Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bauteile die man immer haben sollte sind :


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bauteil (Gast)


Lesenswert?

Halli hallo :)

Ich bin momentan dabei mir einige Bauteile bei Ali zu bestellen, oft 
hing ein Projekt in der vergangenheit, weil ich nicht die benötigten 
Teile hatte.

Da es bei Ali im vergleich doch deutlich günstiger ist, wollte ich mir 
einfach mal eine gewisse "Grundausstattung" bestellen. Da ich allerdings 
noch nicht weiß was ich demnächst alles so baue oder bauen möchte, seid 
ihr gefragt welche Teile sinnvoll wären :)

Ich bewege mich meist mit dem bau von Steuerelemten (Drehencoder, Potis, 
Taster mit optischer Wiedergabe).

Projekte in richtung Analog Audio Technik (Syntheziser, Compressor oder 
EQ) würde mich auch interessieren.

Folgende Teile stehen bereits auf meiner Liste:
74HC595
74HC165
74HC00
74HC08

CA3046

ATmega32A

LED's
Drehencoder
Potis
Kondensatoren
Widerstände



wobei ich für 74HC08 und 74HC00 noch keine Verwendung habe (Sie sind 
einfach bei Amazon unter den beliebtesten)

Ein analog multiplexer wäre für mich auch nicht uninteressant.


Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich.

Schönes Wochenende und liebe Grüße

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Bauteil schrieb:
> Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich.

Vergiss es.

Den centkram bestellt man auch hier.

Aus den paar Teilen baust du sowieso keine komplette Schaltung,
also musst du sowieso Teile bestellen, und deine hat jeder Versender.

Ausser CA3046, der ist ein Exot, man sollte ohne ihn auskommen.

Daß man ein ganzes Sortiment Widerstände und Kondensatoren bestellt,
auch SMD, kann bei Ali lohnenswert sein, denn hier ist so was doch
recht teuer. Aber gewisse Grundwerte (10k, 100nF) braucht man erheblich
häufiger als 3.9nF und 560k.

von Olaf B. (Firma: OBUP) (obrecht)


Lesenswert?

Hi,

vielleicht findest Du hier etwas:
  - https://www.mikrocontroller.net/articles/Standardbauelemente

mfg

Olaf

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Bauteil schrieb:
> Ich bewege mich meist mit dem bau von Steuerelemten (Drehencoder, Potis,
> Taster mit optischer Wiedergabe).

Steuerelemente als Selbstzweck bringt nicht so richtig viel. Was willst 
du damit steuern und was für Treiber brauchst du dafür?
Hast du einen Logikanalysator und ein Oszi? Die sollte ganz bestimmt zur 
Grundausstattung für µC/Analog-Basteleien zählen.

von Flip B. (frickelfreak)


Lesenswert?

Quarze
!Steckverbinder !

Funkmodule
Diverse mikrocontroller
Sensoren
Leds
Displays
Steckbretter und draht
Spannungsregler (module)
Schrauben für den gehäusebau
Taster
Drehencoder
Smd- Widerstandssortiment

Gängige kondensatoren 100n 10y

Sicherungen
Netzteile

Schalter
Hohlbuchsen

Mosfets
Kleinsignaltransistoren

Programmiertools (St-link clone/ Avr programmer clone)

5€ Billig-Logic analyzer

Audio-Stuff
Klinkenbuchsen
OPs


Logik-Ics 74xxyyy braucht man kaum  mehr seit es controller gibt, außer 
zur I/O erweiterung

von Gerd E. (robberknight)


Lesenswert?

Nen paar Bauteile die Du öfters verwendest in kleinen Stückzahlen da zu 
haben ist sinnvoll.

Bauteil schrieb:
> wobei ich für 74HC08 und 74HC00 noch keine Verwendung habe (Sie sind
> einfach bei Amazon unter den beliebtesten)

das ist Quark.

