Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Vodafone Webby Webradio


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anmeldung, Javascript-Freigabe und Cookies will das Ding. Was man alles 
wissen soll... ;-) Sonst kam einfach gar keine Meldung, "abör"...

"Ah, jetzt, ja!" ;-)

Kann schon mal bestätigen, daß der Bug mit consone statt console auch in 
dessen update.sh im Hubster-Firmware-Archiv 1.5.1 schlummert.

Radiosender kann man über das Personalisierungsmenü von 
http://hubster.sfr.fr zwar auch nicht selbst anlegen, aber immerhin zur 
Aufnahme in die wohl für alle Kunden gleiche Radioliste durch SFR 
vorschlagen (nom de flux = Stream-URL). Sie geben sogar den hilfreichen 
Hinweis, diese klar von der Website des jeweiligen Radiosenders zu 
unterscheiden und vorab mit Windows Media Player oder VLC zu testen.

Eine root.cramfs-milano verwendet Hubster in gleicher Weise und mit 
NewTuxbox Flash Tools zu öffnen. In deren /etc/shadow steht auch wieder 
mal ein ebenso gesalzenes wie wahrscheinlich austauschbares 
SHA512-Passwort für root (der aber nicht einfach per telnet über Port 
5112 hineinkommt, dafür möglicherweise per ssh auf Port 7583?).

"order hosts,bind" in /etc/host.conf und die zugehörige /etc/hosts 
verraten uns, daß Hubster DNS-Anfragen erst mal an folgende Nachbarn im 
(W)LAN richten wird (ja, die letzten beiden sind gleich):
192.168.129.1  pc  pc
192.168.129.2  pda  pda
192.168.129.2  unit2  unit2
Also Potential, ihm einen alternativen Server unterzuschieben...

Eine /etc/run_sd.sh spricht dafür, daß auch Hubster durchaus bereit sein 
kann, im laufenden Betrieb update.sh von /mnt/mmc auszuführen.

Wo überall sonst man ihm ggf. noch den Start eines Shell-Zugangs 
unterjubeln könnte, kann ich mangels Testexemplar nicht herausfinden.

Den stolzen Besitzern: 'appy 'acking alors. ;-)

von SqUaT (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

leider klappt bei mir das zurückspielen auf die Vodafone-Firmware nicht 
ganz.

Nach Austauschen der root.cramfs-milano spielt er die Firmware soweit es 
geht drauf. Wenn ich nun wieder starte kommt nach einem kurzen 
Hubster-Logo direkt das Vodafone-Logo und auch die Oberfläche ist wieder 
von Vodafone. Wenn ich nun jedoch erneut Hubster installieren soll, ist 
alles beim Alten (Hubster). Ich habe zuvor auch probiert Vodafone direkt 
zu installieren, jedoch kam beim Booten trotzdem kurz das Hubsterlogo.


Ein weiteres Problem bei der Vodafone-Firmware egal, ob alte (0.9... 
oder 1.0.2) ich kann auf keinen Dienst zugreifen. Jedes Mal wird mir 
mitgeteilt, das der Dienst momentan nicht verfügbar ist. Mit Hubster 
klappt das jedoch bestens.

Zugreifen kann ich per Telnet von Hubster und Vodafone auf das Webby, 
jedoch kann ich bei Änderung der Serveradresse trotzdem nicht auf den 
ändert sich nicht den milano-Server (milano.my.com/cgi-bin) zugreifen.

Ach übrigens klappt bei mir jedes mal das Update ohne Neustart. Weiter 
finde ich bei meinem Hubster-Update keine "emergency-root.cramfs".

Wäre praktisch, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.

Vielen Dank.

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittlerweile bin ich etwas weiter gekommen. Aber leider klappt noch 
nicht alles.

Die Hubster-Version, die ich installiert hatte, war von 
http://www.avantis.co.kr . Eigentlich sollte diese ja garnicht wirklich 
irgendwas unterstützen, aber Radio klappte jedenfalls auf anhieb.

Als ich nun die "richtige" Hubster bzw. Uebbi-Firmware installierte, 
konnte ich fast wie geschildert auf die Vodafone-Firmware zurück-daten. 
Nur nach dem Update mit der falschen root.cramfs-milano startet trotzdem 
mit Symbolen die alte Hubster-Firmware.

Wenn ich nun Vodafone drüber bügel, zeigt er in den Systeminformationen 
endlich wieder Webby 1.0.2 an jedoch stört mich, dass direkt nach dem 
start noch der blaue Bildschirm kurz auftaucht. Das war im 
Ursprungszustand nicht so gewesen. Und auch mit der Version von 
http://www.avantis.co.kr kommt dieser Bildschirm nicht.

ISt es also möglich, die blauen Bildschirm auch zu entfernen?

Weiterhin kann ich bei Vodafone nicht keinen einzigen Service zugreifen. 
Sind die alle abgeschaltet?

Ich kann aber auch die IP nicht umstellen bzw. nach dem umstellen und 
installieren sehe ich über Telnet wieder eine andere IP.

Ich hoffe, der Threat ist noch am leben und der ein oder andere kann mir 
helfen.

Ich will doch nur zwei Berliner Radiosender darüber hören.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SqUaT, melde Dich einfach mal an und schicke mir eine persönliche 
Nachricht (auch mit den Stream-URLs aller Sender, die Du benötigst - vor 
allem wenn sie aus der Liste des Hubster sind, deren URL ich noch nicht 
kenne).
Dann können wir uns auch bzgl. des alternativen Servers abstimmen - habe 
als sein Entwickler natürlich einen laufen und muß die Sourcen endlich 
mal zur Distribution fertigmachen, sobald ich wieder guten Netzzugang 
habe.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Folgende Sender aus der Stadt des brüllenden Bären wurden wunschgemäß 
ebenfalls aufgenommen:

MotorFM (war als "Motor FM" nicht funktionierend auch in der 
Vodafone-Liste) http://www.motor.de/extern/motorfm/stream/motorfm.mp3

Radio1 (wohl auf Hubster - wie lautet die URL seiner radio_list.tar.gz?) 
http://www.radioeins.de/live_s.m3u

Fritz http://www.fritz.de/live.m3u

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe mir letzte Woche auch so ein Teilchen bei MediaMarkt geholt...
Falls jemand Telnet-Zugang braucht ohne Firmware-Flash, einfach folgende 
update.sh auf die SD-Card schreiben, danach mit Putty oder Telnet (z.B. 
telnet webby) ohne Passwort verbinden.

update.sh
#!/bin/sh
date >> /tmp/update.log
/usr/sbin/telnetd -l /bin/sh -p 23 >>/tmp/update.log
echo "started..." >> /tmp/update.log

Gruß
Alex

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:

> habe mir letzte Woche auch so ein Teilchen bei MediaMarkt geholt...

Zu welchem Preis und unter welcher Artikelnummer (vgl. Kassenbon) war es 
denn in welchem Markt zu haben?

Viele hatten sie wohl spätestens nach dem auch oben im Thread 
dokumentierten mehrtägigen Ausfall des Servers bei Vodafone ziemlich 
panisch abverkauft...

> Falls jemand Telnet-Zugang braucht ohne Firmware-Flash, einfach folgende
> update.sh auf die SD-Card schreiben, danach mit Putty oder Telnet (z.B.
> telnet webby) ohne Passwort verbinden.
>
> update.sh
>
> #!/bin/sh
> date >> /tmp/update.log
> /usr/sbin/telnetd -l /bin/sh -p 23 >>/tmp/update.log
> echo "started..." >> /tmp/update.log> 

Klasse, an so etwas hatte ich gedacht (s.o.), um die Webbies auch 
aufzusperren, wenn einem das Patchen des cramfs zu aufwendig ist.
Sollte eigentlich auch auf Hubster funktionieren (dessen 
radio_list.tar.gz mich noch interessiert) - wenn der in manchen 
Versionen kein telnetd an Bord hat, packt man es eben aus einem anderen 
Archiv mit auf die SD-Karte.

Bzgl. alternativem Server können wir uns (zumindest nach Anmeldung) mal 
per Persönlicher Nachricht und im MSN austauschen...

von Alex (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TEN,

für die 'normalen' 39,90€ - War noch mit 129€ ausgezeichnet, da hab ich 
auf Vodafone Online Shop verwiesen und es wurde heruntergesetzt...

Falls Du die app.cramfs-milano ggf. verändern möchtet, anbei ein Patch 
für ein unmodifiziertes WEBBY (halbinvasiv):

1. update.sh, rc.local und app.cramfs-milano (Webby-FW) ins Root einer 
SD-Card

2. SD-Card einlegen, Patch wird "installiert" (ohne zu flashen!)

3. booten (z.B. via Telnet) / ausschalten und SD drin lassen

Beim nächsten Start startet WEBBY das Menü und die Apps von der SD-Card.
Falls die SD-Card nicht drin ist mounted das WEBBY die geflashte 
app.cramfs

Wenn man alles wieder rückgängig machen möchte, einfach Kommentar aus 
Zeile mit dem Copy-Befehl unter Widerherstellen entfernen, SD-Card raus 
und wieder rein - fertig.


PS: Hubster-app.cramfs läuft noch nicht, da fehlen Teile im 
root.cramfs... insgesamt sowieso recht buggy die WEBBY-FW... Die 
angehängten Skripte können natürlich auch noch den einen oder anderen 
Fehler haben...

Meine Intention ist übrigens eher ein MIPS-Android drauf zu portieren...
Mal schauen...

Grüße
Alex

von Martin P. (billx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dirk Th. (helipage)

hör das klugscheißen auf denn media markt hat nix mit pickup & return zu 
tun was von vodafone angepriesen ist auf der Garantiekarte:

Garantie = Freiwillige Leistung des Herstellers
Gewärleistung: Pflicht wobei für einen als Kunden immer mist...

Scan der beigelegten Garantiekarte:
http://home.arcor.de/martin.pf/2.jpg

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

für den Fall, daß jemand den Twonkyserver (www.twonky.com) des WEBBYs 
per Browser konfigurieren möchte:

inetd.conf (z.B. in /tmp erstellen)
# HTTP proxy für Twonky-Port
80      stream  tcp     nowait  nobody  /usr/bin/nc nc 127.0.0.1 9000

und mit
inetd /tmp/inetd.conf
starten...

Grüße
Alex

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmals vielen Dank an TEN für den Eintrag der Radiosender.

Mittlerweile ist das neue Webby da. Das letzte hatte ich bei den vielen 
vergeblichen Versuchen die Vodafone-Firmware draufzuspielen vollständig 
abgeschmiert. Nach dem herausziehen der SD-Karte im normalen Betrieb 
verabschiedete es sich vollständig und ging nach dem Hard-Reset nicht 
mehr an.

Egal, jetzt ist das Neue da, aber trotzdem kann ich selbst mit der 
Originalen Firmware keinen einzigen Radiosender emfangen, keine 
Wettervorschau abrufen oder das Horoskop lesen.

Kann mit jemand sagen, was ich falsch mache? Nach dem Öffnen des 
Programms erhalte ich immer: "Dienst im Moment nicht erfügbar."

Nach einem 30min-Gespräch mit Vodafone wurde mir mitgeteilt, ich solle 
das Gerät einschicken. Aber keinen einzigen technischen Ratschlag 
konnten die mir zuvor geben. Und dafür habe ich noch Geld bezahlt.

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach kann es sein, dass die von Alex beschriebenen Methoden nur mit der 
neuen Vodafone-Firmware funktionieren?
Bei mir läuft derzeit 0.9.4.032701. Kann man davon ein Backup machen, 
bevor ich die aktuelle Version draufspiele?

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo squat,

hmm... sollte auch auf einer älteren Firmware funktionieren... also 
zumindest der Telnet-Zugang...

Erstell doch mal folgende update.sh:
#!/bin/sh
date=`date`
echo "SD-Card inserted $date" >>/tmp/update.log
# prozesse auslesen
ps >>/tmp/update.log
# mountlist auslesen
mount >>/tmp/update.log 2>>/tmp/update.log
# verzeichnisstruktur auslesen
find / >>/tmp/update.log
# noch schnell Telnetd starten
/usr/sbin/telnetd -l /bin/sh -p 23 2>>/tmp/update.log
# prozesse nochmals auslesen
ps >>/tmp/update.log
# netstat
netstat -a >>/tmp/update.log

echo "mounting SD-Card rw" >>/tmp/update.log
/bin/mount /dev/mmcblk0p1 /dev/shm/tmp/mmcblk0p1 -t vfat -o remount 2>>/tmp/update.log
# auf sdcard kopieren
cp /tmp/update.log /tmp/mmcblk0p1/update.log

# und unmount damit es auch wirklich geschrieben wird... 
umount /dev/mmcblk0p1

wenn das WEBBY vollständig gebootet hat die SD-Card einschieben und ne 
Minute warten...

Dann mal versuchen mit Telnet auf das WEBBY zu kommen
entweder "telnet webby" oder mit "telnet <ip>", die ip bekommst Du über 
System->System->System Information

Dann mal auf die SD-Card schauen, da sollte eigentlich eine 
update.log-Datei sein... hier kann man analysieren wo es ggf ein Problem 
gibt...

Gruß
Alex

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: Backup können wir machen, wenn uns das o.g. weiterbringt...
z.B. mit dd if=/dev/romblock3 of=/tmp/mmcblk0p1/app.milano-cramfs ... 
oder auch einem einfachen cp (-:

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Squat *** schrieb:

> Kann mit jemand sagen, was ich falsch mache? Nach dem Öffnen des
> Programms erhalte ich immer: "Dienst im Moment nicht erfügbar."

Auf JEDEM Sender (z.B. auch gängige wie "SWR 1") oder nur auf den von 
Dir gewünschten wie "Motor FM", dessen Adresse in Vodafones Liste eben 
wohl nicht mehr stimmt?

Gehen auch Vodafones Informationsdienste wie News und Wetter nicht?

BTW, wenn jemand (Alex?) ein LAMP hat, das den Zugriff auf 
webby.vodafone.de und client.airmotion.de/vodafone erlaubt, migriere ich 
meine Serversoftware gerne dorthin; bitte einfach Kontakt aufnehmen.

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, also was man ja schon machen könnte, daß die Sender nicht via 
vodafone oder sonstwie übers web geladen werden, sondern lokal von der 
SD-Card... oder so...

Nur hatte ich bislang das "Radiohören" gar nicht im Fokus... Eher die 
Eigenschaft, daß es ein UPNP-Renderer ist und ich mit dem Ipod quasi als 
Fernbedienung meine Mediensammlung darauf streame...

ich schau mir das mal an - ihr habt das Format doch schon 
auseinandergenommen, oder? da wäre doch eine "Umleitung" eher das 
kleinere Problem, nicht?

Grüße
Alex

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> Naja, also was man ja schon machen könnte, daß die Sender nicht via
> vodafone oder sonstwie übers web geladen werden, sondern lokal von der
> SD-Card... oder so...
>
> Nur hatte ich bislang das "Radiohören" gar nicht im Fokus... Eher die
> Eigenschaft, daß es ein UPNP-Renderer ist und ich mit dem Ipod quasi als
> Fernbedienung meine Mediensammlung darauf streame...
>
> ich schau mir das mal an - ihr habt das Format doch schon
> auseinandergenommen, oder? da wäre doch eine "Umleitung" eher das
> kleinere Problem, nicht?

Genau, Julian I. hat es oben in 
Beitrag "Re: Eigene Radio-Streams und eMail-Server im Webby?" 
gesniffed und ich dann in Perl zusammen mit einer besseren 
Senderlistenverwaltung und automatischer Archiverstellung implementiert.

Damit muß man im Webby lediglich die Serveradresse umtragen 
Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio" - das 
könnte natürlich auch (D)ein Script von der SD-Karte aus mit einer Zeile 
sed -i ohne das Webby zu rooten oder sein Password zu "bruten". ;)

Derzeit läuft der alternative Server allerdings auf einer hier nicht 
breitgetretenen Maschine (für "friends&family" seit Monaten erfolgreich 
im Einsatz) leider wegen vor XSS furchtsamen Providers hinter einer 
"firewall of fear" ohne Zugriff auf die beiden o.g. Originale 
http://webby.vodafone.de und http://client.airmotion.de/vodafone (von 
denen man ja z.B. die Ticker-/Wettermeldungen durchreichen könnte, oder 
z.B. wenn sie endgültig eingehen durch andere wie 
http://www.timeanddate.com/worldclock/city.html?n=37 usw. ersetzen, für 
die durch ein paar reguläre Ausdrücke on-the-fly umgebaute Mobilversion 
von Google News schon mal angetestet).

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja richtig, wie zuvor wohl nicht ausdrücklich erwähnt, geht überhaupt 
kein Vodafone-Dienst.

