mikrocontroller.net

Forum: Markt Sammelbestellung Transistortester III - schnelle Runde


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

durch ein kleines Malheur (tStop nicht sauber mitkopiert) muss ich für 
die letzte Sammelbestellung nochmal ein paar Boards nachordern. Somit 
biete ich die Möglichkeit, sich nochmal mit dranzuhängen.

https://docs.google.com/forms/d/1IOsgXBXUR7JvNEFM1UJ0lDhuY_-lBb6jK8y6LSbztiw/viewform

Das Bestellfenster wird Montag Abend (11.11.) geschlossen. Mit Glück 
gibt es danach noch ein paar Plätze bis das Los voll ist, garantieren 
kann ich es nicht.

Die Tester-Platinen haben sich etwas geändert, Q6 ist nun ein SOT23-Typ, 
dafür lässt sich der Schalter auch direkt auf der Platine einlöten.

Platine Tester 3,50€/Stück
Platine SMD-Adapter, ZIF-Adapter 1€/Stück

Versand:      unversichert
              1-2    >2*
Deutschland   2,50€  3,05€
Welt          3,10€  5,05€

versichert als Einschreiben +2,05€, Haftung DE bis 25€/Welt 30SZR (ca 
35€).

* Adapter zählen als 0,25 Platinen, es geht um's Gewicht.

Passende ZIF-Sockel: Ebay 190950594005 oder 181165728333

Alte Threads:
Haupt: Beitrag "Transistortester AVR"
SB I: Beitrag "Sammelbestellung Transistortester"
SB II: Beitrag "Sammelbestellung Transistortester II"

Informationen/Warenkörbe (noch nicht angepasst auf Änderungen in dieser 
Bestellung): http://moritz.augsburger.name/pages/ttest-sb-info.html

Alle die sich schon bei SBII eingetragen haben, aber bisher nichts 
gehört haben, werden gleich eine Mail erhalten.

Grüße
Moritz

Autor: Profi K. (profikram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz
habe mich in Dein Formular eingetragen

Gruß
M

Autor: Klaus D. (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ,
ich kenn zwar das Projekt vom groben Mitlesen über die Jahre, bin aber 
derzeit nicht über die aktuellen Features informiert.
Gibt es dazu eine übersicht ?

Gruss Klaus

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus De lisson schrieb:
> ich kenn zwar das Projekt vom groben Mitlesen über die Jahre, bin aber
> derzeit nicht über die aktuellen Features informiert.
> Gibt es dazu eine übersicht ?

Siehe AVR Transistortester

Autor: Klaus D. (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke moritz für den link

Autor: Klaus D. (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. aber hier gleich no Frage:

in dem Link von Moritz findet man ja die Liste der Features.
allerdings wird selbst bei Zusatzrecherchen nicht klar wie dort die 
Induktivitäten gemessen werden.

Wer weis was ?

Gruss Klaus

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus De lisson schrieb:
> in dem Link von Moritz findet man ja die Liste der Features.
> allerdings wird selbst bei Zusatzrecherchen nicht klar wie dort die
> Induktivitäten gemessen werden.

Doch, wenn du den richtigen Links folgst kommst du bei der Doku raus. 
Aber da sie so gut versteckt ist, hier nochmal direkt ;)

Darin sollte das Verfahren beschrieben sein (habe das jetzt aber nicht 
verifiziert!).

Autor: Klaus D. (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
besten dank nochmal mein Lieber.

Gruss Klaus

Autor: Bernd D. (bernd_d56) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Induktivitäten sind aber nicht die Stärke des Komponententesters.
Alles unter 10µH wird nicht erkannt, ist aber klar, wenn du dir die Doku 
durchliest.
Dicke Spulen und Drosseln klappen aber ganz gut.
Bei der Kapazitätsmessung ist er dafür schon fast Hi End, IMHO

Autor: Klaus D. (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd D. schrieb:
> Induktivitäten sind aber nicht die Stärke des Komponententesters.

Jo... ich habe nachgelesen und sowas befürchtet, da eben über den Strom 
die Induktivität erraten wird.

Da bleib ich dann doch lieber bei meinem LC-Meter nach 
Oscillationsprinzip.


Gruss Klaus

Autor: Bernd D. (bernd_d56) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus De lisson schrieb:

> Jo... ich habe nachgelesen und sowas befürchtet, da eben über den Strom
> die Induktivität erraten wird.
>
> Da bleib ich dann doch lieber bei meinem LC-Meter nach
> Oscillationsprinzip.

Man darf nicht vergessen, dass hier mit lächerlich billigen (im sinne 
von Kosten und Umfang) Mitteln eine ganz ausgezeichnete universale 
Wollmichsau entstanden ist.

LC-Meter gibt es ja als gesonderte Projekte zu Hauf.
Und irgendwo müssen die alten Dip-Meter ja auch noch zu was nütze sein, 
gelle? ;-)

Autor: Klaus D. (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd D. schrieb:
> Man darf nicht vergessen, dass hier mit lächerlich billigen (im sinne
> von Kosten und Umfang) Mitteln eine ganz ausgezeichnete universale
> Wollmichsau entstanden ist.

klaro... sollte auch keine Kritik werden und hätte mich auch gefreut 
"All in One" zu haben.

Gruss Klaus

Autor: Mladen G. (mgira)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe mich auch eingetragen.

Autor: Michael H. (mueckerich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin auch dabei. Danke schon mal für deine Bemühungen.

Autor: Wolf U. (piefke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Moritz A. (moritz_a):
Ich habe auch das Formular ausgefüllt und möchte das Wundergerät.

Meinen grossen Dank an Dich Moritz für Deine Initiative, aber noch mehr 
an K.-H. Kübler, dem unermüdlichen Entwickler und nicht zu vergessen an 
Markus F., dem eigentlichen "Erfinder".

Ich würde mich freuen, wenn es mit meiner Bestellung klappt.

Wolf

Autor: Alexander D. (alexdetsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Moritz:

Wie sieht das denn dann mit dem Bezahlen aus? Ich habe jetzt nicht die 
ganzen anderen Threads danach durchsucht...
geht das auch per Paypal?
Danke,
Alex ;)

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Detsch schrieb:
> Wie sieht das denn dann mit dem Bezahlen aus? Ich habe jetzt nicht die
> ganzen anderen Threads danach durchsucht...
> geht das auch per Paypal?

Ich verstehe zwar immer noch nicht, wieso Paypal diese Begeisterung 
auslöst, da es das ganze nur teurer macht, aber auf Wunsch geht das 
auch.

In dem Fall aber bitte zuvor per 
http://www.online-gebuehrenrechner.de/paypal.php#startcalc ermitteln, 
wie viel ihr schicken müsst, dass der "Restbetrag nach Abzug aller 
PayPal-Gebühren" der richtige Endbetrag ist.

PP-Mailadresse gibt es dann auf Rückfrage per Mail.

Grüße
Moritz

Autor: Karl M. (karlchen-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,
habe mich auch noch in die Liste eingetragen. Da kann ich gleich mal
meine neue Lötstation ausprobieren.

LG Karl

Autor: Karl M. (karlchen-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,
eine Frage hätte ich ncoh zur BOM :
Welchen Taster muss man bestellen, damit der genau auf die Leiterplatte 
passt ? Wäre natürlich schön wenn es den wie die anderen Teile auch bei 
Reichelt gäbe.

LG Karl

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl Mindt schrieb:
> eine Frage hätte ich ncoh zur BOM :
> Welchen Taster muss man bestellen, damit der genau auf die Leiterplatte
> passt ? Wäre natürlich schön wenn es den wie die anderen Teile auch bei

Suche: "KURZHUBTASTER 6X6MM VERTIKAL" passen laut Datenblatt, wird dann 
auch in den aktualisierten Warenkorb wandern wenn ich dazu komme.

EDIT:
Mindestgesamthöhe 18mm (PCB->Gehäuse), hat keiner der obigen. Also 
entweder anderen Schalter (MEC?) oder eine Verlängerung finden.

: Bearbeitet durch User
Autor: Kille H. (kille)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Moritz,

vielen Dank für die Change zum Mitmachen.

Grüße,
Kille

Autor: André M. (killroymenzel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mich auch gerade eingetragen.

Hoffentlich war ich noch rechtzeitig.......

BTW. Super Projekt und vielen Dank an alle die daran mitgewirkt 
haben....


Andre

Autor: André M. (killroymenzel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm...EinProblem habe ich aber noch....

Wenn ich die Bilder TOP/BOTOOM mit dem Schaltplan (Seite9 ttester.pdf) 
vergleiche komme ich nicht auf einen gemeinsamen Nenner was das Layout 
zum Schaltplan angeht...

Kann mir das jemand erklären ?


Andre

Autor: Thorsten S. (thosch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,

hab Deinen Beitrag eben erst gesehen und mich auch per Formular 
drangehängt.
Vielen Dank für Deine Platinenaktion!

Gruß,
Thorsten

Autor: Mitbesteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wann soll der Betrag überwiesen werden?

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
André Menzel schrieb:
> Wenn ich die Bilder TOP/BOTOOM mit dem Schaltplan (Seite9 ttester.pdf)
> vergleiche komme ich nicht auf einen gemeinsamen Nenner was das Layout
> zum Schaltplan angeht...

Er ist auch etwas erweitert, wie sich auf 
https://raw.github.com/maugsburger/avr-component-tester/master/tester_sheet1.png 
unschwer erkennen lässt.

Mitbesteller schrieb:
> Wann soll der Betrag überwiesen werden?

So bald wie möglich, der PCB-Fertiger will das Geld schließkich auch im 
Voraus haben.

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz A. schrieb:
> Mindestgesamthöhe 18mm (PCB->Gehäuse), hat keiner der obigen. Also
> entweder anderen Schalter (MEC?) oder eine Verlängerung finden.

Vermutlich können sowohl
http://www.conrad.de/ce/de/product/705338/Namae-Electronics-Low-Cost-Tastschalter-12-VDC-50-mAHoehe-mit-Stoessel-170-mm

als auch
reichelt "RAFI 100.502" und "RAFI 167.044"
ganz knapp passen.

Eventuell lässt sich auch mit 
http://www.voelkner.de/products/43853/Tastkappe-Schwarz-Verlaengerung.html 
was anfangen.

Grüße
Moritz

Autor: Joachim A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

Ich wollt mal ganz vorsichtig anfragen, wie denn so der Status ist. Ist 
schon bestellt oder wartest du (Moritz) noch auf Geld? Meins ist ja 
schon da :) .