Wenn Du nicht weißt was Du damit machen sollst, bringen die Dir nix und 
liegen ewig bei Dir rum.

Wenn Du irgendwann mal merkst daß Du Bedarf nach diesen Teilen hast, 
dann weißt Du auch worauf es Dir ankommt. Z.B. ob HC überhaupt die 
richtige Logikfamilie für Dich ist. Es könnte z.B. auch HCT, AC, LVC, 
LVX,... sein.

Genauso die von Dir genannten Analogmultiplexer. Da gibt es verschiedene 
Varianten mit verschiedenen Parametern. Solange Du Dich nicht konkret 
mit denen auseinandergesetzt hast, weißt Du nicht welche Parameter für 
Dich wichtig sind. Und ohne dieses Wissen kaufst Du die falschen.

von andi_73 (Gast)


Lesenswert?

Das einzige was man immer benötigt sind Versorgungsspannungen.
Aus dem Grund sind bei mir immer die Regler 7805 bis 7815, 7905 bis 7915 
und LM317 vorrätig.

ein Widerstandssortiment 1/4W ist auch sehr wichtig.

von sadMin (Gast)


Lesenswert?

E12-Reihe Metallfilmwiderstände

z.B. hier
http://www.kessler-electronic.de/passive_Bauelemente/Sortimente/Normreihen/Widerstaende_bedrahtet/MF-E12_i974_23520_0.htm
11,95 EUR

Sortiment mit 610 Metallfilmwiderständen
1
Zusammengestellt aus allen Werten der Normreihe E12 von 10 Ohm ... 1 MOhm.
2
Von jedem der 61 Werte ist ein Gurtabschnitt mit 10 Stück enthalten.
3
Gesamtstückzahl = 61 x 10 = 610 Stück


Dann hast du immer passende Widerstände vorrätig!

von sadMin (Gast)


Lesenswert?

Alte Fernseher, Monitore, Radios und andere Geräte ausschlachten und die 
Platinen sammeln.

Wenn du ein Bauteil benötigst, suchst du die Platinen ab und lötest es 
aus.


Oft findet man auf Flohmärkten alte Fernost-Kompaktanlagen für 3€ oder 
so.
Das sind gute quellen für Kondensatoren aller Art. Aber auch für 
Drehschalter, Schalter, Kabel, LEDs, Drehkondensatoren, Netztrafos etc.


An Dioden würde ich mir je 100 Stück

- 1N4007

- 1N4148

zulegen und 10 Stück

- BAT41 (oder 42 oder 43)


Ein paar Operationsverstärker sind auch gut, NE5532, TL072, TS922 findet 
man häufig in Schaltungsvorschlägen.

von sadMin (Gast)


Lesenswert?

Bei POLLIN findet man prima Restposten, Sortimente etc.
(manche Sachen sind dort nicht so toll oder überteuert, also aufpassen!)

http://www.pollin.de/shop/p/OTk5OTk4/Bauelemente_Bauteile.html




Wenn du ein billiges, aber brauchbares und halbwegs schnelles neues 
50€-Oszilloskop zum Basteln suchst:

Hantek 6022BE PC-Based Digital Storage Oscilloscope USB 20MHz 48MSa/s

z.B.:
http://www.ebay.de/itm/DE-Lager-Hantek-6022BE-PC-Based-Digital-Storage-Oscilloscope-USB-20MHz-48MSa-s-/361517359193?hash=item542c1d2059:g:2f4AAOSwEppUSEry

von sadMin (Gast)


Lesenswert?

"Pflicht"-Transistoren:

BC547 (NPN), BC557 (PNP) - Kleinsignal

BD135 (NPN), BD136 (PNP) - Leistung



FET:

BF245
BF256
J310

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

sadMin schrieb:
> Alte Fernseher, Monitore, Radios und andere Geräte ausschlachten und die
> Platinen sammeln.
>
> Wenn du ein Bauteil benötigst, suchst du die Platinen ab und lötest es
> aus.

wenn man sich auf "Daten-Elektronik" beschränkt,
ist das viel zuviel Platzverschwendung.

bei Energie-Elektronik aber sinnvoll.

von Rudolph R. (rudolph)


Lesenswert?

