage kann man eigentlich nur sagen...
> kauf dir eines.
Schau dir mal seine andren Threads an =)

Autor: Obi Plal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte ich einfache einen LM317 als Spannungsregeler und danach einen 
LM317 als Strombegrenzung verwenden?

Welches währe ein ähnliches Bauteil wie der LM 317 (Spnnungs- und 
Stromregler) nur stärker (3A oder besser 5A)??

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Obi Plal schrieb:
> Könnte ich einfache einen LM317 als Spannungsregeler und danach einen
> LM317 als Strombegrenzung verwenden?
nein.

> Welches währe ein ähnliches Bauteil wie der LM 317 (Spnnungs- und
> Stromregler) nur stärker (3A oder besser 5A)??
Michael H. schrieb:
> http://www.electronics-lab.com/projects/power/001/

wenn du nur mal das einsehen hättest, dass du noch so oft "einfach" in 
deinen threads schreiben kannst, ohne dass dein vorhaben sich auf dein 
niveau begibt.

Autor: Obi Plal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte ich auch folgedes machen und einen einstellbaren Strombegrenzer 
dazuhängen??

http://www.infolexikon.de/blog/ghetto-labor-netzteil/

Habe ich zwar nur 12V, 5V und 3,3V aber das währe fürs erste ok...

Autor: Avr Nix (avrnix) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Obi Plal schrieb:
> Könnte ich auch folgedes machen und einen einstellbaren Strombegrenzer
> dazuhängen?
nein, die regelung kommt damit vermutlich nicht klar.

was stoert dich denn jetzt an meinem link von oben?
- das ist eine erstklassige, kinderleichte bauanleitung
- die funktionsweise ist am schaltplan erklaert
- es gibt jedes teil beim reichelt
- es gibt einen referenzaufbau auf lochraster
- als trafo tuts ein halogentrafo mit 2 sek.-wicklungen - guenstiger 
wirds nicht mehr

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Obi Plal schrieb:
> Könnte ich auch folgedes machen und einen einstellbaren Strombegrenzer
> dazuhängen??

Ich würd fürs Basteln kein ATX-Netzteil verwenden, die Teile liefern 
Leistung jenseits von gut und böse.
Ein kleiner Schaltungsfehler und du hast statt Bauteilen Brandflecke auf 
der Platine.
Mit ner selbstgebauten Strombegrenzung ist das halt dann so ne Sache, 
die musst du dafür auch erstmal haben.
:-)

Autor: Regler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Obi Plal schrieb:
> Könnte ich auch folgedes machen und einen einstellbaren Strombegrenzer
> dazuhängen??
>
> http://www.infolexikon.de/blog/ghetto-labor-netzteil/
>
> Habe ich zwar nur 12V, 5V und 3,3V aber das währe fürs erste ok...

Nein.

Nehms mir nicht übel: Aber für arbeiten an Netzteilen haste einfach zu 
wenig Erfahrung und Kenntnisse. Da solltest Du erstmal die Finger von 
lassen. Man kann sich damit leicht verletzen/töten, wenn man nicht weiß 
womit mans zu tun hat. Auch wenn der Stecker draussen ist.

Wenn's Dich tröstet: Eine einstellbare Strombegrenzung würde so eh nicht 
funktionieren. Warum verrate ich nicht wegen: s.o.

Nochmal: nicht böse sein, aber lern erstmal nochmal ein wenig ET.
Das kann auch mit Hilfe des Baus eines eigenen Labornetzteils sein. Es 
gibt auch günstige Bausätze. Da brauch man in der Regel aber noch ein 
Gehäuse. Aber: Indem du dich damit beschäftigst schaffst Du Dir die 
notwendigen Kenntnisse und Erfahrung an.

Das
http://www.pollin.de/shop/dt/OTc3OTQ2OTk-/Stromver...
tuts doch auch erstmal, wenn Du ums Verrecken kein NT selber bauen 
willst.
Oder Du holst Dir ein gebrauchtes, aber hochwertiges Gerät.

Autor: Obi Plal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich dem LM138 auch als Konstantstronquelle nutzen? Wenn ja wie?

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Obi Plal schrieb:
> Wenn ja wie?

Guggst du ins Datenblatt unter typical Applications, da gibts eine 
Schaltung mit Namen precision current limiter.
Ein bisschen Englisch hat noch nie geschadet...
:-)

Autor: xylix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Oli, wenn Du mir verraten kannst wer oder was U-R-I ist dann bin ich 
gerne bereit Dir zu helfen.....

> Du noch nicht bereit junger Padawan, Du müssen noch viel lernen ;-)

mfg xylix

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Obi Plal
>Kann ich dem LM138 auch als Konstantstronquelle nutzen? Wenn ja wie?

Besorg dir nen Kosmos Elektronikbaukasten;)
Tut mir leid, aber du hast doch überhaupt keine Ahnung.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Obi Plal schrieb:
> Kann ich dem LM138 auch als Konstantstronquelle nutzen? Wenn ja wie?
jetzt geht der gleiche mist wie in deinen andren threads los!
lernst du denn gar nichts???


Michael H. schrieb:
> was stoert dich denn jetzt an meinem link von oben?
> - das ist eine erstklassige, kinderleichte bauanleitung
> - die funktionsweise ist am schaltplan erklaert
> - es gibt jedes teil beim reichelt
> - es gibt einen referenzaufbau auf lochraster
> - als trafo tuts ein halogentrafo mit 2 sek.-wicklungen - guenstiger
> wirds nicht mehr

Autor: Obi Plal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.der-elektronikbastler.de/html/netzgerat.html

Könnte ich nach dieser Schaltung einen Konstantsromregeler einbauen und 
ich hätte ein Netzteil mit einstellbarer Spannung und Strombegrenzung

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herrgott, bist du begriffsstutzig...

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du unterschätzt völlig den Umfang deines Vorhabens!

Du bringst alles durcheinander: Stromregelung, Strombegrenzung... 
eigentlich hat man eine Stromregelung, die bis zu einer bestimmten 
Maximalspannung fährt. Wenn die erreicht ist wird auf diese geregelt... 
aber wie auch immer.

Nimm einfach 7-8 LM317, als Konstantstromquelle parallel schalten und 
nen Poti zum Einstellen der Spannung dahinter. Regelt sich dann von 
selbst auf eine Art "Lichtbogen" ein und du hast auch noch Beleuchtung!

Nein wirklich, fühl dich nicht angemacht, aber du hast zu wenig 
grundlagen...

Gruß

Autor: Dachlatte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist irgend jemanden aufgefallen, dass obilals Beiträge immer rein als 
Monolog aufgebaut sind? Der Mann ist leider nicht kommunikationsfähig, 
wahrscheinlich ist's ein Troll-o-bot.

Autor: Torsten K. (ago)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dachlatte:

Ist irgendwie ähnlich wie "Kann ich einen Nagel nicht vielleicht doch 
mit der breiten Seite ins Brett kloppen?" oder "Kann ich nicht auch mit 
der spitzen Seite des Hammers zuschlagen um die Energie zu bündeln wenn 
ich die flache Seite nehme trifft doch nur ein kleiner Teil auf den 
Nagel?"

Autor: Dominik µc (dominik_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Grundlagen der Elektronik nicht vorhanden sind, ist das schwer

LM338

Datenblatt anschauen...

Autor: Netzteilbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dies hier habe ich nach dem im Forum häufig genannten FS12/73 Beitrag an 
einem Wochenende aufgebaut:


http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/la...

Und jetzt baue auch an der 10A Version!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.