Gruß,
Joachim

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre es möglich mich noch zu berücksichtigen bei der Bestellung? Ich 
hätte gerne eine Platine.

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde mir die Plattine bei Oshpark machen lassen. Die Kosten für 
drei liegen bei ca. 30$ ohne Versand. Zwei davon könnte ich abgeben, 
wenn sie da sind.

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim A. schrieb:
> Ich wollt mal ganz vorsichtig anfragen, wie denn so der Status ist. Ist
> schon bestellt oder wartest du (Moritz) noch auf Geld? Meins ist ja
> schon da :) .

Ist im Shipping, also ist mit 8-14 Tagen bis Ankunft bei mir zu rechnen.

Wer bisher noch keine Zahlbestätigung bekommen hat, ich muss mir einfach 
mal wieder ein bisschen Zeit nehmen und das Konto durcharbeiten.

A. Dnc schrieb:
> Wäre es möglich mich noch zu berücksichtigen bei der Bestellung? Ich
> hätte gerne eine Platine.

Leider nicht mehr, ist auch ganz oben im Formular so markiert.

A. Dnc schrieb:
> Die Kosten für
> drei liegen bei ca. 30$ ohne Versand. Z

Deren kostenloses Shipping hat bei der letzten Bestellung erstaunlich 
kurz gedauert, der ganze Durchlauf von Bestellaufgabe bis Ankunft war ca 
3 Wochen meine ich mich zu erinnern.

Grüße
Moritz

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz A. schrieb:
> Joachim A. schrieb:
>> Ich wollt mal ganz vorsichtig anfragen, wie denn so der Status ist. Ist
>> schon bestellt oder wartest du (Moritz) noch auf Geld? Meins ist ja
>> schon da :) .
>
> Ist im Shipping, also ist mit 8-14 Tagen bis Ankunft bei mir zu rechnen.
>
> Wer bisher noch keine Zahlbestätigung bekommen hat, ich muss mir einfach
> mal wieder ein bisschen Zeit nehmen und das Konto durcharbeiten.
>
> A. Dnc schrieb:
>> Wäre es möglich mich noch zu berücksichtigen bei der Bestellung? Ich
>> hätte gerne eine Platine.
>
> Leider nicht mehr, ist auch ganz oben im Formular so markiert.
>
> A. Dnc schrieb:
>> Die Kosten für
>> drei liegen bei ca. 30$ ohne Versand. Z
>
> Deren kostenloses Shipping hat bei der letzten Bestellung erstaunlich
> kurz gedauert, der ganze Durchlauf von Bestellaufgabe bis Ankunft war ca
> 3 Wochen meine ich mich zu erinnern.
>

herzlichen dank für die rückmeldung. 3 wochen kommt hin, ich habe da 
öfters bestelltet, sehr gute ware. man muss halt immer min. 3 nehmen.

grüße

Autor: Björn L. (bjrn_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zumsammen!

Ein tolles Projekt habt Ihr da gestemmt!
Aber wie immer komme ich scheinbar ein bischen zu spät!

Falls es noch zwei oder drei "heimatloste" Testerplatinen und "SMD dual" 
Platinen gibt würde ich da gerne abhilfe schaffen!

Schönes Wochenende,

Björn

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adapterplatinen gibt es nochwelche, nur von den eigentlichen 
Testerplatinen nicht mehr.

Grüße
Moritz

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Testerplatinen bekomme ich bald drei Stück. Brauchen tue ich nur eine 
davon.

Autor: Peter P. (peter-p)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin gerade auf der Suche nach einen Komponententester und bin auf 
dieses Projekt gestossen. Ich finde ebenfalls ein geniales Projekt. 
Leider bin ich für die Sammelbestellung ebenfalls genial zu spät.
Schade... Jedenfalls habe ich mir die Adapterplatinen gerade mit dem 
Sammelbestell-Formular bei dir Moritz bestellt. Leider finde keinen 
Hinweis, oder übersehe ihn, auf eine Kontoverbindung.

@A.Dnc
Ich würde Dir eine Testerplatine abnehmen, sag mir doch bitte bescheid, 
wann die Platinen da sind und was Du haben möchtest für eine LP.

Viele Grüße

Autor: A.Dnc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

ich habe bereits zwei der Platinen Björn versprochen und hätte damit 
keine mehr zur Verfügung, wenn sie da sind.

Gruß,

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter P. schrieb:
> Jedenfalls habe ich mir die Adapterplatinen gerade mit dem
> Sammelbestell-Formular bei dir Moritz bestellt. Leider finde keinen
> Hinweis, oder übersehe ihn, auf eine Kontoverbindung.

Der kommt immer dann, wenn ich das Versenden der Mails per Hand anstoße 
;)

Du solltest aber mittlerweile eine erhalten haben.

Grüße
Moritz

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das Paket kam heute an.

Ich kann noch nicht sicher sagen wann ich zum Verpacken komme, im Moment 
plane ich mit Sonntag.

Grüße
Moritz

Autor: Glenn H. (gofx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz.

Tolles Projekt!

Ich meld' mich schon mal für "Sammelbestellung Transistortester IV" an 
... :-)

Alternativ geht natürlich auch, dass ich eine Bestellung übernehme, 
falls irgendwer vom geplanten Kauf abspringt - aber ich denke, da sind 
dann erst mal Andere vor mir dran, deshalb sicherheitshalber die 
Anmeldung für die nächste Runde.

Grüße

: Bearbeitet durch User
Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glenn H. schrieb:
> Ich meld' mich schon mal für "Sammelbestellung Transistortester IV" an
> ... :-)

Ehrlich gesagt, so langsam komme ich in Dimensionen, die ich ohne 
Gewerbe nicht mehr guten Gewissens durchführen kann. Nur macht es das 
ganze dann einerseits für mich deutlich aufwendiger, andererseits auch 
vermutlich durch Steuern teurer. Allerdings muss ich zugeben, dass ich 
mich in die Richtung noch nicht wirklich informiert habe, somit sind das 
erstmal Worst-Case-Betrachtungen.

Grüße
Moritz

Autor: Old P. (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,
erzielst Du Damit Gewinn? Ist das sogar Deine Absicht?
Nö? Dann vergiss das mit dem Gewerbe ;-)

Gruß
Old-Papa

Autor: Björn L. (bjrn_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bevor ich Deinen Warenkorb von Reichelt Blind übernehme wollte ich noch 
mal nachfragen, ist der noch Aktuell?

Ich hatte in einem Deiner Beträge gelesen, das Du den nochmal 
überarbeiten wolltest.

Wenn Du Dir nicht sicher bist werde ich die Stückliste und den 
Bestückungsplan nochmal mit dem Warenkorb abgleichen.
Nix wäre ärgerlicher als wenn ein kleines SMD Bauteil für ein paar Cent 
fehlt.

Schönes fast Wochenende noch!

Björn

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn L. schrieb:
> bevor ich Deinen Warenkorb von Reichelt Blind übernehme wollte ich noch
> mal nachfragen, ist der noch Aktuell?
>
> Ich hatte in einem Deiner Beträge gelesen, das Du den nochmal
> überarbeiten wolltest.

Nein, da kam ich noch nicht zu. Primär ist der MosFET Q6 ein anderer, 
und der Schalter ist nicht der für direkt aufs Board.

Aber wenn du den kompletten Warenkorb nochmal gegenprüfst und danach für 
alle zur Verfügung stellst bin wahrscheinlich nicht nur ich dir dankbar 
;)

Grüße
Moritz

Autor: Björn L. (bjrn_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,

Auftrag angenommen!  Ich hatte mich eh schon gefragt was ich dieses 
Wochenende mache >;-)

Gruß
Björn

Autor: Markus F. (Firma: Student) (blackflip)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Björn,

das wäre cool wenn du das am We schaffst, ich wollte eh am We etwas bei 
Reichelt bestellen :-), danke

Gruß
Markus

Autor: Björn L. (bjrn_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe nochmal über den Warenkorb drübergeschaut.
Ich habe Q6 und S1 angepasst, auch habe ich P1 gegen ein Piher Modell 
ausgetauscht, die lässt sich Problemlos von beiden Seiten einstellen.
Bei den Stapel und Buchsenleisten habe ich nix geändert, Hier kann ich 
leider erst anpassen, wenn ich selber das ganze aufgebaut habe.

Der Warenkorb ist Quasi das Rund-um-Sorglos Packet da uch schon das 
gelb/grüne Dirplay mit passender Beleuchtung enthalten ist.

https://secure.reichelt.de/index.html?&ACTION=20&AWKID=831006&PROVID=2084

Viel spass beim Basteln,

Björn

Autor: oszifuchs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tolle Arbeit, danke!
MCP 1702-5002 ist im Moment ausverkauft, gibt es dafür noch eine 
brauchbare Alternative?

Autor: Björn L. (bjrn_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo oszifuchs,

Eine Alternative wäre ein "normaler" Spannungsregler, hier hast Du aber 
eine andere Anschlussfolge, müßtest also die Beine verknoten. Dafür 
reicht aber glaube ich der Paltz nicht unter dem Display.
Oder Du müßtest dich bei Conrad eindecken, die haben wohl noch welche.

Grüße,

Björn

Autor: Alexander D. (alexdetsch)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht für einige ne blöde Frage, aber ich hatte noch nichts mit den 
DOGM-Displays zutun:

Was ist denn an diesen DOGM-Displays besser als bei den stino LCDs mit 
HD44780, dass die Schaltung extra darauf umgestellt wurde? Ich meine, 
ich habe hier noch 7 Stück davon für 3,30€ rumliegen, die DOGM-Teile 
kosten ja mehr als das 4-fache.

Danke und viele Grüße,
Alex

Autor: Björn L. (bjrn_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alex,

die Vorteile des DOGM-Displays liegen einzig und allein in den 
geringeren Abmessungen. Ich meine auch der Strombedarf wäre geringer, 
aber dafür müßte ich auch erst die Datenblätter wälzen.
Ich habe auch noch zwei "normale" Displays hier liegen, da mich aber die 
Kompakte Bauweise im dem Gehäuse reitz, lasse ich die mal wieder liegen 
und nehme ein neues.
Du kannst ja trozdem die Platine von Moritz nehmen, mußt dann aber die 
SW passend für Dein Display Übersetzen. Ob da jetzt noch Anschlüsse am 
P´rozessor oder Display gekreutz werden müssen kann Moritz warscheinlich 
beser sagen.

Schönen Tag noch,
Björn

Autor: Alexander D. (alexdetsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke ;)
Ja, ich hab mir die Schlatpläne schon angeguckt, das würde gehen. Aber 
ich werde dann wohl auch mal eines dieser DOGM-Display nehmen.

