Forum: Markt [V] Räumungsverkauf - Alles muss weg!


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Florian (flo-b)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Aktualisierung:

Beitrag "Re: [V] Räumungsverkauf - Alles muss weg!"

------- nicht mehr relevant -------

Hallo,

ich muss Platz machen und möchte, dass dies schnell und geordnet 
geschieht. Daher habe ich versucht die Preise günstig anzusetzen und ein 
paar Regeln aufzustellen:

Bei Interesse bitte einen Beitrag mit Preisangabe schreiben, keine PN!
Ich werde in jedem Fall (auch, wenn mein Preis übertroffen wird): Auf 
weitere Gebote warten, oder den Preis akzeptieren und dies bekannt geben 
(dann alles Weitere per PN).
MP bedeutet Mindestpreis.

Generell gilt:
Sollte sich ein höheres Gebot nur minimal von einem bestehenden Gebot 
unterscheiden, wird das bestehende Gebot bevorzugt!
Wer mehr als ein Gerät kaufen möchte, wird bevorzugt.

----- ab hier wieder relevant -----

Rabatt bei Abholung möglich.


Alles ohne Zubehör, außer angegeben!
Wer Netzkabel dazu braucht: Bescheid geben!

Einfache Tests können durchgeführt und weitere Bilder können gemacht 
werden!

Zustand NEU bedeutet: Höchstens wenige Male eingeschaltet und 
grundlegende Funktion getestet.
NUR ABHOLUNG bedeutet: Nur Abholung in Salzburg Umgebung (außer ihr 
überredet mich). Manchmal bin ich auch bei Wien.

Versand ist generell kostenlos!
Versand ordentlich mit Luftpolsterfolie.

Für die Obergscheidn: Preise sind in Euro.

Zahlung: Bar bei Abholung, oder im Voraus per Überweisung oder Paypal 
Freunde.

Achtung: Die Geräte gehören unterschiedlichen Leuten, daher sind es auch 
unterschiedliche Zahlungsempfänger!
Damit keine Zweifel entstehen: Das meiste geht auf das Konto meiner 
lieben Mutter (L. G.), die Siglent Geräte gehören einem Kollegen (M. 
B.), und das TGP3152 gehört einer EU-Firma.

Aufgrund von blabla Gesetz keine Garantie, Gewährleistung, Rücknahme, 
Umtausch oder sonst was da Privatverkauf, AUSSER anders angegeben!
Gewährleistung angegeben: Tage nach Erhalt der Ware, sollte die Ware 
(teil)defekt oder nicht wie beschrieben bei euch ankommen, nehme ich sie 
innerhalb dieser Frist zurück und zahle die Rückversandkosten.

Weitere Bilder zu jedem Gerät gibt es hier: 
https://ee31hmrb53b6.blob.core.windows.net/pub/sale.htm

Achtung: Aufgrund eines Auslandsaufenthalts ist ein Versand erst ab 19. 
Februar möglich!



Tektronix AFG2021
Funktionsgenerator

Zustand: Neu,
Preis: 800 VB

Herstellergarantie: 14-AUG-25,
Meine Gewährleistung: 3 Tage

Option GL (GPIB und LAN)

--------------------

Aim TTi TGP3152
Funktionsgenerator

Zustand: Neu,
Preis: 1000 VB

Herstellergarantie: 2026-09-13 (registriert auf Firma, kann vermutlich 
übertragen werden),
Meine Gewährleistung: 3 Tage

--------------------

Siglent SPD3303X-E
Netzgerät

Zustand: Neu,
Preis: 250 MP

Herstellergarantie: 2026-09-27,
Meine Gewährleistung: 2 Tage

Hinweis: Hat die Firmware eines SPD3303X (Auflösung erhöht!)

--------------------

Siglent SDM3045X
Multimeter

Zustand: Neu,
Preis: 250 MP

Herstellergarantie: 2026-10-27,
Meine Gewährleistung: 2 Tage

--------------------

Siglent SDG1032X
Funktionsgenerator

Zustand: Neu,
Preis: 190 MP

Herstellergarantie: 2026-10-27,
Meine Gewährleistung: 2 Tage

--------------------

Siglent SDS1104X-E
Oszilloskop

Zustand: Neu,
Preis: 280 MP

Herstellergarantie: 2026-05-22,
Meine Gewährleistung: 2 Tage

Zubehör: 4 originale Tastköpfe

--------------------

TTi TA320S
Logikanalysator

Zustand: Gebraucht, ungeprüft,
Preis: 80 VB

Hinweis: Ohne der "Data/Clock Pods" (AP03/AP04) nicht nutzbar, ein paar 
Infos: https://freebasic.net/forum/viewtopic.php?t=25596

--------------------

TTi TGP110
Pulsgenerator

Zustand: Gebraucht, ungeprüft,
Preis: 60 VB

--------------------

Gossen SSP-Konstanter 62 N 40 RU 50 P
Netzgerät

Zustand: Gebraucht, ungeprüft,
Preis: 150 VB

NUR ABHOLUNG

--------------------

Gossen Konstanter SSP 240-40
Netzgerät

Zustand: Gebraucht, ungeprüft,
Preis: 150 VB

--------------------

Hameg HM1508
Oszilloskop

Zustand: Gebraucht, ungeprüft,
Preis: 300 VB

Meine Gewährleistung: 2 Tage

--------------------

Hameg HM7044
Netzgerät

Zustand: Gebraucht mit Mangel, geprüft,
Preis: 400 VB

Meine Gewährleistung: 2 Tage

Mangel: Riss im Gehäuse

--------------------

Tektronix 2465B
Oszilloskop

Zustand: Gebraucht, ungeprüft,
Preis: 250 VB

Hinweis: Laufzeit vermutlich 12000h oder mehr, wurde von einem Kenner 
instand gesetzt und geprüft (Dallas Batterie, U800 Kühler)

--------------------

Tektronix 2467B
Oszilloskop

Zustand: Gebraucht mit Defekt, ungeprüft,
Preis: 250 VB

Hinweis: Laufzeit vermutlich 21000h oder mehr,
Defekt: Amplitude ändert sich mit Verschiebung der Vertikalposition

--------------------

Tektronix AFG5101 Modul
Funktionsgenerator

Zustand: Gebraucht, ungeprüft,
Preis: 200 VB

Hinweis: Kein Mainframe zum Testen vorhanden, hat zuletzt beim 
Vorbesitzer einfache Tests bestanden

--------------------

Delta Elektronika SM15-100
Netzgerät

Zustand: Gebraucht mit Mangel, geprüft,
Preis: 300 VB

Meine Gewährleistung: 2 Tage

Mangel: Rechter Griff leicht verbogen,
Zubehör: Netzkabel

NUR ABHOLUNG

--------------------

Statron 3225.2
Netzgerät

Zustand: Gebraucht, ungeprüft,
Preis: 60 VB

NUR ABHOLUNG

--------------------

Statron 3250.0
Netzgerät

Zustand: Neu,
Preis: 100 VB

Meine Gewährleistung: 1 Tag

NUR ABHOLUNG

--------------------

ELV PPS 5330
Netzgerät

Zustand: Gebraucht mit Defekt, ungeprüft,
Preis: 60 VB

Hinweis: Kein Netzkabel zum Testen vorhanden, hat aber bis zuletzt 
funktioniert,
Defekt: Metallstifte stecken in den Ausgangsbuchsen

--------------------

Rohde Schwarz NGRU 100
Netzgerät

Zustand: Gebraucht mit Mängel/Defekt, ungeprüft,
Preis: 80 VB

Mängel: Ein Standbein fehlt, Delle im Gehäuse, Lüfter mit Lagerschaden, 
Ziffernsteller teils schwergängig,
Defekt: Funktion nicht gegeben (Lampe >3A blinkt ständig)

--------------------

Voltcraft FG1617
Funktionsgenerator

Zustand: Gebraucht, ungeprüft,
Preis: 60 VB

--------------------

Voltcraft DPS-4005PFC
Netzgerät

Zustand: Gebraucht, ungeprüft,
Preis: 60 VB

--------------------

Ergotron LX Dual Side-by-Side Arm (45-245-224)
Monitorhalterung

Zustand: Wie neu,
Preis: 150 VB

: Bearbeitet durch Moderator
von Hmmm (hmmm)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Ich werde in jedem Fall (auch, wenn mein Preis übertroffen wird): Auf
> weitere Gebote warten

Dann bist Du hier falsch.

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Mein Browser ist kaputt...
Er zeigt "mikrocontroller.net" an, die Webseite sieht aber aus wie 
ebay???

Was ist da los? DNS-poisoning?

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Ist das nicht erlaubt?

von Christian H. (ch-hunn)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Ist das nicht erlaubt?

Preis ansagen, der erste der zuschlägt bekommt den Artikel. Wenn du 
versteigern willst, stell das Zeugs bei Ebay ein.

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Ist nicht so toll für Leute die vielleicht erst in 1-2 Tagen 
reinschauen.

Oder hattet ihr diese Diskussion schon 1000 mal?

Anarchie?

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Anarchie?

Quatsch. Spielregeln!

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Ich mag nur meine eigenen Regeln

von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

Ich finde die verlangten Preise auch schon recht ambitioniert.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Ich mag nur meine eigenen Regeln

Aber genau das ist Anarchie.

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Uli S. schrieb:
> Ich finde die verlangten Preise auch schon recht ambitioniert.

Echt? Was denn zB? Alles?

von Dirk (bad_boy)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Ich mag nur meine eigenen Regeln

Deine Regeln interessieren hier niemanden, sondern nur die allgemeinen 
Forumsregeln die seit Jahren gelten.

Wenn du versteigern willst, gehe nach Ebay oder bei Kleinanzeigen. Hier 
wird sowas nicht gerne gesehen !

von Michael L. (nanu)


Lesenswert?

Christian H. schrieb:
> Preis ansagen, der erste der zuschlägt bekommt den Artikel. Wenn du
> versteigern willst, stell das Zeugs bei Ebay ein.

Wie kommst Du denn auf die Idee. Hier ist eben nicht Ebay und deswegen 
suche ich mir den Käufer aus, der's bekommt. Hier schreiben genug User, 
mit denen man bei klarem Geist ganz sicher keine Geschäfte machen will. 
Sei es, weil sie schon das Angbot anmeckern, Theater veranstalten, wenn 
der Artikel nicht umgehend und selbstverständlich zu minimalen 
Versandkosten kommt, die Zahlweise nicht paßt oder hinter jeder Ecke 
Betrug gewittert wird. Beispiele ließen sich massenweise zitieren, wenn 
man das denn wollte.

Rainer Z. schrieb:
> Quatsch. Spielregeln!

Die Spielregeln kannst Du sicher qualifiziert verlinken, oder sind's nur 
Märchen?

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Michael L. schrieb:
> Die Spielregeln kannst Du sicher qualifiziert verlinken

Nicht alles an Spielregeln ist aufgeschrieben, manches hat sich so im 
Laufe der Zeit heraus kristallisiert.

Dass keine ebay-Angebote beworben werden sollen, steht tatsächlich 
geschrieben. Dass auch sonst keine Versteigerungen stattfinden, gehört 
zu den im Moment noch ungeschriebenen Gesetzen (wurde aber oft genug 
postuliert). Dem TE hier muss man jedoch zugute halten, dass er (anders 
als manche andere, die mit "macht mir ein Angebot" ankommen) überall 
erstmal Preise dabei stehen hat. Die erscheinen auch mir an vielen 
Stellen etwas hoch gegriffen (ja, so ziemlich durchgehend, insbesondere 
auch angesichts der vielen "ungeprüft"-Geräte), aber sie sind 
andererseits auch als Verhandlungsbasis markiert.

Dass dem Erstbietenden verkauft, wird zwar häufig so gehandhabt, aber 
das würde ich nicht als ungeschriebenes Gesetz bezeichnen. Da hier viel 
auf gegenseitigem Vertrauen basiert, sollte es durchaus auch dem 
Verkäufer zustehen, ein Kaufangebot auszuschlagen. Das ist aber 
letztlich nicht viel anders als bei anderen ähnlichen 
Handelsplattformen: auch bei (nicht mehr ebay-)Kleinanzeigen musst du 
als Verkäufer nicht dem Erstbietenden verkaufen.

: Bearbeitet durch Moderator
von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Michael L. schrieb:
> Rainer Z. schrieb:
>> Quatsch. Spielregeln!
>
> Die Spielregeln kannst Du sicher qualifiziert verlinken, oder sind's nur
> Märchen?

Jörg W. (Moderator) ist mir mit der (perfekten) Antwort zuvorgekommen. 
Besser hätte ich es nicht formulieren können. Nein, so gut hätte ich es 
nicht ausgedrückt.

Wollte nur noch sagen: An Verkaufsangeboten hier im Forum gefällt mir 
gerade, dass nicht versteigert wird. Dafür gilt das 
Windhund-Prinzip, d.h. wer zuerst zuschlägt, erhält (in aller Regel) den 
Zuschlag. Dagegen ist nix einzuwenden.

