www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Microcontroller Bausatz mit Buch - Erfahrungen


Autor: Nino K. (lnino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi an alle.

Habe schon etwas Erfahrung mit einem atxmega128 (in ansi c) gesammelt. 
Naja war etwas elementar mit einer komplett fertig bestückten Platine. 
Möchte mich nun mehr mit dem Thema beschäftigen und selber etwas 
zusammenbauen um es auch besser verstehen zu können.

Dabei bin ich über ein paar Bausätze inkl. Handbuch gestolpert. Sind 
solche Sätze in der Regel zu empfehlen, oder kennt jemand welche die 
wirklich gut sind? (Informativ, Preis/Leistung)

Ich habe folgendes auf Amazon gefunden:

http://www.amazon.de/AVR-Mikrocontroller-programmi...

http://www.amazon.de/Lernpaket-Mikrocontroller-Pro...

Freue mich schon auf eure Antworten.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
El Nino schrieb:

> Habe schon etwas Erfahrung mit einem atxmega128 (in ansi c) gesammelt.

Hast du gesehen, dass die Bücher/Bausätze nicht für AtXmega-Serie 
sondern für die ATTiny oder ATMega Serie sind?

Autor: Nino K. (lnino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das ist mir aufgefallen, aber dadurch, dass ich mich eh mehr mit dem 
Thema beschäftigen möchte, kann es ruhig ein mega8 oder ähnliches sein.

Hab mir das Buch(soweit Vorschau möglich) bei Amazon über 
AVR-Mikrocontroller in C programmieren durchgeblättert und würde gern 
mal versuchen, mit so einem Breadboard ein paar Dinge zu basteln.

Nun die Fragen:

Wo kann man so ein Breadboard und die Komponenten(Micrcontroller, Led, 
Widerstand, Programmer,...) zum draufstecken kaufen?

Gibt es vielleicht ein Buch(Anleitung) das auch noch auf die Basics 
eingeht(Z.b.: Warum Quarz, Warum Widerstand,...)

Bin um jede Hilfe Dankbar.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
El Nino schrieb:

> Wo kann man so ein Breadboard und die Komponenten(Micrcontroller, Led,
> Widerstand, Programmer,...) zum draufstecken kaufen?

Steckbrett => Beitrag "Steckboard Reichelt - Erfahrungen?"
Absolute Beginner: Bezugsquellen
Elektronikversender
Lokale Elektroniklieferanten

> Gibt es vielleicht ein Buch(Anleitung) das auch noch auf die Basics
> eingeht(Z.b.: Warum Quarz, Warum Widerstand,...)

AVR-Tutorial: Equipment
Datenblätter und Appnotes des µC-Herstellers => 
AVR-Tutorial: Equipment: Literatur

Autor: Nino K. (lnino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Stefan B.: Vielen Dank für die hilfreichen Links.

Ich habe mich etwas durchgelesen und konnte mich nicht so recht 
entscheiden, ob ich nun ein Breadboard von ELV nehme und dann alle 
Kleinteile(Sensor, Transistor,....) zusammensuche.

Da ich mich aber noch nicht so gut auskenne tendiere ich eher zu einem 
Kit, mit guter Einführung.

Mir gefällt dabei der Kit von Nerdkits.com recht gut. Da er alles 
beinhaltet was man so zum starten braucht.

http://www.nerdkits.com/kits/

Oder die günstigere Variante von Franzis:

http://www.elo-web.de/elo/buchvorstellungen/lernpa...

Habt jemand Erfahrungswerte mit den genannten Kits?

Autor: J. K. (jokiett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir ein Steckbrett ein paar Bauteile wie sie schon in einigen 
Beiträgen aufgelistet worden sind und orientiere dich an den Tutorials 
vom Forum, dann klappt das schon. Ein Lernpaket brauchst du dazu nicht, 
die kosten zu viel.

MFG

Autor: Nino K. (lnino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ J. K.: Ich finde die Preise der Kits im Vergleich gar nicht so teuer.
Der Kit von Nerdkits kostet umgerechnet 59 EUR und hat alles dabei was 
man zum beginnen braucht.

Wenn man alles einzeln zusammenkauft wird man da wahrscheinlich auch 
hinkommen, oder täusche ich mich da?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.