www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Helligkeit des Dimmers steigt nicht linear an


Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen Dimmer mit einem 16F628A gebaut.

Anbei ein Video.

http://www.megavideo.com/?d=YVGNXLR7

Laut Quellcode sollte nämlich die Helligkeit linear ansteigen. Was 
passiert, kann man auf dem Video sehen.

Ich glaube nicht, daß es am Quellcode liegt, da ansonsten alles linear 
weitergeht.

Wenn er dennoch nötig ist - und nur dann - kann ich ihn auch hier 
veröffentlichen.

Vieleicht haben schon einige Ideen, wo der Fehler zu suchen ist.

Merke: Der PIC macht immer das Gleiche, es gibt keine längere High-Zeit, 
sondern er erhöht den Wert inkrementell.

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WICHTIG: Problem sind NUR die Stellen, an denen das Licht flackert. 
Nicht der generelle Verlauf.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vieleicht haben schon einige Ideen, wo der Fehler zu suchen ist.

In der Physik und in deinem Hirn.

Sowohl Gluehbirnen wie auch LEDs nicht stark nichtlinear.
Und deine Augen haben ebenfalls eine eingebaute Blende die
von deinem Hirn nachgeregelt wird.

Olaf

Autor: lala (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht erhöht er ja die Helligkeit linear....
Dein Auge arbeitet aber logarithmisch.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8undzwanzigs schrieb:
> Ich habe einen Dimmer mit einem 16F628A gebaut.
Schaltplan?
Und Aufbau?

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WICHTIG: Problem sind NUR die Stellen, an denen das Licht flackert.
Nicht der generelle Verlauf.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Empfindlichkeitskurve des Auges ist logarithmisch. Deswegen scheit 
eine linear gesteuerte Lichtquelle einen nichtlinearen 
Helligkeitsverlauf zu haben.

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Schaltplan?
> Und Aufbau?

Was kannst du bereits jetzt erkennen? Ist das Flackern ein Problem 
aneinanderliegender 230V und 5V-Kabel? Ist es ein Softwareproblem? Ist 
es ein Lampenproblem?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Empfindlichkeitskurve des Auges ist logarithmisch.

Allerdings ist ein Video wiederum linear.
Was man mit Gamma-Kurven auszugleichen versucht.
Und die wiederum sind nicht standardisiert,
schon gar nicht bei Verwendung solch abstruser
Videoplattformen, also ist das Ergebnis auf
dem Bildschirm der Benutzer (ich sah übrigens
nichts, hier geht diese Videoplattform nicht)
eher zufällig.

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WICHTIG:

Ich habe das Problem besser unter 
Beitrag "Baustrahler flackert" formuliert. Bitte hier 
antworten.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8undzwanzigs schrieb:
> Was kannst du bereits jetzt erkennen?
Ich kann nichts erkennen, aber ohne Schaltplan kann man nur raten.

Ich sehe es so: Du brauchst Hilfe.
Dann solltest du anderen wenigstens helfen, dir zu helfen...
(Dazu gehört z.B. auch die Info, an welcher stelle des 5 min. Videos 
irgendwas interessantes passiert...)

Nur mit einem Lampenvideo allein sehe ich nicht, wie ich dir 
weiterhelfen sollte.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> an welcher stelle des 5 min. Videos
>
> irgendwas interessantes passiert...)

Du bist also ebenfalls auf diese "mouse trap" reingefallen?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor schrieb:
> Du bist also ebenfalls auf diese "mouse trap" reingefallen?
Nicht ganz, ich habs minutenweise vorgespult... ;-)

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau von 1:37 zu 2:21.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das flackert.
Womit wir wieder beim Anfang wären:
Lothar Miller schrieb:
>> Ich habe einen Dimmer mit einem 16F628A gebaut.
> Schaltplan?
> Und Aufbau?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann zwar das Video nicht sehen,
aber zuerst hiess es 'nicht linear',
nun heisst es 'flackert',
das klingt nach Synchronisationsproblemen
(keine Synchronisation) mit der Netzfrequenz.

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Ich kann zwar das Video nicht sehen,
> aber zuerst hiess es 'nicht linear',
> nun heisst es 'flackert',
> das klingt nach Synchronisationsproblemen
> (keine Synchronisation) mit der Netzfrequenz.

