www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Reizstrom fürs Liebesspiel


Autor: ⓑⓛⓘⓝⓓⓢⓣⓡⓞⓜⓗⓔⓘⓩⓤⓝⓖ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich würde gerne fürs Liebesspiel ein Reizstromgerät basteln. Hat so was 
schon mal jemand gebaut?

Die die Frequenz und der Dutycycle sowie die Spannung sollte einstellbar 
sein...
Dass das ganze nicht Lebensgefährlich wird, sollte natürlich eine 
Strombegrenzung nicht fehlen.

Falls das funktioniert sollte der nächste Schritt soweit gehen das 
Reizstromgerät via GSM-Modul zu steuern. So dass ich meine Liebste z.B. 
von der Arbeit aus bestrafen kann. (Falls sie nicht ans Telefon geht 
oder mir das falsche Fesper gemacht hat)

Danke!

: Verschoben durch Admin
Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ⓑⓛⓘⓝⓓⓢⓣⓡⓞⓜⓗⓔⓘⓩⓤⓝⓖ schrieb:
> Falls das funktioniert sollte der nächste Schritt soweit gehen das
> Reizstromgerät via GSM-Modul zu steuern. So dass ich meine Liebste z.B.
> von der Arbeit aus bestrafen kann. (Falls sie nicht ans Telefon geht
> oder mir das falsche Fesper gemacht hat)

Geile Idee, aber irgendwie pervers ;)

Autor: ⓑⓛⓘⓝⓓⓢⓣⓡⓞⓜⓗⓔⓘⓩⓤⓝⓖ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, Pervers ist doch geil!
Natürlich ist meine sub damit einverstanden...

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> von der Arbeit aus bestrafen kann. (Falls sie nicht ans Telefon geht
> oder mir das falsche Fesper gemacht hat)

sehr merkwürdiges Frauenverständnis. Ich dachte, so was gibts nur bei 
den durchgeknallten Mo**ems)

Wenn ich auf dem Klo bin oder im Funkschatten, geh ich auch nicht ans 
(Mobil) Telefon. Und wenn ich grad auf den Weg ins Klo bin, oder zur 
Kaffeküche, dann ist da auch keienr am Festnetztelefon.

Wieso sollte da irgendwer irgendwen für "bestrafen" ?

Autor: Chinese Helper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer´s nötig hat, sollte vielleicht mal den Partner wechseln...

Autor: Beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurde nicht erst (vor?)gestern die selbe Anfrage (zu Recht) 
stillschweigend gelöscht?

Autor: ⓑⓛⓘⓝⓓⓢⓣⓡⓞⓜⓗⓔⓘⓩⓤⓝⓖ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beobachter schrieb:
> Wurde nicht erst (vor?)gestern die selbe Anfrage (zu Recht)
> stillschweigend gelöscht?

Warum wird sowas stillschweigend gelöscht? Ist doch eine ganz legitime 
Technikfrage...

Autor: ⓑⓛⓘⓝⓓⓢⓣⓡⓞⓜⓗⓔⓘⓩⓤⓝⓖ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meine Frau und mich geil macht ist doch nicht das ding?

Ich hätte auch nach einem GSM-Gesteuerten Weidezaun fragen können.
Da ist man ehrlich und es wird einem mit Löschen gedankt...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ⓑⓛⓘⓝⓓⓢⓣⓡⓞⓜⓗⓔⓘⓩⓤⓝⓖ schrieb:
> Was meine Frau und mich geil macht ist doch nicht das ding?

Seh ich auch so.
Solange du sie nicht ernsthaft verletzt, geht das keinen was an.

Was ist mit diesen Fitnessgurten. Würden die taugen?

GSM Schalter gibt es, mal danach googeln.

Autor: anonµm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ⓑⓛⓘⓝⓓⓢⓣⓡⓞⓜⓗⓔⓘⓩⓤⓝⓖ schrieb:
> Da ist man ehrlich und es wird einem mit Löschen gedankt...

Oft ist Reden silber und Schweigen Gold.

