www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Gruppen verschieben im ISE Schematic


Autor: Uwe B. (derexponent)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

-ich bin noch ein Noob in sachen "Bedienung der Xilinx ISE"
und deswegen vielleicht eine etwas "komische" Frage


ich habe das Xilinx Webpack Version 11.1 und
zeichne im Schematic Editor

jetzt die Frage ... wenn ich ein einzelnes Bauteil
per Drag&Drop verschiebe, ist das Bauteil während dem verschieben
sichtbar (wird dann hellgrau gezeichnet)

wenn ich jetzt aber eine Gruppe markiere und diese
verschieben will (per Drag&Drop) bewegt sich das ganze nicht...
...erst beim loslassen der Maustaste "springen" alle Bauteile
an die neue Position

-ist das eine Einstellungs-Sache die ich noch nicht gefunden habe,
oder ist das Verhalten "normal" und kann nicht geändert werden ?

Gruss Uwe

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ein Bug, der schon eine ganze Weile drin ist. Zwischendurch war das 
auch bei Einzel-Symbolen mal so. Ich glaube, bis zur 9.2.0.4 war das 
noch OK, seit der 10.1 kaputt.
Mein Tipp: Schmeiß den Schematic-Mist weg und beschreib lieber in VHDL 
oder Verilog. Das macht vieles viel einfacher.

Autor: Uwe B. (derexponent)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Christian,

-Danke für den Hinweis ... dann brauch ich nicht
weiter in den Options rumsuchen

-und zu VHDL...ich habe wie gesagt erst angefangen mit dem Thema
und mach jetzt ein paar kleine Test-Schaltungen im Schaltplan Editor
für ein Xilinx Spartan-3A Board

-später führt der Weg natürlich zu VHDL

Gruss Uwe

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe B. schrieb:
> -später führt der Weg natürlich zu VHDL
Wozu dann der unnötige Umweg über die Schematics?

Autor: Uwe B. (derexponent)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"unnötig" sind die Schematics wahrscheinlich nicht
(sonst wären sie auch nicht vorhanden :-)

es geht mir nur um das "verstehen" vom Zusammenhang
und dem Arbeiten mit dem Schaltplan Editor

so ähnlich wie Assembler lernen,
gut wenn man es kann...aber später wird alles in "C" geschrieben
(das war mal ein Spruch vor ein paar Jahren)

...uuupssss .... bei FPGAs ist Assembler auf einmal wieder Thema !!

Gruss Uwe

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe B. schrieb:
> "unnötig" sind die Schematics wahrscheinlich nicht
> (sonst wären sie auch nicht vorhanden :-)
Das ist ganz einfach alte, nicht portierbare Technik. Und die 
Unterstützung ist (wie du selber merkst) bestenfalls halbherzig(st)...

> es geht mir nur um das "verstehen" vom Zusammenhang
> und dem Arbeiten mit dem Schaltplan Editor
Wie gesagt: unnötiges Wissen...

> so ähnlich wie Assembler lernen,
Das ist nicht vergleichbar, denn Assembler und C sind beides Systeme, 
die auf textueller Eingabe basieren.
Und wenn schon, dann ist es eher andersrum: mit VHDL bist du viel näher 
an der Hardware als mit den Schematics (auch wenn es anders aussieht). 
Denn hinter den grafischen Bauteilen steckt meist "nur" eine 
VHDL/Verilog Beschreibung...  :-o

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.