Schöne Grüße,
Alex

PS: Danke für den Reichelt-Warenkorb!

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Detsch schrieb:
> Was ist denn an diesen DOGM-Displays besser als bei den stino LCDs mit
> HD44780, dass die Schaltung extra darauf umgestellt wurde? Ich meine,
> ich habe hier noch 7 Stück davon für 3,30€ rumliegen, die DOGM-Teile
> kosten ja mehr als das 4-fache.

Björn L. schrieb:
> die Vorteile des DOGM-Displays liegen einzig und allein in den
> geringeren Abmessungen.

Korrekt, ich wollte ein Gehäuse mit Batteriedeckel/fach, das bei 
Reichelt erhältlich ist, und ein Display das da reinpasst. Dadurch hat 
sich die nun verwendete Kombination ergeben.

Und irgendwann kommt auch der Punkt, an dem ich lieber 10€ mehr ausgebe 
anstatt noch 2h zu Suchen – das steht dann einfach in keinem Verhältnis 
mehr.

Björn L. schrieb:
> Du kannst ja trozdem die Platine von Moritz nehmen, mußt dann aber die
> SW passend für Dein Display Übersetzen. Ob da jetzt noch Anschlüsse am
> P´rozessor oder Display gekreutz werden müssen kann Moritz warscheinlich
> beser sagen.

Genau, einfach nur mit der stripgrid-Option kompilieren, genau so habe 
ich es auch damals getestet: 
https://plus.google.com/104891266768880083812/posts/fyVQ8cj3mdR

Ein paar Leitungen mussten gedreht werden, aber das ist ja anhand des 
Schaltplanes sofort sichtbar.

Grüße
Moritz

Autor: Christoph B. (christoph_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe folgende Frage. Im Warenkorb 
https://secure.reichelt.de/index.html?&ACTION=20&AWKID=831006&PROVID=2084
fehlt ja der MCP 1702-5002.

Welches Gehäuse könnt ihr empfehlen. Am besten von Reichelt

Gruß Christoph

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Christoph B. schrieb:
> Ich habe folgende Frage. Im Warenkorb
> https://secure.reichelt.de/index.html?&ACTION=20&AWKID=831006&PROVID=2084
> fehlt ja der MCP 1702-5002.

der ist wohl gerade nicht mehr lieferbar. Ersatz ist aber schwer, siehe 
ein paar Posts weiter oben.

> Welches Gehäuse könnt ihr empfehlen. Am besten von Reichelt

SP 6000 SW, darauf ist die ganze Konstruktion auch abgestimmt.

Grüße
Moritz

Autor: Christoph B. (christoph_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke dann bestelle ich mal. Für den MCP 1702-5002 lass ich mir dann was 
einfallen.

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph B. schrieb:
> danke dann bestelle ich mal. Für den MCP 1702-5002 lass ich mir dann was
> einfallen.

Microchip verkauft auch direkt. Vielleicht kannst Du da auch ein Sample 
bekommen, wenn Du ein Unternehmen hast.

Autor: Christoph B. (christoph_b)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gut wenn man Schüler ist ;-)

Autor: Alexander D. (alexdetsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Microchip charges a nominal processing fee for each sample order. 
Taxes, duties and government charges may also apply, but will be C.O.D."
Da kann man es sich auch schnell bei Conrad bestellen...

Viele Grüße,
Alex

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Aussage bezieht sich auf folgende Quelle:

http://www.ladyada.net/library/procure/samples.html

Autor: Christoph B. (christoph_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kann nur soviel sagen das ich noch nie für Samples von Microchip 
etwas zahlen musste.

Autor: Alexander D. (alexdetsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso? Ich hatte mich wegen dieses Satzes immer zurückgehalten bei 
Microchip...

Autor: André M. (killroymenzel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wohlbehalten angekommen...

vielen Dank dafür....


André

Autor: Kille H. (kille)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Moritz,

ist heute angekommen! Schaut alles gut aus!

Grüße,
Kille

Autor: Markus F. (Firma: Student) (blackflip)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,

auch bei mir sind die Platinen angekommen.
jetzt muss ich mich nur einmal daran machen alles zu bestellen bei 
Reichelt :-)

Danke

Autor: Peter T. (pitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,
die Platinen sind heute angekommen.
Vielen Dank
Pitt

Autor: Willi S. (williyxz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,
ich habe heute die Platinen erhalten.
Vielen Dank!

Willi

Autor: Sinus T. (micha_micha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,
auch hier trotz des mecklenburgischen Unwetters hat sich die mutige 
Postuschi auf den Weg gemacht, mir ein Briefchen zu bringen.
Super Platinen, Vielen Dank!
Gruss Micha

Autor: Ralf E. (r_e)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,

Platinen sind hier auch angekommen, gelötet wird dann über die 
Feiertage....
Vielen Dank.


LG
Ralf

Autor: Rainer M. (excogitator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,

auch bei mir sind die Platinen heute angekommen.
Vielen Dank.

Gruß
Rainer

Autor: C. W. (cwi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,

Danke! Die Platinen sind da.

Gruß,
Christian

Autor: Sven F. (sven0876)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,
zuerst DANKE für den Klasse Service!!
welchen Typ Transistor hast du für den Q6 vorgesehen.
"vorher Lesen ist oftmals Besser..." ;-)

Danke Sven

Autor: Alexander D. (alexdetsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir heute auch angekommen.
Vielen Dank nochmal!

Viele Grüße,
Alex

Autor: Christian K. (zwergnase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab mir einen 10er Satz MCP 1702-5002 bei RS bestellt. 7 Stk. davon 
würde ich abgeben wenn wer Interesse hat. Der Stückpreis liegt bei 
0,45€+Versand.

Autor: Jens H. (nase71)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,

auch von mir ein herzliches Dankeschön!

Gruß Jens

Autor: Wayne M. (vibra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,
der schönste Nikolaustag den ich je hatte ;-)
ein herzliches Dankeschön!

Gruß Wayne

Autor: Christoph B. (christoph_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke die Platine ist angekommen. ;-)
Warte nur noch auf die Bauteile von Reichelt und die Sample Lieferung 
;-)

Autor: Karl M. (karlchen-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,
meine Platine ist auch gestern angekommen und ich habe sie 
unvernünftigerweise schon in der Nacht bestückt - dank der prima 
Lötstoppmaske hatte ich mit dem 'Hühnerfutter' auch keine Probleme.
Vielen Dank für Deinen Einsatz.

In dem Reichelt-Warenkorb ist wohl die Anzahl der 680R 0.1% Widerstände
falsch, man braucht 3 Stück.

Dann hätte ich schon wieder ein paar Ideen zu der Schaltung:
- Verpolungsschutz mit P-Kanal MOSFET statt der 'riesen' Schottkydiode, 
wenn schon möglichst alles in SMD sein soll, hätte auch noch weniger 
Spannungsabfall

- Braucht man eine LED-Konstantstromquelle, wemm man die LEDs mit PWM 
ansteuert, oder hätte man den BCR421 mitsamt Poti einfach durch einen 
Widerstand zur Begrenzung des maximalen LED-Stroms ersetzen können ?

- Und könnte man das PWM Signal nicht auch gleich mit dem AVR generieren 
?
(Ja ich weiss, dann müsste man was an der Software ändern ... - Risiko 
;-( )

- Dann würde ich noch als universelles Eingabeelement einen 
Inkrementaldrehgeber an den uC anschliessen

LG Karl

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl Mindt schrieb:
> In dem Reichelt-Warenkorb ist wohl die Anzahl der 680R 0.1% Widerstände
> falsch, man braucht 3 Stück.

Oops, dass das bis jetzt niemand gemerkt hat. Das muss aber  Björn L. 
(bjrn_l) beheben, ist nicht "mein" Warenkorb.

> Dann hätte ich schon wieder ein paar Ideen zu der Schaltung:
> - Verpolungsschutz mit P-Kanal MOSFET statt der 'riesen' Schottkydiode,
> wenn schon möglichst alles in SMD sein soll, hätte auch noch weniger
> Spannungsabfall

Gute Idee, hatte ich zwar auch schon mal anderswo gemacht, aber bei der 
Übernahme der Schaltung hier nicht daran gedacht.

> - Braucht man eine LED-Konstantstromquelle, wemm man die LEDs mit PWM
> ansteuert, oder hätte man den BCR421 mitsamt Poti einfach durch einen
> Widerstand zur Begrenzung des maximalen LED-Stroms ersetzen können ?

Da PWM optional sein sollte, eher nicht.

Zusätzlich habe ich die LED-Hintergrundbeleuchtung direkt an der 
externen Spannung hängen, um im Längsregler weniger verheizen zu müssen, 
somit muss hier so oder so irgendeine weitere Form von Regler verwendet 
werden.

> - Und könnte man das PWM Signal nicht auch gleich mit dem AVR generieren
> ?
> (Ja ich weiss, dann müsste man was an der Software ändern ... - Risiko
> ;-( )
>
> - Dann würde ich noch als universelles Eingabeelement einen
> Inkrementaldrehgeber an den uC anschliessen

Ich habe keine freien Pins mehr für irgendwas gesehen, aber so wie ich 
mich erinnere sollte der AVR auch so wenig wie möglich machen, um keine 
Störeinflüsse bei der Messung zu generieren. Aber eigentlich bin ich für 
die Software auch gar nicht "verantwortlich" ;)

Grüße
Moritz

Autor: Dave T. (Firma: Geknechteter Pennäler) (schueler-bubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz A. schrieb:
> Karl Mindt schrieb:
>> In dem Reichelt-Warenkorb ist wohl die Anzahl der 680R 0.1% Widerstände
>> falsch, man braucht 3 Stück.
>
> Oops, dass das bis jetzt niemand gemerkt hat. Das muss aber  Björn L.
> (bjrn_l) beheben, ist nicht "mein" Warenkorb.

Könnte daran liegen, dass die Teile derzeit bei Reichelt ausverkauft 
sind.

Dave

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dave Trescher schrieb:
> Könnte daran liegen, dass die Teile derzeit bei Reichelt ausverkauft
> sind.

Soso, habe ich euch also dazu angestiftet Reichelt leerzukaufen ;)

Autor: Björn L. (bjrn_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusmmen,

ich habe nochmal versucht nachzuvollziehen ob ich 1,2 oder 3 680 Ohm 
Widerstände in den Warenkorb gelegt hatte, zumindest in meiner Tabelle 
habe ich mir selbst bestätigt das es drein sein sollten.
Da die bei Reichelt derzeit ausverkauft sind kann ich meinen Warenkob 
nicht richtig kontrollieren.
Wenn ich aber den hier geposteten Link anklicke werden auch drei 
Vorgeschlagen, aber leider nicht mit übernommen.