Bezüglich der update.sh werde ich mich heute Abend nochmal melden.

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bins nochmal, aber mit einer schlechten Nachricht. Klappt leider 
nicht.

Auf der SD befindet sich die oben beschriebene "update.sh", "rc.local" 
sowie die "app.cramfs-milano". Die app.* ist von der aktuellen Firmware 
1.0.2 von Vodafone.

Wenn ich "telnet webby" eingebe sagt er ...Es konnte keine Verbindung 
mit dem Host hergestellt werden, auf Port 23: Verbindung fehlgeschlagen.
Das gleiche kommt auch, wenn ich die richtige IP angebe. Wenn ich 
zusätzlich den Port 5112 angebe gelange ich zumindest mit der IP zum 
milano login (mit "telnet webby 5112" nicht).

von Andy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo in die Runde,

soeben mit meinen vodafone webby (FW 1.0.2) ebenfalls versucht mit 
telnet zu arbeiten.
Ich habe die selben Probleme wie Squat ***, ebenfalls von Alex die 
"update.sh", "rc.local" & "app.cramfs-milano" dazu benutzt.


Gruß

Andy

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hmmm... vielleicht war ich da zu schnell, daher nochmals step-by-step:

Mein Webby zeigt unter System->System->System Informationen folgendes:
SW: Webby Version 1.0.2 051101
HW: Webby Version 1.0.0

Um einen Telnet-Zugang zu realisieren ist eigentlich nur folgende 
update.sh im Root einer SD-Card notwendig (nichts anderes, keine cramfs, 
kein sonstiges!):

update.sh
#!/bin/sh
/usr/sbin/telnetd -l /bin/sh -p 23

Nach dem Einlegen der SD bzw. reboot mit eingelegter SD sollte ein 
Zugriff via "telnet webby" bzw. via "telnet <IP des WEBBY>" möglich 
sein.

'webby' nennt sich das Gerät für den WLAN-Adapter und hängt von Eurem 
Router ab, ob das in Eurem Netz auflösbar ist...

Sollte das o.g. nicht funktionieren, vielleicht mal folgendes probieren, 
hier werden mit unterschiedlichen Aufrufen Telnet/Terminaldaemons auf 
unterschiedlichen Ports erzeugt:

update.sh
#!/bin/sh
/usr/sbin/telnetd -l /bin/sh -p 23
/usr/sbin/telnetd -l /bin/sh -b 0.0.0.0 -p 24
telnetd -l /bin/sh -p 25
busybox telnetd -l /bin/sh -p 26
(nc -l -p 27 -e /bin/sh) &

Hier mit telnet <IP> <Port> die Ports 23 bis 27 durchprobieren und 
schauen, ob irgendwo eine Antwort kommt.

BEACHTEN: Der letzte Port (27) ist ein ziemlicher 'dirty hack' und 
erzeugt quasi ein RAW-Terminal, d.h. wenn Ihr connecten könnt, müsst Ihr 
die Befehle mit Strg+J anstelle von Enter eingeben, also z.B. ls 
<Strg+J>
... Das funktioniert auch nur, wenn die SD-Card eingesteckt wird, 
nachdem die GUI des Webby schon vollständig geladen wurde.

also ich kann mich auf alle Ports verbinden - geht es nicht noch bei 
jemand anderem?!?! verwundertkuck

Grüße
Alex

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, mit der zweiten update.sh hat es über Prot 23 geklappt, jedoch lag 
es nicht an deinem Code. Ich habe mal die SD--Karte getauscht und siehe 
da, jetzt gehen auch die anderen update.sh-Dateien.

Die andere SD-Karte war noch im alten "FAT" formatiert.

Die SD-Karte muss also FAT32 haben.

Aber ich habe kein Schreibzugriff auf die SD-Karte. Weder im Verzeichnis 
/tmp/mmcblk0p1 finde ich die angegebene log-Datei, noch kann ich mit dem 
Befehl dd ein Backup machen.
Als Fehler kommt: dd: open '/tmp/mmcblk0p1/app.milano-cramfs': Read-only 
file.

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo squat,

Schreibzugriff gibt es mit remount der SD-Card:

/bin/mount /dev/mmcblk0p1 /dev/shm/tmp/mmcblk0p1 -t vfat -o remount

danach aber ein umount noch machen... sonst kann es passieren, daß die 
Dateien nicht geflushed werden.

siehe auch mein Post weiter oben... 
Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio"

Grüße
Alex

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also umount nach dem kopieren... is klar :-)

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittlerweile bin ich soweit gekommen, dass ich mit vi setup.db ändern 
und im Anschluss mit cat betrachten kann. Leider erhalte ich trotzdem 
die Fehlermeldung, dass der Dienst momentan nicht verfügbar ist.

Demnächst werde ich nochmal probieren, ob ich bei einem anderen 
DSL-Anschluß mehr Erfolg habe, aber so kann ich damit derzeit nicht's 
anfangen, denn ich gehe davon aus, dass bisher niemand dafür eine Lösung 
hat.

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der kopiert garnicht, da er keinen Schreibzugriff hat.

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo squat,

kommst Du denn von Deinem PC/Notebook auf den vodafone-Server? Bei mir 
funktioniert das Webby (also News, Wetter, Radio, etc. ...).

Gruß
Alex

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@squat:

Schreibzugriff auf die SD geht so:
1. Telnet auf die Box
2. remount der SD (siehe vorausgehende Posts)
3. Schreiben/Kopieren auf /tmp/mmcblk0p1
4. umount der SD-Card

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, habe den Beitrag davor nicht gelesen.

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also kopieren tut er wohl.

Jetzt kam nur der Fehler
dd: /dev/romblock3: Input/output error.

Ach und ja, ich kann aud die Seite von Vodafone und SFR zugreifen.
http://webby.vodafone.de:80
http://115.68.20.234:18080/

Aber sehen tu ich da nichts, er sagt nur fertig.

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo squat,

ja das mit dem DD 'Fehler' ist ok, er hat jetzt den kompletten Romblock 
ausgelesen (32MB) (mehr als notwendig) und da keine Größe beim auslesen 
mitgegeben wurde, war jetzt einfach Ende.
Mit dem NewTuxbox Flash Tool kannst Du nun das cramfs editieren, 
auspacken, etc...
Ggf. sollte man noch die Padding-bytes (FFs) am Ende des Files 
rausschneiden, aber ggf. macht das auch NewTuxbox selbst!?

Du hast jetzt die APP ausgelesen, ggf. solltest Du auch noch die anderen 
Flashinhalte sichern, wenn Du Dir ein Fullbackup machen möchtest!

Gruß
Alex

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und zwecks Backup: So wie ich das verstehe, habe ich mit dem oben 
genannten DD-Befehl doch nur eine Datei kopiert. Kann ich denn damit das 
System wieder in den Originalzustand ersetzen? Müssen nicht auch noch 
die anderen Dateien (rombock etc.) kopiert werden?

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, da war die Antwort auf die Frage, die ich noch nicht gestellt hatte. 
Woher weiß ich denn jetzt, welche Dateien welche sind? romblock gibt es 
ja viele.

Und als letzte Frage für diesen Moment wie kann ich mit den Dateien mein 
System wieder herstellen (ein Firmwareupdate realisieren)?

Wenn irgendjemand die alte Firmware haben möchte, stelle ich diese gern 
nach Beendigung zur Verfügung.

Und vielen Dank

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BOOT_IMG="yboot.bin-milano"     => /dev/mtd0
KERNEL_IMG="zImage-milano"    => /dev/mtd1
ROOT_IMG="root.cramfs-milano"    => /dev/mtd2
APP_IMG="app.cramfs-milano"    => /dev/mtd3 (oder romblock3)
FACTORY_IMG="factory.yaffs2-milano"  => /dev/mtd4 (oder mtdblock4)
DATA_IMG="data.yaffs2-milano"    => /dev/mtd5 (oder mtdblock5)
E_KERNEL_IMG="emergency-zImage"    => /dev/mtd6
E_ROOT_IMG="emergency-root.cramfs"  => /dev/mtd7

(Aber die emergency würd' ich nicht unbedingt flashen, wenn nicht 
notwendig.)

Wozu möchtest Du eigentlich von der alten Firmware ein Backup machen? 
Was ist denn daran besser?

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich gar nichts. Ich wollte nur eine zweite deutsche Firmware 
für Vergleichszwecke, da wohl niemand die 1.2.0 mehr hat.

Aber mit so klugen Köpfen wie Dir, wird es wahrscheinlich auch ohne den 
Vergleich des Backups möglich sein, weitere Funktionen zu realisieren.

Also nochmals besten Dank.

Jetzt muss ich nur noch das Radio und der gleichen ans Laufen bekommen. 
Aber dazu werde ich ggf. nach dem Wochenende mehr berichten können.

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah, ok das macht Sinn - wusste nicht daß Du diese FW hast. Würde ich 
dann auch machen (und hätte selbst Interesse an der APP & ROOT).
Grundsätzlich würde mtd2 bis mtd5 fürs Backup ausreichen.

Danke übrigens für die 'Blumen' aber groß Ahnung hab ich da auch nicht, 
nur ein wenig aufgrund von Fritzbox-Modding...
antibyte hat die Firmware ja auch schon vor einem halben Jahr gedumpt 
(siehe Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio")

Interessant wäre das PRIZM-System auf Python-Grundlage zu 
verstehen/modden.
Hat jemand Ahnung wie man von der Shell aus die .PYC-Module starten 
kann? So wie es aussieht macht es der Launcher aus 
/usr/prizm_mid/milano/launcher/ aber ich hab bislang noch nicht 
verstanden, wie die PYC ausgeführt werden... weder mit pyqrun noch mit 
python2.5 konnte ich einzelne "Apps" von Hand starten... oder muss man 
einen Desktop/Framebuffer mit angeben?

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich bin wieder etwas weiter gekommen. Mein Webby kann doch Radio und 
der Gleichen. Nur nicht mit der Easybox und dem UMTS-Stick. Werde 
diesbezüglich jdeoch nochmal mit Vodafone Rücksprache halten, denn mit 
der Hubster-Firmware konnte ich die Radiosender auch empfangen und 
hören.

Und nochmal zu meiner Firmware. Ich habe nur die 0.9.X und nicht die 
1.2.X. Stelle die Daten aber trotzdem gern zur Verfügung.

Und noch eine Frage dazu. Gibt es einen Befehl, mit dem ich alle Dateien 
unter "/dev/" kopieren kann?

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich würde gern die SD-Karte mit der update.sh-Datei (von Alex) auch 
während eines Neustarts im Webby belassen, aber dann bleibt das Gerät 
beim Booten mit dem Vodafone-Logo hängen.

Gibt es dafür / dagegen eine Lösung?

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo squat,

welche *update.sh* hast Du denn? Ich hatte ja unterschiedliche 
gepostet...
Was möchtest Du denn machen? Wenn Du nur den Telnet-Zugang möchtest, 
dann reicht einer der o.g. Telnet-Befehle und gut...

Wenn Du ein app.cramfs von SD-Card ziehen möchtest, geht es wie in dem 
Post geschrieben, aber das modifiziert ja wie gesagt die rc.local auf 
/root und solange noch nicht wirklich Apps modifiziert werden können, 
bzw. die Hubster-FW noch nicht wirklich unter Vodafone-Kernel/System 
läuft, sollte man da wissen was man tut... (im Zweifel muss man eben 
nochmals das Webby "zurücksetzen" oder ggf. flashen)

PS: alles unter dev mit einem Befehl zu kopieren geht m.W. nach nicht.

Grüße
Alex

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habe mittlerweile das Script etwas erweitert. Somit wird 
automatisch die neue Radiolisten-Adresse eingetragen. Leider wird jedoch 
bei mir die Liste beim Öffnen der Radioanwendung wieder überschrieben.
#!/bin/sh
#/usr/sbin/telnetd -l /bin/sh -p 23

# Telnet zum Mithoeren
date >> /tmp/update.log
/usr/sbin/telnetd -l /bin/sh -p 23 >>/tmp/update.log
echo "started..." >> /tmp/update.log

# Aendern der Radioliste
dd if=/root/setup_data/setup.db of=/root/setup_data/setup.db.bak
sed -e 's|webby.vodafone.de:80|milano.my.com/cgi-bin|g' /root/setup_data/setup.db.bak > /root/setup_data/setup.db

# Bei Bedarf kann die Originaldatei im Anschluss geloescht werden
#rm /root/setup_data/setup.db.bak

von Chrihan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir das webby-gadget ebenfalls zugelegt und diesen thread 
"durchgearbeitet".

Teilweise konnte ich den überlegungen hinsichtlich Radiosender editieren 
folgen.


Aber bestünde evtl. die möglicjkeit nochmals alle schritte zum 
Radiosender hinzufügen gebündelt und chronologisch zu nennen?

MfG
Chrihan

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, mittlerweile geht mein Webby auch. Lag wie schon erwartet an der 
Verbindung von Umts-Stick mit dem Webby.

Jetzt bräuchte ich nur von TEN nochmal einen kleinen Tipp, mit welchen 
Befehl und wie ich den Server in der /root/setup_data/setup.db ändern 
kann. Bei mir wird nach der Änderung dieser Server immer wieder 
überschrieben.
Ist das normal oder was mache ich falsch??

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Squat *** schrieb:
> So, mittlerweile geht mein Webby auch. Lag wie schon erwartet an der
> Verbindung von Umts-Stick mit dem Webby.
>
> Jetzt bräuchte ich nur von TEN nochmal einen kleinen Tipp, mit welchen
> Befehl und wie ich den Server in der /root/setup_data/setup.db ändern
> kann. Bei mir wird nach der Änderung dieser Server immer wieder
> überschrieben.
> Ist das normal oder was mache ich falsch??

Wie oben bei Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio" 
beschrieben unmittelbar nach Änderung der /root/setup_data/setup.db (in 
vi explizit mit :w vor :q speichern!) einfach reboot eingeben, um Webby 
neu zu starten, ohne daß die Oberfläche Gelegenheit hat, beim Beenden 
diese Datei nochmals neu zu schreiben.

PN/eMail bitte abwarten, falls Du keinen eigenen Server betreibst - im 
Thread steht keine gültige Alternative...

von Nachdenker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salve @all,

da mir der fachkundige Vodafone-Support mein Anligen nicht verstanden 
hat hoffe ich auf Eure Hilfe:

Ich betreibe in ein und demselben WLAN mehrere Webby. Leider melden 
diese bei Internet-Abfragen "Time_out", die ich auf Problme mit der 
DNS-Serverfunktion meines Routers zurückführe: denn die Webby melden 
sich alle mit demselben Hostnamen "Webby" an. Gibt es eine Möglichkeit 
diesen werksseitigen Gerätenamen zu ändern?

Gruß vom Nachdenker

von Killernusch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib´s doch schon bei Vodafon für 39,90 neu

von Steffen B. (killernusch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> Hallo zusammen,
>
> für den Fall, daß jemand den Twonkyserver (www.twonky.com) des WEBBYs
> per Browser konfigurieren möchte:
>
> inetd.conf (z.B. in /tmp erstellen)
>
> # HTTP proxy für Twonky-Port
> 80      stream  tcp     nowait  nobody  /usr/bin/nc nc 127.0.0.1 9000
> 
>
> und mit
> inetd /tmp/inetd.conf
> starten...
>
> Grüße
> Alex

Geht aber noch einfacher....

im Browser IP Adresse mit port des Webby eingeben.

192.168.???.???:9000

von Steffen B. (killernusch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, über den TwonkyMedia Server...

192.168.???.???:9000
IP des Webby   :port

von Star K. (starkeeper)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe da mal ein paar Fragen zur Konfiguration des Gerätes. Das die 
Senderlisten nicht aktuell sind und wie man sie aktualisieren kann habe 
ich hier mitlerweile raus lesen könnnen.
Da ich das Gerät als Radiowecker benutze habe ich da aber noch zwei 
Anliegen.

1. Beim Wecken wird der Radiosender immer lauter, bis die maximale 
Lautstärke erreicht ist. Hat jemand eine Ahnung wo und wie man das 
abstellen kann?

