www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB - Spannung


Autor: Tom A. (thomas_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Gemeinde,
ich hab folgende frage:

In welchem Umfang kann die USB-Spannungschwanken? Ich weiß, dass sie bei 
5V liegen soll, aber ich messe hier an meinem PC 4,6V.
Das ist für meine TTL Schaltung gerade noch ausreichend.

Wenn die USB-Spannung jetzt an einem anderen PC aber noch geringer ist, 
dann habe ich ein Problem. Ich weiß, dass es in der Spezifikation steht. 
Die habe ich auch heruntergeladen... sind aber 31 PDF files und ihr 
könnt euch ja vorstellen wie oft in diesen "voltage" vorkommt ;)

Falls jmd. die genaue Spannung und ihre Toleranzen weiß würde ich mich 
sehr freuen.
Oder vll. sogar das PDF file der spezifikation in der es steht!?

Solange suche ich mal weiter :) DANKE !

Grüße,
Tom

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5V +- 0.5V glaub ich.

Autor: Tom A. (thomas_a)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, kaum geschrieben schon gefunden. Ist doch immer das selbe.

Ist aber schon etwas komisch... Weil ich messe hier nur 4,6V...
Worin unterscheidet sich den ein Low-Power Port von einem High-Power 
Port?!

Tom

Autor: Michael Buesch (mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom A. schrieb:
> Ist aber schon etwas komisch... Weil ich messe hier nur 4,6V...
> Worin unterscheidet sich den ein Low-Power Port von einem High-Power
> Port?!

Steht doch im Screenshot. Er unterscheidet sich im Strom, den er liefern 
kann.

Zur Spannung: USB ist dafür ausgelegt 3.3V Geräte zu betreiben. Die ~5V 
sind also dafür gedacht, dass am Ende nach Kabel und Reglerverlusten 
stabile 3.3V rauskommen.

Autor: Robert N. (metrux)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Tom A.

High-powered heißt das Gerät zieht mehr als 5 unit loads.
Low-powered bis zu einem unit load.

Eine unit-load = 100mA.

umfassend beantwortet werden deine Fragen hier: 
http://www.usb.org/developers/docs/

Gruß Robert

Autor: Tom A. (thomas_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mh... ok,
wie kann ich den rausfinden ob mein USB-Controller High- oder Low-powerd 
ist?

Danke schonmal für die infos

Tom

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer ist "Dein USB-Controller"? Dein PC? Oder meinst Du Dein USB-Gerät?

Autor: Robert N. (metrux)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Tom,

Lies doch einfach das PDF. Steht mehr oder weniger im Abschnitt 7.2.
Die 6 Seiten über der Tabelle.

Rob

Autor: Tom A. (thomas_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah jetzt ja ;)

ich glaub ich habs geblickt.

Ich habe gedacht, es wären Hardwaremäßig zwei unterschiedliche Ports 
(high und low powered)

Das ist aber ja nicht der Fall. Wäre ja auch föllig sinnfrei...

Das USB-Device sagt, ja "Hi, ich bin high powered" und dann nach der 
spec die folgenden bedingungen..."

Dann bringt es natürlich nichts die Spannung am Port zu messen, ohne 
dass ein gerät angeschlossen ist, weil dann hat der Port ja keinen 
bestimmten zustand.

Ok, dann bin ich jetzt aufjedenfall schlauer :)

Danke

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe schon Motherboards gesehen bei denen unter 4V an den USB 
Ports lag. Ist halt das Problem, dass Chinesen anscheinend selten 
Spezifikationen lesen und sie noch seltener befolgen.

Autor: Edding (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guido Körber schrieb:
> Also ich habe schon Motherboards gesehen bei denen unter 4V an den USB
> Ports lag. Ist halt das Problem, dass Chinesen anscheinend selten
> Spezifikationen lesen und sie noch seltener befolgen.

4.35V ist die Untergrenze, <4V definitiv zu wenig.

d.H. dein Gerät muss mit 4.35V zurecht kommen, damit es auch hinter 
einem unpowered-HUB mit langem Kabel funktioniert.
=> Low-Drop regler auf 3.3V, und alles wird gut ;)

Im Anhang ein nettes Bildchen dazu aus der USB-Spec, wie es hier bei 
jedem zweiten Thread zu USB-Spannungen angehängt wird...

Beitrag "5V von USB abnehmen, was beachten?"
Beitrag "Saubere USB-Spannung"

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig, aber wenn aus dem Rootport, der ja High Power sein muss, nur so 
3,6 V rauskommen (Leerlauf), dann ist das ein Fall für den Mülleimer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.