Gruß,
Björn

Autor: Christoph B. (christoph_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Björn L
es sind 3 680 Ohm Widerstände im Warenkorb. In meiner Bestellbestätigung 
sind 3 vermerkt und ich habe deinen Warenkorb verwendet.

Autor: Björn L. (bjrn_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Christoph,

Ich dachte schon ich hätte doch was übersehen.

Björn

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Bitte.
Kann jemand das fertige aktuelle  hex-file für die Platine hier von 
Moritz mit dem DOGM-Display ins Forum stellen ?

Vielen herzlichen Dank.
Andre

Autor: Thorsten S. (thosch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,

Platinen sind am Nikolaustag angekommen.
Bin positiv überrascht von der guten Fertigungsqualität. Spitze!
Herzlichen Dank für Deine Bemühungen!

Gruß,
Thorsten

Autor: Ralf E. (r_e)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mladen G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bin aus dem Urlaub zurueck und der PCB hat schon auf mich gewartet :)

Auf die Gefahr hin der 12. zu sein der nachfragt, was ist der akuelle 
Warenkorb fuer Revision 1.2?

Autor: Dave T. (Firma: Geknechteter Pennäler) (schueler-bubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo rundherum,

ich warte nur noch gespannt auf die Lieferung von Reichelt um dann mit 
dem Basteln beginnen zu können. Die Platinen vom Moritz habe ich 
bereits.

Ich habe leider selbst weder die Möglichkeit noch die Kenntnis ein 
Hex-File zu erstellen. Allerdings hätte ich die Möglichkeit einen 
Atmega328 bei einem Freund brennen zu lassen. Der hat ein STK500.

Deshalb meine Frage: Ist es möglich, ein fertiges Hex-File zu bekommen?

Aus Taschengeldrücksichtsgründen hatte ich auf das DOGM-Display aus 
Björns Warenkorb verzichtet, weil ich noch einige 16x2 Displays mit 
HD44780 Contoller und Beleuchtung in der Bastelkiste habe. Ich habe 
irgendwo gelesen, dass für diese Displays die Soft angepasst werden 
muss.

Vorerst schon mal dankeschön.

Dave

Autor: Kille H. (kille)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Moritz,

Alles aufgebaut und es läuft wie ne eins.

Danke dir für die pcbs.

Grüße

Edit:
THT zu verlöten macht ja echt Arbeit... Bin ich nimmer gewöhnt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Kalle S. (kallebmw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch ich muss mich allen hier und vor allem Moritz bedanken.
Habe nun nach dem Löten, flashen und der Gehäusebearbeitung ein tolles 
Gerät vorliegen
Danke

Autor: Ludwig K. (hellas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,
meine Rückmeldung etwas verspätet, aber deine Platinen, in gewohnt 
bester Qualität, sind ebenfalls bei mir schon eingetrudelt.
Der Warenkorb ist mittlerweile auch vollständig bei mir eingetrudelt.
Und Dank guloshop.de muss man nicht mal seine Zeit mit dem flashen eines 
Atmegas verbringen ;-)

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralf.

Vielen Dank nochmal,

genau das hat gepasst.

Kenn mich leider nicht so mit den makefile Einstellungen aus :(

Danke Moritz für deine Platine.

Andre

Autor: Christoph B. (christoph_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Gibt es irgendwo den aktuelle Stückliste? Wäre zum löten angenehm

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
irgendwo in einem von moritz posts findest du sogar einen 
bestückungsdruck. die aktuelle liste hat björn bei reuchelt erstellt, 
die ist auch weiter oben.

Autor: Alexander D. (alexdetsch)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte hier sein:
https://github.com/maugsburger/avr-component-tester

Aus der dortigen tester.sch habe ich die Teileliste im Anhang erzeugt.

@Björn:
Mir ist gerade beim Löten aufgefallen, dass in dem Warenkorb 18,0k und 
162k 0,1% Widerstände drin sind. Wo sollen die denn hin? In der 
Schaltplanversion aus dem github-Link oben konnte ich beide nicht 
finden?! Oder habe ich was übersehen?
Dafür fehlen R24 (180k, 0,1%) und R25 (20k, 0,1%) im Warenkorb.

Falls ich mich geirrt habe, sag bitte Bescheid ;)

Alex

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
will nicht jemand bilder von seinem tester hier posten?

Autor: NaNa_JaJa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Verhältnis ist bei beiden 1:9

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@alexander
ich meine, dass ist ein ersatz und erfüllt den gleichen zweck.

: Bearbeitet durch User
Autor: Alexander D. (alexdetsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, stimmt :)
Habe ich mir den Schaltplan wohl doch nicht genau genug angeguckt ;)
Danke!

Alex

Autor: Christoph B. (christoph_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch eine Frage

Im Warenkorb war ein LM 336-Z2,5. Ist das ein Ersatz zum LT1004CZ-2.5 ??

Autor: Björn L. (bjrn_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alexander
R24 und R25 wurden schon von Moritz gegen 18k und 162k ausgetausch da 
diese, im Gegensatz zu den Werten im Schaltplan, bei Reichelt verfügbar 
sind. Das Teilungsverhältnis ist gleich, lediglich die Stromaufnahme ist 
geringfügig höher, also kein Problem.

@Christoph B.
JA, das ist der Ersatz. Hierbei hadelt es sich um eine 2,5V 
Spannungsrefferenz.

Gruß Björn

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mir fällt gerade auf, dass im aktuellen reichelt warenkorb nur ein MCP 
1702-5002 eingefügt ist, benötigt werden aber zwei!

Autor: Christoph B. (christoph_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke habe alles gut hinbekommen. Jetzt fehlen nur noch die MCP 
1702-5002.

Danach geht ans testen ;-)

Gibts eigentlich einen Anleitung oder Doku dafür?

Autor: Alexander D. (alexdetsch)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, gibts. Siehe Anhang, oder auch hier:
http://www.mikrocontroller.net/svnbrowser/transistortester/Doku/tags/

Alex

Autor: Lothar M. (lme)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein dickes DANKESCHÖN an Moritz für die Sammelbestellung!
Die Platinen sind erstklassig.

Gerät ist aufgebaut und lief auf Anhieb.
Vielleicht noch ein Hinweis:
Wenn man das Reichelt Gehäuse verwendet, reicht es nicht
das Display nur auf die Buchsenleisten zu setzen. Es liegt dann
zu tief. Lötet man zuerst eine Reihe gedrehter Sockel auf die
Platine und steckt dort die Buchsenleisten rein, stimmt die Höhe des 
Displays.

Ich habe seinerzeit die erste Version des Transistortesters
aufgebaut und bin schwer beeindruckt von den zusätzlichen
Fähigkeiten der neuen Version!
Vielen Dank an alle Entwickler für dieses tolle Gerätchen.

Obwohl ich weiß, daß die Genauigkeit des Tester nur an 2. Stelle hinter
der Universalität liegt, konnte ich es nicht lassen, mal die
Genauigkeit im Widerstandsbereich zu testen.
Abgesehen von den ganz kleinen Werten ist der Tester erstaunlich gut.
Siehe Foto.

Klasse Teil!

  Lothar

: Bearbeitet durch User
Autor: Christoph B. (christoph_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie generiere ich unter Windows mein eigenes hex file? Habe die Dateien 
aus dem Trunk Ordner 
(http://moritz.augsburger.name/exit.php?url=aHR0cDovL3d3dy5taWtyb2NvbnRyb2xsZXIubmV0L3N2bmJyb3dzZXIvdHJhbnNpc3RvcnRlc3Rlci9Tb2Z0d2FyZS90YWdzLw==) 
ins AVR Studio 6.1 importiert doch leider zeigt er mir noch zig Fehler 
an.

Hänge seit ca 2h an diesem Problem

: Bearbeitet durch User
Autor: Lothar M. (lme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph,

der einfachste Weg dürfte sein, Cygwin zu installieren.
Das stellt Dir eine Linux-Umgebung innerhalb von Windows bereit.
Beim Installieren avr-gcc und die AVR-Header Pakete mit installieren.

Lothar

Autor: Karl M. (karlchen-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
seit gestern läuft mein Tester auch, nachdem ich erst mal etwas mit dem 
Flashen gekämpft hatte (musste einen Adapter von 10 auf 6 poligen ISP 
Stecker basteln).

Allerdings flackert das Backlight ziemlich, wenn ich es mit dem PWM
Poti etwas dunkler einstelle. Wie hoch ist denn die beabsichtigte PWM 
Frequenz normalerweise ?
Vielleicht habe ich ja aus versehen einen falschen SMD-Kondensator 
bestückt, die sind ja nicht beschriftet.

LG Karl

Autor: AVR-unbedarfter Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann nicht mal jemand eine funktionierende Flash-Datei(hex) für diese 
Version von Moritz hier zum Download einstellen bitte.

So mit allen Modifikationen (makefile) für die neueste SoftwareRev.

Ich hab leider keine Erfahrung das selbst zu compilieren.

Vielen Dank.

Frank

Autor: Christoph B. (christoph_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR-unbedarfter Frank schrieb im Beitrag #3449680:
> Kann nicht mal jemand eine funktionierende Flash-Datei(hex) für diese
> Version von Moritz hier zum Download einstellen bitte.
>
> So mit allen Modifikationen (makefile) für die neueste SoftwareRev.

schließe mich dem an

Autor: Karl M. (karlchen-m)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christoph und Frank,
hier meine 'Build Artifacts' und das geänderte Makefile vom letzten 
'trunk' ... ohne Gewähr.

Habe getestet, bei mir läufts.

Ich baue und flashe unter Linux ...

LG Karl

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Karl.

Jetzt läuft das Teil endlich auch bei mir.

Wunderbar

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin nicht verschollen, nur gerade etwas knapp bei Zeit. Aber wie ich 
sehe konntet ihr euch auch gegenseitig teilweise schon recht gut helfen 
:)

AVR-unbedarfter Frank schrieb im Beitrag #3449680:
> Kann nicht mal jemand eine funktionierende Flash-Datei(hex) für diese
> Version von Moritz hier zum Download einstellen bitte.
>
> So mit allen Modifikationen (makefile) für die neueste SoftwareRev.
>
> Ich hab leider keine Erfahrung das selbst zu compilieren.

