Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Vodafone Webby Webradio


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Vin G. (vin_g)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo. Ich habe eine uebbi Italienisch. Wie kann ich sie aktualisieren, 
um die italienische Radio hören? email ilbasettone@gmail.com

von Paul (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Moin!

Auf der Herstellerseite finden sich ja die Sourcecodes, auch die von den 
Python apps, durch Austauschen vom Bytecode im Image durch den 
Sourcecode lassen sich diese auch ausführen, steigt jemand durch die 
Wlan Auswahl und Anmeldefunktion durch?
Ich würde gerne eine versteckte SSID benutzen, anscheinend kann man ja 
auch eine manuelle SSID eingeben, webby scheint diese aber mit seinen 
gefundenen zu vergleichen, wenn sie da nicht ist, wird auch nicht damit 
verbunden (ist das ein Bug?)
Ich hab schon versucht die SSID hart reinzucodieren, das klappt aber 
nocht nicht ganz...
Weiß jemand, wo die Verbindung zwischen Python Script und dem Treiber 
zwecks Verbindungsaufbau gemacht wird?

Grüße,
Paul

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul schrieb:

> Auf der Herstellerseite finden sich ja die Sourcecodes, auch die von den
> Python apps, durch Austauschen vom Bytecode im Image durch den
> Sourcecode lassen sich diese auch ausführen [...]
> Weiß jemand, wo die Verbindung zwischen Python Script und dem Treiber
> zwecks Verbindungsaufbau gemacht wird?

"Marvin eigentlich (maavin)" scheint laut Thread der größte Guru dafür.
Er hat auch korrigierte Screensaver bereitgestellt - wobei mir noch 
nicht klar ist, wie man diese auch dateiweise austauschen kann, ohne die 
Firmware neu zu flashen.

von Mladen Leute (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo T.E.N.
Ich bin schö lange hier in forum und bis jetzt habe ich alles gut 
hinbekomen, nun leider for nicht so lange zeit ist an meine beide Webby 
problemm gekomen und zwar mit promi nachrichten Radio ist noch OK was 
habe ich verpast?

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigen Sie mein Deutsch, werden automatisch übersetzt. Englisch, 
wenn möglich.
Ich danke allen, die mir helfen kann.
Ich aktualisierte "Flash-Memory" eines uebbi mit Firmware debian von 
dieser Seite genommen:
http://www.hack4fun.org/h4f/debian-on-webby

Etwas hat nicht funktioniert, jetzt stürzt nach Bootloader
Einsch und Drücken von 2 Tasten nicht geladen Firmware von SD
Adresse zuweisen dhcp lan mit neuen Namen (Webby), aber nicht auf Telnet 
antworten
Gibt es eine Möglichkeit, um die Firmware zu laden? (Vielleicht Serials 
oder JTAG)
Vielen Dank an alle, hallo Max

von Andreas Jakob (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Entschuldigen Sie mein Deutsch

Please try using english.
The translator you are using is cruel :)

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry for my german, i've tried my best.
I hope you will understand me, thanks in advance for your help.
I've updated the flash memory of a "uebbi" with a debian firmware taken 
from this  site:
http://www.hack4fun.org/h4f/debian-on-webby

But something went wrong.
Now the "uebbi" starts but after the boot it gets stuck in the vendor's 
page.
I've tried to flash the memory again, even with the german and french 
fimware, pressing two buttons when powering on but nothing happens.
Connected to a switch, it takes an ip address automatically via dhcp and 
shows the new name "Webby", so the firmware is partially loaded.
I've tried via Telnet on 5112 and 5116 port but get no answer.
Pinging is ok.
Is there a way to load some good firmware again?
(Perhaps via serial or JTAG)?
Thanks to all, regards, Max

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tester12345 schrieb:
> Hallo zusammen,
> ich hoffe der Thread ist noch aktiv bzw. mir kann hier jemand helfen,
> mien Webby wieder zum Laufen zu bringen.
> und dann gab es einen Fehler
> try to write
> Error
> Nachdem ich ca. eine halbe Stunde gewartet habe und nichts passiert ist,
> hab ich das Webby neu gebootet (Stromkabel raus und wider rein)
> Seitdem bin ich etwas am verzweifeln.;-/

gleiche Problem, so scheint es keine Lösung
Vielen Dank im Voraus, Max.

von Andreas Jakob (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
From an earlier post :

Falls noch jemand sucht: Auf TP14/15 liegt die serielle Schnittstelle,
zu finden zwischen NAND und Kopfhörerbuchse.
Der Bootloader (YAMON) lässt sich über Strg+C anhalten (klappt bei mir
nicht bei jedem Versuch)

TP 14/15 carries the serial port, located between NAND and headset 
connector.
The Bootloader (YAMON) can be interrupted with CTRL-C (doesn't work on 
every try)

http://www.linux-mips.org/wiki/YAMON

http://imara.inria.fr/imara/platforms/hardware/communications/4gcube/hack

I have no clue if this helps ....

von Florian I. (fbeek)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe mir mal die mühe gemacht den gesamten Python Code der Milano 
App zu dekompilieren.

Dadurch ist mir gelungen den Code so weit zu verstehen das ich ein 
eigenes Icon auf dem Desktop zaubern konnte. Ziel es über das Webby das 
JSON Interface meiner Heimsteuerung an zu steuern, was dank Python kein 
Problem mehr Darstellen sollte.

Meine Frage ist nun ob ich das Dekompiliat veröffentlichen darf falls 
jemand Interesse hat?

Im Anhang noch ein Beweisfoto :-) (Man achte auf das HAS Icon)

MfG

fbeek

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Jakob schrieb:
> From an earlier post :

> TP 14/15 carries the serial port, located between NAND and headset
> connector.
> The Bootloader (YAMON) can be interrupted with CTRL-C (doesn't work on
> every try)
> I have no clue if this helps ....

Thank You very much, Andreas, i will try this as soon as possible
(i have to buy a serial-ttl converter, since my usb-rs232 cable won't 
work)
The bigger problem for me is to figure out how to flash manually the 
good firmare, i'm studying.
Regards, Max.

Vielen Dank, Andreas, ich werde diese so schnell wie möglich versuchen
(Ich habe einen seriellen TTL-Konverter kaufen, da mein USB-RS232-Kabel 
funktioniert nicht)
Das größere Problem für mich ist es, herauszufinden, wie man manuell 
blinken die gute firmare, studiere ich.
auf wiedersehen, Max.
entschuldigen Sie mein Deutsch, ich benutze einen Übersetzer

von Andreas Jakob (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian Idb schrieb:
> Hallo Leute,
>
> ich habe mir mal die mühe gemacht den gesamten Python Code der Milano
> App zu dekompilieren.
>
> Dadurch ist mir gelungen den Code so weit zu verstehen das ich ein
> eigenes Icon auf dem Desktop zaubern konnte.

Konntest du auch eigenen Code hinterlegen, oder nur das Icon austauschen 
?
Falls sich die Funktionen hinter den Icons ändern lassen, wäre das schon 
recht interressant.

von Florian I. (fbeek)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ja das konnte ich,

mit den Quellen war dies relativ einfach, man muss nur unter 
app/deskstops eine neue *.desktop Datei erstellen,welche die 
Modulinformationen enthält und dann einen neuen Ordner mit passendem 
Namen. Ich habe mich dabei an der calc App orientiert.

Diese besteht aus 2 Einträgen in der Home App (für das Menü) einem 
Ordner app/calc mit dem Quellcode und der Datei 
app/desktops/calc.desktop

Wichtig ist die _import_.py Datei, dadurch weiss Python das der Ordner 
ein Modul enthält.

Mit dem dekompilierten Code ist das alles relativ einfach 
nachzuvollziehen.

Außerdem habe ich da Icon nicht ersetzt sondern das Sport Icon nur ans 
Ende geschoben.

Im Anhang findet ihr die Quellen und die Desktopdatei der Calc App.

Ich hoffe das ist ok?

MfG

fbeek

von horsT (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo T.E.N.

ist es noch möglich Änderungen an der Stations-Liste zu machen?
Wenn ja wäre es voll klasse die URL für
RadioHAB (Pittsburgh) auf 192.157.56.90:8030/listen.pls anzupassen.
Schon mal vielen Dank für die Mühe und Grüße

horsT

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
horsT schrieb:
> ist es noch möglich Änderungen an der Stations-Liste zu machen?
> Wenn ja wäre es voll klasse die URL für
> RadioHAB (Pittsburgh) auf 192.157.56.90:8030/listen.pls anzupassen.

Klar, gerne, schon erledigt.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
/listen.pls muß man für Webby weglassen.

von horsT (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
läuft!
Super, Danke!!

von webby (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

kann man folgenden sender aufnehmen:
http://tuner.gayfm.de/ bzw. http://www.gayfm.de/listen.pls
wäre super!

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://webby.vodafone.de/widget/news/list 
http://webby.vodafone.de/widget/news/sports_list 
http://webby.vodafone.de/widget/news/entertainment_list laut 
http://webby.vodafone.de/radio/catalogo/verifyTransfer scheinen wieder 
einmal außer Gefecht zu sein:
<NEWS VERSION="1.0"><ERR C="200">get news list fail</ERR></NEWS>
Alternativer Server versucht auf Alternativen weiterzuleiten...

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
webby schrieb:
> kann man folgenden sender aufnehmen
Senderwunsch wurde für Berlin in Genre Pop eingepflegt.

von fbsmuela (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht es denn schon wieder mit den Links?

von ggst0280 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch ein Stuck davon. Wolte den jemand haben?

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fbsmuela schrieb:
> Geht es denn schon wieder mit den Links?

ggst0280 schrieb:
> Ich habe auch ein Stuck davon. Wolte den jemand haben?

Um welche Links geht es denn, und wofür?

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian Idb schrieb:

> mit den Quellen war dies relativ einfach, man muss nur unter
> app/deskstops eine neue *.desktop Datei erstellen,welche die
> Modulinformationen enthält und dann einen neuen Ordner mit passendem
> Namen. Ich habe mich dabei an der calc App orientiert.
>
> Diese besteht aus 2 Einträgen in der Home App (für das Menü) einem
> Ordner app/calc mit dem Quellcode und der Datei
> app/desktops/calc.desktop
>
> Wichtig ist die _import_.py Datei, dadurch weiss Python das der Ordner
> ein Modul enthält.

Lassen sich die Dateien nur durch Neuflashen der gesamten Partition(en) 
aufs Webby bringen, oder auch aus der root-Shell per wget o.ä. saugen - 
oder ist sogar schon der Mechanismus reverse-engineered, um sie über 
einen alternativen Server ausliefern zu können?

von Florian I. (fbeek)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also ich habe es bei so gemacht das das OS von einer SD-Karte geladen 
wird,wie im Wiki beschrieben. Dadurch habe ich ein persistent 
beschreibbares Dateisystem.

Die Dateien ändere ich dann entweder an meinem Rechner direkt auf der 
Karte oder ich lade die geänderten Files über FTP auf das Webby. Das 
klappte bisher ohne Probleme.

MFG

fbeek

von Jay B. (jay_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ggst0280 schrieb:
> Ich habe auch ein Stuck davon. Wolte den jemand haben?

ich.

kontakt via forenmail.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian Idb schrieb:

> also ich habe es bei so gemacht das das OS von einer SD-Karte geladen
> wird,wie im Wiki beschrieben. Dadurch habe ich ein persistent
> beschreibbares Dateisystem.

http://www.mikrocontroller.net/articles/Webby#Boot_von_SD_.2F_USB ist 
eine gute Lösung für Entwicklermaschinen.
Auch die Hinweise zum Mounten oder Neupacken der cramfs-Images auf 
gleicher Seite und maavin's Tipps unter 
Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio" 
sind sehr hilfreich.

Leider funktioniert der Start über die beiden äußeren Tasten (und auch 
der Flashprozess selbst) nicht mit jeder Kombination aus Webby und 
SD-Karte:
Erstaunlicherweise waren fürs Webby nach meiner Erfahrung 8GB-SDHCs 
verträglicher als schlichte 2GB-SDs.

> Die Dateien ändere ich dann entweder an meinem Rechner direkt auf der
> Karte oder ich lade die geänderten Files über FTP auf das Webby.

Muß halt nur ein Weg gefunden werden, das Endnutzern zugänglich zu 
machen.

BTW, schon einen LIRC-Transceiver für Deine Haussteuerung an die 
Serielle oder USB gebracht?

Oder evtl. einen Weg gefunden, das Mikrofon mit CVoiceControl 
http://www.kiecza.net/daniel/linux/ o.ä. auf Sprachkommandos lauschen zu 
lassen? ("Webby, Licht! Autorisation Picard 1701" ;-))

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://mp3-live.swr3.de/swr3_m.m3u ("m" ist die Stereovariante, und 
umgekehrt "s" mono - Öffi-Logik ;)) habe ich vor wenigen Tagen 
umgestellt, da mms://swr-wma-m-swr3a.wm.llnwd.net/swr_wma_m_swr3a auch 
auf anderen Clients statt des Streams gelegentlich uninterpretierbare 
HTML-Seiten auslieferte.
Falls die neue, auf Akamai weiterleitende URL über 
Radio/(Erweiterte/Städte/Stuttgart)Suche besser funktioniert, aber 
irgendwo nicht automatisch ersetzt wird, einfach den älteren Favoriten 
in "Mein Radio" löschen und neu anlegen.
Auch SWR1&4 BW&RP wurden nach obigen Schema harmonisiert.

von Ekkehard B. (bootsmann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
bin ich froh über diesen Link - ein Dank Euch allen!
Inzwischen ist wohl auch der italienische Server dauerhaft down und die 
uebbis  werden immer günstiger. Was sie nicht schlechter macht - im 
Gegenteil!

Hat von Euch evtl. noch jemand eine UEBBI-Firmware im Archiv?
Und sich in dem Zuge evtl. auch die dortige (device.alice.it) 
Serverstruktur gesichert?

Wer von Euch hängt mit seinen webbys auch nicht permanent am Internet?
Wie habt Ihr auf Eurem internen Server die Anbindung an 
http://www.wetter.com
gelöst?
Hat jemand den uebbi-Weg über widget/meteo/ nachgebaut?
Hat einwer openweathermap.org als Datenquelle eingebunden?

Ich hoffe, hier ist noch lange ein reger Austausch.

Grüße aus dem grünen Herzen
E.

von ggst0280 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TEN
ist möglich diese sender in Liste eingeben ?

RADIO IMPULS - CR    http://www.impuls.cz/prehravac.php
RADIO VYSSOCINA - CR   http://static.abradio.cz/player/189/849/


Danke voraus.
GG

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ggst0280 schrieb:
> ist möglich diese sender in Liste eingeben ?

Dobrý večer,

gerne doch, hättest's mir aber auch etwas leichter machen dürfen - denn 
die Stream-URLs waren nicht nur in fürs Webby natürlich 
undurchdringlichen Player-Apps versteckt (darum kümmert sich weniger 
kryptisch ;-> z.B. im ersten Fall "ngrep -W byline -qilw 'get' tcp dst 
port 80"), sondern vor allem auch noch in tschechischen, was hierzulande 
nun nicht gerade zum Schulstoff gehört.

> RADIO VYSSOCINA - CR   http://static.abradio.cz/player/189/849/
Hitrádio Vysočina (90.183.101.210) 
http://ice.abradio.cz/hitvysocina64.mp3

Etwas schwieriger, weil wegen Flash z.B. "tcpdump -A dst port 80" ran 
muß:
> RADIO IMPULS - CR    http://www.impuls.cz/prehravac.php
Rádio Impuls http://89.233.146.155/fm-impuls-128.mp3.m3u

Aha, Praha (SCNR), soviel kann ich aus beiden Seiten anhand des 
praktischerweise gleichen Wortes "Kontakt" zumindest rauspicken.

Fürs Webby dann also (Städtenamen wie auf dem Alternativserver üblich in 
Landessprache):

> Hitrádio Vysočina;64200;;Pop;All;Praha;;http://ice.abradio.cz/hitvysocina64.mp3
> Rádio Impuls;64201;;Pop;All;Praha;;http://89.233.146.155/fm-impuls-128.mp3.m3u

Dahinter liegen jedenfalls wieder gängige Icecasts - vielleicht möchtest 
Du ja auch die übrigen Sender im gleichen Format einpflegen aus 
http://89.233.146.155/ ?

Bei der Gelegenheit lässt sich sicher von im Vergleich zu mir 
Sprachkundigeren auch ermitteln, wie die neue MP3-Stream-Adresse (und 
gleich das Genre) des bislang auf dem Webby einzigen Prager Senders 
http://stream.rozhlas.cz:8000/cro2_low.mp3 lautet...

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:

> Thanks, that was pretty close already - the final entry is this:
BFBS Germany;60007;;Pop;All;Hohne Garrison;;http://mercury.sharp-stream.com/bfbs5?MSWMExt=.asf

Marvin schrieb:

> Hast du eigentlich vor das alles alleine weiterzumachen, oder suchst du
> auch nach mitentwicklern?

Gerade bei der Senderpflege ist jede Mithilfe willkommen, etwa für obige 
abgelaufene URL:
http://www.bfbs.com/radio/radioplayer/UK/index.html kann ich über die 
Services Sound & Vision Corporation noch bis zu den 
load-balanced-Antworten in SMIL von 
http://tx.sharp-stream.com/radioplayer.php?c=ssvcbfbs5mp3 verfolgen 
(Ausgabe z.B. mit vorangestelltem "lynx -dump "), konnte aber noch 
keinem der RTMP-Server einen Webby-kompatiblen MP3-Stream entlocken.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...die ersten beiden auf Nutzerwunsch (per PN) aufgenommen, letzteren 
als "Beifang" ebenfalls von http://onpagecheck.net/ip/212.101.201.21 ;-)

TuneIn.com-URLs helfen zwar nicht weiter, aber die Senderseiten (gerne 
mit Ortsangaben!) durch "ngrep -W byline -qilw 'get' tcp" gedreht.

Es ergeben sich diese 3 Flashplayer mit Zugriff auf die jeweils 
nachfolgend genannten (zeitweise inhaltsgleichen) Streams:

http://www.antenne-muenster.de/stream/player/MMS_StreamAM128k.swf
http://stream.antenne-muenster.de:8000/am128k

http://www.radiorst.de/stream/player/MMS_StreamRST128k.swf
http://stream.radiorst.de/rst128k

http://www.radiowmw.de/stream/player/MMS_StreamWMW128k.swf
http://stream.radiowmw.de:8000/wmw128k

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wegen heftigen DDoS-Angriffs auf ein ganzes Netzsegment. :-( Sorry, 
in solchen Fällen nichts zu machen - kann halt überall mal passieren.

von Holger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bitte kontrollieren

(über Sendername eintragen kommt zwar b5 aber es ist keine verbindung 
möglich)

hier die korrekte Adresse

  http://streams.br-online.de/b5aktuell_2.m3u

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holger schrieb:
> bitte kontrollieren
> (über Sendername eintragen kommt zwar b5 aber es ist keine verbindung
> möglich)
> hier die korrekte Adresse
>   http://streams.br-online.de/b5aktuell_2.m3u

Danke, http://streams.br-online.de/b5aktuell_2.asx bekommt man trotz 
weiter vorhandener URL nicht mehr zum Spielen, habe stattdessen 
http://gffstream.ic.llnwd.net/stream/gffstream_w14a eingetragen.

Um auch einen weiteren Hinweis zu beantworten: Probleme mit der 
Zeitumstellung hat kein weiteres der mir bekannten Geräte gezeigt.
Sind diese bei anderen Usern neben der eMail-Meldung aufgetreten?

von Sabina (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TEN,
Sie können einige italienische Radio auf Ihrer Liste ändern?
RAI-Radio Uno
http://mediapolis.rai.it/relinker/relinkerServlet ....
Änderungen
http://www.listenlive.eu/rai1.m3u
RAI-Radio Due
http://mediapolis.rai.it/relinker/relinkerServlet ....
Änderungen
http://www.listenlive.eu/rai2.m3u
und fügen
RAI-Radio Tre
http://www.listenlive.eu/rai3.m3u

Dank

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sabina schrieb:
> Sie können einige italienische Radio auf Ihrer Liste ändern?
> RAI Radio Uno
> http://www.listenlive.eu/rai1.m3u
> RAI Radio Due
> http://www.listenlive.eu/rai2.m3u
> und [ein]fügen
> RAI Radio Tre
> http://www.listenlive.eu/rai3.m3u

Gern geschehen (Ortssuche: Roma) - besten Dank für die vorbereiteten 
URLs!

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marvin eigentlich schrieb:

"basteln" an der software über eine SD Karte!
>
> - Unter Linux:
>   - SD Karte ext3 formatieren
>   - mount -t cramfs -o loop app.cramfs-milano <mountpoint>
>   - alles auf die Karte kopieren
>
> - Karte in den Webby stecken
> - alles killen, was von /usr/prizm_mid aus getartet ist
> - umount -l /usr/prizm_mid (ich muss noch untersuchen, warum man nicht
> normal unmounten kann)
> - mount -o ro /dev/mmcblk0p1 /usr/prizm_mid (-o ro ist WICHTIG!)
> - cd /usr/prizm_mid
> - nohup run.sh AC
>
> mit tail -f /root/nohup.out kann man die debug meldungen sehen...

Gibt's eigentlich "für den Dauereinsatz" eine aktualisierte 
app.cramfs-milano mit Deiner 
http://www.mikrocontroller.net/attachment/135530/screensaverwin.py (und 
etwaigen weiteren seitdem ausgetüftelten Verbesserungen) ?

Dieses komprimierte Dateisystem kann Linux ja selbst nicht rw mounten, 
sondern höchstens dateiweise in einen temporären Ordner und von dort 
weiter in ein neu per mkcramfs erstelltes Image kopieren (mit Risiken 
und Nebenwirkungen schon kleinster Fehler bei Dateiattributen und 
Imagegröße).

Vermutlich ko(e)nnte auch Vodafone deshalb allenfalls das gesamte 
/usr/prizm_mid und keine Einzelanwendungen austauschen?

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ekkehard B. schrieb:

> Inzwischen ist wohl auch der italienische Server dauerhaft down und die
> uebbis  werden immer günstiger. Was sie nicht schlechter macht - im Gegenteil!

Haben sie denn das gleiche Partitionslayout wie Webby und lassen sich 
darauf umflashen?

web_tester schrieb:

> Alice uebbi: dieses hat nicht nur USB, LAN, sondern auch einen Lichtsensor.

Verfügt jeder Uebbi über Ethernet und bleibt dieses auch mit Webby- 
Firmware statt WLAN nutzbar (oder gar daneben auch als Access Point?)

Für den Lichtsensor müsste man dann wohl noch etwas austüfteln, falls er 
softwareseitig verarbeitet werden sollte.

> Hat von Euch evtl. noch jemand eine UEBBI-Firmware im Archiv? Und sich in
> dem Zuge evtl. auch die dortige (device.alice.it) Serverstruktur gesichert?

Leider nein (gab es von anderen positive Rückmeldungen?), aber vom Webby 
her Erfahrung im Nachbauen der Serverprotokolle & -dienste...

: Bearbeitet durch User
von freeWebby (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian Idb schrieb:
> Hallo Leute,
>
> da ich gerne eine PHP Lösung mit Datenbank für die Radioliste für meinen
> eigenen Server haben wollte hab ich mal diese PHP Scripte zusammen
> geklöppelt.
>
> Sie sind bei weitem nicht perfekt , funktionieren mit meinem Webby aber
> sehr gut. Die Radioliste wird bei jedem Aufruf dynamisch erzeugt und
> ausgeliefert. Ein Test für die Newsliste ich schau schon drin aber nur
> mit Dummydaten.
>
> Ein SQL Dump für die Datenbankstruktur mit ein ein paar Sendern liegt
> ebenfalls in der Rar Datei.
>
> Ihr solltet die .htaccess Datei mit verwenden, da dadurch die PHP Files
> auch ausgeführt werden wenn die Dateiendung im Request fehlt.
>
> Die Datenbankparameter sind jeweils in den Dateien einzutragen.
>
> Viel Spass damit!!!
>
> MfG
>
> fbeek

Hallo fbeek,

ich versuche aktuell meinen Webby als Standalone zu betreiben, um meine 
Sender selbst zu pflegen. Aber leider habe ich nicht so recht die 
Ahnung, wie und wo ich mit deiner Datei anfangen könnte. Würdest du mir 
bitte eine kleine Anleitung zur Verfügung stellen?

Gruß, freeWebby

von Marvin e. (maavin)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:

> Gibt's eigentlich "für den Dauereinsatz" eine aktualisierte
> app.cramfs-milano mit Deiner
> http://www.mikrocontroller.net/attachment/135530/screensaverwin.py (und
> etwaigen weiteren seitdem ausgetüftelten Verbesserungen) ?

gibt es nicht, da man Angst haben muss wg. Copyright usw..

> Dieses komprimierte Dateisystem kann Linux ja selbst nicht rw mounten,
> sondern höchstens dateiweise in einen temporären Ordner und von dort
> weiter in ein neu per mkcramfs erstelltes Image kopieren (mit Risiken
> und Nebenwirkungen schon kleinster Fehler bei Dateiattributen und
> Imagegröße).

Benutz doch die im Wiki angesprochenen "New Tuxbox FlashTools", damit 
geht das ohne Probleme.

(Und unter Linux hatte ich eigentlich auch keine...)

> Vermutlich ko(e)nnte auch Vodafone deshalb allenfalls das gesamte
> /usr/prizm_mid und keine Einzelanwendungen austauschen?

Nee.. Ich denke die selbst haben garkeinen Zugriff darauf, die sagen nur 
Firma XY: "macht mal so und so..."

von Mike (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike schrieb:
> Hallo T.E.N,
>
> der Webby läuft und läuft und läuft :o) Danke!

Gerne doch. In einem einzigen mir mitgeteilten Fall scheint mal die 
Zeitumstellung nicht geklappt haben - da gibt's ja heute nacht wieder 
Gelegenheit, genauer nachzusehen. Falls jemand weitere Dienste wie Video 
nutzbar machen konnte, bitte auch hier melden...

> Leider hat der NDR die Streams geändert (Info unter
> ndr.de/radio/livestreams101.html ), so sind die Links zu den mp3s

Danke! Kann Webby sogar als M3Us übernehmen (da Akamai-Streamadressen 
sich gerne mal ändern) - sollte nun hoffentlich für alle wieder passen.

von dogson (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wäre es möglich, radio fresh 80 in die liste aufzunehmen?
hoffe das ist die richtige url zum stream:
http://87.118.114.133:8010
http://www.fresh80s.de
danke

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dogson schrieb:
> wäre es möglich, radio fresh 80 in die liste aufzunehmen?
> hoffe das ist die richtige url zum stream:
> http://87.118.114.133:8010
> http://www.fresh80s.de

Gerne, ist drin! - Danke für die Stream-URL:
RADIO fresh80s;70070;;Pop;All;Hamburg;;http://87.118.114.133:8010

von dogson (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> dogson schrieb:
>> wäre es möglich, radio fresh 80 in die liste aufzunehmen?
>> hoffe das ist die richtige url zum stream:
>> http://87.118.114.133:8010
>> http://www.fresh80s.de
>
> Gerne, ist drin! - Danke für die Stream-URL:RADIO
> fresh80s;70070;;Pop;All;Hamburg;;http://87.118.114.133:8010

wow, das ging aber schnell. vielen dank

von Thobbe S. (fbsmuela)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vodafone dreht zum 01.11.2014 endgültig die Vodafone Server ab!!:


Moderator
VF_René
Beiträge: 1.655
Registriert: ‎04.08.2011

‎30.10.2014 17:32 - bearbeitet ‎30.10.2014 17:32

Einstellung Webby-Dienst zum 01.11.14

Hallo Webby-User,



wir möchten Euch auf diesem Wege mitteilen, dass wir den Webby-Dienst 
zum 01.11.2014 einstellen werden. :smileysad:

Aus technischen Gründen ist es uns leider nicht möglich, diesen Dienst 
weiter aufrecht zu erhalten.

Der Radio-Dienst sowie alle weiteren Online-Dienste, stehen Euch dann 
nicht mehr zur Verfügung.