Außerdem kann ich mir irgendwie nicht vorstellen wie ein geordnetes 
Arbeitsleben funktionieren soll wenn man auf Arbeit Liebesspiele treibt. 
Jede Sache zu seiner Zeit.



@Mods: Diesen Diskussionsfaden bitte löschen.

Autor: bin ich schon drin? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
anonµm schrieb:
> @Mods: Diesen Diskussionsfaden bitte löschen.

verklemmt?

Autor: ⓑⓛⓘⓝⓓⓢⓣⓡⓞⓜⓗⓔⓘⓩⓤⓝⓖ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
anonµm schrieb:
> Außerdem kann ich mir irgendwie nicht vorstellen wie ein geordnetes
> Arbeitsleben funktionieren soll wenn man auf Arbeit Liebesspiele treibt.
> Jede Sache zu seiner Zeit.

Auch das geht keinen etwas an? Vielleicht muss/darf meine Frau ja gar 
nicht arbeiten?


> @Mods: Diesen Diskussionsfaden bitte löschen.

Soviel zum Thema Redefreiheit und keine Zensur!

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist hier ja was dabei was dir zusagt was man dann mit nem GSM 
Modul kombinieren kann.
http://www.lovetoytest.net/erfahrungsbericht-empfe...

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eher solltet Du ein Reizstromgerät immer an haben, damit Dich Deine Sub 
gleich mal vorglühen kann bevor Du nach hause kommst.

Das GSM Modul sollte auch noch einen zweiten Ausgang haben, um den Strom 
zu erhöhen, falls Du nicht rechtzeitig das Büro verlässt.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber für die Werbeeinnahmen ist so ein Thread zwischendurch bestimmt 
förderlich.
Vielleicht erschließt sowas ja auch noch neue Kreise von Werbekunden?

Autor: struwelpeter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh in ein ESTIM Forum die gehen offener mit Ihrer sexualität um als die 
Profis hier !!


Im umfeld von
NOBRA
und Freunde ist ein guter einstieg
Ero Bottle geht auch

aber du wirst wenn es um vernünftige Bauanleitungen geht bist du in 
Engl. Foren am besten aufgehoben.

mal sehen wie lange der thread lebt

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo bleibt die Vibrator-Werbung?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  H.joachim Seifert (crazyhorse)

>Wo bleibt die Vibrator-Werbung?

Naja, knapp daneben, aber auf Google ist dennoch Verlass, innerhalb 
kürzester Zeit die "Zielgruppe" anzusprechen ;-)

MFG
Falk

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir wohl wohl zusätzlich das Alter verrechnet, all you can eat :-)

Autor: Feigen. Blatt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...er will die olle doch nur hochjubeln...
...wenn der Heizstrom vom Hirn nicht reicht...
...dann braucht der Fingelose Elektronik ;-)

...die Natur hat mal wieder versagt...

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Naja, knapp daneben, aber auf Google ist dennoch Verlass, innerhalb
> kürzester Zeit die "Zielgruppe" anzusprechen ;-)

Was mache ich falsch?
Bei mir kommt PIC, ein Oszi etc.?

Autor: haro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann "e-stim" emfehlen. Hat eine Vernsteuerung und bringt SUB 
heftiger in Wallung als die klassischen Vibro Eier. Habe ich auf der 
bound-convention im mai testen können.

> sehr merkwürdiges Frauenverständnis.
Mit Frauenverständnis hat das nichts zu tun, eher schon mit einem tiefen 
Verständnis für die Psyche mancher Menschen. Devotion und Submission ist 
weit verbreitet und zwar gleichmäßig zwischen Männern un Frauen.



> Ich dachte, so was gibts nur bei den durchgeknallten Mo**ems)

60% der Frauen haben passive Fesselphantasien
45% der Frauen haben submissive Neigungen
33% der FRauen haben passive Vergewaltigungsphantasien
15% der Frauen haben devote Neigungen
10% der Frauen haben passive masochistische Neigungen

das Ganze gibt es dann nochmal in ähnlicher Form für den aktiven Part 
und teilweise gemischt.