Im Gegensatz zu ebay etc. sind die Preise in der Regel fair, eher kein 
Beschiss und so. Ich habe bisher nur positive Erfahrungen hier im Markt 
gemacht.

Florian hat's nicht kapiert.

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Florian hat's nicht kapiert.

Jetzt schon :-D
Lese hier zu wenig.

Sodala, die eine Hälfte schenke ich dem netten Mann bei der Mülldeponie, 
der hat sich schon über ein Power Designs Netzteil gefreut. Ist die Mühe 
des Versands nicht wert.

Die andere Hälfte gönne ich euch tatsächlich noch gegen Entgelt.

@Moderator
Diesen Thread löschen und ich poste nochmals?

von Markus M. (adrock)


Lesenswert?

Ich biete Dir den Mindestpreis (250) für das SPD3303X-E

: Bearbeitet durch User
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Florian schrieb:
> @Moderator
> Diesen Thread löschen und ich poste nochmals?

Du kannst auch einfach Preis-Updates posten. Ich kann dann deinen 
Beitrag oben editieren und einen Link auf das Update reinsetzen.

Übrigens: "keine Gewährleistung" heißt nicht, dass sich jemand damit 
zufrieden geben muss, wenn das Gerät defekt ist, sofern du es nicht 
ausdrücklich als defekt verkauft hast. Auch "ungeprüft" hilft da nicht, 
auch nicht bei einem Privatverkauf.

Klar kannst du alles als defekt deklarieren, was du gerade nicht 
einschalten wolltest, aber das senkt natürlich die Zahlungsfreude 
potenzieller Käufer.

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Ok, und danke für den Hinweis.

Siglent SPD3303X-E verkauft an Markus M. (adrock).

Vom Originaltext gilt alles ab und inkl. "Rabatt bei Abholung möglich.".

Neue Liste:

Tektronix AFG2021
Funktionsgenerator

Zustand: Neu
Preis: 750 FIX

Herstellergarantie: 14-AUG-25
Meine Gewährleistung: 3 Tage

Option GL (GPIB und LAN)

--------------------

Aim TTi TGP3152
Funktionsgenerator

Zustand: Neu
Preis: 900 FIX

Herstellergarantie: 2026-09-13 (registriert auf Firma, kann vermutlich 
übertragen werden)
Meine Gewährleistung: 3 Tage

--------------------

Siglent SDM3045X
Multimeter

Zustand: Neu
Preis: 250 FIX

Herstellergarantie: 2026-10-27
Meine Gewährleistung: 2 Tage

--------------------

Siglent SDG1032X
Funktionsgenerator

Zustand: Neu
Preis: 190 FIX

Herstellergarantie: 2026-10-27
Meine Gewährleistung: 2 Tage

--------------------

Siglent SDS1104X-E
Oszilloskop

Zustand: Neu
Preis: 280 FIX

Herstellergarantie: 2026-05-22
Meine Gewährleistung: 2 Tage

Zubehör: 4 originale Tastköpfe

--------------------

Gossen SSP-Konstanter 62 N 40 RU 50 P
Netzgerät

Zustand: Gebraucht, ungeprüft
Preis: 150 VB

NUR ABHOLUNG

--------------------

Gossen Konstanter SSP 240-40
Netzgerät

Zustand: Gebraucht, ungeprüft
Preis: 150 VB

--------------------

Hameg HM1508
Oszilloskop

Zustand: Gebraucht, ungeprüft
Preis: 300 VB

Meine Gewährleistung: 2 Tage

--------------------

Hameg HM7044
Netzgerät

Zustand: Gebraucht mit Mangel, geprüft
Preis: 400 VB

Meine Gewährleistung: 2 Tage

Mangel: Riss im Gehäuse

--------------------

Tektronix 2465B
Oszilloskop

Zustand: Gebraucht, ungeprüft
Preis: 250 VB

Hinweis: Laufzeit vermutlich 12000h oder mehr, wurde von einem Kenner 
instand gesetzt und geprüft (Dallas Batterie, U800 Kühler)

--------------------

Tektronix 2467B
Oszilloskop

Zustand: Gebraucht mit Defekt, ungeprüft
Preis: 250 VB

Hinweis: Laufzeit vermutlich 21000h oder mehr
Defekt: Amplitude ändert sich mit Verschiebung der Vertikalposition

--------------------

Tektronix AFG5101 Modul
Funktionsgenerator

Zustand: Gebraucht, ungeprüft
Preis: 150 VB

Hinweis: Kein Mainframe zum Testen vorhanden, hat zuletzt beim 
Vorbesitzer einfache Tests bestanden

--------------------

Delta Elektronika SM15-100
Netzgerät

Zustand: Gebraucht mit Mangel, geprüft
Preis: 300 VB

Meine Gewährleistung: 2 Tage

Mangel: Rechter Griff leicht verbogen
Zubehör: Netzkabel

NUR ABHOLUNG

--------------------

Statron 3250.0
Netzgerät

Zustand: Neu
Preis: 100 VB

Meine Gewährleistung: 1 Tag

NUR ABHOLUNG

--------------------

Ergotron LX Dual Side-by-Side Arm (45-245-224)
Monitorhalterung

Zustand: Wie neu
Preis: 150 VB

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Michael L. schrieb:
> Die Spielregeln kannst Du sicher qualifiziert verlinken, oder sind's nur
> Märchen?

Du bist seit 6 Jahren hier dabei, du kennst die Spielregeln.
Dumm stellen nützt nichts.

von Michael L. (nanu)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Michael L. schrieb:
>> Die Spielregeln kannst Du sicher qualifiziert verlinken

Das war absichlich so formuliert, wie's formuliert ist. Es nervt, wenn 
täglich neue sebsternannte Spielleiter mit Regeln auftauchen.

> Nicht alles an Spielregeln ist aufgeschrieben, manches hat sich so im
> Laufe der Zeit heraus kristallisiert.

Dann sollte man die ungeschriebenen Regeln mal verschriftlichen, damit 
nicht alle paar Tage aufs Neue einer ins offene Messer läuft.

Zumal dies..

> Dass dem Erstbietenden verkauft, wird zwar häufig so gehandhabt, aber
> das würde ich nicht als ungeschriebenes Gesetz bezeichnen. Da hier viel
> auf gegenseitigem Vertrauen basiert, sollte es durchaus auch dem
> Verkäufer zustehen, ein Kaufangebot auszuschlagen.

..und jenes..

Rainer Z. schrieb:
> Dafür gilt das
> Windhund-Prinzip, d.h. wer zuerst zuschlägt, erhält (in aller Regel) den
> Zuschlag. Dagegen ist nix einzuwenden.

..schon nicht zusammenpassen.

Das das Windhundprinzip dann auch noch dazu führt, daß zuerst geklickt 
und dann erst über das Angebot Infos eingeholt werden, konnte man ja 
gerade in einem der letzten Threads beobachten.

von Wolf17 (wolf17)


Lesenswert?

Für 270€ würde ich mich über das HM1508 freuen.

von Peter K. (chips)


Lesenswert?

für den Gossen Konstanter SSP 240-40 biete ich 120€ (Versand nach DE)

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Michael L. schrieb:
> ..schon nicht zusammenpassen.

Doch schon: es ist halt häufig so, dass der Erstbietende den Zuschlag 
bekommt, aber es ist keine Pflicht.

Florian schrieb:
> Vom Originaltext gilt alles ab und inkl. "Rabatt bei Abholung möglich.".

Ich hoffe, dass ich das passend deinen Intentionen entsprechend 
gekennzeichnet habe.

Ich habe es absichtlich nicht gelöscht, weil ansonsten die nachfolgende 
Diskussion irgendwie im luftleeren Raum dastehen würde.

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Ja passt so!

Hameg HM1508 verkauft an Wolf17 (wolf17).

Gossen Konstanter SSP 240-40 verkauft an Peter K. (chips).

von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Übrigens: "keine Gewährleistung" heißt nicht, dass sich jemand damit
> zufrieden geben muss, wenn das Gerät defekt ist, sofern du es nicht
> ausdrücklich als defekt verkauft hast. Auch "ungeprüft" hilft da nicht,
> auch nicht bei einem Privatverkauf.

Das ist so nicht richtig. Als Privatverkäufer kann man die 
Gewährleistung sehr wohl wirksam ausschließen. Allerdings nur, wenn man 
es auch richtig tut, denn wenn man nur schreibt "keine Gewährleistung" 
ist das kein wirksamer Haftungsauschluss.

Wirksam wäre beispielsweise:

- Ich schließe jegliche Sachmängelhaftung aus.
- Dieser Verkauf erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.
- Der Kaufgegenstand wird unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung 
verkauft. Der Ausschluss gilt nicht für Schadensersatzansprüche aus grob 
fahrlässiger bzw. vorsätzlicher Verletzung meiner Pflichten als 
Verkäufer sowie für jede Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

Wobei unter Juristen Variante 1 und 2 ebenfalls kritisch gesehen wird. 
Sicher ist man nur mit Variante 3.

Um einen Mangel bei einem wirksamen Sachmängelhaftungsausschluss geltend 
machen zu können, ist man als Käufer in der Nachweispflicht. Und die 
gestaltet sich ausgesprochen schwer. Denn man muss faktisch nachweisen, 
dass ein Käufer fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt hat. Dieser 
Nachweis ist in den seltensten Fällen zu erbringen. Eine Ware kann 
funktionstüchtig gewesen sein, und auf dem Transportweg Schaden genommen 
haben. Der Käufer muss den Nachweis führen, denn der Gefahrübergang fand 
bereits zum Zeitpunkt der Einlieferung der Ware statt.

Dieser Nachweis ist faktisch nicht zu erbringen.

Dennoch gilt, wie so oft, den Grips einzuschalten, und sich vom 
Verkäufer z.B. ein Demonstrationsvideo schicken zu lassen. Dann sind 
zumindest böse Überraschungen weitestgehend ausgeschlossen. Im Idealfall 
prüft man Ware vor Ort, wobei auch hier gilt, dass Fehler, die man in 
der Prüfung nicht findet, zu Lasten des Käufers gehen.

Aber das nur der Vollständigkeit halber.

Und weil wir jetzt so schön von Haftungsausschlüssen palavert haben:
Ich übernehme keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, 
Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. 
Haftungsansprüche gegen mich, welche sich auf Schäden materieller oder 
ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung der dargebotenen 
Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger 
Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich im weitest 
zulässigen Rahmen ausgeschlossen.

Auch dieser Haftungsausschluss wäre nicht notwendig, aber ... man weiß 
ja nie.

https://www.siegfried.de/kaufvertrag/privatverkauf-gewaehrleistung/
https://www.bezahlen.net/ratgeber/transportschaden-privatkauf/
https://www.dahag.de/c/ebs/oeffentliches-recht/hafte-ich-fuer-ratschlaege-in-online-foren-2199

von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Erst habe ich gedacht, neu, ok, zwei Geräte kaufe ich. Preis war ok.
Dann lese ich "Mindestpreis" ... "keine Kabel".

Alter, ganz ehrlich, verpiss dich mit dem Scheiß!

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Doch schon: es ist halt häufig so, dass der Erstbietende den Zuschlag
> bekommt, aber es ist keine Pflicht.

... gebe ich auch hier wieder Jörg W. Recht. Wie heißt es so schön in 
der Juristerei? Ein Vertrag kommt zustande, wenn zwei übereinstimmende 
Willenserklärungen vorliegen.

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Frank O. schrieb:
> Erst habe ich gedacht, neu, ok, zwei Geräte kaufe ich.
Nein hast du nicht.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Als Privatverkäufer kann man die Gewährleistung sehr wohl wirksam
> ausschließen.

Wenn ich etwas als funktionierend verkaufe (und der Preis diese These 
stützt), dann sollte es auch erst einmal funktionierend sein.

Das Mindeste, was bei völligem Nichtfunktionieren dann wohl zum Anstand 
gehört, wäre eine Rücknahme des nicht funktionierenden Geräts. Dann 
trägt der (nicht mehr) Käufer immer noch das Risiko der Kosten für den 
Rückversand.

Ansonsten halt wirklich als "defekt" verkaufen (mit entsprechend 
angepasster Preisvorstellung), dann weiß man, dass man selbst Arbeit 
reinstecken muss.

von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Nein hast du nicht.

Mach vernünftige Preise, lass diesen Mist mit "Mindestpreis" und packe 
das Zubehör dazu, was da auch ursprünglich bei ist, dann sind hier 
sicher einige (ich hatte mich für zwei Geräte interessiert), die dir die 
Dinger abnehmen.
Und! Natürlich muss man das versenden.
Ich wohne im Münsterland. Wie soll ich das abholen?
Dieses rum Eiern.
Florian, "wir" sind hier unter uns und du bist lange genug dabei. Du 
kennst doch auch die meisten Namen, von denen die dann was kaufen 
wollen. Mach doch nicht so bescheuerte Bedingungen. Dann nimm halt ein 
paar Euro mehr.
Ist doch wirklich hier kein Ebay.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Frank O. schrieb:
> lass diesen Mist mit "Mindestpreis"

hat er doch schon

Es gibt jetzt einige, die als "FIX" deklariert sind, der Rest ist "VB".

von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Es gibt jetzt einige, die als "FIX" deklariert sind, der Rest ist "VB".

