www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Druchschlaspannung varistor?


Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey
hab vor mit meinem usb anschluss ein relais zuschalte,
welches dann monitor, verstärker etc. versorgt.
Was für einen Varistor sollte ich parallel zum relais schließen,
damit beim abschalten meine relaiskontakte nicht so stark
verbrennen? wie müsste der Varistor dimensioniert sein?
außerdem würde ich gerne vor dem relais auch noch einen varistor
haben, der als überspannungsschutz schützt. welche dimensionierung
bräuchte der? er sollte nach einer Sicherung geschaltet sein,
und diese somit "zerschießen". Danke schonmal im vorraus

gruß andi

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder sollte ich vllt einen snugger einbauen?
dachte dabei an einen 0,22uF-X2 und 220R-1/4W Widerstand.
besser?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
andi schrieb:

> oder sollte ich vllt einen snugger einbauen?

Besser wärs. Varistoren altern wenn sie in Anspruch genommen werden.

Heisst aber Snubber.

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok,
hab irgendwo die faustregel für densnubber aufgeschnappt:

1 Ohm pro Volt AC, 0,1uF pro Ampere Laststrom

wäre ja dann 230 Ohm und 1,6uF, würde das so passen?
der Kondensator wird dann parallel nach dem relais und der
widerstand in reihe mit dem kondensator, geschaltet?

gruß

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder sollte ich den snubber lieber über das relais schalten,
was doch strom verbrauchen würde.
ein 0,22uF ist angebracht oder? wenn an dem relais ein monitor, 
verstärker,
externe hdd und derartiges hängt?

gruß

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  andi (Gast)

>1 Ohm pro Volt AC, 0,1uF pro Ampere Laststrom

Klingt zuviel, zumindes 100nF/A.

>wäre ja dann 230 Ohm und 1,6uF, würde das so passen?

Klingt zuviel, siehe Snubber.

>der Kondensator wird dann parallel nach dem relais und der
>widerstand in reihe mit dem kondensator, geschaltet?

Ja.

>oder sollte ich den snubber lieber über das relais schalten,
>was doch strom verbrauchen würde.

Blindstrom, der kostet ausnahmsweise nix.

>ein 0,22uF ist angebracht oder? wenn an dem relais ein monitor,
>verstärker, externe hdd und derartiges hängt?

Ja und? Dort hängen erstmal Netzteile dran, die auch beim Einschalten 
per Steckdosenleiste die gleiche Belastung erfahren.

Aber 220nF/47 Ohm ist ein guter Ausgangspunkt.

MFG
Falk

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur 47 Ohm?

nicht ein bisschen wenig? wie wirkt sich das denn aus, wenn meine werte 
zu gering gewählt sind?
Blindstrom kostet nix? okay aber die als last angehängten bauteile 
werden trotzdem belastet?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  andi (Gast)

>nur 47 Ohm?

Kannst auch 42 nehmen . . . ;-)

>nicht ein bisschen wenig?

Nö.

> wie wirkt sich das denn aus, wenn meine werte zu gering gewählt sind?

Es könnten EMV Störungen entstehen, die deinen uC abstürzen lassen.

>Blindstrom kostet nix? okay aber die als last angehängten bauteile
>werden trotzdem belastet?

Was wird denn da belastet? Die sehen einen Bruchteil der Netzspannung, 
das meiste fällt über dem Kondensator ab.

MfG
Falk

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Es könnten EMV Störungen entstehen, die deinen uC abstürzen lassen.

aha :-D  emv störungen? was ist mein uC?

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder welchen microkontroller meinst du denn? zurück zum usb kann ja 
nichts.
sollte ja durchs relais galvanisch isoliert sein?!

was für ein widerstand sollte ich dann nehmen? 1watt, 1/4 watt, 1/2 
watt?
und warum nicht die laut faustvormel 220ohm, versteh ich leider nich, 
sry ;)

und welche schaltung sollte ich nehmen?
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=69341751

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keine idee?

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie sollte ich denn jetzt den snubber genau schalten?
über das relais, oder über die last?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über das Relais.

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe grad in nem alten pc netzteil ein snubber und dahinter eine kleine 
spule um einen metallkern gefunden. welchen sind hat diese spule?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann das sein, dass in deinem PC-Netzteil mehrere Spulen vorhanden sind? 
... Die haben alle einen unterschiedlichen Zweck.

