Forum: Offtopic Katze liegt auf Platine


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Quick W. (quick_w)


Angehängte Dateien:

Bewertung
18 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

meine Katze legt sich gerne auf die Platinen auf meinem Arbeitstisch. 
Experimentell haben sich dabei keine Kurzschlüsse gezeigt, auch wenn die 
Platine unter Spannung stand (Digitalplatine, 7V).

Was meint Ihr, kann das der Platine gefährlich werden ?

Hypothese: Katzenfell isoliert gut, keine Kurzschlüsse, aber Gefahr von 
statischer Entladung, wenn sie sich drauflegt ?

Liebe Grüße,
P.A.
(aus dem Corona-Homeoffice mit Mietze)

:
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Quick W. schrieb:
> Was meint Ihr, kann das der Platine gefährlich werden ?

Solange die Katze die Platine nicht mit dem Katzenklo verwechselt😀

von TR.0LL (Gast)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Quick W. schrieb:
> statischer Entladung, wenn sie sich drauflegt ?

Das Problem ist beseitigt, wenn man die Katze davor erdet.

Freu dich doch über eine Hilfe.

von Thomas V. (tomv)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Der Katze gehts gar nicht um die Platine. Sie starrt auf die Maus, die 
Du am Laptop angeschlossen hast =;-)

von Blechbieger (Gast)


Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Katzenfell ist das klassische Utensil um im Schulunterricht statische 
Elektrizität zu demonstrieren.

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du das Fell abziehst kannst du interessante Experimente machen :-)

War jetzt aber wahrscheinlich nicht was du hören wolltest.

von Jens G. (jensig)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. (solar77) schrieb:

>Solange die Katze die Platine nicht mit dem Katzenklo verwechselt😀

Dann hätte sich zumindest die Frage wegen statischer Aufladung erledigt 
;-)

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Jörg R. (solar77) schrieb:
>
>>Solange die Katze die Platine nicht mit dem Katzenklo verwechselt😀
>
> Dann hätte sich zumindest die Frage wegen statischer Aufladung erledigt
> ;-)

Außerdem wird die Platine fertig geätzt....

Beitrag #6254519 wurde von einem Moderator gelöscht.
von voltwide (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein ausgespŕochen hübsches Tier. Sieht unserem Murphy (Friede seiner 
Asche) zum Verwechseln ähnlich.

von Quick W. (quick_w)


Angehängte Dateien:

Bewertung
14 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, also immer gut erden, werde ich beherzigen, vielen Dank.

von Veit D. (devil-elec)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Katze will doch nur eine Reizstrom Therapie.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Quick W. schrieb:
> Ok, also immer gut erden, werde ich beherzigen, vielen Dank.

Man sieht schon wer da der Chef am Arbeitsplatz ist;-)

von picfan (Gast)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Die Katze hat nun was sie wollte: Aufmerksamkeit

von QQ (Gast)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Quick W. schrieb:
> legt sich gerne
> Digitalplatine

Perfekt!
Da sich die Katze vermutlich freiwillig drauflegt, falsifiziert sie die 
behauptung gewisser Leute, Elektronik würde eine art "tödliche 
strahlung" aussenden.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Quick W. schrieb:
> meine Katze legt sich gerne auf die Platinen auf meinem Arbeitstisch.
> Experimentell haben sich dabei keine Kurzschlüsse gezeigt, auch wenn die
> Platine unter Spannung stand (Digitalplatine, 7V).
>

7 Volt sind ja fast noch zum Ablecken, und wieso sollte so eine
gut isolierte Katze einen Kurzschluss zu stande bringen?

> Was meint Ihr, kann das der Platine gefährlich werden ?

Nur, wenn sie die Platine als Krallenschärfer benutzt, dann sind
ziemlich sicher die feinen Leiterbahnen für die Katz...

von Quick W. (quick_w)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Verstehe, vielleicht ist sie dann sogar ein EMV-Schutz ? Immerhin habe 
ich kein Gehäuse um das Testboard.

Was die Strahlung angeht habe ich neulich aus zuverlässiger Quelle beim 
Friseur gehört, dass Permanentmagneten viel schädlicher sind, also alles 
halb so wild ...

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quick W. schrieb:
> Was die Strahlung angeht habe ich neulich aus zuverlässiger Quelle beim
> Friseur gehört, dass Permanentmagneten viel schädlicher sind, also alles
> halb so wild ...

Permanentmagnet und Bankomatkarte ist sicher schädlich...

Muss ein guter Friseur sein, schade, dass ich seit 30 Jahren keinen
brauche - nix Glatze...

von Andreas O. (xorwelldone)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Permanentmagnet und Bankomatkarte ist sicher schädlich...

Deshalb die ungefährlichere Geldabhebung mit Gas.
Beitrag "Bankomat Diebstahlschutz"

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> nix Glatze...

...Katze...

...um mal kurz zu reimen.

von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
-15 lesenswert
nicht lesenswert
Katzen haben auf Tischen und Schränken nichts verloren.

Man kann sie dazu sogar erziehen...

Wie Kinder, aus denen mal was werden soll.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil es eh wurscht ist:

Der Negativbewertungstrottel hat seine Finger schon wieder im Spiel...

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Weil es eh wurscht ist:
>
> Der Negativbewertungstrottel hat seine Finger schon wieder im Spiel...

Vermutlich ein Tatterich...;-)

Ich bewerte jetzt einfach mal (fast) alles positiv. Thread ist zwar OT 
und Forumsfremd, trotzdem ist er lustig.

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Blechbieger schrieb:
> Katzenfell ist das klassische Utensil um im Schulunterricht
> statische Elektrizität zu demonstrieren.

Mit meinen Haaren ginge das auch nicht mehr😫

: Bearbeitet durch User
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Ich bewerte jetzt einfach mal (fast) alles positiv. Thread ist zwar OT
> und Forumsfremd, trotzdem ist er lustig.

Genau!

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Quick W. schrieb:
> Ok, also immer gut erden, werde ich beherzigen, vielen Dank.

Steht da wie eine Königin....👸

https://www.mikrocontroller.net/attachment/456752/IMG_0333.jpg

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Mit meinen Haaren ginge das auch nicht mehr😫

Wieso, hast Du die schon abgeworfen?

;-)

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Mit meinen Haaren ginge das auch nicht mehr😫
>
> Wieso, hast Du die schon abgeworfen?
>
> ;-)

Das war ein langer Prozess der nun kurz vor dem endgültigen Abschluss 
steht😫

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Das war ein langer Prozess der nun kurz vor dem endgültigen Abschluss
> steht😫

Sicher schmerzfrei...

;-)

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Das war ein langer Prozess der nun kurz vor dem endgültigen Abschluss
>> steht😫
>
> Sicher schmerzfrei...

Der Negativtroll ist noch aktiv🤡

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Der Negativtroll ist noch aktiv🤡

Ist mir auch schon aufgefallen...

Vielleicht ist es ja ein weiterer Koffer...

Aber es normalisiert sich bereits...

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Der Negativtroll ist noch aktiv🤡
>
> Ist mir auch schon aufgefallen...
>
> Vielleicht ist es ja ein weiterer Koffer...

Oder Alf aus dem Weltall...

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Oder Alf aus dem Weltall...

NO, Alf ist nicht so gehässig...

von Mani W. (e-doc)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Unsere Katzen entladen sich...

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
14 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Unsere Katzen entladen sich...