2. Der Bildschirmschoner ist mir zu hell. Kann man in irgend einer 
Konfigurationsdatei die Bildschirmhelligkit noch weiter reduzieren, wenn 
der Bildschirmschoner aktiv ist?

von ove (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls noch jemand sucht: Auf TP14/15 liegt die serielle Schnittstelle, 
zu finden zwischen NAND und Kopfhörerbuchse.
Der Bootloader (YAMON) lässt sich über Strg+C anhalten (klappt bei mir 
nicht bei jedem Versuch)

von Wunderbar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und guten Tag. Erst einmal ein Lob an die Gemeinde - das war 
erstklassige Arbeit bis jetzt. Meine Frage ist: Kann es sein, dass die 
Firmware 1.2 nicht mehr downloadbar ist? Geht das nicht auch von 
SD-Karte?
Fragen über Fragen ...

von Hao (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

jetzt habe ich auch ein Problem. Habe die französische Firmware 
aufgeladen, kann auch zu meiner Fritz-Box einen Kontakt herstellen, aber 
das wars denn auch schon. Kann keine Radio hören, habe mich aber an alle 
Vorschriften gehalten. Und nun?? fragt der Hao

von Frosch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Squat *** schrieb:
> So, ich habe mittlerweile das Script etwas erweitert. Somit wird
> automatisch die neue Radiolisten-Adresse eingetragen. Leider wird jedoch
> bei mir die Liste beim Öffnen der Radioanwendung wieder überschrieben.
> #!/bin/sh
> #/usr/sbin/telnetd -l /bin/sh -p 23
>
> # Telnet zum Mithoeren
> date >> /tmp/update.log
> /usr/sbin/telnetd -l /bin/sh -p 23 >>/tmp/update.log
> echo "started..." >> /tmp/update.log
>
> # Aendern der Radioliste
> dd if=/root/setup_data/setup.db of=/root/setup_data/setup.db.bak
> sed -e 's|webby.vodafone.de:80|milano.my.com/cgi-bin|g' 
/root/setup_data/setup.db.bak > /root/setup_data/setup.db
>
> # Bei Bedarf kann die Originaldatei im Anschluss geloescht werden
> #rm /root/setup_data/setup.db.bak


Hi,
ich habe nur den Wunsch mehr Radiosender zu hören und gleichzeitig nicht 
auf Wetter und News verzichten zu müssen. Geht das?
Telnet Zugang klappt und ich kann auch die setup.db ändern. Sie bleibt 
auch nachdem Reboot geändert. Soweit so gut. Aber was habe ich jetzt 
davon? Und was liegt hinter dieser Adresse 'milano.my.com/cgi-bin|g'? 
Soll ich meinen eigenen Webserver eintragen? Wo gebe ich wie neue Sender 
ein?

von Frosch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt mal folgenden Eintrag

1live;40517;;POP;All;Koeln;MPEG AUDIO 
LAYER-3;http://1live.akacast.akamaistream.net/7/706/119434/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/1live;

in die Datei /root/user_data/.Radio/csvdata.db geschrieben.

Der Eintrag bleibt aber nur solange bestehen, bis ich beim Webby die 
Radio Funktion aufrufe. Dann wird sie wieder mit der alten Datei 
überschrieben. Kann man das sperren?

von Dominique G. (dgoersch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So... habe mir auch heute nacht mal spontan einen Webby bestellt.

Möglich, dass ich es überlesen habe, aber was für eine CPU/Architektur 
hat das Dingen? Gibts dafür eine Toolchain um eigene Anwendungen zu 
kompilieren?

Steht eigentlich schon die Netzwerkverbindung zur Verfügung, wenn der 
Bootloader das Update-Script auf der SD-Card startet?

Auch wenn durch Hochzeit in der nächsten und einem neuen Job in der 
übernächsten Woche meine Zeit in nächster Zeit eher sehr begrenzt sein 
wird, hoffe ich aus dem Dingen noch ein bissl mehr rausholen zu können. 
Mir schweben da mehrere Anwendungsgebiete vor:
- Multimediaplayer für Audio/Video via NFS/SMB/Stream
- Terminal für Hausautomation
- Terminal für Lichtsteuerung (DMX, miniDMX, ArtNet, ...)
- Terminal für den Business-Desktop (eMail notification, Kalender, 
Anruflisten, sonstige Benachrichtigungen...)

von Andreas J. (antibyte)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominique Görsch schrieb:
> Möglich, dass ich es überlesen habe, aber was für eine CPU/Architektur

Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio"

von Dominique G. (dgoersch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die zahlreichen Nachfragen auch per PN zu alternativen 
Servern mit erweiterbarer Senderliste - sobald ich wieder für eine Weile 
nicht nur per Mobilfunk ins Netz komme, migriere ich meinen Code vom 
Prototyp zu einem dafür besser geeigneten neuen Host, melde mich dann 
alsbald mit dessen Adresse und bitte solange noch um etwas Geduld...

von Andreas J. (antibyte)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominique Görsch schrieb:
> Gibts dafür eine Toolchain um eigene Anwendungen zu
> kompilieren?

Habs noch nicht probiert, aber hier

http://www.timesys.com/register#

gibts eine kostenlos nutzbare browserbasierte Toolchain
mit der man sich ein komplettes embedded Linux, auch für die
Webby CPU, zusammenstallen kann.

Scheint recht mächtig zu sein :

http://www.timesys.com/demos/linuxlink-web-edition-overview/linuxlink-web-edition-overview.html

Viele Pakete im Angebot :

http://www.timesys.com/embedded-linux/distribution/packages/factory-package-list

von Dominique G. (dgoersch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem ich heute noch keine Versandnachricht von Vodafone hatte, habe 
ich da heute morgen mal angerufen. Ergebnis: Webby ist nichtmehr 
lieferbar. Toll.

von Frank W. (Firma: DB1FW) (frankw) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn noch jemand nen Webby braucht - ich hab noch einen abzugeben.
Originalverpackt. Am 28.1. im Media Markt für 49 Euro gekauft.

Denke so an ca. 40 Euro + Porto.

von BillX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen meiner beiden hatte ich zu Media Markt zwecks reparatur 
gebracht... ich wurde informiert das man nicht mehr reparieren würde 
sondern nur noch geld zurück bekommen könne :(

von Frank W. (Firma: DB1FW) (frankw) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Webby, den ich ein Posting weiter oben angeboten habe, ist weg.

von Alfi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominique Görsch schrieb:
> Nachdem ich heute noch keine Versandnachricht von Vodafone hatte, habe
> ich da heute morgen mal angerufen. Ergebnis: Webby ist nichtmehr
> lieferbar. Toll.

Hallo Dominique Görsch,

bei den Vodafone Bestandskunden von ARCOR, dort gibt es das Webby immer 
noch im Vodafone Online-Kundenservice zu kaufen (Preis: 39,90€) & ist 
auch lieferbar!

Nur im Vodafone Internet-Shop, da gibt es das Webby nicht mehr zu kaufen 
bzw. nicht mehr lieferbar!

Das kannste Vodafone ruhig wissen lassen!

Mir ging es mal mit einer EasyBox so, die es bei uns Bestandskunden von 
ARCOR nicht mehr gab, aber bei Euch im Vodafone Internet-Shop!
Da hat es mit den Hinweis funktioniert & ich habe die EasyBox bekommen & 
zum selben Preis.


Gruß

Alfi

von Dominique G. (dgoersch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte schon gar nicht mehr damit gerechnet, aber vorgestern kam dann 
ein Paket und ratet mal was darin war ;)

von Bastelbastel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und guten Tag.

Habe jetzt Hubster und Webby ausprobiert - die Lautstärkeregelung bei 
Hubster ist feiner einstellbar. Die Radiolisten sind beide veraltet. 
Byte.fm geht nicht. Hat jemand mal versucht, die Pakete im cramfs der 
beiden Firmwarepakete zu mischen ?!? Wer traut sich an ein neues Linux 
via timesys.com heran ?!? Könten wir Fans nicht mal Geld sammeln, damit 
die richtigen Freaks einen Anreiz bekommen ?!?

von Stefan H. (hagie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastelbastel schrieb:
> Hallo und guten Tag.

Hallo,

> via timesys.com heran ?!? Könten wir Fans nicht mal Geld sammeln, damit
> die richtigen Freaks einen Anreiz bekommen ?!?

die Freaks wie Du sie "liebevoll" nennst, brauchen kein Geld um da mit 
Herzblut ran zu gehen.

Gruss
Stefan

von Andreas J. (antibyte)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab es noch nicht weiter untersucht, aber wenn man beim einschalten
des Webby die beiden äusseren Tasten gedrückt hält scheint der 
Bootloader
das System von der SD Karte zu starten.
Es wird die Vmlinux.gz in den Speicher entpackt und gestartet.
Über diesen Weg sollte es gefahrlos möglich sein ein eigenes Linux
zu booten, ohne etwas flashen zu müssen.
Funktioniert dann alles wie gewünscht, kann man sich daran wagen das
System im Flash zu ersetzten.
Da die gesamte Hardware des Webby vom Linux Kernel unterstützt wird,
sollte es eigentlich ein leichtes sein ein funktionsfähiges System zu
kompilieren.
Android wäre natuerlich ein Traum, da so unmengen an fertigen Programmen
zur Verfügung stünden. Aber das erfordert dann doch heftigen 
Zeitaufwand.

von Dog S. (dogson)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mir würde es ja erstmal genügen, vernünftige webradios einstellen zu 
können :)
zb 1 live oder radio bochum

von klaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich finde den webby so wir er ist mehr genial. eniziges manko ist ebend 
die veraltete radioliste. vieles sender, vor allem der meiner 
heimatstadt lief bis august optimal. doch der sender hat jetzt einen 
neunen stream und da man beim webby keine sender selber einstellen kann, 
ist dieser jetzt nicht mehr empfangbar.

es wäre echt genial wenn man irgendwie das mit der radioliste 
hinbekommen würde,oder wüßte woher der webby die senderliste bekommt, um 
diese dann dann da zu aktualiseren.

von Profi-Tuner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein problem mit meinem Webby. Habe ihn gebraucht bei Ebay 
erstanden. So das Gerät kam an war auch alles wunderbar. Angemacht W-Lan 
gefunden und eingestellt. Sobald ich aber in das Hauptmenü wollte hing 
er sich auf. Nach langem hin und her probiere immernoch kein Erfolg. 
Habe dann versucht die Software neu draufzuspielen. Habe mir die 
Firmware bei Vodafone geladen und so installiert wie angegeben. Gind 
auch alles. Ich starte den Webby neu und er meint er wäre im Recovery 
Modus und müssen Updaten. Alles klar auf ok gedrückt dann fängt er auch 
an mit dem erneuern einer emergency Datei. Der Balken wandert fröhlich 
hin und er aber das macht er ewig und irgendwann verliert er die 
Verbindung zum Router (Easyboy 803 A) und das passiert jedes mal. ich 
bin echt am Verzweifeln und hoffe das ihr mir helfen könnt, da ich nicht 
viel im netz zum Webby finde.

MFG Profi-Tuner

von Alfi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Profi-Tuner,

hast Du nach dem Aufspielen folgendes gemacht:
1.) Aufspielen der Vodafone Firmware per SD-Karte ist fertig,
2.) Vodafone Webby vom Stromnetz (Netzteil abziehen) nehmen,
3.) SD-Karte mit der Vodafone Firmware muß aus dem Webby entfernt 
werden,
4.) wieder ans Stromnetz (Netzteil) anschließen,
5.) Vodafone Webby Neustart wird durchgeführt,


Gruß

Alfi

von Profi-Tuner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habs mittlerweile hinbekommen. Habe einfach die Vodafone Software mit 
der Hubster Software gemischt damit er die Hubster vernünftig startet( 
per Autostart weil Knöpfedrücken ging bei viele net). Dann habe ich das 
ganze nochmal anders rum gemacht mit der gefixten Datei um den kernel zu 
Ändern und boing war wieder Vodafone drauf. Das einzige was er hat, is 
das er erst das Hubster Logo hat und dann die VF Fläche erscheint. Aber 
das is nun das geringste Problem, weil er funzt ja soweit. Auch wenn 
viele Radiosender net gehen was i bissel Schade finde. Er findet sie 
aber kann net connecten oder der Dienst is net Verfügbar. Aber ma sehen 
was die Zukunft bringt.

von MussteSein (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Auch wenn viele Radiosender net gehen

Aha. Viele Inter*net* Radiosender gehen.

> was i bissel Schade finde.

Yes - I auch.

> Er findet sie aber kann net connecten

Er findet sie und kann das Netzwerk verbinden ?

> oder der Dienst is net Verfügbar.

Aha, der Dienst ist im net verfügbar. Ist doch schön.

> Aber ma sehen was die Zukunft bringt.

In Mannheim ? Stimmt - MA ist das KFZ-Kennzeichen von Mannheim.


DuckUndWeg

von Profi-Tuner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MussteSein schrieb:
>> Auch wenn viele Radiosender net gehen
>
> Aha. Viele Inter*net* Radiosender gehen.
>
>> was i bissel Schade finde.
>
> Yes - I auch.
>
>> Er findet sie aber kann net connecten
>
> Er findet sie und kann das Netzwerk verbinden ?
>
>> oder der Dienst is net Verfügbar.
>
> Aha, der Dienst ist im net verfügbar. Ist doch schön.
>
>> Aber ma sehen was die Zukunft bringt.
>
> In Mannheim ? Stimmt - MA ist das KFZ-Kennzeichen von Mannheim.
>
>
> DuckUndWeg



findest dich grad ganz lustig oder?? Ich dachte so einen Blödsinn erlebt 
man hier nicht aber anscheinend gibt es immer ein paar deppen. Wenn du 
schlau wärst würdest du wissen das es verschiedene Dialekte in 
Deutschland gibt. Aber wenn das Wörtchen Wenn nicht wäre.

von MussteSein (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, und wenn du schlau wärst, würdest du wissen, dass du von mir aus 
reden kannst, wie du willst, aber doch bitte auf deutsch schreiben - 
jedenfalls, wenn du eine sinnvolle Antwort haben willst.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativer Server läuft, :-) natürlich mit nach Euren hier geäußerten 
Wünschen erweiterter Senderliste!

Einfach im sfr.host_name in /root/setup_data/setup.db webby.vodafone.de 
durch milano.dime.virgo.uberspace.de ersetzen (nach Muster von Squat's 
Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio" sollte sich das auch 
per sed -i von einer präparierten SD ohne Umflashen erledigen lassen).

Zusätzlicher Code ist in Entwicklung, um dem Webby auch für Schlagzeilen 
und Wetter alternativen Content wie etwa 
http://news.google.de/m/news?start=0 und 
http://www.timeanddate.com/worldclock/city.html?n=37 unterzujubeln.

Um dafür personalisierte Einstellungen planen und einbauen können
(z.B. wahlweise fremdsprachliche Inhalte), "registriert" Euch bitte per 
Persönlicher Nachricht an mich mit Eurer eMail, Adresse und über den 
Webby-Touchscreen unter Menü/System/System/Systeminformationen/SN: 
beginnend mit 49... zu findenden Gerätekennung.

Spenden zum Weiterbetrieb werden gerne direkt an den Hoster unter
Konto 200003978, BLZ 55050120 entgegengenommen, Verwendungszweck:
Uberspace Dime

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dog son schrieb:
> mir würde es ja erstmal genügen, vernünftige webradios einstellen zu
> können :) zb 1 live oder radio bochum

Auch für letzteren gilt nun: Drin! ;-)

Übrigens ein guter Sender, allerdings hört sich der Frequenzgang arg 
verbogen an - liegt's an deren Encoder oder klingt's auch "on air" so?

P.S.: Als "Adventskalender"-Aktion könnte ja jeden Tag jemand (s)einen 
zusätzlich gewünschten Sender vorstellen & in folgendem Format posten:
RadioBochum;70013;;Etc;All;Bochum;;http://edge.live.mp3.mdn.newmedia.nacamar.net/ps-radiobochum/livestream.mp3.m3u

Laufende Nummer (2. Spalte) fangen wir einfach mal mit 71101 an, um das 
allweihnachtlich wiederholen zu können. :-)

Wer hat die radio_list.tar.gz bzw. alle URLs vom französischen Hubster?

von Guest (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brauchte gerade mehrere Anläufe, bis der neue alternative Server 
eingetragen blieb. Offenbar ist das Timing manchmal etwas kritisch - am 
besten scheint es zu gehen, wenn der Webby bei laufender Radio-Anwendung 
neugestartet wird (folgendes ist lediglich eine einzige Kommandozeile):

sed -i s/webby.vodafone.de/milano.dime.virgo.uberspace.de/ 
/root/setup_data/setup.db;reboot

von Dog S. (dogson)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> Auch für letzteren gilt nun: Drin! ;-)
>
> Übrigens ein guter Sender, allerdings hört sich der Frequenzgang arg
> verbogen an - liegt's an deren Encoder oder klingt's auch "on air" so?

vielen dank, auch wenn ich den sender in meiner liste noch nicht finden 
kann.
nee, onair klingt er wie nen normaler sender ;)

dogson

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dog son schrieb:

> T. E. N. schrieb:
>> Auch für letzteren gilt nun: Drin! ;-)
> vielen dank, auch wenn ich den sender in meiner liste noch nicht finden kann.