Mein Fehler, hatte ich zu schnell drüber gescrollt.

von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Schade, Netzteil ist weg und der Funtkionsgenerator ist wohl auch nicht 
das beste Teil.
Meiner ist zu dunkel, aber ich brauche nicht unbedingt einen neuen.
Deshalb bin ich raus.
Florian, tut mir leid, hatte das wirklich übersehen.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Frank O. schrieb:
> Netzteil ist weg

Das kleine Gossen hätte mich auch interessiert, aber ich hätte nicht so 
viel bezahlen wollen. Habe den kleineren Bruder hier, aber den hatte ich 
defekt aus dem Schrott bekommen und reparieren können.

von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Das Siglent (3a.) hätte ich gerne genommen.
Aber das mit dem FG bringt mich wieder auf die Idee noch einmal zu 
schauen, ob man das Owon nicht heller bekommen kann.
Letztens wieder einmal gebraucht und wieder fast nichts gesehen.

: Bearbeitet durch User
von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Sodala, die eine Hälfte schenke ich dem netten Mann bei der Mülldeponie,
> der hat sich schon über ein Power Designs Netzteil gefreut.

gibts in Östereich keine "Repair Cafes" ?? Die hätten sich vielleicht 
auch über etwas Unterstützung gefreut.

Deine Antwort läßt mich vermuten, dass du gar kein "guter Samariter" 
bist, sondern eher auf Krawall aus bist.

von Berni-Bär 🐼 (stm32prof)


Lesenswert?

Die Preise sind für Gebrauchtgeräte unbekannten Status einfach zu hoch. 
Die Garantie nutzt überhaupt nichts, weil sie in aller Regel NICHT 
übertragbar ist, auch wenn manche glauben, das immer wieder anbieten zu 
müssen.

Frank O. schrieb:
> Das Siglent (3a.) hätte ich gerne genommen.
für 100,- weniger wäre ich dabei.

Man bekommt für 50% mehr gleichwertige Ware in Neu im Garantie, 
Rechnung, Kaufnachweis fürs Finanzamt, kann es absetzen etc.

Eventuell käuft es dir ein gewerblicher Nutzer ab, der 
Differenzbesteuerung macht und die MWSt entnimmt, sofern du die 
ausweisen kannst.

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Wegstaben V. schrieb:
> Deine Antwort läßt mich vermuten, dass du gar kein "guter Samariter"
> bist, sondern eher auf Krawall aus bist.

Lustig. Ich habe versucht, "allen" eine Chance zu geben, indem eben 
nicht der Erste gleich gewinnt.
Der Krawall kam von hier.

von Marcus W. (marcusaw)


Lesenswert?

Ist jetzt noch was zu haben, oder nicht?

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

B. schrieb:
> Die Preise sind für Gebrauchtgeräte unbekannten Status einfach zu hoch.
Verschenken oder verkaufen?

> Die Garantie nutzt überhaupt nichts, weil sie in aller Regel NICHT
> übertragbar ist, auch wenn manche glauben, das immer wieder anbieten zu
> müssen.
"In the event of a sale or product transfer by the original purchaser to 
a third party, the warranty period shall be three (3) years [...] from 
the date of purchase of the product by the original purchaser from 
SIGLENT or its authorized distributors."
https://www.siglenteu.com/service-and-support/warranty-information/

> für 100,- weniger wäre ich dabei.
Ah, verschenken.

> Man bekommt für 50% mehr gleichwertige Ware in Neu im Garantie,
Meine Ware von der du sprichst ist neu, mit Garantie.

> Rechnung, Kaufnachweis fürs Finanzamt, kann es absetzen etc.
Ich denke nicht dass das für einen Privatkäufer relevant ist. Rechnung 
für die Siglents, Tek & TTi func.gens. hätte ich.


Marcus W. schrieb:
> Ist jetzt noch was zu haben, oder nicht?

Browser-Suche nach "verkauft an", alles andere aus der "Neue Liste:" ist 
noch da.

von Bruno V. (bruno_v)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Denn man muss faktisch nachweisen,
> dass ein Käufer fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt hat. Dieser
> Nachweis ist in den seltensten Fällen zu erbringen. Eine Ware kann
> funktionstüchtig gewesen sein, und auf dem Transportweg Schaden genommen
> haben. Der Käufer muss den Nachweis führen, denn der Gefahrübergang fand
> bereits zum Zeitpunkt der Einlieferung der Ware statt.
>
> Dieser Nachweis ist faktisch nicht zu erbringen.

Recht haben und bekommen. Wenn der Verkäufer Kenntnis von einem Defekt 
hatte oder hätte haben müssen (und sei es nur eine flackernde LED, wenn 
dies offensichtlich nicht zu erwarten ist), dann ist er zur Rücknahme 
verpflichtet.

Wenn andere (wie hier einige Male aufgedeckt) Geräte professionell 
reparieren und gelegentlich Reste als "ungeprüft" verscherbeln, ist ein 
Nachweis (im Sinne von Überzeugen der Justiz) auch nicht 
unwahrscheinlich.

von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Bruno V. schrieb:
> Wenn andere (wie hier einige Male aufgedeckt) Geräte professionell
> reparieren und gelegentlich Reste als "ungeprüft" verscherbeln, ist ein
> Nachweis (im Sinne von Überzeugen der Justiz) auch nicht
> unwahrscheinlich.

Wenn ich das immer lese ...
Alles graue Theorie.
Die Gerichte sind alle überlastet und ruck zuck stellt ein Richter das 
ein, wegen Geringfügigkeit. Du siehst nicht einmal das Gericht von 
innen.

von Peter K. (chips)


Lesenswert?

Uli S. schrieb:
> Ich finde die verlangten Preise auch schon recht ambitioniert
die 120€ für das Gossen sind sogar unverschämt...günstig für ein 
2000€-NT;
Grundfunktion ist da, sieht man ja an den Bildern
auch die Hameg-Geräte sind lecker...
also ich kann mich nur bedanken und kann an der Art des Angebots nichts 
schlimmes finden

von Vorname N. (mcu32)


Lesenswert?

Cool, eine Museumsauflösung.

von Eppelein V. (eppelein)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Aktualisierung:
>
> Beitrag "Re: [V] Räumungsverkauf - Alles muss weg!"
>
> ------- nicht mehr relevant -------
>
> Hallo,
>
> ich muss Platz machen und möchte, dass dies schnell und geordnet
> geschieht. Daher habe ich versucht die Preise günstig anzusetzen und ein
> paar Regeln aufzustellen:
>
> Bei Interesse bitte einen Beitrag mit Preisangabe schreiben, keine PN!
> Ich werde in jedem Fall (auch, wenn mein Preis übertroffen wird): Auf
> weitere Gebote warten, oder den Preis akzeptieren und dies bekannt geben
> (dann alles Weitere per PN).
> MP bedeutet Mindestpreis.
>
> Generell gilt:
> Sollte sich ein höheres Gebot nur minimal von einem bestehenden Gebot
> unterscheiden, wird das bestehende Gebot bevorzugt!
>

Bei so einem Verkaufseinstieg kann man nur mit dem Kopf schütteln.

Bittsteller war ich noch nie und als nichts anderes ist Dein 
Geschreibsel zu deuten.

Seriosität Fehlanzeige.

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Leute, Florian bietet hier was an. Ja, er hat den Fehler gemacht der 
Preisauszeichnungspflicht nicht nachgekommen zu sein, ohne Preis kann 
man nicht entscheiden ob man was haben will und rückfragen ist zu 
mühsam. Man fragt ja auch nicht im Geschäft ob man dies und das für 
jenen Betrag haben könnte.
Nun stehen Preise dabei, und man kann entscheiden, ob es einem das wert 
ist.  Sind die Preise zu hoch, wird er's halt nicht los.
Ungeschickterweise verkauft er das meiste aus Faulheit 'ungeprüft' was 
im Gegenzug heisst man darf sich bei Defekten nicht beklagen, also muss 
man davon ausgehen, dass die Ware defekt ist, und dafür sind die Preise 
natürlich meilenweit zu hoch. Zumal der potentielle Kundenkreis stark 
auf Österreich 'Abholung' eingeschränkt ist.

Nicht jeder ist ein begnadeter Verkäufer. Um so weniger Mühe man sich 
macht, um so weniger kommt halt bei raus.

: Bearbeitet durch User
von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Ungeschickterweise verkauft er das meiste aus Faulheit 'ungeprüft' was
> im Gegenzug heisst man darf sich bei Defekten nicht beklagen, also muss
> man davon ausgehen, dass die Ware defekt ist

Immerhin gibt er vereinzelt Gewährleistung 1-2 Tage(!).
Der Thread ist ein Witz.

von Andrew T. (marsufant)


Lesenswert?

Florian schrieb:
>
> Sodala, die eine Hälfte schenke ich dem netten Mann bei der Mülldeponie,
> der hat sich schon über ein Power Designs Netzteil gefreut. Ist die Mühe
> des Versands nicht wert.

Glückwunsch zur depperten Entscheidung.
Ein Power Designs
Labornetzteil ist sowas wie die blaue Mauritius für Briefmarkensammler.

Und dann:
Die Mühe des Versandes nicht wert...

Oh Mann, wie blind bist eigentlich?

von C. W. (cwi)


Lesenswert?

Hi Florian,
Ich würde AFG2021 und SDM3045X nehmen, wenn du sie nach München schicken 
würdest.
LG Christian

von Andreas B. (buyman)


Lesenswert?

Geräte können vor Ort auch geprüft werden? Vom welcher Entfernung / 
Richtung zur Stadt reden wir (gerne auch per PN)?

von Jost S. (hummelfan)


Lesenswert?

Hallo, ich würde das Hameg HM7044 Netzgerät für 330,- nehmen.
Viele Grüsse, Jost

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Eppelein V. schrieb:
> Bittsteller war ich noch nie und als nichts anderes ist Dein
> Geschreibsel zu deuten.
Ja ja, hab's verstanden. Ihr wollt hier keine Gebote abgeben. Dabei wäre 
es m.M.n. besser für alle gewesen.

> Seriosität Fehlanzeige.
Frag dann mal all die Leute nach meiner Seriosität, nachdem sie ihre gut 
verpackten Geräte erhalten haben..

Michael B. schrieb:
> Ungeschickterweise verkauft er das meiste aus Faulheit 'ungeprüft'
Na na na, du kennst die Umstände nicht. Ich habe in den Räumlichkeiten 
hier aktuell sehr begrenzt Möglichkeiten, habe aber doch geschrieben:
"Einfache Tests können durchgeführt und weitere Bilder können gemacht
werden!"

Rainer Z. schrieb:
> Immerhin gibt er vereinzelt Gewährleistung 1-2 Tage(!).
Bei den teuren Sachen auch 3 Tage. Ja, wo bekommt man sowas schon? Genug 
Zeit, um ein Gerät ausgiebig zu testen, oder etwa nicht?

> Der Thread ist ein Witz.
Ja, ihr habt ihn zu einem gemacht!

Andrew T. schrieb:
> Glückwunsch zur depperten Entscheidung.
Hier werden Sachen verkauft, nicht Leute beleidigt, also zisch ab.

von Michael W. (mikuwi)


Lesenswert?

Mein Angebot für`s Hameg HM7044 und dem TTi TGP3152 ist als PM 
unterwegs.
Es geht die üblichen Empörungsspezialisten nix an was ich Dir nach 
ausreichender Überlegung anbiete.

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Na na na, du kennst die Umstände nicht

Ich kenne die Ausreden.

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Ich meine es gab mal eine Regel, im Forum Markt dürfen ausschließlich 
Verkäufer und Käufer und posten, KEINERLEI OFF-TOPIC Diskussion.

Beitrag #7599912 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Johannes F. (jofe)


Lesenswert?

Hallo Florian,
ich biete die 280 Euro für das Siglent SDS1104X-E Oszilloskop, falls es 
noch zu haben ist.
Grüße
Johannes

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

AFG2021 und SDM3045X verkauft an C. W. (cwi).

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

SDS1104X-E verkauft an Johannes F. (jofe).

SDG1032X ebenfalls verkauft an C. W. (cwi).

von Michael W. (mikuwi)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Ich meine es gab mal eine Regel, im Forum Markt dürfen ausschließlich
> Verkäufer und Käufer und posten, KEINERLEI OFF-TOPIC Diskussion.

Solange Du nicht klar sagen kannst woher Du diese Erinnerung hast,

solange Andreas sich selbst und die Moderatoren nicht dazu anhält das 
Regeln auch strikt eingehalten und nicht nur exemplatisch durchgesetzt 
werden sollten,

und solange Forumsteilnehmer mit Dauermitteilungs- und 
Dauerbeleidigungsbedürfnis zu eh fast allem und jedem nicht konsequent 
sanktioniert werden...

solange sind nicht niedergeschriebenen Regeln in diesem Forum nicht 
existent.

