mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code DABPi - FM/DAB Empfänger mit Si4688 für Raspberry Pi


Autor: Björn B. (elmo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
18 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da ich letztens endlich an ein paar Si4688 (SINGLE-CHIP,FM/HD/DAB/DAB+ 
RADIO RECEIVER) von Silabs gekommen bin, ist hier nun ein Projekt 
welches diesen Chip einsetzt.

Es handelt sich um eine Aufsteckplatine für das Raspberry Pi welche den 
Si4688 nebst Minimalbeschaltung mitbringt. Die Steuerung erfolgt über 
die SPI Schnittstelle und ein Programm, welches im Userspace läuft. Die 
Audiodaten werden über I2S zum Pi übertragen und von einem extra 
Kernelmodul als Soundkarte eingebunden.

Die Grundfunktionen wie FM und DAB Empfang sind bereits umgesetzt. RDS 
ist auch in Ansätzen implementiert. Es gibt aber noch allerhand Features 
die man implementieren könnte (DAB Slideshow, diverse Texte...).
Der Empfang klappt bei mir recht zuverlässig, die Empfindlichkeit ist 
allerdings (noch) nicht so gut wie bei meinem Technisat Digitradio 210 
mit Verona Modul.

Die Quellcodes, das Layout und die Doku zu dem Projekt liegen auf 
Github:
https://github.com/elmo2k3/dabpi_ctl

Falls jemand Interesse an einer (bestückten) Platine haben sollte, bitte 
PN.

Gruß
Björn

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessantes Projekt. Wie bist Du denn an Si4688 drangekommen ?
Gruss Thomas

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte sie bei Arrow aus den USA geordert. Die Versandkosten haben 
allerdings mit 40$ zu Buche geschlagen.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein interessantes Projekt! weißt du, wieviele GPIO Pins dafür 
verwendet werden?
Ich suche schon länger nach einer DAB+ Lösung für mein Raspberry. Ich 
würde aber trotzdem noch ein Display und 4 Taster ranhängen. Meinst du, 
das ist möglich?

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Max,

ich habe den Schaltplan mal der Übersichtlichkeit halber angehangen. 
Insgesamt werden 6 GPIOs benötigt, wovon 4 auf das SPI0 Interface 
entfallen. Sollte das Display die gleiche SPI verwenden, wirds etwas 
aufwendiger.

Gruß
Björn

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

Das sieht doch gut aus. Ein HD44780 mit 4 Bit bräuchte nur 4 GPIOs:
GPIO4, GPIO14 (TXD), GPIO15 (RXD) und GPIO17.

Der Si4688 benötigt nur 9 (MISO), 10 (MOSI), 11 (CLK) und 8 (CE0).

Falls ich das richtig sehe, kommen die sich nicht in die Quere, wenn ich 
an das HD44780 statt GPIO 10 die 5V anklemme.

Zusätzlich 4 Taster wäre sber wahscheinlich zu kompliziert, dann vlt. 
mit einer IR Fernbedienung.


Danke für die schnelle Info,
Gruß Max

Autor: Markus Reschka (markusrr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Björn,

wow, tolles Projekt. Und daumen hoch das hier zu zeigen!

--> Schon dran gedacht, das mal bei Elektor Projects hoch zu laden? 
Würde mich wundern, wenn sie das nicht abdrucken würden... (Nein, bin 
nicht mit denen verbandelt sonder war dort gerade auf der electronica 
und bin noch "angezündet" ;-)

Viele Grüße

Markus

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was würde eine Platine bei dir kosten?
Gruß Max

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ein bestücktes Board liegt (zum Selbstkostenpreis) bei 28,- inklusive 
Versand in der Luftpolstertasche. Ohne SMA Buchse bei 24,-

Gruß
Björn

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Bjorn

Lieferst du auch in die CH

Bitte melde dich falls das noch aktuell ist

Marco

Autor: elmo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marco,

theoretisch ja, habe aber derzeit keine Platinen mehr. Wenn du willst, 
berücksichtige ich dich bei der nächsten Bestellung. Am besten per PN 
melden.

Gruß
Björn

Autor: Mena (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
mit Aufmerksamkeit habe ich Dein Beitrag gelesen. Wenn Du dich bitte, 
wenn ist soweit und neue Boards gibt zu verkaufen. Ich bin daran 
interessiert.
Lauft das mit Raspberry Pi+ ?
Gruss
Mena

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ein sehr interessantes Projekt. Welche Software wird denn für das 
Empfangen benutzt?
Grüße

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tom,

da im Grunde alles in Hardware geschieht, gibt es nur eine einfache 
Steuersoftware welche ich dabpi_ctl 
(https://github.com/elmo2k3/dabpi_ctl) genannt habe.
Seit kurzem habe ich auch wieder ein paar Boards da.

Gruß
Björn

Autor: Andreas Gabel (sunseeker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

du hast mich mit deinem Projekt sehr neugierig gemacht und ich würde 
mich gerne auch daran versuchen. Deswegen würde ich gerne ein Board bei 
dir bestellen.

Beste Grüße und ein schönes Wochenende,
Andreas

a.gabel@t-online.de

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Hätte wohl Interesse an einem bestückten Baord.
Kosten???

Gruss Stefan

Autor: armin finke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin, gruss aus itzehoe,
bin an diesem projekt interessiert,
kann ich da noch einsteigen ,
gruss von armin
arminiz@web.de

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn.

Sehr schönes Projekt. Auch ich hätte Interesse an dieser Platine.

markushuesken (ät) googlemail(punkt)com

Grüße aus dem Ruhrgebiet
Markus

Autor: DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es die Platinen auch in einer Version für den 40 poligen Anschluß?

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Derzeit habe ich leider keine Boards mehr da. Neue sind aber bereits 
bestellt und sollten in wenigen Wochen da sein.
Eine Version fürs B+ ist ebenfalls gerade in der Mache. Sobald diese 
fertig ist, werde ich sie hier vorstellen.

Autor: Wolf6660 (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

cooles Projekt - kann man das ganze in Openelec einbinden? Benutze 
diesen als Midiencentrale wo sich diese funktion echt gut machen würde.

Danke

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Derzeit leider noch nicht. Dafür müsste noch eine Schnittstelle zwischen 
xbmc und dabpi_ctl geschaffen werden.

Autor: Dave Carters (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, hast du noch eine bestückte Platine da?
Ich hätte interesse .
Freue mich über eine Rückmeldung an
davecarters2013[at]gmailDOTcom

Autor: Jörg V. (arcelor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn B. schrieb:
> Derzeit leider noch nicht. Dafür müsste noch eine Schnittstelle zwischen
> xbmc und dabpi_ctl geschaffen werden.

DAB+ als bedienbare Funktion in XBMC/Kodi/Openelec wäre absolut klasse!
Dann würde ich auch gerne sofort eine Platine kaufen, wenn diese auch 
mit dem Pi-2 funktionieren sollte.

Gruß,
Jörg

: Bearbeitet durch User
Autor: Björn B. (elmo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
DABPi Platinen habe ich leider derzeit nicht da, sind aber bereits 
geordert.
Dafür ist vor kurzem die neue DABPi+ Hardware fürs RPi A+/B+ fertig 
geworden. Ist im Grunde noch das gleiche Layout nur an die HAT Vorgabe 
angepasst und um ein EEPROM erweitert. Ausserdem kann die Leiterkarte 
nun auch mit dem SI4689 bestückt werden, welcher noch AM Unterstützt.

Der Test auf dem Pi2 steht noch aus, da ich keins hier habe. Gut 
möglich, dass ich dafür erst einen neuen Kernel backen muss.

Ich habe jetzt ein paar wenige aufgebaute DABPi+ Boards hier. Bei 
Interesse schreibt mir bitte eine PN.

Über Unterstützung bei der Software, z.B. die Anbindung an Kodi, würde 
ich mich natürlich sehr freuen, da ich im Moment zu nicht besonders viel 
komme ;-)

Gruß
Björn

Autor: Dirk A. (dirk_a95)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bjorn,
ich hätte Interesse an so einem fertigen Board, was soll es denn kosten 
?

Gruß Dirk

Autor: Uwe S. (castle)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bjorn,
ich hätte auch Interesse an zwei bestückten Boards.

Viele Grüße

: Bearbeitet durch User
Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommt man an das Data sheet vom Si4688, habe auch 2 rumliegen.
Bei Silabs finde ich nur das Data short.

Autor: Dirk A. (dirk_a95)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Humme (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal eine geänderte Version:

Der Antenneneingang liegt nicht mehr über dem Schaltreglern vom PI, der 
dürfte nicht mehr so stark einstreuen.

Allerdings ist dafür die Massefläche von den Masseanschlüssen des 
Pinheaders zur Masse der Antennenbuchse doch arg geschlitzt.

Autor: Humme (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch vergessen, den AM-Antennenschluß habe ich entfernt. Sollte man die 
Pins am Chip auf Masse legen?

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Humme,

danke für deinen Beitrag.
Im Layout sind leider noch zig Clearance und einige Overlap Fehler.

Humme schrieb:
> Noch vergessen, den AM-Antennenschluß habe ich entfernt. Sollte man die
> Pins am Chip auf Masse legen?
Kann man, muss man aber nicht zwangsweise.

Bitte mache im Schaltplan und im Board deutlich, dass sich um 
abgeänderte Versionen von dir handelt.

Gruß
Björn

Autor: Humme (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn B. schrieb:
> Hallo Humme,
>
> danke für deinen Beitrag.
> Im Layout sind leider noch zig Clearance und einige Overlap Fehler.

Es ging mir in erster Linie um die Machbarkeit. Fehler sind noch drin, 
ich möchte das gerne zur Diskussion stellen.

Autor: Dirk A. (dirk_a95)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bjorn,
hatte heute mir die Kanalliste für Sachsen noch mal angeschaut, da hat 
sich ein Fehler eingeschlichen. Statt Kanal 9c muss 9a rein, damit geht 
es.
Welche Änderungen sind am Kernel wichtig, damit das ganze auch mit einem 
neueren Kernel funktioniert ?
Gruß Dirk

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das DABPi+ Board funktioniert nun auch mit dem Pi2!

Dafür ist ein neuer Kernel (3.18.11-v7+) im Repository unter 
kernel/Image7. Das lib.tar.gz Paket enthält die Module für beide Kernel, 
also auch den "alten" fürs Pi1.
Das Install-Script ist für das Pi2 ebenfalls angepasst.

Dirk A. schrieb:
> da hat
> sich ein Fehler eingeschlichen. Statt Kanal 9c muss 9a rein, damit geht
> es.

Danke für den Hinweis Dirk, habe ich so übernommen.

Dirk A. schrieb:
> Welche Änderungen sind am Kernel wichtig, damit das ganze auch mit einem
> neueren Kernel funktioniert ?

Hier liegen meine Kernel Quellen mit dem entsprechenden aktuellen 
Branch:
https://github.com/elmo2k3/linux/tree/rpi-3.18.y-dabpi
Die nötigen Änderungen fürs DABPi sind komplett im letzten Commit 
enthalten. Das heisst, man braucht in Zukunft nur diesen als Patch auf 
die aktuellen Quellen anzuwenden.

Autor: Andre Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

Tolles Projekt, da ich im Moment eine Funktionsfähige Dab+ Lösung für 
mein nächstes Projekt suche, würde ich dich um eine deiner bestückten 
Platinen bitten.

Danke schonmal,

Gruß Andre

Autor: Jens Rupp (gacel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

Im Rahmen einer erfolglosen Suche nach einem vernüftigen Radiowecker 
(klein, DAB, mehr als 2 Alarme...) bin ich auf dein DABPi projekt 
gestossen.

Das brachte mich auf die Idee das selber bauen eventuell ein 
interesanntes Projekt währe.

Die Idee ist einen Raspberry mit DABpi IN den Nachttischschrank zu 
stellen und nur noch kleine Aktivboxen (plus eventuelle eine Antenne) 
oben drauf. Bedienung würde komplett über ein Webinterface auf dem 
iPhone erfolgen (+ eventuell später per android/ios app).

Da ich Software Entwickler bin sehe ich auf der Programmseite 
(webinterface mit radio und wecker Funktionalität) keine großen 
Probleme, insbesondere wenn die Grundlagen mit Soundausgabe und 
Ansteuerung schon funktionieren.

Mit Hardware bau hab ich bisher fast keine Erfahrung, aber mit dem 
Raspberry und einem passenden Shield sehe ich da jetzt keine größeren 
Probleme.

Eventuell ist dann noch eine Raspberry Soundkarte Notwendig wenn die 
Qualität der onboard (soll ja recht minimal sein) nicht ausreicht.

Hast du aktuell noch Boards für einen Pi2 verfügbar?

