www.mikrocontroller.net

Forum: Markt FTDI USB zu UART Adapter


Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

da ich in meinem Leiterplattensammelthread so viel Resonanz bzgl meiner 
Adapterplatine für einen FTDI 232 bekommen hab hier der angekündigte 
Beirag zu dem Teil =)

Die Platine ist ca 18 x 35 mm groß und trägt neben dem FTDI alles, was 
er noch so braucht.

ne mini USB buchse, Kondensatoren und Widerstände (0603), Leds an RX und 
TX (über jumper zuschaltbar) und einen Jumper zum umschalten zwischen 
3,3V und 5V.

Alle IO's usw sind entsprechend der original Pinbelegung auf die Pins 
der Platine geführt (bis auf die USB-Leitungen)

Genaueres könnt ihr den Bildern entnehmen.

Die Platine gebe ich für 2,43€ weiter und Teile gibts bei Reichelt für 
7,68€.

Da ich die Teile auch noch bestellen muss, kann ich gerne ein paar mehr 
mitbestellen.

Zzgl. eines kleinen Obulus fürs besorgen und zusammenpacken könnt Ihr 
das ganze Set für 12€ bekommen.

Ich würde das ganze dann in nem Luftgepolsterten C5-Umschlag normal als 
Brief zu euch schicken.

Bei Vorkasse kommen dann für Porto und Versand nochmal 2,50€ dazu. Wer 
lieber auf die Teile nebst Rechnung warten möchte muss leider nochmal 2€ 
für Einschreiben drauflegen.

Rechnung mit ausgewiesener Märchensteuer gibts in jedem Fall.

Gruß

Jakob

Ach ja, fragen zur Platine gerne hier im Forum. Wer eine (oder auch 
mehrere) - mit oder ohne Teile - haben möchte meldet sich bitte per 
PM.Bestellungen bitte als PM

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jakob Kleinen schrieb:
> Die Platine gebe ich für 2,43€ weiter

Wie sind die Platinen gefertigt?
Qualität?
Schutzlack?
Lötstoplack?
Vergoldet?
Basismaterial?
Warum so billig?

Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Preis erklärt sich hier 
Beitrag "Platinen für 25ct / cm²"

Also sind das auf FR4 gefertigte 2-lagige Platinen vom Profi mit 
Stoplack, Bestückungsdruck oben und mit HAL Verzinnung (RoHS)

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Platine ist ca 18 x 35 mm groß und trägt neben dem FTDI alles, was
> er noch so braucht.

Wenn die Platine so groß ist, dann würden da doch auch noch Optokoppler 
bzw. andere Signalkoppler für eine galvanische Trennung der seriellen 
Signale draufpassen. Vielleicht könntest Du die so vorsehen, dass man 
die bei Bedarf optional bestücken kann

Nach meiner Erfahrung ist eine galvanische Trennung oft sehr nützlich, 
wenn man irgend etwas mit Leistungselektronik macht, weil sonst die 
USB-Verbindung ziemlich schnell gestört wird.

Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Variante ist mir auch schon in den Sinn gekommen.

muss ich mal sehen, ob ich das in das bestehende Konzept reingehäkelt 
kriege

Ich will ja die Pinbelegung beibehalten und auch die LEDs mit drauf 
haben ... dann ist das alles nicht mehr so viel Platz ... leider

Autor: Sebastian H. (sh______)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich setze bei mir die die Schaltung im Anhang ein. Dort ist ein ADUM1201 
als Trennung mit drin, der kann auch direkt 3V/5V ohne Änderung.

Falls einer die Eaglefiles dazu haben möchte kann man mich gerne 
deswegen Anschreiben. Platinenmaße sind ca. 4cm*2,5cm passend für nen 
Gehäuse von Conrad (531270-62).

Gruß
Sebastian

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum lädst du die nicht einfach hier hoch? :)

Autor: Sebastian H. (sh______)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum lädst du die nicht einfach hier hoch? :)

hmm, stimmt eigentlich :)

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

hätte Interesse an so einer FTDI Platine für 2,43EUR Frage wäre, wieviel 
kommt noch an Versand etc. dazu?

Grüße

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups sry jetzt erst gelesen. Danke!