Erfreulicherweise verläuft die PM-Kommunikationen meistens deutlich 
besser, freundlicher und netter als der Grundton den einige hier per 
Grundrauschen verbreiten.

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Florian schrieb:

> Hallo,
>
> ich muss Platz machen und möchte, dass dies schnell und geordnet
> geschieht.

Hallo Florian,
der Thread ist leider etwas unübersichtlich geworden. Welche Geräte
sind bei Dir aktuell noch im Angebot und in welchem PLZ-Gebiet
könnte man die abholen?

von Hobby B. (bastler2022)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Zahlung: Bar bei Abholung, oder im Voraus per Überweisung oder Paypal
> Freunde.
>
> Achtung: Die Geräte gehören unterschiedlichen Leuten, daher sind es auch
> unterschiedliche Zahlungsempfänger!
> Damit keine Zweifel entstehen: Das meiste geht auf das Konto meiner
> lieben Mutter (L. G.), die Siglent Geräte gehören einem Kollegen (M.
> B.), und das TGP3152 gehört einer EU-Firma.

Florian schrieb:
> Achtung: Aufgrund eines Auslandsaufenthalts ist ein Versand erst ab 19.
> Februar möglich!

Hört sich doch alles gut, kann die ganze Aufregung hier nicht verstehen.
Oder hab ich was überlesen?

von Wolf17 (wolf17)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> Thread ist leider etwas unübersichtlich geworden
Ich habe mal aufgeräumt:


Aim TTi TGP3152   Funktionsgenerator
Zustand: Neu        Preis: 900 FIX
Herstellergarantie: 2026-09-13 (registriert auf Firma, kann vermutlich
übertragen werden)   Meine Gewährleistung: 3 Tage

--------------------
Gossen SSP-Konstanter 62 N 40 RU 50 P    Netzgerät
Zustand: Gebraucht, ungeprüft   Preis: 150 VB    NUR ABHOLUNG

--------------------
Hameg HM7044   Netzgerät
Zustand: Gebraucht mit Mangel, geprüft       Preis: 400 VB
Meine Gewährleistung: 2 Tage   Mangel: Riss im Gehäuse

--------------------
Tektronix 2465B  Oszilloskop
Zustand: Gebraucht, ungeprüft       Preis: 250 VB
Hinweis: Laufzeit vermutlich 12000h oder mehr, wurde von einem Kenner
instand gesetzt und geprüft (Dallas Batterie, U800 Kühler)

--------------------
Tektronix 2467B   Oszilloskop
Zustand: Gebraucht mit Defekt, ungeprüft      Preis: 250 VB
Hinweis: Laufzeit vermutlich 21000h oder mehr
Defekt: Amplitude ändert sich mit Verschiebung der Vertikalposition

--------------------
Tektronix AFG5101 Modul    Funktionsgenerator
Zustand: Gebraucht, ungeprüft        Preis: 150 VB
Hinweis: Kein Mainframe zum Testen vorhanden, hat zuletzt beim
Vorbesitzer einfache Tests bestanden

--------------------
Delta Elektronika SM15-100     Netzgerät
Zustand: Gebraucht mit Mangel, geprüft        Preis: 300 VB
Meine Gewährleistung: 2 Tage
Mangel: Rechter Griff leicht verbogen  Zubehör: Netzkabel
NUR ABHOLUNG

--------------------
Statron 3250.0   Netzgerät
Zustand: Neu        Preis: 100 VB
Meine Gewährleistung: 1 Tag   NUR ABHOLUNG

--------------------
Ergotron LX Dual Side-by-Side Arm (45-245-224)  Monitorhalterung
Zustand: Wie neu        Preis: 150 VB

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

@wolf17
Danke

@Harald W. (wilhelms)
Abholung in Salzburg Umgebung.


TGP3152 und HM7044 verkauft an Michael W. (mikuwi).

Gossen SSP-Konstanter 62 N 40 RU 50 P vorläufig reserviert.

von Wolf17 (wolf17)


Lesenswert?

Langsam wird es übersichtlich:

Tektronix 2465B   400Mhz Oszilloskop
Zustand: Gebraucht, ungeprüft                 Preis: 250 VB
Hinweis: Laufzeit vermutlich 12000h oder mehr, wurde von einem
Kenner instand gesetzt und geprüft (Dallas Batterie, U800 Kühler)
--------------------
Tektronix 2467B    400MHz Oszilloskop
Zustand: Gebraucht mit Defekt, ungeprüft      Preis: 250 VB
Hinweis: Laufzeit vermutlich 21000h oder mehr
Defekt: Amplitude ändert sich mit Verschiebung der Vertikalposition
--------------------
Tektronix AFG5101 Modul    12MHz Arbitrary Funktionsgenerator
Zustand: Gebraucht, ungeprüft                 Preis: 150 VB
Hinweis: Kein Mainframe zum Testen vorhanden, hat zuletzt
beim Vorbesitzer einfache Tests bestanden
--------------------
Delta Elektronika SM15-100   15V 100A Netzgerät   NUR ABHOLUNG
Zustand: Gebraucht mit Mangel, geprüft            Preis: 300 VB
Meine Gewährleistung: 2 Tage
Mangel: Rechter Griff leicht verbogen  Zubehör: Netzkabel
--------------------
Statron 3250.0      18V 10A Netzgerät       NUR ABHOLUNG
Zustand: Neu, Meine Gewährleistung: 1 Tag   Preis: 100 VB
--------------------
Ergotron LX Dual Side-by-Side Arm (45-245-224)  Monitorhalterung
Zustand: Wie neu        Preis: 150 VB
--------------------
Gossen SSP-Konstanter 62 N 40 RU 50 P vorläufig reserviert

: Bearbeitet durch User
von Peter X. (dcf)


Lesenswert?

Wolf17 schrieb:
> Langsam wird es übersichtlich:

Wäre es nicht besser und sinnvoller dem TO die Pflege des Threads zu 
überlassen?

von Wolf17 (wolf17)


Lesenswert?

Peter X. schrieb:
> Wäre es nicht besser und sinnvoller dem TO die Pflege des Threads zu
> überlassen?
Warum? Weil es nicht mehr üblich ist anderen zu helfen oder zu 
entlasten? Die negative Bewertung lässt das vermuten.
Da der TO sich bei mir bedankt hat, scheint es Ihm aber recht zu sein.

: Bearbeitet durch User
von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Das Delta Elektronika SM15-100 würde ich für 320,- FIX auch versenden.

Die Geräte <100 Euro aus meinem ersten Beitrag sind aktuell noch 
verfügbar.

TTi TGP110 und eines der Statrons (weiß noch nicht welches) haben einen 
Interessenten.

von Hobby B. (bastler2022)


Lesenswert?

Wolf17 schrieb:
> Die negative Bewertung lässt das vermuten.

Hallo Wolf17,

die negativen Bewertungen kannst ignorieren.
Das ist hier immer so.

Gruß bastler2022

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Hobby B. schrieb:
> die negativen Bewertungen kannst ignorieren.
> Das ist hier immer so.

... und der Admin denkt überhaupt nicht daran, es zu ändern.

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Florian schrieb:

> @Harald W. (wilhelms)
> Abholung in Salzburg Umgebung.

Das macht für einen norddeutschen Piefke keinen Sinn. Danke.

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

@Harald W.
Wie mehrfach erwähnt bedeutet Nur Abholung nicht strikt nur Abholung. 
Was hättest du denn gerne?

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Florian schrieb:

> Wie mehrfach erwähnt bedeutet Nur Abholung nicht strikt nur Abholung.
> Was hättest du denn gerne?

Nein, Dein Restbestand ist für mich doch nicht interessant.
Ansonsten hätte ich mich schon per pmail gemeldet.
Trotzdem vielen Dank. :-)

von Korax K. (korax)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Wie mehrfach erwähnt bedeutet Nur Abholung nicht strikt nur Abholung.
> Was hättest du denn gerne?

Ne klare Ansage.

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Gossen SSP-Konstanter 62 N 40 RU 50 P verkauft an Thomas W. (ratos).

Tektronix 2465B + 2467B und Delta Elektronika SM15-100 vorläufig 
reserviert.

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Aktueller Stand:

Noch verfügbar:
Tektronix 2467B
Tektronix AFG5101
Ergotron Monitorhalterung
Und alles aus meinem 1. Beitrag mit Preis <100 Euro, außer dem TTi 
TGP110.

Reserviert:
Tektronix 2465B
Delta Elektronika SM15-100

von 🐻 Bernie - Bär (stm32prof)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> B. schrieb:
>> Die Preise sind für Gebrauchtgeräte unbekannten Status einfach zu hoch.
> Verschenken oder verkaufen?

Verkaufen zu einem attraktiven Preis. Die Leute meinen immer, die Käufer 
müssten mit aller Gewalt einen Preis bezahlen, der ihnen genehm ist, 
weil sie ihrem Altkram noch einen großen Wert beimessen. Das ist 
zunächst nachvollziehbar, aber ein VK muss sich bewusst sein, dass die 
Allermeisten Nutzer solcher Geräte das, was sie dringend brauchen, schon 
haben. Allenfalls legen sie sich zusätzlich etwas zu, wenn es ein 
Schnäppchen ist.

Du wirst dich also mit der Tatsache anfreunden müssen, dass du die 
Sachen unter Wert wirst hergeben müssen, besonders wenn "alles weg 
muss"!

von Klaus (feelfree)


Lesenswert?

B. schrieb:
> Du wirst dich also mit der Tatsache anfreunden müssen

Und du mit der Tatsache, dass praktisch alle hochpreisigen Dinge an 
einem einzigen Wochenende weggingen. Die Preise waren also 
offensichtlich sehr fair.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

B. schrieb:
> Florian schrieb:
>> B. schrieb:
>>> Die Preise sind für Gebrauchtgeräte unbekannten Status einfach zu hoch.
>> Verschenken oder verkaufen?

> Du wirst dich also mit der Tatsache anfreunden müssen, dass du die
> Sachen unter Wert wirst hergeben müssen, besonders wenn "alles weg
> muss"!

Du hast aber schon mitbekommen dass fast alles weg ist?

von Hobby B. (bastler2022)


Lesenswert?

Klaus schrieb:
> Und du mit der Tatsache, dass praktisch alle hochpreisigen Dinge an
> einem einzigen Wochenende weggingen. Die Preise waren also
> offensichtlich sehr fair.

Da hatten dann viele einen schönen Wochenendausflug und haben sich was 
schönes mit gebracht. Ist doch okay wenn das alles trotz der Aufregung 
hier so toll geklappt hat. Na mal sehen wann der Erste hier seinen Kauf 
bewertet.

Gruß bastler2022

: Bearbeitet durch User
von 🐻 Bernie - Bär (stm32prof)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Nur Abholung in Salzburg Umgebung
Warum muss jemand in einem deutschen Forum solche Geräte anbieten, wenn 
er in einer Stadt mit derartigem Einzugsgebiet lebt? Lassen sich die 
Geräte in AT nicht (offiziell) absetzen?

Hobby B. schrieb:
> Da hatten dann viele einen schönen Wochenendausflug
Jo mai, mal eben schnell nach Salzburg. Ist ja um die Ecke. Da lohnt 
sich das Benzin.

Ganz ehrlich, wenn jemand aus dubiosen Gründen ganz schnell eine Menge 
Geräte auf den Markt wirft, deren Funktionen er nicht getestet hat, weil 
es nicht seine eigenen sind, sondern nur irgendwoher kommen, dann frage 
ich micht schon, aus welcher Quelle die stammen. Solche Geräte lassen 
sich normalerweise auf EBAY gut zu Geld machen. Ist dort natürlich 
nachvollziehbar.

von Klaus (feelfree)


Lesenswert?

B. schrieb:
> Jo mai, mal eben schnell nach Salzburg

Wenn du die Threads, die du kommentierst, auch lesen würdest, würdest du 
nicht so einen Stuss schreiben.

: Bearbeitet durch User
von Berni-Bär 🐼 (stm32prof)


Lesenswert?

Klaus schrieb:
> Wenn du die Threads, die du kommentierst, auch lesen würdest,
Tue ich und ich lese:

Florian schrieb:
> Achtung: Die Geräte gehören unterschiedlichen Leuten, daher sind es auch
> unterschiedliche Zahlungsempfänger!
Das darf man schon mal hinterfragen.

Angebot als schlagartig verfügbares Konvolut, Besitzer nicht bekannt, 
Keine Rechnung, Artikelstandort im Ausland, Nur Abholdung, Lieferung 
nicht möglich und wenn, dann nur aus dem Ausland, Geld geht auf ein 
Konto in AT ... oder auf das der Mutter - nur nicht auf ein Konto des 
Verkäufers. Woher hat der VK die Produkte und wieso kann er sie 
verkaufen? Wenn das Geld nicht an den VK fließt, kommt kein 
rechtsgültiger Verkauf zustande. Das geht nur, wenn die Geräte kurz in 
seinen Besitz übergehen. Vermutlich wirft das aber ein Steuerproblem 
auf. Sowas liest man immer, wenn die Einnahmen aus alten abgeschriebenen 
Geräten an der Steuer vorbei buchsiert werden sollen, und man sich die 
MWST (in AT immerhin 20%) sparen will.