Das Tier rechts ist keine Katze, lass Dir da nix erzählen😀

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Das Tier rechts ist keine Katze, lass Dir da nix erzählen😀

Das legt sich aber auch nicht auf eine Platine...

von Wollvieh W. (wollvieh)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe gelegentlich mit Handrücken und Oberschenkel festgestellt, 
daß das Metallgehäuse eines (am Netzteil hängenden) Laptops auf einem 
anderen Potential wie der Massekragen am USB-Kabel eines anderen 
Rechners liegen kann.

Mit Blick auf das Eingangsfoto könnte mir vorstellen, daß ein ähnlicher 
Effekt an feuchter Katzenschnauze Folgeschäden verursachen kann. Nicht 
an der Katze, aber an der Platine, womöglich bis hin zu längerdauernden 
Schwierigkeiten bei der biometrischen Gesichtsidentifizierung des 
Besitzers. :)

: Bearbeitet durch User
von Frank K. (kibabalu)


Angehängte Dateien:

Bewertung
19 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Katzen-Elektronik-Bilder-Thread? Geil!

von Ralph B. (rberres)


Angehängte Dateien:

Bewertung
14 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Katze , Gräfin Dr.Flora von Hostenberg,  bei der Aufforderung, ihr 
Futter zu geben ( Flora 4 )
und bei der Diskussion mit ihr, über die spezielle Relativitätstheorie 
von Einstein ( Flora 12 ).

Der Titel Ihrer Dr.Arbeit in Psychologie lautet " Über die Dressur und 
Erziehung zweibeiniger Säugetiere der Gattung Homo Sapiens ( auch 
Trockennasenaffen genannt ).

Sie hatte wohl in England studiert. Denn sie hatte auch ein 
Amateurfunkrufzeichen. M1IAU

Leider lebt sie nicht mehr. Sie war im Alter von 13 Jahren an Magenkrebs 
gestorben.


Ralph Berres

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, genau, so ein ESD-Halsband wär doch was.
Gibts auch Wireless ;-)

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quick W. schrieb:
> Ok, also immer gut erden

Es gab doch mal einen Erdungsthread, wie man seinen Hund richtig erdet 🐕

Beitrag "Meinen Hund erden"

von Stephan S. (outsider)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:
> und bei der Diskussion mit ihr, über die spezielle Relativitätstheorie
> von Einstein ( Flora 12 ).

Und dazu noch Lektüre vom tierischen Volksfreund =^.^=

: Bearbeitet durch User
von Ralph B. (rberres)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan S. schrieb:
> Und dazu noch Lektüre vom tierischen Volksfreund =^.^=

Ihre tägliche Morgenlektüre :-)

Ralph Berres

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Da fehlte noch der passende Text.

von Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Bei so einem Arbeitstag, kann man schon mal müde werden :-)

: Bearbeitet durch Moderator
von Ingo W. (uebrig)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich etwas OT, aber hier die richtige Anleitung zum Thema 
Hunde-Erdung.

Michael M. schrieb:
> Quick W. schrieb:
>> Ok, also immer gut erden
>
> Es gab doch mal einen Erdungsthread, wie man seinen Hund richtig erdet 🐕
>
> Beitrag "Meinen Hund erden"

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo W. schrieb:
> Eigentlich etwas OT, aber hier die richtige Anleitung zum Thema
> Hunde-Erdung.
>
> Michael M. schrieb:
>> Quick W. schrieb:
>>> Ok, also immer gut erden
>>
>> Es gab doch mal einen Erdungsthread, wie man seinen Hund richtig erdet 🐕
>>
>> Beitrag "Meinen Hund erden"

Das waren noch 'Zeiten', als bei ttt noch Trickfilme kamen... Auwiehö! 
Und dann noch der Pfannkuchenteufel - AuAuAuAu mein Bauch!

: Bearbeitet durch User
von Εrnst B. (ernst)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Joe G. schrieb:
> Sammy_1.jpg

Ist das eine Zecke an der Stirn? Wegmachen, sonst gibt's Bugs in der 
Firmware!

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe nur müde Nachbarskatzen. Den Fussabtreter habe ich farblich 
passend zu den beiden orange/weißen gekauft. Eine weitere kleine Katze 
hat einen Riesenrespekt vor Nachbars Mähroboter.

von Εrnst B. (ernst)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... Bergeweise Katzenbilder, aber keine mit Platinen... Hier eins aus 
2010, da sind wenigstens ein paar Krokokabel mit am Bild

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank K. schrieb:
> Ein Katzen-Elektronik-Bilder-Thread? Geil!

Die Katze hat die Augen zu damit sie den unaufgeräumten Arbeitsplatz 
nicht sehen muss😀


Joe G. schrieb:
> Bei so einem Arbeitstag, kann man schon mal müde werden :-)

Die kleine Schrift auf dem SMD-Lineal kann beim lesen aber auch Müde 
machen😴

: Bearbeitet durch User
von Mike J. (linuxmint_user)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Unsere Katzen entladen sich...

Ist euer Grundstück so gut umzäunt dass die Katze mit den langen Ohren 
dort nicht raus kann?

Quick W. schrieb:
> Ok, also immer gut erden, werde ich beherzigen, vielen Dank.

Ich sehe da gerade ein paar Haare an deinem Ärmel.
Meine Katze ist eine die leider wie wild Haare erzeugt und sie überall 
verteilt wenn ich da nicht entgegenwirke.
Ich habe hier überall diese Fusselroller hingelegt (mit Seife abwaschbar 
mit so einer ganz weichen Gummioberfläche).
Sie mag es nicht so sehr gerne wenn ich sie alle paar Tage kämme, aber 
da muss sie durch.

Εrnst B. schrieb:
> Joe G. schrieb:
>> Sammy_1.jpg
>
> Ist das eine Zecke an der Stirn? Wegmachen, sonst gibt's Bugs in der
> Firmware!

Wenn es wirklich eine Zecke sein sollte, dann kann ich "Comfortis 
(spinosad) 270mg" empfehlen, davon bekommt meine eine Kau-Tablette im 
Frühling und eine im Herbst, kosten etwa 8€ pro Stück und wirken. 
(dieses "Spoton" wirkt leider in meiner Region nicht mehr gegen 
Zecken/Flöhe.)

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mike J. schrieb:
> Sie mag es nicht so sehr gerne wenn ich sie alle paar Tage kämme, aber
> da muss sie durch.

Meist liegts am Kamm!
Gummibürsten werden sehr oft akzeptiert/geliebt. Leider gibts da wie 
immer gute und schlechte, die Oberfläche sollte leicht rau (sonnst 
sammelt das keine Haare) und die Noppen rel. weich sein.
Wenns garnicht geht, mit feuchten Händen kräftig durchrubbeln... :)

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe G. schrieb:
> Bei so einem Arbeitstag, kann man schon mal müde werden :-)

Viel Erfolg bei der Prüfung am 17.07.2020! Nimmst du dazu die Katze mit?

: Bearbeitet durch User
von Holger L. (max5v)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Εrnst B. schrieb:
> Hmm...

Das Bild schreit förmlich nach einem neuen SchleFaZ - Blockbuster:
"TWO HEAD CAT ATTACK"

von Ben S. (bensch123)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hier lag gestern eine der Nachbarskatzen auf der Fensterbank und sonnte 
sich.

: Bearbeitet durch User
von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In einem technischen Forum darf diese Katze nicht fehlen:
Youtube-Video "Schrödingers Katze – Tot oder lebendig? | Harald Lesch"

von Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> Viel Erfolg bei der Prüfung am 17.07.2020! Nimmst du dazu die Katze mit?

