www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Handy an KFZ-USB Adapter laden


Autor: BeepBeep (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe ein Samsung Handy.
Am mitgelieferten Ladegerät lädt das Handy. (Das Ladegerät hat einen 
MicroUSB Anschluss)
Hänge ich das Handy mit einem USB-Datenkabel an einen PC - lädt das 
Handy auch.

Nun kommt das Kuriose. Hänge ich das Handy mit einem Zigarettenanzünder 
- > USB A Adapter mit dem Datenkabel an lädt garnix.
Also dasda http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=85600;PROVID=2402 + 
mitgeliefertes USB Kabel...

Kann das sein, dass das Handy einen USB-Handshake will bevor es Strom 
aus dem USB zum Laden annimmt?

habt ihr eine Idee wie ich das Vortäuschen kann so dass das Handy mit 
dem KFZ-Adapter + Datenkabel lädt?

Ach ja, habs heute an einem Nokia N8 meines Kollegen getestet. Das 
verhält sich genau gleich...

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann das sein, dass das Handy einen USB-Handshake will bevor es Strom
>aus dem USB zum Laden annimmt?

Sehr unwahrscheinlich! Probier es mal mit einem self-powered Hub aus, 
wenn der Rechner aus ist.

Hier wird sehr wahrscheinlich nur ein Widerstand an der Datenleitung 
gebraucht.

Autor: BeepBeep (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab leider keinen selfpowerd USB-Hub da.
Weißt du was das für ein Widerstand sein muss und wo an der Datenleitung 
er hängen muss?

Autor: handysocke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: BeepBeep (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hab jetzt das mit den 2x 20kOhm Spannungsteilern getestet und so die 
Leitungen D+ und D- auf 2,5 Volt gelegt.

Leider funktioniert das nicht.

Hat sonst noch jemand eine Idee?

Autor: BeepBeep (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiterer Versuch:
D+ und D- kurzschließen hilft auch nicht...

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was kommt denn an Spannung raus aus dem Ding? 5V? 4,9? oder 5,1...

mein Palm Pre braucht sehr lange bis es zu laden anfängt an so einem 
Adapter (mehrere Minuten)

Autor: Om Pf (ompf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BeepBeep schrieb:

> Kann das sein, dass das Handy einen USB-Handshake will bevor es Strom
> aus dem USB zum Laden annimmt?

Wenn das Handy vernünftig konstruiert ist, dann will es den. Aus einer 
USB-Buchse darfst Du ohne zu fragen 100mA rausziehen. Um an höhere 
Ströme (bis 500 bzw 1000mA) zu kommen, muß man sich ordentlich anmelden.


Patrick

Autor: BeepBeep (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus dem Teil kommen 5,23V raus.

Da der Anschluss ein MicroUSB B ist komm ich leider mit den Messspitzen 
nicht an die Kontakte um das original Ladegerät zu vermessen. Zerlegen 
möchte ich es (noch) nicht. Es sei denn das Ding ärgert mich noch eine 
weile - dann wirds vorsichtig auf gesägt...

Autor: BeepBeep (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick S. schrieb:
> Wenn das Handy vernünftig konstruiert ist, dann will es den. Aus einer
> USB-Buchse darfst Du ohne zu fragen 100mA rausziehen. Um an höhere
> Ströme (bis 500 bzw 1000mA) zu kommen, muß man sich ordentlich anmelden.

Du willst mir sagen, dass das Handy mit dem original Lader einen 
Handshake macht? Da mag ich fast nicht daran glauben...

Autor: Salzig&Scharf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jonas H. (fujitsu313)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht funktioniert ja das:
http://www.mikrocontroller.net/articles/IPod_Ladeger%C3%A4t
Ist zwar für den iPod, hat aber auch mein Handy geladen. (Sony W595)

Autor: Om Pf (ompf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salzig&Scharf schrieb:

> Beitrag "Nokia E52/N97 über Micro-USB laden - wie?"

Wie macht man einen Handshake, wenn auf der anderen Seite nichts 
intelligentes sitzt? Guter Ansatz.

Apple macht es etwas anders. Dort legen die Ladegeräte nach USB-Spec 
ungültige Pegel auf die D+/D- - Leitungen. Wenn das Handy dort diese 
Spannungen vorfindet, fühlt es sich geladen und fängt an zu saugen. 
Ansonsten beschränkt es sich brav auf 100 bzw 500mA.

Du hast jetzt weder Apple noch Nokia, sondern Samsung. Die werden das 
Problem jedoch ähnlich gelöst haben.


Patrick

Autor: BeepBeep (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, es ist D+ und D- im Lader hart kurzschließen, so dass das 
USB-Kabel als Widerstand zwischen drinnen ist. ;-)

Das Problem ist: Dass das Handy aus irgendeinem Grund an dem 
'schrottigen' DLINK KFZ-USB Adapter nicht laden mag (trotz 5.23 Volt). 
Mal schaun wie sich die Quelle unter Last verhält...

Hänge ich das Handy über das Kabel an ein Labornetzgerät mit 500mA 
Strombegrenzung - fängt es munter an zu Laden.

Autor: DOcean (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Spannung koennte zu hoch sein. 5 sind ja Norm...

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DOcean schrieb:
> Die Spannung koennte zu hoch sein. 5 sind ja Norm...

...welche +/- 5% Abweichung zulässt.

Autor: Wahhhhhhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub selber nicht dran, aber trotzdem: Vielleicht zieht das Handy 
kurzeitig einen zu hohen Strom ("Einschaltimpuls") und der Regler im 
USB-Lader schaltet ab?

Hast du mal die Polarität kontrolliert?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.