Weiterhin kann der Webby als MP3-Player oder Uhr/Wecker genutzt werden. 
:idea:



Beste Grüsse

René (Moderator)


Danke TEN für deine Arbeit !!!

von Ekkehard B. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

war lange nicht hier ...
... und der webby lebt :-))
was ein Trost!

Jetzt kommt der Winter und ich hab hoffentlich auch wieder Zeit für mein 
Standalone-UEBBI-Projekt.

at T.E.N.:
 nein - ich hab meine beiden uebbi'S noch nicht umgeflasht. Hab im 
letzten Winter die hiesigen Server-scripte so umgefrickelt, daß uebbi 
sie akzeptiert. Werd demnächst mal die Serververzeichnisstruktur hier 
einstellen.

Meine beiden UEBBI's haben eine Ethernet-Buchse und laufen über Kabel 
sehr gut. Braucht jemand ein hochauflösendes Photo zum Nachrüsten des 
webby, oder war das in der Doku schon drinn? - weiß grad nicht...

Eine Originalfirmware hab ich auch noch nicht aufgetrieben. Da meine 
Italienischkenntnisse gegen NULL gehen, waren meine Suchen im dortigen 
Sprachraum auch nicht sehr ergiebig. Immerhin - auch dort verweist man 
gelegentlich auf UNSER PROJEKT und T.E.N. :-)

Was ich entdeckt habe - Bilder des optionalen Subwoofers:

http://www.villadesign.it/design/avantis/avantis_webby1/1#

2W soll er haben...

Hat da schon mal jemand eine Quelle aufgetan, oder ist das eine schick 
aussehende Designstudie geblieben?

Grüße aus dem grünen Herzen
Ekkehard

ps:

Welche Software nehmt Ihr, oder würdet Ihr nehmen um einen eigenen 
webby-konformen Stream im privaten Hausnetz anzubieten? Gibt es da nicht 
was kleines, ressourcenschonendes unter linux, das z.B. nur den Inhalt 
einer (ascii-)Playlist endlos streamt?

Grüße aus dem grünen Herzen
Ekkehard

von Ekkehard B. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin nochmal,

es gibt die uebbi-Firmware doch im Netz.

http://lab.cortocircuito.net/doku.php?id=tech:uebbi:fw

hab aber noch nix getestet! Laut Filmchen scheint aber der Wechsel uebbi 
- hubster und retour recht easy zu sein.

soweit
 Ekkehard

von Ekkehard B (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

in bella italia gibt es auch einen T.E.N -Nachnutzer ;-))

http://www.uebbiradio.altervista.org/forum/

er webbyfiziert alle uebbis und hat die update.zip angepasst


und hier mal mein uebbi-Mitschnitt - für die, dies brauchen können.

Mit dem Booten wird die Zeit von einem ital. NTP-Server geholt

time.ien.it - ntp-anfrage


dann automatischer Firmwarecheck

POST 
/firmware/upgrade/typeVersion?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013
HTTP/1.1
Host: device.alice.it
Accept-Encoding: identity
Content-Length: 363
User-Agent: UEBBI_Radiosveglia_di_Alice
<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<Device_description>
  <Device_Name>UEBBI_Radiosveglia_di_Alice</Device_Name>
  <Manufacturer>Promelit_AVT</Manufacturer>
  <SW_version>1.0.0</SW_version>
  <HW_version>1.0.0</HW_version>
  <MAC_ADDRESS>00:1B:29:10:BB:55</MAC_ADDRESS>
  <Serial_Number>%3PEA710980N1008200013</Serial_Number>
</Device_description>


ab hier nutzergesteuerte Aufrufe
Wetterabruf für Nantes - das wird offenbar über die PLZ geregelt

GET 
/widget/meteo/forecast?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013&ccat=44000
Request Version: HTTP/1.1
Host: device.alice.it
Accept-Encoding:identity
User-Agent: UEBBI_Radiosveglia_di_Alice


die Bildchen dazu

GET /widget/meteo/images/p3.gif
GET /widget/meteo/images/p1.gif
GET /widget/meteo/images/p9.gif
GET /widget/meteo/images/p6.gif


Newsliste

GET /widget/news/list?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013


einzelne News

GET /widget/news/item?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013&id=1
GET /widget/news/item?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013&id=2


Finanzwerte-liste

GET /widget/finanza/listini/list?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013


einzelne Finanzwerte

GET 
/widget/finanza/listini/list?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013&tick 
er=CAC.40+DOW.JON+NAS.DAQ+EUR.DOL+PET.BAR+PET.CRU+PNIK.KEI+EUR.STO+FTS.E


die Standardwerte werden offenbar automatisch aktualisiert, solange das 
Fenster offen ist?

GET /widget/finanza/listini/list?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013
GET 
/widget/finanza/listini/list?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013&tick 
er=CAC.40+DOW.JON+NAS.DAQ+EUR.DOL+PET.BAR+PET.CRU+PNIK.KEI+EUR.STO+FTS.E


selbst ausgewählte Finanzwerte

GET 
/widget/finanza/search?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013&query=sp


das Horoskop - angezeigt wird das voreingestellte Sternzeichen 
(Geburtstag), Anzeige weiterer Sternzeichen löst kein neues GET aus

GET /widget/oroscopo/list?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013


die Radioliste ermitteln und holen und verifizieren?

GET 
/radio/catalogo/list?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013&ver=1.0.0
HTTP/1.1
Host: device.alice.it
Accept-Encoding: identity
User-Agent: UEBBI_Radiosveglia_di_Alice

GET /webby-contenus/radio/rda_listRadio100.tar.gz
HTTP/1.0
Host: device.alice.it
User-Agent: Python-urllib/1.17

POST 
/radio/catalogo/verifyTransfer?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013
HTTP/1.1
Host: device.alice.it
Accept-Encoding: identity
Content-Length: 227
Content-type: text/xml
Accept: text/xml
User-Agent: UEBBI_Radiosveglia_di_Alice
<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<Download_descripttion>
 <Transfer_complete>YES</Transfer_complete>
 <Device_Name>UEBBI Radiosveglia di Alice</Device_Name>
 <Manufacturer>Promelit_AVT</Manufacturer>
</Download_descripttion>


Sender holen

GET 
/radio/catalogo/item?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013&ticker=CHILL 
-OUT%20RADIO%20%20GAIA-MP3-128
HTTP/1.1
Host: device.alice.it
Accept-Encoding: identity
User-Agent: UEBBI_Radiosveglia_di_Alice


Verbindung zum Sender?

listen.technobase.fm
...


Audioschnipsel (Wetter für Paris)

GET /audio/meteo?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013&ccat=75000
GET /audio/notizie?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013
GET /audio/oroscopo?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013


Videoschnipsel

GET /video/notizie?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013
GET /video/meteo?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013
GET /video/dailyMotion?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013


zeigt das Hilfe / Werbe video

GET /service/list?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013 
..



###########

soweit
Ekkehard

von Marcel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo


könntet ihr RADIO HAMBURG hinzufügen?


Würde mich sehr freuen!

von Jan H. (tt-ha)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, wäre es möglich ein Radiosender hinzufügen funktioniert leider 
seit einigen Tagen nicht mehr.
Mix-Radio.net
http://84.19.184.35:3040/listen.pls
Wär Super nett. Danke

von Synergy (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kann es sein, dass TENs Server im Moment nicht läuft? Habe schon 
mehrfach versucht, mit der SD erfolgreich zu sein. Klappt leider nicht 
:-(

Gruß
Marco

von Nobi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TEN,

wäre es möglich den Sender aus Berlin RTL 104.6 hinzuzufügen?

URL: http://webradio.104.6rtl.com/?channel=rtlberlin-live

Vielen Dank vorab

Gruss Norbert

von Synergy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Norbert

Also läuft es bei Dir noch???

von Frank L. (hermastersvoice)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab grad meinen Webby auf den Server von TEN umgestellt und möchte 
TEN für die Bereitstellung des Servers danken. Schön den guten alten 
Webby weiterbenutzen zu können!

von Synergy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läuft, irgendwer hatte den Webby im Router deaktiviert :-(

von Frank P. (pasedz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es vielleicht auch die Möglichkeit die Liste der Radiosender lokal 
auf dem Gerät zu hinterlegen, damit man sie sich selbst editieren kann?

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willkommen an all die neuen (vom Roten Riesen hängengelassenen) User 
zunächst mal!

Alternativer Server läuft, nur der Admin war vorübergehend offline... 
aber nun geht's mit den Senderwünschen weiter.

Marcel schrieb:

> könntet ihr RADIO HAMBURG hinzufügen?

Moin, http://stream.radiohamburg.de/rhh-live/mp3-128/rhhmediaplayer 
läuft!

: Bearbeitet durch User
von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank P. schrieb:
> Gibt es vielleicht auch die Möglichkeit die Liste der Radiosender lokal
> auf dem Gerät zu hinterlegen, damit man sie sich selbst editieren kann?

Du kannst Dir natürlich nach Login per telnet auf Port 5112 Deines Webby 
den eingestellten Sender in /dev/shm/tmp/radio.xml oder den für den 
Wecker gesetzten, die Gesamtliste ./root/user_data/.Radio/csvdata.db 
oder die Favoritenliste patchen, aber da die Streams ja aus dem Netz 
kommen, ist es schon sinnvoll, ihre Adressen online abzufragen.

Die Angabe von Standort, Stilrichtung und Stream-URL hilft mir, 
zusätzliche Sender dafür auch unterwegs einzupflegen.

: Bearbeitet durch User
von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nobi schrieb:

> wäre es möglich den Sender aus Berlin RTL 104.6 hinzuzufügen?
>
> URL: http://webradio.104.6rtl.com/?channel=rtlberlin-live

Da o.g. Stream leider nicht funktionierte, ist nun folgender 
eingepflegt:

> 104.6 RTL;70073;;Pop;All;Berlin;;http://stream.104.6rtl.com/rtl-live/mp3-128

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan Hagen schrieb:
> Hallo, wäre es möglich ein Radiosender hinzufügen funktioniert leider
> seit einigen Tagen nicht mehr.
> Mix-Radio.net
> http://84.19.184.35:3040/listen.pls

Playa del Ingles - komischer Name für eine südwestdeutsche Stadt. ;-)

Ist aufgenommen, kam aber leider nicht stabil aus dem Netz (Stream brach 
bestenfalls nach einigen Sekunden ab). O.g. Server meldete auch ohne 
/listen.pls mehrfach "nicht erreichbar", wenn Wiedergabe dann aber mal 
läuft, scheint sie zumindest aktuell seit 10 Minuten stabil.

Unter welcher Bezeichnung genau war MIX-Radio.net denn vorher gelistet?

: Bearbeitet durch User
von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag.
Ich möchte mich bei euch für so viel Mühe bedanken. Ich lese schon lange 
mit und habe einen riesen Respekt vor eurer Arbeit.
Leider hab ich ein Problem mit meinem Webby.
Seid ein paar Monatenlässt es sich nich mehr benutzen,
Nach dem Einschalten, kommt ein Fenster woe es steht "Das Webby ist im 
recovery Modus.Bittefuhren sie ein Update durch" Ich drücke auf ja. Der 
Balken bewegt sich, es tut sich aber nichts. Oben steht noch emergency 
update.
Vieleich kann mir jemand helfen. Vielen Dank om voraus.

Alex

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:

> Ich möchte mich bei euch für so viel Mühe bedanken. Ich lese schon lange
> mit und habe einen riesen Respekt vor eurer Arbeit.
> Leider hab ich ein Problem mit meinem Webby.
> Seid ein paar Monatenlässt es sich nich mehr benutzen,
> Nach dem Einschalten, kommt ein Fenster wo es steht "Das Webby ist im
> recovery Modus.Bitte führen Sie ein Update durch" Ich drücke auf ja. Der
> Balken bewegt sich, es tut sich aber nichts. Oben steht noch emergency update.

Diese Endlosschleife habe ich auch schon gesehen (passiert weil 
Dateisysteme den wohl nur unsauber durch Steckerziehen vorgesehenen 
Shutdown übelnehmen können) und mit folgenden 2 Informationen beheben 
können:

Webbies starten leider nicht von allen Karten (hier gehen z.B. von 
Transcend ausgerechnet neue SDHC 8 GB aber keine alten SD 2 GB für einen 
Euro vom Conrad - die Samsung 4 GB für 3,33 probiere ich als nächste 
aus).

Außerdem scheint ein Bug in der update.sh dafür zu sorgen, daß 
ungepatched nicht alles neu geflashed wird (also notfalls abändern): 
Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio"

In welcher Stadt steht denn das verunglückte Gerät? Vielleicht hat ja 
ein Nachbar eine vorbereitete SD griffbereit.

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TEN
Danke dir für deine Antwort. Ich komme aus Minden. Habe mir heute eine 
Transcend 8 GB SDHC SD Karte bestellt. Wenn die da ist werde ich es 
ausprobieren. Hoffe das es klappt.

von Marcel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

RADIO HAMBURG ist drin, ging kurz an und dann kam die Meldung "Dienst 
ist nicht verfügbar"

Könnt Ihr mir helfen?


Danke und Liebe Grüße

von Frank P. (pasedz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

könntest du bitte folgende Sender korrigieren, da PSR aktuell auf dem 
Webby nicht funktioniert.

Radio PSR Live
http://streams.radiopsr.de/psr-live/mp3-128/streams.radiopsr.de/

Radio PSR PartyMix
http://streams.radiopsr.de/psr-partymix/mp3-128/streams.radiopsr.de/

Radio PSR Chartbreaker
http://streams.radiopsr.de/psr-chartbreaker/mp3-128/streams.radiopsr.de/

Radio Brocken
http://sites.radiobrocken.de/streams/mp3_128k.m3u

danke im Vorraus

von Frank P. (pasedz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach ja, und allen ein frohes fest

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank P. schrieb:

> könntest du bitte folgende Sender korrigieren, da PSR aktuell auf dem
> Webby nicht funktioniert.

Radio PSR hatte gleich 4 Einträge auf den nicht funktionierenden 
http://mp3.ad.mdn.nacamar.net/ps-radiopsr/livestream.mp3 (und Radio R.SA 
war auch doppelt). Danke für die hilfreiche Vorlage mit folgenden URLs:

> Radio PSR Live
> http://streams.radiopsr.de/psr-live/mp3-128/streams.radiopsr.de/
>
> Radio PSR PartyMix
> http://streams.radiopsr.de/psr-partymix/mp3-128/streams.radiopsr.de/
>
> Radio PSR Chartbreaker
> http://streams.radiopsr.de/psr-chartbreaker/mp3-128/streams.radiopsr.de/

Daher gleich alle 6 (mit tagsüber hoffentlich unterschiedlichen 
Inhalten) aus http://livestream.radiopsr.de/ im konvertierten Format bis 
hin zu http://streams.radiopsr.de/psrweihnacht/mp3-128 eingefügt... 
Merry Xmas to Saxony!

> Radio Brocken
> http://sites.radiobrocken.de/streams/mp3_128k.m3u

Verweist nun auf eingefügten Stream 
http://80.237.158.40/radio-brocken-128.mp3

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel schrieb:

> RADIO HAMBURG ist drin, ging kurz an und
> dann kam die Meldung "Dienst ist nicht verfügbar"

Momentan am anderen Ende der Republik ohne Auffälligkeiten hörbar -
lag also wahrscheinlich an Netzwerk- oder Streamserver-Auslastung.

: Bearbeitet durch User
von Georg_Bensheim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

könntest du gelegentlich folgende Sender verlinken:

B5 aktuell http://streams.br.de/b5aktuell_2.m3u

The 1920s Radio Network (s.u. 
http://www.the1920snetwork.com/streams/index.html)

BBC World Service 
http://www.bbc.co.uk/worldservice/meta/tx/nb/live_infent_au_nb.asx

WDR Funkhaus Europa 
http://www.wdr.de/wdrlive/media/mp3/funkhaus-europa.m3u

AVRO Film http://icecast.omroep.nl/radio4-film-bb-mp3.m3u

Wäre ganz prima, danke. (Die drei Affen beim Wetter sind klasse!)

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg_Bensheim schrieb:

> könntest du gelegentlich folgende Sender verlinken:

Gerne, danke für die vorbereiteten Informationen!

> B5 aktuell http://streams.br.de/b5aktuell_2.m3u

Nun drin für München.

> The 1920s Radio Network (s.u.
> http://www.the1920snetwork.com/streams/index.html)

http://tess.fast-serv.com:8570/ mangels näherer Info eingetragen für 
Jacksonville, wo deren "Privacy Provider" sitzt.

> BBC World Service
> http://www.bbc.co.uk/worldservice/meta/tx/nb/live_infent_au_nb.asx

mms://livewmstream-ws.bbc.co.uk.edgestreams.net/reflector:43021 war wohl 
abgelaufen, ist ersetzt und auf London umgestellt.
Momentan scheint aber keine der Versionen von http://bbcstreams.com/ 
einen funktionierenden Stream zu liefern.

> WDR Funkhaus Europa
> http://www.wdr.de/wdrlive/media/mp3/funkhaus-europa.m3u
>
> AVRO Film http://icecast.omroep.nl/radio4-film-bb-mp3.m3u

Hilversum? Bitte den Standort angeben, da je nach Sprache sonst 
schwierig zu finden.

> Die drei Affen beim Wetter sind klasse!

Fallback wenn keine Info von Darth Vodas Server. :)
Alternatives Wetter ist noch in Entwicklung.
Hoffe die News gefallen Euch auch (psst).

: Bearbeitet durch User
von acn128 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Wäre auch noch der Sender "Radio Adige" möglich?

Eine Player-URL ist die hier:
http://onair18.xdevel.com/tunein.php/radioadige/playlist.pls

Der Sender ist in Verona, Italien angesiedelt.

Danke!!

Viele Grüße
acn128

von Steff (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts noch jemand hier mit Hubster Firmware?

Bei mir funktionieren die TV Sender nicht mehr. Das ist insoweit nicht 
so tragisch da mein Französisch dafür sowieso nicht ausgereicht hat, 
aber hat es schon jemand geschafft andere Sender zu streamen?
Ich habe ein wenig rumgespielt aber weiss nicht in welchem Format die 
Streams sein müssen.
Die frz. TV Sender waren alle im .flv Format. Kennt jemand Quellen für 
flv Streams? Mit google habe ich nicht viel gefunden, aber einen konnte 
ich erfolgreich abspielen. Das war kein richtiger Stream sondern nur ein 
Video welches im flv Format war.

Und kann man mit Hubster auch auf den (Radio-)Server von T.E.N. 
umsteigen?

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
acn128 schrieb:
> Wäre auch noch der Sender "Radio Adige" möglich?
>
> Eine Player-URL ist die hier:
> http://onair18.xdevel.com/tunein.php/radioadige/playlist.pls
>
> Der Sender ist in Verona, Italien angesiedelt.

Danke für die Infos; http://188.165.242.32:8128 ist nun drin & spielt. 
Buon Natale!

von Schlag (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin ihr Experten.
Ich hab auf meinem Webby die Hubster Firmware und möchte wieder auf die 
Vodafone Firmware flashen. Wer kennt noch einen link für die Firmeware 
und das fehlende Dateisystem?
TEN betreibt den Alternativen Server so gut dass ich wieder mit Webby 
Musik hören will.
Danke schon mal und schönes Fest an alle

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Schlag.
Ich hoffe es hilft.
Sind verschiedene Firmware:
http://lab.cortocircuito.net/doku.php?id=tech:uebbi:fw

Wünsche allen einen schönen Familien Fest.

von Tanjala S. (tanjalasorin)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Good evening all...
I am from Italy and i have an uebbi with the hubster firmware. I am 
trying to create my own radio list but i always fail. I uploaded the 
files from webby_standalone.rar on my website and I made the changes on 
the php files but is not starting.
I'm looking for someone who has his own website with an working radio 
list to explain how can we make an working website. Can anyone make a 
zip with the files like they are on an working website and upload them 
here ?

von Mike W. (kossi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TEN,

wie komme ich denn in den Genuss deine Serverliste auf meinem Webby zu 
bekommen?
Danke im Vorraus ;)

von Schlag (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, die Seite hab ich auch schon gefunden, aber es fehlt ein 
Dateisystem im Vodafonimage. Die gab es früher in der Datenschleuse. 
Aber Vodafon hält ja nichts von Support.
Mit etwas Glück werde ich ja noch fündig.
Guten Rutsch

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Schlag.
Sollstes du diese Datei finden, würde ich mich sehr freuem, wenn du kurz 
sagen würdest, wo ich die finden kann. Brauche die nähmlich auch. Musste 
leider eine Hubster FW draufspielen, da mein Webby im Recovery Boot 
Schleife stecken blieb. Alle anderen Maßnahmen halfen nicht. Jetzt kann 
ich ihn wenigstens wieder nutzen. Ich würde aber auch gerne Webby FW 
zurück haben um die Sender von TEN nutzen.
Wunsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

von Schlag (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, bis jetzt hab ich noch nix gefunden. Aber hier sind ja richtige 
Experten, sowie TEN und all die anderen.
Ich hoffe da auf Hilfe.

von Tanjala S. (tanjalasorin)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TEN,
können Sie mir sagen welche Dateien verwende ich für meine eigene 
Website Erstellen webby

von Steff (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal verfolgt wie die Hubster Firmware die Streamadressen holt:

1. Zeitabfrage von fr.pool.ntp.org. Die aktuelle Streamliste wird 
nämlich nicht immer geholt, dafür gibt es in setup.db den Parameter 
"valid_datetime"
2. Ist die Streamliste nicht mehr "valid" erfolgt eine Anfrage an 
devices.sf-sfr.fr/webby/radio/catalogo/list?device=rda&sn=49012345678901 
23456789&ver=1.5.1
sn = Seriennummer
ver = Firmware Version
Die Anfrage funktioniert aber auch ohne diese Parameter...
Als Antwort kommt dann die Adresse der CSV Datei für die Streams 
(url_catalogo_radio, siehe auch Beitrag weiter oben) und alle 
Kategorien, Ausschnitt:
<radioList>
<lastBuildDate>2015-01-05T12:26:34</lastBuildDate>
<data_validita>2015-01-06</data_validita>
<ora_presunta_aggiornamento>02:00</ora_presunta_aggiornamento>
<catalogo_radio>
 <url_catalogo_radio>http://devices.sf-sfr.fr/webby-contenus/radio/rda_listRadio100.tar.gz</url_catalogo_radio>
 <md5_catalogo_radio>e44d979df015b672f08eae9041245ac0</md5_catalogo_radio>
</catalogo_radio>
<thumbnailDir>http://devices.sf-sfr.fr/webby-contenus/userInterface/img/radios/</thumbnailDir>
<lista_categorie>
 <categoria>
  <label>Musicales</label>
  <dbColumn>Group</dbColumn>
  <filter>Musicales</filter>
 </categoria>
 <categoria>
  <label>Généralistes</label>
  <dbColumn>Group</dbColumn>
  <filter>Généralistes</filter>
 </categoria>
 <categoria>
  <label>Genre</label>
  <categoria>
   <label> Chillout</label>
   <dbColumn>Genre</dbColumn>
   <filter> Chillout</filter>
  </categoria>
...
 <categoria>
  <label>USA</label>
  <dbColumn>Location</dbColumn>
  <filter>USA</filter>
 </categoria>
...
3. Nachdem die Kategorien festgelegt sind erfolgt der Download der 
Streamliste von 
devices.sf-sfr.fr/webby-contenus/radio/rda_listRadio100.tar.gz
Aufbau der CSV Datei:
Radio Name;Flux Name;Group;Genre;Continent;Location;Stream;Codecs
1.FM - 80s Channel;1.FM - 80s Channel-MP3-96;;Pop,Rock;Amérique du nord;USA;96;MP3
HR You FM Club Musicstream;HR You FM Club Musicstream;;Techno, Drum&Bass;Europe;Allemagne;;MP3
4. Es folgt eine Art Bestätigung für den Download, Aufruf von 
devices.sf-sfr.fr/radio/catalogo/verifyTransfer?device=rda&sn=4901234567 
890123456789.  Es erfolgt darauf aber keine Antwort (?)
5. Nun kann man auf dem Hubster/Webby einen Sender auswählen. Die 
Streamadresse wird über den Namen aus der CSV Datei angefragt
devices.sf-sfr.fr/webby/radio/catalogo/item?device=rda&sn=49012345678901 
23456789&ticker=HR%20You%20FM%20Club%20Musicstream
Als "ticker" Parameter wird der "Flux Name" verwendet - in diesem 
Beispiel ist er zwar gleich "Radio Name" aber habe es mit anderen 
Sendern getestet. Radio Name dient als Anzeige und "Flux" enthält 
gelegentlich noch das Format und die Bitrate als Info (s. "1.FM - 80s 
Channel-MP3-96").
Als Antwort kommt die Streamadresse und ein Thumbnail, das aber nicht 
runtergeladen wird und auch nirgends angezeigt wird (?):
<radio>
 <idRadio>1217</idRadio>
 <name>HR You FM Club Musicstream</name>
 <url>http://gffstream.ic.llnwd.net/stream/gffstream_mp3_w76a</url>
 <codec>MP3</codec>
 <bitrate/>
 <thumbnail>http://devices.sf-sfr.fr/webby-contenus/userInterface/img/radios/HR_You_FM_Club_Musicstream.png</thumbnail>
</radio>
6. Stream spielt... :)

Einen alternativen Server für die Hubster Firmware ist also ebenfalls 
möglich - wenn auch ein wenig komplizierter.

von alexander (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich bin im Internet auf Ihren Eintrag gestoßen bezüglich des Webby 
Webradios und den mit eingegebenen Link, der aber leider nicht 
funktioniert.
http://www.datenschleuse.de/zImage-milano

http://dsl.vodafone.de/hilfe/index.php?sid=&aktion...

http://rapidshare.com/#!download|713tl2|416906264|...

Könnte mir jemand bitte einen aktuellen Link dazu senden, der auch 
funktioniert, da ich Webby reanimieren möchte.

von nk (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,

kannst du bitte Radiobob noch in die Liste aufnehmen
Name     Radiobob
URL     http://stream.bobblogger.de/stream.m3u
Land     Hessen
Sprache Deutsch
Genre    Rock

und bitte noch Radiobob Alternative

Name Radiobob Alternative
URL http://streams.radiobob.de/bob-alternative/mp3-128/bobmediaplayer
Hessen
Rock Alternative
Deutsch

DANKE!!

von Florian I. (fbeek)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe hier mal eine kleines NodeJs Programm zusammen gekloppt womit 
man dem Webby schonmal eigene Radio Listen unterjubeln kann.

Es läuft etwas anders als bei meinen PHP Skripten.

Ich habe es auf den betrieb bei Heroku ausgelegt, dort kann man sich 
recht easy einen Account besorgen und das ganze kostenfrei betreiben.

Es ist momentan noch ziemlich simpel gestrickt und hat hier und da noch 
einige hartcodierte Dinge, aber ich werde versuchen das ganze in den 
nächsten Wochen noch zu optimieren, zu erweitern und zu dokumentieren.

https://github.com/fbeek/webby-service

Viel Spass beim Basteln !!!

fbeek

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nk schrieb:
> HI,
>
> kannst du bitte Radiobob noch in die Liste aufnehmen
> Name     Radiobob
> URL     http://stream.bobblogger.de/stream.m3u
> Land     Hessen
> Sprache Deutsch
> Genre    Rock

Das gibt nur einen Error 404 (not found).

> und bitte noch Radiobob Alternative

Aus Kassel also. Die Stream-URLs aller 4 sind tatsächlich:
BOBs Livestream 
http://streams.radiobob.de/bob-live/mp3-128/bobmediaplayer
BOBs Classic Rock 
http://streams.radiobob.de/bob-classicrock/mp3-128/bobmediaplayer
BOBs Alternative Rock 
http://streams.radiobob.de/bob-alternative/mp3-128/bobmediaplayer
BOBs Harte Saite 
http://streams.radiobob.de/bob-hartesaite/mp3-128/bobmediaplayer

Zugleich herzlichen Dank an die Spender und all den neuen 
Vodafone-Flüchtlingen: Willkommen auf dem alternativen Server!

von Schurl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Auch nach Jahren: abermaliges Kompliment!