Meine Freundin z.B. ist switcherin, d.h. sie dominiert mich auch oft und 
es macht riesen spass.

Ob Du auch so empfindest, zeigt Dr der

www.bdsm-test.de

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab irgendwie das Gefühl dass hier die Hälfte nicht mehr ganz 
knusper ist. Könntet ihr eure Vorlieben vielleicht in einem hierfür 
entsprechenden Forum (->Google) posten ?????

ABER IN HERRGOTTS NAMEN LASST DIESES FORUM MIT SOWAS IN RUHE. WIR WOLLEN 
HIER ELKETRONISCHE SCHALTUNGEN ENTWICKELN UND NICHT ÜBER SEXVORLIEBEN 
IRGENDWELCHER LEUTE DISKUTIEREN.

Das Forum ist schon seit längerem nur noch zu 5% zu gebrauchen. Wenn man 
ein Thema anfängt schreien erstmal 3 Leute rum weil man ein Komma 
vergessen hat, die nächsten fünf behaupten es gäbe das Angesprochene 
garnicht oder könnte nicht so funktionieren und einer von 20 hat einen 
hilfreichen Hinweis.

Ich hab jetzt wirklich langsam die Nase so was von gestrichen voll.
Ihr solltet euch alle schämen - alle miteinander
Sowas erbärmliches hab ich wirklich noch selten erlebt.

Vielleicht denkt der ein oder andere mal darüber nach ob es nicht unter 
seiner Würde sowas von sich zu geben. Ich find das echt traurig, dass 
sich dieses Forum so entwickelt.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, dann mal sinnvolle Fragen:

Muss eigentlich der Strom anhand der Feuchtigkeit hochgeregelt werden?

Könnte eine grüne LED an gehen wenn SUB feucht genug ist?

Autor: Kim Schmidt (corado)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind hier eigentlich nur Minderbemittelte?
"HiHI, er hat Schwanz gesagt"
Sowas kenne ich nur aus dem kidnergarten oder aus einem Doofenheim!
Armselig..

Um mal eine Antwort zu geben...
Da Du sowieso schon nach GSM Unterstützung fragt, bietet es sich 
natürlich sofrt an einen µc zu verwenden.
Nun nimmst Du also einen Atmega..der hat dann ja gleich die PWm drin...
Ich habe gerade keine Idee für eine geeignete Spule zur 
Spannungserzeugung aber vielleicht hat da jemadn eine Idee..oder 
selberwickeln?
Ich denke mit GSm müßte sowas in größe einer Zigarettenschachtel zu 
bewerkstelligen sein....

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Könnte eine grüne LED an gehen wenn SUB feucht genug ist?

Feuchtgebiete sind häufig grün....

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lehrmann Michael schrieb:
> ABER IN HERRGOTTS NAMEN LASST DIESES FORUM MIT SOWAS IN RUHE. WIR WOLLEN
> HIER ELKETRONISCHE SCHALTUNGEN ENTWICKELN UND NICHT ÜBER SEXVORLIEBEN
> IRGENDWELCHER LEUTE DISKUTIEREN.

Da gebe ich dir vollkommen Recht, mit einer Einschränkung:
mit derselben Begründung müsste man hier die Hälfte löschen,
großteils threadweise.
Das würde ich stark befürworten.

Andererseits finde ich diesen Thread jetzt so on- oder offtopic
wie viele andere Diskussionen hier.

Autor: Reizstrom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Thema würde mich auch interessieren, besonders die Erzeugung von 
bekömmlichem Reizstrom. Das ist mein voller ernst!
In welchem Bereich bewegt sich die Stromstärke? Verwendet man getakteten 
Gleichstrom oder reinen Wechselstrom?