Dann hast Du vermutlich noch nicht auf meinen alternativen Server 
umgestellt?
Schau nach dem Reboot nochmal die /root/setup_data/setup.db an, ob 
tatsächlich milano.dime.virgo.uberspace.de als sfr.host_name drinsteht, 
sonst Änderung wiederholen (wurde oben schon als One-Liner gepostet).

Von welcher IP-Adresse und mit welcher Gerätekennung 
(Menü/System/System/Systeminformationen/SN:) kommt denn Dein Zugriff?

Fündig sollte Webby dann werden per:
Menü/Radio/Erweiterte Suche/alle Städte/Bochum/Suchen:
Radio Bochum

P.S.: Danke für Euer Feedback, hatte schon befürchtet, daß hier gar 
keiner mehr die unentdeckten Möglichkeiten des Webby nutzen will ;-) & 
ich mir die Arbeit alternativer Implementierung umsonst gemacht hätte...

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls sich jemand wundert, warum 
http://webby.vodafone.de/widget/news/item?id=1 heute nicht angezeigt 
werden kann:

Dessen Titel enthält ein nicht als HTML/XML-Entity maskiertes Ampersand.

Freue mich über Vorschläge für einen regulären Ausdruck in Perl, der 
folgendes sucht und (nur) darin & durch &amp; ersetzt (denn ein 
alternativer Server kann das natürlich bereinigen):

Irgendein Text, gefolgt von <T>, mind. 0 weitere Zeichen, & nicht 
gefolgt von amp;, mind. 0 weitere Zeichen, </T>, weiterer Text.

Aktuelles Beispiel der Vorlage:
...>
<T>Deutsche Wut auf Standard & Poor's</T>
<H>Tue, 06 Dec 2011 14:02:49 +0100</H>
...
<D>Von deutschen Politikern gibt es Vorwürfe gegenüber der US-Ratingagentur Standard &amp; Poor's...

von Watanabe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

seit einem Jahr habe ich den Webby, seit damals liegt er auch im Schrank 
rum.

Ich hatte seinerzeit die Hubster-Firmware aufgespielt, so dass 
wenigstens recht viele Sender vorhanden sind, von denen zwar viele nicht 
funktionieren, aber es ist mehr als bei der Standardfirmware.

Der Rest ist eigentlich nicht zu gebrauchen...

Ich wollte versuchen die Originalfirmware wieder aufzuspielen, aber 
diese ist nirgends mehr zu bekommen. Vodafone sagte mir, dass das 
Produkt eingestellt ist.

Auf der HP sind nur zwei PDF´s, aber keine Firmware - kann da jemand 
helfen?

GRTZ

Watanabe

von TEN (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Rückweg vom Hubster zum Webby ist wie oben im Thread diskutiert 
relativ steinig. Solange Du noch die französische Firmware hast, wäre es 
eine gute Idee, deren hier gesuchte radio_list.tar.gz und verwendete 
URLs zu sichern - und ihr dann evtl. einfach den o.g. alternativen 
Server unterzujubeln. Falls sich das root-Passwort nicht ändern lässt 
oder kein telnetd läuft, sollte das gleichwohl von einer angepassten 
SD-Karte aus möglich sein.

von Helge S. (volka-racho)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
ich wollte nur noch kurz von meiner Umstellung auf den Alternativserver 
berichten.

Nachdem dieses Thread inzwischen so lang geworden ist, scheut sich der 
eine oder andere bestimmt, die Umstellung zu machen, weil nicht ganz 
klar ist, was wirklich zu tun ist.

Auch wenn oben schon alles geschrieben steht, hier nochmal meine 
Kurzzusammenfassung, wie ich die Umstellung gemacht habe.

Vielleicht hilft das ja einigen von euch:

Man startet mit einem ganz normalen Webby, der nicht gehacked sein 
braucht.

1. SD-Karte vorbereiten, wichtig ist, dass das Format der Karte FAT32 
ist.

2. Datei auf der SD-Karte erstellen mit Namen "update.sh"
Inhalt der Datei:
#!/bin/sh
/usr/sbin/telnetd -l /bin/sh -p 23

Ich weiß nicht, ob das Probleme gibt, wenn man das mit einem "Notepad" 
etc. macht, weil die im DOS Format schreiben. Ich habe mir einen 
entsprechenden (freien) Editor genommen, der Dateien im Linux-Format 
erzeugen kann (z. B. "Notepad ++")

3. Karte in den eingeschalteten Webby stecken und ein paar Sekunden 
warten

4. Mit Putty eine Telnet-Session auf den Webby. Das funktioniert ohne 
Passwort.

5. Dann die Datei "/root/setup_data/setup.db" editieren mit VI
Die Zeile, die mit "sfr.host_name" beginnt ändern, so dass dann da 
steht:
sfr.host_name = 'milano.dime.virgo.uberspace.de'

6. Abspeichern und sofort "reboot"

7. Nach reboot nochmal per Telnet die Datei prüfen, ob der Eintrag auch 
noch so drinsteht.

fertig!


An dieser Stelle nochmal ein großes "Danke" an Ten für den alternativen 
Server.
Ich hoffe, dass jetzt viele ihren Webby umstellen, damit dieses 
eigentlich tolle Gerät nicht aufgrund veralterter Radiolisten ungenutzt 
in der Ecke steht.


Viele Grüße

Andi

von Andreas J. (antibyte)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Watanabe schrieb:
> Auf der HP sind nur zwei PDF´s, aber keine Firmware - kann da jemand
> helfen?

Vodafone:
http://www.datenschleuse.de/SD_germany_any_to_1.0.2.zip

Hubster:
http://www.datenschleuse.de/depannage.zip

Vodafone Kernel dump: (für Hubster->Webby umflashen)
http://www.datenschleuse.de/zImage-milano

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank an volka-racho für die schöne Zusammenfassung.
Radio MK ist nun natürlich auch "drin". :-)

Für alle vi Fürchtenden ;-) kann evtl. noch jemand mit bislang 
ungepatchtem Webby eine update.sh aus zwei "sed -i"-Zeilen und reboot 
posten, um das root-Passwort (falls noch nicht "erbrutet") für den 
ständig aktiven telnet-Zugang per Port 5112 z.B. auf 123456 und bei der 
Gelegenheit auch gleich den Senderlisten-Server umzustellen?

von nimal (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hurra - endlich!!!

Vielen Dank auch von mir an "volka-racho". Auf so eine Zusammenfassung 
für Anfänger habe ich bis jetzt gewartet. Hat geklappt!

Besten Dank natürlich auch für den alternativen Server!

Wünsche allen schöne Feiertage, mit schönem Webby-Radioprogramm ;-)

nimal

von Gerald (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle,

jetzt habe ich lange gelesen und mich dann zum Schluss üvber die 
Zusammenfassung gefreut.

Leider bekomme ich keine Verbindung mit Putty zum Webby.

Es kommt nur die Meldung: connection closed by remote host und danach 
Network error: connection refused.

System: Win 7
Fritz Box 7320

Ich habe versucht Telnet in der Box freizuschalten #96*7*, weiss aber 
nicht ob das funktioniert hat.

Wer kann helfen?

Vielen Dank schon mal

Gerald

von Andreas J. (antibyte)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst nicht in der FritzBox das Telnet freischalten, das dient dazu 
sich mit der FritzBox per Telnet zu verbinden.
Klick auf den Link

http://fritz.box

oder verbinde dich sonstwie mit der Oberfläche des FritzBox
und schau dort nach der IP Adresse des Webby und dann versuch
das Telnet nochmal mit eben der Adresse.

von Gerald (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, genau das habe ich versucht - 192.168.178.33
Und dann kommen diese Fehlermeldungen ?

Ich bin ratlos.


Gerald

von Gerald (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe weiter versucht - telnet bekomme ich zu allen Geräten die mit 
LAN verbunden sind - mit WLAN geht nix.

Gibt es eine andere Möglichkeit die neue Radioliste auf das Webby zu 
bekommen?


Danke schon mal

Gerald

von Gerald (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soedele,

mit Putty komme ich weiter:

192.168.178.34 Port 5112

Dann will das Teil ein milano login und ein Passwort - und nun???

von Dog S. (dogson)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo alle

so, bin erst jetzt wieder dazu gekommen, hier rein zu schauen.

erstmal an T.E.N:

danke ich sehe, wo mein problem ist. der server ist nicht eingetragen.

so, nun zu volka racho:

vielen dank für die zusammenfassung.

habe aber leider ein problem bei punkt 2 bzw punkt 3.

habe mir diese update.sh datei erstellt und auf eine fat32 formatierte 
256 mb große sd karte kopiert (hab es sowohl über notepad++ als auch 
über das M$ notepad versucht)
nun schiebe ich diese karte in den webby und es geht nur das fenster 
auf, wo mir die kartendateien angezeigt werden. die update.sh ist nicht 
zu sehen.

was muß denn im normalfall passieren, wenn ich die karte mit der 
"richtigen" update.sh einlege?

da IMHO bei mir nichts passiert, außer das oben geschilderte, gehe ich 
davon aus, dass deshalb meine versuche mich mit telnet zu verbinden 
scheitern.

bitte stoßt mich in die richtige richtung.

danke
dogson

von Dog S. (dogson)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
entwarnung, habe es doch hinbekommen :)
hab wohl zu viel rumgebastelt und die firmware "verstellt", deshalb 
wollte er die sd karte nicht. nach einem zurückflashen der originalen 
firmware 1.0.2 wurde die modifizierte update.sh auch erkannt und ich 
konne die setup.db editieren.

also:

10000 mal danke an T.E.N für seinen server
und
1000 mal danke an volka-racho für seine anleitung
und
100 mal danke an antibyte für seinen link zur FW

der WAF (women accept factor) ist mit den beiden radiosendern (1-live 
und radio bochum)  ziemlich hochgeschnellt.


ich wünsche allen ein schönes weihnachtsfest und einen guten rutsch ins 
jahr 2012

lg
dogson

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald schrieb:
> Ich habe weiter versucht - telnet bekomme ich zu allen Geräten die mit
> LAN verbunden sind - mit WLAN geht nix.

WLAN muß wohl auf WPA geschaltet sein, wie auch bei vielen Handies, 
Bilderrahmen etc. funktioniert die WPA2-Authentifizierung wohl nicht.

Im Gegensatz zum üblichen telnet-Port 23 (wie im von volka-racho 
beschriebenen Hack ungepatchter Webbies per update.sh) verwendet 
außerdem der standardmäßig aktive Shell-Zugang den Port 5112.

Dessen root-Passwort liegt allerdings in einem nur lesbaren Dateisystem 
und kann daher wohl lediglich auf dem in 
http://momworx.de/vodafone-webby#li-comment-1119 beschriebenen Weg 
ausgetauscht werden.

> Gibt es eine andere Möglichkeit die neue Radioliste auf das Webby zu
> bekommen?

Zur nun ganz einfach vollautomatichen Änderung des Senderlistenservers 
aber konnte ich endlich auch ein ungepatchtes Webby in die Finger bekom- 
men, um folgende update.sh für das Stammverzeichnis einer SD-Karte zu 
schneidern (wie immer mit einem Editor, der nicht Windows-, sondern 
Unix-Zeilenendungen schreiben kann) und einmal erfolgreich zu testen:
#!/bin/sh
sed -i s/webby\.vodafone\.de/milano.dime.virgo.uberspace.de/ /root/setup_data/setup.db
sync
reboot
Karte  rein und Sekunden später wieder raus, sobald das Vodafone-Logo 
erscheint, um den laufenden Reboot anzuzeigen: Das hat dann auch auf 
Anhieb funktioniert, mit einem fabrikneuen, noch nie verbundenen Webby.

Wishlist: ;-) Eine französische /root/setup_data/setup.db und 
/root/user_data/.Radio/csvdata.db bzw. radio_list.tar.gz laut 
/root/user_data/.Radio/radio.xml im Hubster fehlt noch in meinem Datei- 
und unter meinem Weihnachtsbaum!

Allerseits viel Erfolg auch in 2012 sowie zunächst einmal segens-und 
streamreiche Feiertage! :-)

von Thomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich lese schon eine weile hier mit und habe mir da auch gleich 2 Webbys 
per ebay für 39 Euro bestellt.
Einer läuft schon als Radiowecker am Bett.
Den zweiten werde ich mal mit der hubster firmware füttern und schauen 
wie die so ist.
ich werde mich aber sehr bemühen die Weihnachtswünsche von T.E.N. zu 
erfüllen sobald das dann funktioniert.
Ich wüsste nur gerne wie ich aus dem Vodafone webby das ganze Image 
auslesen und dann evtl in den hubster wieder reinkriege damit der dann 
auch wieder ein Vodafone webby wird.Falls mir da also mal jemand einen 
tip geben könnte wäre das prima.
Ausserdem will ich mal versuchen aus dem app image vom hubster die extra 
widgets in das vodafone image rein zukopieren.
Ansonsten wünsche ich allen hier ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest.

thomas

von Thomas I. (kleinerpreis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
so nachdem ich einen meiner webbys mit der hubsterfirmware versorgt habe 
geb ich hier mal meine meinung wieder.
Das webradio ist auf jeden fall um längen besser als das vodafone teil.
Eine gute unterteilung nach musikrichtung und auch nach ländern ist 
vorhanden.
Ein paar apps im hubster wären auch im webby nett so der timer oder die 
stoppuhr.( zum Eierkochen ;) usw.)

Sofern es irgendeinen weg gibt die seriennummer des webby auf 22 stellen 
aufzublasen könnte man die angebotene personalisierung per 
hubster.sfr.fr
gut nutzen.
Das dailymotion ist auch ein nettes gimmick genau wie die audio oder 
video podcasts.
Schlechter finde ich die horoscopefunktion (nur zum anhören) und das 
wetter klappt scheinbar für deutsche städte nicht.(zumindest nicht für 
berlin oder dresden oder chemnitz).
Was mir aufgefallen ist im hubster sind die emergency-root.cramfs und 
der emergency-zImage kernel nicht mehr vorhanden.Diesen platz belegt das 
data.yaffs2-milano mit.
Ich habe mir vorher alle romblocks per dd gesichert, nur wenn es die 
devices nicht mehr gibt wie kann man die gesicherten daten wieder 
zurückflashen?
Ich bin nicht vertraut mit embedded Linuxsystemen, sondern kenne mich 
nur mit normalen Linux aus.
Vielleicht weis ja jemand einen weg wie das klappt.

Thomas

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dank sachdienlicher Hinweise :-) ließ sich entgegen 
http://devices.sf-sfr.fr/radio/list (offenbar einem 2 Jahre alten 
Relikt) als Deeplink zur Hubster-Senderliste (dem Namen zum Trotz) 
http://devices.sf-sfr.fr/webby-contenus/radio/rda_listRadio100.tar.gz 
ermitteln - die nur leider keine Stream-URLs enthält.

Die Struktur scheint ziemlich abweichend vom Webby, aber natürlich nicht 
weniger emulierbar zu sein. Vielleicht lässt sich da ja mal ein Filter 
zum Mitlesen aller devices.sf-sfr.fr enthaltenden URLs in den Router 
mogeln, um z.B. auch an die Adressen der französischen Nachrichtenticker 
zu kommen?

von Thomas I. (kleinerpreis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo T.E.N

ich versuche mal dem hubster eine andere serveradresse unterzuschieben 
und stell mal meinen homeapachen an.
Dann kann ich die ganzen aufrufurls aus dem logfile extrahieren.
Leider scheint die von dir zuletzt genutzte methode des webbys ab bei 
hubster nicht zu klappen, nach dem reboot ist wieder die alte 
originaladresse aktiv.

Falls ich erfolgreich bin schicke ich dir die urls per mail.
Ansonsten melde ich mich hier zwecks sachdienlicher Hilfe ;) wieder.

Thomas

von Schindi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

vielen Dank an Euch alle. Ich habe einen noch im O-Zustand befindlichen 
Webby.

@T.E.N.:
ich werd ihn mir die Tage mal mitbringen, dann kann ich testen und 
umstellen. Wenn Du noch irgendwelche Infos von einem nicht-verbastelten 
Webby brauchst, sag mir was ich machen soll, ich liefere gerne das 
Ergebnis ;-)
(aber bitte für Dummis beschreiben, bin nicht sooo firm in solchen 
Dingen).