Genau dafür habe ich ja einen neuen Thread unter 
Beitrag "Baustrahler flackert" aufgemacht, den dieser Depp 
von Rufus t. Firefly (rufus) geschlossen hat.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch aus dem Thread kann ich das Video nicht sehen.
MegaVideo ist nicht sehr 'kompatibel'.

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Code:
Während folgender Code ausgeführt wird

While Aktuell = 0
    Pauseus Zeit - Ausgleich
    If Welle = Ein Then
        Triac = Ein
        While Welle = Ein
        WEnd
        Pauseus Ausgleich
    EndIf
    Triac = Aus
    If Welle = Aus Then
        While Welle = Aus
        Wend
    Endif
Wend

wird gleichzeitig von Zeit regelmäßig ein bestimmter Betrag abgezogen 
und irgendwann Aktuell = 1 gesetzt.

Nulldurchgang = High-zu-Low-Level-Änderung + 286µs und umgekehrt.

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nulldurchgang = High-zu-Low-Level-Änderung + Ausgleich(in µs) und 
Low-zu-High-Level-Änderung - Ausgleich(in µs)

Ausgleich = 286µs

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hoffe mal das der Schaltungaufbau nicht so aussieht wie der 
Schaltplan.
Auch sehe ich keine Enstoerbauteile fuer den Triac.
Jeder Peak bringt deine Nulldurchgangserkennung ausser Tritt.

Autor: Malte M. (maltem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würdet ihr bitte aufhören, diesem unverschämten Typen zu antworten!

Offenbar kann oder will er nicht sein Problem beschreiben, und Rufus 
einen Depp zu nennen machts nicht besser.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8undzwanzigs schrieb:

> Genau dafür habe ich ja einen neuen Thread unter
> Beitrag "Baustrahler flackert" aufgemacht, den dieser Depp
> von Rufus t. Firefly (rufus) geschlossen hat.

Ja klar, weil man nicht zwei Threads für ein und dasselbe Thema
aufmacht.

Bevor du hier mit Schulhofausdrücken um dich wirfst, solltest du
erstmal darüber nachdenken, wer denn hier Hilfe haben möchte und
wie du mit denjenigen umspringst, von denen du die Hilfe erwartest.

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut Lenzen schrieb:
> Ich hoffe mal das der Schaltungaufbau nicht so aussieht wie der
> Schaltplan.
> Auch sehe ich keine Enstoerbauteile fuer den Triac.
> Jeder Peak bringt deine Nulldurchgangserkennung ausser Tritt.

Was sollte ich also wo zufügen?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was sollte ich also wo zufügen?
Du hast Glück, dass du nicht der Erste bist, der sowas macht:
sieh dir einfach mal an, wie andere das um den Triac herum so machen mit 
Spulen und Snubbern und Entstörmaßnahmen...
(Das waren jetzt drei Stichworte für Google).

Das da was faul ist, war von Anfang mein Verdacht. Du hättest leichter 
gleich den Plan gepostet...

8undzwanzigs schrieb:
> Genau dafür habe ich ja einen neuen Thread unter Beitrag
> "Baustrahler flackert" aufgemacht
Das hättest du auch hier posten können...

8undzwanzigs schrieb:
> den dieser Depp von Rufus t. Firefly (rufus) geschlossen hat.
Naja, niveaulos, das...
Schlecht aufgestanden, heute?
Mag sein, dass ich mich wiederhole:
>>> Ich sehe es so: Du brauchst Hilfe.
>>> Dann solltest du anderen wenigstens helfen, dir zu helfen...

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8undzwanzigs schrieb:
> Was sollte ich also wo zufügen?

In reihe zum Triac eine Entstoerdrossel parallel dazu einen Snubber.
An deiner Nulldurchsgangserkennung (R4 , R8) ein kleines C um 
Stoerspitzen abzufangen.

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut Lenzen schrieb:
> In reihe zum Triac eine Entstoerdrossel parallel dazu einen Snubber.
> An deiner Nulldurchsgangserkennung (R4 , R8) ein kleines C um
> Stoerspitzen abzufangen.