Wenn es stimmt, dass einige Geräte Firmen gehör(t)en, dann muss es dazu 
Rechnungen und Ausschreibungen geben: Eine Firma kann nicht einfach ein 
Gerät weggeben. Das muss aus den Büchern raus, aus der Abschreibeliste 
getilgt und entsorgt werden. Bei unentgeltlicher Abgabe ist der Restwert 
anzusetzen und die UST dafür zu entrichten, die man ja mal vom FA 
bekommen hat. Gfs muss eine Person, die das Gerät als Privatmann mal 
abgesetzt hat, ebenfall noch UST odert gar EKSt auf den Rest zahlen. Das 
gilt auch, wenn man das Gerät von einer Firma kostenfrei übernimmt: Man 
erhält eine Leistung, die die Firma zuvor gewinnmindernd abgesetzt hat.

: Bearbeitet durch User
von Klaus (feelfree)


Lesenswert?

Deine Sorgen möchte ich haben - nicht!

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

B. schrieb:
> Florian schrieb:
>> Nur Abholung in Salzburg Umgebung
> Warum muss jemand in einem deutschen Forum solche Geräte anbieten, wenn
> er in einer Stadt mit derartigem Einzugsgebiet lebt?

Noch schlimmer ist bei den Angeboten von Ali und Temu!

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

He, Du stm-professor-Stänkerer, wie will Dich denn der Anbieter 
bescheisssen, wenn Du das jeweilige Gerät bei ihm abholst?
Transportschäden, verloren gegangene Pakete sind somit ausgeschlossen, 
einfache Tests hat er doch angeboten. Bessere Bilder hat er verlinkt. Es 
soll sogar Leute geben, die 30 JHre alte Netzteile kaufen wollen, ganz 
ohne "Garantie", vielleicht sogar mit ihrem "Schwarzgeld".
Du selber willst doch gar nichts kaufen, nur stänkern.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:
> Noch schlimmer ist bei den Angeboten von Ali und Temu!

Das stimmt, aber schon ein Rechtsstreit in Österreich ist ein Hemmnis.

von Peter K. (chips)


Lesenswert?

B. schrieb:
> in einem deutschen Forum

das ist höchstens ein deutschsprachiges Forum, aber kein deutsches

B. schrieb:
> Nur Abholdung, Lieferung nicht möglich

das betrifft nur 2 riesige 30kg Trümmer von 22 angebotenen Geräten - ich 
würde die auch nicht verschicken wollen...

B. schrieb:
> wenn jemand aus dubiosen Gründen ganz schnell eine Menge
> Geräte auf den Markt wirft, deren Funktionen er nicht getestet hat, weil
> es nicht seine eigenen sind, sondern nur irgendwoher kommen

sehr schräge Mutmaßungen

von Florian (flo-b)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

ELV PPS 5330 verkauft an Klaus (feelfree).

B. schrieb:
> Lassen sich die Geräte in AT nicht (offiziell) absetzen?
Doch, ganz bestimmt. Aber die Reichweite hier dürfte doch etwas größer 
sein und es ist einfacher/übersichtlicher, den ganzen Haufen auf einmal 
anzubieten. Außerdem habe ich hier schon einige wertvolle Information 
gefunden, und auch ein paar Dinge vom Markt hier gekauft.
Man könnte natürlich auch dankbar sein, dass ich es zuerst hier 
versuche. Muss man aber nicht.

> Ganz ehrlich, wenn jemand aus dubiosen Gründen
Ich will ja kein Öl ins Feuer (so manch offensichtlicher Neider) gießen, 
aber es gab finanzielle Erfolge, dann wurde die Hobbylaborausrüstung 
erweitert und die "alten" Geräte haben begonnen Staub zu fangen. So 
einfach ist das.

> deren Funktionen er nicht getestet hat
Viele der Geräte sind nagelneu oder mit einer Gewährleistung. Dazu muss 
man aber lesen und verstehen.

> weil es nicht seine eigenen sind
Das stimmt. Tut aber nichts zur Sache. Die Zahlungen gehen auf die 
Konten der ursprünglichen Käufer zurück.

> sondern nur irgendwoher kommen, dann frage ich micht schon, aus welcher Quelle
> die stammen.
Ich war mal so großzügig und habe mir die Arbeit gemacht. Siehe Bilder.

(... bevor noch irgendein Irrer die Polizei ruft ... :-D)

Nix gestohlen Ware ;-)

Wie man sieht, wird alles teils deutlich unter Einkaufspreis verkauft, 
ausser dem AFG2021, da ist nach Versand aus den USA + Mwst. noch ein 
kleiner Gewinn geblieben. Das Gerät wurde aber tatsächlich auch für den 
Weiterverkauf angeschafft, all die anderen natürlich nicht.

> Wenn es stimmt, dass einige Geräte Firmen gehör(t)en, dann muss es dazu
> Rechnungen und Ausschreibungen geben
Selbstverständlich. Und verkauft wird es (das eine Gerät) ebenfalls mit 
Rechnungsstellung. Kaum vorzustellen, was?

So, ich denke das reicht jetzt.

: Bearbeitet durch User
von Armin X. (werweiswas)


Lesenswert?

Junge junge, haben manche Probleme mit Dingen die sie gar nicht kaufen 
wollen oder sich gar nicht leisten können. -und labern damit einen 
Thread unnötig voll.
Einfach mal...

Denn zu verschenken hat niemand etwas. Über weiteres, wie die Stänkerer 
beim Verkauf vorgehen/ansetzen würden will ich jetzt lieber nicht 
mutmaßen.
Ja, mich selber hats bei dem großen Gossen schon gejuckt, aber ich habe 
schon zu viel etwas älteres Gerät angehäuft.

: Bearbeitet durch User
von Thomas W. (goaty)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> ...aber es gab finanzielle Erfolge, dann wurde die Hobbylaborausrüstung
> erweitert und die "alten" Geräte haben begonnen Staub zu fangen. So
> einfach ist das.

Ernsthaft ? Die sind ja nur ein paar Monate alt, wer kauft denn 
"Hobbylaborausrüstung" für viele hundert Euros und verkauft es gleich 
wieder ?
Ach so, ein Sammler vielleicht.
Erinnert mich an die Meßgerätewand vom Shariar (Signalpath).

von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Thomas W. schrieb:
> Ernsthaft ? Die sind ja nur ein paar Monate alt, wer kauft denn
> "Hobbylaborausrüstung" für viele hundert Euros und verkauft es gleich
> wieder ?

Findest du das so ungewöhnlich?
Dann schau mal bei Wohnmobilen. Da gibt es Leute (nicht unbedingt jede 
Menge, aber immer wieder), die kaufen für 100K ein Wohnmobil, fahren es 
in zwei Jahren kaum und verkaufen das, teilweise mit sehr viel Verlust 
(weil zu groß), dann wieder.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Ohne jetzt, speziell auf einen, Stänkerer genauer einzugehen möchte ich 
folgendes schreiben.

Ich habe von Florian das Statron 3250.0 gekauft. Das hatte er eigentlich 
nur zur Abholung vorgesehen. Florian hat als eine mögliche 
Zahlungsmethode Paypal Freunde/Familie angegeben.

Abholung war mir aufgrund der Entfernung nicht möglich. Paypal mache ich 
nur noch mit Option die Gebühren kostet.

Daher habe ich Florian angeschrieben und gebeten ob doch Versand möglich 
sei, schon bevor hier die Diskussion darum losging. Ich habe ihm auch 
mitgeteilt dass ich nicht die Freunde/Familie Option in Paypal 
akzeptiere, weil ich nicht gegen deren AGB verstoßen möchte.

Florian hat sowohl, ohne zu diskutieren, das NT auch zu versenden und 
meinen Zahlungswunsch akzeptiert. Natürlich trage ich die 
Paypal-Gebühren, das habe ich schon in der ersten PN angegeben.

Ich sehe daher kein Risiko für mich.

Mir persönlich, und ich bin hier jetzt auch schon länger im Forum 
unterwegs, ist bisher kein Betrugsfall bekannt. Ausnahme sind die 
dubiosen Raspi-Verkäufe.

Natürlich ist das Angebot sehr umfangreich. In meinem Hobbyraum stehen 
allerdings auch um die 20 Geräte, von den Multimetern und anderen 
kleineren Messgeräten in den Schubladen ganz zu schweigen.


B. schrieb:
> Klaus schrieb:
>> Wenn du die Threads, die du kommentierst, auch lesen würdest,
> Tue ich und ich lese:

Nein, DU hast nicht richtig gelesen.

Mir fällt allerdings auf das Florian (TO) schon länger im Forum 
angemeldet ist als Du. Er hat sogar einen ausgeschriebenen Vornamen 
angegeben, im Gegensatz zu Dir. Dir würde ich weniger vertrauen als ihm.

: Bearbeitet durch User
von Berni-Bär 🐼 (stm32prof)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Das Gerät wurde aber tatsächlich auch für den
> Weiterverkauf angeschafft,
Aha, also Gewinnerzielungsabsicht = Handel = EKST-Pflichtig.

Jörg R. schrieb:
> In meinem Hobbyraum stehen
> allerdings auch um die 20 Geräte, von den Multimetern und anderen
> kleineren Messgeräten
Bei mir auch, aber ich komme nicht auf die Idee, schlagartig eine große 
Masse davon zu verkaufen. Wieso auch? Wenn eines überflüssig wird, dann 
wird das abgestossen. Das ist dann aber eins. Und es zieht nicht 20 
andere wie die Lemminge nach sich.

Es ist einfach ungewönhlich, lassen wir es so stehen.

Ich denke es tut gut solche Angebote zu durchleuchten, es sind schon 
viele reingefallen:
Beitrag "Meine erste Ebay-Bauchlandung"
Beitrag "Re: Kaufen per Überweisung"

Jörg R. schrieb:
> ich bin hier jetzt auch schon länger im Forum
> unterwegs, ist bisher kein Betrugsfall bekannt. Ausnahme sind die
> dubiosen Raspi-Verkäufe.
Neben den o.g. Fällen und den "Raspi-Verkäufen" scheint es aber noch 
mehr zu geben, denn immerhin sieht sich der Forenbetreiber ja verlasst, 
Warnartikel wie diesen zu verfassen:
Beitrag "Vorsichtsmaßnahmen für Käufer"

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Bernie-Bär🐻 schrieb:
> Ich denke es tut gut solche Angebote zu durchleuchten, es sind schon
> viele reingefallen:

Ich habe keine 20 Sekunden gebraucht um diesen Teil deines Kommentars 
als Unsinn zu entlarven, auch weil ich beide Threads kenne.

> Beitrag "Meine erste Ebay-Bauchlandung"

Da geht es um eBay, nicht um das Forum hier. Unabhängig davon hätte der 
TO Paypal kontaktieren müssen, anstatt hier einen Roman als Thread zu 
verfassen.

-38 Bewertungen für den Eröffnungsthread sprechen eine mehr als 
deutliche Sprache.


> Beitrag "Re: Kaufen per Überweisung"

Der TO (Harald) hat eigentlich eine Frage gestellt, er wurde hier nicht 
betrogen.

Du liest nicht richtig, wieder einmal.


> Jörg R. schrieb:
>> ich bin hier jetzt auch schon länger im Forum
>> unterwegs, ist bisher kein Betrugsfall bekannt. Ausnahme sind die
>> dubiosen Raspi-Verkäufe.

> Neben den o.g. Fällen und den "Raspi-Verkäufen"

Es gibt keine o.g. Fälle.


> scheint es aber noch
> mehr zu geben, denn immerhin sieht sich der Forenbetreiber ja verlasst,
> Warnartikel wie diesen zu verfassen:
> Beitrag "Vorsichtsmaßnahmen für Käufer"

Ja, natürlich kann, darf und soll der Forenbtreiber das Thema 
aufgreifen. Der Forenbetreiber, oder einer der Moderatoren, kennen den 
Thread hier. Sie hätten ihn also stoppen können. Haben sie aber nicht.

Bernie-Bär🐻..echt..mit Bärchen-Smiley. Du weißt schon dass das hier kein 
Kindergarten-Forum ist?

: Bearbeitet durch User
von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Der Vollständigkeit halber:

TTi TGP110 verkauft an Klaus F. (klaus27f)
Statron 3250.0 verkauft an Jörg R. (solar77).

VERFÜGBAR:
TTi TA320S
Tektronix 2467B
Tektronix AFG5101
Statron 3225.2 (Abholung bevorzugt!)
Ergotron Monitorhalterung
Voltcraft FG1617
Voltcraft DPS-4005PFC

RESERVIERT:
Tektronix 2465B
Delta Elektronika SM15-100
Rohde Schwarz NGRU 100

Bernie-Bär🐻 schrieb:
> Aha, also Gewinnerzielungsabsicht = Handel = EKST-Pflichtig.
In der Tat, Herr Inspektor.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Florian schrieb:

> Voltcraft DPS-4005PFC

Dein Preis ist inklusive Versand (nach D), oder? Dafür würde ich mal 
Interesse bekunden, sollte ganz gut brauchbar sein, um mal im Keller 
einen Akku zu laden.

