www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATtiny2313 Programmieren


Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte einen Microcontroller für ein Projekt Programmieren.
Nur habe ich noch keine Ahnung vom Programmieren.
In dem Programm das ich schon habe ( das Projekt gibt es bereits 
http://uzzors2k.4hv.org/index.php?page=blucar)
müsste ein zweiter Servo angesteuert werden und die Leds müssten 
rausgenommen werden.
Für Hilfe wäre ich sehr Dankbar.
/* Bluetooth Controlled Car
Accpets commands through UART, via GP-GC021 Bluetooth Module
Control of head lights, brake lights, one drive motor and one
steering servo are implemented.
Clock frequency is 4MHz
*/

#define HDLED PORTB.B7
#define BRKLED PORTB.B6
#define M1p PORTB.B5
#define M1m PORTB.B4
#define SERVO PORTB.B3

unsigned short uart_rd;
char pos;

// Posistion Servo Rotor
void position(){
     char i;
     SERVO = 1;
     // create ON-time delay in 10ths of a ms, delay in for-loop, hence less than 100ms
     for (i=0; i<=pos; i++) Delay_us(85);
     SERVO = 0;
     Delay_ms(12);
}

// Write outputs
void action(){
// simple error check
   if ((uart_rd & 0b00000011)>0){        // faulty byte received, since last two bits aren't used
      // clear outputs, center servo
      PORTB = 0;
      UART1_Write(0b00000011);           // send error, ie faulty bits
      pos = 14;                          // compensate for off-center rotor placement, 1.5ms should be standard
   }else{
      // write outputs, place servo
      UART1_Write(uart_rd);              // send response
      if ((uart_rd & 0b00001000)>0){
           pos = 9;
      }else if ((uart_rd & 0b00000100)>0){
           pos = 18;
      }else{
           pos = 14;                      // compensate for off-center rotor placement
      }
      PORTB = uart_rd & 0xF0;
   }
}

// Read UART and call action
void main() {
     UART1_Init(9600);                   // Initialize UART module at 9600 bps
     Delay_ms(100);                      // Wait for UART module to stabilize
     DDRB = 0b11111000;                  // PORTB as output, save PB0, PB1 and PB2 which aren't used
     PORTB = 0;                          // Initialize portb

 while (1)
 {
       if (UART1_Data_Ready())           // If data is received,
       {
          uart_rd = UART1_Read();        // read the received data
       }
       action();                         // write outputs
       position();                       // posistion servo
 }
}

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das (unvollständige) Programm ist im Moment mit den Warteschleifen so 
ausgelegt, dass der vorhandene Servo allein die Macht hat.

Das so hin zu biegen, dass alter Servo und neuer Servo sich gefühlt 
gleichzeitig bewegen, ist schwierig bzw. erfordert umfangreiches neu 
schreiben.

Etwas einfacher ist es, wenn du angeben kannst, ob ein Servo Vorrang hat 
und der zweite Servo sich nach dem ersten Servo bewegt.

Autor: grrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Chris M. (shortie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du möchtest daß wir deine Schulaufgabe erledigen - sag das doch gleich

Mein Deja-Vu: Beitrag "ATtiny2313 Programmieren/welche Programmiersprache"

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Mist, bin ich voll in die Falle rein getappt.

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne keine Falle -.-
hab nur kA wie ich das noch schaffen soll
wenn ich das proragrmm fertig haben würde mit deutschen kommentaren
würde ich versuchen es zu verstehen.
nur in der kurzen zeit schaffe ich das nicht selber
ich müsste dann sowieso noch nadere funktionen einbauen

Autor: grrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Rechtschreibkurs brauchst du auch...

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja war schnell getippt :|

Autor: Chris M. (shortie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> nur in der kurzen zeit schaffe ich das nicht selber

was von dem Code hast du denn die letzten 2 Tage dir erarbeitet oder 
hast du das Projekt 2 Tage beiseite gelegt ?
Bei insgesamt 3 Wochen Zeit sollte für dich jeder Tag (und jede Nacht) 
zählen. Alternativ könntest Du auch am Montag deinen Lehrer bitten dir 
ein anderes und einfacheres Projekt zu geben. Sowas wie Ansteuerung 
einer LED als Blinker mit einem Mikrocontroller.

