www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. passendes Evalboard gesucht


Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich hatte zuletzt vor 3 Jahren im Studium etwas mit FPGAs zu tun und 
möchte mich da ein wenig mehr mit beschäftigen.

Was habe ich vor?
Für den Anfang erst einmal ein wenig rumspielen und lernen.
Über Schnittstellen wie I2C, SPI, UART etc. mit externer Periperie 
kommunizieren und Ergebnisse über LEDs und LCD visualisieren.

Daher suche ich ein AnfängerBoard mit folgenden Eigenschaften:

- über USB programmierbar -- WICHTIG
- LCD (1 oder 2*16 Zeichen)
- eine Hand voll LEDs
- eine Hand voll Taster
- einige Pfostenstecker für externe Hardware
- Preis bis 100€

Ob nun Xilinx oder Quartus ist mir eigentlich egal, da ich mich in beide 
erst reinarbeiten muss.

Was würdet ihr einem Anfänger raten.

Gruß Kai

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kleiner Nachtrag,

es sollte alles reibungslos unter Win7 Prof 64Bit laufen :-)

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai schrieb:
> Ob nun Xilinx oder Quartus ist mir eigentlich egal
Oder ob ISE oder Altera?

> Für den Anfang erst einmal ein wenig rumspielen und lernen.
Was lernen? VHDL?

Wenn du die Verbreitung und Verfügbarkeit der Bausteine ansiehst, dann 
würde ich dir zu Xilinx raten.

> - LCD (1 oder 2*16 Zeichen)
Häng dich nicht daran auf.
So ein LCD ist mit 7 Leitungen schnell mal an ein Board verdrahtet.

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir hatte damals ein paar Zustandsautomaten, Zähler und solche 
Spielereien im Studium beschrieben. Da habe ich denke eine gute 
Dokumentation die mir den Einstieg ein wenig erleichtern wird.

Mein Problem ist, dass wir damals ein fertigen FPGA-Arbeitsplatz 
vorgesetzt bekommen haben. D.H. Rechner hochgefahren, Quartus gestartet 
VHDL Code eingegeben und alles lief.
Um das Board, die Configuration und eben das ganze drumherum brauchten 
wir uns keine Gedanken zu machen.

Und da ich eben noch gar keine Ahnung von FPGAs habe, will ich mir nun 
kein Board ins blaue kaufen um später festzustellen, dass ich es im 
schlimmsten Fall nicht benutzen kann weil mir irgendeine Schnittstelle 
oder sonstwas fehlt.
Oder eben die Einrichtung der Entwicklungsumgebung schwerer ist als ein 
blinky Projekt zu beschreiben.

@Lothar Miller
Xilinx und Altera meinte ich natürlich :-)

mit dem LCD gebe ich Dir völlig recht, das braucht also nicht drauf 
sein.

Autor: Duke Scarring (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du schon Quartus genutzt hast, würde ich dabei bleiben.

Ansonsten guck mal hier:
FPGA: Entwicklungsboards

Duke

Autor: blaumeise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.wolframalpha.com/input/?i=altera+xilinx
lass den Aktienkurs entscheiden

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
blaumeise schrieb:
> lass den Aktienkurs entscheiden
Allerdings sieht die Dividende bei Altera irgendwie schlechter aus... 
;-)

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mal folgendes Board ausgesucht

Nexys 2 500K
http://shop.trenz-electronic.de/catalog/product_in...

- ISE/Webpack muss ich kostenlos runterladen
- Digilent Adept Suite kostenlos runterladen
- an PC-Hardware brauche ich lediglich USB

Brauche ich noch irgendwas an Kabeln oder ähnlichem?
So wie ich das verstehe nicht.

Gibt es irgendwelche Nachteile oder schlechte Erfahrungen?

Gruß
Kai

Autor: Duke Scarring (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai schrieb:

> - Digilent Adept Suite kostenlos runterladen
[...]
> Gibt es irgendwelche Nachteile oder schlechte Erfahrungen?

Adept ist eine Nischenlösung von Digilent. Bisher gab es keine 
Linux-Unterstützung, aber ich sehe gerade auf der Webseite, das es die 
inzwischen gibt.
Hardwaremäßig scheint ja der Programmer integriert zu sein.

Duke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.