www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Funkwellen modulieren


Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi..

Ich möchte mir mithilfe meiner AVRs ein paar kleine sachen fernsteuern. 
Ist es schwierig logiksignale auf Funkwellen zu modulieren? 
Einsatzbereich soll Modellbau und Funkfernsteuerungen werden. Diese 
RFM-ka Platine oder wie die heißen sind mir bekannt, möchte ich aber 
nicht unbedingt verwenden.

Ist es schwierig Funkwellen zu erzeugen und mit einer bestimmten 
Frequenz zu modulieren? Wie stellt man das denn an bzw lässt sich sowas 
in einem supermini format mit SMD bauteilen anstellen? Fernsteuerung 
darf zumindest im modellbaubereich größer werden aber der empfänger soll 
echt mini werden :-)

mfg PoWl

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Du willst also eine Fernsteuerung bauen, nicht eine verwenden, oder? 
Ja, das ist schwierig und auch rechtlich heikel. Viel besser, du 
verwendest eine Modellbaufernsteuerung und speist da beim Sender die 
Signale ein und greifst sie beim Empfänger wieder ab. Das ist zu 
schaffen.

Gruss

Michael

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe nicht vor irgendwelche anderen funksender oder empfänger damit 
zu stören. werde auch gucken dass ich mich in nem entsprechenden 
frequenzbereich befinde ;-)

ja es muss eben leider klein sein und diese microsizerdinger haben ja 
alles schon in ihrem chip integriert, da werde ich nix abgreifen können 
deswegen wollte ich den empfänger selbst bauen.

den sender muss ich wegen entsprechender codierung der steuerbefehle 
auch selbst bauen da beißt die maus keinen faden ab.

finde leider nirgendwo informationen wie man sich sowas baut, habe noch 
überhaupt keine vorstellung was ich dazu brauch, von welchen faktoren 
sendestärke und reichweite abhängen.. wie groß das ganze wird.

mfg PoWl

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Paul,

nun im Fernsteuer-Breich ist die Modulatinsart 'FM'.
Als integrierte Enpfänger gibt es z.B.:
Motorola MC3362 (Doppelsuper-Schmalband-FM)
Motorola MC3363 (SMD-Version)
ebenso gibt es 'Frickel-Lösungen' mit 'TDA7000' (Phillips)
Einfach nach Bauanleitungen dieser ICs 'googeln', bzw. lesen, u.a.:
Beitrag "Moderner FM-Empfänger IC"

Für den Sender: siehe mal ob sich das mißbrauchen läßt:
Beitrag "Stereo FM Transmitter BH1415F"

Gruß
Nils

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Senden ist es am einfachsten, den AVR-Quarz bereits auf der 
Sendefrequenz schingen zu lassen, dann kann man das einfach mit einem 
Analogschalter oder Transistor AM-modulieren. 13,56 MHz bietet sich an, 
die Frequenz wird für ISM ( industrial/scientific/medical) oder auch 
RF-ID benutzt, das stört wenig.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Empfänger klein sein soll, nimmt man im Fernsteuerbereich immer 
noch Pendelempfänger, ohne Quarz ist das aber eine wacklige Sache. 
Fertige Empfangsmodule haben oft ein SAW-Filter für die Empfangsfrequenz 
oder einen SAW-Oszillator, die gibts für die ISM-Frequenzen im UHF-Band, 
also 433 oder 868 MHz

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.