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe noch für Arbeiten zu lernen in denen ich nicht
wirklich eine 6 schreiben will

ein neues Projekt kann man vergessen weil wir
uns in das projekt vertiefen sollen
wir dürfn auch hilfe aus foren u.a. benutzen wir dürfen uns auch den 
programmcode kopieren.
wir müssen ihn dann nur verstehen.
Deshlb wäre es echt nett wenn uns vllt. jemand helfen kann...

Autor: grrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wir dürfn auch hilfe aus foren u.a. benutzen wir dürfen uns auch den
>programmcode kopieren.
Das glaub ich nicht.

>wir müssen ihn dann nur verstehen.
Daran dürfte es scheitern.

Mensch nochmal, setz dich auf deinen Hosenboden und arbeite! Es kann 
doch nicht sein das die Leute heutzutage dermaßen faul sind. Und 
verdammt nochmal,
>Groß- und Kleinschreibung verwenden !

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
grrr schrieb:
> Groß- und Kleinschreibung verwenden

Als das in der Schule dran war, hatte er wahrscheinlich auch gerade 
keine Zeit.

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu Punkt1: Das hat er ausdrücklich gesagt !
zu Punkt2: wir hätten bis März 2011 Zeit das Programm zu verstehen
zu Punkt3: Mein Gott, es ist schon spät ....

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
> grrr schrieb:
>> Groß- und Kleinschreibung verwenden
>
> Als das in der Schule dran war, hatte er wahrscheinlich auch gerade
> keine Zeit.

danke für die "Beleidigungen" <3

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Alex B. (Gast)

>habe noch für Arbeiten zu lernen in denen ich nicht
>wirklich eine 6 schreiben will

Ja und?

>wir dürfn auch hilfe aus foren u.a. benutzen

Mag sein, ist ja auch nicht verwerflich.

>wir dürfen uns auch den programmcode kopieren.
>wir müssen ihn dann nur verstehen.

Ohhh, hier wird das Eis aber sehr dünn.

"Nur selber denken macht geistig fett."

Und dazu gehört es auch, ein Programm von der Pike auf SELBER zu 
erstellen.
Erst recht für Schüler und Studenten.

>Deshlb wäre es echt nett wenn uns vllt. jemand helfen kann...

Hilfe zur Selbsthilfe.

"Ich möchte einen Microcontroller für ein Projekt Programmieren.
Nur habe ich noch keine Ahnung vom Programmieren."

Aha, du hast also in der Schule bisher nix über Programmierung gelernt, 
sollst aber jetzt mal fix eine Hausaufgabe dazu machen.

Da musst du schon "etwas" früher aufstehen, um die Leute dermassen zu 
verarschen.

MFG
Falk

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja toll Kenntnisse zur Programmierung habe ich schon
nur bei C# versteh ich nur Bahnhof

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UND WAS IST DAS HIER EIGENTLICH FÜR EIN FORUM?

ICH WEIß SELST DASS ICH FAUL BIN DARAUS KANN MAN MIT HILFE ABER
DAS BESTE DRAUS MACHEN
DENN GRADE BIN ICH BEREIT WAS ZU TUN

ABER DAS EINZIGSTE WAS HIER IN DIESEM FORUM PASSIERT IST DSS EINEM DIE
HOFFNUNG
DAS PROJEKT NOCH IRGENDWIE HINZUBIEGEN KOMPLETT GENOMMEN WIRD

HF BEIM LESEN MIT CAPS ON

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> danke für die "Beleidigungen" <3

Kann man so sehen, ja.

Dann musst du aber auch anerkennen:
Sich hinzustellen mit einer Aufgabe, die man dir aufgetragen hat,
keine Zeit und Lust haben die selber zu lösen, weil du ja so
dringend anderes zu tun hast, dann zu erwarten, daß andere hier
deine Arbeit machen, obwohl du das Thema überhaupt nicht
durchdringen willst, geht am Kern eines solchen Forums vollkommen
vorbei.
Das ist ehrenamtlicher Hausaufgabenlösdienst von Leuten, die am
liebsten nochmal zur Schule gehen würden.

Wer sich redlich bemüht, bekommt hier enorme Hilfe.
Aber seinen Müll hier abladen und irgendwann die Lösung abholen
wollen, ist eine Unverschämtheit.