Gute Idee, das entspannt vielleicht die Studenten :-)

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Εrnst B. schrieb:
> Hmm... Bergeweise Katzenbilder, aber keine mit Platinen... Hier eins aus
> 2010, da sind wenigstens ein paar Krokokabel mit am Bild

Wo hört die eine Katze auf und wo fängt die andere an? :D

von IncreasingVoltage .. (increasingvoltage)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich eins nebenbei anmerken darf (ist ja auch OT):

Echt cool, dass hier so viele Tierfreunde dabei sind. Eine gute 
Einstellung zur Natur und Tieren ist ein gutes Indiz für erfolgreiche 
und gesunde Bildung.

Leute, die Tiere nicht mögen, ist nicht zu trauen.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unser Kater funktioniert auch ohne Strom, dafür emüdet er schnell bei 
der Wache. Nur wenige Minuten später.
Namaste

von IncreasingVoltage .. (increasingvoltage)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachbarschaftswache ist anstrengend :)

von Claus M. (energy)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> dafür emüdet er schnell bei der Wache

Das ist Langeweile.

Ganz schön alte Butze die du da bewohnst.

von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Ganz schön alte Butze die du da bewohnst.

Aber vermutlich ist der Kredit lange getilgt
und er schläft darin sehr ruhig ....

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Ganz schön alte Butze die du da bewohnst.

Das war sicherlich nicht negativ gemeint, sondern anerkennend. Alte 
Häuser haben viel mehr Seele, als heutige Neubauten.

: Bearbeitet durch User
von Mani W. (e-doc)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mike J. schrieb:
> Mani W. schrieb:
>> Unsere Katzen entladen sich...
>
> Ist euer Grundstück so gut umzäunt dass die Katze mit den langen Ohren
> dort nicht raus kann?

Nein, das sind freie Hasen, die gehen und kommen wann sie wollen,
holen sich nur das beste Futter und sind auch jeden Abend wieder da...

Die Katze sieht nur zu...

: Bearbeitet durch User
von Mani W. (e-doc)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
IncreasingVoltage .. schrieb:
> Leute, die Tiere nicht mögen, ist nicht zu trauen.

Da gebe ich Dir voll recht!

von IncreasingVoltage .. (increasingvoltage)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mani, zum Bild muss ich ergänzen: Trotz Sprachbarrieren kann man sich 
mit Tieren super verstehen, auch wenn es ein paar Jahre dauert.

So was verstehen aber auch nur Leute, die viel Zeit mit einem 
(Haus)-Tier verbracht haben.

Schwer zu beschreiben, aber irgendwann kann man die verschiedenen 
Miau-Töne unterscheiden und deuten.

Da kommt mir Ace Ventura in den Sinn :)

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich war fast 50 Jahre mit Hunden zusammen, meist 2, zuletzt hatte ich
4 Hunde, nach der Scheidung dann nur mehr 2, der letzte ist vor
2 1/2 Jahren gestorben, von mir zur letzten Ruhe begraben...

Die liegen jetzt nebeneinander, dort, wo ich einst wohnte...

Und es ist immer noch verdammt hart, daran zu denken, und auf Grund
meines Alters nehme ich keinen Hund mehr, denn ich will dem nicht
zumuten, dass er im Fall des Falles ins Tierheim oder an unmögliche
Menschen kommt...

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein schöner fred.
Und gleich mal im Vorbeigehen Tierliebe mit streng genommen Tierquälerei 
verwechselt, da sind schon einige adipöse Exemplare dabei.

Ist mir völlig klar, dass jeder nur das Beste für sein Tier will und 
selbstverständlich der Meinung ist das auch zu tun. Von aussen 
betrachtet ist das aber oft nicht der Fall - man kann aber mit den 
Betreffenden niemals drüber reden, da setzt sofort ein 
unkontrollierbarer Beissreflex ein. Verfettete Katzen, 
verhaltensgestörte Hunde, Arthrose mit Schwimmtherapie, Vollkörperpulli 
bei 20° - so sieht es aus. Alles gut gemeint, aber schlecht gemacht.
Und das Schlimmste: sie können nicht erkennen was sie ihren Tieren 
antun. Das hat nichts mit nicht wollen zu tun, sie können es wirklich 
nicht.

von IncreasingVoltage .. (increasingvoltage)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Und es ist immer noch verdammt hart

Ich musste auch vor kurzem (unerwartet) Abschied an einem Kater nehmen, 
der mich fast 2/3 meines Lebens tagtäglich begleitet hat. Wirklich 
brutal.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
IncreasingVoltage .. schrieb:
> Schwer zu beschreiben, aber irgendwann kann man die verschiedenen
> Miau-Töne unterscheiden und deuten.

Genau so ist es bei Hunden, man weis dann, wenn ein Fremder, ein
Freund, der Postler oder Rauchfangkehrer vor der Tür steht...

Das braucht man auch nicht hinaus zu sehen, man weis es anhand des
Gebells - ähnlich natürlich mit Katzen...

von Kurt A. (hobbyst)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hardy F. schrieb:
> Claus M. schrieb:
>> Ganz schön alte Butze die du da bewohnst.
>
> Aber vermutlich ist der Kredit lange getilgt
> und er schläft darin sehr ruhig ....

Das ist ein uuriges Appenzellerhaus.

In der Schweiz darf der Kredit nicht ganz getilgt werden. Sonst bezahlt 
man zu viel Vermögenssteuern. Schulden und Schuldzinsen können in der 
Schweiz von den Steuern abgesetzt werden. Dafür müssen wir bei 
selbstbewohnten Eigentum einen vom Staat berechneten Mietzins 
(Eigenmietwert) als Einkommen versteuern. Komplizierte rechnerei.

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (da_user)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Also bezahlst du dann jetzt noch monatlich 1SFr. Kredit (in Höhe von 
1000Sfr.) ab, oder wie darf man sich das vorstellen?

von Kurt A. (hobbyst)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Also bezahlst du dann jetzt noch monatlich 1SFr. Kredit (in Höhe von
> 1000Sfr.) ab, oder wie darf man sich das vorstellen?

In der Schweiz muss bei einem Haus-oder Wohnungskauf mind. 20% des 
Kaufpreises mit Eigenmittel geleistet werden. Der Rest wird mit einem 
Kredit von der Bank bezahlt. Dieser Kredit wird dann zur Zeit zu 0.8 - 
1.5% verzinst. Der Zins kann auch steigen oder fallen. Da gibt es die 
Möglichkeit den Zinssatz vertraglich bis zu 10 Jahren zu fixieren. In 
dieser Zeit kannst du auch nichts abzahlen. Probleme entstehen bei einem 
vorzeitigem Verkauf. Übernimmt der Käufer die laufende Hypothek nicht, 
muss diese aufgelöst werden. Da kann die Bank den ganzen Zins für die 
noch vertragliche Laufzeit einfordern.
Ein Teil des Wohneigentums gehört in der Schweiz immer der Bank.
Idealerweise wird bei Renteneintritt die Schuld auf 30% reduziert. Da 
das Renteneinkommen nicht mehr so hoch ist sinken auch die 
Steuerabgaben.

In der Schweiz gilt:
Wohneigentum Wert wird amtlich geschätzt (entspricht nicht einem 
möglichem Verkaufspreis) -> Vermögensteuer.
Hypothekschulden werden vom Vermögen abgezogen -> weniger Vermögensteuer
Ein möglicher Mietwert (Eigenmietwert amtlich festgelegt) wird dem 
Einkommen angerechnet -> Einkommenssteuer.
Mit dem alter des Eigentums reduziert sich der Eigenmietwert -> 
reduktion Einkommensteuer.
Schuldzinsen können vom Einkommen abgezogen werden -> reduktion 
Einkommensteuer.
Werterhaltende Renovationen und Unterhalt können vom Einkommen abgezogen 
werden -> reduktion Einkommensteuer.
Da der Steuersatz nicht an jedem Wohnort gleich ist, kann die optimale 
Schuldenhöhe varieren.
Sehr komplex die Sache mit Wohneigentum in der Schweiz.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt A. schrieb:
> Sehr komplex die Sache mit Wohneigentum in der Schweiz.

