www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Antrieb von Schiebedach defekt


Autor: Patrick F. (Firma: AISLER B.V.) (helipaddi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi µC Community,

hab hier die Elektronik eines Schiebedaches! Leider läuft der Motor nur 
noch in eine Richtung. Fast alle Schalter haben keine Funktion und nur 
noch einer kann den Motor kurz anhalten. Der Reed-Kontakt, welcher den 
Motor vor Überlastung schützen soll zeigt auch keine Reaktion mehr.

Ein paar Kabel waren leicht oxidiert, diese habe ich bereits ersetzt!

Die Platine ist komischer Weise sehr komplex und ich blicke nicht ganz 
durch. Da der Motor nur noch in eine Richtung läuft, habe ich das Relais 
schon mal ausgelötet und durchgemessen. Funktioniert einwandfrei!

Habt ihr vielleicht noch eine Idee, was an dieser Platine kaputt gehen 
kann?!

Vielen Dank für eure Hilfe!


Gruß,
Patrick

Autor: Meckermensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Fotos sind etwas "suboptimal", zu groß, zu viel Hintergrund bzw. zu 
wenig Platine, leicht unscharf und unterbelichtet...

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schüttelreim:
Ist kaputt das Schiebedach
spielen drin die Diebe Schach.

MfG Paul

Autor: Om Pf (ompf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick Franken schrieb:

> Die Platine ist komischer Weise sehr komplex und ich blicke nicht ganz
> durch. Da der Motor nur noch in eine Richtung läuft, habe ich das Relais
> schon mal ausgelötet und durchgemessen. Funktioniert einwandfrei!

Die Platine ist komplex, weil da der Einklemmschutz implementiert ist. 
Die Motordrehzahl wird per Hallsensor oder Ripplecurrent-Messung 
überwacht, so daß bei Unregelmäßigkeiten der Motor anhält und 
reversiert. Diese Algorithmen sind ziemlich aufwendig und müssen an die 
Dächer individuell angelernt werden.

Der Motor wird über eine Relais - H-Brücke angesteuert. Also zwei 
Relais, gerne auch zusammen in einem Gehäuse ("Stereo"), die je eine 
Seite des Motors nach Plus oder Minus schalten. An den Spulen solltest 
Du entsprechende Signale messen können.

Falls im Motor Hallsensoren sitzen, solltest Du bei laufendem Motor an 
deren Ausgängen zwei 90° versetzte Rechtecksignale messen können.


Gruß
Patrick



BTW: Von dem Steuerteil solltest Du eher die Finger lassen. Der 
Einklemmschutz ist sicherheitsrelevant, bei Veränderungen verliert das 
Fahrzeug seine ABE.

Autor: Info (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf den vielen Fotos ist ja fast nichts zu sehen. Die Mühe hättest du 
dir sparen können :-)

Um Bauteile, Beschriftungen und Leiterbahnen sehen zu können, denn das 
ist i.A. essentiell um konkret Helfen zu können, für das Foto:
- diffuses Licht, keine Blitzpunkte
- Kamera weit weg, ranzoomen - weniger Verzerrungen
- Stativ und Zeitauslöser, richtig fokussieren - deine sind unscharf

Ich sehe bei dir nur einen Hallsensor, evlt. noch einer auf der 
Rückseite?

Hier ein Motor mit zwei Hallsensoren:
Beitrag "Pollin-Getriebemotor ARM922696716"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.