In Anbetracht dessen habe ich mich noch sehr dezent ausgedrückt.

Ich kann auch deutlicher werden, falls nötig.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> bei C# versteh ich nur Bahnhof

Dann musst du genau das lernen.
Dafür gibt es viele Bücher.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> ICH WEIß SELST DASS ICH FAUL

Schreien hilft aber nicht dagegen.

Autor: Chris M. (shortie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> ja toll Kenntnisse zur Programmierung habe ich schon
> nur bei C# versteh ich nur Bahnhof

was für Kenntnisse hast Du denn? Vielleicht ist die in diesem Projekt 
benutzte Programmiersprache auch einfach nur für dich ungeeignet.

Lerne den grundlegenden Unterschied zwischen C, C++ und C# erstmal 
kennen - ich meine dabei nicht mal das syntaktische. Dann kämen nicht 
solche Aussagen zustande.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> DENN GRADE BIN ICH BEREIT WAS ZU TUN

Tu dir keinen Zwang an!

Alex B. schrieb:
> wenn ich das proragrmm fertig haben würde mit deutschen kommentaren
> würde ich versuchen es zu verstehen.

Das hört sich aber nicht nach Selbermachen an, sondern nach
"macht ihr mal, ich schaue es hinterher an (falls ich Zeit habe)".

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wusste gar nicht dass C# und C was anderes sind :D
hab vorkenntnisse von:
Visual Basic
und
C-Control

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
> Alex B. schrieb:
>> DENN GRADE BIN ICH BEREIT WAS ZU TUN
>
> Tu dir keinen Zwang an!
>
> Alex B. schrieb:
>> wenn ich das proragrmm fertig haben würde mit deutschen kommentaren
>> würde ich versuchen es zu verstehen.
>
> Das hört sich aber nicht nach Selbermachen an, sondern nach
> "macht ihr mal, ich schaue es hinterher an (falls ich Zeit habe)".

Klaus danke für deine tollen Texte aber deine weiteren Kommentare sind 
hier nicht mehr erwünscht

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem kann dir keiner helfen, wenn du am Ende vom Semester (oder
was auch immer) merkst, daß du die ganze Zeit vergessen hast,
ein bißchen Programmieren zu lernen.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> Klaus danke für deine tollen Texte aber deine weiteren Kommentare sind
> hier nicht mehr erwünscht

Sondern was? Daß dir jemand deine Arbeit macht?

Autor: Chris M. (shortie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:

> C-Control

Das ist eine Gerätfamilie und keine Programmiersprache. Die Dinger 
werden in Basic programmiert. Such dir ein Servoprojekt mit Bascom - da 
wirst du am ehesten von der drohenden 6 noch eine 5+ erreichen.

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja bitte
NEIN
NUR DASS MIR JMD VLLT HILFT DAS PROGRAMM ZU VERSTEHEN UND UMZUSCHREIBEN,
ok
ich hör mit caps auf...,
und mir hilft wie ich es dann auf den µC bekomme

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mit am meisten stinkt, ist diese Verlogenheit:

Alex B. schrieb:
> Ich möchte einen Microcontroller für ein Projekt Programmieren.

Das hört sich an, als ob du an irgendwas Interesse hättest.

Leider verschweigst du dabei, daß es um eine Hausaufgabe geht, die
dich überfordert und nicht interessiert.

Autor: Chris M. (shortie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> und mir hilft wie ich es dann auf den µC bekomme

Du solltest den zweiten Schritt nicht vor dem ersten machen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Alex B. (Gast)

http://www.mikrocontroller.net/search?query=servo&...

Ach ja, und was über Netiquette solltest du auch mal lesen.

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja toll is halt so...
deswegen frage ich ja nach Hilfe!


>Such dir ein Servoprojekt mit Bascom - da
>wirst du am ehesten von der drohenden 6 noch eine 5+ erreichen.

von Bascom habe ich auch schon etwas gehört damit sollen wir dass 
Programm dann auf dem µC schreiben wenn ich das richtig verstanden habe
ich Blick hier grade komplett nicht mehr durch ...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> wusste gar nicht dass C# und C was anderes sind :D
also hast du jetzt 3 Tage lang die falsche Sprache gelernt?