Das ist schon eine böse Ironie. Sonst heißt es immer, mit Wohneigentum 
spart man sich die Miete. Und in der Schweiz muss man eine fiktive Miete 
bezahlen sobald die Bude abgezahlt ist. Das ist mal richtiggehend frech.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Kurt A. schrieb:
>> Sehr komplex die Sache mit Wohneigentum in der Schweiz.
>
> Das ist schon eine böse Ironie. Sonst heißt es immer, mit Wohneigentum
> spart man sich die Miete. Und in der Schweiz muss man eine fiktive Miete
> bezahlen sobald die Bude abgezahlt ist. Das ist mal richtiggehend frech.

Nein, eine Steuer welche der Mietersparnis entspricht, deshalb ist es 
bei Wohneigentum sinnvoll die Hypothek laufen zu lassen um die Belastung 
lange gegen rechnen zu dürfen.

Ich wohne hier jedoch preiswerter zur Miete als je gedacht.
Die zusätzliche Wohnung in Östereich kommt mich teuerer aufs Jahr (Miete 
Heizung Strom Nebenkostenabrechnung).

Das Uurige Ambiente gab den Ausschlag hier her zu ziehen. Wir haben es 
keinen Tag bereut  und der Kater konnte so Mitte Februar bei uns vom 
Tierheim kommend ein neues Daheim mit Freigang finden. In der 
Nachbarschaft gibt es 6 Weitere Katzen.  Leider sind nicht alle Katzen 
hier so friedlich wie er. Da hat er es nicht immer leicht als 
Zugereister aber er bleibt tapfer, bewacht sein Revier. ;)

Namaste

: Bearbeitet durch User
von Εrnst B. (ernst)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
H.Joachim S. schrieb:
> da sind schon einige adipöse Exemplare dabei.

das war ja nicht eine dicke, sondern zwei normalgewichtige..

Reinhard S. schrieb:
> Wo hört die eine Katze auf und wo fängt die andere an? :D

Anbei zwei weitere Suchbilder dazu :)

von Domingo M. (domingomolinero)


Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben hier im Büro unsere Kuschel, Spitzname 'Blockade-Katze'. Sie 
macht ihre Arbeit gut.

von Max P. (hilfsarbeiter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Katzen liegen auch sehr gerne auf Papier

von Richard H. (richard_h27)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Da hat er es nicht immer leicht als
> Zugereister aber er bleibt tapfer, bewacht sein Revier. ;)

Piefke-Katzke?

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Domingo M. schrieb:
> Wir haben hier im Büro unsere Kuschel, Spitzname 'Blockade-Katze'.
> Sie
> macht ihre Arbeit gut.

Ich vermute die Katze hat Beamtenstatus, so fleißig😀 wie sie da ist.
Die ist gerade im fließenden Übergang von der Frühstücks- zur 
Mittagspause. Das ist aber auch ein Job...den ganzen Tag auf die 
Tastatur aufpassen😀

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Richard H. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Da hat er es nicht immer leicht als
>> Zugereister aber er bleibt tapfer, bewacht sein Revier. ;)
>
> Piefke-Katzke?

Nein er kommt us dem „Fürstlichen“ Tierheim in Schaan und weiss sich 
vornehm zurückzuhalten und zu benehmen, wenn er mag.  ;)))
Namaste

von Asko B. (dg2brs)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bild hab ich nicht. Aber...

Mitte der 80er Jahre bastelte ich an einem Eigenbaucomputer.
Mister Kater meiner Ex musste natürlich quer "über/durch" den
Drahtverhau klettern. Sicher wäre nichts passiert,
aber ich hatte Angst und wollte die Katze entfernen.
Mit den "Klettverschlüssen" wurden natürlich einige Kabel
abgerissen. Es war einige Arbeit das wieder herzustellen.
Seit dem hieß er "KC", wie der damalige DDR-Kleincomputer.
(komischerweise legte er sich fortan immer nur daneben
oder trohnte auf den Lautsprecherboxen, sicher um die Bässe
besser mitzunehmen   ;-)   )

Gruss Asko

von Teo D. (teoderix)


Angehängte Dateien:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Habt Ihr noch Mäuse? :)

Dann noch Zwei die sich nicht ausstehen konnten, nach ~10T 
Therapie....
Meine Zwei.... und noch was zum Thema. :)


PS: Alles alt und vergangen... :´(

von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hier habe ich eine nette Katzengeschichte aus einem 1969 "73" AFU 
Magazin. Sie heißt "Operation Cat's Paw", oder die Fabel von zwei 
Kätzchen.

Die Amateurfunker unter Euch wird sie vielleicht besonders belustigen.

Hier ist ein direkter Link:

https://archive.org/details/73-magazine-1969-10/page/n117/mode/2up

Viel Spaß,
Gerhard

: Bearbeitet durch User
von Max M. (maxim0)


Bewertung
-22 lesenswert
nicht lesenswert
einer? Die Trollen sich doch im Dutzend - das sind diese Forumszicken, 
alle miteinander befreundet...

https://www.stupidedia.org/stupi/Forum

viel Spaß noch beim entziffern Eurer Eigenrollen im Forum.

---
Nachtrag:
drei Negative hab ich schon, jetzt warte ich nur noch auf die anderen 10 
Forentrottel, die mich hier negativ bewerten werden. Ich habe meinen 
Spaß damit, es wirkt wirklich!

: Bearbeitet durch User
von Max M. (maxim0)


Bewertung
-16 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Amateurfunker unter Euch wird sie vielleicht besonders belustigen.
> Viel Spaß,
> Gerhard

Nö, das ist wahrlich kein Spaß, sondern nur eine als Spaß verkleidete 
Tierqual eines Obertrottels auf Idiotenfang.

Schäm Dich, keine Katze mag Kopfhörer oder irgendwelche anderen 
Fremdkörper freiwillig und auch Du warst nur ein Trottel der das 
Gelesene wie eine Bibel unkritisch glaubte - ausbaufähig nur noch zum 
Obertrottel!

DL8WH

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Nachtrag:
> drei Negative hab ich schon, jetzt warte ich nur noch auf die anderen 10
> Forentrottel, die mich hier negativ bewerten werden.

Schlechte Laune, schlecht geschlafen oder bist Du immer so Mies drauf. 
Haste jetzt aus Boshaftigkeit auch mal schnell jedem Kommentar ein Minus 
verpasst?

> Ich habe meinen Spaß damit, es wirkt wirklich!

Nö, glaube ich eher nicht, sonst müsstest Du es nicht so erwähnen.


Max M. schrieb:
> Nö, das ist wahrlich kein Spaß, sondern nur eine als Spaß verkleidete
> Tierqual eines Obertrottels auf Idiotenfang.
>
> Schäm Dich, keine Katze mag Kopfhörer oder irgendwelche anderen
> Fremdkörper freiwillig und auch Du warst nur ein Trottel der das
> Gelesene wie eine Bibel unkritisch glaubte - ausbaufähig nur noch zum
> Obertrottel!

Eine Katze die irgendetwas nicht mag zeigt es dann schon ganz deutlich.

Du musst hier auch nicht nach dem Gießkannenprinzip beleidigen.


