www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR Signal - Welches Protokoll?


Autor: Philipp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

Ich habe hier eine Fernbedienung mit 3 Tasten.
Die habe ich dann mal über nen TSOP4836 + PC Soundkarte eingelesen.
Jeder Ausschlag im Diagramm war eine Taste.

Kann irgendjemand etwas mit dem Signal anfangen?
Ich verstehe einfach nicht, welches Protokoll das sein soll.

Ich will diese Fernbedienung mit einem AVR "nachbilden", habe dazu eine 
Infrarotdiode über einen Transistor am AVR pin.

Danke Im Vorraus,
Philipp

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau dir mal deine zeitskala an. du bist bei sekunden! ein ir-paket 
dauert üblicherweise keine 100ms.
außerdem findet ir eher bei <40kHz statt. hast du einen anderen 
empfänger?

Autor: Philipp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier mal ein button rangezoomt..

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ich habe leider nur diesen empfänger, aber die daten sehen doch 
ganz brauchbar aus?

Autor: Giuseppe G. (Firma: ACS) (gcrax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Phillip,

du lebst aber gefählich, das du das Signal mit deiner Soundkarte 
abgreifst. Keine Angst das du irgendwas am PC zerstörst?? :-)

Du solltest dir vielleicht einen IR-Code Lesegerät besorgen, dann wird 
dir der Adresscode und der Befehlscode ausgegeben und dann hast du es 
kinderleicht, deine Fernbedienung aufzubauen...
Vielleicht hilft dir auch ein Datenblatt zu der 3Tasten Fernbedienung 
die du schon hast???
Was für ein Modell? Welche Bauart usw???

Ich hätte so ein Lesegerät da, falls nötig :-)

Lg Giuseppe

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp schrieb:
> hier mal ein button rangezoomt..
das ist brauchbar! sieht mir auf den ersten blick nach jvc aus.
mehr dazu bei IRMP und hier: 
http://sbprojects.com/knowledge/ir/jvc.htm

Autor: piLo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt Fehlanzeige.. ist ne kleine fernbedienung mit 3 Tasten. Auf 
der Fernbedienung steht rein gar nix drauf, auch die ICs im Inneren 
lassen keinen Rückschluss zu.

Da ich auch kein Lesegerät habe, bleibt die letzte Möglichkeit 
anzunehmen, dass da JVC rauskommt.
Wenn ich jetzt einen AVR so programmiere, dass er JVC rausgibt, mit vom 
record aufgenommenen Parametern, müsste das Gerät reagieren oder? 
(Sofern JVC).
Die Zweite Frage die ich mir während des Postens gestellt habe, ob ich 
die Bits überhaupt aus dem Screenshot ausgelesen bekomme :D

Autor: piLo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Screenshot sieht schon naach JVC aus, mit einer kleinen 
Modifikation:

Nach dem "Startbit" High - Low, werden 8 bit übertragen, danach gibt es 
wieder ein längeres high gefolgt von einem längeren low.
Sehe ich das Richtig?

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
piLo schrieb:
> Datenblatt Fehlanzeige.. ist ne kleine fernbedienung mit 3 Tasten. Auf
Hersteller ist nicht zufällig jvc? ^^

> Da ich auch kein Lesegerät habe, bleibt die letzte Möglichkeit
> anzunehmen, dass da JVC rauskommt.
Oder du liest halt mal IRMP =)

> Wenn ich jetzt einen AVR so programmiere, dass er JVC rausgibt, mit vom
> record aufgenommenen Parametern, müsste das Gerät reagieren oder?
Sicher.
Noch leichter tust du dich, wenn du beim IRMP das Kapitel über den 
IRSND liest.

> Die Zweite Frage die ich mir während des Postens gestellt habe, ob ich
> die Bits überhaupt aus dem Screenshot ausgelesen bekomme :D
start-10000011-??-01101011
Die zwei Fragezeichen sind für die beiden irregulär langen high- und 
low-Phasen zwichen den Bytes. Die kenne ich von keinem Protokoll. 
Vermutlich musst du sie mit nachbilden.

Nachtrag: http://sbprojects.com/knowledge/ir/xsat.htm
Hat zwar eine Pause und ähnliche Codierung, allerdings keinen 
Pegelwechsel in der Pause zwischen Adresse und Kommando.

Lass doch mal ein genaues Bit-Timing sehen.

Autor: piLo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie kann ich dir denn ein genaues bittiming sehen lassen :D

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
piLo schrieb:
> wie kann ich dir denn ein genaues bittiming sehen lassen :D
Zoom auf den markierten Bereich und lass die Zeitskala dazu 
eingeblendet.

Oder noch besser: markier die Abstände (Bits) wie sie in [1] angegeben 
werden in Audacity. Das zeigt dann unten irgendwo die Dauer des 
markierten Bereichs an.
[1]: http://sbprojects.com/knowledge/ir/xsat.htm


Aber ich würde einfach mal den IRMP/IRSND mit xsat als Protokoll auf 
Ferbedienung/Gerät loslassen.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab beim Startbit 10ms high, dann 5ms low, dann die bitfolge, dann 
5ms high, 5ms low, dann die 2te bitfolge.
Das gesamte Paket ist ca. 60ms lang.

Alle Werte ungefähr, wegen Soundkarteneingang etc.


Interessanterweise weißt ein anderer Knopf der Fernbedienung ein anderes 
Muster auf, siehe Anhang.

Autor: Kommentator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp schrieb:
> Interessanterweise weißt ein anderer Knopf der Fernbedienung ein anderes
> Muster auf, siehe Anhang.

Das hat sich bereits jahrzehntelang als nicht gänzlich unpraktisch 
erwiesen, da der Empfänger so in der Lage ist, die Betätigung 
verschiedener Tasten zu unterscheiden...

Autor: piLo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werds bei gelegenheit mal mit dem IRMP probieren, vielleicht kann 
der mir was genaueres sagen..

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommentator schrieb:
> Das hat sich bereits jahrzehntelang als nicht gänzlich unpraktisch
> erwiesen, da der Empfänger so in der Lage ist, die Betätigung
> verschiedener Tasten zu unterscheiden...
Er meint sicher, dass ein 0-Symbol bei einer Taste leicht andere 
Bit-Zeiten als bei einer anderen Taste aufweist. Ist auch bei 
mehrmaligem Betätigen der selben Taste zu beobachten und völlig harmlos.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.