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieht wohl so aus XD

Autor: Frank Buss (foobar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mag sein, daß ich dir unrecht tue, aber wenn man das hier so liest, 
kommt mir es so vor: Du hast eine Hausaufgabe bekommen. Erstmal liegen 
lassen, weil keine Lust. Als die Zeit zur Abgabe knapp wird, irgendwas 
von irgendwoher zusammenkopiert und jetzt willst du, daß andere das für 
dich zu einem lauffähigen Projekt umschreiben, was deine Aufgabe 
erfüllt. Schön wäre auch, wenn man es noch ausführlich in deutsch 
kommentiert, da du mit den englischen Kommentaren des zusammenkopierten 
Programms scheinbar Probleme hast. Eigeninitiave hast du bisher keine 
gezeigt.

Hier mein Vorschlag: Da du noch keine Ahnung vom Programmieren hast, ist 
der erste Schritt, das Programmieren zu lernen, z.B. mit Visual Studio 
unter Windows oder KDevelop o.ä. unter Linux. Microcontroller 
programmiert man meist in C, nicht in C# (es sei denn es sind größere 
Chips mit Windows CE). Danach kannst du dann eine LED-Blinkschaltung per 
Microcontroller versuchen und wenn du schließlich genug Erfahrung hast, 
dann dein Servo-Projekt umsetzen.

Autor: Chris M. (shortie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> sieht wohl so aus XD

Das Elend nimmt kein Ende. Wie willst du mit Bascom denn einen C-Code 
verarbeiten? Das wäre wie wenn Du mit Visual Basic Java-Code schreiben 
willst.

Autor: Bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, hier ein paar Tipps:

Entscheide dich für Basic (Bascom) (vielleicht ganz gut wenn du schon 
mit der C-Control gespielt hast) oder C.

Dann entweder ein Bascom-Tutorial oder das AVR-GCC-Tutorial hier 
durchlesen.

Dann neuen Nicknamen wählen, "Nadine", "Nicole", "Jasmin" oder sowas.

Dann die Frage entweder hier oder im Bascom-Forum nochmal stellen, etwas 
vom frisch erworbenen Grundlagenwissen raushängen lassen, damit du nicht 
als ahnungslos und hoffnungsloser Fall rüberkommst.

Autor: Chris M. (shortie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bob schrieb:
> Dann neuen Nicknamen wählen, "Nadine", "Nicole", "Jasmin" oder sowas.

Der Trick ist alt - ohne Tittenbild läuft da nix mehr ;)

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so ich fange noch mal ganz neu an:
In der Schule haben wir ein Jahresprojekt am laufen
in 2 Wochen soll schon mal etwas zu sehen sein -
bei unserem Projekt soll man wenigstens schon mal sehen dass Daten 
übertragen werden und ein App für Android geschrieben hat.
Das Hauptproblem im Moment ist:
den µC zu Programmieren, das Programm auf den µC zu übertragen.
Kann mir evtl. jemand eine Liste mit benötigten Programmen vllt. auch 
mit Links zusammenstellen?
bräuchte zuerst mal das Programm mit dem man oben genanntes Programm 
umschreien kann.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und? Dann fang zu arbeiten an.

1. bis 2. Woche

Überlegen und beschreiben was der zweite Servo machen soll.
Behindern sich 1. und 2. Servo oder kann das zeitkritisch werden?
Wie sollen die neuen Kommandos für den 2. Servo zum Attiny2313 kommen?
Wenn der Sender selbst ein Programm ist, kannst du das überhaupt auch 
noch umschreiben?

Wie baut/kauft man einen ISP-Programmieradapter um das übersetzte 
Programm in den Attiny2313 zu laden?

Wie baut/kauft man die Hardware um den Attiny2313 herum?

Müssen sonst noch Hardwareteile mit Lieferzeiten beschafft werden?

3. bis 6. Woche

Kleiner C-Grundkurs um zu verstehen, wie ein C-Programm geschrieben 
wird.

Was sind Datentypen, Variablen, Funktionen, If-Abfragen, 
While-Schleifen, For-Schleifen und Bitmanipulationen.