Jens

Autor: Swen Hopfe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

habe von Dir eine DABPi-Platine erhalten, deshalb hier eine kurze Info, 
welche absolut positiv ausfällt. Denn ich konnte erfolgreich einen 
DAB+-Empfänger mit einem Raspi aufbauen. :-)

Günstigerweise sind die letzten Änderungen bezüglich Pi2 vor meinem Test 
noch eingeflossen, denn diesen wollte ich auch nutzen. Software OK, 
Installation mittels Skript und Einspielen der Firmware haben problemlos 
geklappt. Die diversen Anleitungen auf git waren recht hilfreich, 
vorallem, wenn man zuerst "nichts hört"... Kompliment zum Projekt 
jedenfalls!

Habe da noch Fotos und ein bisschen Erfahrungsbericht im Petto, wen's 
interessiert, der kann ja gerne noch mal in den Thread reinschauen.

Hoffentlich bleibst Du dran und entwickelst weiter...


Danke.

SH

Autor: Tiemo Dreher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo :-)

ich würde mir auch gerne ein DAB+ Radio auf Basis eines Raspi bauen und 
habe deshalb auch Interesse an der DABPi-Platine.

Ich würde mich riesig freuen wenn Du mich bei deiner nächsten Lieferung 
berücksichtigst, danke :-)

Danke und Gruß
TD

P.S. Die Infos und Bilder von Swen Hopfe wären auch interessant

Autor: Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

ich moderiere die DIY-Bastel-Radiosendung "Eine Stunde Netzbasteln" bei 
DRadio Wissen (gehört zum Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur 
und wird eben über Netz und DAB+ ausgestrahlt ;) - netzbasteln.de - und 
haben Interesse, mal in einer der Sendungen einen DAB+-Empfänger zu 
bauen mit Deiner Platine - um die Sendung dann am Ende damit hören zu 
können ;) Könntest Du uns für die nächste Charge vormerken?

Danke und Grüße aus Berlin,

Moritz

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,

ich habe derzeit noch ein paar Boards da. Bitte kontaktiere mich doch 
per PN.

Viele Grüße
Björn

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
das Projekt sieht super aus. Leider habe ich vom Programmieren keine 
Ahnung. Gibt es ein XBMC Plugin oder ähnliches?

Autor: wer sonst (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn ich mir die Fotos (SMA-Connector) und das Schema (vieles 1:1 aus 
dem Referenzschaltplan von Si) anschaue, habe ich den Eindruck, dass der 
Antennen-Eingang für 50 Ohm ausgelegt ist. Das ist für Autoantennen ganz 
O.K., wenn ich die Platine stationär mit einer Zimmerantenne (75 Ohm) 
betreiben möchte, wird dadurch nicht die Empfindlichkeit reduziert?

Wenn ich die Ausführungen im Layout Guide richtig verstanden habe,wäre 
es möglich, mit Hilfe der Entwicklungsumgebung für den Chip den 
Antenneneingang auch anders zu dimensionieren?

/h.

Autor: ich noch mal (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Swen Hopfe schrieb:
> Habe da noch Fotos und ein bisschen Erfahrungsbericht im Petto, wen's
> interessiert, der kann ja gerne noch mal in den Thread reinschauen.

ja, und? Ich schaue und schaue...

Autor: noch was (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jens Rupp schrieb:
> Da ich Software Entwickler bin sehe ich auf der Programmseite
> (webinterface mit radio und wecker Funktionalität) keine großen
> Probleme

Wenn Du so ein toller Programmierer bist: mach doch eine Kodi-Einbindung 
und eine Wecker-Skin. Dann hätten wir alle was davon. Du profitierst ja 
hier schließlich auch von der Arbeit anderer.

Autor: noch was (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Björn B. schrieb:
> Hier liegen meine Kernel Quellen mit dem entsprechenden aktuellen
> Branch:
> https://github.com/elmo2k3/linux/tree/rpi-3.18.y-dabpi
> Die nötigen Änderungen fürs DABPi sind komplett im letzten Commit
> enthalten. Das heisst, man braucht in Zukunft nur diesen als Patch auf
> die aktuellen Quellen anzuwenden.

Warum ist denn das komplette Neukompilieren des Kernels überhaupt 
notwendig? Wäre ein ladbares Modul nicht flexibler?

Autor: ich noch mal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch was schrieb:
> Warum ist denn das komplette Neukompilieren des Kernels überhaupt
> notwendig? Wäre ein ladbares Modul nicht flexibler?

Die Anpassungen am Kernel dienen doch dazu, die digitalen 
Empfangssignale über den I2S-Bus einzulesen.

Die Steuerung erfolgt davon unabhängig im Userspace über die 
SPI-Schnittstelle.

Am SV1 liegt doch das analoge Signal aus dem Si4688 (Pin 18/19) in 
Kopfhörerqualität.

Wenn ich das analoge Signal dort abgreife, benötige ich die Anpassungen 
am Kernel doch gar nicht und könnte auf den selbstgebackenen Kernel 
verzichten, oder?

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ich noch mal schrieb:
> Die Anpassungen am Kernel dienen doch dazu, die digitalen
> Empfangssignale über den I2S-Bus einzulesen.
>
> Die Steuerung erfolgt davon unabhängig im Userspace über die
> SPI-Schnittstelle.

Richtig.

> Am SV1 liegt doch das analoge Signal aus dem Si4688 (Pin 18/19) in
> Kopfhörerqualität.
>
> Wenn ich das analoge Signal dort abgreife, benötige ich die Anpassungen
> am Kernel doch gar nicht und könnte auf den selbstgebackenen Kernel
> verzichten, oder?

Stimmt auch. Nur müsstest du die Pegel noch verstärken da sie nicht zum 
Treiben von Kopfhörern/Lautsprechern reichen.

Autor: Jens Rupp (gacel)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Da sich hier nichts getan hatte hab ich mir das Monkeyboard besorgt. Das 
wird per USB angesprochen und funktioniert gut mit dem Raspberry. 
Software macht langsam fortschritte, wird aber noch eine weile brauchen.

Jens

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

dein Modul ist heute angekommen und ich habe es schon in Betrieb 
genommen. Ich bin ganz begeistert. Mit deiner Anleitung lief es 
problemlos.

Und ich bin von der super Qualität deiner Platine beeindruckt. Prima :)

Ich danke dir für die Arbeit.

Ich muß ich jetzt erstmal in die Soundsteuerung "alsa" unter Linux 
einarbeiten. Bis ich einen Ton aus der externen USB-Soundkarte raus 
hatte, das hat etwas gedauert. Und warum es jetzt geht, hab ich noch 
nicht verstanden. Der Sound aus dem analogen Rapsi-Output ist ziemlich 
grausam, klingt verzehrt und wenn man keinen Ton ausgibt, hört man schon 
Störungen. :(

Hat jemand einen Tip, wo ich eine geeignete Antenne mit 50Ohm Abschluß 
und SMA-Stecker herbekomme? Du vielleicht Björn? Im Moment habe ich dort 
nur einen Draht reingesteckt für die ersten Tests. Google habe ich schon 
befragt, aber bin auf die Schnelle nicht fündig geworden. Oder was gibt 
es sonst als Antennenlösung mittels SMA-Stecker für die DAB-Karte?

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
900ss D. schrieb:
> Und ich bin von der super Qualität deiner Platine beeindruckt. Prima :)
>
> Ich danke dir für die Arbeit.

Danke auch :-)

> Der Sound aus dem analogen Rapsi-Output ist ziemlich
> grausam, klingt verzehrt und wenn man keinen Ton ausgibt, hört man schon
> Störungen. :(

Der Ausgang taugt wirklich nicht viel. Man muss derzeit allerdings, 
nachdem man begonnen hat den Sound zB mit alsaloop abzugreifen, das 
DABPi nochmals initialisieren. Ansonsten ist der Sound merklich kaputt. 
Hat damit zu tun, dass dann I2S nicht mehr synchron ist.

> Hat jemand einen Tip, wo ich eine geeignete Antenne mit 50Ohm Abschluß
> und SMA-Stecker herbekomme? Du vielleicht Björn?

Leider nein. Manchmal habe ich eine Gummiwendel die eigentlich für 
144/430MHz ist dran. Meistens aber auch nur ein Stück Draht.

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Björn,

im dabpi_ctl fehlt eine Frequenz für die Region Bremen.
12A (NDR) gehört da auch noch rein.

Hab es bei mir schon korrigiert.

Gruß Joachim

: Bearbeitet durch User
Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Joachim,

danke, ist übernommen.

Gruß
Björn

Autor: Herbert N. (c64emulator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe inzwischen auch eine Platine bekommen.

Ich wollte das Platinchen für ein kleines Entertainment-Center in der 
Küche nutzen. Dabei wollte ich Kodi mit einer Erweiterung für DABPi+- 
einsetzen.

Ich denke, OpenELEC ist dafür weniger geeignet, OSMC (https://osmc.tv/) 
wäre wohl für die Integration (Kernel, Module etc.) einfacher, da es auf 
DEBIAN-Jessi(!) aufsetzt.

Dazu mehrere Fragen:
- ich wollte für den Kernel eine Build-Umgebung auf meinem NAS 
aufsetzen. Eine Beschreibung, an der mann sich orientieren könnte, wäre 
hier zu finden: 
http://blog.thul.org/technik/betriebssysteme/kerne...
Eine VirtualBox-Appliance habe ich schon danach konfiguriert.
Björn, Patch-Dateien gibt es nicht für Deine Änderungen am Kernel, oder?

- für Kodi wäre wohl ein Server zur Kontrolle der Platine gut. Ähnlich 
dem Konzept, wie es Andrei Istodorescu in seinem CarPC mit einer Si4703 
FM Radio Platine umgesetzt hat: 
http://engineering-diy.blogspot.de/2014/02/opencarpc.html
Björn, was denkst Du darüber?

Gruß
/H.

Autor: Herbert N. (c64emulator)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
900ss D. schrieb:
> Hat jemand einen Tip, wo ich eine geeignete Antenne mit 50Ohm Abschluß
> und SMA-Stecker herbekomme?
> Oder was gibt es sonst als Antennenlösung mittels SMA-Stecker für
> die DAB-Karte?

Habe einen Adapter mit einem SMA-Stecker und einer Koax-Buchse für 
2,99€.
G**gle: 
https://www.google.de/search?q=+adaptare+Adapter+S...

Dazu eine Zimmerantenne mit eingebautem, regelbarem Verstärker.

Ist zwar eine Fehlanpassung, aber ein Draht ist sicherlich auch nicht 
besser und wäre mir zu wackelig.

Björn: könnte mann nicht den Antennen-Eingang im nächsten 
Platinen-Release für 75 Ohm auslegen?

Gruß
/H.

Edit: Typo

: Bearbeitet durch User
Autor: Herbert N. (c64emulator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herbert N. schrieb:
> Björn, Patch-Dateien gibt es nicht für Deine Änderungen am Kernel, oder?

so müsste es gehen:
 wget 
https://github.com/raspberrypi/linux/compare/rpi-3...

edit: eine ".config" wäre ganz hilfreich. Sollte idealerweise als
   "arch/arm/configs/bcmrpi_DABPi_defconfig" in github abgelegt sein.

: Bearbeitet durch User
Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Herbert,


Herbert N. schrieb:
> für Kodi wäre wohl ein Server zur Kontrolle der Platine gut. Ähnlich
> dem Konzept, wie es Andrei Istodorescu in seinem CarPC mit einer Si4703
> FM Radio Platine umgesetzt hat:

Das wollte ich demnächst in Angriff nehmen. Es wird einen in C 
geschriebenen Daemon geben, mit dem man über tcp/ip kommunizieren kann.


Herbert N. schrieb:
> edit: eine ".config" wäre ganz hilfreich. Sollte idealerweise als
>    "arch/arm/configs/bcmrpi_DABPi_defconfig" in github abgelegt sein.

Danke für den Tipp, ist jetzt drin.

Viele Grüße
Björn

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
erstmal vielen Dank für die schnelle Lieferung deiner tollen Platine. 
Habe es soweit auch zum Laufen bekommen dank der guten Dokumentation :)

Als Antenne benutze ich folgende (50 Ohm):
http://www.amazon.de/dp/B00660PI28
mit folgenden Adapter
http://www.amazon.de/dp/B00I0RP71M

Habe die Antenne allerdings für ca. 25Eur bekommen..

Ich benutze den SV1 Pinanschluss für die Audioausgabe weil ich über das 
RPi Probleme hatte, allerdings ist er recht leise. Kann man die 
Lautstärke erhöhen?

Hat evtl schon jemand versucht den Ton über Bluetooth zum Autoradio zu 
streamen? Das Pairing vom RPi mit dem Smartphone habe ich schon 
hinbekommen, mehr aber noch nicht :(

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach der Suche nach einem DAB+ Modul bin ich auf dieses Projekt 
gestossen.
Was meint Ihr, wie kompliziert ist es das IC via SPI zu steuern?
Also für einen motivierten Bastler in LUNA zu programmieren?

Gruß
Anselm

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir nun den C-Code von diesem Projekt angesehen.
Es scheint auch für mich machbar, jedoch ergibt sich noch ein Problem:
Ich finde kein programming Guide auf der HP von Silabs.
Alles was die Hardware / Electrical Data betrifft ist auffindbar.
Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?