Autor: Marco K. (morpheus133)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte auch interesse an 2 Platinenexemplaren.
Einfach per PM Kontakt aufnehmen

Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

nachdem Sebastian seinen Entwurf freigegeben hat, kann ich auch einfach 
die galvanisch getrennte Version mit in den Nutzen rein nehmen.

Da die ein bisschen größer ist (42x27mm) wird die dann naturgemäß auch 
ein bisschen teurer.

Diese Platine kostet dann 3,94€ zzgl. Porto und Versand (wie bei der 
anderen auch)

Also bei interesse bitte einfach ne PM mit eurer Anschrift, der Anzahl 
an Platinen die ihr benötigt und der Zahlungsart an mich.

Gretz

Jakob

Ach ja, wenn ihr eigentlich die DIL28 Version, jetzt aber lieber diese 
mit galvanischer Trennung haben möchtet ... noch ist ja nix bestellt, 
also auch in dem Fall bitte ne kurze PM an mich.

Autor: zipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...

dafür fast ich keinen lötkolben an... (da fehlt der idealismus)


cu zipp

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da wird auch mit sicherheit nur ein ganz billiger USB->UART drauf sein. 
Kein gleichgleich zum FTDI

Autor: zipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
drei getestet
keine probleme

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was war denn drauf? Ob das in Zukunft so bleibt, ist halt das alte 
chinesische Problem.

Autor: Anatoliy D. (tokcuko3)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde die galvanisch getrennte version nehmen. ein mal.

gruß

Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Anatoli,

bitte ne kurze PM an mich. Dabei brauche ich dann deine Adresse und ob 
du per Vorkasse oder Rechnung bezahlen möchtest.

Gruß

Jakob

Autor: Cew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zipp schrieb:
> http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...
>
> dafür fast ich keinen lötkolben an... (da fehlt der idealismus)

Das hatte ich mir auch gedacht... nun warte ich schon seit 2 Wochen auf 
die Ankunft - solange ist es schon unterwegs... naja, "shipping" im 
warsten Sinne ;-)

Zwischenzeitlich habe ich dann doch zum Lötkolben gegriffen...

Autor: zipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cew schrieb:
> Das hatte ich mir auch gedacht... nun warte ich schon seit 2 Wochen auf
> die Ankunft - solange ist es schon unterwegs... naja, "shipping" im
> warsten Sinne ;-)

da hast natürlich recht!
aber angekommen ist es bisher immer.

Autor: Hannes J. (Firma: eHaJo.de) (joggl) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie war das nochmal mit "Keine gewerblichen Angebote." im Markt-Forum?

Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Jochriem schrieb:
> Wie war das nochmal mit "Keine gewerblichen Angebote." im Markt-Forum?

Bin ich gemeint, oder die "Ebay-Runde"?

Autor: Hannes J. (Firma: eHaJo.de) (joggl) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jakob Kleinen schrieb:
> Hannes Jochriem schrieb:
>> Wie war das nochmal mit "Keine gewerblichen Angebote." im Markt-Forum?
>
> Bin ich gemeint, oder die "Ebay-Runde"?

duuu! fingerzeig ;-)

Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ok ... ich habe eine Firma in meinem Profil angegeben, dass ist 
richtig.

Ich habe ja auch ein Gewerbe für Onlineleiterplattenhandel angemeldet. 
Allerdings habe ich das nur, um auf die ganze breite der 
Leiterplattenhersteller zugreifen zu können. (Einige beliefern ja keine 
Privatleute)

Aber ich bestelle nur hin und wieder ein paar Platinen für meine 
privaten Bastelleien.

Ist da jetzt was verwerfliches dran, wenn ich dabei genau wie bei einer 
Bauteilbestellung anderen die Möglichkeit gebe sich an so eine 
Bestellung anzuhängen?

Autor: Hannes J. (Firma: eHaJo.de) (joggl) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Rechnung mit ausgewiesener Märchensteuer gibts in jedem Fall.

Dann darfste aber auch keine MWSt ausweisen...

Naja, ich whine nur ein bisschen rum, nimm mich nicht zu ernst!

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich darf er die MWSt. ausweisen. Der Endbetrag muß sie allerdings 
für Endkunden bereits enthalten!