Im offiziellen SVN gibt es auch immer aktuelle Dateien, passend für die 
Platinenversion: 
http://www.mikrocontroller.net/svnbrowser/transistortester/Software/trunk/mega328_strip_grid_dogm/

Falls sonst noch Fragen sind, die noch nicht beantwortet wurden, bitte 
ich um Wiederholung ;)

Grüße
Moritz

Autor: Karl M. (karlchen-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,
- ja, habe gerade die neueste SW aus dem SVN trunk ausprobiert - wie 
aktiviert man denn den Z-Diodentest ? Wenn man die Taste länger drückt, 
wird nur 'Vext' angezeigt, mit angeschlossener Z-Diode dann die 
Z-Spannung als
'Vext', im Leerlauf (ohne Z-Diode) so 33V.

Anschliessend 'Testing ... ' und dann 'No, unknown or damaged part'.

- flackert die Hintergrundbeleuchtung nur bei mir so (gelbes DOGM), oder 
wäre es besser die PWM Frequenz für das Backlight zu erhöhen (kleineren 
C einzubauen ...) ?

LG Karl

Autor: Dave T. (Firma: Geknechteter Pennäler) (schueler-bubi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,

ich habe die von dir angebotenen Platinen wie in deiner Sammelbestellung 
ganz oben hier vorliegen (nochmals vielen Dank für deine Mühen) und dazu 
den Warenkorb von Björn
Beitrag "Re: Sammelbestellung Transistortester III - schnelle Runde"
bestellt. Allerdings ohne das teure Display und Beleuchtung, weil ich in 
meiner Bastelkiste noch einige 16 X 2 Displays mit HD44780 Controller 
und Beleuchtung habe.

Die Platine habe ich inzwischen nach einem Layout-Plan, den ich gefunden 
hatte (s. Anlage), bestückt. Leider ist es mir bisher nicht gelungen, 
den dazu passenden Schaltplan zu finden, da ich wissen möchte, wie ich 
mein anderes Display zu verbinden habe.

Irgendwie blicke ich hier
http://www.mikrocontroller.net/svnbrowser/transistortester/Software/trunk/mega328_strip_grid_dogm/
überhaupt nicht durch.

Das liegt natürlich an mir, weil ich den ganzen Linux-Kram mangels 
Kenntnis nicht begreife.
Und deswegen weiss ich leider immer noch nicht, wie ich an eine 
"richtige" Hex-Datei, die zu meinem Display passt, kommen könnte. Ein 
Freund könnte die mit seinem STK500 für mich programmieren.

Bin ich der einzige, der so doof ist?

Danke
Dave

Autor: Ralf E. (r_e)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dave,

hier mal eine kurze Zusammenfassung:

vom Tester gibt es 2 verschieden Schaltungen, normal und Streifenleiter 
(STRIP_GRID_BOARD), die sich u.a. in der Belegung der Port-Pins 
unterscheiden.
Ist in der Doku im SVN beschrieben.

Die Platine von Moritz verwendet die strip-grid-Schaltung:

Signal - normal (Pin) - strip-grid (Pin)
Taste  - PD7 (13) - PD0 (2)
LCD-RS - PD4 (6)  - PD7 (13)
LCD-E  - PD5 (11) - PD5 (11)
LCD-D4 - PD0 (2)  - PD4 (6)
LCD-D5 - PD1 (3)  - PD3 (5)
LCD-D6 - PD2 (4)  - PD2 (4)
LCD-D7 - PD3 (5)  - PD1 (3)

Dein LCD knnst du nach der o.a. Belegung verbinden.

Die Software wirst du dann selbst kompilieren müssen.
Die beiden Strip-Grid-Versionen im SVN unterscheiden sich in den 
Config_Flags (makefile):

mega328_strip_grid_dogm (Moritz):
CFLAGS += -DLCD_DOGM
#CFLAGS += -DWITH_UART

mega328_strip_grid :
#CFLAGS += -DLCD_DOGM
CFLAGS += -DWITH_UART

Du benötigst dann aber:
#CFLAGS += -DLCD_DOGM
#CFLAGS += -DWITH_UART

d.h. kein DOGM und keinen UART

Die Unterlagen/Pläne findest du hier:
Tester von Moritz
http://moritz.augsburger.name/pages/ttest-sb-info.html
https://github.com/maugsburger/avr-component-tester
original von Markus/Karl-Heinz
http://www.mikrocontroller.net/svnbrowser/transistortester/Software/trunk/mega328_strip_grid_dogm/

Autor: Dave T. (Firma: Geknechteter Pennäler) (schueler-bubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralf,

super, herzlichen Dank für deine ausführliche Beschreibung mit Angabe 
der LCD-Pinbelegung. Ich 'fürchte', ich blicke nun schon ein wenig 
besser durch. :)
Ich verstehe sie so, dass ich für mein HD44780-Display die Angaben der 
rechten Spalte verwenden muss.

Allerdings ist mir dies

Ralf E. schrieb:
> Taste  - PD7 (13) - PD0 (2)

immer noch unklar. Was ist denn mit 'Taste' gemeint?

Ich hatte eben mit dem STK-500 Besitzer telefoniert. Immerhin sagen ihm 
Makefile-Dateien etwas und daher bin ich guter Hoffnung diesen genialen 
Tester während der Weihnachtsferien zum Laufen zu bekommen.

Ansonsten Frohe Weinachten rundherum wünscht
Dave


Edit: 'Taster' hat sich geklärt. Das hatte mich ein wenig verwirrt, weil 
die Einschaltroutine doch eigentlich nichts mit dem Display zu tun hat.

: Bearbeitet durch User
Autor: A. D. (adnc)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich konnte den Komponententester nachbauen. Die Platine habe ich anhand 
von Moritz Vorlage bei Oshpark erstellen lassen. Anbei ein Foto vom 
fertigen Gerät.

Die Messwerte entsprechen alle meine Erwartungen. Allerdings konnte ich 
den Selbsttest, wie im Kapitel 5.5 in Karl-Heinz Kübbelers Dokumentation 
beschrieben, nicht aktivieren. Demnach soll diese ausgelöst werden, 
indem alle Messkontakte kurzgeschlossen und die Starttaste gedrückt 
wird.

Als Firmware habe ich die oben verlinkte hex-Datei genommen.

Könnte jemand dies bestätigen?

: Bearbeitet durch User
Autor: Ralf E. (r_e)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dave,

ich hab mal ein File für die Platine von Moritz mit Standard-LCD 
angehängt.

Im Makefile geändert gegenüber der normalen Version mit DOGM:

UI_LANGUAGE = LANG_GERMAN
#CFLAGS += -DLCD_DOGM

funktioniert bei mir hier mit einem probehalber angeschlossenen HD44780 
LCD.

LG
Ralf

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dave Trescher schrieb:
> immer noch unklar. Was ist denn mit 'Taste' gemeint?

Das ist der Taster zum anschalten, der hängt einfach an einem anderen 
Pin. Mit dem LCD an sich hat der nichts zu tun ;)

Karl M. schrieb:
> wie
> aktiviert man denn den Z-Diodentest ? Wenn man die Taste länger drückt,
> wird nur 'Vext' angezeigt, mit angeschlossener Z-Diode dann die
> Z-Spannung als
> 'Vext', im Leerlauf (ohne Z-Diode) so 33V.
>
> Anschliessend 'Testing ... ' und dann 'No, unknown or damaged part'.

Genau das Vext ist der Z-Dioden-Test. Wenn du noch die sonstigen 
Eigenschaften messen möchtest, musst du sie danach an die normalen 
Messkontakte hängen. Vermutlich wird dabei aber nur eine normale Diode 
erkannt, mit allen Parametern in Vorwärtsrichtung.

> - flackert die Hintergrundbeleuchtung nur bei mir so (gelbes DOGM), oder
> wäre es besser die PWM Frequenz für das Backlight zu erhöhen (kleineren
> C einzubauen ...) ?

Bei mir flackert da nichts, eventuell triffst du zufälligerweise genau 
die Frequenz der (Matrix-)Ansteuerung des LCD? Das sollte schon ein 
leicht daneben liegender C ändern.

Grüße
Moritz

Autor: Karl M. (karlchen-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,
danke für die Kommentare. Die Ursache für das flackern habe ich gerade 
entdeckt und beseitigt, es war eine kalte Lötstelle an dem LM339 ...


LG Karl

Autor: Christoph B. (christoph_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so punktlich zu weihnachten sind die MCP 1702-5002 eingetroffen. ;-)

Nach dem Programmieren habe ich das Display eingebaut. Ist es richtig 
das der Strom für das Display nicht eingestellt werden kann wenn ich den 
Transistortester über ISP Versorge?

Hat jemand noch eine kleine Zusammenfassung wie ich was messen kann? Bin 
da leicht überfordert.

In der Doku steht. "Selbsttest durch einen Kurzschluss aller drei 
Testports und drücken der Starttaste"

Welches sind die 3 Ports?

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph B. schrieb:
> so punktlich zu weihnachten sind die MCP 1702-5002 eingetroffen. ;-)
>
> Nach dem Programmieren habe ich das Display eingebaut. Ist es richtig
> das der Strom für das Display nicht eingestellt werden kann wenn ich den
> Transistortester über ISP Versorge?
>
> Hat jemand noch eine kleine Zusammenfassung wie ich was messen kann? Bin
> da leicht überfordert.
>
> In der Doku steht. "Selbsttest durch einen Kurzschluss aller drei
> Testports und drücken der Starttaste"
>
> Welches sind die 3 Ports?

es gibt nur drei messpunkte, diese kurzschliessen und taste drücken, 
wenn er fragt nochmal die taste drücken. es gibt eine gute doku als pdf.

Autor: Christoph B. (christoph_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke

Habe ein anderes Problem
Wenn ich den Transistortester über ISP mit 5V versorge steht auf dem 
Display BAT 5.5V empty.

Wenn ich das Labornetzteil an die Abschlüsse von der Batterie anhänge 
und 9V einstelle passiert erstmal nichts. Wenn ich den Taster drücke 
klackt das Relais nur kurz und das Display wird kurz hell.( ca 0.5sec) 
danach ist wieder alles dunkel.

Autor: Asko B. (dg2brs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl M. schrieb:
> danke für die Kommentare. Die Ursache für das flackern habe ich gerade
> entdeckt und beseitigt, es war eine kalte Lötstelle an dem LM339 ...

Ich hab meinen Tester auch mehr zusammengezittert als
zusammengeloetet. Mir ist das echt zu klein.
Ein paar der winzlinge sind mir auch von der Pinzette gesprungen
und im Nirvana verschwunden.
Nach neubestellung konnte ich den Tester nun fertig stellen.