Max M. schrieb:
> einer? Die Trollen sich doch im Dutzend - das sind diese Forumszicken,
> alle miteinander befreundet...

Einen was oder wer? Wenn man nur wüsste auf was Du dich beziehst🤔

von Mike J. (linuxmint_user)


Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
Ach Leute, es ist ein herrlicher Tag ... lasst euch von nichts ärgern 
und macht etwas was wirklich sinnvoll für euch ist.
Sich gegenseitig anpflaumen bringt generell nichts.

Kritik finde ich immer gut, aber diese ganzen Beleidigungen anderer 
Menschen die ich hier lese um die eigene Minderwertigkeitskomplexe zu 
kaschieren, das ist armselig.

von Gerhard O. (gerhard_)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Für mich ist ein neuer Tag angebrochen. Daß die Funken hier flogen 
überrascht mich schon ein bischen. Sogar die Originalüberschrift des 
Magazinbeitrags klassifiziert den Text als "Tale of...", also eine 
Fabel, bzw. ein Märchen. Also bitte nicht immer alles so tierisch ernst 
nehmen. Die Welt ist doch nicht schwarz und weiß.

Zur negativen Kritik erschwerend kommt noch die englischsprachige 
Mentalität der damaligen Leserschaft in den USA dazu. Da ich schon über 
45 Jahre in einen englischsprechenden Land in der Nähe der USA wohne, 
glaube ich meine "Pappenheimer" kennen. Hier würde sich praktisch kaum 
jemand an der Geschichte stoßen und es würde allgemein als eher amüsant 
abgetan werden. Amateurfunkkollegen würden das bestimmt nicht anstößig 
finden. After all, it is a tale...

Was das Katzenbild betrifft, bin ich mir ziemlich sicher, daß das 
gezeigte Kätzchen eine Stofftiermontage war. Keine lebende Katze würde 
sich das doch wirklich gefallen lassen.

Abschließend bitte ich meinen Beitrag nicht weiter zu diskutieren um den 
sonst schönen Thread nicht in den Schlamm zu ziehen. Ferner möchte ich 
hiermit die Moderation bitten meinen "anstößigen" Beitrag zu entfernen. 
Es tut mir leid, daß man es allgemein so irritierend empfinded. Das ging 
also gründlich in die Hose.

Ansonsten, wünsche ich Euch schönes Wochenende. Mir gefielen übrigens 
Eure Katzenstories und Bilder.

Gruß,
Gerhard

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Kurt A. schrieb:
>> Sehr komplex die Sache mit Wohneigentum in der Schweiz.
>
> Das ist schon eine böse Ironie. Sonst heißt es immer, mit Wohneigentum
> spart man sich die Miete. Und in der Schweiz muss man eine fiktive Miete
> bezahlen sobald die Bude abgezahlt ist. Das ist mal richtiggehend frech.

Die Eidgenossen waren halt schon immer Sozialisten!

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Garfield und seine fünf Freunde wollen gemeinsam um die Wette laufen. 
Wie viele Rennen müssen diese sechs Katzen mindestens veranstalten, 
damit jede Katze mindestens einmal schneller im Ziel war als jede 
andere?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Garfield und seine fünf Freunde wollen gemeinsam um die Wette laufen.
> Wie viele Rennen müssen diese sechs Katzen mindestens veranstalten,
> damit jede Katze mindestens einmal schneller im Ziel war als jede
> andere?

Sechs?

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Sechs?

Kleiner Tipp: Man muss das Rennen nicht gewinnen, um schneller als der 
Letzte zu sein.

von Eddy C. (chrisi)


Angehängte Dateien:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Hat da jemand Katze gesagt?

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Eddy C. schrieb:
> Hat da jemand Katze gesagt?

Die hat den größeren der Lastwiderstände wohl als Beute im Visier;-)

Beitrag #6257724 wurde vom Autor gelöscht.
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Sechs?
>
> Kleiner Tipp: Man muss das Rennen nicht gewinnen, um schneller als der
> Letzte zu sein.

Na gut, dann eben zwei ;-)

von Quick W. (quick_w)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen lieben Dank. Ich werde, basierend auf Euren Hinweisen, nun unten 
stehendes Protokoll im Homeoffice anwenden. Einzige Schwäche, es 
funktioniert nur mit einer Katzenanzahl [0 ... 1] und vereinfacht den 
Messfehler bei der Positionsbestimmung der Katze (heisenbergsche 
Katzenunschärfe). Aber bei mir im Büro funktioniert's.
static bool bKatzeImRaum = false;
static bool bPsuTargetState = false;

if (     (katze.location.x <= raum.location.xe && katze.location.x >= raum.location.xs)
      && (katze.location.y <= raum.location.ye && katze.location.y >= raum.location.ys)
      && (katze.location.z <= raum.location.ze && katze.location.z >= raum.location.zs)
      && (katze.getState == CAT_TRISTATE_ALIVE || katze.getState == CAT_TRISTATE_SUPER)
    )
{
    if (psu.getPowerState() == PSU_ON && abs(psu.voltage) > 20)
    {
        bool bPsuTargetState = true;
        psu.setPowerState(PSU_OFF);
    }

    if (!bKatzeImRaum)
    {
        katze.streicheln( /*times*/ 1 );   //esd potenzialausgleich
    }

    katzeImRaum = true;
}
else
{
    if(bKatzeImRaum && bPsuTargetState)
    {
        psu.setPowerState(PSU_ON);
    }
    bKatzeImRaum = false;
    bPsuTargetState = false;
}

: Bearbeitet durch User
von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Na gut, dann eben zwei ;-)

Richtig!
Denn die Reihenfolge, in der die Katzen ins Ziel kommen, muss beim 
zweiten Rennen einfach genau andersherum als beim ersten Rennen sein.

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Treffen sich ein Hund und eine Katze. Der Hund sagt: „Die Menschen 
lieben mich, sie pflegen mich, sie füttern mich. Sie müssen Götter 
sein.“ Sagt die Katze: „Sie lieben mich, sie pflegen mich, sie füttern 
mich. ICH muss ein Gott sein.“

von Max M. (maxim0)


Bewertung
-22 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Haste jetzt aus Boshaftigkeit auch mal schnell jedem Kommentar ein Minus
> verpasst?

Nö, sowas hab ich gar nicht nötig, mach mir ansonsten nichts aus 
wertlosen Kommentaren, ist eh nur eine Funktion für die Forentrottel die 
sich hier regelmässig unter Klarnamen anmelden - heute wars eine 
Ausnahme, weil ich mal seit Monaten mit aufgezwungenem Nickname im OT 
war.

Jörg R. schrieb:
> Einen was oder wer? Wenn man nur wüsste auf was Du dich beziehst🤔

Nur wer lesen kann ist im Vorteil, zu Deiner Erinnerung:

Mani W. schrieb:
> Weil es eh wurscht ist:
>
> Der Negativbewertungstrottel hat seine Finger schon wieder im Spiel...

Und dass die Katze mit Kopfhörer keine Tierquälerei sei, werden auch nur 
die üblichen Forentrottel bestreiten, Amerika hin oder her - irrelevant.

Ich meld mich einfach ab und bin aus dem Komentarschlamassel raus, damit 
müssen sich Gäste zum Glück gar nicht herumärgern.

Viel Spaß bei weiteren Katzenquälereien!

: Bearbeitet durch User
von Eddy C. (chrisi)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Und dass die Katze mit Kopfhörer keine Tierquälerei sei, werden auch nur die 
üblichen Forentrottel bestreiten, Amerika hin oder her - irrelevant.

