Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Toggle Schaltung mit NE555 schaltet ein, aber nicht aus


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lars Henry F. (henry_f)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich habe eine Toggle Schaltung aufgebaut, um einen MOSFET anzusteuern.
Die Schaltung für den NE555 habe ich diesem Video entnommen:
https://www.youtube.com/watch?v=pAh1-29VrwI

Als Spannungsversorgung habe ich eine 9 V - Batterie angeschlossen.
Durch Drücken des Tasters werden am Ausgang (am 100 Ohm Widerstand) 9 V 
angelegt. Bei der nächsten Betätigung des Tasters sollten am Ausgang 
wieder 0 V anliegen. Leider bleibt er aber bei 9 V.

Der Kondensator entlädt sich also nicht. Ich hätte erwartet, dass er 
sich langsam über den Innenwiderstand des Messgerätes entlädt, mit dem 
ich die Spannung zwischen dem  Ausgang und dem Minuspol der Battere 
abgreife.
Habe ich etwas übersehen?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

Viele Grüße

Henry

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Der R7 (mittleres Bild) ist zu klein, nimm mal 100k.

von Lars Henry F. (henry_f)


Lesenswert?

Hallo Peter,

danke für den Hinweis. In der Originalschaltung, an der ich mich 
orientiert habe, waren es 10 kOhm, aber ich werde es mal mit mehr 
ausprobieren. Leider kann ich erst morgen wieder an der Schaltung 
basteln. Welchen Vorteil hat denn hierbei ein größerer Widerstand?

VG Henry

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Bei 10k hast Du die gleichen Verhältnisse, wie intern. Widerstände haben 
aber immer Toleranzen, d.h. der Komparator kann wieder zurück kippen.
100k sichert ab, daß Du immer im Bereich zwischen beiden Schwellen (nahe 
50%) bleibst, d.h. nur die Kondensatorladung kann ein Kippen bewirken.

Besser ist es auch, einen CMOS-555 zu nehmen, der hat weniger 
Spannungsabfall bei High.

von Lars Henry Fischer (Gast)


Lesenswert?

Vielen Dank für die Erklärung. Ich habe die Schaltung nochmal mit 100 k 
aufgebaut und jetzt klappt es:)

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Lars Henry F. schrieb:

> ich habe eine Toggle Schaltung aufgebaut,

Du solltest statt dieser Schwurbelschaltung ein echtes
Taktflipflop nehmen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.