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Ja, ist inkl. Versand.
Bin am Samstag wieder vor Ort und kann es noch testen, bevor ich es am 
Montag  verschicke.

Voltcraft DPS-4005PFC vorläufig reserviert.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Florian schrieb:
> und kann es noch testen, bevor ich es am Montag  verschicke

Danke, ist OK. Es genügt mir, wenn da neben der Spannung (die schon zu 
sehen ist ;) noch einmal "anständig" Strom raus kommt. Vielleicht eine 
alte Kfz-Glühlampe mal dran halten? Mit 5 A sollte eine H4-Lampe nach 
der Aufheizphase durchaus auskommen können.

von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Florian hat sowohl, ohne zu diskutieren, das NT auch zu versenden und
> meinen Zahlungswunsch akzeptiert. Natürlich trage ich die
> Paypal-Gebühren, das habe ich schon in der ersten PN angegeben.

Klar bist du schon länger hier und du fällst auf (positiv für mich).

Schön zu hören, dass das alles so gut klappt.
Florian ist auch länger hier. Der Eingangspost war "unglücklich" und ich 
hatte mich auch zuerst geärgert, aber das relativierte sich doch sehr 
schnell und ich denke, dass man den meisten, zumindest denen, die hier 
schon lange sind, vertrauen kann.
Ich hätte ihm sofort das Geld überwiesen, ohne mir überhaupt Gedanken 
machen zu müssen.
Aber nur am Rande: Nachdem ich mich hier für den Funktionsgenerator 
interessiert hatte, habe ich mich noch einmal mit dem Owon beschäftigt 
(nicht nur deshalb) und siehe da, wenn man gerade auf das Display 
schaut, kann man genug sehen, wenn es auch besser sein könnte.

von Thomas W. (ratos)


Lesenswert?

Also falls noch irgendjemand Zweifel hat:
Ich habe das Gossen Netzteil abgeholt und bar bezahlt. Florian hat auf 
mich einen sehr ehrlichen und vertrauenswürdigen Eindruck gemacht. Ich 
würde jederzeit wieder etwas von ihm kaufen, auch per Überweisung.

von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Thomas W. schrieb:
> Netzteil abgeholt

Vor allem weiß man dann wo er wohnt ... ;-)

SCNR

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Jörg W. schrieb:
>> Übrigens: "keine Gewährleistung" heißt nicht, dass sich jemand damit
>> zufrieden geben muss, wenn das Gerät defekt ist, sofern du es nicht
>> ausdrücklich als defekt verkauft hast. Auch "ungeprüft" hilft da nicht,
>> auch nicht bei einem Privatverkauf.
>
> Das ist so nicht richtig. Als Privatverkäufer kann man die
> Gewährleistung sehr wohl wirksam ausschließen. Allerdings nur, wenn man
> es auch richtig tut, denn wenn man nur schreibt "keine Gewährleistung"
> ist das kein wirksamer Haftungsauschluss.
>
Stimmt.

> Wirksam wäre beispielsweise:
>
> - Ich schließe jegliche Sachmängelhaftung aus.
> - Dieser Verkauf erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.
> - Der Kaufgegenstand wird unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung
> verkauft. Der Ausschluss gilt nicht für Schadensersatzansprüche aus grob
> fahrlässiger bzw. vorsätzlicher Verletzung meiner Pflichten als
> Verkäufer sowie für jede Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.
>
> Wobei unter Juristen Variante 1 und 2 ebenfalls kritisch gesehen wird.
Zu Recht. Es besteht se.antisch kein Unterschied zu "keine 
Gewährleistung".


> Sicher ist man nur mit Variante 3.
>
Auch nur dann, wenn ein Sachmängelhaftungsausschluss überhaupt möglich 
ist.
Hier könnte für einen Teil des Angebotes, der durch einen Unternehmer 
angeboten wird, § 476 BGB im Wege stehen.

Auffällig ist auch, dass die Geräte überwiegend als "neu" angeboten 
werden; mit entsprechenden Rechtsfolgen.

> Um einen Mangel bei einem wirksamen Sachmängelhaftungsausschluss geltend
> machen zu können, ist man als Käufer in der Nachweispflicht. Und die
> gestaltet sich ausgesprochen schwer. Denn man muss faktisch nachweisen,
> dass ein Käufer fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt hat. Dieser
> Nachweis ist in den seltensten Fällen zu erbringen. Eine Ware kann
> funktionstüchtig gewesen sein, und auf dem Transportweg Schaden genommen
> haben. Der Käufer muss den Nachweis führen, denn der Gefahrübergang fand
> bereits zum Zeitpunkt der Einlieferung der Ware statt.

Das alles ist wohl eher ein Problem des § 444 BGB. Hierfür dürfte aber 
Fahrlässigkeit nicht genügen, sofern keine Garantie übernommen wurde.

: Bearbeitet durch User
von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Rohde Schwarz NGRU 100 verkauft an Hermann M. (hoppppla).

von Andrew T. (marsufant)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Florian schrieb:
>> und kann es noch testen, bevor ich es am Montag  verschicke
>
> Danke, ist OK. Es genügt mir, wenn da neben der Spannung (die schon zu
> sehen ist ;) noch einmal "anständig" Strom raus kommt. Vielleicht eine
> alte Kfz-Glühlampe mal dran halten? Mit 5 A sollte eine H4-Lampe nach
> der Aufheizphase durchaus auskommen können.

Yepp, und für 60€ hast Du das was Gutes. Denke, Du wirst das Gerät gut 
gebrauchen können,

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Florian schrieb:

> Die Geräte gehören unterschiedlichen Leuten, daher sind es auch
> unterschiedliche Zahlungsempfänger!
>> weil es nicht seine eigenen sind
> Das stimmt. Tut aber nichts zur Sache. Die Zahlungen gehen auf die
> Konten der ursprünglichen Käufer zurück.

Wer ist der Vertragspartner für einen Kauf? Du? Dann hast du ja gar kein 
Geld bekommen wenn der Käufer direkt an eine andere Person überweist. 
D.h. der Käufer würde dir das Geld nochmal schulden.

: Bearbeitet durch User
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Andrew T. schrieb:
> Yepp, und für 60€ hast Du das was Gutes.

Ja, denke ich auch. Im Gegensatz zu einem Längsregler muss man halt 
nicht so viel den Keller mitheizen, nur um eine Batterie zu laden. 
Hatte schon mit dem SSP 240-40 dafür geliebäugelt (ich habe hier den 
kleineren Bruder davon stehen), aber auch wenn das für das Gerät sicher 
preiswert ist, war es mir für den Zweck zu viel Geld. Bei dem 
Voltcraft-Teil ist da das Preis-Leistungs-Verhältnis angemessen.

von Soul E. (soul_eye)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Wer ist der Vertragspartner für einen Kauf? Du? Dann hast du ja gar kein
> Geld bekommen wenn der Käufer direkt an eine andere Person überweist.
> D.h. der Käufer würde dir das Geld nochmal schulden.

Unsere Einkäufer schließen regelmäßig Verträge mit den Vertrieblern 
anderer Firmen ab. Danach wird Ware aus dem Ausland an einen unserer 
Standorte im anderen Ausland geliefert, und parallel dazu überweist 
irgendein Buchhalter, der nicht identisch ist mit dem Einkäufer, Geld 
von einem Konto, das nicht dem Einkäufer gehört, auf ein Firmenkonto, 
das nicht dem Vertriebler gehört. Also irgendwie muss es juristische 
Konstrukte geben, die derartige Konstellationen erlauben.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Wer ist der Vertragspartner für einen Kauf? Du? Dann hast du ja gar kein
>> Geld bekommen wenn der Käufer direkt an eine andere Person überweist.
>> D.h. der Käufer würde dir das Geld nochmal schulden.
>
> Unsere Einkäufer schließen regelmäßig Verträge mit den Vertrieblern
> anderer Firmen ab. Danach wird Ware aus dem Ausland an einen unserer
> Standorte im anderen Ausland geliefert, und parallel dazu überweist
> irgendein Buchhalter, der nicht identisch ist mit dem Einkäufer, Geld
> von einem Konto, das nicht dem Einkäufer gehört, auf ein Firmenkonto,
> das nicht dem Vertriebler gehört. Also irgendwie muss es juristische
> Konstrukte geben, die derartige Konstellationen erlauben.

Naja hier sprichst du von einer Firma. Vertragspartner ist die Firma. 
Zahlung geht auf ein Konto der Firma.
Der Vetriebler schließt einen Vertrag auf Namen der Firma. Nicht auf 
seinen eigenen Namen. Somit passt alles zusammen.

Das ist was ganz anderes als ein Pseudo-Privater Verkauf mit einer 
Person und Zahlung auf das Konto einer anderen Person.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Das ist was ganz anderes als ein Pseudo-Privater Verkauf mit einer
> Person und Zahlung auf das Konto einer anderen Person.

Du möchtest § 164 BGB lesen. Hiernach bestimmt sich dann auch, ob 
wirklich ein "Privatverkauf" vorliegt.

Hier käme auch § 652 BGB in Frage, betrifft dann hier aber nicht das 
Verhältnis zum Käufer.

: Bearbeitet durch User
von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Du möchtest § 164 BGB lesen. Hiernach bestimmt sich dann auch, ob
> wirklich ein "Privatverkauf" vorliegt.
>
> Hier käme auch § 652 BGB in Frage, betrifft dann hier aber nicht das
> Verhältnis zum Käufer.

Klasse! Jetzt ist das auch noch ein Rechtswissenschaften Forum geworden.

Außer Acht gelassen habt ihr, ob die Frau des Verkäufers schwanger ist 
und wer der Vater ist.
Natürlich ist zu unterscheiden zwischen leiblich und rechtlichem Vater.

Mein Gott Leute!
Hier verkauft jemand Sachen - gebraucht, die offensichtlich in Ordnung 
sind oder wenn das nicht klar ist, sehr günstig.
Auf der anderen Seite sind die Käufer - alle haben das gleiche Hobby - 
die mit den Preisen und den Waren zufrieden sind.
Es wird niemand gezwungen etwas zu kaufen.

von 900ss (900ss)


Lesenswert?

Frank O. schrieb:
> Klasse! Jetzt ist das auch noch ein Rechtswissenschaften Forum geworden.

Ich bin auch immer wieder begeistert über Leute die scheinbar ihr 
Jurastudium nicht geschafft haben und dann hier versuchen "beratend" 
tätig zu werden :(

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Frank O. schrieb:
> Mein Gott Leute!
> Hier verkauft jemand Sachen - gebraucht, die offensichtlich in Ordnung
> sind oder wenn das nicht klar ist, sehr günstig.

Ruhig Blut! Inzwischen ist ja Einiges klarer. Aber er fing an mit so'n 
Scheiß wie Mindestgebot, Verkauf für Dritte, 1-2 Tag Gewährleistung etc. 
Das war schon extremst blöd gelaufen.

Inzwischen sind daraus Festpreise geworden, okay. Für wen oder was 
einzelne Verkäufe als Vertreter erfolgten, ist unklar geblieben. Aber 
nun ja, wer das Risiko mit der Justiz mit Auslandsbezug nicht scheut...

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

900ss schrieb:
> Ich bin auch immer wieder begeistert über Leute die scheinbar ihr
> Jurastudium nicht geschafft haben und dann hier versuchen "beratend"
> tätig zu werden :(

Wenn Du mal einen Fall mit Auslandsbezug hast - viel Spaß!!

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Inzwischen

War es aber auch schon vor Cyblords und Percys Auftritt hier.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Frank O. schrieb:
> Es wird niemand gezwungen etwas zu kaufen.

Es wird auch niemand gezwungen, seine Rechte als Verbraucher 
wahrzunehmen, also reg Dich wieder ab.

Wenn Dir nicht gefällt, wenn Cyblord eine Rechtsfrage stellt, dann 
beschwere Dich bei ihm am besten per PM.

900ss schrieb:
> Ich bin auch immer wieder begeistert über Leute die scheinbar ihr
> Jurastudium nicht geschafft haben und dann hier versuchen "beratend"
> tätig zu werden :(

Ja, deren Unsinn sollte entgegen getreten werden, da stimme ich mit Dir 
überein. Wie Jörg zu dieser

Beitrag "Re: [V] Räumungsverkauf - Alles muss weg!"

seltsamen Rechtsauffassung kommt, hätte ich aber doch recht gern 
gewusst. Das,Thema wird hier so oft durchgekaut, dass derartig abwegige 
Fehlvorstellungen insbesondere bei einem Mod eigentlich nicht mehr 
vorkommen dürften.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> insbesondere bei einem Mod

Was zum Geier™ hat das mit einer Moderatorenrolle zu tun?

Antwort: gar nichts.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Was zum Geier™ hat das mit einer Moderatorenrolle zu tun?
>
> Antwort: gar nichts.