Bauteil schrieb:
> Da es bei Ali im vergleich doch deutlich günstiger ist,

Naja, wenn man mal bekommt was man bestellt hat.
Ich hatte die Woche gerade HighSide Schalter auf dem Tisch die bis 62V 
laufen sollen und bei 42V ohne Ansteuerung einfach mal in Kurzschluss 
gehen und sich auslöten. Ich tippe da auf zur Aufwertung umgelabelt.
Der Kollege der das "Schnäppchen" gemacht hat sich echt gefreut.

Einfach Test-Displays sind zum Beispiel für wenig Geld zu haben, wenn 
man damit leben kann, dass die auch auf den ersten Blick billiger 
aussehen.

Wovon ich auch gar kein Freund bin ist das die Chinesen mein Geld sofort 
nehmen, die Ware aber erst nach vier Wochen bei mir ist, wenn überhaupt.

Unter dem Aspekt fallen mir in der Richtung gar keine Empfehlungen ein, 
viel Glück.

von Bauteil (Gast)


Lesenswert?

Vielen Dank für die vielen Tipps :)

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

74HC14, denn kann man für sehr viele Dinge gebrauchen, vor allem 
RC-Oszillatoren und Signalbereinigung.

von Paul B. (paul_baumann)


Lesenswert?

Eine Rolle SMD-Kondensatoren von 100nF in der Form 0805 ist immer gut. 
Da hat man immer Stütz -und Abblockkondensatoren zu Hause und kriegt 
diese mittels Pinzette auch noch gut zu fassen.

MfG Paul

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Flip B. schrieb:
> Gängige kondensatoren 100n 10y

Wer braucht schon Yoktofarad?

Eine Kapazität in der Größe kommt schon zusammen, wenn zwei Drähte in 
Sichtweite sind.
https://de.wikipedia.org/wiki/Vors%C3%A4tze_f%C3%BCr_Ma%C3%9Feinheiten

Viel sinnvoller wären 10µF ;-)

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Und wenn man kein µ schreiben kann, weil man nur ASCII-Zeichen hat, 
schreibt man 10uF. Das kleine, lateinische u ist dem griechischen µ 
recht ähnlich und somit als Ersatz gängig.

von Jörg (Gast)


Lesenswert?

Man sollte in jedem Fall auch immer genügend "µ"s vorrätig haben, sonst 
schimpfen manche hier im Forum.

Vielleicht einfach mal bei Schlemil in der Sesamstraße nachfragen, ob er 
einen größeren Posten "µ"s aus Familienbesitz zu verkaufen hat:

https://www.youtube.com/watch?v=c_PWN7pzuYc

von Alter Grieche (Gast)


Lesenswert?

Hier ein paar kostenlose "µ" zum Gebrauch in diesem Forum für diejenigen 
die kein "µ" auf ihrer Tastatur haben:

µµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµ 
µµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµµ 
.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Ich hab noch Omegas übrig: ΩΩΩΩΩΩΩΩΩΩΩΩΩΩΩΩΩΩ

von Schlemil (Gast)


Lesenswert?

Hey, psst, will jemand ein lambda kaufen? λ

Kostet nur 10 Cent!

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Kommt einer zum Dönerstand.
"Haben sie Lambda, mit viel Spektrum?"

von Antenneur (Gast)


Lesenswert?

> Hey, psst, will jemand ein lambda kaufen? λ
>
> Kostet nur 10 Cent!

Mir reichen meist λ/2, oft auch nur λ/4. Hast Du auch Bruchware zu einem 
Bruchteil des Preises?

von Schlemil (Gast)


Lesenswert?