Gruß, Schindi :-)

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Schindi: Die Umstellung nur des Senderlisten-Servers auf ansonsten 
ungehackten Webbies konnte inzwischen wie unter 
Beitrag "Alternativer update.sh-Hack zum alternativen Senderlisten-Server" beschrieben weiter 
vereinfacht werden auf (allerdings eigenes Risiko; es bleibt ein Hack!):
SD-Karte rein, Vodafone-Logo abwarten, SD-Karte raus, fertig.

Da Windows für Zeilenwechsel eine andere Zeichenfolge setzt als das 
Linux auf dem Webby, steht diese Datei nun auch komplett zum Download 
auf eine SD-Karte bereit unter 
http://milano.dime.virgo.uberspace.de/update.sh (weil ja nicht jeder 
auch am PC unixoide Betriebssysteme oder kompatible Editoren verwendet).

Ebenfalls dank vieler hilfreicher Informationen und Tests weiterer 
Freunde und Forenteilnehmer hier und per PN konnten inzwischen sämtliche 
NDR-Sender auf die aktuellen Deeplinks zu ihren Streams umgestellt sowie 
Spreeradio, SomaFM Doomed und Stationen aus Istanbul aufgenommen werden.

von Schindi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi TEN,

vielen Dank, hat geklappt. hab's heute mal ausprobiert. spreeradio wird 
angezeigt, also gehe ich davon aus, dass es auch wirklich geklappt hat 
;-)

ich wollte mal fragen, ob du mir noch folgenden sender einfügen 
könntest:

Radio St(h)oerfunk:
http://stream.sthoerfunk.de:7000/sthoerfunk.ogg.m3u

vielen dank :-)

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wo sie doch schön bandbreideschbarend wären. ;-)

http://stream.sthoerfunk.de:7000/sthoerfunk.ogg steckt in der von Dir 
angegebenen M3U-Datei (die Webby noch nicht einmal ansehen will, sondern 
etwas irreführend meckert "Download fehlgeschlagen") und 
http://stream.sthoerfunk.de:7000/ bietet nur application/ogg an -
für ein (auch Softwarepatent-)freies Radio frei(heit)lich konsequent.

BTW, alles Gute für 2012!

Bei laut Serverstatistik max. 5 Hörern hilft's vielleicht, das auch dem 
Admin verbunden mit dem Vorschlag, auch MP3 anzubieten, in fließendem 
Schwäbisch zu wünschen...

von Schindi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehe :-) erst mal FROHES NEUES ;-)
vielen Dank schon mal! Werd dies mal per Mail kund tun!
Befinde mich momentan im Umzug, werde erst in den nächsten Wochen auch 
wieder meinen Webby in Betrieb nehmen.

Ja, der Sender ist nicht wirklich groß, aber morgens mal was 
alternatives zu diesem elend gut gelaunten Frühstücksradio anderer 
Sender ist dies eine Wohltat :-)

von Marc (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Fragen:

Gibt es eine VF Firmware, die mir auch nen Sleeptimer anbietet? Also ich 
lass das Webby 30 Minuten laufen und dann geht es in Standby Das stört 
mich am meisten, da mir die paar Sender die noch gehen eigentlich 
ausreichen.

Das Senderlistenudpate von TEN ist wahrscheinlich nicht für die Hubster 
FW geeignet, oder?

von Marco (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank für die ausführlichen Infos bzgl. der alternativen 
Radioliste.

- Sind die derzeit vorhandenen Sender aus der Original-Liste auch noch 
enthalten?

- Bleibt die Liste nach einem Neustart erhalten?

- Wo bekomme ich die Infos her, wenn ich Antenne Unna und Do91,2 mit 
aufgenommen haben möchte?

Gruß
Marco

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieder mal in einem unsäglichen Flash-Player versteckt führt von 
http://www.antenneunna.de/ nach Klick auf "Hohe Qualität MP3 128kbps" 
http://applikation.antenne-unna.lokalradioservices.de/player.swf z.B. 
unter Linux dank tcpdump -A -i eth0 (Schnittstelle je nach System 
verschieden) zu http://dd11422.kasserver.com:8010/ (die dortige 
listen.pls verweist wiederum auf diesen Stream).

Do91,2 ist, wenn man nicht gerade aus der Region Dortmund
(vulgo: Pott ;-)) kommt, ein Ratespiel: Der Stream war wohl mal aus 
dessen Sendungstitel http://www.untergrund-on-air.de verlinkt, aber dort 
steht nun nur noch ein Verweis auf Facebook.
http://radio912.radio.de/ bzw. http://www.radio912.de/ (wenn man's erst 
mal weiß) führt dann wieder mal Flash-verdongelt zu einem anderen Port 
desselben Servers: http://dd11422.kasserver.com:8004/

Beide Sender wurden (mit ihren derzeit offiziellen Namen laut Impressum) 
in die Liste des alternativen Servers aufgenommen (außerdem enthalten: 
die greifbaren koreanischen und deutschen sowie einige hier angefragte 
u.a. aus der Türkei, dem Iran, Westafrika und USA) und sind z.B. mit der 
Erweiterten Suche nach den Städten Unna und Dortmund schnell gefunden - 
bislang noch ungetestet, da gerade wieder mal ohne Webby unterwegs (also 
bitte Bescheid geben, ob das trotzdem schon auf Anhieb geklappt hat).

Die französische Liste für Hubster laut 
http://devices.sf-sfr.fr/webby/radio/catalogo/list?device=rda&sn= 
(vielen Dank dem Finder! :-)) enthält in 
http://devices.sf-sfr.fr/webby-contenus/radio/rda_listRadio100.tar.gz 
keine Stream-URLs und ist daher nur mit einigem Aufwand (und nach 
fälliger Dubletten-Eliminierung) in das Webby-Format zu überführen.

von Marco (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi T.E.N.,

Unna und Do91.2 gehen vielen Dank.

Die ursprünlichen Sender sind in deiner Liste auch vorhanden, oder?

Was passiert eigentlich, wenn dein Server mal nicht mehr da ist?

Gruß
Marco

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco schrieb:

> Unna und Do91.2 gehen vielen Dank.
Gern geschehen. :-)

> Die ursprünlichen Sender sind in deiner Liste auch vorhanden, oder?
Klar, z.T. bereits wie im Thread diskutiert soweit neue Stream-URLs 
bekannt sind korrigiert (alle täglich testen kann ich natürlich nicht).

> Was passiert eigentlich, wenn dein Server mal nicht mehr da ist?
Damit das so schnell nicht passiert, ist unter 
Beitrag "Alternativer Server für Vodafone Webby Webradio" ja ein 
"Spendenkonto" genannt ;-) - den Unterstützern besten Dank! :-)

Falls doch mal eine Umstellung auf den Urzustand nötig werden sollte, 
tauschst Du einfach die beiden Serveradressen in der update.sh auf 
Deiner SD-Karte gegeneinander aus und landest wieder auf dem Server von 
Vodafone, die dann hoffentlich wider Erwarten ihre offenbar seit ca. 
2009 erloschene Begeisterung wiederentdecken, Senderlisten zu pflegen...

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo T.E.N,

allen Forenteilnehmern ein frohes neues Jahr!

Dank ixquick bin ich hier gelandet.

Und Dank der Anleitung habe ich es geschafft so einige Radiosender 
wieder hören zu können.

Könntest Du bitte auch folgenden Sender in die Senderliste mitaufnehmen?

http://www.wdr.de/wdrlive/media/wdr2_wuppertal.m3u.


Danke
Wolfgang

von horsT (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich auch, ich auch...
ein etwas spätes "Frohes Neues" zusammen!

zunächst mal vielen Dank für die Top Arbeit hier im Forum. Dank Euch und 
der "Serverliste für Dummys" ;-) erstrahlt nun endlich auch mein Webby 
in neuem Glanz.

Und deshalb auch gleich meine Bitte an T.E.N.:
bitte bitte RadioHAB (http://174.36.196.84:8060/listen.pls) mit in die 
Senderliste aufnehmen!

Schon mal vielen Dank, und weiter so

Grüße
Thorsten

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:

> Dank der Anleitung habe ich es geschafft so einige Radiosender
> wieder hören zu können.
>
> Könntest Du bitte auch folgenden Sender in die Senderliste mitaufnehmen?
>
> http://www.wdr.de/wdrlive/media/wdr2_wuppertal.m3u.
Da steckt 
http://wdr-mp3-m-wdr2-wuppertal.akacast.akamaistream.net/7/133/119456/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/wdr-mp3-m-wdr2-wuppertal 
drin, habe den WDR2-Stream, und die Stadt von All auf Wuppertal 
umgetragen.
Die übrigen WDR-Sender dürften ebenfalls veraltete Eintragungen 
aufweisen, nach dem Muster
rtsp://gffstream-wm-w24b.wm.llnwd.net/gffstream_wm_w24a
oder
http://gffstream.ic.llnwd.net/stream/gffstream_w17b
(vgl. zu letzteren schon oben den NDR, korrigiert bis auf N-Joy) - 
besten Dank für berichtigte Stream-URLs.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
horsT schrieb:
> Dank Euch und der "Serverliste für Dummys" ;-)
> erstrahlt nun endlich auch mein Webby in neuem Glanz.
>
> Und deshalb auch gleich meine Bitte an T.E.N.:
> bitte bitte RadioHAB (http://174.36.196.84:8060/listen.pls) mit in die
> Senderliste aufnehmen!

http://174.36.196.84:8060/ ist für Pittsburgh aufgenommen worden - 
unterwegs ohne Webby, daher bitte selbst testen...

von horsT (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RadioHAB läuft! :-)
Saugut, besten Dank!!!

Grüße,
Thorsten

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TEN,

ich habe da mal wieder ein Bitte. Der Sender MotorFM gibt es so nicht 
mehr. Mittlerweile ist er unter FluxFM mit folgenden Adressen zu 
erreichen:

http://www.fluxfm.de/stream-berlin
http://www.fluxfm.de/stream-bremen
http://www.fluxfm.de/stream-worldwide

Gerne darfst du alle 3 Sender eintragen, wenn das Webby die versteht.

Weiterhin habe ich heute auf meinem Webby das Update durchgeführt. 
Bisher bin ich mit der alten Firmware (0.9.4) ganz gut gefahren.
Leider finde in dieser Version auch nicht die Sleep-Funktion. Ich bin 
der Meinung, diese schonmal gefunden zu haben. Kann es sein, dass die 
französiche oder italienische Firmware das ermöglicht. Leider habe ich 
mein erstes Webby bei den vielen Firmware-Änderungen irgenwie 
geschrottet. Sonst hätte ich das gern nochmal überprüft.
Also der Aufruf an jemanden, der schon die unterschiedlichsten Versionen 
drauf hatte und es sich zutraut, die Firmware nochmal zu ändern.

Ich habe in dem Zuge gleich noch den telnet-Dienst in der 
/root/etc/rc.local (nach der Zeile: telnetd -p 5112) integriert. So 
startet der Dienst bei jedem Neustart.

Ansonsten vielen Dank an TEN und an die anderen Fleißigen.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Squat *** schrieb:

> Hallo TEN,
>
> ich habe da mal wieder ein Bitte. Der Sender MotorFM gibt es so nicht
> mehr. Mittlerweile ist er unter FluxFM mit folgenden Adressen zu
> erreichen:
>
> http://www.fluxfm.de/stream-berlin
> http://www.fluxfm.de/stream-bremen
> http://www.fluxfm.de/stream-worldwide [nehme mal an, auch aus Berlin?]
>
> Gerne darfst du alle 3 Sender eintragen, wenn das Webby die versteht.

Klar, der ursprünglich von Vodafone gelistete ist auch noch drin, aber 
offenbar veraltet:
Motor FM;Alternative,Indie;Berlin;http://dude.mp3streams.net:8000/motorfm
Falls ihn mal jemand funktionierend unter obiger URL gehört hat: War das 
derselbe?

Die neuen sind auch schon wieder weitergewandert (die 
http-Client-Bibliothek im Webby kommt mit Redirects in der Regel nicht 
zurecht, wie ich beim Aufsetzen des Servers feststellen musste) und nun 
wie folgt eingetragen (Klassifizierung kann natürlich auch auf 
"Alternative,Indie" o.ä. geändert werden):
MotorFM Berlin;Etc;Berlin;http://stream.hoerradar.de/fluxfm-berlin
MotorFM Bremen;Etc;Bremen;http://stream.hoerradar.de/fluxfm-bremen
MotorFM Worldwide;Etc;Berlin;http://stream.hoerradar.de/fluxfm-worldwide

> Weiterhin habe ich heute auf meinem Webby das Update durchgeführt.
> Bisher bin ich mit der alten Firmware (0.9.4) ganz gut gefahren.
> Leider finde in dieser Version auch nicht die Sleep-Funktion. Ich bin
> der Meinung, diese schonmal gefunden zu haben. Kann es sein, dass die
> französiche oder italienische Firmware das ermöglicht.

Das war wohl der Hubster, mit dem sich Thomas I. (kleinerpreis) wie von 
ihm oben ausgeführt näher beschäftigt.

Generell wäre es gut, cronjobs einhängen zu können, vor allem wenn sich 
auch ein Weg findet, damit an der GUI vorbei zeitgesteuert Audiodateien 
abzuspielen und evtl. die Lautstärke über den Mixer herunterzufahren.

> Leider habe ich mein erstes Webby bei den vielen Firmware-Änderungen
> irgenwie geschrottet. Sonst hätte ich das gern nochmal überprüft.
> Also der Aufruf an jemanden, der schon die unterschiedlichsten Versionen
> drauf hatte und es sich zutraut, die Firmware nochmal zu ändern.

Es müsste eine Möglichkeit zum Flashen aus einem Rettungssystem per 
Drücken der beiden äußeren Tasten beim Einschalten geben; nähere Details 
oben im Thread - von mir aber nicht ausprobiert, da ich meinen einzigen 
Webby als Referenz für die Entwicklung von Hacks wie die einfachste 
Serverumstellung per "sed -i" möglichst "unverbastelt" lassen wollte.

Den Hubster-Nachrichtenticker müsste man auch dem Webby unterjubeln 
können - über die SN (Gerätekennung) könnte ich soweit bekannt evtl. 
eine Personalisierung pro anfragender IP-Adresse einbauen, falls die 
Zahl der Interessenten den Entwicklungsaufwand rechtfertigen sollte.

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank.

Wäre es möglich, die Bezeichnung MotorFM in FluxFM zu ändern? Der Sender 
ist zwar daraus entstanden, aber da es dort irgentwelche rechtlichen 
Streitigkeiten gibt, wäre es gut, wenn dass noch geänderst.

Der frühere MotorFM lief noch bis November. Dann wurde er aufgrund der 
Streitigkeiten/Übernahme etc abgestellt.

Geht bei euch eigentich der Akku? Bei mir hält der nur 3 oder 5 
Sekunden?

Und ist beim Streamen von Musik im eigenen Netzwerk nur ein Titel 
auswählbar?

Man man, das Webby hätte noch so viel Potential gehabt.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sed -i s/MotorFM/FluxFM/g radio_list.csv
ACK! :)
Könnte sein, daß sie in Deiner Favoritenliste noch den alten Namen 
behalten, dann also dort erst gelöscht, neu gesucht und "bookmarked" 
werden müssen...

von Squat *. (squat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, danke.

Hat eigentlich schon jemand den USB-Anschluss in Betrieb genommen? Also 
bei wird kein Stick und der gleichen erkannt.

Was ich gemacht habe. 5V Spannung gebrückt und einen Elko eingelötet. 
Zusätzlich die zwei Kontakte gebrückt.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachrichten über Schwaben(st)reiche ;) im Viertelstundentakt:
http://www.swr.de/swrinfo/

Eingebunden als 128kps-Stream aus Stuttgart in Kategorie "Information". 
Die Beschreibung weist ihn z.T. noch als "SWR cont.ra" aus, offenbar hat 
er auch dessen Website-Struktur und bisherigen 
http://swr.ic.llnwd.net/stream/swr_mp3_m_contraa übernommen und wäre auf 
diesem Umweg ggf. derzeit auch über Vodafone zu hören.

Den Sender zu listen, soll freilich kein Lob der Zwangsbeglückung mit so 
vielfältiger "Grundversorgung" als möglichem Gebührenturbo sein...

von Benny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die URLs! 4 * "Bayern klampft (elektrisch ;-))" ist drin für 
Ismaning (schnellste Auswahl über: Erweiterte Suche / Städte :-)).

von toddos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zunächst vielen Dank für die ganzen intressanten Anleitungen und 
Updates!
eine Frage: Hab von der Vodafone Firmware auf Hubster geupdated. Lief 
auch alles problemlos. Aber zurück klappt nur halbwegs.

Habe mich an Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio"

und an http://joergnapp.de/vodafone-webby/ orientiert.