Ich hab auch solch flackern der Anzeige.
Werd da in der Richtung "kalte Loetstelle" mal suchen gehen muessen.
Ansonsten haette ich gefragt, welcher Kondensator denn die
Frequenz der Anzeige beeinflusst ?

Gruss Asko.

Und wuenscht ein frohes Weihnachtsfest.

Autor: Sinus T. (micha_micha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Asko B. schrieb:
> Ich hab meinen Tester auch mehr zusammengezittert als
> zusammengeloetet.

Da gibt es nur zwei Möglichkeiten: entweder zu viel oder zu wenig 
getrunken! Wahrscheinlich letzteres :-)

Autor: Christoph B. (christoph_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so Fehler gefunden. Jetzt klappt fast alles. Nur über das Poti P2 kann 
ich nichts einstellen. Kann es sein das es in der Software deaktiviert 
wurde?

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph B. schrieb:
> Nur über das Poti P2 kann
> ich nichts einstellen. Kann es sein das es in der Software deaktiviert
> wurde?

Über P2 regelst du das PWM fürs Hintergrunddisplay, das ist komplett 
seperat und in Hardware ausgeführt.

Daher tippe ich auf schlechte Lötverbindung o.ä., am besten mal mit 
Schaltplan nebendran durchmessen.

Asko B. schrieb:
> Ich hab meinen Tester auch mehr zusammengezittert als
> zusammengeloetet. Mir ist das echt zu klein.

Und dabei habe ich noch extra von 0603 auf 0805 umgestellt, mein erster 
Prototyp war noch kleiner ;)

Frohe Weihnachten :D
Moritz

Autor: Karl M. (karlchen-m)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Asko und Christoph,
C10 ist der frequenzbestimmende Kondensator. An dem Pin 11 von U4 mal 
mit Oszi messen, dort sollte eine Sägezahnspannung zu sehen sein, an Pin 
13 dann eine Rechteckspannung, deren Tastverhältnis mit P2 einstellbar 
ist.
Falls P2 nix macht, so wette ich das die Schaltung gar nicht schwingt 
und der Augang dann fest auf 'low' liegt. Das Flackern lag bei mir an 
einer Art Phasen-Modulation (kein stehendes Bild im Oszi), die durch 
eine miese Löstelle verursacht wurde. Nach dem Nachlöten war das 
Flackern weg und das Scope zeigte auch ein schön stabiles Bild. Am 
besten mal alle Lötstellen rund um U4 mit einer starken Lupe 
kontrollieren.
Am schwierigsten zu Löten fand ich allerdings den U5.

LG Karl

: Bearbeitet durch User
Autor: Klaus F. (klaus_fi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gesundes Neues Jahr Euch allen,

Moritz, ich habe mich mal für 2 ZIF Platinen eingetragen, ich hoffe, 
dass die Sammelbestellung noch offen war (oder Du noch Restbestände 
hast).
Ich habe den Tester von einem freund zu Weihnachten bekommen und nach 
der Reichelt Restbestellung den Tester heute aufgebaut. Der 
Schwierigkeitsgrad hält sich auf Grund der guten Doku in Grenzen. Der 
Sockel für das Display ist aus meiner Sicht nur mit gedrehten Sockel 
(gestapelt 2 reihen übereinander) kontaktsicher hinbekommen.
Den Tip habe ich von hier:
Beitrag "Re: Sammelbestellung Transistortester III - schnelle Runde"

Das Gehäuse mechanich bearbeiten ist für mich das größte Handicap.
Ich hatte mir die Platine im Eagle als Bohrschablone ausgedruckt und 
dabei nicht beachtet, dass der Umriss vom Display das gesamte Display 
ist und nicht nur die Sichtfläche. Somit muss ich da wieder eine Blende 
darüber setzen.
Wenn es fertig ist kommen hier ein paar Bilder.
Das Display flackert/flimmert bei niedriger Hintergrundhelligkeit 
sichtbar.
Ich muss da nochmal mit dem Oszi ran.
Vielleicht habe ich da auch so ne kalte Lötstelle wie es karl im fred 
darüber beschrieben hat.
Ansonsten bin ich schon mal begeistert.
Vielen Dank an all die fleissigen Entwickler, die dieses Projekt 
begleiten.

Natürlich vor allem auch Dank an Moritz für seine Mühe bei der 
Bewältigung der Sammelbestellungen.
 Hut ab vor Dir.

Gruß
Klaus

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so, nun weile ich auch wieder im Lande und habe Internet.

Es sind ja durchaus noch ein paar "Zubehör"-Bestellungen aufgelaufen. 
Alle Mails dazu sollten jetzt draußen sein.

Und ja, ich habe noch ein paar der Adapterplatinen hier liegen.

Grüße
Moritz

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe nochmal - zwar nicht viele - Tester-Platinen und 
SMD-Adapter-Platinen bestellt. Falls jemand Interesse hat, könnte ich 
mich jeweils von einer trennen.

In diesem Fall bitte mit mir in Kontakt treten.

Grüße

Autor: pego (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Bin an Platine interessiert. Sollte Überstand sein.
Gruß Peter

Autor: Theo K. (dg0om)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe aus der ersten Bestellung einen Bauteilesatz bestehend aus 
Hauptplatine, 2xSMD-Adapter und alle Bauteile außer Display, Gehäuse, 
Taster und Batterieclip übrig.
Würde den Satz gern zum Selbstkostenpreis abgeben. Ich hatte im Juli 
vorigen Jahres zwei Sätze bei Moritz bestellt ,bin aber erst kürzlich 
dazugekommen, einen Tester aufzubauen. Das Löten der SMD's war für mich 
eine neue Herausforderung, hat aber besser geklappt als vermutet.
Das zweite Gerät war für den stationären Einsatz mit einen größeren 
Display am Arbeitsplatz gedacht. Mittlerweilen brauche ich das nicht, da 
das DGOM-Display hervorragend abzulesen ist.
Bei Interesse bitte melden.
Grüsse Theo.K

Autor: Dave T. (Firma: Geknechteter Pennäler) (schueler-bubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum ist dieser Beitrag negativ bepunktet worden?


Edit: Habs begriffen, das konsequente Ignorieren der Bildformate.  :-(

: Bearbeitet durch User
Autor: Theo K. (dg0om)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider kann ich die Bilder nicht mehr löschen, vielleicht macht es mal 
bitte ein Moderator.Hab hier noch nie Bilder eingestellt, nahm an die 
Größe händelt das System.Gelobe Besserung!

Autor: Matthias S. (mat-sche)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N'guten abend. Was soll denn der Satz kosten?
Ich hätte Interesse daran
gruß MAT

Autor: Bernd D. (bernd_d56) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theo K. schrieb:
>nahm an die Größe händelt das System.

Wäre auch nur ein Einzeiler mit convert aus dem Paket Imagemagick (oder 
Clones)

Autor: ADc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte zwei Platinen übrig und diese habe ich hier auch an andere 
User zum Selbstkostenpreis weiter gereicht.

Es scheint hier ein größeres Interesse an den Platinen zu geben, denn 
ich bekomme viele Anfragen.

Ist es sinnvoll einen größeren Satz zu bestellen? Will das nicht jemand 
machen?

Autor: Theo K. (dg0om)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Leider ist der Teilesatz schon vergeben. Muss mich dem 
anschließen

ADc schrieb:
> Es scheint hier ein größeres Interesse an den Platinen zu geben, denn
> ich bekomme viele Anfragen.

Der Service von Moritz ist/war einzigartig und super. Meinen Respekt für 
seine geleistete Arbeit und der von Karl-Heinz.

Autor: Dirk K. (millenniumpilot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ihr,

auch ich habe aus der ersten Bestellung einen Platinen- und Bauteilesatz 
übrig. Sogar der neuere zusätzliche ZIF-Sockel + Adapterplatine  wäre 
mit dabei.
Alleine das DOG-Display und Gehäuse fehlt.
Würde es zum Selbstkostenpreis abgeben. Wenn Interesse PM.

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mir vorstellen, im April nochmal eine Sammelbestellungsrunde zu 
machen. Dafür werde ich Mitte März nochmal einen Thread starten, um zu 
schauen, ob überhaupt genug Bedarf da ist.

Autor: Ingo K. (klickklick)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ,
Habe ein Problem bei der Platinenbestückung.
Wie muss der LM 339d aufgesetzt
Werden, damit die PIN Belegung
Richtig ist ? Ich kann auf dem
Von Reichelt gelieferten Bauteil
Keine Markierung hierzu erkennen
Habe daher ein Bild angehängt
Danke im Voraus
Klickklick

Autor: Ben L. (elecblu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
an einer Seite ist die Kante etwas stärker abgeflacht, davon abgesehen 
liegt er auf dem Bild richtig.

Autor: Ingo K. (klickklick)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke !!!

Autor: PioB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Arbeit!
Ich habe heute Morgen meinen Tester zusammengelötet und programmiert. 
Allerdings habe ich beim setzen der Fuses ein Problemt.
make upload (MCU auf m328p gewechselt) lief problemlos
make fuses-crystal hängt nun aber seit etwa 10 Minuten wie folgt:
Pios-MacBook-Pro:mega328_strip_grid_dogm baettig$ make fuses-crystal
avrdude -c STK500v2 -B 5.0 -p m328p -P /dev/tty.usbmodemfa131  -U lfuse:w:0xf7:m -U hfuse:w:0xd9:m -U efuse:w:0xfc:m

avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 0.01s

avrdude: Device signature = 0x1e950f
avrdude: reading input file "0xf7"
avrdude: writing lfuse (1 bytes):

Writing | ################################################## | 100% 0.02s

avrdude: 1 bytes of lfuse written
avrdude: verifying lfuse memory against 0xf7:
avrdude: load data lfuse data from input file 0xf7:
avrdude: input file 0xf7 contains 1 bytes
avrdude: reading on-chip lfuse data:

Reading | ################################################## | 100% 0.00s

avrdude: verifying ...
avrdude: 1 bytes of lfuse verified
avrdude: reading input file "0xd9"
avrdude: writing hfuse (1 bytes):

Writing | ################################################## | 100% 0.02s

avrdude: 1 bytes of hfuse written
avrdude: verifying hfuse memory against 0xd9:
avrdude: load data hfuse data from input file 0xd9:
avrdude: input file 0xd9 contains 1 bytes
avrdude: reading on-chip hfuse data:

Reading | ################################################## | 100% 0.00s

avrdude: verifying ...
avrdude: 1 bytes of hfuse verified
avrdude: reading input file "0xfc"
avrdude: writing efuse (1 bytes):