Antenneur schrieb:
> Hast Du auch Bruchware zu einem
> Bruchteil des Preises?

Ich habe noch ein τ für den Preis von zwei π

https://de.wikipedia.org/wiki/Kreiszahl#Alternative_Kreiszahl_.CF.84

von W.S. (Gast)


Lesenswert?

Bauteil schrieb:
> Da es bei Ali im vergleich doch deutlich günstiger ist, wollte ich mir
> einfach mal eine gewisse "Grundausstattung" bestellen. Da ich allerdings
> noch nicht weiß was ich demnächst alles so baue oder bauen möchte, seid
> ihr gefragt welche Teile sinnvoll wären :)

Wenn überhaupt, dann NUR ne Grundausstattung mit passiven Bauelementen, 
also ne E12 an SMD-Widerständen und ne E6 an bedrahteten - damit man mal 
eben sich nen Drahtigel löten kann, den man nach Ausprobieren wieder 
zerlegt. Dazu einige Einsellregler für den gleichen (temporären) Zweck. 
Ebenso die allerwichtigsten Kondensatoren: die berüchtigten 100nF/0603 
und für Quarzbeschaltung 18..33pF/0603, ansonsten reicht bei 
Kondensatoren zumeist ne E3 aus.

Wenn man bedenkt, daß ne 5000er Rolle von SMD-Widerständen im Bereich 
3..5 Euro liegt, hätte es eher Sinn, sich mit 3..5 Kumpels zusammenzutun 
und die E12 als 5K Rollen zu kaufen und aufzuteilen.

W.S.

von Paul B. (paul_baumann)


Lesenswert?

Schlemil schrieb:
> Ich habe noch ein τ für den Preis von zwei π

"WAS -EIN τ?"

Psst! Genau!

:-)

MfG Paul

von zeugtuer (Gast)


Lesenswert?

lm324, op07, ne4558, tl084, elkos 25v, bc546/556, 7805,7818, 7905,7912 
bd139/140 smd widerstandssortiment ... usw.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Phi φ

-wemman Watt (W) mit ~ macht

von lizenzierter Funkloch Bohrspezialist (Gast)


Lesenswert?

Passive Elemente wie 10nF, 100nF, 1uF, kauft man auf einer Rolle, 
allerdings nicht beim Krämer.

von Lebenskünstler (Gast)


Lesenswert?

Man sollte sich eine SMD-Entlötpinzette zulegen.

Hilft bei der preiswerten Bauteilbeschaffung ungemein...

Logisch sollte man dazu paar Platinen gehortet haben.

von sadMin (Gast)


Lesenswert?

Lebenskünstler schrieb:
> Man sollte sich eine SMD-Entlötpinzette zulegen.
>
> Hilft bei der preiswerten Bauteilbeschaffung ungemein...
>
> Logisch sollte man dazu paar Platinen gehortet haben.

Wenn man SMD löten kann und Spaß an Digitaltechnik hat, empfehle ich, 
ein paar Mainboardplatinen, DVD-Player-Platinen, Grafikkarten und so 
weiter auf Vorrat zu halten, da lässt sich immer was brauchbares 
runterpflücken.

von Sebastian S. (amateur)


Lesenswert?

'nen frisches Bier...

von Max B. (maxmb) Benutzerseite


Lesenswert?


von Bastler (Gast)


Lesenswert?

Hallo

es gibt einige, letztendlich aber wenige Bauelemente bei den es sich 
(nur) von Geld her lohnt einen Vorrat zu haben.
Aber verabschieden kannst du dich von der Vorstellung das du durch einen 
Vorrat an Bauelementen sicherstellen kannst das du ein interessantes 
Projekt "einfach mal so" direkt nachbauen kannst.
Irgendwas fehlt immer, und wenn es nur eine "billige" Steckverbindung 
ist.