Habe also eine SD karte mit der hubster Firmware genommen und die datei 
zImage-milano auch zugefügt/überschrieben. Dann habe ich die 
erste+vierte Taste gedrückt gehalten und den Webby gestartet. Es war 
bereits Hubster drauf, wie gesagt. Dann hat er den ladebalken gezeigt 
und schließlich diesen linux Modus und hat nochmal von SD Karte 
installiert. Dann neugestartet. Dann war bereits das Vodafone Logo zu 
sehen. Als er fertig geladen hat, war aber nach wie vor Hubster drauf, 
ist ja logisch. Zwar Vodafone Logo, aber als wirkliche Software war 
Hubster drauf.

Dann habe ich die SD Karte formatiert und die Vodafone Software von hier 
runtergeladen: 
https://rs265tl3.rapidshare.com/#!download|265l35|407995394|SD-germany-any-to-1.0.2.zip

(Eine offizieller Version von der Vodafone Homepage gibts ja leider 
nicht mehr)

Diese habe ich auf die SD Karte und hab den Webby wieder mit der 
ersten+vierten taste gestartet, doch diesmal macht er leider nichts 
besonderes. Er zeigt nur das Hintergrundbild, aber keinen ladebalken. Er 
tut einfach nichts. Starte ich den Webby ohne gedrückte Tasten startet 
er ganz normal wie vorher.

Kann mir da jemand helfen?

Wäre super :)

von Benny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super!
Jetzt ist doch gleich alles wieder schön an diesem Webby.
Rock Antenne mal ehrliche Musik ohne viel SchnickSchnack.
Danke T.E.N.

von Dirk (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

dank Eurer Hilfe ist unser Webby wieder
aus der Versenkung verschwunden. Danke!

Ten, besteht die Möglichkeit auch RadioEN
in die Liste auf zunehmen?

http://freestream.nmdn.net/freestream/download/radioen/frameset.html

Ich hoffe die o. g. URL ist für die Radioliste passend!?

Gruß
Dirk

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk schrieb:

> dank Eurer Hilfe ist unser Webby wieder
> aus der Versenkung verschwunden. Danke!
>
> Ten, besteht die Möglichkeit auch RadioEN
> in die Liste auf zunehmen?
>
> http://freestream.nmdn.net/freestream/download/radioen/frameset.html
>
> Ich hoffe die o. g. URL ist für die Radioliste passend!?

Leider gar nicht, Flash kann das Webby nicht, und wie die Seite im 
Browser schon sagt kommt der Stream von Nacamar.
Mit ngrep kommt man zwar 
http://62.27.47.15/radioen/livestream.mp3?token=... auf die Schliche, 
die als langer Hexadezimalstring angehängte Sitzungskennung ist aber für 
jeden Aufruf verschieden (während der Flash-Player läuft, können dann 
auch andere Anwendungen an gleicher Adresse auf den Stream zugreifen), 
http://62.27.47.15/radioen/livestream.m3u liefert nur einen ungültigen 
Verweis auf http://62.27.47.15:8000/radioen/livestream, und der dortige 
Icecast2-Server verlangt auf Port 80 Username und Passwort und gibt auf 
Port 8000 nur "The file you requested could not be found" bzw. im Root 
"Could not parse XSLT file" aus.

An die Streams weiterer Stationen dieses Servers hingegen kommt man 
durchaus heran: https://www.google.com/search?q=62.27.47.15%3A8000

http://www.icrt.com.tw (Taipeh) via HiNet ist ein weiterer Sender, der 
auf solchem Weg die Verwendung des eigenen Flash-Players erzwingt und 
damit leider den Hörerkreis auf PC-Nutzer beschränkt.

Welche Abhilfe ggf. möglich wäre, kann ich derzeit leider aus Zeitmangel 
nicht weiter ergründen - vielleicht haben wir hier aber schon im 
Aufspüren bzw. "Befreien" von MP3-Streams erfahrene Experten?

von Dirk (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ten,

erstmal "Hut ab",
mit so einer schnellen Antwort habe ich nicht gerechnet!
Auch wenn das Ergebnis für mich nicht optimal Danke trotzdem!

Gruß
Dirk

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der von http://62.27.47.15/radioen/livestream.mp3.m3u genannte 
http://62.27.47.15:8000/radioen/livestream.mp3 verlangt ebenfalls 
Username+Passwort (unklar ob diese -falls bekannt- von der http-Client- 
Library des Webby überhaupt in der URL übergeben werden könnten).

Zur Erläuterung allgemein noch: 
http://reciva-users.wikispot.org/streamextraction#head-69a98b403d229d8018eccf99077fa362222727e3
"tokens are usually assigned for a fixed time period, usually in minutes 
or hours. Again, this makes them pointless database entries. In all 
cases, a working 'non token' stream should be found if the intention is 
to add it to the database. In some cases, non token addresses can't be 
located so that regrettably makes the stations inclusion on the database 
impossible. If you can only find an address with a token included, you 
can still add that address to your 'My Streams' but be aware that you 
will almost certainly need to recreate the address every time you choose 
to listen to it."

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk schrieb:
> Hallo Ten,
>
> erstmal "Hut ab",
> mit so einer schnellen Antwort habe ich nicht gerechnet!
> Auch wenn das Ergebnis für mich nicht optimal Danke trotzdem!

Das schon eher? ;-)

Nehmen wir halt den anderen Stream: 
http://edge.live.mp3.mdn.newmedia.nacamar.net/ps-radioen/livestream.mp3.m3u 
(kann das Webby parsen, daher so unter Hagen eingetragen) führt zu 
http://62.27.44.59:8000/ps-radioen/livestream.mp3 :-)

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dito für ICRT (Taipeh): http://bcr.media.hinet.net/RA000038?MSWMExt=.asf 
(Hinweise auf diesen Weg dorthin hat 
http://pinganbaoxian.in/conf/channel_1_2.list "verpfiffen" ;-)).

von toddos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zunächst vielen Dank für die ganzen intressanten Anleitungen und
Updates!
eine Frage: Hab von der Vodafone Firmware auf Hubster geupdated. Lief
auch alles problemlos. Aber zurück klappt nur halbwegs.

Habe mich an Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio"

und an http://joergnapp.de/vodafone-webby/ orientiert.

Habe also eine SD karte mit der hubster Firmware genommen und die datei
zImage-milano auch zugefügt/überschrieben. Dann habe ich die
erste+vierte Taste gedrückt gehalten und den Webby gestartet. Es war
bereits Hubster drauf, wie gesagt. Dann hat er den ladebalken gezeigt
und schließlich diesen linux Modus und hat nochmal von SD Karte
installiert. Dann neugestartet. Dann war bereits das Vodafone Logo zu
sehen. Als er fertig geladen hat, war aber nach wie vor Hubster drauf,
ist ja logisch. Zwar Vodafone Logo, aber als wirkliche Software war
Hubster drauf.

Dann habe ich die SD Karte formatiert und die Vodafone Software von hier
runtergeladen:
https://rs265tl3.rapidshare.com/#!download|265l35|...

(Eine offizieller Version von der Vodafone Homepage gibts ja leider
nicht mehr)

Diese habe ich auf die SD Karte und hab den Webby wieder mit der
ersten+vierten taste gestartet, doch diesmal macht er leider nichts
besonderes. Er zeigt nur das Hintergrundbild, aber keinen ladebalken. Er
tut einfach nichts. Starte ich den Webby ohne gedrückte Tasten startet
er ganz normal wie vorher.

Kann mir da jemand helfen?

Wäre super :)

von Benny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo toddos,

das kann schon einige Versuche brauchen mit der Rückführung. 
Beschreibung ist ja auch in diesem, mitlerweile lang gewordenen 
Anbschnitt erklärt. Abgewandelte Soft rein, dann Firmware wieder zurück 
auf Original. Siehe 29.01.11 hier, also ganz weit oben im Text.

Hallo T.E.N.
zur Zeit läuft ja auf dem Webby nur dein Server, ok mehr brauch ich auch 
nicht. Die anderen Sachen hat Vodafone wohl derzeit abgeschaltet. Zu 
deinen Musiksender oder besser dem Server. Wahrscheinlich berichte ich 
nix neues, aber wer weiß.
Vtuner.com ist da sehr hilfreich. Sender suchen, den Link im Editor 
öffnen und schwups da ist der (zu meist) funktionierende Stream. So 
hatte ich es beim Chumby schon immer gemacht.
Ich freu mich weiter über ein funktionierendes und dabei echt günstiges 
Internetradio.
Grüße

von toddos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Benny,

wie geschrieben, habe ich mich ja auch an dem post vom 29.1. orientiert. 
Aber ich hab es bereits 4 mal oder so versucht, der Webby startet kein 
Update, wenn ich die Vodafone Firmware auf der Karte habe. Wenn ich die 
Hubser Firmware auf die Karte mache, registriert der Webby das und fängt 
sofort ein Upddatevorgang an.

Hast du vielleicht die Firmware noch und kansnt sie wo hochladen? 
Vielleicht habe ich ja auch nur eine defekte runtergalden, denn von der 
offiziellen Vodafone Seite gibts die ja nicht mal mehr zum Runterladen.


Danke und Grüße

von Benny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo toddos,

stimmt Firmware ist weg und nicht nur die. Auch die "Service-Apps" sind 
alle tot. Eben nur die Umleitung des Radio-Servers funktioniert. So 
gesehen, behalte doch einfach die offensichtlich funtionierende 
Hubster-Firmware und bastel die Update.sh Radiolisten-technisch um. Von 
Vodafone wird da wohl nix mehr kommen. Mehr als ein echt günstiges 
Internetradio wird es wohl nicht werden. Glaube kaum das jemand Lust hat 
sich in System zu vergraben um daraus ein Android zu machen. Wenn doch, 
dann da weiter.
Lass das Ding nicht eine unnötige Zeitfressmaschine werden.
Sorry das ich nicht weiterhelefen kann.
Gruß

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benny schrieb:

> Hallo T.E.N.
> zur Zeit läuft ja auf dem Webby nur dein Server, ok mehr brauch ich auch
> nicht. Die anderen Sachen hat Vodafone wohl derzeit abgeschaltet.

Deren Server scheint wieder mal down zu sein, wie man z.B. anhand von 
http://webby.vodafone.de/widget/news/item?id=1 einfach sehen kann.
Erfahrungsgemäß wird das erst nach dem Wochenende behoben, solange kann 
mein Server natürlich auch nichts an die Webbies durchreichen, aber 
immerhin habt Ihr weiterhin die (korrigierten) Sender und mehr.
Alternativen Code habe ich schon in der Mache, um ersatzweise andere 
Quellen wie etwa die Google (Mobile) News einzuhängen, falls sich 
Vodafone irgendwann gar nicht mehr berappelt (an der französischen 
Alternative der Meldungen von SFR hat hier auch auf Nachfrage noch 
niemand Interesse geäußert).
Letzendlich kommen die durch Vodafone verlinkten News von 
clients.airmotion.de/vodafone - jener Server läuft noch, wie folgende 
URL zeigt...
http://clients.airmotion.de/vodafone/dsl/xml/web/quiz/quiz.php?quiz=304
...inklusive eines Tickers anderen Zuschnitts:
http://clients.airmotion.de/vodafone/dsl/

> Vtuner.com ist da sehr hilfreich. Sender suchen, den Link im Editor
> öffnen und schwups da ist der (zu meist) funktionierende Stream. So
> hatte ich es beim Chumby schon immer gemacht.
> Ich freu mich weiter über ein funktionierendes und dabei echt günstiges
> Internetradio.

Klar, über die verschiedensten Dienste (https://forum.reciva.com/ sind 
auch ergiebig) und mit diversen Tools lassen sich Streams ausknobeln, 
gerade weil ja auch die Flash-Player irgendwann doch über's Netzwerk an 
die (aus Gründen der Rechenleistung kaum je SSL-verschlüsselte) Quelle 
herankommen müssen, aber wenn z.B. bei ungelisteten und exotischen 
Sendern Meldungen in Sprachen, die ich nicht beherrsche (z.B. Farsi, 
Mandarin etc. - so langsam weiß ich auch, warum die Leitung so komisch 
klickt und S.I.E. in diesem Schwarzen Helikopter vor meinem Fenster 
herumschwirren ;-)) gar mit Tokens zusammentreffen, kann's schon mal 
dauern, sie für's Webby "freizulegen". Oft gibt es aber neben den 
Spielplätzen der Kontrollfreaks zusätzlich einen unverdongelten Stream 
etwa aufgrund eines Deals z.B. fürs Terratec Noxon o.ä. und weil in den 
meisten Fällen eben doch v.a. die (so zusätzlich erschließbare) 
Reichweite zählt.
Bei Radio Ennepe Ruhr hat's dann ja doch ebenfalls geklappt, lediglich 
von Gast "Dirk" noch keine Rückmeldung dazu...

von toddos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Benny, Hallo T.E.N.

du hast zwar recht, aber ich will das Webby wieder verkaufen, da es mir 
so leider nichts bringt. Ich möchte gern ein radio mit mehr Sendern bzw. 
der Möglichkeit, selber Sender einfach einzupflegen.

Und zum Wiederverkaufen sollte schon die original Vodafone Firmware 
drauf sein.

Kannst du oder T.E.N mir vielleicht noch irgendwie helfen? Zumindest 
eure Vodafone Firmware irgendwo uploaden?

Grüße

von Byte FM (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und ein feines neues Jahr.

Wir konnten bei Vodaphone irgendwie keinen erreichen. Wer hat denn Lust, 
den Sender Byte.fm in die alternative Liste einzuspeisen? Der Sender ist 
wirklich klasse - wird aber nicht mehr abgespielt ...

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Byte FM schrieb:

> Wir konnten bei Vodaphone irgendwie keinen erreichen. Wer hat denn Lust,
> den Sender Byte.fm in die alternative Liste einzuspeisen? Der Sender ist
> wirklich klasse - wird aber nicht mehr abgespielt ...

Na wenn's bei Vodafone 2 Jahre dauert, sollten es im Privatprojekt nicht 
mehr als 2 Minuten werden: ;-)
Sind wohl von http://ds-streamingserver02.byte.fm:8010 nach 
http://streamingserver03.byte.fm:8000/ umgezogen - in der alternativen 
Senderliste soeben bereits berichtigt. :-)

P.S.: Gerne solche Sender bei der Gelegenheit auch kurz vorstellen 
(woher, wofür, "what you like about it"), und möglichst den neuen 
Deeplink zum Stream nennen - gerade weil ich auch nicht immer einen 
ausgewachsenen PC und streamingtaugliche Netzanbindung vor mir habe...

von Byte FM (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Absoluter Wahnsinn. Wir haben die update.sh gerade eingespielt und jetzt 
klappt das endlich mit ByteFM - ein dickes Lob an alle Beteiligten.

ByteFM bietet moderiertes Musikprogramm mit journalistischem Anspruch 
und handverlesener Musikauswahl. Die Redaktion ist mit rund 80 
Musikjournalisten, Musikern und Kennern der Szene besetzt. Keine 
Computer-Rotation, dafür neue und alte Musik, Interviews und 
Hintergrundinfos über Szenen, Bands, Entwicklungen und Zusammenhänge. 
Sorry für die OT Werbung hier, aber nach einem Jahr Webby ohne ByteFM 
bin ich etwas aufgekratzt ...

von Dirk (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo T.E.N,

Hier die Rückmeldung:

Danke!!! Radio EN läuft!

Super.

Gruß
Dirk

von toddos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir echt keiner helfen?:(

von Dirk (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo toddos,

wenn es nur an der fehlenden Datei liegt:

hier: https://www.hidrive.strato.com/lnk/Cnq1AWUz

Ist die originale Vodafone Software.


Gruß
Dirk

von toddos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi dirk,

danke dir für die Hilfe.
Die Datei habe ich selbst bereits gehabt, daran scheint es wohl nicht zu 
liefen. Wenn du diesen Ordner auf eine SD entpackst, und den Webby 
(linke und rechte Taste gleichzeitig gedrückt) startest, fängt er dann 
mit einem Update Vorgang an? Bei mir nämlich nicht, Gott weiss, wieso?! 
:(

von Dirk H. (dirk1962)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo toddos,

ja, mit genau dieser Datei habe ich mein
Webby mit dem letzten Update versorgt!