Man kann auch ohne das Wort „Trottel“ zu benutzen, den Einwand geben, 
dass man ein Bild für Tierquälerei hält. So lenkst Du leider davon ab 
und machst Dich selbst zum Thema. Wo liegt da der Sinn?

von Max M. (maxim0)


Bewertung
-19 lesenswert
nicht lesenswert
Eddy C. schrieb:
> Wo liegt da der Sinn?

Fragen werden stets gern beantwortet:

Ganz einfach die Trotteleien [und die Bewertungsfunktion der Kommentare] 
als das zu bezeichnen, was Sie wirklich sind, nämlich die Produkte 
derselben. Trottel sind i.d.R. ungefährlich, harmlose Idioten ohne Sinn 
und Verstand. Kindergarten eben.

[Und zur Bewertungsfunktion - die erzeugt sowas wie psychologische 
"Kundenbindung" die Illusion, durch die soziale Kontrolle durch andere 
als wertvoll zu gelten bzw. äusserst wichtig zu gelten, was im täglichen 
Leben den meisten mangels Selbstbewußtsein fehlt]

: Bearbeitet durch User
von Max M. (maxim0)


Bewertung
-20 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, da war noch eine georgische Frage von einem Jörg oder Joerg - 
(hoffentlich nicht der mit dem Sterillium das er nicht allein saufen 
kann ツ

Japp, gefunden + beinahe untergegangen, da das Schlußzeichen ein 
falscher Punkt ist.

Jörg R. schrieb:
> Schlechte Laune, schlecht geschlafen oder bist Du immer so Mies drauf.

Nöp, ich bin nie mies drauf, ganz im Gegenteil mit bester Laune 
aufgestanden, die ich mir auch durch miesepetrige Negativbewerter nie 
verderben lasse:

hier kannste den Anlass lesen:
Beitrag "Tagstart mit Superflug [Endet 16. 05.]"

Und sch(l)ieß nie von Dir aus auf die Du nie kennenlernen willst, das 
geht stets schief oder in die Hose.

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich ist es verwegen andere Leute mit denen man überhaupt keinen 
persönlichen Umgang hat und die sonst generell einen guten Forenruf 
haben als Forentrolle und Trottel zu bezichtigen. Wer im Glashaus sitzt 
sollte bekanntlich im Umgang mit Wurfgeschoßen Vorsicht üben...

Das Katzenbild ist übrigens ein ganz schnell zufällig von Google 
herausgefischtes Exemplar ohne jeglichen Kontext. Es sollte eigentlich 
offensichtlich sein, daß sogar dieses verpönte Bild nur den Versuch 
macht, Radio zu hören, in einem humorvollen Kontext darzustellen. Jedem 
klar denkenden Experten dürfte klar sein, daß dieses Bild eine 
Photomontage mit einem Katzenstofftier darstellt. Von absichtlicher oder 
indirekter Tierquälerei kann hier nach besten Ermessen überhaupt keine 
Rede sein und man versucht eher einen Schuh daraus zu fabrizieren. Siehe 
auch hier:

https://www.google.ca/search?q=radio+kitten&prmd=isnv&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjU8NK_rafpAhWlIDQIHQuNAsoQ_AUoAXoECAsQAQ&biw=768&bih=905&dpr=2

Was die Geschichte betrifft hat es den Status nicht mehr oder weniger 
ein auf Amateurfunkthemen gefärbtes altes Märchen aus 1969 zu sein wo 
man vielleicht sogar andere Maßstäbe anlegen könnte. Abgesehen davon 
haben Magazinverlage einen Chefredakteur der für die Veröffentlichung 
verantwortlich ist und nun technisch auch als Trottel und Troll 
bezichtigt werden müßte;-) Nicht viel anders wie sonstige 
Fabelgeschichten und Märchen in der Literaturszene. Die so ausgesprochen 
negative Reaktion könnte man als ungewöhnlich subjektiv klassifizieren 
und einen ausgesprochen starken Amateurfunkhass ausdrücken;-) Wenn einem 
etwas Gelesenes in der Regel nicht gefällt dann hört man eben auf zu 
lesen und geht zur Tagesordnung über.

Es wäre aber verfehlt sich hier weiter über dieses Forenmißgeschick zu 
äußern und besser alle dazugehörigen Threadbeiträge so bald wie möglich 
zu entsorgen damit man sich nicht weiter die Nase zuhalten muß. Diese 
extrem negative Reaktion war tatsächlich verblüffend...

https://hamcall.net/call?callsign=DL8WH

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6258073 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6258101 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6258105 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6258111 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Teo D. (teoderix)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was'n hier los, hat der einen an der Backe?!

Beitrag #6258124 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6258132 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6258137 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6258145 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6258147 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Bernhard S. (gmb)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will auch mal meine Meinung kundtun: Es sind hier eindeutig noch zu 
wenig Katzenbilder :-)

von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard S. schrieb:
> Ich will auch mal meine Meinung kundtun: Es sind hier eindeutig
> noch zu
> wenig Katzenbilder :-)

How right you are. I agree!

Beitrag #6258170 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6258177 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6258187 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Ralph B. (rberres)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard O. schrieb:
> Angehängte Dateien:
>
>
>
>
>
>             IMG_4384.JPG
>
>             454 KB, 93 Downloads

Ist aber ne süsse Mitzekatze.

Ralph Berres

: Bearbeitet durch User
von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Angehängte Dateien:
(...)
> Ist aber ne süsse Mitzekatze.

Ein ziemlicher Dickschädel.... macht allerdings einen zufriedenen 
Eindruck.

:D

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:
> Ist aber ne süsse Mitzekatze.

die benötigt aber grossformatige Platinen

von Michael D. (sirs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat schon jemand Platinen in Katzenform produziert? Oder seine Katze auf 
einer verewigt?

von ~Mercedes~  . (lolita)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael D. schrieb:
> Hat schon jemand Platinen in Katzenform produziert? Oder seine Katze auf
> einer verewigt?

Wäre ne geile Sache, wenn Lukas' "Horizon" das könnte.
Ich hab den langen Thread noch nich ganz durch,
das soll ja schon gut funktionieren.

Beitrag "Neues, halbfertiges Elektronik-CAD-Programm"


mfg

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael D. schrieb:
> Hat schon jemand Platinen in Katzenform produziert? Oder seine
> Katze auf
> einer verewigt?

https://aiomag.de/nybble-diese-roboterkatze-ist-zum-selberbauen-und-programmieren-17368

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann gibt's von mir auch mal was.... (Foto ist schon knapp 7 Jahre 
alt, Kater leider vor 4 Jahren verstorben)

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Wie misst man "schmerzlos" die Länge seiner gestreckten Katze?

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Entspanntes µC.net-Surfen auf der Couch.... und dem besten Freund der 
Familie fiel spontan KEIN besserer Platz zum schlafen ein!

...nein, ich hab' da nix gemogelt :)

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus M. schrieb:
> Entspanntes µC.net-Surfen auf der Couch.... und dem besten Freund
> der
> Familie fiel spontan KEIN besserer Platz zum schlafen ein!
>
> ...nein, ich hab' da nix gemogelt :)

Der Kater eines Bekannten macht das genauso. Bei mir in der 
Nachbarschaft gibt es übrigens auch so eine orange Katze die den Zaun 
auf unserem Grundstück als Passageweg nimmt. Ist aber ein sehr scheues 
Tier. Die macht das schon über 10 Jahre...

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus M. schrieb:
> Entspanntes µC.net-Surfen auf der Couch...

