H-Brücken Übersicht

Aus der Mikrocontroller.net Artikelsammlung, mit Beiträgen verschiedener Autoren (siehe Versionsgeschichte)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Integrierte H-Brücken[Bearbeiten]

H-Brücken dienen der Ansteuerung von bipolaren Relais, Magnetventilen, Gleichstrom-oder Schrittmotoren. Damit kann sowohl die Drehrichtung als auch die Drehzahl per PWM gesteuert werden. Der Vorteil integrierter H-Brücken ist die kompakte Bauform. Andererseits verursachen integrierte Brücken mit bipolaren Transistoren meist recht hohe Spannungsabfälle (bsp. bei L298 mehr als 4V) und damit eine hohe Verlustleistung.

(Tabelle mit Klick im Kopfbereich sortierbar)

Bezeich-
nung
Spann­ungs­bereich
[V]

Dauer­strom
[A]

Spitzen­strom
[A]
max. PWM-
Frequenz
[kHz]
Gehäuse

Preis
[€]
Liefer­anten
MC33887 5-28 5 6.5 10 HSOP-20
PQFN-36
SOICW-54
3,20 Far
MC33926 5-28
IO: 3-5
5 6.5 20 PQFN-32
MC34931 5-36
IO: 3-5
5 6.5 20 SOICW-32
L293D 4,5-36 2x 0,6 1,2 10 DIL-16
SO-20
1,20
2,80
Rei
L272D 40 0,7 DIP-8, SOP-16 1,05 Rei
L298N 4,5-36 2x 2 3 40 Multiwatt15 2,15 Rei
L6202 12-42 1,5 100 Dip-18 3,55 Rei
L6203 12-48 4 10 100 Multiwatt11 4,05 Far,Rei
L6219 12-52 2x 0,75 1 100 DIP24 2,00 Rei
MC3479 7,2-16 2x 0,35 100 DIP 16 4,10 Rei
TLE4207 18 0,8 2,70 RS
TLE9201SG 28 6 8 20 PG-DSO-12-17
TC4426 4,5-18 1,5 SO-8 0,80 RS
PBL3717A 10-46 ? 1 DIL-16 2,60 Rei
TEA3718A 10-50 1,2 1,5 DIL-16 1,90 Rei
VNH3ASP30-E 5,5-16 30 10 MPSO-30 3,20 Spo
VNH2SP30 5,5-16 30 20 MPSO-30 Schukat
VNH5019A-E 4,5-24 12 30 20 MPSO-30
BA6845FS 2,7-9 1 SSOP-A16 1,35 Rei
TDA7073 3-18 0.6 1 176 DIP-16, SO-16 1,15 Rei
ZXMHC6A07T8TA 60 1.5 7.2 1000 ? SM-8 1,10 Rei
VNH3SP30-E 5,5-40 30 10 MPSO-30 5,45 Rei
BD6211 3-5,5 2 100 SOP-8, HRP-7 1,70 Far
DRV8833 2,7-10,8 2x 1,5 2 50 ? HTSSOP, QFN 3,70 Far
DRV8870 6,5-45 3,5 3,5 200 HSOP PowerPAD
DRV8838 0-11 1,8 1,8 250 WSON-8 PowerPAD
TB6612FNG 2,5-13,5 1 2 100 SSOP-24
SN754410NE 4,5-36, IO:2-5.5 1 2 100? DIP-16
MAX14871 4,5-36, IO:2-5.5 2,8 50 TSSOP-16EP

Diskrete H-Brücken[Bearbeiten]

Der Vorteil diskreter H-Brücken sind die wesentlich grösseren Schaltströme, da hier große, diskrete MOSFETs genutzt werden können. Passende MOSFETs findet man in der MOSFET-Übersicht, den passenden Treiber im gleichnamigen Artikel. Die MOSFETs brauchen dann meist einen Kühlkörper. Allerdings braucht man für eine diskret aufgebaute H-Brücke deutlich mehr als 4 Transistoren, vor allem Know How! Man braucht Treiber, Pegelwandler und Schutzbeschaltungen.

  • Forumsbetrag: Warum eine gute H-Brücke deutlich mehr als 4 Transistoren braucht

Module / Bausätze mit H-Brücken[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]