www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Steuerung von Motoren über Windows 7


Autor: Chris Schneider (cyberat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und frohe Weihnachten erstmal an alle miteinander ! :-D

Bin neu hier und kam zu dem Forum durchs googeln, bei mir gehts um 
Folgendes:

Hab mir nen sehr guten PC zusammengestellt :-P und möchte den jetzt 
möglichst schön ins Wohnzimmer integrieren.

Vorweg: Gehäuse wie Antec Fusion MAX etc. mussten wegen einer 
leistungsfähigen Graka weichen.
Habe jetzt vor den PC in eine wunderschöne Truhe zu bauen, der PC soll 
als BluRay-Player und Filmespeicher dienen, wenn er aber im 
"Gaming-Modus" rockt dann entsteht schon ordentlich Hitze, deswegen 
wollte ich das so gestalten das ich die Kiste über den Desktop per 
Mausclick öffnen und schliessen kann.
Momentan ist noch alles in nem 08-15 ATX Gehäuse, hab aber zwischen den 
Jahren Zeit und will dann bauen.

Hab genug handwerkliches Geschick und auch Erfahrung mit Modellbau, also 
mir fehlt nur das Know-How wie ich das über das Betriebssyytem steuern 
kann.

Ich denke über die Technik vom Modellbau wäre das alles realisierbar, 
Servos und sonstige Bausteine nur wie komm ich von dem Modellbausystem 
mit Funke zu Windows 7, daran hängts auch ! :-P

Also, nochmal ganz grob: Möchte über den Desktop Motoren und LEDs sowie 
sonstige Verbraucher steuern, per visuellem Panel auf dem PC-Bildschirm, 
wer weiss weiter ?! ;-)

Beste Grüße, Danke im Vorraus und  Merry X-mas !

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Chris Schneider (cyberat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Link hilft mir nicht weiter.

"Ethernet-Platine mit ATMega32 und Netzwerkcontroller ENC28J60. Die 
Platine verfügt über 8 digitale Ausgänge, 4 digitale und 4 ADC-Eingänge, 
welche alle über einen Netzwerkanschluss (TCP/IP) abgerufen bzw. 
geschaltet werden können."

Ich brauch doch nix was ich übers Netzwerk steuern kann sondern über 
meinen PC direkt. was 8 digitale Ausgänge und die andere Eingänge 
bedeuten sollen sagt mir auch gar nix.

Hat jemand ne hilfreichere und von allen Dingen ne ausführlichere 
Antwort als der "Gast" ? :-)

Autor: einanderergast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frohe Weihnacht!

vielleicht versuchst du erstmal rauszufinden was du für Motoren haben 
willst (Schrittmotoren, Getriebemotoren, Servos, ... , Ottomotor, 
2-Takt, 4-Takt) danach informierst du dich dann wie du in Bewegung 
versetzt und wie der µC das macht und eventuell noch eine Max232 oder 
FT232 ergänzen.

Autor: _M_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst die Ausgänge aber auch irgendwie steuern. Das einfachste ist 
per USB, Seriell, Parallel oder Netzwerk. Es gibt vermutlich nicht DIE 
richtige Lösung dafür. Das AVR-NET-IO wird aber vermutlich die 
günstigste sein.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

keine Ahnung, wie weit Deine Fähigleiten und Deine Bastelwut reichen:

Beitrag "Relaiskarte für den USB Port"
Beitrag "Einfache Relais-Steuerung via USB/Seriell"

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.