Danke
Anselm

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Da die Frage schon häufiger aufkam habe ich den Programming Guide mal 
angehangen. Zumindest damals war das noch nicht als "confidental" 
gekennzeichnet, im Gegensatz zu vielen Dokumenten die man leider erst 
bekommt, wenn man das SDK kauft :-/

Stephan schrieb:
> Kann man die
> Lautstärke erhöhen?

Das Register dafür ist standardmäßig wohl schon auf maximum.

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke


Anselm

Autor: Herbert N. (c64emulator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn B. schrieb:
> Man muss derzeit allerdings,
> nachdem man begonnen hat den Sound zB mit alsaloop abzugreifen, das
> DABPi nochmals initialisieren. Ansonsten ist der Sound merklich kaputt.
> Hat damit zu tun, dass dann I2S nicht mehr synchron ist.

Ja, das habe ich auch bemerkt. Das geknister ist geringer, wenn alsaloop 
vor dem DABPi aktiv ist.
Ich hatte außerdem öfter underruns. Seitdem ich alsaloop mit dem 
root-user starte, ist das weg. Nach rumspielen mit Buffersize und 
Latenzen, die alle keine Besserung brachten, starte ich alsaloop jetzt 
wie folgt:
  sudo alsaloop -d -C hw:1,0
Danach initialisiere ich DABPi.

Autor: Herbert N. (c64emulator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herbert N. schrieb:
> Björn: könnte mann nicht den Antennen-Eingang im nächsten
> Platinen-Release für 75 Ohm auslegen?

Eine Phantomspeisung für den Verstärker in einer Aktiv-Antenne wäre auch 
nicht schlecht. Würde ein Netzteil weniger bedeuten. Eine Speisung mit 
5V/50mA reicht aus.

Autor: Herbert N. (c64emulator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan schrieb:
> Ich benutze den SV1 Pinanschluss für die Audioausgabe weil ich über das
> RPi Probleme hatte, allerdings ist er recht leise. Kann man die
> Lautstärke erhöhen?

Mit einem kleinen class-D Verstärker ist das auch kein Problem. Den SMSL 
SA-S3 hab ich mal für 35 € in der Bucht gefischt. Über einen 
selbstgelöteten Adapter mit einem Pfostenstecker und Kopfhörerbuchse an 
den SV1 angeschlossen ist der Sound ganz O.K.

Autor: Lucas Perlich (burroz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin begeistert! Will auch mind. eine Platine haben :-) Björn, melde 
dich! :-)

Will mir einen kleinen Empfänger für das Auto basteln, bietet sich an 
das kleine A+ zu nehmen,... dort dann ein WiFi Stick zum einrichten und 
danach ein BT Stick für die Verbindung zum Autoradio,... denkbar?

Was wenn ich neben deiner Platine auch ein Display (Touch oder nicht) 
und Hardware Buttons einsetzen möchte,... deine Platine belegt ja alle 
Pins, nutzt diese aber sicherlich nicht,... kann die Platine die Pins 
nicht einfach nach oben weitergeben? Und kann man Konfigurieren welche 
Pins die Platine nutzen soll - falls das Display diese auch nutzt? ... 
möglich?

Wenn ich z.B., aus Bequemlichkeit mit einem PI2 und einer zweiten 
Platine, ein Image verbereite und alles einrichte kann ich dann dieses 
Image einfach in ein Pi A+ mit einer zweiten von deinen Platine nutzen?

Freue mich über Antworten und freue mich noch mehr wenn es wieder 
Platinen zum Verkauf gibt :-)

Grüße
Lucas

Autor: S0ven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hy
Giebt es schon neueres, zwecks Kodi plugin ?

Autor: Herbert N. (c64emulator)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lucas Perlich schrieb:
> Was wenn ich neben deiner Platine auch ein Display (Touch oder nicht)
> und Hardware Buttons einsetzen möchte,... deine Platine belegt ja alle
> Pins, nutzt diese aber sicherlich nicht,... kann die Platine die Pins
> nicht einfach nach oben weitergeben? Und kann man Konfigurieren welche
> Pins die Platine nutzen soll - falls das Display diese auch nutzt? ...
> möglich?

Die Dokumentation hat Björn doch zur Verfügung gestellt. Kannst Du nicht 
selber diese Frage durch nachschauen beantworten?

Die Platine belegt nicht alle Pins. Das Schema zeigt doch, dass DABPi 
die folgenden Pins braucht:
- SPI0_xx (SPI zum Laden der Firmware und Steuern des DABPi)
- ID_xx (I2C für HAT)
- PCM_xx (I2S für den digitalen Ton)
- Pin16 (GPIO4, für den Reset des Si468x)
- Pin22 (GPIO6 für Interrupt)
Davon ist wohl keiner konfigurierbar.

Die Platine müsste einen anderen Verbinder für den Header bekommen 
(siehe Bild), damit wären die nicht genutzen Pins einfacher für andere 
Platinchen nutzbar.

Autor: Herbert N. (c64emulator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lucas Perlich schrieb:
> Bin begeistert! Will auch mind. eine Platine haben :-) Björn, melde
> dich! :-)

Björn bittet um PN für die Bestellung einer Platine. Warum diese 
Nachfragen hier im Forum immer wieder gestellt werden müssen, verstehe 
ich nicht.

Autor: wer sonst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S0ven schrieb:
> Hy
> Giebt es schon neueres, zwecks Kodi plugin ?

Willst Du helfen oder warum fragst Du?

Schweigen bedeutet "It's done when it's done"!

Autor: Nik A. (nik_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey alle :)

ich hab da auch mal eine weiterführende Frage:
wie aufwändig bzw kompliziert wäre es, wenn man einen raspi2 plus 
dab+-board und -sagen wir 7"- touch lcd in's auto zu bauen?
Man könnte ja über den AUX port vom Radio (oder vielleicht bluetooth 
audio) mit dem Radio verbinden und hätte dann dab+ plus die ganzen Infos 
auf dem Display.
Zusätzlich gibt's ja vielleicht noch Möglichkeiten, das ganze mit 
Navi-Software zu kombinieren (aber das schreib ich jetzt einfach mal nur 
so daher, weil doch über dab+ genauere Verkehrsinfos übertragen werden, 
ich aber absolut nicht weiss, was darauf Zugriff hat und wie)
Ich hatte mir gedacht, anstelle eines Tablet PCs mit Navi-Software oder 
eines dieser recht teuren aber stromfressenden Android-Radios (die oft 
kein dab+ haben) vielleicht irgendwie die bessere Lösung wäre. Und wenn 
es sein muss, gibt's ja noch Odroid C1, auf dem Android ziemlich gut 
läuft ...

Also die Frage ganz kurz: wäre das möglich, vorallem hinsichtlich 
Bedienung und Software/Treiber/Firmware?

:)

Autor: xotonashix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das einfachste währe du nimmst einen pi und stattest ihn mit dem dabpi 
board aus nimmst so ein display

http://www.pollin.de/shop/dt/NTMwOTc4OTk-/Baueleme...

holst dir einen gps usb maus bzw eine gps erweiterung für den pi und 
installierst dir navit

und zum schluss eine endstufe damit du ton hast

nicht zu vergessen einen spannungswandler der die boardspannung von 
12-14v auf 5 v wandelt

damit das ganze dann halbwegs aussieht könntest du ja jemanden mit 3d 
drucker fragen ob er dir ein gehäuse macht

Autor: André D.C.L. (xotonashix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannungswandler könnte etwa das hier sein:
Ebay-Artikel Nr. 221669317386

Hier gibts sogar eine Anleitung für das ganze allerdings ohne DABPi

http://christian-brauweiler.de/howto/carpc-rpi-und...

: Bearbeitet durch User
Autor: Nik A. (nik_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, das hilft schon mal weiter :)

Spannungsversorgung etc ist auch nicht das Problem, mir geht's/ging's 
vorrangig um technische Umsetzung (Zusammenspiel Touch LCD, GPS, 
Bluetooth, dab+), Raspi oder Odroid C1 bzw Softwarekrams (Raspian, oder 
eher doch Android usw)

eine Endstufe wird gebraucht? Es reicht nicht, das Audiosignal analog 
über AUX/Line-in in's Radio zu füttern oder noch optimaler mittels 
bluetooth audio?

Autor: xotonashix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die endstufe brauchst du wenn du dein altes radio komplett ersetzen 
möchtest was möglich währe

Autor: Nik A. (nik_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
neenee, deswegen wäre mir ja bluetooth audio ganz recht ^^
(Radio ist im FoFi und quasi auch "Boardcomputer")

Ich überlege, selbst eine Leiterplatte zu machen mit den nötigen 
Elementen.
Jetzt ist nur die Frage: Si4688 (wie hier im thread) oder Keystone 
T2-L4A-8650C ...
Hat jemand hier zufällig Erfahrungen mit beiden?
Letzteren finde ich aktuell nirgends :|

Autor: André D.C.L. (xotonashix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir sagt der T2-L4A-8650C nichts, wird dort der Ton auch direkt and den 
Pi weitergegeben oder brauchst du eine externe Soundkarte ?
währe vielleicht ein Entscheidungsgrund.

Autor: Nik A. (nik_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da gibt's 2 threads, die ich bisher fand:
Beitrag "DAB+ Modul KeyStone 8650"
Beitrag "[Sammelbestellung] DAB+ Modul KeyStone 8650"

das ist das Ding aufm Monkeyboard

Autor: André D.C.L. (xotonashix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt ich kann dir nichts dazu sagen aber vielleicht hilft dir 
diese Seite weiter

http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?35326,1237239

da steht das der ein wenig mehr kann.
Dieses Projekt scheint dort angefangen zu haben. xD

: Bearbeitet durch User
Autor: Nik A. (nik_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, vermutlich bleibt nur einer der SI übrig, den Keystone gibt's nur 
noch als monkeyboard, wenn ich das nach laaaangem rumgooglen richtig 
sehe ... nun gut, solange es Lösungen gibt ;D

ich hab schon fast wieder aufgegeben, weil ich kaum was passendes finde 
:D
Danke, ich seh mir den thread mal an

Autor: Herbert N. (c64emulator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nik A. schrieb:
> Jetzt ist nur die Frage: Si4688 (wie hier im thread) oder Keystone
> T2-L4A-8650C ...

Also, ich würde mir auch mal die Si462x-Familie von Silicon Laboratories 
anschauen 
(http://www.silabs.com/products/audio/digital-radio...), 
die seit kurzem verfügbar sind. Ich finde hier vor allem interessant, 
dass die Chips anscheinend automatische Umschaltung ("seamless 
linking/blending") zwischen DAB+ und FM unterstützen (vorausgesetzt, es 
ist ein Sender ausgewählt, der in beiden Betriebsarten verfügbar ist). 
Das kann die 468x-Familie nicht. Ich  glaube, dass daher diese neue 
Produktfamlie generell besser für Autoradios geeignet ist.
/H.

Autor: Nik A. (nik_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Herbert,


*gnnn~~a* gerade hab ich die Gerberdaten abgeschickt (hab eine 
Leiterplatte gemacht mit Schaltungen zum SI468*, gefunden im 
Forum/Thread, das  André gepostet hatte) :)
ich vermute fast, die sind möglicherweise nicht pinkompatibel, auch wenn 
das short datasheet recht ähnlich aussieht, aber leider spart SI mit 
richtigen Datenblättern :/

Wird FM HD eigentlich in D gesendet oder ist das nur ein US-Ding?

Autor: Andreas Messer (amesser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für das Datenblatt. Ich plane schon seit längerem ein 
kleines FM/DAB Radio zu bauen. Vor etwa einem Jahr hatte ich den Si4668 
schon mal ins Auge gefasst dann aber mangels Verfügbarkeit verworfen. 
Sollte dann ein kompletter Eigenbau werden, die SDR Software ist 
testweise in Python (nur zum Test) schon mal implementiert. Mangels 
halbwegs bezahlbarer Rechenpower (FPGA oder DSP ohne BGA Gehäuse) ist 
das aber mehr oder weniger verworfen. Jetzt gibts den Si4688 ja nun 
endlich auch für Normalsterbliche zu kaufen. Leider habe ich wohl das 
Zeitfenster verpasst in dem man die Firmwaren/Datenblätter von deren 
Webseite laden konnte. Zu finden ist auf deren Web-Seite ja nichts mehr 
dazu. Ganz tolles Geschäftsgebaren, ich dachte die wollen Ihr Zeug 
verkaufen? Ich habe schon versucht bei SiLabs Die Firmwaren bzw. weitere 
Dokumentation zu dem Thema zu bekommen. Bisher gab es aber nicht mal 
eine Reaktion auf meine Support-Anfrage. Bekommt man die Firmwaren 
tatsächlich nur über das SDK?