Writing |                                                    | 0% 0.00s ***failed;
Writing | ################################################## | 100% 0.06s

avrdude: 1 bytes of efuse written
avrdude: verifying efuse memory against 0xfc:
avrdude: load data efuse data from input file 0xfc:
avrdude: input file 0xfc contains 1 bytes
avrdude: reading on-chip efuse data:

Reading | ################################################## | 100% 0.00s

avrdude: verifying ...
avrdude: verification error, first mismatch at byte 0x0000
         0x04 != 0xfc
avrdude: verification error; content mismatch

avrdude: safemode: efuse changed! Was fc, and is now 4
Would you like this fuse to be changed back? [y/n] y
Hat das schon mal jemand gesehen/gelöst? (Der 328er auf der Reichelt 
Bestelliste war auch die P-Version)

Vielen Dank,

Pio

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PioB schrieb:
> avrdude: safemode: efuse changed! Was fc, and is now 4
> Would you like this fuse to be changed back? [y/n] y

Alles richtig, siehe 
Beitrag "Re: Sammelbestellung Transistortester"

Autor: Ingo K. (klickklick)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Ich bekomme den Induktor L1 nicht
Auf die Platine gelötet. Das kleine
Kerlchen weigert sich beharrlich
Das Lötzinn anzunehmen .
Wie habt ihr das Bauteil angelötet ?
Danke

Autor: Michael B. (michael_b25)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz A. schrieb:
> Ich kann mir vorstellen, im April nochmal eine Sammelbestellungsrunde zu
> machen. Dafür werde ich Mitte März nochmal einen Thread starten, um zu
> schauen, ob überhaupt genug Bedarf da ist.

Hallo Moritz,

Mitte März ist durch. Gab es noch keinen neuen Thread für eine 
Sammelbestellung IV oder hab ich den übersehen? Ich wäre auf jeden Fall 
dabei.

Viele Grüße
michaelb

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Hinweis - ich will auf jeden Fall die neuen Funktionen 
(insb. Frequenzmessung) mit einbauen, daher brauche ich erst ein neues 
Layout, und das braucht noch etwas Zeit.

Autor: Alexander D. (alexdetsch)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo :)

Ich möchte euch nur mal grad die aktuelle version kompiliert zur 
verfügung stellen.

Version: 1.10k
Sprache: deutsch
Hardware: für die unveränderte Platine von Markus mit DOGM-Display

In der zip im Anhang:
- *.elf aus Atmel Studio
- *.hex für den Flash
- *.eep fürs EEPROM
- und das makefile

Viel Spaß ;)

Autor: Bernd D. (bernd_d56) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Detsch schrieb:

> Hardware: für die unveränderte Platine von Markus mit DOGM-Display
Du meinst Moritz?!

Autor: Alexander D. (alexdetsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau den. :( Tut mir leid!

Ich hoffe, Du, Moritz, nimmst es mir nicht allzu übel ;)

Alex

Autor: Hardy F. (hardyf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Detsch schrieb:
> Ich möchte euch nur mal grad die aktuelle version kompiliert zur
> verfügung stellen.

Spitze !

Vielen Dank !

Autor: Alexander D. (alexdetsch)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal :)

Anbei noch die Version mit Menü und verändertem LowBat-Pegel (hatte ich 
oben vergessen mit zu kompilieren).
Inwiefern die Funktionen mit Frequenzerzeugung usw. funktionieren, habe 
ich noch nicht getestet, allerdings wohl eher weniger, wenn Moritz dafür 
noch ein neues Layout braucht.

Version: 1.10k
Sprache: deutsch
Hardware: für die unveränderte Platine von Moritz (!) mit DOGM-Display

In der zip im Anhang:
- aktuelle Doku als PDF
- Messanleitung als PDF (ttinfo_ger110k.pdf)
- *.elf aus Atmel Studio
- *.hex für den Flash
- *.eep fürs EEPROM
- und das makefile

Viel Spaß ;)

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Detsch schrieb:
> Ich hoffe, Du, Moritz, nimmst es mir nicht allzu übel ;)

Nein, da bist du in dem Kontext auch nicht der Erste ;)

Nebenbei kann ich ankündigen, dass die neue Version wohl noch etwas 
länger braucht, die frei verfügbaren Zeitresourcen werden derzeit von 
einem höherpriorisierten Projekt (Umzug) recht gut ausgelastet.

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe noch eine Platine aus meiner letzten Bestellung übrig. Bitte 
melden, falls jemand Interesse hat.

Autor: PopCorn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. Dnc schrieb:
> ich habe noch eine Platine aus meiner letzten Bestellung übrig. Bitte
> melden, falls jemand Interesse hat.

Was möchtest Du haben?
Ich hätte Interesse.
Ist das die jüngste Rev?

LG

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist genau die Platine, die in diesem Thread oben gezeigt wird. 
Hergestellt bei Oshpark.

: Bearbeitet durch User
Autor: PopCorn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du eine E-Mail Adresse wo ich mit Dir Kontakt aufnehmen kann?

Danke

LG

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möchtest Du, dass ich meine Email in Klartext hier in den Thread 
schreibe? Wenn Du Dich hier anmeldest, kannst Du auch direkt mich 
anschreiben.

: Bearbeitet durch User
Autor: D. M. (da_miez)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde auch noch eine Platine nehmen. Falls einer eine über hat würde ich 
mich über ne PN freuen :)

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe meine letzten in die Bauteil-Wanderkiste geschmissen, waren 2 
oder 3 Stück meine ich.

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe nochmal drei Platinen bei Oshpark machen lassen, zwei davon 
könnte ich abgeben, wenn gewünscht.

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. Dnc schrieb:

> Ich habe nochmal drei Platinen bei Oshpark machen lassen, zwei davon
> könnte ich abgeben, wenn gewünscht.

Was kostet die Platine?

Autor: A. D. (adnc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hermann schrieb:
> A. Dnc schrieb:
>
>> Ich habe nochmal drei Platinen bei Oshpark machen lassen, zwei davon
>> könnte ich abgeben, wenn gewünscht.
>
> Was kostet die Platine?

Mit Adapter? Herstellungskosten/3, eben jene Kosten, die bei Oshpark 
plus Versand anfallen.

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. Dnc schrieb:
> Hermann schrieb:
>> A. Dnc schrieb:
>>
>>> Ich habe nochmal drei Platinen bei Oshpark machen lassen, zwei davon
>>> könnte ich abgeben, wenn gewünscht.
>>
>> Was kostet die Platine?
>
> Mit Adapter? Herstellungskosten/3, eben jene Kosten, die bei Oshpark
> plus Versand anfallen.

Vielen Dank für deine Antwort :)

Autor: Pefferkorn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

habe mich ganz neu hier registriert!
Lese aber schon gut 2 Jahre immer wieder sehr interessiert mit!

Möchte doch mal etwas aktiver werden!

Dazu meine Frage zum Transistortester:

Kann man hier noch Platine - Bauteile bestellen?

oder

hat noch wer eine Platine über? Bitte anbieten!

Danke an Alle
Pfefferkorn

Autor: Gribe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> habe mich ganz neu hier registriert!

Fein.

> Kann man hier noch Platine - Bauteile bestellen?

Kann dir einen Bausatz für 35 Euro (plus Versand) zusammenstellen.

> oder

> hat noch wer eine Platine über? Bitte anbieten!

Autor: Alexander D. (alexdetsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte mir auch mal Platine + Bauteile für 2 Tester bestellt. Brauchte 
dann aber doch nur einen. Wenn du davon also was brauchst, kannste mir 
ne PN schicken ;)

Alex

Autor: Manuel S. (pfefferkorn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gribe schrieb:
>> habe mich ganz neu hier registriert!
>
> Fein.
>
>> Kann man hier noch Platine - Bauteile bestellen?
>
> Kann dir einen Bausatz für 35 Euro (plus Versand) zusammenstellen.
>
>> oder
>
>> hat noch wer eine Platine über? Bitte anbieten!

Hallo Gribe,

danke für dein Angebot!

Einen Großteil benötigter Bauteile habe ich. Mir fehlen nur ein paar 
wenige

und vor allem die Platine!

Autor: Manuel S. (pfefferkorn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Alex,

danke für dein Angebot!

Interesse besteht, kommt auf den Preis an! ???

Wie, wo kann man hier die PN Funktionen nutzen?

Autor: Glaube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gribe schrieb:
>> habe mich ganz neu hier registriert!
>
> Fein.
>
>> Kann man hier noch Platine - Bauteile bestellen?
>
> Kann dir einen Bausatz für 35 Euro (plus Versand) zusammenstellen.
>
>> oder
>
>> hat noch wer eine Platine über? Bitte anbieten!

Ist mir ein Rätsel, der obige Warenkorb von Reichelt schlüsselt alle 
benötigten Teile für 33,07 € auf. Die günstigste Variante einer kleinen 
Auflage an Platinen kostet sicher das Stück 15€. Wie bekommt man alles 
als Bausatz für 35€?

Autor: Manuel S. (pfefferkorn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glaube schrieb:
> Ist mir ein Rätsel, der obige Warenkorb von Reichelt schlüsselt alle
> benötigten Teile für 33,07 € auf. Die günstigste Variante einer kleinen
> Auflage an Platinen kostet sicher das Stück 15€. Wie bekommt man alles
> als Bausatz für 35€?

Weiß nicht welchen Reichelt Du meinst!

Reichelt listet die Bauteile komplett im Warenkorb für 17,50 + 
Versandk.!

Bei 35 Euro kann man sich den Tester vom Chinamann zu 17 Euro kaufen und

entsprechend umbauen bzw. anpassen!

Da kommt man immer noch nicht auf 35 Euro!

Autor: Glaube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel Specht schrieb:
> Glaube schrieb:
>> Ist mir ein Rätsel, der obige Warenkorb von Reichelt schlüsselt alle
>> benötigten Teile für 33,07 € auf. Die günstigste Variante einer kleinen
>> Auflage an Platinen kostet sicher das Stück 15€. Wie bekommt man alles
>> als Bausatz für 35€?
>
> Weiß nicht welchen Reichelt Du meinst!
>
> Reichelt listet die Bauteile komplett im Warenkorb für 17,50 +
> Versandk.!
>
> Bei 35 Euro kann man sich den Tester vom Chinamann zu 17 Euro kaufen und
>
> entsprechend umbauen bzw. anpassen!
>
> Da kommt man immer noch nicht auf 35 Euro!