Welche  Werte sollten L1, C6, R1 und C5 haben?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Bezugswerte mal sowas:
http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaere...
Siehe "Praktisch umsetzbare hysteresefreie Schaltung"

Autor: Flip B. (frickelfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
29H, 0.1 fF, 5Gohm und 5F

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp Bigott schrieb:
> 29H, 0.1 fF, 5Gohm und 5F

5F?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8undzwanzigs schrieb im Beitrag #1942091:
> Welche  Werte sollten L1, C6, R1 und C5 haben?
Das ist wie ein Suchbild: Schau mal nach, ob du so ähnliche Bauteile in 
dieser Schaltung findest...
http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaere...
Und dann übersetze es auf deine Bauteile:
L1 = L
R1 = R5
C6 = C3
C5 = 10nF

Autor: U.R.Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lothar,
du bist echt zu nett. Der Typ hat sich noch nicht mal entschuldigt, 
keinerlei Danke für die vorherigen Hinweise und fordert dann auch noch 
ziemlich unfreundlich daß andere ihm die notwendigen Werte 
nachsehen/ausrechnen.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
U.R.Schmitt schrieb:
> Der Typ hat sich noch nicht mal entschuldigt, keinerlei Danke für die
> vorherigen Hinweise und fordert dann auch noch ziemlich unfreundlich
Ja, manche Leute sind eben so. Leider...

Aber das wars jetzt von mir. Habe die Ehre... ;-)

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> L1 = L
> R1 = R5
> C6 = C3
> C5 = 10nF

Das hilft mir weiter.

U.R.Schmitt schrieb:
> Der Typ

Nicht in diesem Ton!

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist eigentlich unter

> über den TRIAC

im Satz

> Ein zusätzlicher Varistor 410V..460V z. B. S10K460 über den TRIAC schafft die 
nötige Sicherheit gegen Überspannungspeaks.

von

http://www.mikrocontroller.net/articles/Snubber#Di...

zu verstehen?

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8undzwanzigs schrieb:
> Nicht in diesem Ton!

Und das von dir?  :kopfschüttel:

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Und das von dir?  :kopfschüttel:

Selbstverständlich von mir!

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anstatt dich bei U.R.Schmitt einzuschmeicheln solltest du die Frage 
beantworten. Dann wäre mehr Leuten geholfen.

Autor: 8undzwanzigs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lies mal alles komplett durch und überlege dann, ob meine Reaktion auch 
in deinen Augen gerechtfertigt ist.

Autor: Die Antwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
42

Die Antwort auf alle deine Fragen. Oder zumindest die Antwort, die du 
deinem Benehmen nach verdient hast.

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist ein genereller Fehler drin:

Einen Dimmer kann man nicht einfach mit pseudo PWM betreiben. Um 
Wechselstrom korrekt zu dimmen braucht man.

Phasenanschnitt- bzw. Phasenabschnittssteuerung

Hilfe zur Auswahl gibt Wikipedia. Da sind auch Animationen zu finden wie 
entsprechend der Spannungsverlauf ist.

Am PIC fehlen alle Entstörkondesatoren und Quarz schreibt man ohne 'tz'

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,7...

Kleinkinder strafen Fieslinge ab
"Bist du gemein, helfe ich dir nicht": Kleinkinder haben sehr genaue
Moralvorstellungen

Von wegen naiv: Wer anderen schadet, braucht von Dreijährigen keine
Hilfe zu erwarten. Forscher konnten zeigen, dass schon die Kleinsten
unterscheiden können, wer ihre Hilfe verdient und wer nicht.

lässt sich hier schön beobachten

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8undzwanzigs schrieb:
> Anstatt dich bei U.R.Schmitt einzuschmeicheln solltest du die Frage
> beantworten. Dann wäre mehr Leuten geholfen.

Ich glaube das hat Jörg nicht noetig.

Autor: ngast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte man diesen Thread nicht besser komplett loeschen?

Gast

Autor: EinZuschauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lehrmann Michael schrieb:
> Da ist ein genereller Fehler drin:
>
> Einen Dimmer kann man nicht einfach mit pseudo PWM betreiben. Um
> Wechselstrom korrekt zu dimmen braucht man.
>
> Phasenanschnitt- bzw. Phasenabschnittssteuerung

Du hast den Code nicht verstanden.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry Leute keine Ahnung wie meine Antwort einem anderem Beitrag 
zugeordnet wurde, habe ein Löschen beantragt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.