Autor: Nik A. (nik_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soweit ich das bisher in Erfahrung bringen konnte: es dauert recht 
lange, bis die antworten und man kann die Daten bei SIlabs erfragen

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Herbert N. schrieb:
> Also, ich würde mir auch mal die Si462x-Familie von Silicon Laboratories
> anschauen

Die Si462x sind aber reine Daten-Empfänger, die können kein Audio.

> The Si462x data receiver family offers a complete and cost-effective platform 
...
> It provides significant advances in size, power consumption, and performance to
> enable HD Radio/DAB/DAB+ data services in automotive infotainment systems and
> car radios.

Interessant wäre da eher die Si461x Familie: 
http://www.silabs.com/products/audio/digital-radio...
Für DAB speziell der Si4614 "Low Power, High Performance DAB/DAB+ 
Baseband Processor"

Und dazu braucht man dann noch einen Tuner aus der Si4790x-Familie:
http://www.silabs.com/products/audio/automotive-tu...


Nik A. schrieb:
> Wird FM HD eigentlich in D gesendet oder ist das nur ein US-Ding?
Das gibt es nur in den USA.

VG,
Andi

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
wer sonst schrieb:
> wenn ich mir die Fotos (SMA-Connector) und das Schema (vieles 1:1 aus
> dem Referenzschaltplan von Si) anschaue, habe ich den Eindruck, dass der
> Antennen-Eingang für 50 Ohm ausgelegt ist. Das ist für Autoantennen ganz
> O.K., wenn ich die Platine stationär mit einer Zimmerantenne (75 Ohm)
> betreiben möchte, wird dadurch nicht die Empfindlichkeit reduziert?
Die Fehlanpassung von 75 Ohm auf 50 Ohm ist recht gering:

Reflexionsfaktor r = (Ze - Zw) / (Ze + Zw)

Mit Zw = 75 Ohm und Ze = 50 Ohm
ergibt sich: r = -0.2

Stehwellenverhältnis SWR = (1 + |r|) / (1 - |r|)
Mit r = -0.2 ergibt sich: SWR = 1.5

Leistungsverlust a = 10 * log(1 / (1 - r²))
mit r = -0.2 ergibt sich: a = 0.177dB

-> Meiner Meinung nach also kaum lohnenswert, hier was zu machen.

Viele Grüße,
Andi

Autor: Herbert N. (c64emulator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas G. schrieb:
> Reflexionsfaktor r = (Ze - Zw) / (Ze + Zw)
>
> Mit Zw = 75 Ohm und Ze = 50 Ohm
> ergibt sich: r = -0.2
>
> Stehwellenverhältnis SWR = (1 + |r|) / (1 - |r|)
> Mit r = -0.2 ergibt sich: SWR = 1.5
>
> Leistungsverlust a = 10 * log(1 / (1 - r²))
> mit r = -0.2 ergibt sich: a = 0.177dB

cool. wow. klasse. was soll ich sagen? mir fehlen (fast) die worte.
da klemmt sogar die shift-taste
 :-)

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal etwas erfreuliches. Ein Mitarbeiter von Silas hat das Software 
SDK Paket gepostet:
http://community.silabs.com/t5/Other-Products/Si46...

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab' neulich mal ein paar Empfindlichkeitsmessungen mit dem Si4689 
auf AM und FM gemacht.
(AM: 30% Modulation, Sinus 1kHz / FM: fdev = 25 kHz, Sinus 1kHz, 
Signalgenerator: HP 8656A)

Ergebnisse siehe anbei in der Excel-Datei.

Insgesamt könnte die Empfindlichkeit schon etwas besser sein, vor allem 
auf AM mangelt es meiner Meinung nach doch deutlich.

Da wird wohl ein kleiner Vorverstärker hermüssen...

Viele Grüße,
Andi

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein kleiner Warnhinweis für diejenigen, die schon mit dem AM-fähigen 
Varianten des Si468x (Si4683, Si4685 und Si4689) experimentieren: In der 
aktuellen Version des DABPi hat der AM-Eingang keinen ESD-Schutz.
Auf einem meiner beiden Boards ist beim Experimentieren der AM-Eingang 
"gestorben", vermutlich durch ESD.

Viele Grüße,
Andi

Autor: wer sonst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn B. schrieb:
> Hier mal etwas erfreuliches. Ein Mitarbeiter von Silas hat das Software
> SDK Paket gepostet:
> http://community.silabs.com/t5/Other-Products/Si46...

Bei mir kommt: "Link has expired or document no longer exists."

Mist, wenn mann mal einmal länger Urlaub macht...

Autor: wer sonst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hat sich schon jemand mit dem FM/DAB/DAB+-Modul KSM-AEBH020S von Kwang 
Sung Electronics 
(http://www.kse.com.hk/kse/en/productSeriesDetail.p...) 
beschäftigt?

Da scheint auch ein Si4684 drauf zu sein. Die Ansteuerung erfolgt über 
UART.

Mit einem USB-UART-Wandler wäre ein Betrieb am WinPC bestimmt einfach 
möglich. Die Größe von 49.5 x 27.6 x 4.6(mm) ist schon fast klein genug, 
um einen USB-Stick damit zu bauen.

Mann müsste dafür bestimmt auch ein Board erstellen können, damit es am 
RasPi-UART betrieben werden kann.

Autor: PsychoMantis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier http://raspicarprojekt.de/showthread.php?tid=610 möchte jemand das 
mit dem Kodi-Plugin versuchen. Leider fehlt die Firmware. Falls die 
jemand hat, bitte dort im Thread zur Verfügung stellen oder per email an 
meinnickhier ät wolke7.net

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommt ihr eigentlich an die firmware? Ich hab es schon mehrfach bei 
Silabs probiert, sie antworten einfach nicht. Jetzt hab ich mehrere 
boards mit si4689 und kann nichts damit anfangen :(

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai schrieb:
> Wie kommt ihr eigentlich an die firmware?

Silabs hatte im Juli mal ein Firmware- und Doku-Package veröffentlicht:
http://community.silabs.com/t5/Other-Products/Si46...
Leider ist der Downloadlink mittlerweile abgelaufen.

Btw: Bis man eine Antwort vom Silabs-Support bekommt, kann es leider 
dauern. :(

Viele Grüße,
Andi

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist leider schon fast 4 monate her :(

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meld' dich mal über die Mailfunktion bei einem derjenigen, die die FW 
haben.

Viele Grüße,
Andi

Autor: wer sonst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mit Kodi v16 (Jarvis) gibt es anscheinend FM/RDS-Support für einen 
RTL-SDR-USB-Stick über das PVR frontend. Darauf läßt sich evtl. auch 
aufsetzen?

Quellen:
- Changelog für KODI v16:
http://kodi.wiki/view/Kodi_v16_%28Jarvis%29_changelog (Kapitel 1.1)
- Pull Request (mit ein paar Screenshots) für KODI, Label "Jarvis 
16.0-alpha3"
https://github.com/xbmc/xbmc/pull/6174
- Homepage des Entwicklers:
http://esmasol.de/open-source/kodi-add-on-s/fm-rad...

Autor: Herbert N. (c64emulator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ein g**gle nach "si468x firmware release notes" zeigt ein Dokument, nach 
der die DAB-Firmware inzwischen bei Version 4.0.5 angekommen ist. Hat 
die schon jemand?
/H.

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herbert N. schrieb:
> ... zeigt ein Dokument, nach
> der die DAB-Firmware inzwischen bei Version 4.0.5 angekommen ist. Hat
> die schon jemand?
> /H.

Die neusten mir bekannten Firmwaren (aus dem von Silabs am 21.07.2015 
veröffentlichten Package 
http://community.silabs.com/t5/Other-Products/Si46...) 
sind:

FM: 4.0.12
AM: 2.0.11
DAB: 4.0.3

Viele Grüße,
Andi

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halt, verschaut. Die DAB-Firmware in dem genannten Package ist 
tatsächlich die 4.0.5, passend zu den von dir genannten Release Notes.

Viele Grüße,
Andi

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn,

Do you still sell those DABPI+ boards?
How much do they cost?

I can't find any other DAB+ boards and I would lile to to use one in my 
retro-radio.

Kind regards

Harry
The Netherlands

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

sorry, I'm out of stock at the moment. It will take a few weeks until I 
built some up again.

Best wishes
Björn

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bzgl. Eingangsimpedanz des Si468x an sich (Pin VHFI) und der gesamten 
Applikationsschaltung habe ich mal bei Silabs angefragt:
http://community.silabs.com/t5/Other-Products/Si46...

Die Tabellen mit den AC-Characteristics im Datenblatt lassen Angaben 
über die Eingangsimpedanz des VHFI-Pins gänzlich vermissen.
Und bezüglich Eingangsbeschaltung gibt es zwei unterschiedliche 
Schaltungen im Datenblatt und in der AN851.

Mal sehen, ob Silabs da etwas Licht ins Dunkel bringen kann.

Viele Grüße,
Andi

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn,

Okay, so in a few weeks you will have new stock. I can wait that long 
:-)!
How much do they cost (DABPI+) ?

THNX

harry

Autor: bartmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dear Björn, please let me know when You will have DABPi board on stock. 
Project is so interest that I want to have one pcs at home.

thanks
Bartek

Autor: Dominik S. (atze09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

Ich habe auch Interesse an dem Board.
Bitte melde dich sobald du wieder welche gebaut hast.
Danke.

Grüße,
Dominik

Autor: Dominik S. (atze09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
Ist es möglich, das board als Durchgangsboard herzustellen, damit man 
noch ein pidac darauf machen kann?
Das wäre irre.
Grüße,
Dominik

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da die Antwort von Silabs auf meine Frage nach der Eingangsimpedanz 
nicht wirklich befriedigend war, habe ich die Chip-Impedanz heute mal 
für den FM- und DAB-Bereich selbst gemessen.

-> Ergebnisse siehe die angehängten Dateien.
Jetzt muss "nur noch" ein Matching-Netzwerk auf 50 Ohm oder 75 Ohm 
entworfen werden.

Viele Grüße,
Andi

Autor: Marcus K. (puppeteer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Irgendwie scheint das Ganze nicht mehr mit Raspbian Jessie zu laufen. 
Ich bekomme immer nur die Meldung, dass das Modul im Bootloader Modus 
ist.

Grüße
Marcus

Autor: Wolfgang Herpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

ich möchte gern eine bestückte Platine für den Raspberry Pi2 kaufen.

Bekomme ich die von Dir und wenn ja, was muss ich tun?

Viele Grüße

Wolfgang

Autor: Josef Pieroth (fachwerkhaus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Board für DAB+ mit dem Raspberry PI 2 würde mich auch interessieren.
Baue gerade einen CarPC zusammen. Die Dashcam funktioniert schon.
Da ich die Erweiterungs-Platine LK-Base-RB benutze wären PINS als 
Durchgangsboard sinnvoll.

Bitte kurz um Rückmeldung.

Gruß ToBu

Autor: Robert P. (robot_rap)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

ich hätte auch Interesse an dem Board für einen RPi 2.

Grüße,
Rob

Autor: Jakob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

ich hätte auch Interesse an dem Board für den RPI2.

Grüße

Jakob

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Interesse bitte PN ....

Autor: Dominik S. (atze09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

Private Nachricht ist abgeschickt, ich hoffe auch angekommen:-).

Grüße,
Dominik

Autor: Martin D. (martin_d591)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn B. schrieb:
> Bei Interesse bitte PN ....

Hallo Björn,

2 private Nachrichten sind abgeschickt, ich hoffe auch angekommen:-).

Grüße,
Martin

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Mailserver mochten meinen wohl nicht ;-) Antwort ist raus ..

Autor: Richard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bjorn,

After reading about the board (using google translate) I am really 
interested in the DABPi for older Raspberry Pi A/B versions.

Can you tell if you have any and how much it costs ?

Cheers
Richard

Autor: Christian P. (blasphemie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

ich hatte dir auch eine Private Nachricht am 08.12 zukommen lassen. Ist 
die auch bei dir angekommen ? Sonst kann ich nochmal eine losschicken.

Gruß,
Paul

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, leider habe ich derzeit weder DABPi noch DABPi+ Boards da. Die 
nächsten werde ich voraussichtlich erst Anfang nächsten Jahres aufbauen.

Wie bereits mehrfach geschrieben, kontaktiert mich bei Interesse bitte 
ausschliesslich per PN und gebt an, ob ihr Interesse am DABPi oder 
DABPi+ Board habt. In der Regel beantworte ich jede Anfrage, auch wenn 
es mal ein paar Tage länger dauert.

Viele Grüße
Björn

Autor: Christian P. (blasphemie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, dann warte ich noch ein bisschen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Roger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

Ich wollte mich erkundigen, welche Antenne du nutzt :) ... Muss dies 
eine Spezielles sein oder gibt es da z.b. was bei Conrad?

Freundliche Grüsse

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roger schrieb:
> welche Antenne du nutzt :) ... Muss dies
> eine Spezielles sein ...
Muss nix spezielles sein.
Ich benutze z.B. diese hier: 
http://www.reichelt.de/Zimmerantennen/TZA-6-00/3/i...