Sowas kenne ich von unserem rotgetigerten Kater auch. Der schwarzweiße 
macht sowas nicht. Die Rotgetigerten scheinen alle ne kleine Macke zu 
haben...

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus M. schrieb:
> Entspanntes µC.net-Surfen auf der Couch.... und dem besten Freund der
> Familie fällt spontan KEIN besserer Platz zum schlafen ein!
>
> ...nein, ich hab' da nix gemogelt :)

Glaub ich gerne und Zufall wars sicher auch nicht. :)

Hier Beitrag "Re: Katze liegt auf Platine" ganz links die 
Kleine lag da IMMER wenn ich Zockte. Kopf nach links, auf mein 
Handgelenk gelegt, Beine Richtung Tastatur. Beim "Farmen" ging das ~1h 
gut, bis es schmerzhaft wurde. Wenn Action angesagt war, mußte sie 
leider weichen....
Bei der noch kleineren, ganz rechtes Foto, ging das garnicht. Sie 
empfand es als Frevel das ich die Maus streichelte und nicht sie. Sie 
hat ständig versucht ihren Kopf zwischen Hand und Maus zu quetschen. :)

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Daraus könnte man fast eine Postkarte machen....

von Asko B. (dg2brs)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich schrieb bereits, das ich keine Fotos habe.
Aber ... wenn ich in der Küche war, sprang die Katze auf
meine Schulter und begutachtete alles.

Egal ob das jetzt beim Kochen oder beim Abwaschen war.
Ich kam mir vor wie Hexe Babajaga.    ;-)

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Als er mal "etwas" länger schlief beschlossen wir, passend zum 
Körperumriss, einen Teppich anfertigen zu lassen und diesen unter ihm zu 
platzieren.

:D

von Achim B. (bobdylan)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal unsere beiden. Ich sitze am Rechner im Wohnzimmer. Die Beine 
muss ich auf die Armlehne vom Sofa legen, und den Oberkörper sehr weit 
nach rechts drehen, damit ich am Rechner arbeiten kann. Aber was tut man 
nicht alles für seine Kätzchen...

von Mani W. (e-doc)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die erste Katze genießt die strahlenfreie Zone außerhalb meines Zimmers,
die andere Katze entspannt in einem alten Weihnachstbaum (auf 
Zwetschenbaum)
und bei der dritten kann man auch die Länge messen...

von Achim B. (bobdylan)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fehlt ein Foto...

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus M. schrieb:
> einen Teppich anfertigen zu lassen und diesen unter ihm zu
> platzieren.

Zauberer?

von Mike J. (linuxmint_user)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Fehlt ein Foto...

Weshalb sind eure Katzen eigentlich so groß?
Wie viel wiegen sie eigentlich? Meine wiegt 2,3kg und ist damit 
größer/schwerer als die meisten hier im Dorf rumlaufenden Katzen.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike J. schrieb:
> Weshalb sind eure Katzen eigentlich so groß?

Die sind nicht groß, und mit 4,2kg (der Rote) bzw. 4,4kg (der 
Schwarzweiße) auch nicht sonderlich schwer. Ich sage mal, dass das 
übliche Größen und Gewichte sind.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt halt solche und solche und auch noch welche, die bis an ihr 
Lebensende weiter wachsen!

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Die Rotgetigerten scheinen alle ne kleine Macke zu
> haben...

Und direkt schlägt der Reflex zu, -3.
Genau das meine ich mit unreflektiertem Verhalten. Bei genauerem 
Hinsehen (=verstehendes Lesen) ist es keine Beleidigung der tierischen 
Hoheit, sondern eine durchaus wohlwollende Beschreibung einer 
liebenswerten Marotte. Das zu verstehen ist nicht möglich, soweit kommt 
ihr gar nicht weil der erste Anschein eines "Angriffs" zur 
Blockade/Agression führt.

Beitrag #6262402 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H.Joachim S. schrieb:
> Und direkt schlägt der Reflex zu, -3.

Damit habe ich kein Problem. Ich habe meine Fanboys, die grundsätzlich 
alles negativ bewerten, was ich schreibe. Mindestens einer davon tummelt 
sich in diesem Thread.

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das hat eher nichts mit dir persönlich zu tun.

von Manuel X. (vophatec)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wär doch toll wenn man so als Mouseover sehen könnte WER bewertet ;) 
Würde einige vielleicht abschrecken.

Mit Katzen kann ich im übrigen nichts anfangen... Sind mir zu suspekt...

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel X. schrieb:
> Mit Katzen kann ich im übrigen nichts anfangen... Sind mir zu suspekt...

Dann weißt du nicht, wie schön es ist, morgens um 5 von zwei süßen 
Kätzchen geweckt zu werden, weil denen eingefallen ist, dass sie ja mal 
wieder Hunger haben könnten, obwohl die Näpfe noch voll sind...

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:

> Dann weißt du nicht, wie schön es ist, morgens um 5 von zwei süßen
> Kätzchen geweckt zu werden, weil denen eingefallen ist, dass sie ja mal
> wieder Hunger haben könnten, obwohl die Näpfe noch voll sind...

Das wäre denen ihr letzter morgen, da wären auf einen Schlag alle 9 
Leben verbraucht.

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Der ist gut :-), auch wenn es nur 7 Leben sind.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
H.Joachim S. schrieb:
> auch wenn es nur 7 Leben sind.

Sicherheitsaufschlag.

von Joachim B. (jar)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sylvi beim Renovieren, auch etwas ältere Bilder, irgenwann wurde sie 
dement und kam aus der Ecke nicht mehr raus, weil es weder vor, noch zur 
Seite Ausgänge gab, nach hinten kam ihr nicht mehr in den Sinn und sie 
schrie um Hilfe bis wir sie rausholten.

: Bearbeitet durch User
von Richard H. (richard_h27)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H.Joachim S. schrieb:
> Der ist gut :-), auch wenn es nur 7 Leben sind.

Neun war die Anzahl der Schwänze des Matrosendiszipliniergerätes.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
>
> Das wäre denen ihr letzter morgen, da wären auf einen Schlag alle 9
> Leben verbraucht.

Ecce homo!

von Joe J. (neutrino)


Angehängte Dateien:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein paar Bilder meiner Besitzerin:
- Lesen auf Mikrocontroller.net
- Labornetzgerät in IKEA-Tasche
- auf der Tastatur des PCs meiner Freundin
- die Größe passt
- Hamsterkauf? ;)

Joe

von Gtx F. (gtx-freak)


Angehängte Dateien:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Mike J. schrieb:
> Achim B. schrieb:
>> Fehlt ein Foto...
>
> Weshalb sind eure Katzen eigentlich so groß?
Anders herum, warum ist Deine Katze so klein, nur mit SMD 0402 
gefüttert? :-)

von Dieter K. (dikomoe)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Schön war's, endlich mal lustige Katzenbilder im Forum zu sehen.
Hier mein Beitrag: Othello II.

Besten Gruß!

Beitrag #6263369 wurde vom Autor gelöscht.
von Gerhard O. (gerhard_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe J. schrieb:
> Hier ein paar Bilder meiner Besitzerin:
> - Lesen auf Mikrocontroller.net

Tolles Bild. Frage mich wer da der Autor einiger Analog E. Beiträge 
ist...

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Michael D. schrieb:
>> Hat schon jemand Platinen in Katzenform produziert? Oder seine
>> Katze auf
>> einer verewigt?
>
> 
https://aiomag.de/nybble-diese-roboterkatze-ist-zum-selberbauen-und-programmieren-17368

Ich habe mir die Infos und den Video angesehen. Sehr beeindruckend wie 
natürlich sich der Katzenrobot bewegt. Die müssen sich ganz schön 
hineingekniet haben um das so schön gelenkig zum Funktionieren zu 
bekommen.