Nun, ich hatte mich bisher der Hoffnung hingegeben,  dass Du die 
Beiträge in den von Dir redigierten Threads auch liest. Sollte es sich 
anders verhalten, dann wäre das immerhin eine Erklärung.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Auslandsbezug

Ist mir nicht aufgefallen - worauf beziehst Du Dich?

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Rainer Z. schrieb:
>> Auslandsbezug
>
> Ist mir nicht aufgefallen - worauf beziehst Du Dich?

Eingangspost. Bargeschäft/Abholung in Salzburg, manchmal wäre er in 
Wien.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Nun, ich hatte mich bisher der Hoffnung hingegeben,  dass Du die
> Beiträge in den von Dir redigierten Threads auch liest.

Mach ich. Ist aber egal jetzt, genug off-topic hier.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Eingangspost. Bargeschäft/Abholung in Salzburg, manchmal wäre er in
> Wien.

Also EU? Dann

https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:62012CJ0218:DE:HTML

https://www.loebisch.com/eugh-zustaendiges-gericht-bei-b2c-vertrag-ueber-grenze-2554/

Ich finde es nicht sonderlich bedrohlich, wenn ich einen Ausländer vor 
mein Wohnsitzgericht zerren kann; Du darfst das gern anders sehen.

Einen Inländer müsstest Du an seinem Gerichtsstand verklagen.

: Bearbeitet durch User
von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Ich finde es nicht sonderlich bedrohlich, wenn ich einen Ausländer vor
> mein Wohnsitzgericht zerren kann; Du darfst das gern anders sehen.

Aber ja, als Praktiker und Nicht-Beamter sehe ich das unter Kosten- und 
Zeitaufwand-Gesichtspunkten sehr gerne anders. Wegen Deiner Quellen: Wie 
kommst Du darauf, dass es sich bei den fraglichen Geschäften des TO um 
B2C-Geschäfte handelt?

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Mir persönlich, und ich bin hier jetzt auch schon länger im Forum
> unterwegs, ist bisher kein Betrugsfall bekannt.

Uff, die gab es hier aber reihenweise  nicht ohne Grund steht ein 
Warnhinweis über dem Markt Forum.

Bei Abholung natürlich nicht.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Aber ja, als Praktiker und Nicht-Beamter sehe ich das unter Kosten- und
> Zeitaufwand-Gesichtspunkten sehr gerne anders.

Was denn, Du unternimmst aus Gründen des Kosten- und Zeitaufwandes 
lieber eine Reise zum Wohnsitz des Gegners? Die Geschmäcker scheinen 
verschieden zu zu sein, wie auch die Bewertungen: Ich finde es günstig 
und bequem, einen EU-Ausländer fußläufig vor dem AG Blankenese verklagen 
zu könnnen; mit Conrad ginge das nicht und ich müsste nach Hirschau. Wo 
siehst Du da einen Vorteil als Praktiker?

> Wegen Deiner Quellen: Wie
> kommst Du darauf, dass es sich bei den fraglichen Geschäften des TO um
> B2C-Geschäfte handelt?

Eingangspost: EU-Firma

Ob es sich bei den restlichen Angeboten um Privatverkäufe handelt, kann 
man nicht wissen. Die Möglichkeit, EU-Ausländer "zu Hause" verklagen zu 
dürfen, ist davon unabhängig aber bereits grundsätzlich von Interesse. 
Hinzukommt, dass hier ein Rechtsstreit ohnehin nur bei b2c-Geschäft 
aussichtsreich erscheint.

Beitrag #7603214 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Hinzukommt, dass hier ein Rechtsstreit ohnehin nur bei b2c-Geschäft
> aussichtsreich erscheint.

Nochmal die Frage: Wo siehst Du hier das B2C-Geschäft? Das ist doch 
gerade im Falle des Falles (beim TO) das Problem. Er tritt hier als 
Verbraucher auf, teils dubioserweise (also nicht näher erklärt) als 
Vertreter für Dritte.

Juristisch zwar machbar, aber wirtschaftlich bei den (Streit-)Werten der 
Irrsinn. Diesen Quatsch im Streitfalle auszufechten werde ich niemandem 
empfehlen.

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

UPDATE

Voltcraft DPS-4005PFC verkauft an Jörg W. (dl8dtl).

VERFÜGBAR:
TTi TA320S
Tektronix 2467B
Tektronix AFG5101
Statron 3225.2 (Abholung bevorzugt!)
Ergotron Monitorhalterung
Voltcraft FG1617

RESERVIERT:
Tektronix 2465B
Delta Elektronika SM15-100

von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Wenn Dir nicht gefällt, wenn Cyblord eine Rechtsfrage stellt, dann
> beschwere Dich bei ihm am besten per PM.

Wer bist du eigentlich? Du willst mir sagen was ich tun soll?
Man Junge, überlege dir bitte einmal wie du hier die Leute ansprichst!

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Hinzukommt, dass hier ein Rechtsstreit ohnehin nur bei b2c-Geschäft
>> aussichtsreich erscheint.
>
> Nochmal die Frage: Wo siehst Du hier das B2C-Geschäft?

Stand da schon.

> Das ist doch
> gerade im Falle des Falles (beim TO) das Problem. Er tritt hier als
> Verbraucher auf, teils dubioserweise (also nicht näher erklärt) als
> Vertreter für Dritte.

Nach meinem Verständnis tritt er ausschließlich als Vertreter auf.
>
> Juristisch zwar machbar,
Eher "Selbstgänger", vorausgesetzt, es liegt ein Mangel vor.

> aber wirtschaftlich bei den (Streit-)Werten der
> Irrsinn.

Für den Verkäufer sicherlich. Der dürfte dann zB von Salzburg nach 
Rostock oder Schleswig reisen, zB. Oder er beauftragt einen RA, der 
einen deutschen Kollegen beauftragt. Schön teuer, aber nur für den 
Verkäufer.

1.000 Euro sind kein Betrag, den ich mal eben in den Schornstein 
schreiben würde; dafür kann man sich schon mal eine gemütliche halbe 
Stunde im örtlichen Amtgericht gönnen. Bei den kleineren 
Gegenstandswerten ist es eher der Beklagte, der den Aufwand scheuen 
wird. Auch Versäumnisurteile lassen sich vollstrecken ...

2002 hatten 45 % der Streitigkeiten vor deutschen Amtsgerichten einen 
Gegenstandswerrt bis 1.000 Euro. Es scheint nicht jedercBürger so 
großzügig (oder kleinmütig?) zu sein wie Du.




> Diesen Quatsch im Streitfalle auszufechten werde ich niemandem
> empfehlen.

Das wesentliche Problem liegt in der Passivlegitimation, die hier etwas 
verschleiert wirkt.

: Bearbeitet durch User
von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> 1.000 Euro sind kein Betrag, den ich mal eben in den Schornstein
> schreiben würde; dafür kann man sich schon mal eine gemütliche halbe
> Stunde im örtlichen Amtgericht gönnen.

Dann kriegst du vielleicht einen Titel, aber hast du dann dein Geld?

Ich war mal in dem Geschäft tätig, ohne hier zu genau darauf einzugehen.
Wenn du es mit Leuten zu tun hast, die bewusst andere bescheißen, dann 
hilft dir meistens das Gericht auch nicht weiter.

Meiner Erfahrung nach lässt man die Kohle dann sausen oder man holt sie 
sich zurück.
Letzteres machen halt die meisten Menschen nicht und genau deshalb gibt 
es immer wieder Menschen, die andere bewusst bescheißen.

Ich fahre auch für 5 Euro da hin, wenn mich einer abziehen will.
Da geht es ums Prinzip.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Frank O. schrieb:
> Ich war mal in dem Geschäft tätig, ohne hier zu genau darauf einzugehen.
> Wenn du es mit Leuten zu tun hast, die bewusst andere bescheißen, dann
> hilft dir meistens das Gericht auch nicht weiter.

Wohl wahr. Ich verhalte mich daher so, dass ich nicht vor derartige 
Entscheidungen gestellt werden kann. Wer gern höher am Wind segelt, der 
mag das tun ... mundus vult decipi, ergo decipiatur. Viel Vergnügen!

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Frank O. schrieb:
> wie du hier die Leute ansprichst!

Deutlich Höflicher als Du, will mir scheinen. Wenn Du die Antwort nicht 
verträgst, dann solltest Du die Klappe halten. Für Deine missglückten 
Unmutsbekundungen ist das jedenfalls der falsche Ort.

Also: wenn Dich Cyblords Frage stört, dann kläre das gern mit ihm, aber 
wenn, dann per PM. Es geht nicht an, dass Du wegen persönlichen 
Desinteresses die Diskussion anderer Teilnehmer mutwillig störst!

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Es geht nicht an, dass Du wegen persönlichen
> Desinteresses die Diskussion anderer Teilnehmer mutwillig störst!

Von dir kommen ganze 10 Beiträge hier, keiner davon hat was mit dem 
Thema zu tun. Nämlich: Ich verkaufe, ihr kauft (oder lasst es eben 
bleiben).

Merkst du was?

von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Merkst du was?

Er kann nur ein "Leerkörper" sein.

Percy N. schrieb:
> Deutlich Höflicher als Du, will mir scheinen. Wenn Du die Antwort nicht
> verträgst, dann solltest Du die Klappe halten.

Ich weiß nicht wo bei dir die Schaltkreise durcheinander gekommen sind 
und wieso du noch nicht einmal in der Lage bist, einen Text richtig zu 
verstehen.

Es war nicht ein einzelner mit meinem Post gemeint, sondern diese 
Paragraphenreiterei.

Und noch einmal, du hast mir nicht zu sagen was und wie ich zu schreiben 
habe!

: Bearbeitet durch User
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Lasst mal, Jungs. Der Thread geht um den Verkauf von Florians Kram. Eine 
Rechtsberatung hatte niemand erbeten.

Beitrag #7603963 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7604000 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Florian (flo-b)


Lesenswert?

AKTUELL VERFÜGBAR

TTi TA320S
Tektronix 2467B
Tektronix AFG5101
Statron 3225.2 (Abholung bevorzugt!)
Ergotron Monitorhalterung
Voltcraft FG1617

von Toni E. (johny123)


Lesenswert?

Monitorhalter für 50€?

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Leider nein. 140 würde ich noch machen.

von Berni-Bär 🐼 (stm32prof)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> 140 würde ich noch machen.

Ich sag es ja: die Preise! Solche Monitorhalter mit Doppelfunktion gibt 
es bei Amazon und Böttcher zwischen 49,- und 98,- neu.
Suche mal "LogiLink Monitorhalterung BP0043"

von Hmmm (hmmm)


Lesenswert?

🐻 Bernie - Bär schrieb:
> Solche Monitorhalter mit Doppelfunktion gibt
> es bei Amazon und Böttcher zwischen 49,- und 98,- neu.

Bei Amazon gibt es sogar genau dieses Modell. Für knapp 326 EUR, wo ist 
also Dein Problem mit den jetzt aufgerufenen 140?

https://www.amazon.de/Dual-Side-Side-Matte-Black/dp/B07Q1NJ15Q

🐻 Bernie - Bär schrieb:
> LogiLink

Nächste Feststellung von Bernie-Bär-Bernd: Bei Fiat kosten die Autos 
weniger als bei Porsche.

von Berni-Bär 🐼 (stm32prof)


Lesenswert?

Bliebe die Frage, worin die Porschehaftigkeit dieses Halters besteht, 
der das Vierfache des von mir gelinkten kostet, aber statt 32er nur 27er 
halten kann?

Hat der Ergolux mehr PS? Oder eine besserer Lackierung? Beschleunigt er 
besser? Hat er bessere Sitze? Das ist ein Stück Metall mit Gewinde- und 
Lagebuchsen, das in China gebaut und hier teuer vertickt wird.

Aber es gibt ja auch Leute, die gebrauchte Gucci-Handtaschen kaufen, 
weil sie von 8000,- auf 6000,- runtergesetzt wurden.

von Klaus (feelfree)


Lesenswert?

🐻 Bernie - Bär schrieb:
> Bliebe die Frage,

ob es auch Unicode-Zeichen für einen Troll gibt - der stünde dir 
jedenfalls  wesentlich besser.
Kann natürlich auch sein dass du gar nicht trollen willst, und wirklich 
so .... bist. In dem Fall ein Sorry für den Troll und herzliches 
Beileid.

von Armin X. (werweiswas)


Lesenswert?

🐻 Bernie - Bär schrieb:
> Bliebe die Frage, worin die Porschehaftigkeit dieses Halters besteht,
> der das Vierfache des von mir gelinkten kostet, aber statt 32er nur 27er
> halten kann?

Ich würde den Halter lieber wegschmeißen als einem wie dir auch noch 
begründen zu müssen warum der Halter den Preis Wert ist.
Wenn ich die angefragten Preise der übrigen Artikel anschaue habe ich 
wenig Zweifel an der Preisvorstellung des Monitohalters.

Beitrag #7604878 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Von dir kommen ganze 10 Beiträge hier, keiner davon hat was mit dem
> Thema zu tun. Nämlich: Ich verkaufe,

Ja, der Eindruck wird vermittelt.

