www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Binärer Aufbau einer Grafik


Autor: P. Ostrich (neop13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe folgende Aufgabe: Ich muss eine Grafik in einer Binären datei 
suchen

Die Datei enthält allerdings mehr als nur die Bildinformationen.
Es wird sich zu 95% um eine Vectorgrafik handeln..

Nun miene Frage:
Wo bekomme ich Informationen über den Aufbau einer Grafik datei. 
Sprich... es wird doch sicher ein spezifischer Header oder ähnliches in 
einer vectorgrafik vorhanden sein wonach ich suchen könnete.

vielen Dank schonmal

: Gesperrt durch User
Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P. Ostrich schrieb:
> Wo bekomme ich Informationen über den Aufbau einer Grafik datei.

"Aus dem Internet" wäre eine passende Antwort. Es gibt sehr viele 
verschiedene Formate, deshalb gibt es auch nicht die eine Stelle, wo du 
diese Informationen findest. http://www.wotsit.org enthält einige 
Dateiformat-Beschreibungen.

> Sprich... es wird doch sicher ein spezifischer Header oder ähnliches in
> einer vectorgrafik vorhanden sein wonach ich suchen könnete.

Ja, wenn du das Format kennst.

Autor: P. Ostrich (neop13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja die Datei ist .bin

Also eine Binärdatei...

Meine Idee war es herraus zu finden, wie Verctorgrafiken (PNG, SVG USw.) 
aufgebaut ains (Also Binär) und dann halt weiter suchen.

Da ich nicht weiß wie die grafik in der Datei enthalten ist

Autor: Helfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass Tools wie file auf die Datei los, die selber charakteristische 
Daten in der Datei erkennen und den Dateityp ausgeben.

Mach einen Hexdump der ersten paar KB und versuche da was interessantes 
herauszufinden. Wenn es dich nicht stört, dass die halbe Welt in deine 
Dateien schaut, poste die Datei oder den Hexdump.

Erstell selbst Vektorgrafiken mit mutmaßlich verwendeten Programmen und 
vergleiche die Dateiinhalte mit deiner Datei.

Autor: P. Ostrich (neop13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit dem hex editor hab ich schon drüber geschaut, und versucht gewisse 
gemeinsamkeiten zu finden. leider bisher ohne erfolg.
hab auch  3 Dateeien. und in einer is die grafik drinne. Problem: Ich 
weiß nicht genau in welcher und 2. sie sind teilweise 5MB groß

Das tool file kenne ich jetzt nicht... ich werd mal nach googlen
danke

Autor: Captain Subtext (captainsubtext)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich interpretiere da folgendes heraus:

Du hast eine .bin-Datei, die zu einem Mikrocontroller gehört.
An diesen Mikrocontroller ist ein Grafikdisplay angeschlossen, bei 
Programmstart wird ein Logo/Grafik eingeblendet.
Dieses Logo mus jetzt gelöscht/geändert werden.

Ist das so in etwa richtig? Wie kompliziert ist die Grafik?
Der brutale Weg ist es, das Programm durch einen Disassembler in 
"lesbare" Form zu bringen und den entstandenen Code zu analysieren.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Meine Idee war es herraus zu finden, wie Verctorgrafiken (PNG, SVG USw.)
> aufgebaut ains (Also Binär) und dann halt weiter suchen.

PNG ist keine Vektorgrafik und SVG ist nicht binär, höchstens noch gz 
komprimiert.

Autor: Helfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PNG ist eine Rastergrafik, nur SVG ist Vektororientiert.
Bist du dir sicher, dass es eine Vektorgrafik ist? Wie komplex ist das 
System? Welcher Prozessor wird verwendet? Kann der mit angemessenem 
Aufwand SVG / andere Vektorgrafiken dekodieren? Oder PNG, falls es eine 
Rastergrafik ist? Wie sieht die Grafik aus? Kannst du die .bin-Datei 
posten?

Autor: P. Ostrich (neop13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Captain Subtext schrieb:
> Also ich interpretiere da folgendes heraus:
>
> Du hast eine .bin-Datei, die zu einem Mikrocontroller gehört.
> An diesen Mikrocontroller ist ein Grafikdisplay angeschlossen, bei
> Programmstart wird ein Logo/Grafik eingeblendet.
> Dieses Logo mus jetzt gelöscht/geändert werden.