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:
> Natürlich darf er die MWSt. ausweisen. Der Endbetrag muß sie allerdings
> für Endkunden bereits enthalten!

Ohne Umsatzsteuer-Identnummer darf er sie nicht ausweisen. In diesem 
Fall müsste jedoch noch ein Hinweis auf Kleinunternehmer-Regelung mit 
auf die Rechnung.

Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ALSO ... ich habe eine Umsatzsteuer-ID (ich musste im 1. Jahr zwar 
deswegen eine monatliche Umsatzsteuervoranmeldung machen) insofern kann 
und darf ich auch Mwst ausweisen.

ABER ... so wie ich Hannes verstanden hab, ist das hier ein privates 
Forum und daher gehört hier kein geschäftsmäßiges Angebot hin und der 
hinweis auf die Mwst war daher unangebracht.

Autor: Hannes J. (Firma: eHaJo.de) (joggl) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jakob Kleinen schrieb:
> ABER ... so wie ich Hannes verstanden hab, ist das hier ein privates
> Forum und daher gehört hier kein geschäftsmäßiges Angebot hin und der
> hinweis auf die Mwst war daher unangebracht.

Rischtisch ;-) So hab ich das gemeint.
Meine Platinen verkauf ich ja auch ganz böse unterm Tisch illegal am 
Finanzamt vorbei :-P (Wie lange wirds dauern bis ich nen Brief erhalte? 
Gg)

Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und um jetzt mal zum eigentlichen Thema dieses Threads zurück zukommen.

NATÜRLICH sind ALLE hier angegebenen Preise INKLUSIVE Mwst!

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ohne Umsatzsteuer-Identnummer darf er sie nicht ausweisen
Quatsch!
Entweder man ist umsatzsteuerpflichtig aufgrund eines Umsatzes von > 
17.500 € p. a., oder weil man es für sinnvoll hält, weil man dadurch 
auch vorsteuerabzugsberechtigt ist. Für den ganzen Spaß brauch ich aber 
keine Umsatzsteuer ID-Nummer verpflichtend! Die ist z.B. für 
Dreiecksgeschäfte innerhalb der EU sinnvoll...

Stefan

Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

so langsam neigt sich der Sammelzeitraum dem Ende.

Auch wenn ihr noch bis Sonntag habt um mir eure Layouts zuzuschicken, 
freue ich mich natürlich darüber wenn ich meinen Nutzen nicht so ganz 
auf den letzten Drücker zusammenstellen muss =)

Zum weiteren Ablauf:

An alle die ohne Überproduktion bestellt haben verteile ich am WE schon 
mal per mail die Überweisungsdaten. (Gilt auch für die USB2UART, 
galvanisch getrennter USB2UART oder miniLA_Adapter)

Alle die auch gerne ein paar zusätzliche Platinen aus Überproduktion 
haben möchten, bekommen ihre Daten sobal ich weiß wie viele Platinen ich 
bekomme.

Ziel "Lieferzeitraum" ist vom 10.3. bis 15.3.

Also ich hoffe damit sind soweit alle Klarheiten beseitigt =)

Autor: gabi p. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir mal den Schaltplan angeguckt, das wird so nicht 
funktionieren. Die USB-Buchse ist falsch angeschlossen: GND liegt hier 
an Pin4 der mini-USB-Buchse, richtig wäre Pin5. Siehe Anlage

Ausserdem ist entweder C1 oder C4 überflüssig. R2 ist ebenfalls 
überflüssig: Reset kann man laut Datenblatt offen lassen oder direkt an 
Vcc hängen. Und die LEDs hängen an TXD und RXD, richtig wäre CBUS0 und 
CBUS1. Wenn man die an TXD und RXD hängt, sieht man bei schnellem 
Transferraten praktisch nichts. CBUS0 und CBUS1 haben einen Monoflop 
integriert, sodass auch in diesem Fall die LED gut sichtbar leuchtet.

Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi Gabi,

danke für den Tip mit der Pinbelegung ... hab ich grade noch angepasst 
=) die "nicht benötigten" C's hab ich drin gelassen. die tun ja nicht 
weh und ich hab gerne an Versorgungspinnen auch kleine Kapazitäten.