Leider tummelt sich bei mir zuhause keine feline Schönheit so wie bei 
Euch und kann nur Eure Bilder oder die anderer bewundern.

Grüße aus der Ferne,
Gerhard

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter K. schrieb:
> Hier mein Beitrag: Othello II.

Der kuckt aber streng! So, als wollte er sagen "so lange du das IC nicht 
in die Fassung steckst kannst du den Fehler suchen bis du schwarz 
wirst!"

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Eddy C. (chrisi)


Angehängte Dateien:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Unser Kater, damals noch ganz unbedarft in Sachen Window 7, aber 
sichtlich interessiert.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Eddy C. schrieb:
> Unser Kater, damals noch ganz unbedarft in Sachen Window 7, aber
> sichtlich interessiert.

"Wo sind denn hier die Katzenvideos??"

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Eddy C. schrieb:
> Unser Kater, damals noch ganz unbedarft in Sachen Window 7, aber
> sichtlich interessiert.

Unserer hat seiner Zeit gerne den Mauszeiger auf dem Bildschirm gejagt.

Was er auch gut drauf hatte war sich einfach zwischen mich und dem 
Bildschirm auf Tastatur/Hände zu setzen um mir dann mit halb geöffneten 
Augen ins Gesicht zu starren :D

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Vor knapp vier Jahren hat er sich in dieses Holzding verkrochen und will 
seither nicht wieder raus... ich hoffe er ist nicht sauer auf mich...

* SEUFZ *

von Eddy C. (chrisi)


Angehängte Dateien:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Ohje, aber er hatte sicher eine schöne Zeit auf Erden.

Hier ist noch etwas Erheiterndes.

von Peter ⛄ W. (Firma: Huddel und Brassel Ltd.) (jaffel) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus M. schrieb:
> Vor knapp vier Jahren hat er sich in dieses Holzding verkrochen und will
> seither nicht wieder raus... ich hoffe er ist nicht sauer auf mich...
>
> * SEUFZ *

Die Frage ist jetzt. Ist die Katze nun tot oder nicht oder ist sie gar 
in einem Studium dazwischen? (E. Schroedinger)

von Mike J. (linuxmint_user)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus M. schrieb:
> * SEUFZ *

Oh ... habt ihr ihn einäschern lassen?
Meine erste Katze (ist mir zugelaufen) liegt jetzt unter dem Ginkobaum 
und ist 17-18 Jahre alt geworden, dank meiner Zuwendung.
Die Vorbesitzer hatten sich scheiden lassen, die Frau ist in die 
Neustadt gezogen und wollte die Katze nicht aud ihrem Umfeld raus holen, 
aber der Mann kümmerte sich eben nicht um die Katze.
(ihr fehlte auch eine Kralle und die Eckzähne wurden ihr scheinbar 
rausgebrochen)

Ich dachte auch dass ich danach keine Katze mehr will, ist nicht 
einfach, weil man sich sehr an das Tier gewöhnt hat.
Da meine Nachbarin 4 Katzen hatte und die drei Perserkatzen die 
Glatthaarkatze immerzu angegriffen hatten und sie dort nur in der Küche 
auf dem Schrank schlafen konnte und oft kein Futter abbekam ... habe ich 
angefangen sie etwas mit Nahrung zu unterstützen und später habe ich sie 
einfach bei mir schlafen lassen.

Eine Szene ist göttlich gewesen (Rache ist Blutwurst):
Ich hatte bei einem Kellerfenster eine Acrylglasplatte vorgebaut und 
meine neue Katze hat sich dann immer zwischen das eigentliche Fenster 
(war jetzt eine Holzplatte) und der Acrylglasplatte gelegt.
innen || Katze  || außen
       ^        ^
       |        |
Fenster(offen)  Acrylglas (20mm dick, zu)

Das Fenster hatte ich geöffnet und saß gerade am Schreibtisch im Keller 
genau unter dem Fenster. Die Katze hatte sich da oben hoch gelegt und 
schlief.

Es war Abend, aber die dicke Perser-Nachbarskatze hat sie dort gesehen, 
weil eine kleine LED-Lampe (2,5W) an war und sie auch etwas beleuchtet 
wurde.

Der Nachbarskater machte es wie immer und rannte mit voller 
Geschwindigkeit auf meine Katze zu, um sie zu attackieren und sie mit 
voller Wucht umzurennen.

Jetzt war da aber diese große, durchsichtige 20mm dicke 
Acrylglasscheibe.
Es krachte gewaltig. Ich schreckt auf und stand im Zimmer, meine Katze 
hob den Kopf und drehte sich um.

Die Perserkatze taumelte während dessen in Richtung Hecke. Das hat auch 
sie bestimmt nicht kommen sehen.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Peter W. schrieb:
> oder ist sie gar in einem Studium dazwischen?

Bachelor oder Master?

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Peter W. schrieb:
>> oder ist sie gar in einem Studium dazwischen?
>
> Bachelor oder Master?

Weder noch. Für ein Studium war er definitiv nicht intelligent genug...

;)

...aber er war ein verdammt liebenswerter und treuer "Lebensgefährte".

von Asko B. (dg2brs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eddy C. schrieb:
> Hier ist noch etwas Erheiterndes.

Ich kann mich noch erinnern, wie meine Katze immer innen
am Fenster sass und genau den Eichkatern optisch gefolgt ist.
Frei nach dem Motto: Dieses flinke Spielzeug hätte ich gerne.

Gruss Asko

von Jürgen W. (Firma: MED-EL GmbH) (wissenwasserj)


Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Doktorarbeit im Jahre 2011 - hier noch in Corel Draw ein paar Schemata 
gezeichnet (nichts geht über eine ordentliche Vektorgrafik).

Schon 9 Jahre her - irgendwie fühle ich mich gerade richtig alt.

von Bernd G. (Firma: Bannerträger des Fortschritts) (berndg)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
> * SEUFZ *

Und du hast es bis jetzt ohne Katze ausgehalten?

von Asko B. (dg2brs)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein Link zu Youtube:

Youtube-Video "Koncz Zsuzsa:Mama kérlek"

Da sind kurioserweise auch einige "Tastaturen" zu sehen.
Irgenwie möchten die Stubentiger den Benutzern nahe sein.


Gruss Asko

von Werner P. (werner4096)


Angehängte Dateien:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Das war mal "meine" Kiste mit Kabel- und Platinenabfall. Jetzt ist es 
"seine" Kiste. Kabel und Platinen MÜSSEN drinnen bleiben ;-)

von Johannes S. (demofreak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werner P. schrieb:
> Das war mal "meine" Kiste mit Kabel- und Platinenabfall. Jetzt ist es
> "seine" Kiste. Kabel und Platinen MÜSSEN drinnen bleiben ;-)

Er guckt auch sehr kritisch und aufmerksam. ;-)

Beitrag #6271513 wurde vom Autor gelöscht.
von Veit D. (devil-elec)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen W. schrieb:
> Doktorarbeit im Jahre 2011 - hier noch in Corel Draw ein paar Schemata
> gezeichnet (nichts geht über eine ordentliche Vektorgrafik).
>
> Schon 9 Jahre her - irgendwie fühle ich mich gerade richtig alt.

Du meinst die Doktorarbeit deiner Katze, die übern tippen eingepennt ist 
... geht in Gedanken die Schaltung nochmal durch ...  :-)

Sind schon lustige Bilder dabei, alle kann man nicht kommentieren.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.