www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Entscheidung: Promotion oder gutes Angebot im Ausland


Autor: Unentschlossen1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Fragen über Fragen.. hab techn. Informatik studiert und abgeschlossen 
(Diplom) und hätte 2 Angebote:

1. Promotion bei einem Halbleiter-Konzern in D.
2. Gut bezahltes Industrie-Angebot aus der Schweiz

was würdet ihr nehmen?

-Hab gehört Halbleiterbranche tut sich fast nix mehr bzw wächst nicht 
mehr in D., keine guten Aussichten, Kündigungen etc..Interessant aber 
wärs sicher, sich der Herausforderung einer Promotion zu stellen. Und 
viell dadurch später mal viel größere Karrierechancen durch Dr Titel..

-Die Firma in der Schweiz stockt kräftig auf und sie bezahlen gut hätt 
aber dann in absehbarer Zeit keinen Doktortitel :( Aber bestimmt mehr 
Asche.
Hab gehört sie nehmen nur ziemlich gute Leute in der Schweiz bzw eher 
Experten und man kann heutzutage dort auch noch gut verdienen. Außerdem 
eine etwas lockerere Mentalität. Stimmt das?

Was meint ihr was wäre besser?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Promotion nur dann, wenn du dafür (insbesondere für das Thema) 
"brennst". Alles andere ist Käse und funktioniert oft gar nicht. Schau 
dir nur mal an, wieviele Promotionsvorhaben abgebrochen werden, 
teilweise in einem Stadium, wo eigentlich "nur noch" ein paar Kapitel 
der Diss fehlen.

Du scheinst mir nicht entsprechend zu brennen, sonst wäre die Frage bei 
dir nicht so offen, sondern eher ein "ich will unbedingt promovieren, 
aber das soll ja am Ende gehaltlich nicht so viel bringen, wäre es nicht 
vernünftiger, direkt in die Industrie zu gehen?".

Und lies ruhig das mal:
http://matt.might.net/articles/ways-to-fail-a-phd/
http://matt.might.net/articles/phd-school-in-pictures/
http://matt.might.net/articles/successful-phd-students/

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,
also ich war bis vor kurzem auch in der Bewerbungsphase.
Meiner Meinung nach sollte man nur promovieren, wenn man es für sich 
persönlich will UND eher auf Geld verzichtet.
Du schreibst ja sogar, dass die Branche in Deutschland stagniert, also 
kannst Du wohl nicht von Deinem Titel profitieren.
Denn Du wirst vermutlich als "Neueinsteiger" nicht direkt in 
Führungsposition kommen und direkt ein Team leiten.

Das momentane Jahresentgelt ist vielleicht nicht so wichtig, wie das das 
du erreichen kannst.

Wenn Du in der Schweiz "Karriere" machen kannst und in Deutschland eben 
nicht. Und ALLE anderen Faktoren auch passen oder ähnlich sind, dann 
musst Du wissen, ob Du in Zukunft lieber mit "Herr Dr" angesprochen 
werden möchtest oder als "Herr Teamleiter"?

Autor: Klaus Ausderkasse (gustavgans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder mit "hee du!"

Autor: Unentschlossen1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Promotion nur dann, wenn du dafür (insbesondere für das Thema)
> "brennst". Alles andere ist Käse und funktioniert oft gar nicht. Schau
> dir nur mal an, wieviele Promotionsvorhaben abgebrochen werden,
> teilweise in einem Stadium, wo eigentlich "nur noch" ein paar Kapitel
> der Diss fehlen.
>
> Du scheinst mir nicht entsprechend zu brennen, sonst wäre die Frage bei
> dir nicht so offen, sondern eher ein "ich will unbedingt promovieren,
> aber das soll ja am Ende gehaltlich nicht so viel bringen, wäre es nicht
> vernünftiger, direkt in die Industrie zu gehen?".
>
> Und lies ruhig das mal:
> http://matt.might.net/articles/ways-to-fail-a-phd/
> http://matt.might.net/articles/phd-school-in-pictures/
> http://matt.might.net/articles/successful-phd-students/
Hey Martin, "brennen" kann ich nicht sagen, aber interessieren schon. 
Ich weiß ja dann erst später wenn ich dabei bin was mich wirklich 
erwartet, wie die Kollegen sind usw.Danke für die interessanten Links zu 
den Artikeln! Musste wirklich schmunzeln ;-)
Naja, ich denke evtl auch daran, erstmal Berufserfahrung zu sammlen, 
viell nebenberuflich noch ein Nachdiplomstudium anhängen, Geld zu 
verdienen und dann erst später irgendwann zu promovieren, wär auch 
interessant.u. viell. besser sogar.Dann weiß ich was ich wirklich will.

Weil.. momentan gibts soviele Möglichkeiten und ich kann mich gar nicht 
entscheiden.. weiß gar nicht was die alle haben, von wegen Krise und "es 
ist schwierig einen Job zu bekommen"-Mentalität...

Peter schrieb:
> Hey,
> also ich war bis vor kurzem auch in der Bewerbungsphase.
> Meiner Meinung nach sollte man nur promovieren, wenn man es für sich
> persönlich will UND eher auf Geld verzichtet.
> Du schreibst ja sogar, dass die Branche in Deutschland stagniert, also
> kannst Du wohl nicht von Deinem Titel profitieren.
> Denn Du wirst vermutlich als "Neueinsteiger" nicht direkt in
> Führungsposition kommen und direkt ein Team leiten.
>
> Das momentane Jahresentgelt ist vielleicht nicht so wichtig, wie das das
> du erreichen kannst.
>
> Wenn Du in der Schweiz "Karriere" machen kannst und in Deutschland eben
> nicht. Und ALLE anderen Faktoren auch passen oder ähnlich sind, dann
> musst Du wissen, ob Du in Zukunft lieber mit "Herr Dr" angesprochen
> werden möchtest oder als "Herr Teamleiter"?

Naja das mit der Stagnierung ist nur meine Deutung und was ich so 
mitbekommen hab, wegen Outsourcing China usw.., außerdem ist diese 
Branche ja sehr volatil.. :(
Nein, leiten nicht gleich aber Dr wär halt schon schön. Das is dann auch 
was für mein Ego weißt du. Dann weiß ich jeden Tag wenn ich aufwache 
dass ich es zu was gebracht habe.. Teamleiter hin oder her - dieser 
"Titel" hat man nur solange, solange man den Job hat.. den "Doktor" hat 
man ein Leben lang (außer natürlich es ist ein Plagiat ;-)))
Kannst du meine Gedankengänge nachvollziehen?..
Am liebsten wär natürlich Teamleiter, Dr, und ne fette Karre, logisch..

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.