Lieber ten, ich hätte wiedermal ein paar Sendervorschläge aus Wien:

98.3 Superfly: "Your Soul Radio", Wien,
soul, funk, http://89.207.144.68:8080/live128

Radio Wien: "Dein Stadtradio", Wien,
pop, oldies, http://mp3stream2.apasf.apa.at:8000/listen.pls

Orange 94.0: "Das freie Radio in Wien", Wien,
varity, free radio, http://streamintern.o94.at/live3.m3u

Radio Stephansdom: "Wiens privater Klassiksender", Wien,
classical, cultural, http://live128.radiostephansdom.at:8000/live128

Ich würde mich sehr freuen fern der Heimat die Sender ohne PC hören
zu können.

vielen Dank und lieben Gruß.
Schurl

von Klaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Wer eine AVM mit Mediaserver hat kann das WEBBY über den Mediaserver
ganz einfach wieder auf Internetradio umstellen.
Viele Stationen sind schon vorgegeben.

von Synergy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie geht denn das?

von Klaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die AVM sollte neuer sein und im Menü einen Mediaserver haben.
Alte Fritz-Boxen haben dies Option  nicht.

AVM öffnen--Heimnetzwerk--Mediaserver(aktiv setzen)---Internetradio
--unten Stationen auswählen--fertig.

WEBBY--über W-LAN verbinden--Connected Home--AVM Fritz Mediaserver--
Internetradio--AVM Fritz Mediaserver--Internetradio--Station auswählen--
WEBBY-AA:FF-----schon ist Internetradio über deine AVM möglich.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schurl schrieb:

> Auch nach Jahren: abermaliges Kompliment!
>
> Lieber ten, ich hätte wiedermal ein paar Sendervorschläge aus Wien

Gerne, vielen Dank auch Dir für die vorbildliche Vorbereitung, :)
musste nur noch listen.pls beim Stadtradio weglassen:
Die 4 o.g. Sender sind eingepflegt und wie immer unter
"Radio > Erweiterte Suche > Alle Städte > Wien" abrufbar.

Willkommen auch an die neu aufgenommenen Nutzer
und einem weiteren Spender herzlichen Dank!

von Matthias W. (igelcom)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Wäre es möglich den Sender aus Hannover "Radio FFN" neu einzupflegen?
Funktioniert irgendwie nicht! Habe da etwas gefunden, weiß
aber nicht ob das richtig ist:

http://player.ffn.de/ffnstream.mp3

oder

http://player.ffn.de/tunein_ffn.m3u

Schöne Grüße aus Hildesheim und ein fettes Dankeschön für Deine Arbeit!

Matthias

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias W. schrieb:
> Wäre es möglich den Sender aus Hannover "Radio FFN" neu einzupflegen?
Klar, Kampagne "hört ab was Euch abhört" ;-} http://heise.de/-2587793

Da hat sich wohl der ursprüngliche Stream verabschiedet, vielen Dank 
für's Heraussuchen der neuen:
> http://player.ffn.de/ffnstream.mp3
> http://player.ffn.de/tunein_ffn.m3u
Passt, letzterer verweist auf 
http://mp3ad.radioffn.c.nmdn.net/radioffn/livestream.mp3 - beide sind 
Webby-kompatibel, 44.1k 128kbps MP3 stereo und spielen erst mal einen 
Zwangswerbespot (d.h. nach mehreren Tests spüre ich nun also unwider- 
stehliches Verlangen, dringend Opel aus Niedersachsen zu kaufen ;-)).

von Ekkehard.B (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Gemeinde,

es gibt neues aus Italien

U&B aka uebbi - ein Firmwarekompilat mit der Version 2.0 :-)

http://frakbe.altervista.org/?p=378

Meine Kenntnisse der italienischen Sprache sind gelinde gesagt - hmm

aber der Download ist eine wunderbare Fundgrube!

Ein Webserver auf dem webby und dlna soll gehen ...

Grüße

von jay (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie geil :-)
prompt ist der webby preis bei ebay von 8 euro auf 30 euro gestiegen :)

daber die neue firmware verspricht viel. und der autor bedankt sich bei 
dem thread hier :)

die oberfläche lässt sich übrigens auch auf deutsch umstellen ;-)

jay

von Steff (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat die Firmware schon jemand getestet? Lohnt sich das flashen?

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steff schrieb:
> Hat die Firmware schon jemand getestet? Lohnt sich das flashen?

Wichtiger die schon in Re: Webby Uebbi 
Beitrag "Re: Webby Uebbi" dem stolzen 
Uebbi-Eigentümer Ekkehard B. gestellte Frage, wie genau das Flashen und 
die Unterstützung der zusätzlichen Hardware (LAN, Licht- & 
Temperatursensor) funktioniert - und natürlich, wie Adressen und 
Protokoll des dortigen Servers abw(e)ichen, um auch diesen (notfalls 
ohne Firmwareupgrade) wie webby.vodafone.de emulieren zu können.

Das Firmware-Archiv 2.0 enthält das ARM-übliche Duett flash_eraseall && 
nandwrite; Vektor also wahrscheinlich wie beim Webby eine einfache 
SD-Karte, oder bleibt das Ableben des Original-Servers problematisch?

BTW: Unter http://frakbe.altervista.org/?p=408 beschreibt Franco 
Bersani, wie er die Firmware (um)bauen konnte.

Besonders wertvoll würde Webby & Uebbi übrigens v.a. für Domotik machen, 
wenn es jemand gelänge, CC1101 darin unterbringen & ansteuern zu können.

: Bearbeitet durch User
von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ekkehard B. hat unter 
Beitrag "uebbi subwoofer" ff einiges 
zusammengetragen, solange der italienische Server noch lebte. :)

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut http://uebbiradio.altervista.org/forum/viewtopic.php?f=13&t=10 und 
http://lab.cortocircuito.net/doku.php?id=tech:uebbi:ripristino inkl. 
Youtube-Video "Procedura per il ripristino di un uebbi danneggiato o modificato" läuft das Reflashen des 
Uebbi durch Drücken der beiden äußeren Tasten an (update.sh wird also 
wahrscheinlich anders als im Webby nicht schon beim Einlegen einer 
entsprechend präparierten SD ausgeführt) und auf dem Umweg über die 
depannage.zip des Hubster.

Hoffe https://www.mikrocontroller.net/user/show/bootsmann kann uns 
berichten, wo sein lokaler Uebbi-Server vom Webby-Protokoll abweichen 
musste bzw. wie gut Uebbi ggf. mit aufgebohrter (und wie geflashter?) 
deutscher Firmware läuft (Temperatur- & Lichtsensor, Ethernet?).

Dadurch daß Hubster & Uebbi so ziemlich jedem Request die SN mitgeben, 
sollte die Personalisierung leichter werden & dem alternativen deutschen 
Server eine einfache Unterscheidung möglich sein, um seine Rückmeldungen 
(XML- und Verzeichnisstrukturen) entsprechend anzupassen, falls U&B 2.0 
nicht gut genug auf Deutsch oder Englisch einsetzbar sein sollte.

: Bearbeitet durch User
von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vodaphone Webby? schrieb im Beitrag #4106981:
> XXX schrieb:
>> Vodaphone Webby ... beim Reichelt für 45€.
> um es kurz zu machen: WER braucht sowas??? niemand...
> heutzutage kann man sowas sogar selber zusammenbasteln nach eigenen
> vorstellungen (zum Beispiel!).. Und bevor man sich an nen Vertrag oder
> irgendwelchen Nutzungsbestimmungen und Knebelverträgen widmen muss -
> Leute Leute..... im nachdenken mangelts auch wie es ausschaut.. wurscht is

Guten Morgen & Willkommen, fremdes Wesen, Ihr Hypersprung aus 2010 eines 
offenbar keine Bastler, Maker & MacGyvers kennenden Paralleluniversums 
hat Sie ins Jahr 2015 unseres Planeten Erde im System Sol geführt.
Das fragliche Gerät kostet ein halbes Jahrzehnt später einen Bruchteil, 
ist reversed, lauffähig&mit Alternativserver(n) versorgt. Faszinierend!

P.S.: Zwar "nur" MIPS, aber zum heutigen Preis inkl. Touch will ich so 
etwas mal auf beliebiger Plattform sehen. Übrigens "Draht zur Heimat" 
für viele Expats - wenn Ihr Planet MP3s ins DSN ;-} casted, nehme ich 
nach Freigabe durch NASA, ESA etc. gerne den 1. Space-Aliens-Stream auf 
(oder kommt mich dann das Department of Homeworld Security holen? ;-))

: Bearbeitet durch User
von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ekkehard B. schrieb:
> hab meine beiden uebbi'S noch nicht umgeflasht. Hab im
> letzten Winter die hiesigen Server-scripte so umgefrickelt, daß uebbi
> sie akzeptiert. Werd demnächst mal die Serververzeichnisstruktur hier
> einstellen.

Benutzt Du den deutschen, Deinen eigenen lokalen, oder (welchen?) 
italienischen Alternativserver?

> Meine beiden UEBBI's haben eine Ethernet-Buchse und laufen über Kabel sehr gut.

Nur mit italienischer Firmware oder auch Hubster (gleiches 
Partitionslayout?) oder gar deutscher?

> Braucht jemand ein hochauflösendes Photo zum Nachrüsten des webby

Kann in der Doku sicher nicht schaden.
Fehlt da ausnahmsweise nur die Buchse?

> Was ich entdeckt habe - Bilder des optionalen Subwoofers:
>
> http://www.villadesign.it/design/avantis/avantis_webby1/1#
>
> 2W soll er haben...
>
> Hat da schon mal jemand eine Quelle aufgetan, oder ist das eine schick
> aussehende Designstudie geblieben?

Das und der gestern hier hereingeschneite Troll bringen mich auf die 
Idee, da der Webby ja sogar passende Schraubgewinde im Boden hat, daß 
man das Gerät (wenn der MIPS mal nicht mehr reicht) auch auf einen 
leistungsstärkeren "SoC-Sockel" pfropfen könnte, in Gestalt irgendeiner 
passend( rund)en Dose etwa aus dem Drogeriemarkt geringsten Mißtrauens:

Ist der Touchscreen (da vermutlich gängiges Handyteil) evtl. gar mit dem 
DSI-Anschluss diverser Pis kompatibel 
http://www.petervis.com/Raspberry_PI/Raspberry_Pi_LCD/Raspberry_Pi_LCD_DSI_Display_Connector.html 
und ausreichend lang verkabelt, um ihn ggf. auch "ein Board tiefer" 
anzuschließen?

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jay schrieb:

> die neue firmware verspricht viel. und der autor bedankt sich bei
> dem thread hier :)
>
> die oberfläche lässt sich übrigens auch auf deutsch umstellen ;-)

Nicht nur das, laut Changelog (https://translate.google.com hilft) ...

menu Impostazioni > Lingua

Ricompilato il file (app.cramfs)/milano/app/settings/languageview.pyc in 
modo che venga visualizzata anche la lingua italiana. Ora uebbi può 
"parlare" in italiano (default), tedesco o inglese, selezionando la 
lingua di visualizzazione desiderata.

> "Deutsch" & "Englisch", mal sehen wie nah am Original ;)

#Tentativo# Nuovi codec audio

- Decompilato (app.crams)/milano/modules/system/config.pyc
- Modificata la riga
audio_exts = ('.mp3', '.wav', '.wma')
in
audio_exts = ('.mp3', '.wav', '.wma', '.ogg', '.flac')
- Ora vengono listati i files .ogg e .flac ma non vengono riprodotti

> Die Wiedergabe von OGG & FLAC ist noch "work in progress"

von Ekkehard B. (bootsmann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> Benutzt Du den deutschen, Deinen eigenen lokalen, oder (welchen?)
> italienischen Alternativserver?

Ich nutze meinen eigenen Server im meinem internetlosen Hausnetz mit 
bislang original uebbi-FW. Ich habe mir dazu die php-scripte von fbeek? 
(aus dem wiki) umgefrickelt. Hab in meinem Netz einfach ein paar streams 
laufen, die sich aus meiner  mp3-Sammlung speisen und das so den uebbi's 
untergejubelt. Als News gibt es so Sachen wie Heizungstemperaturen, 
Warmwassertemperatur, Stromverbrauch im Haus und so Schnick Schnack - 
alles mit der heißen Nadel zusammengestöpselt - naja. Also alles Sachen, 
die niemand wirklich braucht ;-) - deshalb ist's familientechnisch auch 
nur Projektpriorität: 3867 und bekommt so im Familienbudget eine gegen 
Null gehende Zeitzuweisung :-(

Die Originalfirmware läuft, da ich meinen Nameserver angepasst habe und 
so alle fest verdrahteten Links umlenke.


>> Braucht jemand ein hochauflösendes Photo zum Nachrüsten des webby
>
> Kann in der Doku sicher nicht schaden.
> Fehlt da ausnahmsweise nur die Buchse?


Stelle ich demnächst ein...
Die Prozessorplatine ist gleiche Version wie im webby
Der Lichtsensor ist über ein Steckerchen mit der Prozessorplatine 
verbunden und wurde per Lötkolben hinter einer der Lüftungsöffnungen der 
Displayrückwand eingeschmolzen - zum Typ kann ich also nix sagen. Er 
scheint aber das Display nachts abzudunkeln...
Die Sockelplatine ist eine Version älter als im Webby. Die Batterieen 
haben auch da keine erkennbare Funktion und der Temleratursensor 
(Aufdruck, wie bekannt: T730) ist auf einem Extraplatinchen per Stecker 
angebunden.
Für die Ethernetschnittstelle fehlt im Webby mehr als nur der Übertrager 
- mal sehen, was ich da noch ermitteln kann. Aber die Nachrüstung ist 
wohl aufwendiger als ein neuer uebbi :-(

Hier
 Ebay-Artikel Nr. 221706552783
gibts übrigens derzeit noch welche...



>
>> Was ich entdeckt habe - Bilder des optionalen Subwoofers:
>>
>> http://www.villadesign.it/design/avantis/avantis_webby1/1#
>>
>> 2W soll er haben...
>>
>> Hat da schon mal jemand eine Quelle aufgetan, oder ist das eine schick
>> aussehende Designstudie geblieben?

Hat da jemand was gefunden??


> Ist der Touchscreen (da vermutlich gängiges Handyteil) evtl. gar mit dem
> DSI-Anschluss diverser Pis kompatibel
> 
http://www.petervis.com/Raspberry_PI/Raspberry_Pi_LCD/Raspberry_Pi_LCD_DSI_Display_Connector.html
> und ausreichend lang verkabelt, um ihn ggf. auch "ein Board tiefer"
> anzuschließen?

der König ist tot - es lebe der König !!! ;-))

Ekkehard

von Norbert (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte an das TEN Team

Könntet ihr den Sender Berts Rumpelkammer mit aufnehmen

http://login.streamplus.de/app.php/shoutcast/public/playlist/download/11990.asx

Rock/Pop gemischt

Falls weitere Angaben notwendig sind, bzw. wenn ich es testen kann, 
bitte kurze Mail an mich.

Vielen Dank im Voraus

Norbert Rauer

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert schrieb:
> an das TEN Team

Ve arr Legion ;-)

> Könntet ihr den Sender Berts Rumpelkammer mit aufnehmen

Haben Wir gern gemacht. :-) Womit dann auch Fürstenwalde vertreten wäre.
Zufällige Namensähnlichkeit oder Dein Sender?

> http://login.streamplus.de/app.php/shoutcast/public/playlist/download/11990.asx
>
> Rock/Pop gemischt

Diverse wirklich sehr gemischt: 
http://www.radio.pervii.com/de/radio/185117.htm

von T. E. N. (ten)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ekkehard B. schrieb:

> Ich nutze meinen eigenen Server im meinem internetlosen Hausnetz mit
> bislang original uebbi-FW. Ich habe mir dazu die php-scripte von fbeek?
> (aus dem wiki) umgefrickelt. Hab in meinem Netz einfach ein paar streams
> laufen, die sich aus meiner  mp3-Sammlung speisen und das so den uebbi's
> untergejubelt. Als News gibt es so Sachen wie Heizungstemperaturen,
> Warmwassertemperatur, Stromverbrauch im Haus und so Schnick Schnack -
> alles mit der heißen Nadel zusammengestöpselt - naja. Also alles Sachen,
> die niemand wirklich braucht ;-)

Aber ganz bestimmt, und gerade für soviel Domotik wäre eine 
GPIO-Anbindung von 1-Wire und CC1101 doch ideal.

Hast Du auch auf dem uebbi selbstgestrickte Apps (wären auch umgekehrt 
interessant, um vom Webby aus "das Haus" zu bedienen; frakbe scheint mit 
den "U&B Utils" ja eine geschrieben zu haben), oder fütterst Du alles 
über die ursprünglichen Newsticker zu (auf die ich ja auch diverse 
aktuelle andere Inhalte per Perl konvertiere)?

BTW, hast Du Beispiele der als Suchergebnis zurückgegebenen Städteliste 
für die Wetterauswahl?

>>> Braucht jemand ein hochauflösendes Photo zum Nachrüsten des webby
>>
>> Kann in der Doku sicher nicht schaden.
>> Fehlt da ausnahmsweise nur die Buchse?
>
> Stelle ich demnächst ein...
> Der Lichtsensor ist über ein Steckerchen mit der Prozessorplatine
> verbunden und wurde per Lötkolben hinter einer der Lüftungsöffnungen der
> Displayrückwand eingeschmolzen - zum Typ kann ich also nix sagen. Er
> scheint aber das Display nachts abzudunkeln...
> der Temleratursensor (Aufdruck, wie bekannt: T730) ist auf einem
> Extraplatinchen per Stecker angebunden.
> Für die Ethernetschnittstelle fehlt im Webby mehr als nur der Übertrager
> - mal sehen, was ich da noch ermitteln kann. Aber die Nachrüstung ist
> wohl aufwendiger als ein neuer uebbi :-(
>
> Hier Ebay-Artikel Nr. 221706552783 gibts übrigens derzeit noch welche...

In der Tat, einige fabrikneu versiegelte sind gerade hier gelandet und 
wer v.a. als Entwickler Verwendung für dieses mit Sensoren und Ethernet 
üppiger ausgestattete Modell hat, aber die horrenden 20€ Porto sparen 
will, möge sich bitte einfach mal mit Preisvorstellung inkl. Inlandsver- 
sand per PN melden (klar will nach dem Foto jetzt jeder sogar schwarze 
ergattern, die aber sind wenn's je welche gab seltener als der Schwan).

>> Ist der Touchscreen (da vermutlich gängiges Handyteil) evtl. gar mit dem
>> DSI-Anschluss diverser Pis kompatibel
http://www.petervis.com/Raspberry_PI/Raspberry_Pi_LCD/Raspberry_Pi_LCD_DSI_Display_Connector.html
>> und ausreichend lang verkabelt, um ihn ggf. auch "ein Board tiefer"
>> anzuschließen?
> der König ist tot - es lebe der König !!! ;-))

Den König will keiner killen, aber einige sind ja doch fürchterlichen 
Versuchen zum Opfer gefallen ;-) und könnten dann zumindest als Spender 
von Gehäuse, Audio & Touchdisplay fungieren. Letzteres könnte aber auch 
LVDS (teuer nur über HDMI am Pi, da BCM den Konverterchip wohl nicht 
unterstützt) statt DSI sein. Primär wollen wir natürlich uebbi an sich.

: Bearbeitet durch User
von Norbert (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!!!!! Ja, ist mein Sender ;-) Beste Grüße Norbert

von Norbert (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TEN Team,

nochmal vielen Dank für das Eintragen von Berts Rumpelkammer.

Ich hätte da noch einen Sender:

Energy Basel

http://statslive.infomaniak.ch/playlist/energybasel/energybasel-high.mp3/playlist.pls

http://statslive.infomaniak.ch/playlist/energybasel/energybasel-high.mp3/playlist.asx

Rock/Pop gemischt News aus Basel und Umgebung

Auch wieder vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße Norbert

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert schrieb:
> Hallo TEN Team
Da fühle ich mich immer so viele ;)

http://statslive.infomaniak.ch/playlist/energybasel/energybasel-high.mp3/playlist.pls
http://statslive.infomaniak.ch/playlist/energybasel/energybasel-high.mp3/playlist.asx
> Rock/Pop gemischt News aus Basel und Umgebung

Danke für die Vorbereitung!
Auch http://energybasel.ice.infomaniak.ch:80/energybasel-high ist nun 
drauf/drin. :)

: Bearbeitet durch User
von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ekkehard B. schrieb:

> Inzwischen ist wohl auch der italienische Server dauerhaft down
> in dem Zuge evtl. auch die dortige (device.alice.it) Serverstruktur gesichert?
> Anbindung an http://www.wetter.com gelöst?
> Hat jemand den uebbi-Weg über widget/meteo/ nachgebaut?

Relikte des verblichenen italienischen Systems und seiner XML finden 
sich im für Hubster noch laufenden z.B. für die französische Hauptstadt 
http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/forecast?ccat=75000 -
vom Webby her hätte ich nun eine Liste auch auf
http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/search?qs=Paris erwartet, 
aber dort sind's wohl andere Parameter: Konntest Du mitschneiden?
(Die URL bis zum Fragezeichen gibt's jedenfalls, sonst käme ein Fehler.)
BTW wohl einige der wenigen Möglichkeiten, einen lokal per Touchscreen 
frei eingegebenen String als Auswahl (ggf. auch anderer Einstellungen) 
ganz einfach aus der Standardfirmware an den Server zu übertragen.

Eine deutsche Antwort sah seinerzeit vom Format her ungefähr so aus:
Content-type: text/xml

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<locationInfo>
<debug></debug>
<items><item><code>DE0001855</code><name>Düsseldorf</name><country>Tschörmanei</country></item></items>
<num>1</num>
<logoURLSmall>http://webby.vodafone.de/img/cleinsoft_small_logo.png</logoURLSmall><logoURLLarge>http://115.68.20.234/img/cleinsoft_small_logo.png</logoURLLarge></locationInfo>

Unterstützt denn auch die Hubster-Firmware LAN, Licht-&Temp-Sensor?

von Norbert R. (nobimobil)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> Norbert schrieb:
>> Hallo TEN Team
> Da fühle ich mich immer so viele ;)
Na dann Hallo TEN;-)
>
> 
http://statslive.infomaniak.ch/playlist/energybasel/energybasel-high.mp3/playlist.pls
> 
http://statslive.infomaniak.ch/playlist/energybasel/energybasel-high.mp3/playlist.asx
>> Rock/Pop gemischt News aus Basel und Umgebung
>
> Danke für die Vorbereitung!
> Auch http://energybasel.ice.infomaniak.ch:80/energybasel-high ist nun
> drauf/drin. :)
Wie immer besten Dank!!!! Habe mich nun auch offiziel angemeldet. Die 
nächsten Webbys sind bei ebay geordert ;-) Hab schon einige Freunde 
damit versorgt. Weiterhin eine gute Woche. Gruss Norbert

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Debby schrieb:
> Moin. Habe Debby installiert. Das README ist nebenbei BLAU und somit ein
> LINK und da steht auch das Passwort. Installation erst UEBBI, dann
> passiert ein Update auf Webby 1.0.2 051101 problemlos - das ging immer
> schief bei den Versuchen aus Hubster ein Webby zu machen. Die
> Screensaver.py habe ich auch reinkopiert. Telnet geht, root PW geht,
> debian geht, Radio geht. Schreibe bei Bedarf eine genauere Anleitung.
> Bin erstmal zufrieden. Wer hat mit debian weiter herumgespielt ?!?

Die Frage stellt sich Jahre später wieder:

http://santi.smbit.it/tools/debian-webby-debby/ zeigt ja ein Pendant zu 
SD_germany_any_to_1.0.2.zip in italienischer Sprache auf Uebbi.

Funktioniert Debby (eine zusätzliche chroot-Shell via telnet 5116 hinter 
weiter benutzbarem Vodafone-GUI, da ja "Telnet & Radio geht"?) auch mit 
der o.g. deutschen Firmware auf Uebbi inkl. Ethernet?

Den Zwischenschritt über Hubster (unterstützt depannage.zip Ethernet?) 
sollte man sich wie oben zitiert wohl besser sparen?

Auf Uebbi schließt sich Port 7583 (für Debug-Ausgaben) gleich nach 
Connect wieder; Port 9011 aus 
http://www.neufbox4.org/forum/viewtopic.php?pid=13494#p13494 scheint 
anders als beim Hubster dauerhaft geschlossen:
Hat jemand einen Weg zur Telnet-Shell im vorinstallierten System 
gefunden?
Eine telnetd startende update.sh gemäß 
Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio" wird auf Uebbi ja 
nicht zur Laufzeit ausgeführt, sondern im Gegensatz zum Webby ein 
Dateiauswahlmenü für die SD-Karte geöffnet, ohne den Typ .sh anzuzeigen.

Gibt es eine Möglichkeit, à la maavin 
Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio" ein anderes als das 
installierte System ohne Neuflashen zu booten, indem man über linke und 
rechte Taste (wie zum Update) von einer SD-Karte startet?

von Ekkehard B. (bootsmann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> Relikte des verblichenen italienischen Systems und seiner XML finden
> sich im für Hubster noch laufenden z.B. für die französische Hauptstadt
> http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/forecast?ccat=75000 -
> vom Webby her hätte ich nun eine Liste auch auf
> http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/search?qs=Paris erwartet,

Hubster und auch uebbi wollen zwingend immer rda und sn in der Anfrage:
http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/search?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013&qs=Paris

bringt

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<anagraficaLocalita>
<items>
<item>
<codice>75000</codice>
<nome>Paris</nome>
</item>
</items>
<num>1</num>
<meteologoURLIconaSmall>&lt;![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/meteo_logo_small.png]]&gt;</meteologoURLIconaSmall>;
<meteologoURLIconaLarge>&lt;![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/webby/widget/meteo/images/meteo_logo.png]]&gt;</meteologoURLIconaLarge>;
</anagraficaLocalita>

und

http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/forecast?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013&ccat=75000

gibt

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
  <forecasts>
    <nome>Paris</nome>
    <codice>75000</codice>
    <data_validita>2015-05-06</data_validita>
    <ora_presunta_aggiornamento>12:32</ora_presunta_aggiornamento>
    <lastBuildDate>Wed, 6 May 2015 11:34:47 +0200</lastBuildDate>
    <giorno 
num="0"><temp_min>15</temp_min><temp_max>23</temp_max><temp_perc>19</tem 
p_perc>
        <slot nomeSlot="notte" fine="0" inizio="0">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="mattino" fine="15" inizio="15">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="pomeriggio" fine="23" inizio="23">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="sera" fine="16" 
inizio="16"><previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
        <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
        <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
        <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
      </giorno>
      <giorno 
num="1"><temp_min>18</temp_min><temp_max>25</temp_max><temp_perc>21.5</t 
emp_perc>
        <slot nomeSlot="notte" fine="0" inizio="0">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="mattino" fine="18" inizio="18">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="pomeriggio" fine="25" inizio="25">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="sera" fine="18" 
inizio="18"><previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
        <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
        <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
        <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
      </giorno>
      <giorno 
num="2"><temp_min>19</temp_min><temp_max>27</temp_max><temp_perc>23</tem 
p_perc>
        <slot nomeSlot="notte" fine="0" inizio="0">
          <previsioneNome>soleil</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p1.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p1.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="mattino" fine="19" inizio="19">
          <previsioneNome>soleil</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p1.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p1.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="pomeriggio" fine="27" inizio="27">
          <previsioneNome>soleil</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p1.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p1.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="sera" fine="27" 
inizio="27"><previsioneNome>soleil</previsioneNome>
        <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p1.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
        <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p1.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
        <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
      </giorno>
      <giorno 
num="3"><temp_min>21</temp_min><temp_max>28</temp_max><temp_perc>24.5</t 
emp_perc>
        <slot nomeSlot="notte" fine="0" inizio="0">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="mattino" fine="21" inizio="21">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="pomeriggio" fine="28" inizio="28">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="sera" fine="28" 
inizio="28"><previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
        <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
        <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
        <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
      </giorno>
      <giorno 
num="4"><temp_min>21</temp_min><temp_max>28</temp_max><temp_perc>24.5</t 
emp_perc>
        <slot nomeSlot="notte" fine="0" inizio="0">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="mattino" fine="21" inizio="21">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="pomeriggio" fine="28" inizio="28">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="sera" fine="28" 
inizio="28"><previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
        <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
        <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
        <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
      </giorno>
      <giorno 
num="5"><temp_min>21</temp_min><temp_max>28</temp_max><temp_perc>24.5</t 
emp_perc>
        <slot nomeSlot="notte" fine="0" inizio="0">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="mattino" fine="21" inizio="21">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="pomeriggio" fine="28" inizio="28">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="sera" fine="28" 
inizio="28"><previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
        <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
        <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
        <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
      </giorno>
      <giorno 
num="6"><temp_min>21</temp_min><temp_max>28</temp_max><temp_perc>24.5</t 
emp_perc>
        <slot nomeSlot="notte" fine="0" inizio="0">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="mattino" fine="21" inizio="21">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="pomeriggio" fine="28" inizio="28">
          <previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
          <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
          <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
          <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
        <slot nomeSlot="sera" fine="28" 
inizio="28"><previsioneNome>éclaircies</previsioneNome>
        <previsioneURLIconaSmall><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaSmall>;
        <previsioneURLIconaLarge><![CDATA[http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/images/p3.gif]]></previsioneURLIconaLarge>;
        <uvNome>0</uvNome>
        </slot>
      </giorno>
      </forecasts>


> BTW wohl einige der wenigen Möglichkeiten, einen lokal per Touchscreen
> frei eingegebenen String als Auswahl (ggf. auch anderer Einstellungen)
> ganz einfach aus der Standardfirmware an den Server zu übertragen.

