Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OP Amp TS3022 schwingt. Kein sauberes Rechtecksignal


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andreas D. (micromonster)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Experten,

bei der Komparatorschaltung (siehe Anhang) bekomme ich am Ausgang kein 
sauberes Rechtecksignal. Was ich schon versucht habe:

* Den Wert von C2/C3 zu ändern. Mit 10n hatte ich das beste Ergebnis.
* Einen Hysterese-Widerstand mit 100k zwischen Pin 3 - 1 bzw 5 - 7 des 
TS3022 zu
  schalten.
  Leider brachte dies gar keine Verbesserung bzw. Verschlechterung.
* Den Gesamtwiderstand des Spannungsteilers zu ändern.

: Bearbeitet durch User
von Andreas D. (micromonster)


Lesenswert?

Das zweite Bild, das nicht annotiert ist, bitte ignorieren. Ich kann es 
nicht mehr löschen.

von Mark (Gast)


Lesenswert?

Dein Oszi-Bild sieht ziemlich rechteckig aus.
Meinst du die Flanken sind langsamer als du erwartest?

von Andreas D. (micromonster)


Lesenswert?

Die Flanken sind schnell genug, aber das geschwinge im High und Low 
Bereich möchte ich noch raus bekommen.

von Elliot (Gast)


Lesenswert?

Das ist keine Komparatorschaltung. Die TS3022 arbeiten als 
Spannungsfolger, was vermutlich nicht zulässig ist(kein Bodediagramm in 
Datenblatt, so daß man das nicht mit Sicherheit sagen kann, aber die 
hohe Geschwindigkeit deutet darauf hin). Außerdem die Lastkapazität von 
10nF, die praktisch jeden OPV/Komparator zu einem Oszillator macht.

Das Schwingen bekommst du weg und die Flanken steiler, wenn du die TS 
auch richtig als Komparator (also ohne Gegenkopplung) und mit kleiner 
kapazitiver Last <100pF betreibst.

von Andreas D. (micromonster)


Lesenswert?

Okay vielen Dank. Das versuche ich mal und gebe nochmal Rückmeldung.

von Dietrich L. (dietrichl)


Lesenswert?

Elliot schrieb:
> Das Schwingen bekommst du weg und die Flanken steiler, wenn du die TS
> auch richtig als Komparator (also ohne Gegenkopplung) und mit kleiner
> kapazitiver Last <100pF betreibst.

Und falls das nicht reicht und man Störungen im Eingangssignal 
unterdrücken will, kann man einen Filterkondensator am (+)-Eingang gegen 
Masse schalten und eine Hysterese durch Mitkopplung einbauen.

von Dietrich L. (dietrichl)


Lesenswert?


von Andrew T. (marsufant)


Lesenswert?

Elliot schrieb:
> Außerdem die Lastkapazität von
> 10nF, die praktisch jeden OPV/Komparator zu einem Oszillator macht.
>
> Das Schwingen bekommst du weg und die Flanken steiler, wenn du die TS
> auch richtig als Komparator (also ohne Gegenkopplung) und mit kleiner
> kapazitiver Last <100pF betreibst.

Wenn es unbedingt 10nF bleiben müssen (z.B. wegen ESD), dann bitte 
mind. einen 100 Ohm Widerstand zw. OPV Ausgang und 10 nF Kondensator 
schalten.

: Bearbeitet durch User
von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Andreas D. schrieb:
> bei der Komparatorschaltung (siehe Anhang)

Das ist keine Kompatatorschaltung.

Der TS3022 ist zwar ein schneller Komparator, aber deine Schaltung ist 
ein Spannungsfolger.

Zudem mit kapazitiver Belastung.

Klar, dass das nichts wird.

ENTWEDER du brauchst einen schnellen gain=1 stabilen OpAmp wie LT1363 
oder MIC920 ODER eine andere Schaltung  z.B. In- fest auf 1V legend und 
nicht vom Ausgang zurückgeführt.

von Carlo (Gast)


Lesenswert?

layout recommendation beachtet ?!


LTspice zum Überprüfen der Funktion allgemein :-)

Unterschied der Schaltungen
Beitrag "LTspice - OPAmp Modell aus Datenblatt"
Beitrag "Re: LTspice: OP-Point bei Schmitt-Trigger"

Beitrag "Re: LtSpice Operationsverstärker"

von Carlo (Gast)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> stabilen OpAmp wie LT1363
ist übrigens auch in LTspice zum testen :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.