Viele Grüße,
Andi

Autor: Martin D. (martin_d591)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hat jemand schon ein die Funktion get_dab_component_info aktiviert?

Gruß
Martin

: Bearbeitet durch User
Autor: Benjmain Wang (gir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ,

kann man noch ein Board von Dir bekommen?

VG

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

in absehbarer Zeit plane ich einen VDR-Client mit OpenELEC auf einem 
RPI2 aufzubauen, wenn das läuft, werde ich mich auch damit befassen, 
eine Radiofunktion zu integrieren. (Soviel zum zeitlichen Horizont...)

Da ich zusätzlich Funkmodulue (433 MHz) anschließen will, wäre eine 
PIN-Durchleitung der ungenutzten GPIOs auch für mich von Vorteil.

Darüber hinaus beschäftigt mich aber noch eine andere Frage: Ist es 
technisch möglich  sinnvoll  für Dich machbar, die Platine do zu 
modifizieren, dass ich zumindest die FM-Sender aus dem Kabelnetz per 
Koax-Stecker einspeisen kann? Das Platinendesign lässt mich vermuten, 
dass der Empfängerbaustein nur einen Antenneneingang hat, was bedeuten 
würde, dass dafür auf der Platine zwischen dem Antenneneingang und den 
Empfänger eine Umschaltung passend zur Empfangsart erfolgen müsste. Bin 
auf der Ebene leider nicht so fit, dass beurteilen könnte, ob und mit 
welchem Aufwand das realisierbar wäre...

Danke und Grüße

Dominik

Autor: Ich, wer sonst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn B. schrieb:
> Herbert N. schrieb:
>> für Kodi wäre wohl ein Server zur Kontrolle der Platine gut. Ähnlich
>> dem Konzept, wie es Andrei Istodorescu in seinem CarPC mit einer Si4703
>> FM Radio Platine umgesetzt hat:
>
> Das wollte ich demnächst in Angriff nehmen. Es wird einen in C
> geschriebenen Daemon geben, mit dem man über tcp/ip kommunizieren kann.

Hier [https://github.com/AlbrechtL/rtl_dab_streamer] gibt's jemanden, 
der hat einen Server für einen RTL2832 basierten DAB Receiver 
geschrieben. Könnte bestimmt als Basis genutzt werden. Forum dazu: 
[http://openelec.tv/forum/126-3rd-party/75537-fm-ra...]

Ein KODI-Plugin für diesen Server gibt es hier: 
[http://openelec.tv/forum/126-3rd-party/77724-rtl-f...].

Auch einen Web-Client gibt's für den Server: 
[https://github.com/AlbrechtL/Web_DAB_Player]

/T.

Autor: Karll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber das Teil gibt es ja schon fertig.
Warum selber eines bauen?
http://www.mikroe.com/add-on-boards/audio-voice/raspyplay4/

Autor: Ich, wer sonst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karll schrieb:
> Aber das Teil gibt es ja schon fertig.
> Warum selber eines bauen?

Das DABPi+ ist ein DAB-Receiver, kein DAC
LOL

Autor: Rolf Hoppe (oldi-rolf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

Private Nachricht ist abgeschickt, ich hoffe auch angekommen:-).

Grüße,oldi-rolf

Autor: T. Schad (d-platoon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Auf der Suche nach einem eigenbau DAB-Radio bin ich auf diesen Thread 
gestoßen.
Mir ist aber noch nicht ganz klar, wie das Radio bedient wird. Von einem 
Display habe ich noch nichts gelesen. Müsste ich da selbst etwas 
entwickeln?

Grüße
D-Platoon

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> Müsste ich da selbst etwas entwickeln?

Im Eingangsposting steht:
Björn B. schrieb:
> Die Quellcodes, das Layout und die Doku zu dem Projekt liegen auf
> Github:
> https://github.com/elmo2k3/dabpi_ctl

Dort findest du eine Konsolenapplikation zum Bedienen des Empfängers. 
Grafisches GUI musst du selber machen.

Autor: T. Schad (d-platoon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo 900ss!

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Das dachte ich mir schon fast.
Dann muss ich mal schauen, wie ich damit zurande komme. Bisher hatte ich 
auf meinem RasPi nur Kodi am laufen. Ich möchte mich jetzt aber ein 
wenig in die Sache vertiefen.

Autor: Henning H. (hering601)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich hatte im februar schon eine private nachricht mit der frage ob 
ein oder 2 solcher module verfügbar wären geschickt und leider keine 
antwort bekommen vlt ist die mail ja untergegangen.

MfG
Henning H.

Autor: Ha Wo (woha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich hatte schon ,al eine private Nachricht wegen einer Bestellung von 2 
DAB-Platinen geschickt aber keine Antwort erhalten. Ist es noch möglich 
solche Platinen zu Bestellen? Bitte um Info

Gruß woha

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andi,

wenn ich deine gemessenen Smith Charts richtig lese ist die mit 50Ohm 
normierte? Impedanz so ca. 0,2Ohm+j0,2Ohm (bei DAB 100MHz und mehr)

Dann komm ich auf einen Anpassungswert von (für 75Ohm): 65 Ohm-j10 Ohm.
Werte: C = 160pF und R = 65 Ohm bei 100Mhz.

Bitte mal prüfen. Vor allen Dingen bin ich mir mit der Normalisierung 
nicht sicher.

Das würde erklären, warum ich so schlechten Empfang habe, da die 
Anpassung mit 33pF und einer Spule im 120nH Bereich erfolgt. TEst ich 
nachher gleich mal mit den anderen Werten.

Danke und Gruß Marcus
PS: Hoffentlich hab ich mich nicht total verhauen

Autor: Nik A. (nik_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein GUI programmieren, das wollte ich auch schon, hab das aber wegen zu 
wenig Zeit aufgegeben :/
Zumal ich das ganze mit nem Odroid C1+ und Android nutzen wollte, was 
ich scheinbar wegen fehlender I2S-Ports auch sein lassen kann ...
Und dann müsste man java können :/

Falls jemand eine Lösung hat, wie man Andi's Schaltung (welche aktuell 
mit Windows über USB läuft) mit Android nutzen kann, dann gern her damit 
:D
Überlegt hatte ich auch schon einen der momentan recht günstigen 
Win10-Atom-bay trails-PCs, da würde wohl die USB-Sache laufen, Bluetooth 
Audio und 2G4-Transmitter wohl auch, aber dann gibt's keine Chance, eine 
Android-Navi-App zu nutzen und M$ würde auch schön was zu spionieren 
haben ...

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus schrieb:
> wenn ich deine gemessenen Smith Charts richtig lese ist die mit 50Ohm
> normierte? Impedanz so ca. 0,2Ohm+j0,2Ohm (bei DAB 100MHz und mehr)

So ungefähr kommt das hin. Die absoluten Werte (aus der oben angehängten 
DAB.xls) sind:
    Rs (Ohm)  Xs (Ohm)  |Z| (Ohm)
f: 174M   7,562314497  9,582364336  12,20697779
f: 200M    8,08466514  9,740150416  12,65829138
f: 220M    8,183232535  10,36603156  13,20681282
f: 240M    8,175020796  12,04458657  14,55688945

Also weit weg von 50 oder 75 Ohm. Ich bin leider (u.a. aus Zeitmangel) 
noch nicht wirklich weitergekommen bzgl. funktionierender 
Anpass-Schaltung. Aber das Thema ist nicht vergessen und ich hoffe, da 
noch weiterzukommen.

Vll. hat ja auch jemand mit mehr HF-Kenntnissen Zeit, sich damit zu 
beschäftigen.

Viele Grüße,
Andi

Autor: Christoph O. (christoph34546)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bestücke gerade ein kleines Set von Raspberry Pi 2 B kompatiblen 
Si4689 Boards. Hat noch jemand Interesse daran? Dann bitte PN schreiben, 
dann kann ich einige mehr bauen. Grüsse, Christoph

Autor: Jochen Paarmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christoph,
ich würde Dir ein Board abnehmen ;-)Was kostet das Board? Bin leider 
kein Mitglied hier im Microcontroller.net, deshalb auf diesem Weg.
Grüße
Jochen Paarmann

Autor: Ich wer sonst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph O. schrieb:
> Ich bestücke gerade ein kleines Set von Raspberry Pi 2 B
> kompatiblen Si4689 Boards.

Sind das Boards nach eigenem Layout oder "nur" das Layout von Björn?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bzgl der Impedanzmessung von Andi habe ich die Frage, ob die Messungen 
jeweils direkt am IC ohne Aussenbeschaltung stattfanden, und ob während 
der Impedanzmessung der jeweilige Modus, als FM/DAB im IC aktiv war und 
lief.

Gruß Peter

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Bzgl der Impedanzmessung von Andi habe ich die Frage, ob die Messungen
> jeweils direkt am IC ohne Aussenbeschaltung stattfanden,
Ja, die beiden Messungen waren direkt am Eingang des ICs.

> und ob während der Impedanzmessung der jeweilige Modus,
> als FM/DAB im IC aktiv war und lief.
Ja, es war der jeweilige Modus aktiv.

Viele Grüße,
Andi

Autor: Hans Peter Gruber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat zufällig noch jemand einen funktionierende Platine die ich abnehmen 
könnte? Ich würde gerne ein Paar Tests mit dem Modul bzgl. 
Impedanzanpassung machen.

Grüße,

Hans-Peter

Autor: Christoph O. (christoph34546)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe noch einige funktionierende Platinen mit meinem Design (siehe 
Bild).
Es ist ein anderes Platinenlayout, aber die Pin-Belegung ist kompatibel 
zu dem DABPi Board von Björn, d.h. SPI liegt auf SPI0 vom Raspberry und 
der Si468x RSTB liegt auf Pin 16.

Das Board hat ausserdem noch einen Headphone Audio Out und kommt daher 
ohne Kernel Patch aus. Ich habe auch noch eine Terminal Software zum 
Radio-hören.

Die Empfindlichkeit/Sendersuche habe ich in der Konfiguration des Si4688 
so hoch gedreht, wie es geht. Daher lassen sich hier 5-6 DAB Ensembles 
empfangen. Impedanzmessungen sollten sich damit durchführen lassen.

Details dazu und ein Datasheet gibt es hier:
https://ugreen.eu/product/ugreen-dab-board/

Autor: Sören Stüwe (soern91)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was möchtest du für eine Platine haben?

Grüße, Sören

Autor: Christoph O. (christoph34546)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sören.

Die Kosten sind 65 EUR.

Grüsse
Christoph

Autor: Marco H. (damarco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal eins Bestellt da sich der Thread Starter auf die Anfrage 
leider nicht gemeldet hat.

Schauen wir mal :)

Autor: Christoph O. (christoph34546)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist auch der Grund, warum ich das Board gemacht habe. Brauche zum 
verschicken momentan noch ein paar Tage, da es durch den Zoll muss.

Autor: Marco H. (damarco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ehrlich gesagt weiß ich nicht was ich davon halten soll was heute ankam?

Es fehlt die SMA Buchse auf dem Board, stattdessen wurde ein Draht 
angelötet.

Die Qualität der PCB entspricht in keiner weise den 65€ die ich dafür 
bezahlt habe. Auch wenn man die Software mit hinzu rechnet. Zu dieser 
der Download Link nicht funktioniert und so wie es ausschaut auch kein 
Schaltplan enthalten ist.

Wer Codierte Download Links herum schickt denk nicht an OpenSource 
Projekte. Ohne Quellen ist dies als Bastelprojekt für viele nahe zu 
wertlos. Da das Board zur OpenSource Version durch das etwas andere 
Pinlayout nicht kompatible ist.

So kann man auch nicht prüfen in wie weit sich die Bauteile von dem 
dargeboten Foto unterscheiden.

Komischer weise ist das Board nun plötzlich günstiger ? Warum auch 
immer...

Ich Idiot musste ja darauf reinfallen weil ich mir nicht die Arbeit 
machen wollte selbst ein Board zu bauen..

: Bearbeitet durch User
Autor: Marco H. (damarco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso was noch wichtig wäre das Board geht nur auf einen RPI 2 u.3  ! 
Das dürft beim Original Projekt durch den 40 poligen Pinheader nicht 
anders sein.

"The 40 pin connector fits the Raspberry Pi 1 B, Pi 2 B and Pi 3 boards"

Der RPI 1B hat leider einen 26 poligen Pinheader ..

: Bearbeitet durch User
Autor: Christoph O. (christoph34546)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Board geht auf einen Pi 1B+ , sorry. Kompatibilität zum Open Source 
Projekt ist gegeben (Position MISO, MOSI etc. alle gleich). SMA Stecker 
hab ich abgeschafft, da ich mit einer Kabelantenne besseren Empfang 
bekomme. Und günstiger kann ich es bei der kleinen Stückzahl wirklich 
nicht machen (billiger ist es jetzt nur, weil MWST getrennt 
abgerechnet). Open source geht leider nicht, wegen der geschützten 
Firmware etc.