Bei den Finanzwerten kann man auch was zum Server schicken...

>
> Eine deutsche Antwort sah seinerzeit vom Format her ungefähr so
> aus:Content-type: text/xml
>
> <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
> <locationInfo>
> <debug></debug>
> <items><item><code>DE0001855</code><name>Düsseldorf</name><country>Tschö 
rmanei</country></item></items>
> <num>1</num>
> 
<logoURLSmall>http://webby.vodafone.de/img/cleinsoft_small_logo.png</logoURLSmall><logoURLLarge>http://115.68.20.234/img/cleinsoft_small_logo.png</logoURLLarge></locationInfo>;


> Unterstützt denn auch die Hubster-Firmware LAN, Licht-&Temp-Sensor?

Hubster und uebbi scheinen ziemlich ähnlich zu sein. ethernet ist am 
hubster m.W. dran - warum nicht auch der Rest. Ich glaube, unsere 
Nachbarn haben hauptsächlich alles "francophonisiert", auch den Server ; 
nur in DE wurde wohl eingedampft und strukturell umgebaut...


###und hiert gleich noch der andere Listeneintrag...
>Aber ganz bestimmt, und gerade für soviel Domotik wäre eine
>GPIO-Anbindung von 1-Wire und CC1101 doch ideal.

stimmt schon, wobei ich lieber einen Server zwischenschalte. Aber ein 
Anfang zum Basteln ist doch schon mal der i²c an dem der interne 
Temperatursensor hängt...

>Hast Du auch auf dem uebbi selbstgestrickte Apps (wären auch umgekehrt
>interessant, um vom Webby aus "das Haus" zu bedienen; frakbe scheint mit
>den "U&B Utils" ja eine geschrieben zu haben), oder fütterst Du alles
>über die ursprünglichen Newsticker zu (auf die ich ja auch diverse
>aktuelle andere Inhalte per Perl konvertiere)?

Ich hab dafür die Newsticker verwendet, andere NEWs hat man ja in einem 
Intranet eher selten ;-)

>BTW, hast Du Beispiele der als Suchergebnis zurückgegebenen Städteliste
>für die Wetterauswahl?

Nee - die Abfrage ist mir wohl durchgerutscht. Wie sah das beim webby 
aus?

soweit
Ekkehard

von Ekkehard B. (bootsmann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
laut 
http://www.autoroot.com/2009/07/29/jai-teste-le-sfr-hubster-un-ecran-tactile-multimedia/
ist ethernet, usb und temp-sensor auch im hubster.

Hat jemand Zugang zum Hubster-web-Portal?

Hier eine vergooglelte deutschübersetzung - sorry
############
Das Portal sehr "Web 2.0" , um die Fernbedienung Hubster anpassen 
umfassen das Hinzufügen RSS-Feeds, Audio-und Video-Podcasts, Radios und 
Dienstleistungen. Was meine ich mit Service das?

Der Empfang von SMS auf Husbter. Dafür wird es eine SMS an seine eigene 
Mobilnummer an, die die Zahl "9" am Ende hinzugefügt wird, um die 
Sendung zu einem Hubster identifizieren.
Das Empfangen von Mail GMail . Funktioniert sehr schlecht, weil sie fast 
nicht lesbar auf dem Bildschirm sind.
Die Verkehrsinformationen über Sytadin . Und es funktioniert gut.
Die Voicemail . Sie können Nachrichten auf dem Anrufbeantworter im MP3 
Hubster erhalten.
Die Vélib-Stationen . Sie geben die Adresse und eine Nachricht empfängt, 
früher, das ist zu sagen, wenn Velib-Stationen rund um sogar Fahrräder 
zu mieten oder Anschlüsse Ein- / Auszahlung stehen zur Verfügung.
###########

wie ist dasgelöst - auf dem Server und in der Hubster Firmware?

Ekkehard

von jay (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ekkehard B. schrieb:
> Hat jemand Zugang zum Hubster-web-Portal?

ja, hatte ich mal. ich müsste mal suchen, ob ich meine zugangsdaten noch 
finde und ob sie noch funktionieren.

jay

von T.E.N. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ekkehard B. schrieb:
> T. E. N. schrieb:
> Relikte des verblichenen italienischen Systems und seiner XML finden
> sich im für Hubster noch laufenden z.B. für die französische Hauptstadt ...
> vom Webby her hätte ich nun eine Liste auch auf
> http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/search?qs=Paris erwartet,
>
> Hubster und auch uebbi wollen zwingend immer rda und sn in der Anfrage:
> <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
> <anagraficaLocalita>
> <items>
> <item>
> <codice>75000</codice>
> <nome>Paris</nome>
> </item>
> </items>
> <num>1</num>
> <meteologoURLIconaSmall>&lt;![CDATA[...
> <meteologoURLIconaLarge>&lt;![CDATA[...
> </anagraficaLocalita>

Das deckt sich mit dem von Dir sogar aus meiner Mail mitzitierten 
deutschen Format, das ich ja auch nur für einen einzigen Eintrag 
gesichert hatte, aber die Struktur ja schon zeigte.

> BTW, hast Du Beispiele der als Suchergebnis zurückgegebenen Städteliste
> für die Wetterauswahl?
>
> Nee - die Abfrage ist mir wohl durchgerutscht. Wie sah das beim webby aus?

> Eine deutsche Antwort sah seinerzeit vom Format her ungefähr so
> aus:Content-type: text/xml
> <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
> <locationInfo>
> <debug></debug>
> <items><item><code>DE0001855</code><name>Düsseldorf</name><country>Tschö 
rmanei</country></item></items>
> <num>1</num>
> <logoURLSmall>...

Muß wenn DSL hier wieder läuft (Vodafone vergeigt nicht nur Server ;-)) 
auch dafür mal einen Ersatz implementieren, damit niemand die Äffchen 
langweilig werden oder der Himmel ohne Vorwarnung auf den Kopf fällt.

Paris liefert offenbar keine Stadtteilvorhersagen, sondern 75000 als 
einzige PLZ.
Nehmen wir mal den wie wohl in allen Sprachen wahrscheinlichsten 
Kandidaten Neustadt, gibt's auch eine Mehrfachauswahl in 
"Italofranzösisch-XML":
http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/search?device=rda&sn=%253PEA710980N1008200013&qs=Villeneuve

> BTW wohl einige der wenigen Möglichkeiten, einen lokal per Touchscreen
> frei eingegebenen String als Auswahl (ggf. auch anderer Einstellungen)
> ganz einfach aus der Standardfirmware an den Server zu übertragen.
>
> Bei den Finanzwerten kann man auch was zum Server schicken...

Die waren ja AFAIK im Webby herausgenommen.

> Unterstützt denn auch die Hubster-Firmware LAN, Licht-&Temp-Sensor?
>
> Hubster und uebbi scheinen ziemlich ähnlich zu sein. ethernet ist am
> hubster m.W. dran - warum nicht auch der Rest. Ich glaube, unsere
> Nachbarn haben hauptsächlich alles "francophonisiert", auch den Server ;
> nur in DE wurde wohl eingedampft und strukturell umgebaut...

Wie sieht's in German-any-to-1.0.2 mit Ethernet aus (sollte ja im Kernel 
sein) ?
Das wohl darauf basierende Debby scheint es ja zu unterstützen...

> Aber ganz bestimmt, und gerade für soviel Domotik wäre eine
>>GPIO-Anbindung von 1-Wire und CC1101 doch ideal.
>
> stimmt schon, wobei ich lieber einen Server zwischenschalte. Aber ein
> Anfang zum Basteln ist doch schon mal der i²c an dem der interne
> Temperatursensor hängt...

Hast Du die GPIO-Pins identfizieren können?
Für ARM ist mit lirc_rpi ein Treiber dafür entstanden, der auch auf MIPS 
umsetzbar sein dürfte.

> Hast Du auch auf dem uebbi selbstgestrickte Apps (wären auch umgekehrt
>>interessant, um vom Webby aus "das Haus" zu bedienen; frakbe scheint
> mit >den "U&B Utils" ja eine geschrieben zu haben), oder fütterst Du
> alles >über die ursprünglichen Newsticker zu (auf die ich ja auch
> diverse >aktuelle andere Inhalte per Perl konvertiere)?
>
> Ich hab dafür die Newsticker verwendet, andere NEWs hat man ja in einem
> Intranet eher selten ;-)

Mit dem Versiegen des Vodafone-Tickers gingen die Lichter für 
Eingeweihte ja nicht aus (ohne hier mehr zu sagen. :)).

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ekkehard B. schrieb:
> Nachtrag:
> laut
> 
http://www.autoroot.com/2009/07/29/jai-teste-le-sfr-hubster-un-ecran-tactile-multimedia/
> ist ethernet, usb und temp-sensor auch im hubster.
>
> Hat jemand Zugang zum Hubster-web-Portal?
>
> Hier eine vergooglelte deutschübersetzung - sorry

OMG! :) https://translate.google.com bringt's weder ins Deutsche noch 
ins Englische hin (letzteres funktioniert sonst etwa aus dem Russischen 
oder Italienischen schon recht lesbar).

Also in deutscher Handarbeit: ;-)


Le portail très « Web 2.0″ permet de personnaliser le Hubster à 
distance, notamment en ajoutant des flux RSS, des podcasts audio ou 
vidéo, des radios et des services. Qu’entends-je par service ?

    La réception de SMS sur le Husbter. Pour cela, il faudra envoyer un 
SMS à son propre numéro de mobile auquel on ajoute le chiffre « 9″ à la 
fin pour identifier l’envoi à un Hubster.


Das ziemlich Web-2.0-artige Portal erlaubt die Fernpersonalisierung des 
Hubster, insbesondere durch Hinzufügen von RSS-Streams, Audio- und 
Video-Podcasts, Radiosendern und Diensten. Was ist darunter zu 
verstehen:

SMS-Empfang auf dem Hubster. Hierzu muß eine SMS an die eigene 
Mobilfunknummer mit angefügter Ziffer "9" gesendet werden, um die 
Zustellung an einen Hubster anzuzeigen.


SFR ist eine Telefongesellschaft, die also mit verlängerter 
Zielrufnummer eingehende SMS auf den Hubster umleiten kann.
Ob das für ausländische Nummern (oder auch schon solche anderer 
Provider) funktioniert, ist fraglich, aber wer in Frankreich ist, sollte 
das Protokoll eingehender SMS mitsniffen können:

Falls unverschlüsselt, könnte das einen weiteren einfachen 
Pop-up-Nachrichtenkanal auf Webbies ermöglichen.


    La réception de mails GMail. Fonctionne très mal car ces derniers 
sont presque illisibles à l’écran.


GMail-Empfang: Funktioniert sehr schlecht weil diese auf dem Schirm kaum 
lesbar sind.


    L’info trafic via Sytadin.  Et là ça fonctionne bien.


Verkehrsinformation über Sytadin: Und sie funktioniert gut.


    La boite vocale. On peut recevoir ses messages du répondeur en MP3 
sur le Hubster.


Sprachbox: Man kann seinen Nachrichten vom Anrufbeantworter als MP3 auf 
dem Hubster empfangen.


Also wieder SFR als Telco mit einem Dienst ähnlich den 
Netzanrufbeantwortern vieler deutschen Provider.


    Les stations Vélib. On entre son adresse et on reçoit un message à 
l’heure qu’on veut pour dire si des stations vélib aux alentours ont 
encore des vélos en location ou si des bornes de dépôt/retrait sont 
disponibles.


Die Vélib-Stationen: Man gibt seine Adresse an und empfängt zur 
gewünschten Zeit eine Nachricht mit der information, welche 
Vélib-Stationen im Umkreis noch Fahrräder zu vermieten haben oder ob 
Rückgabe-/Ausleihsäulen verfügbar sind.


Wieder ein evtl. sogar hierzu(sch)lande zu sniffendes Protokoll 
eingehender Nachrichten als neuer Nachrichtenweg auf den Hubster.


Hoffe das hilft.

> wie ist dasgelöst - auf dem Server und in der Hubster Firmware?

Sign in and find out! ;-)

Wie sind denn Eure Erfahrungen, Uebbi auf U&B, Hubster, Webby oder Debby 
zu flashen?
(Wichtige Punkte, evtl. nötige update.sh-Umbauten, Unterstützung von 
Ethernet, LED, Licht- und Temperatursensor wenn nicht mehr unter 
Originalfirmware?)

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der nicht mitzitierte Satz davor lautete ja:


On peut s’y connecter en entrant son numéro de mobile et le même code 
PIN que pour accéder à sfr.fr.


Man kann sich unter Eingabe seiner Mobilfunkrufnummer und des selben 
PIN-Codes wie für den Zugriff auf sfr.fr verbinden.


Das spricht dann dafür, daß der SMS-Kanal eigentlich nur für 
französische SFR-Mobilfunkkunden vorgesehen ist.

von Steff (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, genug vom Hubster... habe meinen Webby wieder die Webby Firmware 
verpasst.
Allerdings sehe ich jetzt bei jedem Start zuerst das Hubster Logo und 
danach das Vodafone Logo. Bekommt man das noch irgendwie weg?

Grund für den Wechsel war natürlich die gepflegte Senderliste von T.E.N, 
und da hätte ich gleich den ersten Wunsch :)

Name: Deep Mix Moscow Radio
URL: http://deepmix.ru/deepmix128.pls
Stadt: Moskau
Genre: Electronic

von Steff (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und dass dir am Sonntag nicht langweilig wird, gleich noch Nachschub 
;)

Name: gong fm
URL: 
http://edge.live.mp3.mdn.newmedia.nacamar.net/ps-radiogongfm/livestream.mp3
Stadt: Regensburg
Genre: Pop, Charts

Und ego fm spielt nicht mehr, hier eine aktuelle URL:
http://www.egofm.de/stream/192kb.pls

Dankeschön! :)

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Input; bitte mal ausprobieren da eingepflegt aber kein 
Webby zum Testen dabei:

Steff schrieb:
> wieder die Webby Firmware verpasst.
> Allerdings sehe ich jetzt bei jedem Start zuerst das Hubster Logo und
> danach das Vodafone Logo. Bekommt man das noch irgendwie weg?

Auch wenn die Tippfehler der update.sh aus SD_germany_any_to_1.0.2.zip 
von consone in console geändert werden?

> Grund für den Wechsel war natürlich die gepflegte Senderliste von T.E.N,
> und da hätte ich gleich den ersten Wunsch :)
>
> Name: Deep Mix Moscow Radio
> URL: http://deepmix.ru/deepmix128.pls
> Stadt: Moskau
> Genre: Electronic

Deep Mix Moscow 
Radio;90701;;Electronic;All;Moskva;;http://94.176.104.15:8128

Steff schrieb:
> Name: gong fm
> Stadt: Regensburg
> Genre: Pop, Charts

gong 
fm;70081;;Pop;Regensburg;;http://edge.live.mp3.mdn.newmedia.nacamar.net/ps-radiogongfm/livestream.mp3

> Und ego fm spielt nicht mehr, hier eine aktuelle URL:
> http://www.egofm.de/stream/192kb.pls

http://h1433204.stratoserver.net:8000/live ersetzt:
egoFM;30024;;Pop, Rock, 
Dance;All;Munich;;http://mp3ad.egofm.c.nmdn.net/ps-egofm_192/livestream.mp3

von Steff (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> Danke für den Input; bitte mal ausprobieren da eingepflegt aber kein
> Webby zum Testen dabei:
>
> Steff schrieb:
>> wieder die Webby Firmware verpasst.
>> Allerdings sehe ich jetzt bei jedem Start zuerst das Hubster Logo und
>> danach das Vodafone Logo. Bekommt man das noch irgendwie weg?
>
> Auch wenn die Tippfehler der update.sh aus SD_germany_any_to_1.0.2.zip
> von consone in console geändert werden?
Oh, das ist mir noch gar nicht aufgefallen, mal ausbessern und nochmal 
testen... bzw. auf der web.archive.org Version von momworx findet man 
dass man die Hubster Firmware nochmal flashen soll, mit geändertem 
zImage.


> Deep Mix Moscow
> Radio;90701;;Electronic;All;Moskva;;http://94.176.104.15:8128
funktioniert, Danke

>egoFM;30024;;Pop, Rock,
>Dance;All;Munich;;http://mp3ad.egofm.c.nmdn.net/ps-egofm_192/livestream.mp3
funktioniert auch, Danke

> gong 
>fm;70081;;Pop;Regensburg;;http://edge.live.mp3.mdn.newmedia.nacamar.net/ps-radiogongfm/livestream.mp3
funktioniert nicht, ich glaube da fehlt noch ein "All;" - gong 
fm;70081;;Pop;All;Regensburg;;http://edge.live.mp3.mdn.newmedia.nacamar.net/ps-radiogongfm/livestream.mp3 
oder?

Und weil ich neugierig bin, gleich noch 2 Fragen:
Was hat es mit dieser 5-stelligen Zahl (70081, 90701...) auf sich?
Und kann der Webby keine Playlistdateien .pls / .m3u, oder wieso nimmst 
du die Deeplinks? "egofm.de/stream/192kb.pls" sollte sich doch weniger 
oft ändern als "mp3ad.egofm.c.nmdn.net/ps-egofm_192..."

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steff schrieb:
> T. E. N. schrieb:
>> Danke für den Input; bitte mal ausprobieren da eingepflegt aber kein
>> Webby zum Testen dabei:
>>
>> Steff schrieb:
>>> wieder die Webby Firmware verpasst.
>>> Allerdings sehe ich jetzt bei jedem Start zuerst das Hubster Logo und
>>> danach das Vodafone Logo. Bekommt man das noch irgendwie weg?
>>
>> Auch wenn die Tippfehler der update.sh aus SD_germany_any_to_1.0.2.zip
>> von consone in console geändert werden?
> Oh, das ist mir noch gar nicht aufgefallen, mal ausbessern und nochmal
> testen... bzw. auf der web.archive.org Version von momworx findet man
> dass man die Hubster Firmware nochmal flashen soll, mit geändertem
> zImage.

Ungetestet hätte ich vermutet, daß die fehlerhaften flash_eraseall gar 
nicht ausgeführt werden - aber auch in der update.sh aus depannage.zip 
des Hubster steckt mehrfach "consone" (u.a. für zImage-milano).

>> gong
>>fm;70081;;Pop;Regensburg;;http://edge.live.mp3.mdn.newmedia.nacamar.net/ps-radiogongfm/livestream.mp3
> funktioniert nicht, ich glaube da fehlt noch ein "All;"

Da war mir unterwegs der richtig erkannte Typo unterlaufen.

> Und weil ich neugierig bin, gleich noch 2 Fragen:
> Was hat es mit dieser 5-stelligen Zahl (70081, 90701...) auf sich?

Einfach Sendernummern. Wo schon aus anderen Senderlisten bekannt, wurden 
sie beibehalten, um Umstellbedarf bei Favoriten und Radiowecker 
möglichst zu vermeiden.

> Und kann der Webby keine Playlistdateien .pls / .m3u, oder wieso nimmst
> du die Deeplinks? "egofm.de/stream/192kb.pls" sollte sich doch weniger
> oft ändern als "mp3ad.egofm.c.nmdn.net/ps-egofm_192..."

Sollte man meinen und parsen kann er die meisten, aber erfahrungsgemäß 
stellen Sender darüber gerne auch mal auf vom Webby nicht unterstützte 
Streamformate um (lassen die dann nur nicht mehr gemeldete URL aber oft 
weiterlaufen).

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> Steff schrieb:

>> Und kann der Webby keine Playlistdateien .pls / .m3u, oder wieso nimmst
>> du die Deeplinks? "egofm.de/stream/192kb.pls" sollte sich doch weniger
>> oft ändern als "mp3ad.egofm.c.nmdn.net/ps-egofm_192..."
>
> Sollte man meinen und parsen kann er die meisten, aber erfahrungsgemäß
> stellen Sender darüber gerne auch mal auf vom Webby nicht unterstützte
> Streamformate um (lassen die dann nur nicht mehr gemeldete URL aber oft
> weiterlaufen).

Unabhängig vom laufenden Programm vorgeschaltete Zwangswerbung immer zu 
Beginn der Wiedergabe kann man sich so auch manchmal sparen.

Der Zugriff via http://www.egofm.de/stream/192kb.m3u (die einfach nur 
die gleichbleibende Streamadresse enthält) scheint im speziellen Fall 
dieses Senders allerdings tatsächlich zuverlässiger als die anderen URLs 
zu funktionieren (also entsprechend umgestellt):
Evtl. ist da aus Adserving-Gründen eine Beschränkung eingebaut...

von Joachim R. (bastelbaer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
nachdem ich mittlerweile meine uebbis bekommen habe, habe ich nun ein 
paar Fragen und Probleme.

Wenn ich versuche anstatt der Original-uebbi Firmware debby oder die 
2.0er Version von uebbi zu flashen, bleibt der uebbi nach dem Flashen 
beim Neustart in einer Endloschleife hängen weil er Fehler in den 
Scripten hat.

Beim normalen uebbi Booten kommen unter anderem folgende Meldungen:
Scanning device for bad blocks
Bad eraseblock 361 at 0x02d20000
Bad eraseblock 823 at 0x066e0000
Bad eraseblock 842 at 0x06940000
Bad eraseblock 1012 at 0x07e80000

Beim formatieren des NAND findet er auch die bad Sectors.
Kann das Probleme machen beim Flashen bzw. Betrieb neuer Versionen?

Und wie krieg ich den uebbi dazu auf andere Server zuzugreifen? Die 
update.sh mit
sed -i s/webby\.vodafone\.de/milano.dime.virgo.uberspace.de/ 
/root/setup_data/setup.db
klappt nicht da der vodafone.de eintrag nicht in der setup_db drin ist. 
Da finde ich gar keinen Eintrag in der Art alice.it oder so. Wollte 
jetzt keinen Nameserver umbiegen.

Wollte auch einen eigenen Server aufsetzen, da ich hinter einem Proxy 
sitze und der uebbi das nicht unterstützt. Daher noch die Frage an 
Ekkehard. Kannst du mir deine Scripte schicken? Dann kann ich probieren 
und ggf. mal suchen wo die URL-Einträge auf den uebbi gespeichert sind.

Ach ja, die Lötpunkte für die RS232 (TP14, TP15) sind bei uebbi so am 
Rand, dass man löten kann ohne zu viel zu zerlegen.

Danke schonmal für Infos.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim R. schrieb:

> Wenn ich versuche anstatt der Original-uebbi Firmware debby oder die
> 2.0er Version von uebbi zu flashen, bleibt der uebbi nach dem Flashen
> beim Neustart in einer Endloschleife hängen weil er Fehler in den
> Scripten hat.

Welche weiteren Fehler sind das denn?
Neben dem Typo "consone", der sich auch durch die update.sh von Hubster 
und Webby zieht und evtl. einige flash_eraseall nicht laufen lässt...

Das ist nun natürlich eine gute Gelegenheit, Flash- und Bootvorgang 
sowie Layouts und nötige Korrekturen v.a. auch beim Wechsel zwischen 
Providerversionen (DE/FR/IT) so eingehend wie möglich zu beschreiben, um 
Hindernisse beim Nachvollziehen zu vermeiden.

> Beim normalen uebbi Booten kommen unter anderem folgende Meldungen:
> Scanning device for bad blocks
> Bad eraseblock 361 at 0x02d20000
...
> Beim formatieren des NAND findet er auch die bad Sectors.
> Kann das Probleme machen beim Flashen bzw. Betrieb neuer Versionen?

Bad eraseblocks in NANDs sind v.a. im Bootloader (yamon/uboot) 
problematisch (der laut https://www.mikrocontroller.net/articles/Webby 
vor 0x00200000 endet; für NAND wird als letzte Adresse "traditionell" 
immer ein Byte zuviel angezeigt, d.h. der Beginn des nächsten 
mtd[block]s), weil sie dort die Maschine allenfalls noch per JTAG (falls 
dafür überhaupt jemand die Definitionen hat) reparierbar bricken können.

Die Dateisysteme von Datenpartitionen sollten erkannte Bad Blocks 
umgehen können, aber evtl. nicht schon beim Flashen von Images, sondern 
erst durch Formatieren und Kopieren der Einzeldateien.

> Und wie krieg ich den uebbi dazu auf andere Server zuzugreifen? Die
> update.sh mit
> sed -i s/webby\.vodafone\.de/milano.dime.virgo.uberspace.de/
> /root/setup_data/setup.db
> klappt nicht da der vodafone.de eintrag nicht in der setup_db drin ist.

AFAIK sogar schon weil Uebbi & Hubster die update.sh nicht zur Laufzeit 
ausführen, sondern nur beim Booten mit gedrückten äußeren Tasten.

(Wie) Bist Du denn in die Shell der originalen Hubster-Firmware 
gekommen?
tsh scheint ja noch keiner auf v0.4* zurückportiert zu haben.

> Da finde ich gar keinen Eintrag in der Art alice.it oder so. Wollte
> jetzt keinen Nameserver umbiegen.

Jedenfalls Hubster hat 192.168.129.1&2 als vorrangig hartkodierte 
Nameserver in /etc/host*, vgl. 
Beitrag "Re: Hubster, Webby à l'SFR" - 
da sollte sich ja aus dem LAN (falls so auch beim enger verwandten 
Uebbi) etwas unterjubeln lassen.

> Wollte auch einen eigenen Server aufsetzen, da ich hinter einem Proxy
> sitze und der uebbi das nicht unterstützt.

> Ach ja, die Lötpunkte für die RS232 (TP14, TP15) sind bei uebbi so am
> Rand, dass man löten kann ohne zu viel zu zerlegen.

Gerne hier bebildern, damit sie viel genutzt werden (ebenso sonstige 
GPIO - ideal wäre ja, wenn wir auch CC1101 & LIRC einbinden könnten).

von Steff (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> Ungetestet hätte ich vermutet, daß die fehlerhaften flash_eraseall gar
> nicht ausgeführt werden - aber auch in der update.sh aus depannage.zip
> des Hubster steckt mehrfach "consone" (u.a. für zImage-milano).

Da merkt man die Qualität der Software :)
Ich lass es erst mal so, es funktioniert ja... Ich hatte zwischendurch 
auch schon mal geschafft: Hubster Logo - Vodafone Logo - Hubster 
Oberfläche.

T. E. N. schrieb:
> Unabhängig vom laufenden Programm vorgeschaltete Zwangswerbung immer zu
> Beginn der Wiedergabe kann man sich so auch manchmal sparen.