Und wirklich wichtig und jeden Neueinsteiger dringend zu empfehlen:
Eine Bauteileverwaltung die auch Aktuell gehalten wird - über die Jahre 
sammeln sich bei jeden aktiven Hobbyelektroniker jede Menge Bauteile an 
und zu diesen späten Zeitpunkt wird es dann sehr aufwendig einen 
Überblick darüber zu haben was vorhanden ist wenn keine 
Bauteileverwaltung vorliegt, und glaub mir:
Niemand wird zu so einen Zeitpunk nochmal damit beginnen alle seine 
Bauelemente zu Katalogisieren ;-)
Dann werden eigentlich vorhandene Bauelemente einfach nochmal bestellt - 
weil man sie nicht mehr findet oder vergessen hat das sie noch vorhanden 
sind.

Bastler

von dolf (Gast)


Lesenswert?

Sebastian S. schrieb:
> 'nen frisches Bier...

+ n gut gekühlter doppelkorn....
da wird die hand ruhig von.....;-)))
aber möglichst kein migränin....;-))

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Sebastian S. schrieb:
> 'nen frisches Bier...

'ne Tüte Deutsch

von Lebenskünstler (Gast)


Lesenswert?

Bastler schrieb:
> Niemand wird zu so einen Zeitpunk nochmal damit beginnen alle seine
> Bauelemente zu Katalogisieren ;-)

Ja du hast damit leider recht.

Es ist bereits zu spät bei mir....

Ich hab zu viel rumliegen und wenn ich mich endlich mal von was trenne, 
brauche ich es in der kommenden Woche :(

von sadMin (Gast)


Lesenswert?


von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

sadMin schrieb:
> Aber eins ohne Glyphosat!
> (Wernesgrxxxr soll z.B. unbelastet sein)

jedes Brot hat zig mal mehr und da jammert keiner.
's sind hat deutsche Prioritäten

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Bastler schrieb:
> Und wirklich wichtig und jeden Neueinsteiger dringend zu empfehlen:
> Eine Bauteileverwaltung die auch Aktuell gehalten wird - über die Jahre
> sammeln sich bei jeden aktiven Hobbyelektroniker jede Menge Bauteile an
> und zu diesen späten Zeitpunkt wird es dann sehr aufwendig einen
> Überblick darüber zu haben was vorhanden ist wenn keine
> Bauteileverwaltung vorliegt, und glaub mir:
> Niemand wird zu so einen Zeitpunk nochmal damit beginnen alle seine
> Bauelemente zu Katalogisieren ;-)
> Dann werden eigentlich vorhandene Bauelemente einfach nochmal bestellt -
> weil man sie nicht mehr findet oder vergessen hat das sie noch vorhanden
> sind.

Gut gesprochen!
Das System der Udolfs ist ja gar nicht so schlecht.
Und man freut sich, wenn es mir wie jetzt passiert, das ich etwas suchte 
und dabei feine Teile fand, die ich schon vergessen hatte.
Aber als ich anfing mit einem Detektor, hatte ich nichts.
Keinen Draht, einen 100W Lötkolben, kein Lötzinn, kein Flussmittel, 
keinen Bohrer, nur eine Handbohrmaschine, ein Röhrenschaltplanbuch von 
1934 und ein paar Röhrenradios.
Und nun, ich greife in die Schachtel und finde fast alles.
Ein Elektronik-Schlaraffenland und ich genieße es.

von Beschwürdogang (Gast)


Lesenswert?

Ne Ziege. ;)

-> Kauf dir den Shit bei Aliexpress. Displays, Ultraschall, Arduino, 
STM32 Board, Laser, Servos, sowas kann man für <100$ bestellen.

von sadMin (Gast)


Lesenswert?

Solche Sachen wie Displays und Arduinos (oder deren Clone) bekommt man 
hin und wieder auch bei Ebaλ aus dem Inland von Chinaimporteuren günstig 
und schnell.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.