Autor: Marco H. (damarco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte keinen Schreck bekommen ich war gestern etwas verärgert.

Closed Code hilft diesen Thread nicht weiter sorry das ist auch nicht 
der Sinn dieses Forums.

Ich nehme an das du teile verwendest hast die bei SiLabs unter NDA oder 
ähnliches stehen.

Dann hätte man deinen Beitrag als "Anzeige" deklarieren müssen.  Ich 
ging davon aus das die Boards als Überbestand eigener Entwicklung 
angeboten wurden.

Nicht wir machen aus der Not des Autors ein eigenes Geschäftsmodell. 
Aufgrund dieses Faktes entstand auch der Unmut über das gelieferte. 
Apple wird das nächste mal auch einfach das Display weglassen, ohne geht 
es einfach besser.

Das es mit dem Draht besser funktioniert war mir schon klar, da 
offensichtlich der HF Eingang nicht angepasst wurde. Das Layout vor 
allen die Masseführung hat entscheidenden Einfluss auf den Erfolg.

Das war bei den Analogen Modellen schon recht aufwändig ohne Störungen 
auch im AM Bereich ein Board zu realisieren.

Hinzu kommt das dass Board nun auch noch an einer der größten 
Störquellen montiert wird.

Nunja weiter empfehlen kann man die Lösung nicht. Ich bin den Autor auch 
nicht mal böse wenn er nicht Antwortet. Manchmal hat man einfach 
besseres zu tun.

Ich glaube wir belassen es dabei und ich habe eben Lehrgeld bezahlt ;) 
Außerdem war ich an den Code nicht interessiert, da ich eine andere 
Anwendung plane und dies PCB nur zum austesten der Möglichkeiten 
benötigt.

Wenn du ein fairer Mensch bist packst du die Buchse in einen Umschlag 
:).

Autor: Christoph O. (christoph34546)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann dir die Buchse gerne noch schicken.
Ansonsten - schick mir das Board wieder zurück, wenn es dir nicht 
gefällt.

Was den Empfang angeht, kann ich deine Kritik nicht nachvollziehen. Ich 
empfange hier mit dem Board mehr Sender, als mit vielen anderen DAB 
Radios.

Grossartige Geschäftsmodelle entwickeln kann man hier so oder so nicht - 
aber verschenken kann ich das Board auch nicht. Nochmal welche nachbauen 
werde ich aber nicht, das ist einfach zu aufwändig.

Autor: Mark Orler (skorpionbird)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen

Wäre es möglich evtl. das aktuelle Layout und den aktuellen Schaltplan 
hier zu teilen? Da unser Lehrlinge gerade lernen wie Platinen geätzt und 
gefräst werden, wäre dies eine gute Möglichkeit mir selbst ein solchen 
DABPI+ zu machen.

Gruss Skorpionbird

Autor: Marco H. (damarco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja mit fräsen ist da nicht viel ;) Sucht euch ein einfaches Projekt.

Der Schaltplan wäre allerdings interessant. Da ja noch Platz für einen 
µP etc. ist. Gerne auch per Mail im Vertrauen. Das macht mögliche 
Anpassungen etwas einfacher.

Nunja der Anwenderkreis ist auch recht klein.

Autor: Marco H. (damarco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So die Buchse ist angekommen :) Vielen Dank.

Der Grund warum es sich um ein Closed Code Projekt handelt hängt mit der 
Firmware des Si4688. Die muss beim booten übergeben werden ansonsten 
kann man mit dem Si4688 nichts anfangen.

Diese steht unter NDA oder ähnliches, somit muss jeder selber sehen wie 
er diese Firmware bekommt. Das ist beim Board in diesen Thread auch 
nicht anderes gewesen.

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ab und an veröffentlicht Silabs im Support-Forum aktualisierte 
"Packages" für den Si468x (mit Doku und Firmware).
Hier z.B. der Link zum Letzten: 
http://community.silabs.com/t5/Other-Products/SI46...

Viele Grüße,
Andi

Autor: Christoph G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du den Link einmal ausprobiert? Ich kann dort jedenfalls kein 
Package Herunterladen...

Autor: Link (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph G. schrieb:
> Hast du den Link einmal ausprobiert?

Die Links funktionieren leider immer nur eine kurze Zeit und scheinbar 
ist die Zeit um.
Da ist Silabs leider etwas eigen.

Autor: Christoph G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer könnte einem denn mal eine Firmware-Version zukommen lassen?

Autor: C. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem Board ist sie auf dem Flash drauf

Autor: Uwe S. (castle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
könnte man wieder zum Ursprünglichen Thema "DABPI" von Björn B. zurück 
kommen? Die andere Platine von Christoph O. vielleicht in ein neuen 
Thread verschieben.
Danke.

Autor: Uwe S. (castle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand den Flash(IC3) bestückt und die Firmware darauf programmiert? 
Wie geht das und was muss man beachten?

Gruß, Uwe

: Bearbeitet durch User
Autor: Christoph P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Baustein muss man selber programmieren mit einem Programmiergerät. 
Der SI4688 kann das von Haus aus meines Wissens nicht. Das IC kann nur 
vom Flash lesen.

Gruß Christoph

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph P. schrieb:
>
> Der SI4688 kann das von Haus aus meines Wissens nicht. Das IC kann nur
> vom Flash lesen.
>

Man kann über den Si468x tatsächlich den Flash beschreiben, siehe dazu 
in der AN649 unter "6.  Managing Firmware" die Kapitel:

6.5.  Managing Firmware Subcommands
6.5.1. NVSPI Flash Pass-Through

Viele Grüße,
Andi

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu Flash_Load

Hallo Andi,

mit der Anpassung hab ich mich noch nicht beschäftigt. Kommt später.
FM Empfang ist ok.

Ich kämpf grade mit dem Flash_Load Command.
Grundsätzlich läuft alles aber ich möchte jetzt natürlich nicht mehr vom 
Host booten.
Also Flash:
Booten - ok
Mini Patch - ok
Properties des NVSPI setzen...SPI_CLOCK_FREQ_KHZ auf 10 MHz und SPI_MODE 
auf 0 - ok
Bootloader Patch from Flash - nok Fehler ist leider unspezifiziert 
0x00...

Wer hat denn von euch schon mit Flash_Load gearbeitet ?
Bei wem läuft es ?
Gibt es da Zeitangaben wie lange der Vorgang braucht für den Fullpatch 
und eine Firmware ?
Tipps und Tricks ?

Wenn der Tuner über Host gebootet wurde (FM 5.0.4) und läuft bekomm ich 
beim Setzen von properties des NVSPI eine Fehlermeldung, dass der Befehl 
nicht bekannt ist 0x10. Das schaut nach einem Firmwareproblem aus.

Danke und Gruß Marcus

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus schrieb:
> Wer hat denn von euch schon mit Flash_Load gearbeitet ?
> Bei wem läuft es ?

Hier mal die Logs von meinem Programm beim Laden der DAB-Firmware:
// POWER_UP
21:39:03.171 [15756] | CSi468xDriver::PowerUp(), OscType: 1, OscFreq: 19200000 Hz
21:39:03.171 [15756] | CSi468xDriver::SendCommand(), Cmd: 0x01, Length: 15
21:39:03.178 [15756] | CSi468xDriver::ReadResponse(), AdditionalLength: 0
21:39:03.180 [15756] | CSi468xDriver::DumpCmdReturn() -> [CTS: 1, ERR_CMD: 0], Err: [NR: 0, ARB: 0, CMDOF: 0, REPOF: 0, DSP: 0, RF_FE: 0], Int: [STC: 0, ACF: 0, RSQ: 0, RDS: 0, DSRV: 0, DACQ: 0, DEVNT: 0, DACF: 0, DBG: 0], PUP: 2

// LOAD_INIT
21:39:03.180 [15756] | CSi468xDriver::LoadBootloaderPatch()
21:39:03.180 [15756] | CSi468xDriver::HostLoadComponent(), Buf: 0x0000029A186D0F30, Len: 5796
21:39:03.180 [15756] | CSi468xDriver::InvokeCommand(), Cmd: 0x06, Length: 1, ResponseLength: 0, Timeout: 100
21:39:03.180 [15756] | CSi468xDriver::SendCommand(), Cmd: 0x06, Length: 1
21:39:03.183 [15756] | CSi468xDriver::ReadResponse(), AdditionalLength: 0
21:39:03.186 [15756] | CSi468xDriver::DumpCmdReturn() -> [CTS: 1, ERR_CMD: 0], Err: [NR: 0, ARB: 0, CMDOF: 0, REPOF: 0, DSP: 0, RF_FE: 0], Int: [STC: 0, ACF: 0, RSQ: 0, RDS: 0, DSRV: 0, DACQ: 0, DEVNT: 0, DACF: 0, DBG: 0], PUP: 2

// HOST_LOAD (-> Bootloader patch)
21:39:03.187 [15756] | CSi468xDriver::InvokeCommand(), Cmd: 0x04, Length: 4099, ResponseLength: 0, Timeout: 100
21:39:03.187 [15756] | CSi468xDriver::SendCommand(), Cmd: 0x04, Length: 4099
21:39:03.189 [15756] | CSi468xDriver::ReadResponse(), AdditionalLength: 0
21:39:03.193 [15756] | CSi468xDriver::DumpCmdReturn() -> [CTS: 1, ERR_CMD: 0], Err: [NR: 0, ARB: 0, CMDOF: 0, REPOF: 0, DSP: 0, RF_FE: 0], Int: [STC: 0, ACF: 0, RSQ: 0, RDS: 0, DSRV: 0, DACQ: 0, DEVNT: 0, DACF: 0, DBG: 0], PUP: 2

// HOST_LOAD
21:39:03.194 [15756] | CSi468xDriver::InvokeCommand(), Cmd: 0x04, Length: 1703, ResponseLength: 0, Timeout: 100
21:39:03.194 [15756] | CSi468xDriver::SendCommand(), Cmd: 0x04, Length: 1703
21:39:03.196 [15756] | CSi468xDriver::ReadResponse(), AdditionalLength: 0
21:39:03.201 [15756] | CSi468xDriver::DumpCmdReturn() -> [CTS: 1, ERR_CMD: 0], Err: [NR: 0, ARB: 0, CMDOF: 0, REPOF: 0, DSP: 0, RF_FE: 0], Int: [STC: 0, ACF: 0, RSQ: 0, RDS: 0, DSRV: 0, DACQ: 0, DEVNT: 0, DACF: 0, DBG: 0], PUP: 2

21:39:03.201 [15756] | CSi468xDriver::HostLoadComponent() -> Success (Took 32 ms)

// LOAD_INIT
21:39:03.211 [15756] | CSi468xDriver::InvokeCommand(), Cmd: 0x06, Length: 1, ResponseLength: 0, Timeout: 100
21:39:03.211 [15756] | CSi468xDriver::SendCommand(), Cmd: 0x06, Length: 1
21:39:03.215 [15756] | CSi468xDriver::ReadResponse(), AdditionalLength: 0
21:39:03.215 [22892] | CSi468xDriver::OnInterrupt(), Enabled: 1
21:39:03.219 [15756] | CSi468xDriver::DumpCmdReturn() -> [CTS: 1, ERR_CMD: 0], Err: [NR: 0, ARB: 0, CMDOF: 0, REPOF: 0, DSP: 0, RF_FE: 0], Int: [STC: 0, ACF: 0, RSQ: 0, RDS: 0, DSRV: 0, DACQ: 0, DEVNT: 0, DACF: 0, DBG: 0], PUP: 2

21:39:03.219 [15756] | CSi468xDriver::LoadBootloaderPatch() -> Success

21:39:03.219 [15756] | CSi468xDriver::InitSpiFlashParameters()
21:39:03.219 [15756] | CSi468xDriver::SetFlashPropertyList()

// FLASH_LOAD (-> Setzen der Flash-Settings)
21:39:03.219 [15756] | CSi468xDriver::InvokeCommand(), Cmd: 0x05, Length: 35, ResponseLength: 0, Timeout: 100
21:39:03.219 [15756] | CSi468xDriver::SendCommand(), Cmd: 0x05, Length: 35
21:39:03.222 [15756] | CSi468xDriver::ReadResponse(), AdditionalLength: 0
21:39:03.223 [22892] | CSi468xDriver::OnInterrupt(), Enabled: 1
21:39:03.225 [15756] | CSi468xDriver::DumpCmdReturn() -> [CTS: 1, ERR_CMD: 0], Err: [NR: 0, ARB: 0, CMDOF: 0, REPOF: 0, DSP: 0, RF_FE: 0], Int: [STC: 0, ACF: 0, RSQ: 0, RDS: 0, DSRV: 0, DACQ: 0, DEVNT: 0, DACF: 0, DBG: 0], PUP: 2

21:39:03.282 [15756] | CDabPlayer::LoadFirmware()
21:39:03.283 [15756] | CSi468xDriver::LoadFirmware(), Mode: 3, BootMode: 2
21:39:03.283 [15756] | CSi468xDriver::LoadFirmwareFromFlash(), Mode: 3
21:39:03.283 [15756] | CSi468xDriver::FlashLoadComponent(), Address: 0x00156000