Ah ok, das ist natürlich ein gutes Argument.

von Joachim R. (bastelbaer)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> Welche weiteren Fehler sind das denn?
> Neben dem Typo "consone", der sich auch durch die update.sh von Hubster
> und Webby zieht und evtl. einige flash_eraseall nicht laufen lässt...

Also die consone Fehler betreffen ja nur die Ausgabeumleitung und 
dürften keine Probleme machen.

> Das ist nun natürlich eine gute Gelegenheit, Flash- und Bootvorgang
> sowie Layouts und nötige Korrekturen v.a. auch beim Wechsel zwischen
> Providerversionen (DE/FR/IT) so eingehend wie möglich zu beschreiben, um
> Hindernisse beim Nachvollziehen zu vermeiden.

Nun, anbei in der uebbi20.log mal der Vorgang auf meinem ueebi die 
Version 2.0 zu flashen und der Startvorgang danach. Texte in eckigen 
Klammern sind von mir wo ich Teile rausgenommen hab. Die Fehler treten 
übrigens auch auf wenn ich debby versuche zu flashen.
In der uebbi.log der normale Bootvorgang der Originalfirmware

> AFAIK sogar schon weil Uebbi & Hubster die update.sh nicht zur Laufzeit
> ausführen, sondern nur beim Booten mit gedrückten äußeren Tasten.

>
> (Wie) Bist Du denn in die Shell der originalen Hubster-Firmware
> gekommen?
> tsh scheint ja noch keiner auf v0.4* zurückportiert zu haben
.
Nachdem der uebbi gebootet hat erscheint folgendes:
Please press Enter to activate this console.
Und das machte ich auch, Enter und los geht es :-)


> Gerne hier bebildern, damit sie viel genutzt werden (ebenso sonstige
> GPIO - ideal wäre ja, wenn wir auch CC1101 & LIRC einbinden könnten).

Werde morgen mal Bilder machen und einen zweiten uebbi die serielle 
spendieren und probieren zu flashen.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim R. schrieb:
> die consone Fehler betreffen ja nur die Ausgabeumleitung und
> dürften keine Probleme machen.

Solange der Teil vor Umleitung ausgeführt wird (je nach Shell).

> anbei in der uebbi20.log mal der Vorgang auf meinem ueebi die
> Version 2.0 zu flashen und der Startvorgang danach. Texte in eckigen
> Klammern sind von mir wo ich Teile rausgenommen hab. Die Fehler treten
> übrigens auch auf wenn ich debby versuche zu flashen.

Die Bad Blocks dürften alle in Data liegen (falls /root an dieser Stelle 
deren Verzeichnis und keine eigene Partition ist), aber das Image nur 
auf eine fehlerfreie Partition passen.
Die auf unzugängliche Bereiche fallenden Dateien scheinen sonst zu 
fehlen:
yaffs: Attempting MTD mount on 31.5, "mtdblock5"
block 18 is bad
block 480 is bad
block 499 is bad
block 669 is bad
insmod: can't read '/root/.pre_driver/sdio_lib.ko': No such file or directory
insmod: can't read '/root/.pre_driver/sdio_busdriver.ko': No such file or directory
insmod: can't read '/root/.pre_driver/sdio_au1xxxhcd.ko': No such file or directory
Hilft's denn, mtd5 zu formatieren (so daß die "bad eraseblocks" 
übersprungen werden) und deren Dateien dann nochmal hineinzukopieren 
(wenn sich im laufenden Uebbi (oder seinem Updater) YAFFS überhaupt rw 
mounten lässt) ?

>> (Wie) Bist Du denn in die Shell der originalen Hubster-Firmware
>> gekommen?
>> tsh scheint ja noch keiner auf v0.4* zurückportiert zu haben
> .
> Nachdem der uebbi gebootet hat erscheint folgendes:
> Please press Enter to activate this console.
> Und das machte ich auch, Enter und los geht es :-)

OIC, Du gehst am zerlegten Gerät über die serielle Konsole und siehst 
daher schon mehr.
Wenn jemand mit mehr C-Erfahrung tsh auf die alten Algorithmen 
zurückstellt (und evtl. die Endianness anpasst), sollte es auch ohne 
Hardware-Umbauten gehen.

>> Gerne hier bebildern, damit sie viel genutzt werden (ebenso sonstige
>> GPIO - ideal wäre ja, wenn wir auch CC1101 & LIRC einbinden könnten).
>
> Werde morgen mal Bilder machen und einen zweiten uebbi die serielle
> spendieren und probieren zu flashen.

Hoffe das angenagte NAND war ein Einzelfall und das Telecom-Italia- 
nicht über einem Atommüll-Lager, durch das alle Speicher Strahlenschäden 
davongetragen hätten... ;)

: Bearbeitet durch User
von Joachim R. (bastelbaer)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich nochmal. Nachdem ich jetzt einen zweiten uebbi probiert habe, 
bin ich mit meinem Latein am Ende. Immer noch der selbe Fehler. Und das, 
obwohl keine Flashfehler in dem Gerät sind und auch console drinsteht.
Nach Studium des LOGs fiel mir auch auf, dass die Flash-Fehler in der 
data Partition sind, also nix ausmachen sollten.

Nun überleg ich mal weiter.

Wie sieht es denn mit der Offenlegung der Serverscripte aus? Besteht da 
Hoffnung?

Anbei noch ein Bild wo die RS-Pins beim uebbi sitzen. Ist fürs Löten 
besser die Prozessorplatine abzuschrauben. Aber dann geht es.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> Die Dateisysteme von Datenpartitionen sollten erkannte Bad Blocks
> umgehen können, aber evtl. nicht schon beim Flashen von Images, sondern
> erst durch Formatieren und Kopieren der Einzeldateien.

Habe mal zusammengetragen, wo sich Das Netz dazu auslässt:
http://en.wikipedia.org/wiki/YAFFS#YAFFS1
http://www.yaffs.net/documents/how-yaffs-works#Block_and_chunk_management
http://www.linux-mtd.infradead.org/archive/tech/faq.html
https://community.freescale.com/message/315081#315081
http://wiki.openmoko.org/wiki/NAND_bad_blocks#Bad_Blocks

Dem entnehme ich, daß allgemein ein paar "tote" Blocks durchaus schon ab 
Werk erwartet werden.

Nicht klar ist allerdings, wie sich nandwrite und der nachfolgend 
startende Bootloader und Kernel verhalten, wenn flash_eraseall bestimmte 
Bits nicht zurücksetzen konnte und einen Block daher ausrangieren 
musste:

Mit anderen Worten, sollte sowohl bei YAFFS 1 als auch 2 ein IMAGE 
GANZER PARTITION automatisch durch nandwrite mit Übergehen ausgefallener 
Blocks passend gemacht werden (dagegen spricht, daß der Kernel diese 
durchaus bei ihren Nummern nennt) oder wird dann der auf Badblocks 
entfallende Teil nicht geschrieben?

Daß die mtd-utils unterschiedlicher Versionen mal mit und mal ohne 
OOB-Bytes arbeiten und wir es hier mit älteren Ausgaben für MIPS statt 
der üblicheren ARM oder Intel/AMD zu tun haben, macht das vollständige 
Verständnis nicht leichter.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim R. schrieb:
> jetzt einen zweiten uebbi probiert habe ... Immer noch der selbe Fehler.
> Und das, obwohl keine Flashfehler in dem Gerät sind und auch console
> drinsteht.
> Nach Studium des LOGs fiel mir auch auf, dass die Flash-Fehler in der
> data Partition sind, also nix ausmachen sollten.

Hast Du die Logs (ausführlicher als die meisten ohne Serielle je sehen) 
mal den 3 Italienern gezeigt, die diese diversen Images gesammelt und zu 
Debby bzw. U&B ausgebaut haben?
http://lab.cortocircuito.net/doku.php?id=tech:uebbi:fw
http://santi.smbit.it/tools/debian-webby-debby/
http://frakbe.altervista.org/?p=378

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://uebbiradio.altervista.org/forum/viewtopic.php?f=13&t=10 will uns 
wohl sagen, daß als Zwischenstation vor U&B 2.0 erst mal Hubster 
(depannage.zip) in Uebbi geflashed werden soll: Punkt 1-6 von 
http://lab.cortocircuito.net/doku.php?id=tech:uebbi:ripristino

Für Debby heißt es "Start from last Vodafone firmware" obwohl es darauf 
ja zu basieren scheint. Konnte noch keine Antwort auf meine ältere 
Anfrage dort sehen, ob das auch SD_germany_any_to_1.0.2.zip oder ein 
etwaiges italienisches Pendant als zusätzlichen Zwischenschritt 
verlangen soll: http://santi.smbit.it/tools/debian-webby-debby/

: Bearbeitet durch User
von Steff (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand noch einen Mitschnitt in welchem Format der Webby die 
Wetterdaten erwartet?
Also die Antwort auf die Anfrage /widget/weather/forecast?ccat=...

Ich habs jetzt geschafft mir News (+Sport/Promi) und Horoskop wieder 
funktionsfähig nachzubauen, nur am Wetter scheitere ich. Da habe ich 
keine Vorlage gefunden wie das XML aufgebaut sein muss.

Die französische Variante vom Hubster 
(http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/forecast...) scheint der 
Webby jedenfalls nicht zu verstehen :(

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steff schrieb:
> Hat jemand noch einen Mitschnitt in welchem Format der Webby die
> Wetterdaten erwartet?
> Also die Antwort auf die Anfrage /widget/weather/forecast?ccat=...
>
> Ich habs jetzt geschafft mir News

Dafür habe ich Parser für alternative deutsche und noch offizielle 
französische Quelle.

> (+Sport/Promi) und Horoskop wieder funktionsfähig nachzubauen

Wäre interessant! :-)

> Die französische Variante vom Hubster
> (http://devices.sf-sfr.fr/webby/widget/meteo/forecast...) scheint der
> Webby jedenfalls nicht zu verstehen :(

Die Ortsauswahl wie oben in 
Beitrag "Wetter, weather, meteo & previsione" - dann die Inhalte 
entsprechend 
http://milano.dime.virgo.uberspace.de/widget/weather/forecast
wie man sie aus 
http://www.wetter.com/wetter_aktuell/wettervorhersage/3_tagesvorhersage/?id=DE0002200 
parsen könnte (dessen Ortskodierung webby.vodafone.de verwendete -
mit dem aber man ggf. in Lizenzierungsverhandlungen treten müsste).

Hope that helps!

von Steff (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Damit lässt sich schon mal arbeiten.

Die Sourcen für News und Horoskop kann ich gerne bereitstellen, sehe 
hier aber 2 Probleme.
Ich bin kein Programmierer und kann kein PHP. Das ist alles mehr oder 
weniger stümperhaft aus Beispielcode zusammenkopiert :) Da sollte vorher 
nochmal ein Experte drüberschauen um den Code sauber zu bekommen...

Und das andere betrifft die Server/Webseiten von denen ich die Infos 
hole. Jede Anfrage geht 1:1 zum jeweiligen Server durch, d.h. bei vielen 
Usern sollte man die Infos evtl. zwischenspeichern und nur alle paar 
Stunden aktualisieren um den Server nicht unnötig zu belasten.
Ausserdem, du hast es schon erwähnt, Thema "Lizenzierungsverhandlungen". 
Ich übernehme die Infos momentan ungefragt von fremden Webseiten. 
Solange ich das nur für mich privat als "Bastelei" für meinen Webby 
mache, sehe ich das nicht als Problem. Aber diese Infos weiteren Usern 
bereitzustellen könnte schon Ärger nach sich ziehen...

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steff schrieb:
> Die Sourcen für News und Horoskop kann ich gerne bereitstellen, sehe
> hier aber 2 Probleme.
> ...
> Ich übernehme die Infos momentan ungefragt von fremden Webseiten.
> Solange ich das nur für mich privat als "Bastelei" für meinen Webby
> mache, sehe ich das nicht als Problem. Aber diese Infos weiteren Usern
> bereitzustellen könnte schon Ärger nach sich ziehen...

Nun, daß jemand "Ärger machen will" kann man nie ganz ausschließen,
ob aus Drohgebärde oder echtem Recht ist oft eine andere Frage...

Generell verboten ist die Diskussion offener Server und Protokolle 
allerdings (noch) nicht - anders als Brechen von Zugangsbeschränkungen.

Will man fremde Inhalte v.a. gewerblich übernehmen, muß man freilich 
damit rechnen, sie nicht umsonst zur Verfügung gestellt zu bekommen.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade solche aus der Luft gegriffenen Behauptungen von einem hier nie 
zuvor in Erscheinung getretenen "Gast" sind es, die ursprünglich diese 
Geräte vertreibende Großkonzerne ob vermeintlich drohender Peinlichkeit 
auf den Plan rufen&unnötig schwerste Geschütze auffahren lassen könnten.

Tatsachen:vgl. Beitrag "R.SA (Leipzig) auf alternativem Server" a.E.

Steff, bitte das gerade dieses Forum treffende Störfeuer gar nicht erst 
zitieren: Per PN lassen sich natürlich wie schon mit anderen Usern hier 
Quelltexte austauschen, allerdings habe ich in Perl implementiert - und 
am Wetter nicht weitergearbeitet, weil durch gehässige Unterstellungen 
wie gerade durch diesen "Gast" erlebt natürlich jeglichen Bemühungen bei 
Inhalteanbietern von vornherein kommerzielle Motive unterstellt und Ein- 
nahmequellen oder potentielle Streitpunkte gewittert werden dürften. :-(

von Der S. (dersteff)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Logindaten hab ich nun auch wieder gefunden...

Also anbei die beiden Scripte für die Nachrichten.
Das Grundgerüst und vor allem der Teil zur XML Erzeugung ist von fbeek 
übernommen Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio"

Die Dateien kommen in /widget/news/

Bei der Nachrichtenanzeige (item.php) ist zu beachten dass ich das mit 
den Bildern noch nicht 100% hinbekommen habe. Ohne Dateiendung, so wie 
der Server sie liefert, will der Webby sie nicht anzeigen. Jetzt habe 
ich eine feste Dateiendung genommen, es kommen aber auch manchmal 
vereinzelt Bilder im PNG Format, diese werden nicht angezeigt.

Für Sport und Promi-News ist es genau der gleiche Inhalt, nur die $url 
bei list.php ist jeweils eine andere (mit Sport bzw. Entertainment 
Filter).
Die Dateien kommen ins selbe Verzeichnis und müssen dann
entertainment_list.php
entertainment_item.php
sports_list.php
sports_item.php
heissen.

Für Verbesserungsvorschläge bin ich jederzeit offen.

von Der S. (dersteff)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hier das Script für die Horoskope.

Kopieren nach /widget/horoscopo/

Die Quelle war eine der wenigen Seiten die a) nicht zuviel Text hatten 
und b) alle Sternzeichen auf einer Seite hatten so dass nicht ein 
dutzend Anfragen nötig sind.

Über die Qualität der Daten kann ich nichts sagen, ich mach mir nix aus 
Horoskopen ;)

Die XML Struktur ist für tägliche, wöchentliche und monatliche Daten 
ausgelegt. Vom Webby werden aber nur die täglichen genommen, deshalb 
sind weekly und monthly nur als Dummy vorhanden.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Meine "PERLen" zur Ergänzung per PN...
Lasse etwaige PNGs doch einfach von der auch in PHP vorhandenen 
ImageMagick-Library umgekehrt wie 
http://php.net/manual/en/imagick.setimageformat.php konvertieren.

von Der S. (dersteff)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Und zu guter Letzt die Wetter Scripte.

Kopieren nach /widget/weather/

Das ist momentan noch alles sehr grob. Ich verwende zum Suchen der 
Städtecodes auch eine andere Seite als zum Holen der eigentlich Daten. 
Hatte die andere URL erst später gefunden und wollte nicht nochmal alles 
umschreiben.
Suche ist möglich nach Städtenamen oder PLZ.
Die Suche liefert entweder sofort die Wetterdaten (falls Ergebnis 
eindeutig) oder zeigt eine Übersichtsseite an. Deshalb gibt es bei 
search.php eine Unterscheidung je nach Antwort des Servers.
Bei mehreren Ergebnissen wird einfach das erste genommen.

Es sollten für alle Felder defaults gesetzt sein (Berlin). Ich hatte mir 
gestern beim Testen die Städteauswahl im Webby komplett zerschossen und 
musste die *.db erst per Telnet wieder in Ordnung bringen. Das sollte 
nun ausgeschlossen sein, aber Testen erfolgt auf eigene Gefahr!

Der Webby zeigt auch nur einen Teil der vorhandenen Daten an, aber im 
XML ist alles enthalten (bis auf den Städtenamen, den habe ich noch 
nicht sauber reinbekommen, den speichert der Webby aber schon vorher bei 
der Suche). Die Daten für nachts werden z.B. gar nicht angezeigt.


EDIT:
Nochwas vergessen. Die Update Zeit ist in allen Scripten auf 1h in die 
Zukunft gesetzt. Keine Ahnung ob sich der Webby daran hält und bei 
Aufrufen innerhalb einer Stunde die zwischengespeicherten Daten nimmt 
oder jedes mal den Server kontaktiert, das konnte ich noch nicht 
testen...

: Bearbeitet durch User
von Der S. (dersteff)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> Lasse etwaige PNGs doch einfach von der auch in PHP vorhandenen
> ImageMagick-Library umgekehrt wie
> http://php.net/manual/en/imagick.setimageformat.php konvertieren.

Werde ich mir mal anschauen.
So wie ich das auf den ersten Blick gesehen habe sollte das sogar on the 
fly möglich sein, ohne die Bilder zwischen zu speichern...

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Steff schrieb:
> für die Nachrichten. Das Grundgerüst und vor allem der Teil zur XML
> Erzeugung von fbeek Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio"
>
> Die Dateien kommen in /widget/news/
>
> Für Sport und Promi-News ist es genau der gleiche Inhalt, nur die $url
> bei list.php ist jeweils eine andere (mit Sport bzw. Entertainment
> Filter).
> Die Dateien kommen ins selbe Verzeichnis und müssen dann
> entertainment_list.php
> entertainment_item.php
> sports_list.php
> sports_item.php
> heissen.

Sehr schön lesbares PHP. :-) Perl(RE) schon sprachbedingt weniger... ;-)

Als "special interest"-Inhalte habe ich neben dem "neuen" bebilderten 
deutschen und französischen Ticker übrigens noch das katholische und 
erisianische ;-} Kirchenjahr (Fest- und Feiertage) sowie tagesaktuelle 
muslimische Gebetszeiten (müssten noch Ortspersonalisierung erhalten).

Darf übrigens durchaus (für manchen evtl. unerwartet) unterhaltsam sein: 
http://www.erzabtei-beuron.de/schott/schott_anz.php?file=../schott/osterzeit/pfingsten/MontagB.htm
> Wenn wir den Pfingstmontag als zweiten Feiertag begehen können,
> ist das eine Dreingabe des Heiligen Geistes,                (sic! :-))
> die erstaunlicherweise noch nicht "abgeschafft" wurde.

: Bearbeitet durch User
von Der S. (dersteff)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab da gerade was interessantes gefunden:
http://www.wetter.com/apps_und_mehr/website/api/
Mit openweather können Sie Wettervorhersagen in Ihre Webseite, Programme, Plugins und Widgets integrieren.
Die wetter.com openweather Schnittstelle darf in nicht-kommerziellen Projekten kostenlos verwendet werden. Einzig die Einbindung von zwei Hinweisen auf die Herkunft der Daten ist erforderlich: Ein Text, das wetter.com Logo oder ein Link auf www.wetter.com.
Das heisst es wäre theoretisch möglich die Daten von wetter.com 
anzubieten.
Einziges Problem hierbei ist dass im Webby keine Möglichkeit gegeben ist 
die Datenherkunft anzuzeigen (evtl. Temperaturanzeige oder Bild 
"missbrauchen").
Ausserdem Limitierung auf 10000 Aufrufe/Monat.

Andere google Ergebnisse, noch nicht näher betrachtet:
http://openweathermap.org/api
https://developer.yahoo.com/weather/
http://www.wunderground.com/weather/api/

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Steff schrieb:
> Ich hab da gerade was interessantes gefunden:
> http://www.wetter.com/apps_und_mehr/website/api/
Einbindung von zwei Hinweisen auf die Herkunft der Daten ist erforderlich:
Ein Text, das wetter.com Logo oder ein Link auf www.wetter.com.
> Das heisst es wäre theoretisch möglich die Daten von wetter.com
> anzubieten.
> Einziges Problem hierbei ist dass im Webby keine Möglichkeit gegeben ist
> die Datenherkunft anzuzeigen (evtl. Temperaturanzeige oder Bild
> "missbrauchen").
> Ausserdem Limitierung auf 10000 Aufrufe/Monat.

Text und Logo lassen sich unter Perl wie PHP z.B. durch die ImageMagick- 
Library in die Icons einbetten. Einen Link(-Button) sieht die Wetter-App 
des Webby zwar nicht vor, aber es müssen ja nur 2 von 3 Varianten sein.

Einen monatlich zurückgesetzten Zähler mitlaufen lassen kann man auch.

http://api.wetter.com/files/wetter.com_openweather_api.pdf beschreibt 
alles sehr detailliert.
der Anwendungsersteller muss auf www.wetter.com registriert sein 
der Anwendungsersteller muss ein Projekt für seine Anwendung erstellt haben
die Anfrage muss sich durch Übergabe verschiedener Parameter im GET-Request (in der URL) authentifizieren
...d.h. Projektname, API Key, MD5-Checksumme.

Für PHP gibt's sogar Beispielcode.

Die Probleme:

1. Selbst Scriptkiddies könnten den Zähler mit einem Einzeiler blitz- 
schnell überlaufen lassen (bösen Willen lassen einzelne schon erkennen).

2. Sobald Trollbehauptungen im Forum stehenbleiben, die unterstellen, 
Entwickler wollten damit Geld verdienen, droht dem "Anwendungsersteller" 
eine unschöne Auseinandersetzung mit dem Inhalteanbieter (ebenso in 
anderen Fällen gewerblicher Schutzrechte oder auch nur Eitelkeiten).

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum w-Parameter sind die Symbole bis 
http://images.weather24.com/images/layout/1/wx_icons/day_s/d_96_b.gif im 
http://knx-user-forum.de/forum/%C3%B6ffentlicher-bereich/knx-eib-forum/287-tester-gesucht-f%C3%BCr-wetter-com/page5#post52460 
aufgeführt (n-ight liegt auch unter day_s, für sie gibt's nur kein 999).

Hoffe ein Mod räumt hier mal das Getrolle ab bzw. auf, damit man davon 
unbeeinträchtigt Optionen mit den Anbietern diskutieren kann.

Hat jemand einen langen Ortsnamen in der Wettervorhersage und kann mir 
sagen ob dieser scrolled (d.h. mit der Zeit vollständig dargestellt oder 
aber abgeschnitten wird) ?

: Bearbeitet durch User
von Webbynator (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird kaum geschehn.
Schließlich sind meine Aussagen lediglich die Feststellung von Fakten.
Wenn du nach deinen Sourcen gefragt wirst hast du nichts weiter als 
Ausflüchte und leere Versprechungen.
Es ist schade, daß du den Forumsgedanken des Teilens von Informationen 
mit Füßen trittst, und auf deinem Sourcecode sitzt wie ne Glucke.
Gleichzeitig erfragst und erwartest du aber Infos und Hilfe der anderen.
So müssen andere eben die von dir vorgeleistete Arbeit nochmal machen, 
was am Ende (nachdem jemand einen wirklich freien Server dafür 
programmiert hat) lediglich die Folge hat, daß dein "Verdienst" an dem 
Projekt gegen 0 geht.

: Wiederhergestellt durch Admin
von Der S. (dersteff)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> Hat jemand einen langen Ortsnamen in der Wettervorhersage und kann mir
> sagen ob dieser scrolled (d.h. mit der Zeit vollständig dargestellt oder
> aber abgeschnitten wird) ?

Leider nein, 15 Zeichen werden angezeigt + 3 Punkte "..." um anzudeuten 
dass es noch weiter gehen würde.
Also so leider nicht geeignet um einen Hinweis auf wetter.com 
unterzubringen.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Steff schrieb:
> T. E. N. schrieb:
>> Hat jemand einen langen Ortsnamen in der Wettervorhersage und kann mir
>> sagen ob dieser scrolled (d.h. mit der Zeit vollständig dargestellt oder
>> aber abgeschnitten wird) ?
>
> Leider nein, 15 Zeichen werden angezeigt + 3 Punkte "..." um anzudeuten
> dass es noch weiter gehen würde.

Dachte mir, daß dies wie im Nachrichtenticker ist:
Nur die Schaltfläche animiert, die Überschrift nicht mehr.

> Also so leider nicht geeignet um einen Hinweis auf wetter.com
> unterzubringen.

Notfalls hätte ich den Anbietername zwischen "Max." und "°C" gequetscht.

Obwohl sich dem Python schwer Steuerzeichen unterschieben lassen,
konnte ich nun aber beide Temperatur-Texte aus dem Weg schieben und 
ersetzen, vgl. Zeile zum aktuellen Tag auf dem alternativen Server.

Doch leider stellt sich hier ja ohnehin ein "Gast" allem in den Weg.

von Joachim R. (bastelbaer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute, als kleine Zwischenmeldung.
Ich habe den uebbi mit Hubster am laufen. Mit der Firmware geht es. Es 
mag wohl wirklich daran liegen dass man uebbi 2.0 wohl nicht über die 
1.0er Version flashen kann. Aber das probier ich die Tage.
uebbi macht direkt updates auf 1.0.19.2
WLAN, Netzwerk und Temperatur laufen. Jetzt mal weitersehen.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim R. schrieb:
> Hallo Leute, als kleine Zwischenmeldung.
> Ich habe den uebbi mit Hubster am laufen. Mit der Firmware geht es. Es
> mag wohl wirklich daran liegen dass man uebbi 2.0 wohl nicht über die
> 1.0er Version flashen kann. Aber das probier ich die Tage.
> uebbi macht direkt updates auf 1.0.19.2
> WLAN, Netzwerk und Temperatur laufen. Jetzt mal weitersehen.

Das klingt ja sehr gut! :)
Welche Schritte und welche Firmware(s) hast Du denn genau verwendet?
(Weil hier ja durch Ebay-Artikel Nr. 221706552783 mindestens 62 
weitere mitlesen, die auch cross-/upgraden wollen...)

Geht es zumindest mit der zImage-milano aus 
https://www.mikrocontroller.net/articles/Webby#Webby_Kernel_NAND-Image 
auch weiter zum Webby (und bleibt dabei das Ethernet-LAN erhalten? 
Temperatur lässt sich ja dank maavins Patches auch darin nachrüsten...)

von Jay B. (jay_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

das uebby lässt sich problemlos auf hubster umflashen.
es lässt sich auch ohne weiteres auf die deutsche vf firmware umflashen.
die hat allerdings weder die vorrichtung für usb geräte, noch für lan 
drin.
das system erkennt zwar eth0 und usb, aber man kann beides nicht über 
das grafische interface bedienen, sondern muss das von hand in der shell 
machen.
oder eben, wie scheon beim temperatursensor, in die deutsche firmware 
reinpatchen.
bei so vielen mankos empfehle ich aber, die deutsche firmware zu 
verwerfen. französische und italienische haben auch einen grundsätzlich 
anderen aufbau des flashs.
ich werde das neu erwachte interesse als anlaß nehmen, auf basis der 
französischen software mal wieder meine alten skripte rauszukramen und 
dazu einen server zu bauen.
wird aber noch ein paar wochen dauern bis ich richtig anfange, da ich 
erst noch 2 laufende projekte benden will.
für leute, die des englischen nicht mächtig sind, kann man dann auch 
nach und nach die französische firmware eindeutschen.
sich serverseitig noch weiter mit der deutschen firmware zu beschäftigen 
halte ich für vertane zeit. die fanzösische bietet sehr viel mehr 
möglichkeiten mit sehr viel geringerem aufwand.

wenn jemand mitmachen möchte, stelle ich ihm gerne die protokollscans 
als rohdaten zur verfügung (sobald sie fertig sind).

jay

: Wiederhergestellt durch Admin
von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jay B. schrieb:
> das uebby lässt sich problemlos auf hubster umflashen.
> es lässt sich auch ohne weiteres auf die deutsche vf firmware umflashen.
> die hat allerdings weder die vorrichtung für usb geräte, noch für lan
> drin.
> das system erkennt zwar eth0 und usb, aber man kann beides nicht über
> das grafische interface bedienen, sondern muss das von hand in der shell
> machen.