Gruß
Dirk

PS. Habe mich gerade hier angemeldet, daher der neue Benutzername.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
toddos schrieb:
> kann mir echt keiner helfen?:(

Warte mal, bis antibyte vorbeischaut, der das Umflashen oben so 
ausführlich dokumentiert hat. Bis dahin aber bitte keinen Triple-Post 
der Anfrage... ;-/

Ändern des Senderlisten-Servers bringt auf dem Hubster nichts, da die 
Eintragung beim Reboot wieder zurückgesetzt und ohnehin ein anderes 
(zweiteiliges) Senderlistenformat verwendet wird, das ich derzeit nicht 
emuliere (Entwicklungsaufwand vs Seltenheit der Frankreich-Fans).

von toddos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, alles klar. ich muss sagen, oich habe es jetzt so probioert: Die 
Hubster Firmware auf SD Karte und dann danach die Vodafone Firmware auf 
SD karte kopiert. Alle vorhanden Dateien ersetzen > JA!

Dann SD karte in deen Hubster und er startet das Update. Danach neustart 
und es läuft tatsächlich die Vodafone Software wieder auch mit Vodafone 
Logo am Anfang. Ich kann mich mit WLAN verbinden aber bei allen Online 
Diensten zeigt er nach einem klick auf das Symbol (bspw. Radio oder 
Promitalk) "Dienst im moment nicht verfügbar"

Weiss jemand Abhilfe? :)

von Dirk H. (dirk1962)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo toddos,

da hat wohl Vodafone ein Problem.
Kann auch keine Nachrichten und Wetter empfangen.

Siehe auch Post von T.E.N von heute 14:19

Gruß
Dirk

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
toddos schrieb:
> Ich kann mich mit WLAN verbinden aber bei allen Online
> Diensten zeigt er nach einem klick auf das Symbol (bspw. Radio oder
> Promitalk) "Dienst im moment nicht verfügbar"
>
> Weiss jemand Abhilfe? :)

Ja, einfach den Server auf den derzeit einzig funktionierenden 
umstellen:
Beitrag "Re^2: Alternativer update.sh-Hack zum alternativen Senderlisten-Server"

Falls Du vom Hubster noch die csvdata.db hast: So lassen sich die 
Stream-URLs der Sender nach französischer Liste (d.h. jeweils erst durch 
weitere Abfrage zu ermitteln) in eine webby.xml absaugen (woraus man sie 
dann wieder ins deutsche Format überführen könnte):
while read line; do echo "http://devices.sf-sfr.fr/webby/radio/catalogo/item?device=rda&sn=&ticker=$(echo $line|cut -d \; -f 2)"|lynx -source - | tail -n 1 | sed 's/\t\t/\n/g'; done <csvdata.db >>webby.xml
Die ersten Einträge enthalten dabei jeweils auch noch URLs für 
Senderlogos (und könnten z.B. per wget auch noch gesaugt werden).
Umbau ins Webby-Format dann z.B. mit awk, cut oder sed.

von Stefan E. (turboxeon)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

mit großem Interesse habe ich euere Postings zum Webby verfolgt und 
bereits mit Erfolg auf Hubster umgerüstet.

Das Angebot an Internetradio-Stationen war nun für mich nicht so sehr 
der ausschlaggebende Punkt bei der Anschaffung - eher schon der Umstand, 
das IP-TV möglich sein soll.

Nach der Umstellung auf den französischen Kollegen war jedoch 
(wahrscheinlich wegen länderspezifischen Einschränkungen) ein TV Empfang 
der frz. Anbieter nicht möglich.

Sei es darum, wenigstens scheint die HW schnell genug zu sein um 
ruckelfrei
Videos (in entsprechender Auflösung ) wiederzugeben.

Ich hatte die Idee dieses Gerät für die Wiedergabe der bei mir im Netz 
befindlichen W-LAN Webcams zu benutzen, welche ich dann ortsunabhängig
(auch vom Nachttischt aus) realisieren könnte.

Hat denn jemand schon mal probiert deutsche TV-Streams in den Webby zu 
bekommen, oder die Darstellung eigener Quellen?

Ich hätte ja auch die Chance auf dem Web-Space, welchen mir mein ISP 
anbietet die entsprechenden Skripts zu hinterlegen; somit könnte ich mit 
einem komplett personalisiertem Serverzugriff auf eigene Inhalte 
zugreifen.

Hat jemand eine Idee, wie dies umsetzbar wäre?

Schöne Grüße
Stefan

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@turboxeon: Noch ungetestet: http://www.flickr.com/help/video/ wäre ein 
Ansatz, da für den Service schon ein Client zumindest auf dem deutschen 
Webby installiert ist (&nicht Quota-belastend für Deinen Webspace wäre).

von Marc (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

hat keiner eine Antwort auf meine beiden Fragen?


2 Fragen:

Gibt es eine VF Firmware, die mir auch nen Sleeptimer anbietet? Also ich
lass das Webby 30 Minuten laufen und dann geht es in Standby Das stört
mich am meisten, da mir die paar Sender die noch gehen eigentlich
ausreichen.

Das Senderlistenudpate von TEN ist wahrscheinlich nicht für die Hubster
FW geeignet, oder?

Danke!

von fbsmuela (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab heute über 30 Minuten mit einem Techniker von Vodafone telefoniert.
Webby erhält keinerlei Daten mehr aus dem Netz (Problem weiter oben 
schon beschrieben). Ist also auf deutsch gesagt tot!
Der Servicemitarbeiter suchte zwanzig Minuten eine Fehlerquelle und 
konnte lediglich auch feststellen, dass der Server für den Webby nicht 
erreichbar ist. Wieso warum könne er mir auch nicht sagen, wann Fehler 
behoben sei auch nicht.

NAJA Webby scheint wohl endgültig tot zu sein..

von toddos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
toll, jetzt hab ich mir vor 5 Tagen einen Webby gekauft und er ist 
nutzlos weilVodafone keine Lust mehr hat? wer kauft mir das teil denn 
dann noch ab? Hallo? ohman -.-

von Benny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@fbsmuela
der Webby lebt schon noch, keine Angst. Vodafone hat schon des öfteren 
es nicht mit dem Server so recht hinbekommen. Ist aber auch völlig 
wurscht, denn was willst du mit dem Ding machen? Email? Tat doch eh nie 
vernünftig. Wetter? Ja guck ma aus dem Fenster und vergleich das mit den 
Aussagen von den Wetterfröschen. Streamen, konnte der auch nie wirklich. 
News? Promitalk? Vor was für ein gerät sitzt du mit dem du hier 
reinschreibst? Das Ding ist eine schöne Spielzeugkiste und....seit dem 
sich T.E.N. der Sache angenommen hat ist es ein kleines Internetradio 
und das immer noch echt günstig. Guck was die Dinger sonst so kosten. 
Die können alle nicht wirklich viel und machen dem besitzer so manches 
mal nur das Leben schwer. Wer will kann dieses Webby auch noch weiter 
umbasteln, weil ist ja Linux, aber das ist zeitaufwendig, kann Spaß 
machen.
Vodafone ist nichtsdestotrotz ein Saftladen, die schlichtweg Kunden mit 
unausgereiften "Müll" beglückt haben und sie damit im Regen stehen 
lassen. Wer weiß vielleicht bastelt ja doch noch einer ein Droiden 
daraus, obwohl das hoffe ich bei den beiden Chumbys von mir auch. 
Technisch sind die weniger zu gebrauchen. Gefühlt kann maan den Geräten 
die Wlan-Antenne ins Gerät stecken und sie haben kein Empfang.
Grüße und nochmal Danke an T.E.N.

von Dirk S. (dirk_s40)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fbsmuela schrieb:
> NAJA Webby scheint wohl endgültig tot zu sein..

Und jetzt ?

Hier läuft noch ein Radiostream (WDR5), traue mich nicht diesen zu 
stoppen, da nicht klar ist, ob dieser je wieder startet !

Alle anderen Sender antworten nicht, ebenso die Dienste!

vodafone kann die Dinger doch nicht bis zum Sommer offiziell verkaufen 
mit 2 Jahren Garantie und dann die Server abschalten ?

von Benny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dirk S

update.sh von T.E.N. ins Gerät schupsen und du hast wieder mehr Sender. 
War WDR5 noch funktionstüchtig? Egal Senderliste bekommst du ein ohnehin 
funktionierende nur mittels Update, oder bastelst selbst einen Server.
Gruß

von Dominique G. (dgoersch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon ganz schön armselig, was Vodafone da bietet. Stand heute 0 Uhr 
immernoch tot. :/

von Dirk S. (dirk_s40)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benny schrieb:
> @Dirk S
>
> update.sh von T.E.N. ins Gerät schupsen und du hast wieder mehr Sender.

Gerade erfolgt - ist ja gar nicht mehr so schwer...
Musste erst den Beitrag finden.
Danke

Wie läuft das eigentlich mit den Lautstärkepegeln der Sender ?
Einige sind ja sehr laut, andere (meine WDR Sender) eher leise ?

von Paddy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

leider hat auch ein Anruf bei der Hotline keinen neuen Erkenntnisstand 
ergeben. Die 1212 kannte das Produkt Webby nicht und die 1201 will 
zurückrufen wenn der Fehler behoben ist. Dauert aber schon 3 Tage :-(

Ich werde wohl mein eines der Hubster Images aufspielen die es hier gibt 
oder die Serverliste fürs Radio ändern.

Da ich aber das Gerät damals für 3 € /Monat mit dem DSL Paket gebucht 
hatte versuche ich mal wenigstens die Monatsgebühr zu stoppen wenn schon 
kein Service mehr erfolgt.

Melde mich wenn noch eine Antwort von Vodafone kommt

von fbsmuela (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe soeben nochmals mit der Kundenhotline telefoniert:

Dienste sind eingestellt....

Ich soll das Gerät zurückschicken und um Kaufpreiserstattung bitten!

????
Die meinen das nicht ernst oder???

von Rüdiger H. (cavemanski)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dienste sind eingestellt !?

Schöne Sch******

Gerade hat sich meine bessere Hälfte an das Teil gewöhnt.

Nun bleibt halt nur noch, wie ich gelesen habe, Alternativsoftware.

Wer könnte einem Newbee da mal unter die Arme greifen was dazu nötig 
ist.
Softwarequellen und was danach möglich ist.

Habe zwar schon mal ein wenig was getestet ... bin aber nicht wirklich 
weitergekommen.
Ich würde mir also ein komplettes HowTo mit Angaben wo welche Software 
zu beziehen ist.

Ansonsten mus ich wohl mal zu Vodafone rüberlatschen und denen das Ding 
um die Ohren hauen. Ich sitze nämlich zur Zeit Dienstlich bei denen in 
der Nachbarschaft in D-dorf.

von Dominique G. (dgoersch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im ernst? Das ist echt übel... hab das Dingen auf dem Nachtschrank 
stehen und da leistet es gute Dienste...

Nun dann werde ich wohl doch mal etwas damit basteln müssen...

von matthias (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
klasse hab 4 webbys laufen ,kann vodafone net ernst meinen..
bzw seit sonntag laufen die dinger nicht mehr..

zum glück hab ich diese seite gefunden ,die mir wirklich half.

hab jetzt mal das mit dem link von hier mit sd karte und neuer 
senderliste
probiert,funzt..erstmal danke T E N

könnte man da evtl antenne bayern mit zur senderliste hinzufügen?
rockantenne und so laufen ja eh schon ..

von Webbybesitzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe auch ein Webby.
An das Aufspielen der neuen Software habe ich mich noch nicht so recht 
herangetraut.
Ich habe zwar die Beiträge alle mehr oder weniger durchgelesen. Nur den 
"roten Faden" zum Aufspielen der Software habe ich dabei verloren.
Ein paar Beiträge weiter oben hat Rüdiger auch schon nach einer Schritt 
für Schritt - Anleitung gesucht.
Nun meine eigentliche Frage: Hat jemand so eine Anleitung oder (falls es 
nicht von mir so vermessen ist danach zu fragen) könnte jemand solch 
eine Anleitung erstellen?
Bitte dann mit den Links zu den benötigten Bestandteilen der neuen 
Software!

Ich bitte Euch auch keine Diskussion über meinen Wunsch loszutreten.
Entweder sinnvoll antworten oder die Fresse halten!

Gruß Webbybesitzer

von Noch ein Webbybesitzer (Gast) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe heute mein Webby wieder zum laufen gebracht, Dank T.E.N.
hier nun meine Vorgehensweise.(für die unsicheren)
1. Datei update.sh herunterladen
2. hier anklicken http://milano.dime.virgo.uberspace.de/update.sh
3. die Datei auf eine leere SD Card kopieren
4. dann zum Webby, Webby einschalten (wenn es nicht schon an ist)
   W-Lan Verbindung herstellen (wenn nicht schon geschehen)
5. dann SD Card reinstecken (Display vom Webby wird schwarz)
6. wenn das Vodafone Logo kommt, SD Card gleich wieder rausnehmen.
7. nun nur noch warten bis das Webby komplett hochgefahren ist.
8. Fertig, Sender suchen
Die anderen Dienste Wetter NEW u.s.w. scheinen nicht zu laufen,
aber ich benutze es ja nur als Radio.

von Rüdiger H. (cavemanski)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir geht das leider nicht so .... ist aber auch nichts vorher 
gemacht worden. SW ist 1.0.2 051101

von Edwin DG3PC (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
supi, geht ganz toll. Alle meine alten gespeichten Sender sind noch da 
und spielen! Die neue Sendersuchfunktion ist optimal!
Herzlichen Dank an alle. -ich hab 2 Webby's und der Schwiegersohn noch 
eins- wir brauchen keines zu verkaufen/zurück zu geben.
(bin ein Internetradio-Fan. hab: ipdio-style, soundmaster-IR8000, 
freecom-musikpal und Yuraku-your-beat-fusion-stream / bin also auf 
vtuner und reciva)
nochmals dank edwin

von Rüdiger H. (cavemanski)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ja super das es Leute gibt die Posten das es funktioniert.
Wäre nur schön wen diese auch mal schauen ob jemand probs hat und 
eventuell helfen könnten.
Inzwischen ist der Stand bei mir das ich es mit der 
SD-germany-any-to-1.0.2.
gespielt habe und das Schei**teil nur noch das dämliche vodafone Logo 
auffem Schirm zeigt.

von noch ein Webbybesitzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
was für eine SD wird denn benutzt?
die SD sollte max 1GB haben und komplett frei sein.
Ach keine versteckten Systemdateien.
Am besten formatieren Dateisystem FAT.

Vielleicht mal posten was denn wirklich passiert,vielleicht kann mann 
dann
herausfinden woran es liegt.

von Edwin DG3PC (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mit micro-SD karte 2 GB mit Adapter gearbeitet. FAT formatiert, 
programm heruntergeladen und auf die freie micro-SD-Karte kopiert. Dann 
Karte in Adapter gesteckt und neben das Webby gelegt. Dann erst Weppy 
komplett hochgefahren und W-Lan Verindung hergestellt. -Webby ist 
komplett hochgefahren und betriebsbereit. Alles ohne karte drin. Dann 
bei laufendem Webby SD-Karte eingesteckt. Bildschirm wird schwarz, dann 
erscheit das Logo. Dann sofort SD-Karte 'raus nehmen. Logo bleibt weiter 
auf Bildschirm und bootet. Dann Sender suchen und Sender abspielen.
hab dann Webby ausgeschaltet, gewartet und wieder eingeschaltet -ohne 
karte, ohne alles. Gerät hat Sender alle behalten und spielt nach dem 
neuen Programm.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benny schrieb:

> der Webby lebt schon noch, keine Angst. Vodafone hat schon des öfteren
> es nicht mit dem Server so recht hinbekommen.

Scheint nun laut gestrigen Beiträgen ja leider endgültig zu sein.

> Ist aber auch völlig wurscht, denn was willst du mit dem Ding machen?
> Email? Tat doch eh nie vernünftig.

Läuft eh über beliebige (von Vodafone verschiedene) POP3-&SMTP-Server.

> Wetter? Ja guck ma aus dem Fenster und vergleich das mit den
> Aussagen von den Wetterfröschen.

http://www.timeanddate.com/worldclock/city.html?n=83 wäre da eine schon 
weiter oben im Thread genannte alternative Quelle.

> News? Promitalk? Vor was für ein gerät sitzt du

Habe per Nachtschicht mal Parser geschrieben, die französische Hubster- 
bzw. deutsche Google-News inkl. der Bilder jeweils in ein für Webby 
lesbares Format umsetzen.
Wegen diverser Einschränkungen von XML-Browser http-Client des Webby 
bedarf es dafür freilich einiger Kunstgriffe inkl. recht fortgeschrit- 
tener Apache-Konfiguration, welche nur die besten Hoster ermöglichen.

> Grüße und nochmal Danke an T.E.N.

Gerne, Spendenkonte siehe oben in diesem Thread: ;-) 
Beitrag "Alternativer Server für Vodafone Webby Webradio"

von Arno N. (elfish)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lohnt es sich eurer meinung nach noch einen webby jetzt zu kaufen?