// LOAD_INIT
21:39:03.283 [15756] | CSi468xDriver::InvokeCommand(), Cmd: 0x06, Length: 1, ResponseLength: 0, Timeout: 100
21:39:03.283 [15756] | CSi468xDriver::SendCommand(), Cmd: 0x06, Length: 1
21:39:03.285 [15756] | CSi468xDriver::ReadResponse(), AdditionalLength: 0
21:39:03.285 [22892] | CSi468xDriver::OnInterrupt(), Enabled: 1
21:39:03.289 [15756] | CSi468xDriver::DumpCmdReturn() -> [CTS: 1, ERR_CMD: 0], Err: [NR: 0, ARB: 0, CMDOF: 0, REPOF: 0, DSP: 0, RF_FE: 0], Int: [STC: 0, ACF: 0, RSQ: 0, RDS: 0, DSRV: 0, DACQ: 0, DEVNT: 0, DACF: 0, DBG: 0], PUP: 2

// FLASH_LOAD (-> DAB-Firmware aus dem Flash), dauert ca. 240ms
21:39:03.289 [15756] | CSi468xDriver::InvokeCommand(), Cmd: 0x05, Length: 11, ResponseLength: 0, Timeout: 800
21:39:03.289 [15756] | CSi468xDriver::SendCommand(), Cmd: 0x05, Length: 11
21:39:03.520 [22892] | CSi468xDriver::OnInterrupt(), Enabled: 1
21:39:03.525 [15756] | CSi468xDriver::ReadResponse(), AdditionalLength: 0
21:39:03.529 [15756] | CSi468xDriver::DumpCmdReturn() -> [CTS: 1, ERR_CMD: 0], Err: [NR: 0, ARB: 0, CMDOF: 0, REPOF: 0, DSP: 0, RF_FE: 0], Int: [STC: 0, ACF: 0, RSQ: 0, RDS: 0, DSRV: 0, DACQ: 0, DEVNT: 0, DACF: 0, DBG: 0], PUP: 2


21:39:03.540 [15756] | CSi468xDriver::Boot()
// BOOT (-> Bootet die geladene Firmware, dauert ca. 300ms)
21:39:03.540 [15756] | CSi468xDriver::InvokeCommand(), Cmd: 0x07, Length: 1, ResponseLength: 0, Timeout: 500
21:39:03.540 [15756] | CSi468xDriver::SendCommand(), Cmd: 0x07, Length: 1
21:39:03.827 [22892] | CSi468xDriver::OnInterrupt(), Enabled: 1
21:39:03.835 [15756] | CSi468xDriver::ReadResponse(), AdditionalLength: 0
21:39:03.839 [15756] | CSi468xDriver::DumpCmdReturn() -> [CTS: 1, ERR_CMD: 0], Err: [NR: 0, ARB: 0, CMDOF: 0, REPOF: 0, DSP: 0, RF_FE: 0], Int: [STC: 0, ACF: 0, RSQ: 0, RDS: 0, DSRV: 0, DACQ: 0, DEVNT: 0, DACF: 0, DBG: 1], PUP: 3

Viele Grüße,
Andi

Autor: Patrick Sik (vinny)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heyy zusammen

Es war ja mal die Idee im Raum mithilfe eines pi ein Autoradio zu 
ersetzten

Ich habe mir jetzt ein Rasp pi 3 besorgt und möchte den mit einem 7zoll 
Touch Display und einer von Björns Platinen zu einem Autoradio zusammen 
bauen wo ich dann noch einen Emulator und Kodi drauf machen will was 
bräuchte ich an Bauteilen alles noch so und hast du Björn noch ne 
Platine übrig und bin relativ neu in der ganzen Materie und wäre für 
eine Beschreibung usw sehr dankbar.
 Vielen Dank schonmal im Voraus.

Grüße Patrick

Autor: Heiko Jehmlich (teknoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus zusammen,

ich bin gerade dabei die original Software von Björn zu überarbeiten 
sodass die mit aktuellem 4.4.y Kernel läuft. Den kernel Treiber für das 
I2S Sound Device habe ich schon fertig.

Den DAB Teil vom userspace (dabpi_ctl) habe ich auch schon umgebaut, 
funktioniert auch schon mit der dab_radio_3_2_7.bif firmware.

Das original dabpi_ctl ist immer beim HOST_LOAD hängen geblieben. Hier 
spielt wohl beim neuen 4.x Kernel das Timing eine entscheidende Rolle. 
Ich hab diesen ganzen SPI Kram so umgebaut dass ein send/receive 
Kommando in einem einzigen ioctl() Aufruf abgearbeitet wird, dann 
funktioniert auch der HOST_LOAD.

Jetzt versuche ich die dab_radio_5_0_5.bin zu laden, geht auch. Ich kann 
mit DAB_GET_DIGITAL_SERVICE_LIST die Senderliste holen, ich kann auch 
ein DAB_START_DIGITAL_SERVICE aufrufen aber ich kriege kein Audio. Hab 
schon die Release Notes rauf und runter gelesen. Vielelicht hat sich bei 
der Initialisierung irgendwas geändert. Aber außer dem neuen ACF feature 
(soft mute and comfort noise) hab ich nix gefunden.

Hat jemand die 5_0_5 mal zum laufen gekriegt oder ne Idee was noch fehlt 
bzw. wie die richtig initialisiert wird?

Gruß
Heiko

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heiko J. schrieb:
> ich bin gerade dabei

Vielleicht versuchst du es im Silabs-Forum? So wie ich das gesehen habe, 
bekommt man dort Antworten oder sie stehen dort schon.

Ich habe Interesse an deinen neuen Sourcen. Sind diese schon irgendwo 
abrufbar? Wobei das nicht eilt, im Moment habe ich keine Zeit, mich 
damit zu beschäftigen. Aber man könnte mal ;-)

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Heiko,

I2S ist standardmäßig ausgeschaltet. Kannst du über die property 0x0800. 
PIN_CONFIG_ENABLE einschalten. Check das mal...

Grüße Marcus

Autor: Heiko Jehmlich (teknoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Markus,

tatsächlich. Scheinbar kann nicht DAC und I2S gleichzeitig aktiv sein. 
PIN_CONFIG_ENABLE auf 0x0002 gesetzt und schon gehts.

Ich mach das Coding jetzt noch etwas ordentlich und dann lad ich das auf 
github hoch...

Gruß
Heiko

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heiko J. schrieb:
> dann lad ich das auf github hoch

Hallo Heiko,
das wäre super nett. Danke schön. Ich habe hier auch 2 Boards und habe 
sie auch am laufen aber bisher mit dem "alten" Kernel u.s.w.

Viele Grüße
900ss

Autor: Heiko Jehmlich (teknoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier sind die Sourcen. Viel Spass ;-)
https://github.com/teknoid/dabpi

Autor: Andi B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hab den Thread jetzt mal zur Hälfte gelesen, bin dann aber ans Ende 
gesprungen.
Kann sein, dass ich mit meiner Anfrage hier fehl am Platz bin, dann 
teilt mir dies bitte mit. Ansonsten würde ich mich über eine Rückmeldung 
freuen.

Ich möchte mit meinem R-Pi 3 RDS-Daten empfangen, diese dekodieren und 
über eine serielle Schnittstelle ausgeben.
Die Übertragung kann auch in Form von einer Datei erfolgen, die später 
auswertbar ist.

Kann mir hier jemand weiterhelfen? Kennt fertige Lösungen oder hat sonst 
einen Rat für mich?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Andi

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi B. schrieb:
> Kann sein, dass ich mit meiner Anfrage hier fehl am Platz bin

Ja bist du. Hier geht es nicht um RDS.

Weshalb machst du nicht einen neuen eigene Thread dafür auf?

Autor: Thomas Duden (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Heiko,

vielen Dank für die Lösung des Timing-Problems. Anbei schicke ich Dir 
Ergänzungen zu Deinem Code (eingearbeitet), die die Benutzung des 
Flash-Speichers betreffen.

Mit der Option 'u' kann man die aktuelle firmware für DAB und FMHD 
flashen. Die Dateinamen sind hard coded, muss man ggf. auf den 
vorhandenen firmware-Stand ändern. Mit Deinen Optionen 'a' und 'b' wird 
zunächst das mini-Patch 003 geladen, full patch und firmware image dann 
bereits aus dem flash. Das ist als Vorbereitung für den Port auf einen 
einfacheren Microcontroller als Steuerung für Björns Platine gedacht.

Es hat mich etwas Zeit gekostet, bis ich gesehen habe, dass das aktuelle 
FMHD-image größer ist als der in der recommended memory map angegebene 
Adressbereich. Ausserdem ist das 'flash load' Kommando in AN649 
inkonsistent beschrieben, vorne korrekt mit 12 byte als Argument, hinten 
nur mit 8 byte, was nicht funktionieren wollte.

Viel Vergnügen, 73,

Thomas

Autor: Stefan Lada (ladidadida)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

der Thread ist ja noch am Leben, deshalb: Gibt es noch jemanden der 
aktiv fertige Boards vertreibt? Hätte Interesse an einer Version mit 
aktiviertem I2S.

Übrigens: Tolle Idee und tolle Umsetzung. Hätte ich mehr Ahnung von 
Hardware würde ich gerne Unterstützen. Sobald ich ein funktionierendes 
Board habe, unterstütze ich zumindest soweit ich kann auf 
Software-Seite.

Grüße Stefan

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hätte auch gerne 2 fertige Boards. Eines für den Raspi B und eines 
für den Raspi 3. Kann wer helfen, wo ich die ordern kann und was sie 
kosten.
Wäre echt überglücklich.

Alex

Autor: Dirk Handzik (huebinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wie kommt man eigentlich an die aktuellen Firmware-Dateien?
dab_radio_5_0_7.bin soll die neuste sein.
Aber über eine 5.0.5 würde ich mich auch freuen.
Die
rom00_patch_mini.003.bin
rom00_patch.016.bin
gehören auch wohl dazu.

Gruss
huebinger

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk H. schrieb:
> wie kommt man eigentlich an die aktuellen Firmware-Dateien?
> ...
> Gruss
> huebinger

Ab und zu veröffentlicht Silabs in deren Support-Forum mal welche, das 
letzte Mal hier:
http://community.silabs.com/t5/Other-Products/SI46...

Leider sind die Links immer nur für begrenzte Zeit gültig.

Viele Grüße,
Andi

Autor: Dirk Handzik (huebinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas G. schrieb:

> Ab und zu veröffentlicht Silabs in deren Support-Forum mal welche, das
> letzte Mal hier:
> http://community.silabs.com/t5/Other-Products/SI46...
>
> Leider sind die Links immer nur für begrenzte Zeit gültig.
>
> Viele Grüße,
> Andi

In dem Forum war ich schon und habe ausgibig gestöbert und gesucht.
Leider ohne Erfolg.

Gruss
huebinger

Autor: Andreas G. (andi_84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk H. schrieb: Andi
>
> In dem Forum war ich schon und habe ausgibig gestöbert und gesucht.
> Leider ohne Erfolg.
>
> Gruss
> huebinger

Eine Möglichkeit wäre noch, hier: http://www.silabs.com/support
einen Support-Request zu erstellen. Evtl. melden sie sich dann (was aber 
meiner Erfahrung nach auch dauern kann).

Es ist echt schade, dass es so wenig Support für diese Si468x-Chips gibt 
seitens Silabs.

Viele Grüße,
Andi

Autor: Dirk Handzik (huebinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe meine Board schon eine Weile und bin bislang nicht dazu 
gekommen etwas damit zu tun. Prinzipiell funktioniert es.
D.h. das Testprogramm von Christoph findet es und scannt nach 
DAB-Kanäle. Der Output auf dem separaten Ausgang ist etwas dünn. Aber 
das war ja auch klar.
Nachdem ich etwas in den Programmieranleitung gelesen habe, braucht man 
die Firmware. Sie muss jedesmal nach dem Einschalten des Boards geladen 
werden.
Das hat zu Folge, dass man Entwicklung gleich aufgeben kann, wenn man 
die Firmware nicht hat.
Das Testprogramm weist eine DAB_4_0_5 als Firmware aus. Erhebt sich die 
Frage, ob das Testprogramm die inkludiert hat oder das Board ein EEPROM 
hat.
Ich werde da wohl Christoph mal anmailen.

Gruss
huebinger

Autor: René H. (Firma: Herr) (hb9frh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> Hallo zusammen,
>
> ich hätte auch gerne 2 fertige Boards. Eines für den Raspi B und eines
> für den Raspi 3. Kann wer helfen, wo ich die ordern kann und was sie
> kosten.
> Wäre echt überglücklich.
>
> Alex

Hallo Alex,

schick mir mal eine PN, ich will auch noch welche. Björn hat netterweise 
alles auf GitHub gestellt, ich würde dann in China ein paar bestellen.