100% Richtig

Was für eine Grafik enthalten ist weiß ich nicht genau, ich gehe davon 
aus, das es eine vectorgrafik ist.

Sie ist eigentlich recht simpel... nur eine schriftzug (logo)

Es ist ein farbdisplay, welches auch an ein Navi angeschlossen werden 
kann um die Karten darzustellen.
Prozessor weiß ich nicht, dazu müsste ich es außeinander nehmen

hmmmm

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P. Ostrich schrieb:
> Meine Idee war es herraus zu finden, wie Verctorgrafiken (PNG, SVG USw.)
> aufgebaut ains

Alle komplett unterschiedlich. Und png ist ein Pixelformat.

Autor: Glaskugel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es fehlt:
a)   Angaben über Navi.
b)   Informationen, die vermuten lassen es handle sich um Vektorgraphic.
c)   Am besten Dump der ersten 32 oder 64 Bytes der Dateien hier posten.
d)   Am besten Dateien auf einem Webspace einstellen und Link hier 
posten.
e)   Offizieller Zweck und Quelle der fraglichen Dateien unbekannt


Situationsbeurteilung:
1. Unvollständige Angaben, die nur nach und nach herausgegeben werden
2. Irreführung der Leser (offen ob absichtlich oder unabsichtlich) die 
nach dem Forum "PC-Programmierung" und der ersten Fragestellung von 
einer PC-üblichen Datei ausgehen mussten.
3. Herstellerspezifische Dateien müssen nicht zwangsweise konventionelle 
oder standardisierte Header enthalten. Deswegen (vorerst) irrelevante 
Vermutungen über Art und Inhalt von png, svg etc.
4. Sind Header nicht enthalten so ist es, ohne vorliegen weiterer 
Informationen schwer bis unmöglich die Nutzdaten zu identifizieren.


Vermutungen:
Datei ist von Navi-Hersteller für Update gedacht. Solche Dateien liegen 
üblicherweise in einem proprietären Format vor in dem manchmal 
Ausschnitte von konventions- oder gar standardkonformen Formaten 
enthalten sind.


Schlussfolgerung:
1. Weitere Informationen vom Fragesteller einholen. Siehe oben.

Autor: P. Ostrich (neop13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Glaskugel

-> man man man... du schreibst ja auch wie ein Computer inner Glaskugel.

- grund meiner (für manche verwirrenden) Angaben
 --> Unwissenheit
 --> versuche das alles mit eurer Hilfe herraus zu finden

zu a) kein spezielles, war nur zur verdeutlichung gedacht, das der 
Prozessor schon mehr kann (
zu b) Es ist eine Vermutung, da das aus erfahrung oft so ist (Audi Navi 
Startlogos usw.)
zu c) geht noch nicht
zu d) siehe c)
zu e) richtig... aber auch irrelevant. Ich sag mal. es ist eine 
flashdatei, die sicher auch Programmcode usw. enthält. leider weiß ich 
es noicht genau. auf jedenfall irgendwo eine grafik

- Ich will keinen irreführen. es schien mir nur hier her zu passen
- es kann gut sein, das es eine Herstellerspezifische Grafik( 
dateikonvertierung) ist. Da das Flashtool ja auch nur für dieses gerät 
ist.

Deine vermutung ist schon nicht schlecht, aber es ist kein navi.

Es Handelt sich um eine Einheit / Display (Monitor), auf dem ein 
Programm läuft in welches man diverse sensordaten einspeisen kann. Und 
diese dann wie gewünscht darstellen kann.
Hier soll das Startlogo angepasst werden.

Das Gerät, sowie Flashtool ist nicht deutsch und mit sicherheit auch 
keinem bekannt. Selbst die Flashdateien sind normal nicht zu bekommen, 
allerdings hat der Hersteller bei einem Teil für mich einige files 
zukommen lassen. Aber über die gewünschte änderung keine weitere 
Informationen.

Das ist auch der Grund warum ich das nicht so veröffentlichen kann.

