www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik xplain SDMemory via USB?


Autor: timemy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so da ich nun das Xplain im Betrieb habe und mal zum Test das DEMO vom
Display geflashed habe, kommt nun eine weitere Frage auf....

Um die Icons anzeigen zu lassen muss ich diese in den SDRam laden. Nur
wie??
In der Anleitung steht, dass ich den USB als Massenspeicher flashen
soll.
**************
5.2 Upload Graphics to Xplain Board Flash Memory
It is assumed for this section that the Xplain board will have an USB
mass-storage interface when connected to USB. For Xplain boards with an
USB board controller, see section 6.1 Reprogramming the Xplain
AT90USB1287 and ATxmega128A1 Firmware on page 22. For single chip Xplain
boards or where the main chip controls the USB functionality, the
display-demo firmware will enable the USB mass-storage functionality.
*****************

Wenn ich das nach der Beschreibung (6.1) versuche, dann komme ich nur
bis zum Flip und da bekomme ich den Fehler "Cannot open USB Port".
???!!??

Kann mir jemand helfen? Hatte schon jemand das Problem??
Benutze Win7....

lg
timemy

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da musste irgend ein Jumper auf dem JTAG-USB header gesteckt werden, 
damit man mit Flip flashen konnte. Welche Pins das genau waren, steht in 
der Appnote AVR1921.

Gruß Skriptkiddy

Autor: timemy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Skriptkiddy,

ja genau dieses Manual bin ich durchgegangen. Und am Punkt 10, sobal ich 
den USB Port öffnen soll, kommt bei mir der Fehler "Cannot open USB 
Device".

Mein Board wir im Gerätemanager als Xplain USB Gateway angezeigt. Das 
ist falsch oder? er sollte eigentlich als AT90USB...  angezeigt werden?!

Danke schonmal für deine Hilfe,

gruß
timemy

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Treiber liegt im flip-verzeichnis und muss eventuell manuell instaliert 
werden.

Autor: timemy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Habe ich schon probiert....Er nimmt den Treiber im Flip verzeichnis 
aber nicht an...
kann es sein dass für Win7 ein extra Treiber gibt??

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir hats unter Win7 x64 funktioniert.
Welche flip-Version nutzt du?

Autor: timemy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
echt ok... ich habe die 3.4.2
sollte ja eigentlich aktuell genug sein :-)

kann ich den AT90USB eigentlich einfach neu flashen?? Viell hat er 
irgendwas??

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
timemy schrieb:
> kann ich den AT90USB eigentlich einfach neu flashen?? Viell hat er
> irgendwas??

Glaube das das "Xplain USB Gateway" nicht das gerät ist, welches 
angezeigt werden sollte.

Ich hab es so gemacht:

- USB-Kabel getrennt
- Jumper über 1-2
- USB-Kabel wieder drangesteckt

Dann müsste, soweit ich mich erinnern kann, ein Gerät mit dem Namen des 
Mikrocontrollers "AT90USB1287" gefunden werden. Dafür passt dann der 
Treiber im Flip Verzeichnis.

Gruß Skriptkiddy

Autor: timemy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich meine auch, dass er sich anders melden sollte.
Hab es gemacht wie du beschrieben hast (steht auch so im Manual).
Aber er zeigt immer nur "USB Gateway" an und nicht den AT90USB1287 ???

DEshalb denke ich dass viell der Chip was hat und ich ihn einfach mal 
neu flashen sollte mit der "Auslieferungsversion".
Aber wie ich das mache ohne JTAGICE habe ich noch nicht gefunden....

Hast du noch ne Idee?


GRuß
timemy

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
timemy schrieb:
> Hast du noch ne Idee?

Eventuell gibts irgend eine Software, die AVRs mit nem Wiggler am 
Parallelport proggen kann. Hab aber noch nichts derartiges gefunden. 
Vielleicht mal in der Richtung umschauen.

Oder du besorgst dir mal nen AVR Dragon. Den kann man öfters mal 
gebrauchen.


Gruß Skriptkiddy.

Autor: timemy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Dragon kann ich den AT90USB1287 per Jtag proggen?
Mit Dragon und JTAG hatte ich noch nicht viel am Hut, stelle es mir aber 
ziemlich gleich vor...

Ich habe gerade mal den Atmel Suppport noch zu dem Problem 
angeschrieben, mal schauen was die mir noch raten können.

Gruß Timemy

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
timemy schrieb:
> Mit dem Dragon kann ich den AT90USB1287 per Jtag proggen?
Genau so ist es.

Gruß Skriptkiddy

Autor: timemy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann schau ich mal ob ich einen JTAG Programmer irgendwo mal herbekomme 
zum testen, weil wieder 60€ ausgeben ist gerade nicht drin....

Danke auf jeden Fall schon mal, ich werde mein Ergebnis, Positiv oder 
Negativ.

Autor: Sauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

schaut mal hier rein:

Beitrag "Re: xplain programmieren"

MfG

Autor: timemy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Super danke hat funktioniert mit nach der Überbrückung der 2 Pins 
Reset und GND :-)

Danke für eure Hilfe und Mühen.

In der Antwort von Sauger ist ein Link zur Lösung dieses Problems...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.