Nur nach Zerlegung über die Serielle, oder kommst Du denn auf Uebbi oder 
Hubster in den tshd?
tsh-0.41 oder früher (für Daemon noch ohne den von Dir befürchteten 
connect-back) sind ja leider im Netz nicht mehr zu finden, sondern 
müssten aus tsh-0.6 auf ältere Algorithmen zurückentwickelt werden.
Christophe Devine hatte selbst keine früheren Sourcen mehr und ist nach 
2012 wieder weitgehend aus dem Netz verschwunden.

> bei so vielen mankos empfehle ich aber, die deutsche firmware zu
> verwerfen. französische und italienische haben auch einen grundsätzlich
> anderen aufbau des flashs.

Es scheinen nun ja etliche Uebbis in originalen Zehnerpaketen verkauft 
worden zu sein und sind dadurch natürlich noch interessanter geworden.

> sich serverseitig noch weiter mit der deutschen firmware zu beschäftigen
> halte ich für vertane zeit.

Die installierte Basis konnte durch den alternativen Server halt schon 
vor Jahren weiter v.a. mit Senderlisten versorgt werden (Hauptinteresse 
der immer noch zahlreichen User). Daß ihn Vodafone zum Ersatz für seinen 
eigenen Wackelkandidaten auserkoren & empfohlen hatte, war ja weder 
geplant noch abgestimmt (und leider die Übertragung von Rechten zur 
Weiternutzung ihrer Inhaltelieferanten nie verbindlich geklärt).

> die f[r]anzösische bietet sehr viel mehr
> möglichkeiten mit sehr viel geringerem aufwand.

Gibt's dafür denn Python-Sourcen auf tatsächlichem Installationsstand?
Konnte mich mit Änderungen am Client außer der Serverumstellung nie 
beschäftigen; daran hat v.a. maavin viel gearbeitet.

> wenn jemand mitmachen möchte, stelle ich ihm gerne die protokollscans
> als rohdaten zur verfügung (sobald sie fertig sind).

Konntest Du dabei mal Updateangebot und -auslieferung an Uebbi oder 
Hubster online erwischen (die ja auf SD eingelegte update.sh nicht 
einfach zur Laufzeit starten)?
Das wäre dann ein Weg, Umstellungen ohne Flash oder serielle 
Schnittstelle auszuliefern.

von Jay B. (jay_)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> Nur nach Zerlegung über die Serielle, oder kommst Du denn auf Uebbi oder
> Hubster in den tshd?
die tests und analysen finden natürlich über die serielle statt. es ist 
aber natürlich kein problem, auch telnet anzuschalten und ein bekanntes 
passwort zu setzen. das ist so selbstverständlich, daß ich es garnicht 
erwähnte.
daraus kann man dann natürlich auch wieder eine firmwaredatei machen, 
damit die mitstreiter auch auf ihre unmodifizierten geräte kommen.

> tsh-0.41 oder früher (für Daemon noch ohne den von Dir befürchteten
> connect-back) sind ja leider im Netz nicht mehr zu finden, sondern
ein rückwärtsconnect war von mir nie befürchtet. ich habe lediglich das 
bestehen dieser möglichkeit angezeigt.

> müssten aus tsh-0.6 auf ältere Algorithmen zurückentwickelt werden.
> Christophe Devine hatte selbst keine früheren Sourcen mehr und ist nach
> 2012 wieder weitgehend aus dem Netz verschwunden.
ich hatte damals irgendwo in russland alte sourcen gefunden. aber die 
damalige test-vm ist irgendwann mal einer löschaktion zum opfer 
gefallen.

es ist auch weitaus einfacher, einfach jede firmware zu patchen, damit 
sie per default ein telnet mit bekanntem kennwort bereitstellt, als sich 
jeden mühsam mit spezialprogrammen reinhacken zu lassen. schließlich hat 
man ja schon eine rootshell...

tsh läuft übrigens auch sowohl bei der italienischen, als auch auf der 
französischen version. evtl wird es für push meldungen, wie zb. die sms 
zustellung benutzt.
das werden dann aber meine scans zeigen (falls ich die sms zustellung 
überhaupt versuche).

in meiner spezifischen version wird tsh jedenfalls mal nicht mehr per 
default gestartet...

> Es scheinen nun ja etliche Uebbis in originalen Zehnerpaketen verkauft
> worden zu sein und sind dadurch natürlich noch interessanter geworden.

ich sehe in der auktion nur 2 größere bestellungen. eine davon warst 
wohl du. meine testgeräte sind nicht von ebay.

der verkäufer bietet die geräte auch direkt mit der uebby2.0 software 
an. dann allerdings zum 5 fachen preis :)

>> sich serverseitig noch weiter mit der deutschen firmware zu beschäftigen
>> halte ich für vertane zeit.
>
> Die installierte Basis konnte durch den alternativen Server halt schon
> vor Jahren weiter v.a. mit Senderlisten versorgt werden (Hauptinteresse
als internet küchenradio ist das ding zu schade.
zu mehr hats ja nie gereicht. und die gemeinschaft mitentwickeln lassen, 
wolltest und willst du ja nicht.
ist nun auch nicht mehr nötig, da bessere geräte ja nun in 
entsprechender menge zu entsprechendem preis verfügbar sind. und sich 
dadurch nun auch die echten programmierer aufraffen, das protokoll zu 
studieren und serverscripte zu schreiben. davon profitieren am ende dann 
auch die küchenradio nutzer.

> geplant noch abgestimmt (und leider die Übertragung von Rechten zur
> Weiternutzung ihrer Inhaltelieferanten nie verbindlich geklärt).
gröhl. du erwartest, daß vodafone einem forenfuzzi die rechte an einem 
ihrer projekte überträgt?

>> die f[r]anzösische bietet sehr viel mehr
>> möglichkeiten mit sehr viel geringerem aufwand.
>
> Gibt's dafür denn Python-Sourcen auf tatsächlichem Installationsstand?
> Konnte mich mit Änderungen am Client außer der Serverumstellung nie
> beschäftigen; daran hat v.a. maavin viel gearbeitet.
wozu sollte es die geben? die software wird vom betreiber weiterhin 
gepflegt. sie hat alle funktionen, die sich ein normalbenutzer wünscht.
und erweiterungen werden neu programmiert und nicht in vorhandenen 
quellcode reingefummelt. dazu genügen die bekannten sourcen.
men muss eben python können (oder weitere sprachen auf dem ding 
installieren).

>> wenn jemand mitmachen möchte, stelle ich ihm gerne die protokollscans
>> als rohdaten zur verfügung (sobald sie fertig sind).
>
> Konntest Du dabei mal Updateangebot und -auslieferung an Uebbi oder
> Hubster online erwischen (die ja auf SD eingelegte update.sh nicht
> einfach zur Laufzeit starten)?
natürlich starten sowohl uebby, als auch hubster die update.sh.

> Das wäre dann ein Weg, Umstellungen ohne Flash oder serielle
> Schnittstelle auszuliefern.
und den benutzern änderungen unterzuschieben, die sie garnicht wollen.

ich werde natürlich auch das firmware update analysieren.
ich habe auch schon eine vorstellung, wie das abläuft;
ob ich dazu dann aber einen server einbaue, weiß ich noch nicht.

jay

: Wiederhergestellt durch Admin
von Der S. (dersteff)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jay B. schrieb:
> sich serverseitig noch weiter mit der deutschen firmware zu beschäftigen
> halte ich für vertane zeit. die fanzösische bietet sehr viel mehr
> möglichkeiten mit sehr viel geringerem aufwand.
>
> wenn jemand mitmachen möchte, stelle ich ihm gerne die protokollscans
> als rohdaten zur verfügung (sobald sie fertig sind).

Ob der Aufwand sehr viel geringer ist sei dahin gestellt, zumindest die 
Radioliste finde ich nach meiner Analyse 
Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio" komplizierter 
umgesetzt als beim Webby.
(Ein Fehler ist mir im damaligen Posting noch aufgefallen: Es folgt sehr 
wohl eine Antwort auf verifyTransfer, das hatte ich wohl übersehen. Der 
Antwort String wurde hier auch schon mal gepostet, einfach nach 
<Download_descripttion> (sic!) suchen)

Trotzdem würde ich mit meinen bescheidenen Kenntnissen gerne mithelfen. 
Die Hubster Firmware fand ich mit WebTV/Video besser als die Webby 
Oberfläche...

Ich bin nur (momentan) zum Webby zurückgekehrt da mir einige Radiosender 
fehlten und ich es nicht geschafft habe dem Hubster andere Videoinhalte 
unterzujubeln.

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jay B. schrieb:
> T. E. N. schrieb:
> die tests und analysen finden natürlich über die serielle statt. es ist
> aber natürlich kein problem, auch telnet anzuschalten

Wenn man erst mal seriell in der Shell ist.

>> tsh-0.41 oder früher (für Daemon noch ohne den von Dir befürchteten
>> connect-back) sind ja leider im Netz nicht mehr zu finden, sondern
> ein rückwärtsconnect war von mir nie befürchtet. ich habe lediglich das
> bestehen dieser möglichkeit angezeigt.

...die bei der verwendeten Version ja gerade noch nicht besteht...

>> müssten aus tsh-0.6 auf ältere Algorithmen zurückentwickelt werden.
>> Christophe Devine hatte selbst keine früheren Sourcen mehr und ist nach
>> 2012 wieder weitgehend aus dem Netz verschwunden.
> ich hatte damals irgendwo in russland alte sourcen gefunden.

...was Du damit dann ja als einziger sogar nachprüfen konntest (das 
macht die Ausführungen vor 3 Jahren dann umso unverständlicher, aber 
dazu haben sich damals ja schon einige geäußert).

Wenn sich passende Sourcen noch (wieder)finden, gibt es sicher weiterhin 
Interessenten, die das Gerät gerade nicht zerlegen wollen, aber gern 
über den einzigen in allen bekannten Versionen "out of the box" 
laufenden Dienst zugreifen.

> es ist auch weitaus einfacher, einfach jede firmware zu patchen, damit
> sie per default ein telnet mit bekanntem kennwort bereitstellt, als sich
> jeden mühsam mit spezialprogrammen reinhacken zu lassen. schließlich hat
> man ja schon eine rootshell...

Gerade dafür würden doch Deine vor Jahren geäußerten Bedenken greifen.

> tsh läuft übrigens auch sowohl bei der italienischen, als auch auf der
> französischen version. evtl wird es für push meldungen, wie zb. die sms
> zustellung benutzt.
> das werden dann aber meine scans zeigen (falls ich die sms zustellung
> überhaupt versuche).
>
> in meiner spezifischen version wird tsh jedenfalls mal nicht mehr per
> default gestartet...
>
>> Es scheinen nun ja etliche Uebbis in originalen Zehnerpaketen verkauft
>> worden zu sein und sind dadurch natürlich noch interessanter geworden.

> der verkäufer bietet die geräte auch direkt mit der uebby2.0 software
> an. dann allerdings zum 5 fachen preis :)

Auf welche (Ersatz-)Server wenn nicht SFRs greift U&B 2.0 denn zu?

>> Die installierte Basis konnte durch den alternativen Server halt schon
>> vor Jahren weiter v.a. mit Senderlisten versorgt werden (Hauptinteresse
> als internet küchenradio ist das ding zu schade.

Wie Du dem Thread entnehmen kannst, setzen es viele für Sender (und ggf. 
Newsticker) weitentfernter Heimatländer ein, die Vodafone selbst 
allenfalls erst lange NACH den ersten Ausfällen und Entstehen des 
alternativen Servers für eine kurze Zeit einzupflegen bereit war. Das 
war eigentlich Hintergrund meiner Entwicklungen, deren "überfallartige" 
Inanspruchnahme durch einen so großen Konzern für seine Kundenbasis auch 
für mich eine Überraschung.

Inhalteanbieter stellten in dem Moment noch Feeds für Vodafone bereit 
und dessen Kunden fragten nun auf einmal für den alternativen Server 
danach: Daß ein Weltunternehmen, das seine Kunden auf ein anderes System 
schickt, gegenüber dessen Betreiber zumindest klarstellen könnte, was 
woher und wie lange lizenziert ist und über Alternativen weiterhin 
ausgeliefert werden darf und soll, hätte man schon erwarten dürfen.

> zu mehr hats ja nie gereicht. und die gemeinschaft mitentwickeln lassen,
> wolltest und willst du ja nicht.

Wer sagt Dir, was ich will und was mit wem im direkten Kontakt 
ausgetauscht wurde?
Woher glaubst Du zu wissen, wann ich im Lande, im Netz und erreichbar 
sein konnte?
Versteht sich wohl von selbst, daß ich hier keine Trolle füttern kann, 
die wie ein in den letzten Tagen auf den Plan getretener penetrant 
rechtliche Probleme auszulösen versuchen und sich selbst für ihre 
unprovozierte Aggressivität und vorgebrachten Forderungen(!) 
beweihräuchern (Netiquette verbietet also jedes Nachgeben).

> ist nun auch nicht mehr nötig, da bessere geräte ja nun in
> entsprechender menge zu entsprechendem preis verfügbar sind. und sich
> dadurch nun auch die echten programmierer aufraffen, das protokoll zu
> studieren und serverscripte zu schreiben. davon profitieren am ende dann
> auch die küchenradio nutzer.

Ich hatte Dir dazu IIRC mal Deinen Namensvetter und IT-Urgestein 
zitiert, übrigens aus dem Vorwort zum Wizard Book:
http://mitpress.mit.edu/sicp/full-text/book/book-Z-H-3.html

>> weder geplant noch abgestimmt (und leider die Übertragung von Rechten
>> zur Weiternutzung ihrer Inhaltelieferanten nie verbindlich geklärt).
> gröhl. du erwartest, daß vodafone einem forenfuzzi die rechte an einem
> ihrer projekte überträgt?

Bei gründlicherer Lektüre wäre Dir diese Formulierung nicht passiert, 
s.o.
Beitrag "@Vodafone: Eure Ausführungen&Planungen bzw. Möglichkeiten zur Vervollständigung der Alternativlösung"
Beitrag "Re: "Gereizt!" =;-o wegen Wunsch nach Webby-rettender Freigabe für kleines alternatives Serverchen?!"
Hatte eigentlich gehofft (und meine vorige Antwort auf die Erwartung 
eingestellt),daß "3 Jahre weiser" nun sachlicher diskutiert werden kann.

>>> die f[r]anzösische bietet sehr viel mehr
>>> möglichkeiten mit sehr viel geringerem aufwand.
>>
>> Gibt's dafür denn Python-Sourcen auf tatsächlichem Installationsstand?
>> Konnte mich mit Änderungen am Client außer der Serverumstellung nie
>> beschäftigen; daran hat v.a. maavin viel gearbeitet.
> wozu sollte es die geben? die software wird vom betreiber weiterhin
> gepflegt. sie hat alle funktionen, die sich ein normalbenutzer wünscht.
> und erweiterungen werden neu programmiert und nicht in vorhandenen
> quellcode reingefummelt. dazu genügen die bekannten sourcen.
> men muss eben python können (oder weitere sprachen auf dem ding
> installieren).

Ob und ggf. es die aktuellen Python-Sourcen wie auf dem Hubster 
eingesetzt gibt, war gerade die Frage (da maavin jene des Webby ja schon 
verbessert hat, es also ganz offensichtlich kann).

>>> wenn jemand mitmachen möchte, stelle ich ihm gerne die protokollscans
>>> als rohdaten zur verfügung (sobald sie fertig sind).
>>
>> Konntest Du dabei mal Updateangebot und -auslieferung an Uebbi oder
>> Hubster online erwischen (die ja auf SD eingelegte update.sh nicht
>> einfach zur Laufzeit starten)?
> natürlich starten sowohl uebby, als auch hubster die update.sh.

Das war hier mehrfach anders zu lesen: Danach würde sie auf diesen nur 
beim Booten unter Drücken der beiden äußeren Tasten ausgeführt.

Uebbi startet AFAICS einen Dateimanager und zeigt *.sh darin gerade 
nicht an.

>> Das wäre dann ein Weg, Umstellungen ohne Flash oder serielle
>> Schnittstelle auszuliefern.
> und den benutzern änderungen unterzuschieben, die sie garnicht wollen.

Nur wenn es nicht abgesichert wäre, was Du ja wohl kaum versäumen wirst.

Einige wollen gerade Änderungen im LAN ausliefern, um (ggf. mehrere) 
Webbys z.B. als Domotik-Bedienstellen oder für eigene Videofeeds zu 
nutzen (und die Serverumstellung per SD-Karte brauchte selbst mit dem 
schlichtesten sed-i-Hack z.T. mehrere Anläufe, vom Aufwand für Patches 
der Firmware-Images ganz zu schweigen).

> ich werde natürlich auch das firmware update analysieren.
> ich habe auch schon eine vorstellung, wie das abläuft;
> ob ich dazu dann aber einen server einbaue, weiß ich noch nicht.

Freuen wir uns also auf Deine Erkenntnisse und Früchte höchster 
Programmierkunst (ganz ernstgemeint; keiner zweifelt an deren 
Überlegenheit, die Du mehrfach so eminent herausgehoben hast).

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Steff schrieb:

> zumindest die Radioliste finde ich nach meiner Analyse
> Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio"
> komplizierter umgesetzt als beim Webby.

Die Daten waren auf Vodafones Originalserver auch unnötig kompliziert 
auseinandergerissen, der alternative hat dann alles in ein einfaches 
Dateiformat in Anlehnung an ein koreanisches System zusammengeführt.

> (Ein Fehler ist mir im damaligen Posting noch aufgefallen: Es folgt sehr
> wohl eine Antwort auf verifyTransfer, das hatte ich wohl übersehen. Der
> Antwort String wurde hier auch schon mal gepostet, einfach nach
> <Download_descripttion> (sic!) suchen)

Insoweit wohl nicht wirklich ein Fehler, denn diese hattest Du ja oben 
schon als für Webby unverdaulich befunden, und auch für Uebbi sehen wir 
ja nur die leeren XML-Tags ohne tatsächlich ausgelieferte Update-Dateien 
und -Typen.

> Ich bin nur (momentan) zum Webby zurückgekehrt da mir einige Radiosender
> fehlten und ich es nicht geschafft habe dem Hubster andere Videoinhalte
> unterzujubeln.

Ein paar Inhalte aus Korea konnte ich vor Jahren von 115.68.20.234 
sichern, womit bräuchtest Du denn das Format analysiert? ("576x324" nur 
genanntes .avi 320*240@25/30fps MPEG-4 mit 44kHz-MP3-Stereospur 128kbps, 
dazu jeweils ein ebenso benanntes .jpg-Standbild in tatsächlich 
ebenfalls 320*240) Willst Du eigene durch mplayer o.ä. konvertieren ?

: Bearbeitet durch User
von Jay B. (jay_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Steff schrieb:
> Jay B. schrieb:
>> sich serverseitig noch weiter mit der deutschen firmware zu beschäftigen
>> halte ich für vertane zeit. die fanzösische bietet sehr viel mehr
>> möglichkeiten mit sehr viel geringerem aufwand.
> Ob der Aufwand sehr viel geringer ist sei dahin gestellt, zumindest die
> Radioliste finde ich nach meiner Analyse
> Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio" komplizierter
> umgesetzt als beim Webby.
nicht das benutzen der bestehenden funktionen halte ich für den 
vergebenen aufwand, sondern das konzentrieren auf die firmware. die 
deutsche firmware kann per default weder temperatursensor, noch lan, 
noch usb ansprechen. die arbeitskraft, dies in die deutsche firmware 
reinzubringen halte ich für weitaus weniger sinnvoll, als einen server 
zu programmieren, der alle funktionen kann.
natürlich kann man dem neuen server auch sagen "bediene mich nach dem 
alten protokoll", aber das ist dann eher exotenzeug :)

daß dir die umsetzung der radioliste komplizierter erscheint, liegt 
daran, daß es ein ganz andres (besseres) konzept ist.
beim hubster hat nämlich nicht jeder dieselbe liste, sondern kann sich 
selbst eigene zusammenstellen.
man loggt sich auf dem server ein und kann auf diesem seine eigene 
senderliste (für tv streaming und radiosenderlisten) selbst 
zusammenstellen.
daß dies eine andere übertragungsart bedingt, wie eine statische 
senderliste, die vom serverbetreiber gepflegt werden muß, leuchtet doch 
ein!?

beim hubster hat eben nicht jeder hunderte für ihn nutzlose sender in 
der liste, sondern nur und genau die, die er selbst will...

dasselbe für videopodcasts und tv streaming (tagesschau24 zb.).

> Trotzdem würde ich mit meinen bescheidenen Kenntnissen gerne mithelfen.
> Die Hubster Firmware fand ich mit WebTV/Video besser als die Webby
> Oberfläche...
es wird jede hilfe willkommen sein. und vieles ist auch einfach 
fleißarbeit, wie das raussuchen oder erstellen von senderlisten, die 
auch durch "laien" durchgeführt werden können.
aber auch beim php code braucht keiner sich zu schämen. es gibt IMMER 
leute, die "besser" programmieren können, sachen vereinfachen können, 
oder einfach auf den ersten blick fehler sehen, die einem selbst nicht 
auffallen.
dazu muss allerdings der code erstmal veröffentlich werden ;-)
ich halte es auch nicht für nötig, daß alles in php sein muss. manche 
teile lassen sich in python einfacher machen, manche in perl und andre 
wieder als einfaches shell script.
wir wollen ja keinen schönheitswettbewerb gewinnen, sondern eine von uns 
gewünschte funktion erreichen.

hast du deine hubster scans selbst durchgeführt? mit welchem aufbau, 
welcher strategie, hast du das gemacht?

> Ich bin nur (momentan) zum Webby zurückgekehrt da mir einige Radiosender
> fehlten und ich es nicht geschafft habe dem Hubster andere Videoinhalte
> unterzujubeln.
willst du selbst streamen?
hast du denn schon einen fertigen fakeserver für die hubster firmware?
teile davon können wir sicher weiterverwenden.

noch eine bitte:
bitte lege für deinen sourcecode eine lizenzart fest und schreibe diese 
in den quelltext. ansonsten können wir ggf. keine teile daraus 
verwenden.

jay

: Wiederhergestellt durch Admin
von Der S. (dersteff)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> ("576x324" nur
> genanntes .avi 320*240@25/30fps MPEG-4 mit 44kHz-MP3-Stereospur 128kbps,
> dazu jeweils ein ebenso benanntes .jpg-Standbild in tatsächlich
> ebenfalls 320*240)

Ok, ich konnte mich nur noch an .flv erinnern, aber darin kann sich ja 
auch alles mögliche verstecken.

Jay B. schrieb:
> daß dir die umsetzung der radioliste komplizierter erscheint, liegt
> daran, daß es ein ganz andres (besseres) konzept ist.
> beim hubster hat nämlich nicht jeder dieselbe liste, sondern kann sich
> selbst eigene zusammenstellen.
> man loggt sich auf dem server ein und kann auf diesem seine eigene
> senderliste (für tv streaming und radiosenderlisten) selbst
> zusammenstellen.
> daß dies eine andere übertragungsart bedingt, wie eine statische
> senderliste, die vom serverbetreiber gepflegt werden muß, leuchtet doch
> ein!?
>
> beim hubster hat eben nicht jeder hunderte für ihn nutzlose sender in
> der liste, sondern nur und genau die, die er selbst will...

War/ist das tatsächlich so beim Radio?
Die Video- und Audiopodcasts konnte man filtern und persönlich 
konfigurieren, ja. Aber bei den Radiodaten dachte ich dass sie trotzdem 
komplett an jeden ausgeliefert werden und das Formular zum Hinzufügen 
von Sendern nur eine Anfrage ist den betreffenden Sender (für alle) 
aufzunehmen.
Ich hatte jedenfalls nie meine eingetragenen Sender gefunden...

> hast du deine hubster scans selbst durchgeführt? mit welchem aufbau,
> welcher strategie, hast du das gemacht?

Fritzbox Capture --> Wireshark

>> Ich bin nur (momentan) zum Webby zurückgekehrt da mir einige Radiosender
>> fehlten und ich es nicht geschafft habe dem Hubster andere Videoinhalte
>> unterzujubeln.
> willst du selbst streamen?
> hast du denn schon einen fertigen fakeserver für die hubster firmware?
> teile davon können wir sicher weiterverwenden.

Für den Anfang würde mir z.B. schon live.das-erste.de reichen :)
Fakeserver für hubster war geplant, aber mangels Zeit bin ich dann auf 
den Alternativ Server von T.E.N. ausgewichen nachdem er meine 
gewünschten Radiosender eingetragen hatte.
Mein Nachbau des Vodafone Servers erfolgte dann letztes Wochenende.
Davon sollte man aber auch das ein oder andere für hubster übernehmen 
können.

> noch eine bitte:
> bitte lege für deinen sourcecode eine lizenzart fest und schreibe diese
> in den quelltext. ansonsten können wir ggf. keine teile daraus
> verwenden.

Wenn jemand davon etwas brauchen kann, darf er sich gerne bedienen.
Was ist denn eine gängige Linzenzart? CC BY-NC-SA?
Habe mich bisher mit Creative Commons noch nicht wirklich auseinander 
gesetzt.

Btw. habe es gerade geschafft die WebTV App von hubster in die Vodafone 
Firmware zu kopieren.
Die TV Sender und das (französische) TV Programm werden abgerufen, 
allerdings scheitert das abspielen der TV Sender (Dienst nicht 
verfügbar).
Ob es an der fehlenden Seriennummer liegt, die die Vodafone Firmware 
vermutlich nicht mitsendet, oder an etwas anderem konnte ich bisher 
noch nicht weiter untersuchen.
Bringt der hubster noch TV?

von Jay B. (jay_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
Der Steff schrieb:
> Jay B. schrieb:
>> beim hubster hat eben nicht jeder hunderte für ihn nutzlose sender in
>> der liste, sondern nur und genau die, die er selbst will...
>
> War/ist das tatsächlich so beim Radio?
ja.

> Die Video- und Audiopodcasts konnte man filtern und persönlich
> konfigurieren, ja. Aber bei den Radiodaten dachte ich dass sie trotzdem
> komplett an jeden ausgeliefert werden und das Formular zum Hinzufügen
> von Sendern nur eine Anfrage ist den betreffenden Sender (für alle)
> aufzunehmen.
es gibt 2 formulare. einmal zum zusammenstellen der persönlichen liste 
(wenn du nichts auswählst, kriegst du alles) und einmal zum eintragen 
neuer sender.

> Ich hatte jedenfalls nie meine eingetragenen Sender gefunden...
ja. dieser vorgang ist bei sfr wohl nicht automatisiert und die 
praktikanten waren wohl ziemlich faul ;-) das hindert uns ja aber nicht 
daran, das sendereintragen automatisch zu erledigen.

>> hast du deine hubster scans selbst durchgeführt? mit welchem aufbau,
>> welcher strategie, hast du das gemacht?
>
> Fritzbox Capture --> Wireshark
ah. ok also schon gewusst wie ;-)
hast du einen sfr account und jeweils die antworten des servers 
mitgeloggt?

> Für den Anfang würde mir z.B. schon live.das-erste.de reichen :)
als video podcast? :-)
oder stream?

> Fakeserver für hubster war geplant, aber mangels Zeit bin ich dann auf
ja, die zeit...
ich habe mich mit dem zeug jetzt ungeplanterweise bereits wieder stunden 
länger befasst, als eigentlich geplant. und meine echte arbeit bleibt 
liegen...

> Mein Nachbau des Vodafone Servers erfolgte dann letztes Wochenende.
> Davon sollte man aber auch das ein oder andere für hubster übernehmen
> können.
bestimmt. teile wie anmeldung und auswertung der seriennummer etc. sind 
ja nahezu gleich.