Grüsse,
René

Autor: Uwe S. (castle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René H. schrieb:
>
> schick mir mal eine PN, ich will auch noch welche. Björn hat netterweise
> alles auf GitHub gestellt, ich würde dann in China ein paar bestellen.
>

Was kostet sowas inklusive SMD Bestückung? Bzw. Was kostet nur die 
Platinen Herstellung?

Gruß, Uwe

Autor: Dirk Handzik (huebinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hast Du eine Quelle für die Firmware-Datei?

Gruss
Dirk

Autor: Hagen K. (sindbad6)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René H. schrieb:
> schick mir mal eine PN, ich will auch noch welche. Björn hat netterweise
> alles auf GitHub gestellt, ich würde dann in China ein paar bestellen.

Hallo René,

bin auch an einem Board interessiert und würde dir dann auch eine PN 
schicken. Habe aber vorher noch ein paar Fragen, die vielleicht auch für 
das Forum interessant sind.

Beschaffst Du fertig bestückte Boards?
Werden die komplett in China gefertigt oder bestückst Du selbst?
Welche Stückzahlen muss man da ordern?
Wo kann man die Boards in China ordern?
Geht das auch für Privatpersonen?
Was kostet das Board bei dir?

Sorry, wenn ich zu neugierig bin. Will keine Konkurrenz machen, nur 
wissen wie es funktioniert. Was du nicht beantworten willst, lass 
unbeantwortet.

Gruß
Sindbad6

Autor: Dirk Handzik (huebinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe endlich wieder etwas Zeit gefunden, um mich mit dem Si468* zu 
beschäftigen. Bei meinem Ausprobieren mit der Sourcevariante von TD bin 
ich immer wieder auf ein Problem beim Booten gelaufen: "Bootloader is 
active"
Das liegt daran, dass der

si46xx_flashload_image(0x0086000); //load fm image from flash

auch in der dab_init, nicht funktioniert.
Ersetzt man den durch

si46xx_hostload("firmware/fmhd_radio_5_0_4.bin");

kommt man auch aus dem Bootloader raus.
Ich habe die Platine von christoph34546, die mit seiner Testsoftware gut 
läuft. Daher glaube ich nicht, dass es am Inhalt des Flash liegt.
Mal schauen, ob ich hier noch was Licht reinbringen kann.

Ohne die passenden Firmware-Dateien ist man aber echt aufgeschmissen.
Auf mit gefülltem Flash.

Vielen Dank an Heiko noch mal an dieser Stelle für seine Unterstützung!

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interesse +1

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich hätte auch Interesse an 2 Boards.

Grüße
Sebastian

Autor: Sigi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube der Thread ist leider tot. 😞

Autor: Dirk Handzik (huebinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unter ugreen.eu findest du jemanden, der das board herstellt. das board 
hat die notwendige software preloaded.
ich habe mein board auch von ihm.
ansonsten ist der thread tatsächlich recht tot.

Autor: Dirk Handzik (huebinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um das Board zum Laufen zu bringen, brauchst Du zusätzlich einen 
HF-Verstärker für den Eingang und einen NF-Verstärker (z.B. LM386) für 
den Ausgang. Aber dann funktioniert es prima :-)

Autor: Marco H. (damarco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem sind die Lizenz Bedingungen der Firmware. Nicht nur das 
sondern wenn man legal da ran kommt muss man zu allen schweigen was 
damit zu tun hat.

Kurz um das der Chip so ziemlich ungeeignet ist für Open Source 
Projekte.


Das Ding ist auch gefährlich, keine weiß was drin ist. Vielleicht auch 
ein Zugang um diesen von Außen unbrauchbar zu machen. Keiner weiß es und 
unsere Bundesregierung will unbedingt den Analogen Rundfunk abschaffen.

Das schlimme, fast alle DAB+ Radios arbeiten mit dem Chip. Es gibt so 
gut wie keine alternativen. Aber das ist ja so gewollt das wir uns in 
Europa selbst abschaffen.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5013256 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Christoph O. (christoph34546)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Board von mir gibt es jetzt über eine Crowdfunding Aktion wieder.
Allerdings nur, falls 30 Käufer zusammen kommen. Falls nicht, ist die
Produktion leider zu teuer (es sei denn, jemand will 500 EUR+ bezahlen
für ein Einzelstück).
Aber da es nichts vergleichbares zu kaufen gibt, will ich so jedem eine
Chance geben, ein Board zu bekommen.

Die Aktion läuft 45 Tage, wenn es genug Interesse gibt, gebe ich dann
den Produktionsauftrag für eine Kleinserie bei einem lokalen Hersteller.
Ich kann auch noch Änderungen in der Zeit umsetzen.

Link zur Aktion ist hier:

https://wemakeit.com/projects/dab-board-for-raspberry-pi

Die Firmware kann ich auf dem Flash auf dem Board abspeichern.

Autor: Marco H. (damarco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine Lösung wäre wenn man die Boards so gestaltet das sie einen 
eignenden µP drauf haben. Der die Firmware enthält und es eine 
Schnittstelle nach außen gibt die offen dokumentiert ist. SPI,I2c etc.. 
ewt.p GPIO

So kann das Firmwareproblem gelöst werden und das Ding ist auch für 
andere Interessant.

Macht man das Arduino like könnte dies den Absatz steigern.

So schauen viele in einen schwarzen Kasten.

Autor: Christoph O. (christoph34546)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja sorry, mir fehlt für all sowas leider die Zeit. Ich kann nur noch ein 
paar von den Boards bauen, falls jemand eines haben will.

Eine "Black-Box" ist es aber nicht wirklich. Die Firmware liegt auf dem 
Flash an Adresse 8192, der Patch an 1024.

Mit dem Flash_Load Command kann man sie dann auf den Si4688 laden.

Rest steht in der Programming Doku von Silabs, die gibt es glaube ich 
auch irgendwo im Netz. Oder im open-source Projekt von Björn. Das sollte 
funktionieren, wenn man den HOST_LOAD command durch FLASH_LOAD ersetzt, 
sowohl für den Patch als auch die eigentliche Firmware.

Allerdings muss der Raspberry vorher den SPI Bus vollständig freigegeben 
haben. Sonst kommen sich der Raspberry und der Si4688 dort in die Quere.

Das ist im Prinzip die "Black-Box". Mehr passiert nicht.

: Bearbeitet durch User
Autor: Marco H. (damarco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meinte mit legalen Methoden !  Natürlich kann man die extrahieren.

Autor: Roland B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte interesse an einem DAB+ Board.

Was würde dieses denn kosten und was würde man noch zusätzlich alles 
benötigen um es mit einem PI2/3 (wenn möglich im Auto) laufen zu lassen?

Ist der PI dann für andere Aufgaben noch offen oder hat er damit schon 
genug zu tun?

Gruß

Roland

Autor: handzik@online.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Pi macht eigentlich nicht viel, außer, dass er das Board ansteuert 
und Funktionen einstellt bzw. abruft.
Zumindest solange Du NF direkt abgreifst. Du kannst die Sender auch über 
i2c abspielen lassen. Dafür brauchst Du Treiber, die an andere Stelle in 
diesem Thread beschrieben sind.
In Ermangelung an Zeit habe ich die Treiber noch nicht aus probiert.

Du wirst auf jeden Fall einen HF-Verstärker brauchen und für den Betrieb 
im Auto eine Spannungsentstörung. Der PI selbst stört nicht, aber ein 
getaktes Netzteil z.B. macht enorm viel Lärm. Das Auto stört mich 
Sicherheit auch.

Wenn Du kontinuierlichen Musikgenuss haben willst, solltest Du besser 
direkt die NF abgreifen. Selbst wenn der PI dann mal in die Knie geht, 
bleibt Dir die Akustik erhalten.

Gruß
Dirk

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
handzik@online.de schrieb:
> einen HF-Verstärker brauchen

Weshalb? Ich habe das Board von Björn und brauche keinen HF-Verstärker, 
der Empfang war so gut wie bei anderen gekauften DAB+ Radios. Einfach 
mit einer Drahtantenne.

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, ich hätte Interesse an einer Platine, was soll die kosten?

Autor: handzik@online.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du etwas ländlich wohnst, kann ein HF-Verstärker echte Wunder 
wirken ;-)
Ohne Verstärker habe ich nur 4 Sender, mit Verstärker mehr als 4mal so 
viele.
Noch Fragen?

Autor: S. Küchler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

bei einem vernünftigen Preis, würde ich auch 1-2 Platinen ordern.

Autor: Jan D. (nbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
handzik@online.de schrieb:
> Ohne Verstärker habe ich nur 4 Sender, mit Verstärker mehr als 4mal so
> viele.

Hmm.... ja dann wohnst du wohl in einem HF-Loch ;-)

Wie sieht denn dein Verstärker aus? Magst du das mal posten? Gibt es 
Schaltbild , Layout u.s.w.?

Ich habe Interesse aus Neugier um zu sehen, was sich dann hier noch tut. 
Ob ich evtl. auch 4x soviele Sender habe ;-)

Danke schön.

Autor: handzik@online.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eines der weißen Flecken, die es laut Telekom und Vodafone 
praktisch nicht mehr gibt.
Bei dem Verstärker habe ich mir einfach so ein Teil für 7-8€ von 
alipexpress geholt. "0.01-2000MHz 2GHz LNA Broadband RF Low Noise 
Amplifier Module VHF/UHF Gain 32dB". Funktioniert super. Der wird auch 
bei ebay angeboten.

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
handzik@online.de schrieb:
> ein Teil für 7-8€ von alipexpress

Super. Danke für den Tipp.

Autor: Marco H. (damarco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
900ss D. schrieb:
> handzik@online.de schrieb:
>> einen HF-Verstärker brauchen
>
> Weshalb? Ich habe das Board von Björn und brauche keinen HF-Verstärker,
> der Empfang war so gut wie bei anderen gekauften DAB+ Radios. Einfach
> mit einer Drahtantenne.



Der hat sich über die Anpassung Gedanken gemacht. In der Hinsicht wäre 
es zu begrüßen wenn man das Layout von ihm benutzt. Es auch etwas damit 
zu tun das man den Störquellen des RPI mit dem Board ziemlich nahe 
kommt.

Wenn der I2s Treiber ordentlich im Kernel läuft gibt es auch keine drop 
outs. Alles was im Userspace läuft bekommt den Rest der CPU Zeit.

: Bearbeitet durch User
Autor: handzik@online.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco H. schrieb:
> Der hat sich über die Anpassung Gedanken gemacht. In der Hinsicht wäre
> es zu begrüßen wenn man das Layout von ihm benutzt. Es auch etwas damit
> zu tun das man den Störquellen des RPI mit dem Board ziemlich nahe
> kommt.
>
> Wenn der I2s Treiber ordentlich im Kernel läuft gibt es auch keine drop
> outs. Alles was im Userspace läuft bekommt den Rest der CPU Zeit.

Man kann nur das Board nehmen, was man bekommen kann ;-)
Ich habe das Board von Christoph. Es hat einen separaten NF-Ausgang.
Das Board arbeitet gut. Der Klang ist frei von Störungen.

Autor: Marco H. (damarco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat der das Layout veröffentlicht ? Einfach mal fragen ob er es zur 
Vergnügung stellt und diese in China fertigen lassen. Für 50,100 stk. 
nicht die Welt nur einer muss das Risiko übernehmen.

: Bearbeitet durch User
Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn B. schrieb:
> Die Quellcodes, das Layout und die Doku zu dem Projekt liegen auf
> Github:
> https://github.com/elmo2k3/dabpi_ctl

Autor: handzik@online.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco H. schrieb:
> Hat der das Layout veröffentlicht ?

Christroph selbst hat irgendwo in den Tiefen dieses Threads mal gesagt, 
dass sein Layout dem von Björn entspricht bis auf die Kleinigkeit, dass 
er die NF-Ports rausgeführt hat. Was ich sehr begrüße!

Autor: Christoph O. (christoph34546)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ja, Layout ist gleich dem von Bjoern (also was die Position der SPI 
Ports etc. angeht)

Das Problem mit dem Bestellen ist hauptsaechlich, dass ich keine Zeit 
habe die Teile einzeln an jemanden zu schicken, wenn alle 2-3 Tage 
jemand eins Bestellt. Da helfen auch kleinere Produktionskosten (China) 
nicht wirklich. Wobei, wenn hier jemand einen guten Produzenten dort 
kennt, der sowas macht, bin ich fuer einen Tip immer dankbar. 
Bulk-Bestellung (sagen wir mal 30 Stueck) und dann alles auf einmal zum 
Versand, waere eher eine Option. Aber auch dafuer gibt es praktisch zu 
wenig Nachfrage. Dafuer habe ich ja dieses Crowdfunding eingerichtet:

https://wemakeit.com/projects/dab-board-for-raspbe...

Autor: Markus M. (soarmaster)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,

hat zufällig noch jemand ein Board der letzten Revision übrig? Egal ob 
bestückt oder nicht?

Gruß
Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.