> ihr kauft (oder lasst es eben
> bleiben).
>
Stimmt auffallend.

> Merkst du was?

Aber sicher: es ist ausgesprochen rücksichtsvoll von mir, Dein Angebot 
nicht einer kritischen Würdigung zu unterziehen. Hier muss jeder selbst 
wissen, was er tut; ich werde niemandem zu- oder abraten.

von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Monitorhalterung vorläufig reserviert.

8 von 10 Paketen habe ich heute aufgegeben, die anderen zwei schaffe ich 
wohl noch heute Abend (Statron & NGRU).
Die Sendungsnummern schicke ich den Käufern in Kürze.

Hoffentlich habe ich keine Adressen durcheinandergebracht :-O

: Bearbeitet durch User
von Florian (flo-b)


Lesenswert?

Statron und NGRU ebenfalls verschickt.
Sendungsnummern in Kürze.

von Johannes F. (jofe)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Das Siglent DSO ist gerade bei mir angekommen.
Test auf Kanal 1 mit 100 MHz Sinus war schonmal erfolgreich.^^
Schönes Gerät, gefällt mir. Vielen Dank für das gute Angebot!

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

DPS-4005PFC kam gestern an, sehr vorbildlich verpackt, sogar mit 
Markierungen, wo man die Klebestreifen bequem öffnen kann. :-) Danke 
Florian!

Funktioniert nach erstem Test alles plausibel. Das Bedienfeld ist, naja, 
etwas gewöhnungsbedürftig :), aber dafür kann Florian nichts, das hat 
Conrad verbockt. Ich werde mir dann mal eine Bedienungsanleitung 
beschaffen … ;-)

Edit: eine solche liegt schon hier im Forum herum:

https://www.mikrocontroller.net/attachment/146654/512020-an-01-ml-Power_Supply_DPS_4005PFC_de-en.pdf

: Bearbeitet durch Moderator
von Klaus F. (klaus27f)


Lesenswert?

Hallo Florian,

vielen Dank, das Gerät TGP110 kam gestern an.

Heute habe ich erste Tests gemacht und es sieht sehr gut aus!
Drehschalter und Potis brauchen noch bisschen Abrieb, dann perfekt.
Alle Betriebsarten habe ich noch nicht geprüft, aber bestimmt 
funktionieren die auch.

Für Mitleser: Das Gerät kam 1A verpackt an.

Klaus

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Klaus F. schrieb:
> vielen Dank, das Gerät TGP110 kam gestern an.
> ..
> ..
> Für Mitleser: Das Gerät kam 1A verpackt an.

Den hätte ich auch gerne genommen. Glückwunsch zum Kauf;-)

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Andrew T. schrieb:
> Yepp, und für 60€ hast Du das was Gutes. Denke, Du wirst das Gerät gut
> gebrauchen können,

Für den Keller ist es OK, in die Wohnung hätte ich mir so einen lauten 
Lüfter nicht stellen wollen. ;-) Besonders "intelligent" hat Conrad die 
Lüfter-"Regelung" implementiert: ab 2 A schaltet er sich ein. Wenn man 
einen Konstantstrom von 2 A einstellt, der dann zwischen 1,997 und 2,001 
A schwankt, geht er laufend an und aus. :-o

Der Aufbau ist sauber, einen Temperatursensor am letzten Kühlkörper 
(vermutlich der Längs-Nachregler) haben sie, der möglicherweise dann den 
Lüfter auch wirklich temperaturgesteuert aktiviert.

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:

> Für den Keller ist es OK, in die Wohnung hätte ich mir so einen lauten
> Lüfter nicht stellen wollen. ;-) Besonders "intelligent" hat Conrad die
> Lüfter-"Regelung" implementiert: ab 2 A schaltet er sich ein. Wenn man
> einen Konstantstrom von 2 A einstellt, der dann zwischen 1,997 und 2,001
> A schwankt, geht er laufend an und aus. :-o

Das Gerät gibts in Varianten unter mehreren Typenbezeichnungen, ich habe 
auch so eins in anders, glaub mit einer Tastenreihe mehr und noch 
merkwürdigerem Bedienkonzept. Bin grad zu faul zum Aufstehen und 
Nachschauen wie es wirklich heißt.

Bei mir ist eine kleine Hysterese drin, so ungefähr Lärm ein ab 1,95A, 
Lärm aus bei 1,75A. Wenn ich telefonieren oder fernsehen will, kann ich 
Akkus also nur mit ca. 1,8A laden. :)

Das Gerät wird ohne Lüfter aber schon merklich warm außen. Ich glaube 
nicht, daß gar kein Luftstrom besonders den Elkos guttut. Gibt auch 
Reparaturvideos/-seiten von diesem Gerätetypus, wo die Elkos platt 
waren.

Am liebsten würde ich eine vernünftige Lüftungsregelung einbauen: 
Unhörbarer Grundstrom, mittelmäßige Stufe wenn das Gerät softwaremäßig 
meint es wäre nötig, und volle Suppe wenn eine bestimmte 
Kühlkörpertemperatur erreicht wird. Zusätzlich könnte man größere 
Kühlkörper einbauen oder an die bestehenden anflanschen, ich hab genug 
Alu mit allen möglichen Rippen, Noppen und Riefen rumliegen. :)

Aber Provisorien (auf meinen Fund hatte jemand mit Edding "funktioniert 
nicht" geschrieben, das war aber glatt gelogen. Die Reparatur bestand im 
Abwischen der Schrift mit Brennspritus) halten bekanntlich am längsten.

: Bearbeitet durch User
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Aber Provisorien (auf meinen Fund hatte jemand mit Edding "funktioniert
> nicht" geschrieben, das war aber glatt gelogen. Die Reparatur bestand im
> Abwischen der Schrift mit Brennspritus) halten bekanntlich am längsten.

:-)

Eine mehrstufige Regelung für den Lüfter gibt die Hardware vermutlich so 
nicht her, wird nur ein einzelner Schalttransistor am Ausgang des 8051 
sein, der den Lüfter einschaltet. Wie geschrieben, für den Keller ist 
das voll OK, in die Wohnung (selbst ins Arbeitszimmer) würde ich mir das 
nicht unbedingt stellen.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Andrew T. schrieb:
>> Yepp, und für 60€ hast Du das was Gutes. Denke, Du wirst das Gerät gut
>> gebrauchen können,
>
> Für den Keller ist es OK, in die Wohnung hätte ich mir so einen lauten
> Lüfter nicht stellen wollen. ;-) Besonders "intelligent" hat Conrad die
> Lüfter-"Regelung" implementiert: ab 2 A schaltet er sich ein. Wenn man
> einen Konstantstrom von 2 A einstellt, der dann zwischen 1,997 und 2,001
> A schwankt, geht er laufend an und aus. :-o
>
> Der Aufbau ist sauber, einen Temperatursensor am letzten Kühlkörper
> (vermutlich der Längs-Nachregler) haben sie, der möglicherweise dann den
> Lüfter auch wirklich temperaturgesteuert aktiviert.

Selber Schuld wer solchen Schrott einsetzt.

von C. W. (cwi)


Lesenswert?

Hallo Florian,
auch von meiner Seite ein dickes Danke.
Alles funktioniert einwandfrei und ist in einem Top Zustand.
Gerne wieder!

LG Christian

von Michael W. (mikuwi)


Lesenswert?

Abholung gestern war nett
beide Geräte funktionieren wie sie sollen, das Bedienkonzept vom HM7044 
ist selten bescheuert aber was solls, es ist gut wieder ein ausreichend 
leistungsfähiges 120V-Netzteil im Haus zu haben.

@Florian: der Strich im LCD ist kein Defekt sondern eine typische 
Erscheinung bei dieser Art von LCD.

Danke vielmals für die entspannte Abwicklung

von Markus M. (adrock)


Lesenswert?

Mein SPD3303X-E Netzi ist heute auch gut eingepackt angekommen. Alles 
gut, funktioniert wie erwartet, Danke!

: Bearbeitet durch User
von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:

>
> Eine mehrstufige Regelung für den Lüfter gibt die Hardware vermutlich so
> nicht her, wird nur ein einzelner Schalttransistor am Ausgang des 8051
> sein, der den Lüfter einschaltet.

Will den Fred nicht vollends kapern, aber dieses Problem wurde hier 
sogar schon 2006 besprochen. Leider wie üblich ohne Lösung. :)
Beitrag "Voltcraft DPS Labornetzteil: Lauter Lüfter"

Meine Idee wäre, parallel zum Transistor einen Widerstand, der den 
Ventilator auf eine leichte Grundlast bringt. Und längs in der Leitung 
einen 40°-Klixon (liegt bei mir gerade rum, übrigens aus einem 
Peaktech-Netzteil), der wenn offen dem Lüfter über einen Widerstand oder 
einige Dioden ein paar Volt abknapst.
Laut Schaltplan hat der Lüfter schon "10O" (sic!, sieht jedenfalls nicht 
wie "100" aus) in Reihe. Da könnte man durchaus ansetzen.

Mein Gerät ist übrigens ein IPS-2010, weil 20V, 10A. Sieht optisch zwar 
anders aus wie das Voltcraft, aber das LCD mit dem merkwürdigen 
Segmenten für z.B. "V" ist identisch.

Bei verrückten Australier gibts Fotos vom Innenleben der anderen Brüder, 
Instek PSP-405, das sieht trotz gleicher Nummer doch deutlich anders aus 
wie das Voltcraft.
https://www.eevblog.com/forum/repair/a-gw-instek-psp-405-lab-bench-power-supply-repaired/msg632952/#msg632952
http://www.wolfgangrobel.de/electronics/nt.htm

: Bearbeitet durch User
von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Will den Fred nicht vollends kapern, aber dieses Problem wurde hier
> sogar schon 2006 besprochen. Leider wie üblich ohne Lösung :)
> Beitrag "Voltcraft DPS Labornetzteil: Lauter Lüfter"

µC mit DS18b20 dazwischen.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Bei verrückten Australier gibts Fotos vom Innenleben der anderen Brüder,

Die Kühlkörper sind bei mir etwas anders als die auf den dortigen Fotos, 
sonst aber von der Erinnerung her ähnlich.

von Manfred P. (pruckelfred)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Frank O. schrieb:
> µC mit DS18b20 dazwischen.

Für die Montage an einem Kühlkörper gibt es mechanisch bessere Lösungen. 
Es kommt auch nicht auf ein paar Grad Abweichung an, einen DS1820 wirst 
Du für ein preisgünstiges Seriengerät nicht bezahlen wollen..

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> einen DS1820 wirst Du für ein preisgünstiges Seriengerät nicht bezahlen
> wollen

Es geht ja hier um nachträgliche Modifikationen.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
>> einen DS1820 wirst Du für ein preisgünstiges Seriengerät nicht bezahlen
>> wollen
> Es geht ja hier um nachträgliche Modifikationen.

Auch da würde ich kein TO-92 anbasteln, sondern eine mechanisch 
anschraubbare Lösung bevorzugen. Geld egal, dann eben einen PT1000.

Ich kann den 555 nicht leiden, der geneigte Analogbastler würde 
vielleicht probieren, einen solchen als PWM-Erzeuger mit NTC zu bauen.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Egal, Thread genug gekapert, denke ich. :)

Mögen sich die anderen Käufer noch äußern. Ich glaube, Florian ist ja am 
Ende so ziemlich alles los geworden.

von Jörg R. (solar77)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Eigentlich bin ich kein Freund von Diskussionen im Unterforum „Markt“. 
In diesem Thread mache ich eine Ausnahme, aufgrund der teilweise 
negativen Kommentare.

Heute habe ich mein Statron Netzteil erhalten. Es war vorbildlich 
verpackt. Die Front des NTs war mit Styroporklötzen geschützt, so dass 
auch die Schalter und Potis während des Transports keinen Schaden nehmen 
konnten.

https://www.mikrocontroller.net/attachment/624138/18a.jpg

Das NT ist in einem einwandfreien Zustand, quasi wie neu.

Der Funktionstest verlief einwandfrei, wie es zu erwarten war. Einige 
Bilder anbei. Bei 10A gibt es an den Buchsen gerade mal eine Differenz 
von ca. 10mV, gegenüber zum Leerlauf. Schön ist das die Strombegrenzung 
eingestellt werden kann ohne den Ausgang kurzschließen zu müssen. Eher 
ungewöhnlich für ein linear geregeltes NT. Kannte ich bisher nur von 
einem Aim TTi NT.

Vielen Dank und ein großes Lob an Florian. Sehr vorbildliche Abwicklung, 
dazu auch noch schnell.

von Johannes F. (jofe)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Bei 10A gibt es an den Buchsen gerade mal eine Differenz
> von ca. 10mV, gegenüber zum Leerlauf.

Ja, Statron-Geräte sind schon was feines … ;-)
Neben meinem alten 3201 habe ich auch noch ein 2224.9 (30 V * 5 A), das 
hat leider dieses I-Preset-Feature nicht, sonst bin ich aber auch sehr 
zufrieden damit. Woran sie allerdings gespart haben, sind 
Hintergrundbeleuchtungen der LC-Displays.^^

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.