> Wenn jemand davon etwas brauchen kann, darf er sich gerne bedienen.
:-)

> Was ist denn eine gängige Linzenzart? CC BY-NC-SA?
> Habe mich bisher mit Creative Commons noch nicht wirklich auseinander
> gesetzt.
hier muss auch ich mich jedesmal neu einlesen. so manche "jeder darf 
alles" lizenz erweist sich als falle, da man dann darauf aufbauenden 
quelltext zb nicht mehr unter gpl stellen darf.
deshalb ist deine bekundung die quellen zu befreien wohl erstmal das 
beste. welche lizenz das ganze dann erhalten soll, beraten wir 
vielleicht am besten dann gemeinsam, wenn ich mich wieder eingelesen 
habe.

> Btw. habe es gerade geschafft die WebTV App von hubster in die Vodafone
> Firmware zu kopieren.
> Die TV Sender und das (französische) TV Programm werden abgerufen,
> allerdings scheitert das abspielen der TV Sender (Dienst nicht
> verfügbar).
> Ob es an der fehlenden Seriennummer liegt, die die Vodafone Firmware
> vermutlich nicht mitsendet, oder an etwas anderem konnte ich bisher
> noch nicht weiter untersuchen.
ein sehr gutes beispiel für meine aussage. es ist nicht sinnvoll, 
hubster zeug in die vf firmware reinzubasteln, das zieht einen 
rattenschwanz andrer probleme nach sich.

wenn du etwas tun willst, so patche höchstens die radioliste der vf 
firmware in die von hubster. diese hat sehr viel geringere ansprüche und 
läuft vermutlich auf anhieb.
dann kannst du (und andere) bis zur fertigstellung des neuen servers, 
auf den radiokram von ten zugreifen und die sinnvollen sachen direkt für 
die hubster firmware entwickeln.

den eigentlichen server, stelle ich später gerne zur verfügung.

> Bringt der hubster noch TV?
ja. als ich es am sonntag testete, konnte ich noch tagesschau24 ansehn.

jay

: Wiederhergestellt durch Admin
von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Steff schrieb:
> T. E. N. schrieb:
>> ("576x324" nur
>> genanntes .avi 320*240@25/30fps MPEG-4 mit 44kHz-MP3-Stereospur 128kbps,
>> dazu jeweils ein ebenso benanntes .jpg-Standbild in tatsächlich
>> ebenfalls 320*240)
>
> Ok, ich konnte mich nur noch an .flv erinnern, aber darin kann sich ja
> auch alles mögliche verstecken.

Auf dem Uebbi sollte sich das o.g. Format abspielen lassen.

> Jay B. schrieb:
>> beim hubster hat eben nicht jeder hunderte für ihn nutzlose sender in
>> der liste, sondern nur und genau die, die er selbst will...
>
> War/ist das tatsächlich so beim Radio? ...
> Ich hatte jedenfalls nie meine eingetragenen Sender gefunden...

Nun hat Webby ja eine lokale Favoritenliste, so daß einzelnen "nutzlos" 
erscheinende Sender (die für andere das Webby als "Draht" etwa zur 
asiatischen, afrikanischen oder osteuropäischen Heimat zu einem der 
liebsten Haushaltgeräte machen) eben gerade nicht stören.
Mangels mitgeschickter SN ist Personalisierung anders als beim Hubster 
ja auch allenfalls auf dem ungenauen Umweg über die IP-Adresse möglich.

>>> Ich bin nur (momentan) zum Webby zurückgekehrt da mir einige Radiosender
>>> fehlten und ich es nicht geschafft habe dem Hubster andere Videoinhalte
>>> unterzujubeln.

> Für den Anfang würde mir z.B. schon live.das-erste.de reichen :)

Die Koreaner hatten offensichtlich einen Test mit 6 TV-Programmen im 
o.g. Streamformat.

> auf den Alternativ Server von T.E.N. ausgewichen nachdem er meine
> gewünschten Radiosender eingetragen hatte.
> Mein Nachbau des Vodafone Servers erfolgte dann letztes Wochenende.
> Davon sollte man aber auch das ein oder andere für hubster übernehmen
> können.
>
>> noch eine bitte:
>> bitte lege für deinen sourcecode eine lizenzart fest und schreibe diese
>> in den quelltext. ansonsten können wir ggf. keine teile daraus
>> verwenden.
>
> Wenn jemand davon etwas brauchen kann, darf er sich gerne bedienen.
> Was ist denn eine gängige Linzenzart? CC BY-NC-SA?

Für Code v.a. Eben Moglen's http://www.gnu.org/copyleft/gpl.html v3 
(bzw. http://apache.org/licenses/ / http://opensource.org/licenses/MIT).

Lawrence Lessig's Creative Commons sind mehr für traditionelle Text- und 
Bildwerke in elektronischen Medien.

> Btw. habe es gerade geschafft die WebTV App von hubster in die Vodafone
> Firmware zu kopieren.
> Die TV Sender und das (französische) TV Programm werden abgerufen,
> allerdings scheitert das abspielen der TV Sender (Dienst nicht
> verfügbar).

Könnte natürlich auch eine Georestriktion sein, wie sie ARD oder BBC ja 
ebenfalls implementieren - müsste man mal aus einer Shell oder per Proxy 
in französischem Netblock versuchen.

: Bearbeitet durch User
von Joachim R. (bastelbaer)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi folks, ich wäre auch dafür eher auf HUbster/uebbi zu setzen da dort 
Netzwerk und USB schon funktioniert.

Hab jetzt mal die Updateorgie des Hubsters mitgeloggt. Nach dem Flashen 
ist der Hubster auf 1.0.15. Dann updatete er auf die 17, dann die 18 und 
dann auf die 1.0.19. Dazu lädt er erst eine txt-Datei und dann die 
avt-Dateien die wohl eine tgz-Datei enthalten. Wie die ausgepackt werden 
muss ich noch raustüfteln.

Dann hab ich noch den Request der Radioliste und der Dateien dazu 
drangehängt. Werde mich nächste Woche mal damit beschäftigen. Auch 
wollte ich mal sehen ob man die restlichen französischen Texte 
vielleicht noch verenglischt bekommt.

So, jetzt genug für heute. Bis die Tage dann.

von Jay B. (jay_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
Joachim R. schrieb:
> dann auf die 1.0.19. Dazu lädt er erst eine txt-Datei und dann die
in der .txt datei stehen die dateinamen und pfade der upzudatenden 
dateien.
angehängt die md5 checksumme der datei.
anschließend werden diese dateien runtergeladen und die checksumme 
geprüft.
wenn alle checksummen ok sind, wird dem server über den verify transfer 
befehl mitgeteilt, ob das ganze erfolgreich war.

ich würde empfehlen bei den logs zeitstempel mitzuspeichern...

> avt-Dateien die wohl eine tgz-Datei enthalten. Wie die ausgepackt werden
> muss ich noch raustüfteln.
das ist einfach. die .avt sind eigentlich einfache .tar dateien mit 
einer falschen endung :)

> Dann hab ich noch den Request der Radioliste und der Dateien dazu
> drangehängt. Werde mich nächste Woche mal damit beschäftigen. Auch
> wollte ich mal sehen ob man die restlichen französischen Texte
> vielleicht noch verenglischt bekommt.
ob man die sichtbaren texte ins englische wandelt, oder gleich ins 
deutsche, wäre zu überlegen.

vermutlich enthalten anzeigetexte sowieso englisch und französisch, 
sodass man englisch bei englisch lassen sollte und die französischen 
ausgaben zu deutsch umwandeln. unser ziel ist es ja, am ende eine 
deutsch/englische firmware für uebby, webby und hubster zu haben, die 
unseren server in deutsch/englisch mit usergestaltbaren inhalten 
abfragt.

in den logs sieht man übrigens schön, daß der französische server quasi 
identisch mit dem italienischen ist. somit sollten auch die apps der 
uebby und hubster firmware gleich sein und sich nur in der sprache 
unterscheiden.
wenn man also in die uebby firmware einfach den sfr host reinpatcht, hat 
man schonmal ein italienisch/englisches uebster :-)

jay

: Wiederhergestellt durch Admin
von Jay B. (jay_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wow, 3 stunden tetris gespielt. wie die zeit vergeht... :-)

ich habe eben mal noch uebby2 installiert. die italiener haben einen 
kompletten eigenen server laufen.
der läuft unter http://www.uebbiradio.altervista.org
komplett mit radio, horoskop, wetter, news, sport, etc. nett. eben so, 
wie der frühere vf server war.
dann eben noch mit den 3 beworbenen updates.

wenn es euch also nur auf die funktionen der deutschen software ankommt, 
fragt einfach die italiener nach den sourcen für ihren server, oder 
tragt statt dem vf server mal www.uebbiradio.altervista.org.
da klappt alles, inklusive der antworten aufs automatische 
firmwareupdate etc.

schade, daß diese firmware auf der deutschen basiert. sie hat also weder 
video, noch usb im menue, noch lan im menue.
der temperaturpatch ist bereits drin.
der einzige große unterschied den ich entdecke ist, daß sie die eth0 mac 
adresse korrekt ausliest (diese ist bei der vf firmware nur 0).
ahso: und auf dem webserver kann man tetris spielen ;-)

fazit: lohnt nicht gegenüber hubster.

jay

: Wiederhergestellt durch Admin
von Jay B. (jay_)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
nachdem ich jetzt eh die halbe nacht durchgespielt habe,
habe ich mich entschlossen, deinen erguß doch duchzulesen. eine 
diskussion werde ich mit dir nicht anfangen. dazu ist mir meine zeit zu 
schade. da spiel ich lieber tetris.

>> ein rückwärtsconnect war von mir nie befürchtet. ich habe lediglich das
>> bestehen dieser möglichkeit angezeigt.
>
> ...die bei der verwendeten Version ja gerade noch nicht besteht...
sie bestand und besteht weiterhin. und zwar für jeden, der die alten 
sourcen noch hat. das wird vermutlich zumindest irgend ein koreaner 
sein.
daß es mutmaßlich niemanden gibt, der eine backdoor ausnutzen kann, 
heißt ja noch lange nicht, daß es sie nicht gibt.

>> ich hatte damals irgendwo in russland alte sourcen gefunden.
>
> ...was Du damit dann ja als einziger sogar nachprüfen konntest (das
> macht die Ausführungen vor 3 Jahren dann umso unverständlicher, aber
> dazu haben sich damals ja schon einige geäußert).
daß du meine aussagen nicht verstanden hast und scheints auch nach 3 
jahren noch immer nicht verstehst, habe ich damals schon bemerkt.
mit dem reverseclient in der richtigen version mit den 
defaulteinstellungen kompiliert, konnte man sich in das ding einloggen.
daß ich sowas nicht in der gegend rumverteile, finde ich 
selbstverständlich.

> Wenn sich passende Sourcen noch (wieder)finden, gibt es sicher weiterhin
> Interessenten, die das Gerät gerade nicht zerlegen wollen, aber gern
> über den einzigen in allen bekannten Versionen "out of the box"
> laufenden Dienst zugreifen.
viel zu kompliziert, viel zu aufwändig, viel zu unsicher, so etwas zu 
verteilen. sowas kann nur von jemandem kommen, der wirklich keine ahnung 
von den anderen möglichkeiten hat.
die sind allesamt einfacher und von jedem laien durchzuführen.

>> es ist auch weitaus einfacher, einfach jede firmware zu patchen, damit
>> sie per default ein telnet mit bekanntem kennwort bereitstellt, als sich
>> jeden mühsam mit spezialprogrammen reinhacken zu lassen. schließlich hat
>> man ja schon eine rootshell...
>
> Gerade dafür würden doch Deine vor Jahren geäußerten Bedenken greifen.
welche bedenken? daß ich dir sowas nicht zutraue? :-) ja. das hat sich 
ja bestätigt, da sich bei dir in den letzten 3 jahren außer zugefügten 
radiosendern ja nichts getan hat.
und vielleicht verstehst du es so: "bekanntes kennwort" bedeutet NICHT, 
daß jeder das kennwort kennt, oder es bei jedem dasselbe ist, sondern 
daß jeder es ohne aufwand selbst ändern kann...

>> der verkäufer bietet die geräte auch direkt mit der uebby2.0 software
>> an. dann allerdings zum 5 fachen preis :)
>
> Auf welche (Ersatz-)Server wenn nicht SFRs greift U&B 2.0 denn zu?
auf http://www.uebbiradio.altervista.org. einen kompletten server mit 
allen diensten.
daß du in deiner überheblichkeit natürlich annahmst, daß sie deinen 
server benutzen, war mir klar (nein, du brauchst es nicht zu leugnen)...

> Wie Du dem Thread entnehmen kannst, setzen es viele für Sender (und ggf.
> Newsticker) weitentfernter Heimatländer ein, die Vodafone selbst
> allenfalls erst lange NACH den ersten Ausfällen und Entstehen des
> alternativen Servers für eine kurze Zeit einzupflegen bereit war. Das
> war eigentlich Hintergrund meiner Entwicklungen, deren "überfallartige"
> Inanspruchnahme durch einen so großen Konzern für seine Kundenbasis auch
> für mich eine Überraschung.
das ganze WÄRE eine gute sache gewesen, wenn du zumindest weiteren 
entwicklern die serversourcen zur verfügung gestellt hättest...
was du NIE getan hast. du hattest immer nur ausreden oder die anfragen 
ganz ignoriert.

> danach: Daß ein Weltunternehmen, das seine Kunden auf ein anderes System
> schickt, gegenüber dessen Betreiber zumindest klarstellen könnte, was
> woher und wie lange lizenziert ist und über Alternativen weiterhin
> ausgeliefert werden darf und soll, hätte man schon erwarten dürfen.
diese aussage grenzt schon an größenwahn. anderes hätte ich von dir 
nicht erwartet.
nicht vodafone "als großkonzern" hat auf deinen server verwiesen, 
sondern ein armer unwissender forenpraktikant, der dafür vermutlich noch 
gefeuert wurde.

>> zu mehr hats ja nie gereicht. und die gemeinschaft mitentwickeln lassen,
>> wolltest und willst du ja nicht.
>
> Wer sagt Dir, was ich will und was mit wem im direkten Kontakt
> ausgetauscht wurde?
das sagen mir mindestens 3 tatsachen: es kam nie eine einzige 
rückmeldung im forum von den leuten die bei dir nachfragten.
jeder musste mehrmals nachfragen, jedesmal kamen von dir nur ausflüchte, 
bis es den leuten zu dumm war.
und zum schluss habe ich (bereits vor 3 jahren) die leute privat 
angeschrieben und sie gefragt, ob sie von dir jemals eine zeile code 
erhalten haben. die durchgängige antwort war "nein nie, es wurde mir nur 
zu dumm dem nachzulaufen und so wichtig ist es nicht".

> Woher glaubst Du zu wissen, wann ich im Lande, im Netz und erreichbar
> sein konnte?
du verteidigst dich für ausflüchte, die dir garnicht vorgehalten wurden? 
:-) bezeichnend...

> Versteht sich wohl von selbst, daß ich hier keine Trolle füttern kann,
> die wie ein in den letzten Tagen auf den Plan getretener penetrant
> rechtliche Probleme auszulösen versuchen und sich selbst für ihre
> unprovozierte Aggressivität und vorgebrachten Forderungen(!)
> beweihräuchern (Netiquette verbietet also jedes Nachgeben).
was sich hier von selbst versteht ist, daß es JEDEM klar war, daß du 
solcherart nachfragen dazu benutzt um dir eine neue "jetzt ja erst recht 
nicht" ausrede auszudenken.

die absolut einzige möglichkeit dein gesicht wenigstens minimal zu 
wahren, wäre gewesen, deinen source als antwort komplett hier ins forum 
zu stellen.
die hast du nun aber auch verpasst, da inzwischen steff mit seinem 
eigenen code kam. es gibt also schon jetzt mindestens 2 
alternativserver, die dasselbe oder mehr können wie deiner. und 
mindestens einer davon veröffentlicht seine sourcen für die 
allgemeinheit. daß dies nicht vorher geschah, zeigt, wie unwichtig das 
ganze den leuten bisher war.

> Ich hatte Dir dazu IIRC mal Deinen Namensvetter und IT-Urgestein
> zitiert, übrigens aus dem Vorwort zum Wizard Book:
> http://mitpress.mit.edu/sicp/full-text/book/book-Z-H-3.html
ich werde sicherlich nicht meine zeit für das lesen irgendwelcher links 
oder von dir in deiner borniertheit für passend gehaltenen zitate 
verschwenden.

>>> weder geplant noch abgestimmt (und leider die Übertragung von Rechten
>>> zur Weiternutzung ihrer Inhaltelieferanten nie verbindlich geklärt).
>> gröhl. du erwartest, daß vodafone einem forenfuzzi die rechte an einem
>> ihrer projekte überträgt?
>
> Bei gründlicherer Lektüre wäre Dir diese Formulierung nicht passiert,
oh, ich habe SEHR genau gelesen. und ich habe auch sehr genau den 
größenwahn in deinen aussagen erkannt...

> Beitrag "@Vodafone: Eure Ausführungen&Planungen bzw. Möglichkeiten zur Vervollständigung der Alternativlösung"
> Beitrag "Re: "Gereizt!" =;-o wegen Wunsch nach Webby-rettender Freigabe für kleines alternatives Serverchen?!"
> Hatte eigentlich gehofft (und meine vorige Antwort auf die Erwartung
> eingestellt),daß "3 Jahre weiser" nun sachlicher diskutiert werden kann.
von meiner seite war ich nur dann "unsachlich", wenn unterstellungen und 
hirnlose aussagen von dir kamen. diese habe ich dann eben zum teil 
zynisch kommentiert. daß ich dich nie ernst genommen habe, war außer dir 
selbst wohl den ganzen restlichen mitlesern klar.

> Ob und ggf. es die aktuellen Python-Sourcen wie auf dem Hubster
> eingesetzt gibt, war gerade die Frage (da maavin jene des Webby ja schon
> verbessert hat, es also ganz offensichtlich kann).
es ist vielleicht eine frage, die DU für sinnvoll hälst. sie ist es aber 
nicht wirklich, da die sourcen garnicht notwendig sind, um neue 
funktionen reinzuprogrammieren.
das was bereits funktioniert tut dies problemlos. und wenn jemand was 
zusätzlich haben will, programmiert er es sich eben dazu.
dazu muss man allerdigs programmieren können und den grundsätzlichen 
aufbau der webby firmware überhupt mal verstanden haben.
mindestens letzteres hast du ganz offensichtlich auch nach 3 jahren noch 
nicht.

>> natürlich starten sowohl uebby, als auch hubster die update.sh.
>
> Das war hier mehrfach anders zu lesen: Danach würde sie auf diesen nur
> beim Booten unter Drücken der beiden äußeren Tasten ausgeführt.
das war und ist falsch.
die update.sh wird immer gestartet. allerdings muss auch etwas 
sinnvolles drinstehn, damit sie auswirkungen zeigt.
und da sowohl uebby als auch hubster schon eine andere partitionierung 
des flashspeichers aufweisen, ist es mehr als verständlich, daß eine 
update.sh für webby dort keine wirkung zeigt.

das drücken der äußeren tasten hat einen komplett anderen sinn und 
funktioniert ebenfalls bei allen 3 modellen. aber auch hierfür müssen 
die korrekten dateien auf sd oder usb zur verfügung stehen.
beim starten darüber wird die update.sh übrigens NICHT ausgeführt.

> Uebbi startet AFAICS einen Dateimanager und zeigt *.sh darin gerade
> nicht an.
einen dateimanger??
du meinst den musicplayer zum abspielen von mp3 dateien?
den startet auch webby, wenn die funktion nicht durch eine update.sh 
unterbrochen wird...

>>> Das wäre dann ein Weg, Umstellungen ohne Flash oder serielle
>>> Schnittstelle auszuliefern.
>> und den benutzern änderungen unterzuschieben, die sie garnicht wollen.
>
> Nur wenn es nicht abgesichert wäre, was Du ja wohl kaum versäumen wirst.
das firmwareupdate ist ein automatisierter vorgang, der automatisch und 
regelmäßig aktiv von der webbyfirmware ausgeführt wird. ohne einfluss 
des benutzers und ohne möglichkeit des logins.
eine typische "unsere benutzer müssen alle bevormundet werden" funktion. 
für personalisierte geräte und firmwares absolut nicht wünschenswert.

weshalb sollte ich da etwas benutzen wollen, wo es viel bessere methoden 
gibt.

> Einige wollen gerade Änderungen im LAN ausliefern, um (ggf. mehrere)
> Webbys z.B. als Domotik-Bedienstellen oder für eigene Videofeeds zu
> nutzen (und die Serverumstellung per SD-Karte brauchte selbst mit dem
> schlichtesten sed-i-Hack z.T. mehrere Anläufe, vom Aufwand für Patches
> der Firmware-Images ganz zu schweigen).
die "einige" die so etwas wollen, sind aber auch in der lage, diese 
funktionen selbst zu aktivieren, denn sie müssen sich ja auch den server 
selbst programmieren. es hält dich niemand ab, für deine firmwareupdates 
extra einen server aufzusetzen, für diesen geeignete firmware dateien zu 
bauen, dann den nameserver umzubiegen und damit dann evtl. den 
küchenwebby mit auf domotik umzuflashen, nur weil er zufällig auch 
gerade im lan hängt.

was ist da wohl für den laien einfacher? eine sd karte einzuschieben und 
evtl 2 knöpfe zu drücken, oder obige prozedur?

wer dazu nicht fähig ist, der würde auch die obige prozedur nicht 
hinkriegen. der muss sich eben jemanden suchen, der es kann und sich von 
diesem für 5 euro sein gerät umflashen lassen.

>> ich werde natürlich auch das firmware update analysieren.
>> ich habe auch schon eine vorstellung, wie das abläuft;
>> ob ich dazu dann aber einen server einbaue, weiß ich noch nicht.
>
> Freuen wir uns also auf Deine Erkenntnisse und Früchte höchster
> Programmierkunst (ganz ernstgemeint; keiner zweifelt an deren
> Überlegenheit, die Du mehrfach so eminent herausgehoben hast).
ironie kann ich nur jemandem zugestehen, der selbst was kann...

ich traue sowohl dem bastelbär, als auch steff zu, an einem wochenende 
mehr hinzukriegen, als deine ach so geheimen gesammelten erkenntnisse.
und wenn sie zusammenarbeiten erst recht...

jay

: Wiederhergestellt durch Admin
von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer wieder erstaunlich, wie manche Leute außer Angstmacherei selbst so 
wenig beigetragen haben, aber vehement Veröffentlichungen einfordern - 
und behaupten besser als meine Kommunikationspartner zu wissen, was wir 
seit 2011 für Deutschland&Frankreich & 2014 für Italien (altervista.org 
übrigens, nicht weiter verfolgt weil eher wie fbeek) ausgetauscht haben.

Daß Dritte nicht auf aus der Luft gegriffene Anfeindungen reagieren, 
liegt wohl schlicht am Fütterungsverbot: <°)))o>< Auffälliges Trio BTW:(

Bzgl. tshd sagen Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio" 
und der tsh-Autor selbst, daß connect-back erst nach der Umstellung weg 
von MD5 zu SHA-1 eingebaut worden sein soll. Demnach würde in den 
Promelit-Geräten ein tshd-0.4* laufen und ohne zum Webby weitergeleite- 
ten (hier auch schon 2011 thematisierten) Port 7583 kein externer Server 
in die Shell kommen, sondern eben nur Nutzer aus dem LAN ohne telnet / 
serielle Schnittstelle (wäre insoweit unsicher, aber auch mal nützlich).
Für den Fall, daß WebbyTom und das changelog nicht das ganze Bild kennen 
sollten, steht seit 2012 die Bitte im Raum, daß wer anderes zu wissen 
meint und so "verantwortungsvoll" um die Sicherheit besorgt ist, doch 
bitte einen Weg aufzeigt, dies gerade zum Abschalten der tshd zu nutzen.

von Jay B. (jay_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lach.

T. E. N. schrieb:
> und behaupten besser als meine Kommunikationspartner zu wissen, was wir
> seit 2011 für Deutschland&Frankreich & 2014 für Italien (altervista.org
> übrigens, nicht weiter verfolgt weil eher wie fbeek) ausgetauscht haben.
du hast nicht EINEN beigebracht, der bestätigt, etwas von dir auf 
anfrage erhalten zu haben.
die forenmitglieder sind nicht so unhöflich, sich nicht öffentlich zu 
bedanken, wenn ihnen geholfen wurde. dies ist nie passiert, also 
bestätigt das meine aussage nochmals.
aber das ist nun ja eh alles käse von gestern, da deine tollen sourcen 
mittlerweile niemanden mehr interessieren.

> Daß Dritte nicht auf aus der Luft gegriffene Anfeindungen reagieren,
> liegt wohl schlicht am Fütterungsverbot: <°)))o>< Auffälliges Trio BTW:(
daß niemand sonst darauf reagiert liegt m.e. eher daran, daß die leute 
meinen aussagen zustimmen, sie ihre kritik aber nicht in der scharfen 
form anbringen, wie ich es tue.
das einzige was mich zu diesem thema noch interessiert: wen meinst du 
mit trio? leidest du nun auch unter verfolgungswahn?
eventuell muss ich ja jemand unbeteiligten, der nur dieselbe meinung hat 
wie ich, noch "entlasten", bevor ich dich endgültig wieder ignoriere :-)

> daß connect-back erst nach der Umstellung weg
> von MD5 zu SHA-1 eingebaut worden sein soll.
ich würde ja fragen, wo du das denkst rauslesen zu können, aber ich 
werde dich ja ab jetzt wieder ignorieren (sofern nicht allzugroße hämmer 
von dir kommen).
fakt ist, daß in der verwendeten version ein connectback drin war und 
der backconnect, mit dem zugehörigen unmodifizierten source kompiliert, 
funktioniert hatte, da nichtmal das beispielkennwort geändert wurde.
daß es mit späteren versionen nicht mehr geklappt hat, lag lediglich am 
geänderten crypt, ist aber ein angenehmer nebeneffekt, da so diese 
backdoor quasi von niemandem mehr benutzt werden kann (hätte sie sowieso 
nur vom serverbetreiber). ich vermute mittlerweile, das wurde nur zu 
debug zwecken von einem koreaner eingebaut und nacher vergessen wieder 
rauszunehmen. dafür spricht zb, daß der aufruf am ende in einem lokalen 
startscript geschieht.
es ist auch deshalb mehr als uninteressant, da es nicht nur "in meiner 
version" längst auskommentiert ist, sondern der serverbetreiber etwa "10 
millionen" andere möglichkeiten hat, dem benutzer backdoors, trojaner 
und sonstigen schadcode unterzuschieben. sei es mit automatischen 
firmwareupdates, oder in den xml dateien der musiklisten o.ä.

der benutzer muss dem serverbetreiber eben vertrauen. deshalb wird wohl 
jeder, der ein klein wenig ahnung hat, seinen eigenen miniserver laufen 
lassen.

das kann durchaus irgendwann einmal über den lokal auf dem webby 
laufenden webserver geschehen. die firmware entsprechend umzuschreiben 
wäre keine zauberkunst. das kann jeder, der sich etwas einarbeitet und 
vor allem zeit und interesse mitbringt (also vielleicht mal was für 
meine rente ;-).

> Für den Fall, daß WebbyTom und das changelog nicht das ganze Bild kennen
wer ist denn webbytom? und welches changelog?

> sollten, steht seit 2012 die Bitte im Raum, daß wer anderes zu wissen
> meint und so "verantwortungsvoll" um die Sicherheit besorgt ist, doch
> bitte einen Weg aufzeigt, dies gerade zum Abschalten der tshd zu nutzen.
??
tsh lässt sich seit anfang an sogar über das update.sh, das die leute 
zum server umpatchen verwenden, abschalten.
wer dermaßen wenig ahnung hat, muss eben mit dem (nur theoretisch 
vorhandenen) risiko leben.
aufgebauscht hast übrigens einzig und alleine DU dieses risiko. mein 
bestreben war von anfang an lediglich, den benutzern mitzuteilen, daß 
sie auf ihre privatsphäre achten sollten.

so und nun wende ich mich wieder sinnvolleren dingen des lebens zu (zb. 
tetris spielen ;-).

jay

: Wiederhergestellt durch Admin
von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.sourcefiles.org/Networking/Remote_Execution/Telnet/tsh-0.6.tgz.shtml 
hatte (neben 0.4 wie in 
http://archives.neohapsis.com/archives/apps/freshmeat/2003-02/0012.html 
[096] announced) die Vorversionen am Ende von 
http://web.archive.org/web/20031003185913/http://www.cr0.net:8040/code/network/ 
(davon noch zum Download 
http://web.archive.org/web/20030214114433/http://www.cr0.net:8040/code/network/tsh-0.31.tar.bz2) 
- der Post mit beiden "Suchbegriffen" war gerade verlinkt.

