mikrocontroller.net

Forum: Platinen Gerber: Nutzen erstellen mit dxf Import


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Julia (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe (mit Kicad) eine Platine entworfen, die ich bei einem Platinen 
Hersteller bestellen möchte. Wie ich die Platine in das Gerber Format 
wandle, weiß ich. Allerdings habe ich noch eine zweite kleinere Platine 
im dxf Format (viele runde Kupfer Flächen, schwer in Kicad zu zeichnen), 
die ich als Nutzen mitbestellen möchte.

Wie bekomme ich beides zusammen? In Kicad habe ich keine Möglichkeit 
gefunden, dxf als Kupfer Layer zu importieren. Gibt es Tools, zum 
einfachen Bearbeiten von gerber files mit dxf Import? Oder kann ich über 
einen Trick das dxf in Kicad als Kupferfläche importieren?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Julia.

Julia schrieb:

> (viele runde Kupfer Flächen, schwer in Kicad zu zeichnen),

vieleicht als Pads anlegen?

> Wie bekomme ich beides zusammen? In Kicad habe ich keine Möglichkeit
> gefunden, dxf als Kupfer Layer zu importieren. Gibt es Tools, zum
> einfachen Bearbeiten von gerber files mit dxf Import?

Schau Dir mal Cenon an. Das kann eine ganze Reihe von Vektorformaten. 
Auch Gerber und dxf. Ich habe es vor Jahren mal verwendet. Aber lies Dir 
unbedingt das Handbuch durch. Das ist etwas kompliziert, weil die 
Formate zueinander nicht immer so recht passen, vom Stil her.

http://www.cenon.info/

und das Handbuch: http://www.cenon.zone/download/doc/Cenon-4.0_de.pdf

Debian 8 hat Cenon im repository.

> Oder kann ich über
> einen Trick das dxf in Kicad als Kupferfläche importieren?

Das geht in KiCad auch direkt in Pcbnew über File > import > DXF-File.
Siehe Beitrag "kicad dxf import"

KiCad: Du kennst https://www.mikrocontroller.net/articles/KiCad ?

Und für Gerber: https://www.mikrocontroller.net/articles/Gerber-Tools

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

: Bearbeitet durch User
Autor: Julia (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd W. schrieb:
> Das geht in KiCad auch direkt in Pcbnew über File > import > DXF-File.
> Siehe Beitrag "kicad dxf import"

Das scheint aber nicht für Kupfer Flächen zu funktionieren. Die einzige 
Lösung wäre evtl. das als Edge cuts zu importieren und dann die Flächen 
zu füllen. Aber wie kann ich Kicad mitteilen, dass nur die umschlossene 
Flächen gefüllt werden und nicht die Flächen drum herum?

PS: Danke für die Links. Da werde ich mich mal reinarbeiten.

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Julia.

Julia schrieb:

>> Das geht in KiCad auch direkt in Pcbnew über File > import > DXF-File.
>> Siehe Beitrag "kicad dxf import"
> Das scheint aber nicht für Kupfer Flächen zu funktionieren. Die einzige
> Lösung wäre evtl. das als Edge cuts zu importieren und dann die Flächen
> zu füllen. Aber wie kann ich Kicad mitteilen, dass nur die umschlossene
> Flächen gefüllt werden und nicht die Flächen drum herum?

Selber habe ich das auch noch nie probiert, aber in der Tat, das wurde 
mal implementiert, um Platinenumrisse in dxf einzulesen.

Du könntest es aber in eine andere Lage einlesen. nun gerade nicht in 
Edge.cuts, prädestiniert wären die User lagen wie Dwgs.User, Cmts.User, 
und ganz besonders Eco1.User und Eco2.User.

KiCad unterstützt im Kupfer kein Kreistool. Aber Du könntest die 
Zeichnung in einer Userlage als Vorlage nehmen, um danach im Kupfer 
runde Leiterbahnzüge bzw. die Kanten von Füllflächen als Polygon 
beliebiger Eckenzahl einzuzeichnen. Ich weiss ja nicht, wie genau Du das 
haben musst.

Letzteres wäre mein vorgehen der Wahl. Alternativ könntest Du auch noch 
das Mikrowellentool und dort "Polynominal shape" verwenden....aber auch 
dort benötigst Du ein Shape file", welches die Eckpunkte eines Polygons 
angibt.

Eine weitere Möglichkeit wäre noch über bitmap2pcb, aber das fände ich 
am allerumständlichsten und ungenauesten.

Noch ein Hack wäre, die Flächen in irgendein Layer einzulesen, und das 
Layer dann per Text Editor in die passende Kupferlage umzubenennen. Für 
Linien und Polygone funktioniert das, aber jetzt mit Kreisen wäre ich 
mir da nicht so sicher. Ausserdem könntest Du sehr unangenehm mit dem 
DRC zusammenrasseln, oder aber eben nicht, wenn Du z.B. dabei irgendwo 
einen Abstand unterschritten hättest.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Bernd W. schrieb:

> KiCad unterstützt im Kupfer kein Kreistool. Aber Du könntest die
> Zeichnung in einer Userlage als Vorlage nehmen, um danach im Kupfer
> runde Leiterbahnzüge bzw. die Kanten von Füllflächen als Polygon
> beliebiger Eckenzahl einzuzeichnen. Ich weiss ja nicht, wie genau Du das
> haben musst.

Siehe dazu Beitrag "Re: kicad runde leiterbahn"

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

Autor: Julia (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Das hilft mir sehr weiter. :)

Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Julia schrieb:
> Das scheint aber nicht für Kupfer Flächen zu funktionieren.

Man könnte versuchen, das DXF nach SVG umzuwandeln und dann svg2mod zu 
verwenden.

Das ist ein SVG nach KiCad-Bauteil-Konverter.

Man muss dafür aber Inkscape verwenden, weil der Konverter sich auf die 
Layer-Namen der Inkscape-SVG verlässt, damit er weiß, in welchen 
KiCad-Layer die Zeichnung kommt.

Und natürlich muss es Vektor-Grafik sein, aber das ist bei DXF ja eh der 
Fall.

https://github.com/mtl/svg2mod

Ich hab mit dem schon öfters was gemacht und der funktioniert relativ 
gut.

Mit dem Konverter lassen sich dann auch exotischere Sachen umsetzen ... 
z.B. gefüllte Polygone im F.Mask Layer, die man so nicht direkt machen 
kann.

Das sollte dann mit Kupfer auch gehen.

Kannst du deine Platine mit den vielen runden Kupferflächen hier hoch 
laden?

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.