Sorry. Aber ich hoffe trotzdem um weitere Hilfe. bisher kahm ja schon 
einiges, was ich gern noch weiter versuchen werde, bzw. mich auf neue 
ideen gebrahct hat

Danke

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir nicht voirstellen, dass das Logo in nem Vektorformat 
gespeichert sein soll.

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P. Ostrich schrieb:
> Das Gerät, sowie Flashtool ist nicht deutsch und mit sicherheit auch
> keinem bekannt.

Das bedeutet aber im Umkehrschluß, daß das verwendete Dateiformat auch 
keinem bekannt ist. Schon gar nicht wenn du es hier niemandem zeigst. 
Das Ganze gleicht dem Suchen der Nadel im Heuhaufen, wobei du nicht mal 
sicher bist ob die Nadel wirklich im Heuhaufen ist, und die 
Forumsteilnehmer nur im Heuhafen suchen lässt weil sie in die Wohnung 
nicht reindürfen.

Autor: rfhgfkuk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatten wir neulich schon, was ich da geschrieben habe gilt immer noch.

Beitrag "BinärBildDatei umwandeln"

P. Ostrich schrieb:
> Das Gerät, sowie Flashtool ist nicht deutsch und mit sicherheit auch
> keinem bekannt.
kopfschüttel

Du willst was von uns, nicht umgekehrt.

frei nach Falk: Netiquette!

Autor: P. Ostrich (neop13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja es tut mir auch leid, aber mehr weiß ich auch nicht. und wer nicht 
mit suchen will, muss es auch nicht...

Hab ja nur drauf gehoft, das mir jemand nen Magneten oder so reichen 
kann
(Um mal Bildlich zu sprechen)

You Know

Vlad Tepesch schrieb:
> kann mir nicht voirstellen, dass das Logo in nem Vektorformat
> gespeichert sein soll.

ja muss es nicht haste recht. vorallem da es sich ja nicht um ein 
billiges 2 Farb display handelt..

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P. Ostrich schrieb:
> Das Gerät, sowie Flashtool ist nicht deutsch und mit sicherheit auch
> keinem bekannt.

und warum sagst du nicht mal den herstellen und das genaue Produkt - das 
wird doch wohl nicht auch geheim sein.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha, der Hersteller! lässt dir also ein paar Dateien zukommen (und nur 
dir), du fummelst das Hersteller-Logo raus, und vertreibst das was da 
raus gekommen ist anschließend kommerziell?

Oder machst du das, weil die Schwiegermutter kein xyz beim Start des 
Geräts sehen mag, und du ihr was schönes persönlichens mit Widmung, z.B. 
als Startbildschirm ein Foto von dir zu Geburtstag schenken willst?


Und du glaubst ernsthaft, daß das
a) ... keiner von der Herstellerfirma "mitbekommt" oder "rausbekommt", 
wer da was gefummelt hat?
b) ... die Fummelei keine rechtlichen (Zivilrecht -> 
Schadensersatzforderung in Trillionenhöhe, Strafrecht) Folgen haben 
wird?


... oder hab ich das nur falsch verstanden, und der "Hersteller" will 
eine Subkomponente so anpassen, daß da nicht mehr das Logo des 
Subkomponenten-Herstellers mehr auftaucht?

> das mir jemand nen Magneten oder so reichen kann

einfach mal dranhalten und schauen, ob sich das Logo verändert ;-)

Autor: P. Ostrich (neop13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuche nur es so deutlich wie möglich zu machen, was ich vor habe. 
natürlich will ich keine hersteller Hintergehen. Vielleicht mach ich das 
ja auch nur für mich.
Man ey... das einige immer auf sachen rumreiten, die nichts mit dem 
Thema zu tun haben. Und das ist nicht das 1. mal, das ich das miterlebe. 
Wenn euch was nicht passrt antwortet doch nicht drauf.


Also, danke an alle die mir doch weiter geholfen haben. Aber ich denke 
das Thema kann geschlossen werden. will ja nicht noch irgendwehm zu nahe 
treten.
Und sorry, der text ist nicht böse gemeint nur Ehrlich


Danke schön, und nen schönen sonnigen Tag noch

Autor: rfhgfkuk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber ich denke das Thema kann geschlossen werden.

Ja, das ist wohl besser so. Hier kommt doch eh nichts Brauchbares raus.

Beitrag #2165333 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.