Wenn connect-back anders als dort angenommen im tshd der Promelit-Boxen 
aktiv sein sollte, müsste man sich darum schon kümmern (Server könnten 
den Prozess ggf. sogar dazu nutzen, ihn bei Bedarf zu beenden bzw. 
seinen Autostart abzuschalten), denn der tsh-Code ließe sich ja von 
manchem aus noch vorhandenen Sourcen auf alte Algorithmen zurückbauen - 
deren Implementierungen sind sogar noch vom selben Autor zu finden: 
http://web.archive.org/web/20050518081411/http://www.cr0.net:8040/code/crypto/

von Der S. (dersteff)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jay B. schrieb:
>> Ob es an der fehlenden Seriennummer liegt, die die Vodafone Firmware
>> vermutlich nicht mitsendet, oder an etwas anderem konnte ich bisher
>> noch nicht weiter untersuchen.
> ein sehr gutes beispiel für meine aussage. es ist nicht sinnvoll,
> hubster zeug in die vf firmware reinzubasteln, das zieht einen
> rattenschwanz andrer probleme nach sich.
Jein, WebTV verhält sich unter VF Firmware genauso wie im "gewohnten" 
Hubster Umfeld, die Seriennummer wird mitgesendet, aber der Hubster 
Streamserver ist nicht erreichbar. Deshalb meine Frage:
>> Bringt der hubster noch TV?
> ja. als ich es am sonntag testete, konnte ich noch tagesschau24 ansehn.
Videopodcasts ja, den Tagesschau  Podcast konnte ich als "TV Sender" 
implementieren, aber France 2 usw. funktioniert nicht. 
stream-hubster.sfr.fr reagiert auch gar nicht auf ping. Also entweder 
down oder nur auf französische IPs hörend (hatte aber auch mal via Proxy 
versucht)...

Wenn ich nur an der WebTV App ändere (sei es Firmware oder Server) dann 
kann ich diese Änderungen meiner Meinung nach 1:1 in/für die Hubster 
Firmware übernehmen.


Dieser Thread hier ist inzwischen unheimlich lang. Es finden sich zwar 
viele wertvolle Infos hier aber das meiste geht leider unter...
So habe ich gerade erst gesehen dass du schon Sourcen für einen Hubster 
Server hast Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio"
Wie ist hier der Stand, was geht, was geht nicht?
Was sind die nächsten Schritte die geplant sind?
Und gibts die Sourcen irgendwo verfügbar? Nicht dass wir doppelte Arbeit 
machen.

Würde es Sinn machen für die Hubster Schiene einen eigenen Thread zu 
eröffnen?

Ekkehard B. hatte auch schon mal den Vorschlag mit openweathermap 
gemacht, das habe ich auch übsersehen. Aber vermutlich ist das bisher 
noch nicht weiter verfolgt worden.
Der italienische Alternativ Server nimmt übrigens yahoo als Wetterdienst 
- ohne Einbindung eines Hinweises...

: Bearbeitet durch User
von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Steff schrieb:
> Ekkehard B. hatte auch schon mal den Vorschlag mit openweathermap
> gemacht, das habe ich auch übsersehen. Aber vermutlich ist das bisher
> noch nicht weiter verfolgt worden.
> Der italienische Alternativ Server nimmt übrigens yahoo als Wetterdienst

http://uebbiradio.altervista.org/radio/catalogo/verifyTransfer (teils 
404) - um die URL neben dem dortigen Forum auch mal zu nennen, und die 
Datenquelle wie an den von weather24.com abweichenden IDs (Zahl am Ende) 
zu erkennen: https://weather.yahoo.com/italy/lazio/rome-721943/
Wegen der für Uebbi bislang wohl weggelassenen Wettersymbole habe ich 
per eMail noch nichts gehört (Forum&Blogs bislang nur in Italienisch).

Der italienische alternative Server verwendet XML-Strukturen ähnlich 
Hubster, kann z.B. für die News in gleicher Weise auf das deutsche 
Format umgesetzt werden und hat (leider schon wieder ins Kraut 
schießenden Verschwörungstheorien zum Trotz) mit meinem Perl-Code wenig 
zu tun (den man natürlich auch auf solche Ausgaben umbauen könnte, was 
ich aber bislang weder beabsichtigt noch je behauptet hatte, da dessen 
Nutzern mit hier geäußertem Bedarf v.a. an Radiosendern bisher einzig 
Clients der Geschmacksrichtung "Webby" zur Verfügung standen, die maavin 
gut weitergebracht hat und deren Umflashen auf Debby oder U&B 2.0 ohne 
um LAN,Temperatur&LED erweiterte Hardware bislang entbehrlich erschien).

Für Webby à la Vodafone dürfte wetter.com die wegen unveränderter 
Ortskennungen zur Umsetzung per Perl am besten geeignete Quelle und eine 
ordentliche Lizenzierung zumindest der Werte möglich sein (Originaltext 
serverseitig aus dem sichtbaren Bereich verschieb- und überschreibbar, 
Symbole sind zu diskutieren, wie's technisch funktionieren sollte s.o. 
bis Beitrag "Re: wetter.com / weather24.com" & 
Beitrag "Re: Temperaturzeile"), WENN denn 
Interesse daran besteht UND niemand die Sache zu sabotieren versucht.

: Bearbeitet durch User
von Der S. (dersteff)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alle im Urlaub? :)

Noch eine Frage an die Hubster/Uebbi-Besitzer: Könnt ihr MP4 Videos 
abspielen?
Der Webby tuts nämlich nicht, er erkennt die Dateien mit .mp4 Endung 
schon gar nicht und wenn man ihm versucht durch umbenennen eine unter zu 
schieben dann klappt das Abspielen auch nicht.

Dadurch schwindet natürlich die Hoffnung irgendwelche 
Streams/Videopodcasts anschauen zu können, da heutzutage fast alle in 
diesem Format vorliegen, z.B. 
http://www.tagesschau.de/export/video-podcast/tagesschau/

Der "xmediaplayer" besitzt auch keinen MP4 Decoder. Es ist aber auch 
leider nicht ersichtlich aus welcher Quelle dieser Player stammt und ob 
es ggf. eine neuere Version gibt.
Hat jemand in dieser Richtung schon mal etwas versucht?

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Steff schrieb:
> Alle im Urlaub? :)

Traut sich wohl eher kaum noch einer in den Thread, soviel Trollerei 
schädlichster Art wie hier schon wochenlang unmoderiert stehenblieb.
"All that is necessary for the triumph of evil is that a few good men do 
nothing." Edmund Burke (1729-1797) in Kurzfassung.

> Noch eine Frage an die Hubster/Uebbi-Besitzer: Könnt ihr MP4 Videos
> abspielen?

MP3, WMA & JPG zeigt ein unveränderter Uebbi von SD unter "My Files" an 
(was man ja wie wir nun wissen nicht "Dateimanager" nennen darf), aber 
nicht mal die alten AVIs von 115.68.20.234 (mag als Stream anders sein).

> Der Webby tuts nämlich nicht, er erkennt die Dateien mit .mp4 Endung
> schon gar nicht und wenn man ihm versucht durch umbenennen eine unter zu
> schieben dann klappt das Abspielen auch nicht.

Im Webby erscheinen letztere und WMV hingegen im ausklappbaren Dialog 
"Device ON" vom linken Menürand - genügen sie den bereits diskutierten 
o.g. Spezifikationen (MP4 320*240@25-30fps), werden sie auch abgespielt.

Was wer (am von erhabenster Stelle sogenannten "musicplayer" vorbei) per 
welcher update.sh im gebooteten "Uebbi ab Werk" zum Laufen gebracht hat, 
hätte ich auch gerne mal gesehen (v.a. wenn sed zu altervista.org geht).

: Bearbeitet durch User
von Ekkehard B. (bootsmann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

kaum bin ich mal ein paar Wochen offline, schon habt ihr alle mich links 
überholt und ich kann nur staunend den Kopf schütteln. Danke fürdie 
vielen guten Hinweise und Lösungsansätze. Wie kriegt ihr nur immer 
wieder so viel Zeit für dieses schöne Spaßprojekt freigeschaufelt..

Ach ja - und haut euch natürlich auch wieder mal die virtuellen Kissen 
um die Ohren (Augen roll) - so'n Quark! Nehmt doch nicht alles so heftig 
- jeder darf, keiner muß. T.E.N. hat zur richtigen Zeit eine schnelle 
Lösung im Netz gehabt, und damit unseren niedlichen Kistchen einen Weg 
in die Zukunft offengehalten. Danke. Mehr darf gerne, muß aber nicht. 
(Aber neugierig bin ich schon auch ;-)))

Meine Codeschnipsel liegen jedenfalls weit hinter dem hier 
Veröffentlichten... - Dank also noch mal an alle Mitteilsamen.


Übrigens gab es auch mal einen kommerziellen Ansatz, dem Uebbi Sprechen 
beizubringen.

http://www.tmcnet.com/channels/speech-recognition/articles/50898-loquendo-brings-voice-uebbi-gadget.htm
und
http://www.thewoice.it/Loquendospa/index.php?id=1401

Ob's nur 'ne Ankündigung war, oder auch schon Spuren im Code zu finden 
sind, weiß ich (noch) nicht.

Soweit erstmal - es bleibt spannend

Ekkehard

von Jay B. (jay_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
nachdem nun auch auf meinem echten hubster keine tv streams und immer 
weniger video podcasts funktionieren, habe ich bei sfr angefragt, ob 
eine störung vorliegt.
eben kam die antwort. ein auszug:

Une faille informatique sur les systèmes Unix/Linux a été découverte 
courant septembre (Shellshock). La politique de sécurité nécessistait de 
mettre à jour tous les équipements inofrmatique en fonctionnement.

La plateforme qui gérait le transcodage TV exclusivement pour le Hubster 
a due être débranchée car elle ne pouvait être mise à jour.

La radio et les podcasts sont gérés sur une plateforme de service 
mutualisée et bénéficie d'un support en best effort de la part du 
service qui opère cette plateforme.
Cordialement

sinngemäß stand in der mail:
die hubster plattform wird von sfr nicht mehr unterstützt und nicht mehr 
weiterentwickelt. bisher liefen die services ohne wartung weiter.
mit erscheinen der shell sicherheitslücke ende letzten jahres wurde der 
reencodier server für die tv sender nicht mehr aktualisiert, sondern 
stillgelegt. einen ersatz wird es nicht geben.

radio und podcastserver, sowie die personalisierung, liegen auf einem 
shared server, der auch andere dienste anbietet und so immer sicher 
gehalten wird.
deshalb bleiben diese dienste am laufen. sie werden jedoch nicht mehr 
regelmäßig mit aktuellen informationen versehen.

bedeutet also, daß wir das tv streamingformat aus der firmware lesen 
müssen und nicht mehr vom server kriegen.
die restlichen services laufen noch, liefern aber eventuell nicht mehr 
aktuelle streaming links.

das zufügen von apps, und funktionen im webinterface funktioniert noch 
und bildet sich unmittelbar auf dem hubster ab

also sollten wir uns beeilen, möglichst viele infos aus dem server zu 
saugen, bevor sie ihn ganz dicht machen, weil praktisch nichts mehr 
geht...

ich habe trotzdem erst in ein paar wochen zeit, mich länger damit zu 
befassen.

bisher habe ich heute lediglich eine erste version meiner update 
flashkarte fertig gemacht.

diese muss lediglich in einen gebooteten original uebby eingelegt 
werden.
sie startet dann automatisch ein upgrade, direkt auf mein modifiziertes 
hubster 1.5.1.

nach dem update hat man folgende änderungen:
hubster software inkl. kernel, flash partition und allen dateisystemen.
volle webbyfunktionalität von wlan und lan, inklusive der korrekten mac 
adressen und korrekter dhcp vergabe.
wenn man lan einsteckt, wird automatisch wlan abgeschaltet. man kann 
jedoch weiter manuell umswitchen.
im mediaplayer menue gibt es reiter für den internen speicher, für sd 
karte und für usb geräte.
neben den normalen neuen funktionen gibt es einen rechner, einen 
notizblock, eine stoppuhr, einen timer (eieruhr), einen rss reader, 
einen neuen mailclient (den ich noch nicht getestet habe), eine facebook 
app, eine twitter app und eine flickr app.
sprachen sind momentan französisch und englisch, ich werde aber 
versuchen, die sprachpakete aus uebby2 (mit all ihren mängeln) 
einzubauen.
weiterhin wird der ungeliebte tshd nicht mehr gestartet, dafür aber der 
telnet dienst.
es besteht die (dringend angeratene) möglichkeit, dem telnet login ein 
eigenes passwort zu verpassen.
temperaturanzeige in screensaver mit abschaltung der blauen led und den 
brummfix hat die software eh schon drin.

die meisten funktionen (zb das setzen des passwortes) sind noch recht 
unkomfortabel, funktionieren aber.

was bei mir ebenfalls bereits läuft, aber noch nicht fest in meinem sd 
image drin ist, ist die funktion der debianisierung, also läuft im 
hintergrund zur hubster oberfläche, wahlweise auch der debian teil der 
debby firmware parallel. das muss nicht auf sd karte liegen, sondern 
kann auch auf usb stick gemacht werden.

ich habe nun zwar sicher wieder die hälfte vergessen, aber es ist mal 
ein erster status.

jay

von Der S. (dersteff)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. E. N. schrieb:
> genügen sie den bereits diskutierten
> o.g. Spezifikationen (MP4 320*240@25-30fps), werden sie auch abgespielt.

Der Tagesschau Podcast hat MP4 H264 320x240, 25fps / AAC Audio (mp4a), 
48kHz und wird mit Meldung "nicht unterstützt" nicht abgespielt. Vermute 
das liegt am H.264 Codec.
Der vom französischen Server für Hubster umgewandelte Podcast spielt ab, 
Codec FLV1 320x240, Framerate 1000(?) / Audio mpega, 22050Hz.

Jay B. schrieb:
> eine facebook
> app, eine twitter app und eine flickr app.

Klingt schon mal ganz gut deine Firmware :) aber funktionieren die Apps? 
In der original Firmware liefen diese Dienste ja über einen externen 
Server der inzwischen auch nicht mehr online ist.

Den Tagesschau Podcast als .flv hab ich mir mal gesichert. Von den TV 
Streams hatte ich mir damals nur die Auflösung 320x240 (ohne Codecs) 
notiert. Aber vermute dass hier der gleiche Codec verwendet wurde...

von Jay B. (jay_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo steff,

> Der Tagesschau Podcast hat MP4 H264 320x240, 25fps / AAC Audio (mp4a),
> 48kHz und wird mit Meldung "nicht unterstützt" nicht abgespielt. Vermute
> das liegt am H.264 Codec.
vermutlich. muss dieser nicht auch lizensiert werden? denkst du, der 
webby hätte genug rechenleistung dafür?

> Der vom französischen Server für Hubster umgewandelte Podcast spielt ab,
> Codec FLV1 320x240, Framerate 1000(?) / Audio mpega, 22050Hz.
bist du sicher, daß es dieses format nicht vom ard server gibt? die sfr 
mail lese ich so, daß sie keinerlei reencoding mehr durchführen.
ein paar ard podcasts laufen noch. genauso ein paar französische. tv 
monde z.b. die zdf nachrichtenpodcasts starten bei mir garnicht mehr.
ich kenne den programmierer der ard/zdf mediathek. ich werde den bei 
gelegenheit mal etwas dazu ausfragen. vielleicht gibt es ja noch einen 
"geheimen" server für die "alten formate" :-)

>> eine facebook
>> app, eine twitter app und eine flickr app.
>
> Klingt schon mal ganz gut deine Firmware :) aber funktionieren die Apps?
> In der original Firmware liefen diese Dienste ja über einen externen
> Server der inzwischen auch nicht mehr online ist.
naja, es ist nicht meine firmware. es ist bisher lediglich eine 
zusammenstellung der m.e. sinnvollsten teile der anderen firmwares, 
garniert mit ein paar einfachen modifikationen und scripten.
ob die apps funktionieren weiß ich nicht, denn ich habe weder einen 
facebook, noch einen twitter oder gar flickr account.
ich kann also lediglich zugangsdaten eingeben, aber nicht connecten.
die apps sind aber praktisch alle in python geschrieben, also denke ich, 
daß man diese durchaus aktualisieren kann...

> Den Tagesschau Podcast als .flv hab ich mir mal gesichert. Von den TV
> Streams hatte ich mir damals nur die Auflösung 320x240 (ohne Codecs)
> notiert. Aber vermute dass hier der gleiche Codec verwendet wurde...
zur not müssen wir eben wieder einen reencoding server 
auftreiben/programmieren/laufen lassen.
mit etwas glück gibt es sowas lizenzfrei...

jay

von Ekkehard B. (bootsmann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

hab noch etwas recherchiert. Wer openwheatermap einbinden will - bis 
1200 API-Aufrufe PRO MINUTE sind frei, ein Verweis auf die Herkunft der 
Daten ist nötig.

So bekommt man Daten:
http://api.openweathermap.org/data/2.5/forecast/city?id=524901&APPID=1111111111

http://api.openweathermap.org/data/2.5/forecast/city?id=2812482&APPID=1111111111&lang=de&mode=html&units=metric

Siehe hier:
http://bugs.openweathermap.org/projects/api/wiki/Api_2_5_forecast
und
http://openweathermap.com/current

Unter http://openweathermap.org/help/city_list.txt findet man eine 
Zuordnung city-code zu Name.
Wenn man die auf seinem eigenen Server spiegelt, kann dem 
webby/uebbi/hubster die passende ID zu seiner angefragten Stadt 
zurückgegeben werden (mit etwas Aufwand kann sogar bei fehlender Stadt 
die nächste vorhandene im Umkreis ermittelt werden).
Wenn webby mit den wohl bis zu siebenstelligen IDs umgehen kann, steht 
dem Umsetzen nur die fehlende Zeit im Wege...
Der Server kann dann alle Stunde, oder alle zwei Stunden das Wetter für 
alle bei ihm angefragten Stadt-IDs holen und vorhalten. Unsere 
"Küchenradios" ;-) bekommen dann passend formatiert die Wetterdaten vom 
"lokalen Server".

Umgesetzt hab ich's noch nicht, aber auf meiner to do - Liste...

Wo kommen die IDs her? Ist das genormt? Offenbar kann man noch mehr 
damit machen: http://dateandtime.info/de/citycoordinates.php?id=524901
und mit http://dateandtime.info/de/citysunrisesunset.php?id=524901 
bekommt man Sonnenauf- und -unter-gang, aber die sind auch im 
Wettertelegramm mit drin. Gibt's 'ne Quelle für den Mond?

Soweit
Ekkehard

: Bearbeitet durch User
von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Nutzerwunsch soeben per eMail...

Je mehr man über eine Station weiß, desto einfacher wäre das Einpflegen:

Der Rock/Pop-Sender (TuneIn.com dagegen nennt "Classic Country", aber 
seht/hört selbst:) 
http://www.antenneniederrhein.de/musik/playlist/index.html aus Kleve 
verzweigt in ein mit aktiven Werbelinks vollgestopftes Flash-Applet.

Tief vergraben aber in offensichtlichem Nacamar-Format verweist endlich 
http://www.surfmusic.de/m3u/antenne-niederrhein,7222.m3u auf erwarteten 
http://edge.live.mp3.mdn.newmedia.nacamar.net/ps-antennenr/livestream.mp3 
- den Webby in 44.1kHz stereo @ 128kbps auch gut abspielen kann: Drin!

von Peer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wäre es möglich Antenne1 in die Radioliste des Webby zu integrieren ?

http://antenne1.fmstreams.de/stream1/livestream.mp3

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peer schrieb:
> wäre es möglich Antenne1 in die Radioliste des Webby zu integrieren ?
>
> http://antenne1.fmstreams.de/stream1/livestream.mp3

Grüßle ins Schwobaländle! ;-)

"Antenne 1" habe ich gerne unter Rock,Pop in Stuttgart eingetragen.

: Bearbeitet durch User
von Synergy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

könnte man das auach aufnehmen: Easy FM 97,2 aus Athen

http://easy972.gr/live

Gruß
Synergy

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Synergy schrieb:
> Hallo,
>
> könnte man das auach aufnehmen: Easy FM 97,2 aus Athen

Wenn man Griechisch UND den Stream finden könnte...

Was root mit tcpdump und ngrep auslesen kann, ist im Thread beschrieben.

Leider verwendet der Flash-Player dieser Station eine IP-abhängige URL 
und ein Ping-Pixel, um einen geöffnet bleibenden Browser zu erzwingen.

von Synergy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade, macht nix...

von Florian I. (fbeek)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

da ich nun schon von einigen Leuten auf meine PHP Implementation für den 
eigenen Radio Server angesprochen wurde habe ich mal eine bereinigte 
Version mit einer kleinen Anleitung auf Github gepackt.

Wer Hilfe benötigt kann mich dazu gerne kontaktieren.

https://github.com/fbeek/webby-service-php

MfG

Flo

von Dirk S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
seit einiger Zeit hat WDR 5 eine neue Streamingadresse

http://www.wdr.de/wdrlive/media/mp3/wdr5.m3u

Hintergrund ist dies hier:

http://www1.wdr.de/radio/webradio/

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk S. schrieb:
> seit einiger Zeit hat WDR 5 eine neue Streamingadresse
> http://www.wdr.de/wdrlive/media/mp3/wdr5.m3u
>
> Hintergrund ist dies hier:
> http://www1.wdr.de/radio/webradio/

Vielen Dank, habe ich nach schon wieder einer Weile ohne Internet 
(Vodafone...) in der Schreibweise mit und ohne Leerzeichen ersetzt
(als Ort jeweils "Cologne" beibehalten), ebenso neben WDR3
rtsp://gffstream-wm-w26b.wm.llnwd.net/gffstream_wm_w26a
auch den auf Webby (nicht aber VLC) noch funktionierenden WDR 3
http://wdr-3.akacast.akamaistream.net/7/47/119437/v1/gnl.akacast.akamaistream.net/wdr-3
jeweils gegen den hochwertigen 256kbit/s-Stream
http://www.wdr.de/wdrlive/media/mp3/wdr3_hq.m3u
und außerdem sowohl ROCKLAND fm (Magdeburg) als auch mit sehr angenehmer 
Auswahl das rheinland-pfälzische Rockland Radio (Wiesbaden) aufgenommen.

: Bearbeitet durch User
von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Leser flaggenfarbiger "Sportnachrichten" ;) evtl. schon bemerkt 
haben werden: http://uebbiradio.altervista.org/widget/news/item?id=0
<<<Chiusura di tutti i servizi>>>
00:56 - Dal 09.12.2015 tutti i servizi saranno disattivati. Siete 
invitati a registrarvi gratuitamente sul sito www.uebproject.org per 
scaricare il nuovo firmware. - Il Team di U&B

Die http://www.uebproject.org/firmware/ ist bei Version 2.1 angelangt 
und steht wie auch ihre Installationsanleitung laut 
http://www.uebproject.org/guide/ nur registrierten Nutzern zur 
Verfügung, offen lesbar und seit 3 Wochen recht aktiv ist aber das 
http://www.uebproject.org/forums/forum/ub-forum/ und deren Bitte
(die hoffentlich nicht solche Trollprobleme einbringt wie sie hier 
leider zu wenig durch Moderation bekämpft dafür gesorgt haben, daß sich 
seit Monaten kaum noch jemand traut, in diesem Thread zu schreiben):
Con la vostra donazione pagheremo il costo dello spazio web e, 
eventualmente, il caffè che ci berremo mentre aggiungeremo le vostre 
radio preferite o svilupperemo un nuovo firmware.

: Bearbeitet durch User
von Jos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo T.E.N.,

könntest Du bitte Antenne Düsseldorf mit in die Senderliste aufnehmen?

http://vtuner.com/setupapp/guide/asp/func/dynampls.asp?link=1&id=6690 
bzw. der in der m3u enthaltene Stream
http://edge.live.mp3.mdn.newmedia.nacamar.net/ps-antennedus/livestream.mp3

Danke!

VG, jos

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jos schrieb:
> könntest Du bitte Antenne Düsseldorf mit in die Senderliste aufnehmen?
>
> http://vtuner.com/setupapp/guide/asp/func/dynampls.asp?link=1&id=6690
> bzw. der in der m3u enthaltene Stream
> http://edge.live.mp3.mdn.newmedia.nacamar.net/ps-antennedus/livestream.mp3

Gerne, schon passiert. Danke für die Vorbereitung!

von Jos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fast vergessen, danke zu sagen... :-)

Vielen Dank, T.E.N., und mit 4 Minuten time-to-resolve auch noch 
sensationell schnell! +++

VG, Jos

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Nutzerwunsch mal was ganz anderes, alternatives (dem Vernehmen nach 
aus Eschweiler): http://streaming.radionomy.com/IND-ETECTORRAD-O 128kbps

: Bearbeitet durch User
von Mike B. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo T. E. N.,

scheinbar hat sich der Link zu Inforadio geändert und da ich ja nun 
weiß, dass der Webby auch m3u unterstützt:
http://www.inforadio.de/live.m3u
Falls noch nicht vorhanden, magst Du den Link noch hinzufügen?
http://www.radioberlin.de/live.m3u

Magst Du das ändern, bzw. einfügen?

Vielen, vielen lieben Dank!

Lieben Gruß

Mike

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike B. schrieb:
> Hallo T. E. N.,
> scheinbar hat sich der Link zu Inforadio geändert und da ich ja nun
> weiß, dass der Webby auch m3u unterstützt:
> http://www.inforadio.de/live.m3u
> Falls noch nicht vorhanden, magst Du den Link noch hinzufügen?
> http://www.radioberlin.de/live.m3u

Danke für die Hinweise!
Habe beim RBB Info Radio die durch Ansageschleife ersetzte 
http://rbb.ic.llnwd.net/stream/rbb_inforadio_mp3_m_a gegen o.g. M3U 
ausgetauscht und RBB radioBERLIN 88,8 neu angelegt.

von Jeko (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hätte gerne 89.0rtl im Radio drin beim webby wie bekomme ich das da 
rein ich finde es da einfach nicht.

stream url ist http://webradio.89.0rtl.de/livestream128.m3u

von Jeko (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann ich das er meine eigene radio_list.tar.gz auf meinen webserver 
nehmen tut was muss ich genau an datei beim Webby ändern oder wie 
bekomme ich das eingerichtet weil er es nicht macht hmmm......
komme auch ins telnet rein..... was an datein müssen geändert werden.... 
mir geht es nur um die sendeliste. :-) die ich auf ein Radio sender 
verkürzt habe brauche nur den einen..... :-)

von T. E. N. (ten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeko schrieb:
> ich hätte gerne 89.0rtl im Radio drin beim webby wie bekomme ich das da
> rein ich finde es da einfach nicht.
>
> stream url ist http://webradio.89.0rtl.de/livestream128.m3u

Danke, habe ich unter "89.0 RTL" eingetragen, auch unter Erweiterte 
Suche/Städte/Halle oder Genres/Pop,Rock zu finden (daher diese bitte bei 
Senderwünschen jeweils mit angeben, damit ich sie nicht aus dem 
Impressum in mir z.T. unbekannten Sprachen und durch Probehören 
heraussuchen muß).

Auch einzelne Sender aufs Webby zu bringen, erfordert entweder spezielle 
Serverprogramme oder einen Patch von dessen Firmware, da sie sich wohl 
nicht einfach in lokale Favoritenlisten patchen lassen: 
Beitrag "Re: Vodafone Webby Webradio"

Darum verwenden wir seit Jahren die Lösung, den von/für Vodafone 
stillgelegten Server durch einen anderen mit rekonstruiertem Protokoll 
zu ersetzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.