Durchnummerierung aller Zeilen im Originalprogramm. Beschreibung jeder 
einzelnen Zeile im Originalprogramm, die man bereits versteht. 
Programmablaufpläne (Flussdiagramme) skizzieren.

Wie installiert man einen C Compiler (AVR Studio plus WinAVR) und wie 
setzt man ein Projekt auf.

Wie kompiliert man ein einfaches Projekt (Blinkende LED).

Wie simuliert man ein einfaches Projekt (Blinkende LED).

Hardware aufbauen.

7. bis 8. Woche

Wie setzt man den Code des Beispielprogramms in die jetzt bekannten 
Codestruktur für AVR Studio plus WinAVR um?

Wie läuft das umgebaute Originalprogramm auf dem Simulator?

Spätestens jetzt sollte die Hardware (Attiny-Platine plus ISP-Adapter) 
vorhanden und betriebsfertig sein.

Wie läuft das übersetzte Programm auf der zusammengebauten Hardware?

10. bis 12. Woche

Erweiterung, Simulation und Test des umgeschriebenen Originalprogramms.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> bräuchte zuerst mal das Programm mit dem man oben genanntes Programm
> umschreien kann.
notepad oder vi, mehr braucht man zum umschreiben nicht.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Alex B. (Gast)

>In der Schule haben wir ein Jahresprojekt am laufen
>in 2 Wochen soll schon mal etwas zu sehen sein -

Aha, Jahresprojekt. Dann muss es kaum morgen fertig sein. Und 
Verzögerungen sind normal in der Entwicklung. ;-)

>den µC zu Programmieren, das Programm auf den µC zu übertragen.
>Kann mir evtl. jemand eine Liste mit benötigten Programmen vllt. auch
>mit Links zusammenstellen?

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR

>bräuchte zuerst mal das Programm mit dem man oben genanntes Programm
>umschreien kann.

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Studio
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC

MFG
Falk

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja aber wenn ich das passende programm hätte würde es mir doch auch 
Fehler anzeigen?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> Kann mir evtl. jemand eine Liste mit benötigten Programmen vllt. auch
> mit Links zusammenstellen?

Auch wenn du meine Meinung immer noch nicht hören willst:
Das Tutorial links oben ist ein guter Anfang.
Und jedes gute C-Buch.

Autor: Chris M. (shortie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn er schon Erfahrung mit Visual Basic und Basic für C-Control 
kennt wäre er vermutlich mit Bascom besser beraten - Tipp ich mal ohne 
jemals mit Bascom etwas gemacht zu haben.

Der nächste Punkt, wenn das Servozeugs dann vielleicht geht, wird ja 
wohl sein, daß er frägt wie er nun vom Android seine Daten auf den 2313 
übertragen kann.

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der nächste Punkt, wenn das Servozeugs dann vielleicht geht, wird ja
wohl sein, daß er frägt wie er nun vom Android seine Daten auf den 2313
übertragen kann.
genau das ist dann das Problem
Es wird über Bluetooth übertragen
das wäre aber erst später relevant erst mal muss das Programm für den µC 
umgeschrieben werden
oder sehe ich das falsch?

Was ich vergessen habe :
was brauche ich an Hardware um das Programm auf den ATtiny zu brennen?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie oft denn noch: steht im Tutorial!
Lesen bildet!

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das siehst du falsch. Das Umschreiben scheitert, wenn du es nicht 
schaffst, das umgeschriebene Programm mit tauglichen Daten zu versorgen.

Du brauchst einen AVR In System Programmer und i.d.R. eine 
Platine/Board mit dem Attiny2313 drauf inkl. Stromversorgung.

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okok

weil ich das Tutorial ja auch in 2 min. durhlesen kann

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> weil ich das Tutorial ja auch in 2 min. durhlesen kann

kannst dir den ganzen Abend Zeit lassen, wir sind auch morgen noch da

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab eh probleme schon allein mit bascom weil ich ein x64-bit OS habe

Autor: Chris M. (shortie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frag mich grad wer den 2313 vorgegeben hat. Das könnte doch etwas 
eng werden mit Blauzahn und Servo und den ganzen anderen Dingen, die wir 
noch gar nicht kennen.

Autor: grrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> DENN GRADE BIN ICH BEREIT WAS ZU TUN
Soll ich dich dafür jetzt beglückwünschen?