Die Dioden hatte ich absichtlich auf die RX- und TX-Leitungen gelegt, 
weil ich gerne direkt auf die Leitungen sehen wollte ... aber das mit 
der Blinkfrequenz hatte ich nicht bedacht ... also hab ich auch den Teil 
geändert.

Anbei nochmal die überarbeitete Variante.

Autor: Jakob Kleinen (jakobk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend zusammen.

Die Bestellung ist endlich raus. Alle die bestellt hatten, haben eine 
Statusmail bekommen.

Sollte mir dabei jemand durch die Lappen gegangen sein ... bitte Melden.

An sonsten vielen Dank für die rege Inanspruchnahme und bis zum nächsten 
mal.

Autor: Peter G. (aurin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jakob,

ich suche einen Könner für Re-Design meines Boards mit Erweiterung um 
Strom-Messung und W-Lan Modul.
Natürlich für Bezahlung.
Vorhandenes Top-Bottom Board funktioniert.
Falls Zeit Blick auf www.aurin.at
Bitte um Kontakt an Peter
Email: team@aurin.at

Autor: olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ist das bei euch auch so?

Ich habe am CBUS0 eine LED wie angegeben angelötet. Sie leuchtet immer, 
wird nur noch ne Tick heller, wenn Daten gesendet werden. Ist das so 
gedacht?
Ich haette gerne, dass sie aus ist, wenn keine Daten auf der Leitung 
sind!

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe am CBUS0 eine LED wie angegeben angelötet.
Wer hat's wo wie angegeben?

> Ich haette gerne, dass sie aus ist, wenn keine Daten auf der Leitung
> sind!
CBUS0 richtig im EEPROM konfiguriert?

Ralf

Autor: olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weiter oben im text oder auch im Datenblatt
scheinbar ist das ein Leckstrom, der die LED immer leuchten lässt
ist eine sehr kleine LED und vorwiderstand bei 1000 Ohm sehr hoch. Den 
Effekt sieht man wohl nicht, wenn die LED entsprechend gross genug ist, 
soweit meine Theorie

Autor: Sebastian H. (sh______)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn eine "sehr kleine" LED? Also bei mir leuchten die LEDs nur 
wenn auch Traffic läuft. Sonst nicht.
Wie gesagt, am besten mal nachsehen ob CBUS richtig konfiguriert ist.

Autor: Johannes E. (cpt_nemo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat vielleicht der FT232 eine 3,3 V IO-Spannung und die LED-Anode liegt 
auf 5V?

Autor: jup (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh das kann sein. Also die LED liegt tatsächlich auf 5 V

Autor: wgk (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe mir einen Plug-Computer gekauft und nicht darauf geachtet, 
dass er eine entsprechende serielle USB-Schnittstelle hat, damit ich ihn 
modden kann.
Jetzt bin ich darauf angewiesen eine UART/JTAG auf USB Adapter zu 
finden. UART ist allerdings nur 4 PIN und darf  3.3V, Max 220 mA (siehe 
Anlage).
Könnte ich mit dem Adapter was anfangen - kenne mich da überhaupt nicht 
aus :-/

Grüße wgk

Autor: Sönke Peters (snke_p)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wgk schrieb:
> Hallo, habe mir einen Plug-Computer gekauft...

Das sieht ja aus wie die JTAG+Serielle Schnittstelle vom Guruplug bzw- 
Sheevaplug.
Pinbelegung findest in den Schaltplänen (Belegung ist bei Guruplug und 
Sheevaplug identisch).

Sinnvollerweise verwendest Du dafür gleich ein Board, welches serielle 
Schnittstelle und JTAG mitbringt. Das Sheeva/Guruplug JTAG Board 
entspricht quasi der "Standardimplementierung" von FT2232 (nicht 
FT232) basierten JTAG Boards, da kannst Du wenig falsch machen.

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe meine Platinchen (Rev. 1.3) aus aktuellem Anlass mal wieder 
rausgekramt und wollte eine Bestücken, irgendwie komm ich auf der 
Rückseite nicht mehr weiter.

Hat irgendwer einen Bestückungsplan für die Rückseite?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.