Gruß
Ditmar

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hier los ist!
;-)
MfG Paul

Autor: (annonymous) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch sorgfältiger Klärung der moralischen Aspekte nun die Biologische 
und technische Betrachtung.
Biologisch halte ich dieses Spielzeug für bedenklich. Der einschlägige 
Fachhandel bietet entsprechende Gerätschaften feil, zumindst im 
Internet. Es wäre sinnvoll sich im Vorfeld zu erkundigen, wie weit der 
Verkauf dieser Geräte in Deutschland zulässig ist, was unter Umständen 
schon Rückschlüsse über deren Eignung in der Humanmedizin zuläßt.
Darüber hinaus dürfte es derartige Spielzuege bereits in einer 
umfassenden Vielfalt geben. Die entsprechende Fachmesse wäre z.B. die 
Venus in Berlin. Sollte es tatsächlich bisher keine Version mit 
GSM-Schnittstelle geben, wäre die gesündeste Idee wohl die, das 
entsprechende Spielzeug technisch aufzurüsten.
In erinnere mich in diesem Zusammenhang an einen Artikel aus der 
Boulevardpresse vor vielen Jahren, (der Wahrheitsgehalt darf bei diesem 
Blatt angezweifelt werden), bei der ein ähnliches, selbstgebautes 
Spielzeug den Betreiber tötete, als dieser die galvanische Trennung des 
Netzteils mit Körperflüssikeit überbrückte.
Genrell würde ich es immer vermeiden, Elektrischen Strom durch 
biologisches Gewebe zu leiten. Das tuning mechnischer Spielzeuge scheint 
mir da gesünder. Auch hier ist der Phantasie in Form und Größe keine 
Grenze gesetzt und es gibt sogar Dinge die es gar nicht gibt, wenn z.B. 
Körperteile von Drachen nachgebildet werden.
Abschießend sein noch erwähnt, dass schon vor ca. 15 Jahren 
entsprechendes Equipment auf Messen angeboten wurde, welches per 
Internet zu steuern war. Die "Kleidungsstücke" sahen mir seinerzeit sehr 
unbequem aus, aber auch das dürfte sich inzwischen erheblich 
weiterentwickelt haben.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stelle ich mir intressant vor wenn sie gerade mit dem Auto unterwegs 
ist.

Autor: ddddd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mal in einer Firma gearbeitet die Hochfrequenzanlagen
gebaut hatte. So 13.56Mhz mit max 200KW. Der Chef hatte da mit
HF experimentiert, hatte aber "Kontaktschwierigkeiten". Mir war
das ganze aber immer suspekt. Wenn das Dämpfungsglied versagt hätte,
oh je, da wäre der Schniedel wohl etwas verkohlt gewesen. Ich hab
auch mal die HF aus versehen angefasst, ich fand das eher unangenhem.
Ein komisches Gefühl auf der Haut, ein ziemlich unangenehmer steckender
Schmerz an der Eintrittstelle. An der Eintrittstelle hatte ich eine
winzige Wunde die Monate zum abheilen gebraucht hatte. Gefählich scheint
das nicht zu sein. Der Chef hatte immer am "offenen Herzen" gearbeitet
und ist mittlerweile über 70.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mich mal am Kunststoffschweissgeraet verbrannt, das waren auch 
ein paar kw mit viel khz und ueberhaupt.
Ich habe geschrieen wie ich noch nie geschrieen habe wenn man sich 
verbrennt, war sehr fies ;)

Autor: R. M. (exp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was bedeutet in diesem Zusammenhang eigentlich SUB ?

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist eben der unterwuerfige Part, kommt wohl von Submission...

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe drittes Posting.

Autor: R. M. (exp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, alles klar ->

sub- ist die lateinische Vorsilbe für „unter“. Sie wird meistens Wörtern 
in Fachbegriffen vorangestellt, um Unterordnungen des jeweiligen Wortes 
zu benennen. In Begriffen lateinischen Ursprungs kann es auch direkt die 
Bedeutung von „unter“, „darunterliegend“ oder „niedrig“ haben.

es bedeutet nicht, wie ich ursprünglich meinte:
Stapel Ungelesener Bücher ;-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.