>habe noch für Arbeiten zu lernen in denen ich nicht
>wirklich eine 6 schreiben will
Genau das wünsche ich dir.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> weil ich das Tutorial ja auch in 2 min. durhlesen kann

Das verlangt keiner.
Aber du kannst es auch erst in Stunden oder Tagen lesen, und dann
fragen, was unklar ist.
Das Tut hat jemand mit viel Mühe geschrieben, damit man nicht
jedem von Neuem alles wieder erzählen muß.
Nur du möchtest es nochmal vorgelesen bekommen?

Das Forum ist nicht dazu da, um alles zu immer wieder zu beantworten,
was man auch selber herausfinden kann.

Sagst du Bescheid, wenn wir mit Klopapier kommen dürfen, um
dir den A... abzuwischen?


Nochmal zu Mitschreiben:
Das hier ist kein Service für faule Säcke, die sich weigern,
Grundlagen zu lernen.
Wenn du es nicht schaffst, die elementaren Sachen zu lesen,
auf die man dich mehrfach mit der Nase drauf stößt, ist eine
6 noch zu gut. Das musst du dann halt akzeptieren.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für zwei Servos plus die paar Zeichen UART bei 9600 Baud (egal ob über 
Bluetooth oder direkt) und das bei 4 MHz am Attiny2313... IMHO könnte 
sich der AVR zwischendurch noch Zwerge schnitzen.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
grrr schrieb:
>>habe noch für Arbeiten zu lernen in denen ich nicht
>>wirklich eine 6 schreiben will
> Genau das wünsche ich dir.

Zumindest wenn er da genauso glänzt wie hier.

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sagst du Bescheid, wenn wir mit Klopapier kommen dürfen, um
dir den A... abzuwischen?

JA dir sag ich als ertem bescheid direkt gefolgt von grrr

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> hab eh probleme schon allein mit bascom weil ich ein x64-bit OS habe

das sollte doch für bascom egal sein, es ist doch nur eine Anwendung.

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habs eben installiert, ausprobiert und siehe da,
100.000 Fehlermeldungen

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> habs eben installiert, ausprobiert und siehe da,
> 100.000 Fehlermeldungen

vermutlich weil das programm nichts mit dem C code anfangen kann, dort 
muss man mit einer anderen Programmiesprache ran.

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Fehlermeldungen kommen schon früher ...
und zwar beim versuch das Programm zu starten

Autor: Bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> ... weil ich ein x64-bit OS habe ...

> habs eben installiert, ausprobiert und siehe da,
> 100.000 Fehlermeldungen


Welches 64Bit-OS ist wohl geheim? MacOS? Linux? Solaris?
Es heißt übrigens amd64, x86_64 oder 64 Bit, aber niemals "x64-bit"

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> die Fehlermeldungen kommen schon früher ...
> und zwar beim versuch das Programm zu starten
und wir sollen jetzt Raten welche Fehlermeldungen es sind?

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe Windows7 Professional 64 Bit

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Alex B. schrieb:
>> die Fehlermeldungen kommen schon früher ...
>> und zwar beim versuch das Programm zu starten
> und wir sollen jetzt Raten welche Fehlermeldungen es sind?

die kopier ich jetzt nicht alle ich werd sie in google selber suchen 
oder so aber das sind mindestens 6

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex B. schrieb:
> habs eben installiert, ausprobiert und siehe da,
> 100.000 Fehlermeldungen

Alex B. schrieb:
> die kopier ich jetzt nicht alle ich werd sie in google selber suchen
> oder so aber das sind mindestens 6

na dann geht es ja noch!

Autor: Chris M. (shortie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Du doch zu C wechseln solltest nimm einfach den unten verlinkten 
Code.
Da sollte alles drin sein was Du jetzt und später brauchst (soweit wir 
das jetzt schon wissen). Aber vergiss deinem Lehrer nicht zu sagen, daß 
du daran gar nichts anpassen mußtest.

http://www.kreatives-chaos.com/artikel/rs232-servo...

Autor: Alex B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für deine Hilfe Chris!
ich mache für heute Schluß und schau mir mal Tut für
BASCOM an sowie für C mal schauen wie weit ich so komme :\

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.