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
matthias schrieb:

> klasse hab 4 webbys laufen ,kann vodafone net ernst meinen..
> bzw seit sonntag laufen die dinger nicht mehr..
>
> zum glück hab ich diese seite gefunden ,die mir wirklich half.
>
> hab jetzt mal das mit dem link von hier mit sd karte und neuer
> senderliste
> probiert,funzt..erstmal danke T E N
>
> könnte man da evtl antenne bayern mit zur senderliste hinzufügen?

Klar, schon passiert: nicht nur mit einem, sondern mit allen 11 Streams 
aus Ismaning. :-)

von Vitelli (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand helfen?

Seit bei uns Stromausfall war, können am Webby keine Dienste mehr 
gestartet werden. Es erscheint immer die Meldung "Status noch nicht 
aktualisiert!" Das ist beim Radio, beim Wetter, etc so....

Wäre super, wenn jemand eine Lösung wüsste

MfG

Markus

von Rüdiger H. (cavemanski)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sodele ...

endlich mal Erfolg.

Nachdem ich nochmal die Datei von 
http://www.datenschleuse.de/SD_germany_any_to_1.0.2.zip heruntergeladen 
und in die Büchs geschoben habe, lüppt dat Webby wieder. Danach 2 Gig SD 
Karte neu Formatiert und die 
http://milano.dime.virgo.uberspace.de/update.sh daraufgeschoben und nach 
Anleitung gestartet, Screen schwarz und bei Vodafonelogo Karte wieder 
raus,
geht's auch middem Radio wieder .....

Auf jeden Fall gehört neben der Telekom nun auch Vodafon zu den 
Providern bei denen ich NIEMALS Kunde werde.

Wenn ich alleine schon bedenke welche Verkehrstechnischen Stress ich 
morgens habe um in die Firma zu kommen nur weil die hier in D-dorf beu 
bauen.

Na ja ... passt halt zusammen Dorf und Vodafone ..... g

von Benny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Arno N.

ob es sich lohnt? Kommt wahrscheinlich darauf an wen du fragst und vor 
allem was du erwartest. Potential hätte es, wird aber bestimmt nicht 
mehr von Vodafone gepflegt. Kann sein das hier und da noch mal ein Link 
funktioniert, aber Software gibt es dafür sicher nicht mehr. Willst du 
ein Internetradio, dann ist es eine günstige Alternative. Der Rest wird 
so oder so viel Zeit kosten.
Gruß

von Dominique G. (dgoersch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vitelli schrieb:
> Seit bei uns Stromausfall war, können am Webby keine Dienste mehr
> gestartet werden. Es erscheint immer die Meldung "Status noch nicht
> aktualisiert!" Das ist beim Radio, beim Wetter, etc so....

Lies bitte den Thread. Offenbar hat Vodafone den Dienst eingestellt.

> Wäre super, wenn jemand eine Lösung wüsste

Mit alternativer Senderliste kann man zumindest wieder Radio hören, mehr 
aber auch (bisher) nicht.

von Guest (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominique Görsch schrieb:

> Mit alternativer Senderliste kann man zumindest wieder Radio hören,

Und das doch besser gepflegt als beim Original?

> mehr aber auch (bisher) nicht.

News funktionieren auch schon wieder, derzeit aus französischer Quelle.

von fbsmuela (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VodafoneFacbookseite am 18.012.2012 ca. 12 Uhr:
WEBBY ist immer noch tot seit Sonntag! Vodafone äußert sich nicht dazu! 
Das Gerät ist also zur Zeit unbrauchbar! Kundenbetreuung gibt keine 
Auskunft was los ist... der beste Rat war noch das Gerät zurückzusenden 
und den Kaufpreis zu verlangen. Liebes Vodafone-Team: mach doch mal 
miep... Ich bin ja nicht der einzige mit diesem Problem alle Webby´s in 
Deutschland funktioniern ja nicht mehr ! Wie stellt sich das Vodafone 
vor??

Antwort:
genaue Informationen bzgl. des Webby liegen uns derzeit leider noch 
nicht vor. Wir haben die Anfrage intern bereits weitergegeben. Sobald 
wir verlässliche Informationen haben, werden wir euch diese mitteilen.

Dein Vodafone Deutschland Team
Mein Kommentar:

vor 4 Stunden · Gefällt mir
XXXXX Das ist unverschähmt... seit drei Tagen geht der Webby nicht mehr 
und der dahinterliegende Server ist abgeschaltet...das heißt das Gerät 
ist funktionsuntüchtig! Wir der Server wieder installiert oder ist es 
das Aus und damit eine verarsche an das Vodafonevolk??

Hier die Antwort:

Vodafone Deutschland Hallo XXXX,

wenn dein Webby (derzeit) nicht wie gewünscht funktioniert, ist das 
verständlicherweise ärgerlich. Sobald wir nähere Informationen haben, 
melden wir uns noch einmal bei dir.

Dein Vodafone Deutschland Team
vor 3 Stunden · Gefällt mir

von Schnuffl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe am Sonntag bei vodafone im Facebook, meinen Kummer gepostet, 
die Antworten bezüglich, wie gehts weiter, kann man sich ja denken. 
Mittlerweile sind da einige Leute dazugestossen, die richtig sauer 
sind...Wenn noch mehr  melden würden, wäre das toll. Gemeinsam sind wir 
stark

von markus m. (markus_m88)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde ja gerne, habe aber keine Ahnung von Facebook. Habe mich 
angemeldet und suche jetzt die Ecke zum posten. Kannst du mir einen Link 
(oder so) schicken?

von matthias (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ T E N
perfekt,danke

von Schnuffl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Schnuffl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Link siehe oben, werden immer mehr!!

von fbsmuela (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wisst ihr was ich gerade eben noch in einem Vodafone Shop in der Breiten 
Gasse in Nürnberg für 39,90€ gesehen hab..... den WEBBY ... leider waren 
die Verkäufer im Dauergespräch.. wohl auch deshalb weil ich ganz 
interessiert an dem Teil rumgetippt habe.....musste dann terminlich 
weiter.. aber morgen sehe ich noch mal hin und versuch mich beraten zu 
lassen wegen dem schönen Teil ;-) mal sehen....


Grüße an alle...
@TEN vielen DANK!!

von Schnuffl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehe, wäre mal neugierig was die Verkäufer denn erzählen;-))

von Webbybesitzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, dank der kurzen Anleitung vom "noch ein Webbybesitzer" konnte ich 
das Teil wiederbeleben. Vielen Dank!
Gibt es auch die Möglichkeit die anderen Dienste zum Laufen zu bringen?

Gruß Webbybesitzer

von Marco (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@T.E.N.

Hast du für die News auch schon etwas bereitgestellt im Rahmen des 
Playlist-Updates?

Gruß
Marco

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Webbybesitzer schrieb:
> Hallo, dank der kurzen Anleitung vom "noch ein Webbybesitzer" konnte ich
> das Teil wiederbeleben. Vielen Dank!

Habe leider nur von den wenigsten Nutzern die SN (Kennung) ihres Webby 
und Kontaktinformationen per PN erhalten (schon dafür bitte auch 
anmelden) - damit ließe sich dann aber vielleicht auch eine 
Personalisierung umsetzen.

> Gibt es auch die Möglichkeit die anderen Dienste zum Laufen zu bringen?

Läuft sowohl für französische 20minutes.fr (Hubster) 
http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/news/list als auch für deutsche 
Google News - wenn jemand eine Quelle/Parameter für in ganzen Sätzen 
schönere Aufrisstexte als http://news.google.de/m/news?start=0 findet, 
bitte melden (http://www.20min.ch wäre auch eine Idee).
Auch für das Wetter und ggf. astronomische Daten gibt es verschiedene 
mögliche Ersatzquellen, mit denen man in Verhandlungen treten könnte.

von Marco B. (synergy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mich mal angemeldet - SN schicke ich Dir heute abend...

von fbsmuela (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie versprochen war ich im Laden, was stand auch noch da..Webby 39,90€!! 
Hab dann gefragt wie das so funktioniert...Dann wurde gesagt dass das 
Gerät nicht mehr verkauft wird, weil der Dienst eingestellt ist. Ich 
fragte was dann mit den Kunden passiert, die schon so einen Haben 
(dumstell).
Reaktion: Ich wurde spontan und wirsch gefragt, ob ich denn ein Vodafone 
Produkt haben will und wenn nicht solle ich doch den Laden verlassen!!

Naja ich habe mir auch noch erlaubt den Verbraucherschutz mal 
anzuschreiben... mal sehen...

von fbsmuela (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich gerade im Vodafone Kundenforum  als Antwort gefunden!!!!!


Hallo Austinchen & fbsmuela,



der Sachverhalt befindet sich derzeit bereits in Klärung.



Sobald wir eine Rückinfo hierzu vorliegen haben, werden wir diese hier 
posten.



Eine vorübergehende Lösung, wie wenigstens die Radiofunktion 
wiederhergestellt werden kann, stellen wir hier gern zur Verfügung:



1. Datei update.sh herunterladen

2. hier anklicken http://milano.dime.virgo.uberspace.de/update.sh

3. die Datei auf eine leere SD Card kopieren (sollte formatiert/leer 
sein)

4. Webby einschalten

5. WLAN-Verbindung herstellen

6. dann SD Card reinstecken (Display vom Webby wird schwarz)

7. wenn das Vodafone Logo erscheint, SD Card gleich wieder herausnehmen

8. nun abwarten bis das Webby komplett hochgefahren ist

9. Fertig, Sender suchen


Bis zur endgültigen Aufklärung bitten wir um Geduld.



Einen schönen Tag wünscht,



Nadine

(Moderatorin)

von Schnuffl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe das ausprobiert, funzt leider gar nicht:-((

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ROTFL, ;-) wie ist denn der genaue Link zu dieser Verlautbarung?

Hoffe die Vodafone-Buchhaltung fragt mich dann bald, wohin sie Gehalt 
und Tantiemen überweisen dürfen (fürstlich, da es dort wohl seit letzter 
Woche keiner hinbekommen hat - bzw. die Pflege der Senderlisten ja schon 
seit Jahren)...

Eine ganz offizielle Lizenz zum Umsetzen anderweitig von Vodafone 
bezogenen Contents auf das Webby wäre aber auch schon ein Anfang.
Und selbstverständlich bitte auch das Build-Environment mit allen 
Quellen von Firmware und Python-GUI...

von Thobbe S. (fbsmuela)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@schnuffl: Wie schon verschiedentlich im Thread geschrieben durchaus 
mehrfach versuchen; manchmal kommt's auf's Timing an - und ein User 
musste vorher die Original-Firmware erneut flashen.

Thobbe S. schrieb:
> @ TEN hoffe das ist er: 
https://forum.vodafone.de/t5/Andere-Vodafone-Services/Webby/m-p/110213/highlight/false#feedback-success

Danke, in der Tat - man glaubt kaum, was es da zu lesen gibt... :-)
und könnte es freilich auch als ein Lob auffassen. ;-)

Die Formulierung "stellen wir hier gern zur Verfügung" ist natürlich 
"interessant".
Ich nehme es Vodafone aber nicht übel, sich mit diesen Federn zu 
schmücken, ohne zur Entwicklung (m)einer völlig unabhängigen 
Implementierung beigetragen zu haben.

Vodafones neuer Weg kann ja durchaus in sehr konstruktive Bahnen münden, 
wenn mir wenigstens die Adressen der zuvor durch 
http://webby.vodafone.de/widget bezogenen Feeds von 
http://clients.airmotion.de/vodafone zur Verfügung gestellt werden und 
die Weitergabe dieser Inhalte an eine beliebige Zahl von Geräten und 
damit Lesern gestattet wird.

Wenn man sich also mit etwas Humor auf deren Payroll wünscht, ;-) dann 
doch nur, weil eine solche Alternativlösung (sobald erst einmal so vom 
Großkonzern "vendor-endorsed") eine Menge Support-Erwartungen wecken 
könnte, die stets sofort zu bedienen einen einzelnen Nightbyter auf 
privatem Webspace doch sehr fordern könnte, vor allem wenn sich der 
komplette Mitgliederbestand von Vodafone-Forum und Facebook-Fans 
gesammelt auf das Shared-Serverchen stürzen sollte. ;-)

Dann hätten sie ihren Kunden aber die Umstellung auf dem Umweg 
"SD-Karten-Hack" o.ä. ersparen und einfach das root-Passwort der Shell 
auf Port 5112 des Webby verraten bzw. den Serverwechsel (NACH Abstimmung 
mit mir) vor dem Abschalten des eigenen als Update verteilen können.

Immerhin wäre Vodafone als Mitleser hier die Kleinigkeit einer Anfrage 
vorab doch nicht ganz unmöglich gewesen (und schon im eigenen Interesse: 
denn woher wussten sie so sicher, daß ich den Newsfeed nicht auf Junge 
Freiheit oder Neues Deutschland umbiegen bzw. die Musikauswahl auf 
Ska-Sender oder Schlimmeres beschränken würde? Vom mit "Horrorskopen", 
Wetter wie ausgewechselt oder einem Promi- bzw. Fußball-Faketicker 
möglichen Schabernack ganz zu schweigen... gerade 2012 -OMG!- wie 
Ztohovens Atompilz-Grüße im tschechischen Frühstücksfernsehen ;-)).

Spaß beiseite, klar springe ich soweit zumutbar gerne ein, würde mir 
aber schon eine Art "Übergabe" wünschen, wenn meine (sicher schlankere) 
Alternativ-Implementierung der Weg zur Webby-Weiterführung sein soll.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal alternative Quellen, falls http://webby.vodafone.de 
abgeschaltet bleiben sollte und Vodafone deren Übernahme im Einvernehmen 
mit Airmotion freigibt (wozu aber bitte alsbald eine Kontaktaufnahme mit 
mir und/oder verbindliche Stellungnahme gerne auch im eigenen 
https://forum.vodafone.de/t5/Andere-Vodafone-Services/Webby/m-p/110213/highlight/false 
erfolgen sollte, damit ich diese auch möglichst schnell einbinden kann):

http://www.vodafonelive.de/cp/portal/magazin/news/
 http://clients.airmotion.de/nachrichten/vodafone_web/category/category.php?cat=1

http://www.vodafonelive.de/cp/portal/magazin/sport/
 http://clients.airmotion.de/nachrichten/vodafone_web/category/category.php?cat=4

http://www.vodafonelive.de/cp/portal/magazin/promitalk/
 http://clients.airmotion.de/nachrichten/vodafone_web/category/category.php?cat=21

http://www.vodafonelive.de/cp/portal/magazin/biz-und-boerse
 http://clients.airmotion.de/nachrichten/vodafone_web/category/category.php?cat=2

Die Bilder liegen jeweils in folgenden Größen vor:
88*66 Pixel: 
http://clients.airmotion.de/vodafone/dsl/xml/images/teaser/454/teaser454212_88x66_online.jpg
186*139 Pixel: 
http://clients.airmotion.de/vodafone/dsl/xml/images/teaser/454/teaser454212_186x139_online.jpg 
an.

Für das Horoskop bräuchte ich möglichst noch ein Beispiel der (vormals) 
befüllten zugehörigen deutschen Webby-XML-Seite, da 
http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/oroscopo/list?device=rda&sn= nicht 
viel hergibt (Orakel im Urlaub?;-)). Vodafone bezieht folgendes:
http://www.viversum.de/vodafonelive.de/horoskope/tageshoroskop.html
 http://www.viversum.de/vodafonelive.de/horoskope/tageshoroskop.html?name=&date_d=21&date_m=08&date_y=1964&time_h=15&time_m=54&sex=M&ort1=&submit=Abfrage+starten 
usw.

von Marco B. (synergy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi ten,

wieso habe ich denn nun franz. News? Habe doch ga rnichts geändert?

Gruß
Marco

von Markus P. (vitelli)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@TEN

bei mir hat es gemäß Anleitung gefunzt!

Radio spielt wieder und News (aus Frankreich) erscheinen auch....

Danke!!!

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco B. schrieb:
> wieso habe ich denn nun franz. News? Habe doch ga rnichts geändert?

Doch, den Server ;-) - auf meinen (an dessen Betriebskosten sich 
Vodafone auch gerne beteiligen darf), der ja nicht nur für Senderlisten 
zuständig ist, seit auch alles andere bei Vodafone ausgefallen ist. Du 
hast gerade abgerufen, während ich wie oben geschrieben das Umsetzen der 
Hubster-Quellen für Webby getestet habe, und die kommen nun mal von 
http://www.20minutes.fr - daneben gibt es auch Google News; am liebsten 
aber o.g. weiterhin von Airmotion, wofür ich auf Antwort von Vodafone 
warte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.