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja darüber bin ich mir auch bewusst, nur sitzt die spule direkt inter 
dem x2 kondensator, und nach der spule kommen zwei VDRs?!
hier mal ein bild davon
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=15828369

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
is das eine speicherspule oder ne entstörspule?
wohl eher zweiteres wenn sie direkt hinter dem netzanschluss des
nt's sitzt? würde sich sowas auch in meiner schaltung lohnen?

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnte die schaltung so funktionieren?
was sagt ihr dazu?

http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=19888631

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N wird normalerweise nicht geschaltet. Laß die Finger von Sachen, für 
die du keine Ausbildung hast.

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab vllt nicht so viel ahnung,
aber n sollte geschaltet werden, da ich beim einstecken des netzsteckers 
ja nie weiß wo die phase ist. darum schallte ich mit dem 2 wechsler 
relais
phase und nullleiter.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah. Nicht ortsfest angeschlossen, dann mußte natürlich mehrpolig 
schalten. Das ist richtig!

Den Snubber kannste sicherlich einfach weglassen. Wenn behalten, dann 
würde ich über beide Kontakte jeweils einen legen.

In den USB jeweils 22 Ohm oder so in Reihe, denn Dioden sind nicht 
beliebig schnell!

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay, reicht die freilaufdiode nich aus?
wie genau sollte cih dann die widerstande schalten?
wäre ein optokoppler nicht einfacher? da kann ich sicher
sein, dass der usb galvanisch isoliert is?
gut, dann lege ich über beide kontakte noch einen snubber.
0,22uF und 47ohm passen soweit?

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die USB-Widerstände in beide USB-Leitungen. Also zwei!
Die Snubbergeschichte müßte dann X2-Kondis sein! Da du die Last nicht 
genau kennst, sind die Werte ok.

Relais entkoppeln doch galvanisch. Natürlich muß es dafür ausgelegt 
sein. Das nächste Kfz-Relais ist also nicht unbedingt richtig.

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was hätten die widerstände denn genau für einen sinn`?

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Energie aufzuzehren.

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die freilaufdiode ist nicht genug?

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dioden schalten nicht beliebig schnell. Es war nur ein Vorschlag.

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar, bin ja über jeden vorschlag glücklich, will ja noch bisschen was 
lernen ;)
das porblem is denk ich, das relais schaltet bei min 4,4V
mein usb-anschluss hat grad knappe 5V, fällt dann nicht
die spannung nach den Widerständen zu stark ab?
20ohm auf jede seite in reihe, meintest du? das reicht aus?

gruß

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und was für widerstände sollten das sein? metallschicht, kohleschicht?
wieviel watt?

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh je Andi -

Das wird langsam anstrengend. Nimm Metallfilm wenn du sie kriegst, 
ansonsten Metallschicht und für Spezialanwendungen notfalls Kohle.

Wieviel Watt die Widerstände verbraten würde, kannst du doch selber 
ausrechnen. Die Daten des Relais kennst du doch?

Wenn die Spannung dann nicht mehr ausreicht, dann reduziere die 
Widerstände. Notfalls eben keine.

Es gibt auch noch Opto-Relais. Die haben am Eingang ne IR-LED. CRYDOM, 
Sharp usw.

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meinst du ssr's? die sind halt schon recht teuer, bräuchte ja auch zwei 
davon, und außerdem brauchen se bei einer schaltleistung von 8-16A ja 
bestimmt nen kühler.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, rechne nun mal deine/unsere Arbeitszeit rein. Wie wäre es, wenn du 
einfach beim Chinamann ne passende Leiste bestellst. Kannst sie ja mal 
aufmachen, wenn du dich intellektuell unterfordert fühlst. Viel Spaß.

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dachte, es gibt hier vllt leute denen es noch spaß macht
mir bei dem eventuell trivialen problem zu helfen.
kaufen und aufmachen kommt nicht in frage. Will
selber was auf die beine stellen und dabei bisschen was lernen.
ist halt das erste mal, dass ich mich mit soetwas beschäftige, schraub
sonst eher an motorrädern.
wie größ müsste ich denn so ein kühlkörper einplanen, wenn ich ssr's 
benutzen würde.

Autor: MarioT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
andi
Wenn Du Google nicht leiden kannst, dann nimm doch irgendeine andere 
Suchmaschine. Was hast Du gelernt, wenn Dir jemand sagt Du mußt 47k 
nehmen?
kühlkörperberechnung in Google eingeben und lesen. Wenn man da nichts 
passenden findet, ist man auf www.mikrocontroller.net total falsch.

Autor: citb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als erstes Uebungsobjekt ist Netzspannung ungeeignet.

citb

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.