www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Dragon


Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe in Internet gelesen das, dass Tool nun verfügbar ist.
Laut Atmel soll es komplett nur 49US$ kosten!

Hätte interesse daran! Weiß jemand wo es die schon gibt und zu welchem
Preis?

Gruß Jürgen

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoi,

habe ich auch vorgestern bei Atmel gelesen. Klingt ziemlich interessant
und so teuer auch nicht. Wäre gut, wenn man das hier bekommen könnte.

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es bei Spoerle, kostet 68,80 netto. Ist aber derzeit nicht
lieferbar.

Lg EC

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand, ob es dazu schon irgendein PDF im Netz gibt? Bei Atmel
anscheinend nicht....

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, habe im Netz auch noch nichts gefunden.
ABER: Im AVR-Studio kannst Du unter "HELP" und "AVR Tools
Userguide"
mehr Infos zum Dragon bekommen.

LG EC

Autor: Alex Trusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

angeblich sollen die noch nciht so prickelnd sein.
Kunden von einem Distri hatten damit viele Probleme, und wird von
diesem Distri nicht weiter vertrieben

Autor: ReinerL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hab meinen Dragon diese Woche für 50€ netto bekommen.
Ich benutze DebugWire mit dem Mega48, funktioniert problemlos.
Umständlich ist die Tatsache, dass man den Controller erstmal mit ISP
konfigurieren muss, sprich die Fuses setzen da man mit DW an diese
nicht rankommt.

Gruß ReinerL

Autor: xxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wo bekommt man dieses Teil her. Ist ja net wirklich allzu
verbreitet. Vor allem für nen 50er Netto.

Autor: ReinerL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab den Dragon von EBV Elektronik.

Gruß ReinerL

Autor: Sebastian B. (lufti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ReinerL:
Könntest du uns einen Testbericht schreiben?
Eigene Meinung etc?
Wäre toll!

Autor: Michael Wolf (mictronics) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sander hat den Dragon jetzt im Vertrieb, Preis 68,12€

http://www.sander-electronic.de/es0021.html

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Elektronikladen auch für 68,44 EUR

http://elmicro.com/de/atavrdragon.html

Autor: Michael Potthoff (mipo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier für 54,90€, allerdings derzeit nicht lieferbar

http://shop.embedit.de/product__538.php

Autor: Volker Kretz (dreamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

-------------  Achtung Dragon kann nur bis 32kb 
Flash!!!-------------------

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber ob sich das überhaupt lohnt,
wo schon das STK500 für 80 Euro zu bekommen is?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht vergleichbar - STK500 hat weder JTAG noch DebugWire.

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herbert Meierhofen wrote:
>
>
> -------------  Achtung Dragon kann nur bis 32kb
> Flash!!!-------------------

...TRACEN/EMULIEREN!
(bzw. bei grösseren Keksen halt nur in den unteren 32K)

Programmieren geht bei allen unterstützten Devices.

Autor: Michael Wolf (mictronics) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>...TRACEN/EMULIEREN!
>>(bzw. bei grösseren Keksen halt nur in den unteren 32K)

Aus welchem Grund eigendlich?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Dragon ein ureigenes Atmel-Produkt oder anderweitig entstanden? 
Am Ende ist das möglicherweise ein unabhängig entstandenes Drittprodukt 
mit dem gleichen V1-JTAG-Code der auch im Evertool drinsteckt, nur um 
Debugwire bereichert.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es denn möglich mit dem Teil direkt zu debuggen, oder braucht man 
dazu auch erst einen JTAG-Adapter??

Stelle mir das so vor, dass ich direkt über seriell debuggen kann und 
mir keinen teuren JTAG kaufen muß.


Autor: M. M. (miszou)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

du kannst einige Controller auch debuggen siehe Anhang. Entweder über 
JTAG oder debugWire.

Gruß MISZOU

P.S.: Wenn du AVR Studion drauf hast kannst du auch selber nachschauen 
was das Dragon kann. Einfach mal in AVR Tools User Guide unter der Hilfe 
schauen.

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Wolf wrote:
>>>...TRACEN/EMULIEREN!
>>>(bzw. bei grösseren Keksen halt nur in den unteren 32K)
>
> Aus welchem Grund eigendlich?

...weil auf dem Dragon nur ein 32K RAM drauf ist. Dieses dient beim 
Tracen wohl als Overlay für das Flash im Zielprozessor.

Autor: Michael Wolf (mictronics) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, Danke.

Autor: ajax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat der Dragon eigentlich auch ISP damit man die Fuses auf Debug-Wire 
umstellen kann ? Wie arbeitet es sich damit ? Ich habe bis jetzt nur das 
STK500 und den MK2 ausprobiert. Wobei man für den MK2 die Chips erstmal 
mit dem STK500 auf Debug Wire umstellen muss.

Ausserdem habe ich mir einen Atmega88 zerschossen, als ich den von 
Debug-Wire wieder auf ISP umkonfigurieren wollte.

Gruss,
Ajax

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo ist da das Geheimniss - andere Quellen zu finden?

http://www.google.de/search?hl=de&q=Uploaded+By%3A...

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andy Franke (cyberax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das Teil gibts unter anderem hier:
http://elmicro.com/de/atavrdragon.html


Gruß,

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.