www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Target Board, Evolution Module, Development Board, Programmierboard? Was ist was?


Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte mir jemand die Unterschiede erklären? Ich bin bezügl. µC noch 
blutiger Anfänger und würde mir mal gerne so ein Ding kaufen, mit dem 
man µC programmieren kann.
Doch habe ich keine Ahnung welches der Devices, die ja fast alle mit 
einem der oben genannten Oberbegriffe bezeichnet werden, für meine 
Zwecke geignet ist, geschweige denn was die können und wo die 
Unterschiede liegen?

Also wo ist der Unterscheid zwischen einem Development Board und einem 
Programmierboard oder Evaluation Kit usw.?


Dann würde mich interessieren mit was für einem Protokoll die µC 
programmiert werden? Gehört habe ich mal von JTAG, das soll bei 
Mikrocontrollern wichtig sein, aber was das kann und was es sonst noch 
gibt und was die dann können, das weiß ich leider nicht.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also wo ist der Unterscheid zwischen einem Development Board
> und einem Programmierboard oder Evaluation Kit usw.?

Das sind keine feststehenden Begriffe. Es gibt fliessende Uebergaenge.

Ich wuerde eher in zwei Klassen unterteilen:

1. Minimalistische Boards wo nur der Prozessor, Quarz und andere
   absolut notwendige Aussenbeschaltung drauf ist. Da muss man dann
   seine eigenen Sachen selber dranbasteln, oder man steckt gar das
   ganze Board auf die eigene Schaltung auf.

2. Boards auf dem jeder Firlefanz (z.b LCD, Tasten, Potis, Sensoren)
   bereits drauf sind.

Letzeres ist eher sinnvoll fuer jemanden der lernen will wie man die 
Software/Entwicklungsumgebung nutz. Ersteres fuer jemanden der etwas 
bauen will das er dann auch benutzen kann.

> Dann würde mich interessieren mit was für einem Protokoll die µC
> programmiert werden?

Mit einem Protokoll das der Hersteller selber definiert. Und zwar jeder 
Hersteller anders, zwischen verschiedenen Herstellern normalerweise 
nicht kompatibel. Teilweise sogar verschiedene Protokolle fuer einen 
Controller.
Manchmal sind die Protokolle in Datenblaettern offengelegt, manchmal 
aber auch geheim.

> Gehört habe ich mal von JTAG, das soll bei
> Mikrocontrollern wichtig sein,

JTAG ist die Basis eines Protokolls. Das ist etwa so als wenn jedes Auto 
dieselben Raeder haette, die Tueren eines Golfs passen aber dann immer 
noch nicht an einen Kadett.

Man benoetigt also ein Programmiergeraet eines Herstellers passend zu 
seinen Controllern. Manchmal auch von Fremdherstellern oder Bastlern 
nachgebaut.
Diese Programmiergeraete koennen zwischen 50 und 1000Euro kosten. Je 
nach Hersteller und Leistungsumfang. Um Leute anzufixen die sowas 
erstmal nicht ausgeben wollen gibt es auch Boards die eine 
Programmiermoeglichkeit integriert haben.
Es gibt auch Prozessoren die koennen ueber eine serielle Schnittstelle 
programmiert werden. Da reicht dann ein Pegelwandler.

Bei einem Evaluation Kit ist dann noch Software dabei mit der man den 
Prozessor programmieren kann. Diese Software kann sehr teuer sein, darum 
ist sie dann bei den billigen Kits beschraenkt. Wenn ein Controller eine 
Funktionalitaet besitzt die dem Hersteller wichtig ist, z.b ein 
USB-Anschluss, dann liefert der Hersteller noch Beispiele mit die zeigen 
wie man das benutzt.

Olaf

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank und was für ein Gerät soll ich kaufen wenn ich aus einzelnen 
ICs und diskreten Bauteilen eine Schaltung bauen möchte, auf die dann 
noch ein µC drauf soll?
Die µC kann man im Versand ja z.B. einzeln in Rohform ohne Board 
bestellen.
Was braucht man für so etwas?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anfänger schrieb:
> Was braucht man für so etwas?

Steht am Beispiel AVR alles im Tutorial...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.