Ganz einfach, die hier in dem Thread beschriebene Platine benötigt die 
Teileliste aus Kommentar 3431417, dieser listet alle Teile hier:
https://secure.reichelt.de/index.html?&ACTION=20&AWKID=831006&PROVID=2084

Die Leute, die an diesem Thread interessiert sind, möchten den Tester 
selber bauen, dafür hat sich Moritz auch die Mühen gemacht!

Autor: Alexander D. (alexdetsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel Specht schrieb:
> Wie, wo kann man hier die PN Funktionen nutzen?

Indem Du auf meinen Benutzernamen klickst und dann dort auf der Seite 
deine Nachricht eintippst (Geht nur, wenn Du eingeloggt bist!)

Manuel Specht schrieb:
> kommt auf den Preis an

Kommt drauf an, was Du alles haben willst. Wie gesagt, schreib mir ne PN 
und liste dort auf, was Du alles brauchst. :)

Alex

Autor: Thomas H. (pcexperte) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

habe noch 2 Platinen (Rev 1.1) abzugeben, komme nicht dazu sie zu 
bestücken.

Preis 3,- Euro / Stück

Beide zusammen 5,- Euro

Versand innerhalb D pauschal 1,- Euro

Gruß
Thomas

Autor: Thomas D. (thomasderbastler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas H. schrieb:
> Hallo alle zusammen,
>
> habe noch 2 Platinen (Rev 1.1) abzugeben, komme nicht dazu sie zu
> bestücken.
>
> Preis 3,- Euro / Stück
>
> Beide zusammen 5,- Euro
>
> Versand innerhalb D pauschal 1,- Euro

Welche Version ist es ? Bei diesem langen Thread blicke grade nicht ?
Welches Display ?
AVR ?
Oder kannst mal den Plan und Borad Layout mal zeigen ?

Autor: Thomas H. (pcexperte) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas der Bastler

Es ist die Version mit DOG-M Display, alles weitere findest du hier:

https://github.com/maugsburger/avr-component-tester

Gruß
Thomas an Thomas

Autor: Thomas D. (thomasderbastler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas super Danke...ich dachte , daß auch PCB gibt für den 
standard Tester mit LCD 16x2..

Autor: Thomas H. (pcexperte) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alle

Platinen sind weg ;)

Gruß
Thomas

Autor: Matthias M. (dermaddes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat noch jemand 1-2 Platinen übrig?

Autor: Frank W. (frank_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es eine Runde 2014?

Gruß Frank

Autor: Michael B. (michael_b25)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ja, meine letzte Anfrage ist schon wieder 5 Monate her und ich möchte 
den Tester auch immer noch haben :-)

Moritz, gibt es etwas neues zu den geplanten Änderungen und dem neuen 
Layout?

Oder initiiert vielleicht jemand noch eine Runde mit dem aktuellen 
Stand?

Viele Grüße
michaelb

Autor: D. M. (da_miez)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Oh ja, meine letzte Anfrage ist schon wieder 5 Monate her und ich möchte
> den Tester auch immer noch haben :-)

Wäre ich auch dabei :) !

Autor: Frank W. (frank_w)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Wa schrieb:
> Hallo,
> wer macht mit?
>
> Ich würde eine bedrathte Versin einer Leiterplatte zweiseitig entwerfen
> und bestellen wollen.
>
> Update 08/2014 mit einfachen Display.
>
> Gruß Frank

Autor: Michael B. (michael_b25)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Wa schrieb:
> Frank Wa schrieb:
>> Hallo,
>> wer macht mit?
>>
>> Ich würde eine bedrathte Versin einer Leiterplatte zweiseitig entwerfen
>> und bestellen wollen.
>>
>> Update 08/2014 mit einfachen Display.

Aktueller Stand mit allen Bells and Whistles wie im SVN von Karl-Heinz 
dokumentiert mit einfachem HD44780-Style Display und in THT?
Da wär ich dabei, wenn das Ergebnis passt.

VG michaelb

Autor: Hans-Joachim G. (tux13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wäre auch dabei.

MfG Tux

Autor: D. V. (mazze69)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin auch dabei.

Autor: Asko B. (dg2brs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> dokumentiert mit einfachem HD44780-Style Display und in THT?
> Da wär ich dabei, wenn das Ergebnis passt.

Hans-Joachim G. schrieb:
> ich wäre auch dabei.

D. V. schrieb:
> Bin auch dabei.

Na, dann:

Beitrag "Sammelbestellung Transistortester 2014"

Viel Spass...

Gruss Asko.

Autor: Michael B. (michael_b25)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Asko B. schrieb:
> Michael B. schrieb:
>> dokumentiert mit einfachem HD44780-Style Display und in THT?
>> Da wär ich dabei, wenn das Ergebnis passt.
                     ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
> Beitrag "Sammelbestellung Transistortester 2014"
>
> Viel Spass...
>
> Gruss Asko.

Danke für den Hinweis, aber s.o. Ich möchte schon erst sehen, was bei 
der Bestellung zu erwarten wäre - und dann entscheiden. Die im Markt 
vorgestellte Schaltung hat imo noch leicht zu schließende Lücken, siehe 
anderen Riesen-Fred zu dem Thema, und vom Layout ist ja noch nix zu 
sehen.

VG michaelb

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Oder initiiert vielleicht jemand noch eine Runde mit dem aktuellen
> Stand?

Jetzt hatte ich mir gedacht, doch noch einmal eine Runde mit dem 
vorhandenen Layout zu machen, und dann plant Asko auch was.

Besteht denn – angsichts der "Konkurrenz" – trotzdem noch Interesse? So 
wie ich es sehe haben die Layouts ja durchaus deutliche Unterschiede.

Autor: J. T. (chaoskind)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hätte auch Intresse an nem kompletten Bausatz. Also PCB, 
Display, µC und Hühnerfutter. Sind die 35€ die irgendwo weiter oben 
genannt wurden, inklusive dem DOGM-Display?

: Bearbeitet durch User
Autor: Michael B. (michael_b25)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz A. schrieb:
> Michael B. schrieb:
>> Oder initiiert vielleicht jemand noch eine Runde mit dem aktuellen
>> Stand?
>
> Jetzt hatte ich mir gedacht, doch noch einmal eine Runde mit dem
> vorhandenen Layout zu machen, und dann plant Asko auch was.
>
> Besteht denn – angsichts der "Konkurrenz" – trotzdem noch Interesse? So
> wie ich es sehe haben die Layouts ja durchaus deutliche Unterschiede.

Frank W. möchte eine gegenüber der ursprünglichen Version von Asko B. um 
den Z-Diodentest, etc. - das etc. scheint imo aktuell noch mit Unschärfe 
behaftet - erweiterte THT-Variante erstellen. Deine Version wäre bereits 
x-fach erprobt und es hängt eigentlich "nur" (hust) an der Organisation 
einer Sammelbestellung der Platinen (und eventuell auch wieder der 
Bauteile?)

Ich selbst kann so ein Teil sehr gut gebrauchen, bin aber nicht an einer 
halb-geklauten-closed-source-minderwertig-nachgefrikelt-China-Version 
interessiert und hab auch nicht wirklich Zeit, dafür noch ein eigenes 
Projekt zu starten. Von daher ganz pragmatisch: wenn du dich durchringst 
und doch noch einen Wurf machst - count me in, gerne auch für den 
kompletten Teilesatz. Ansonsten hoffe ich auf brauchbare Ergebnisse auf 
Basis von Askos Entwurf, s.o.

VG michaelb

Autor: Michael B. (michael_b25)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
j. t. schrieb:
> Also ich hätte auch Intresse an nem kompletten Bausatz. Also PCB,
> Display, µC und Hühnerfutter. Sind die 35€ die irgendwo weiter oben
> genannt wurden, inklusive dem DOGM-Display?

Ich habe vor ein paar Tagen erst probehalber den Reichelt-Warenkorb für 
den kompletten Teilesatz übernommen und um DOGM-Display und 
Hintergrundbeleuchtung bereichert. Waren in Summe €38,20 - ohne die bei 
Reichelt nach wie vor nicht erhältlichen 20k 0,1% Widerstände.

VG michaelb.

Autor: Bernd D. (bernd_d56) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
j. t. schrieb:
> Sind die 35€ die irgendwo weiter oben
> genannt wurden, inklusive dem DOGM-Display?

Nee, eher 50.-
Wenn ich mich recht entsinne

Autor: Michael B. (michael_b25)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd D. schrieb:
> j. t. schrieb:
>> Sind die 35€ die irgendwo weiter oben
>> genannt wurden, inklusive dem DOGM-Display?
>
> Nee, eher 50.-
> Wenn ich mich recht entsinne

Wenn man sich an die Warenkörbe in diesem Beitrag
Beitrag "Re: Transistortester AVR"
hält, dann passen auch die genannten Preise in etwa noch - mit DOGM mit 
schwarzer Schrift und weisser Hintergrundbeleuchtung (die teuerste 
Variante) sind es auch heute noch die €38,20 (statt der im Beitrag 
genannten €35,75).

Dazu kommen natürlich noch Platinen und Versandkosten. Und eventuell 
noch ein ZIF-Sockel? Testklemmen? Netzteil? Oder doch ein 
Grafik-Display... Je mehr Beiträge man zu dem Tester liest, desto teurer 
wird das Ding ;-)

VG michaelb

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
j. t. schrieb:
> Also ich hätte auch Intresse an nem kompletten Bausatz. Also PCB,
> Display, µC und Hühnerfutter. Sind die 35€ die irgendwo weiter oben
> genannt wurden, inklusive dem DOGM-Display?

Ein kompletter Bausatz mit "allem" lohnt nich, da es mich ewig viel Zeit 
kostet die Bauteile auseinanderzusortieren und zu verpacken.

Die Ersparnis lag bei effektiv 2-3€, allerdings habe ich ca einen Tag 
lang Bauteile sortiert.

Da Reichelt die Bauteile ja "auf einen Klick" hin auch komplett liefert, 
sehe  ich da allerdings weniger ein Problem.

Michael B. schrieb:
> Waren in Summe €38,20 - ohne die bei
> Reichelt nach wie vor nicht erhältlichen 20k 0,1% Widerstände.

Was ja weniger kritisch ist, da im Makefile der Wert des Teilers ja 
angepasst werden kann, bzw wie auch schon irgendwo in einem der Threads 
versteckt es wohl andere mit gleichem Verhältnis gab. Das finde ich 
spontan auch nicht mehr.

Michael B. schrieb:
> Dazu kommen natürlich noch Platinen und Versandkosten. Und eventuell
> noch ein ZIF-Sockel? Testklemmen? Netzteil? Oder doch ein
> Grafik-Display... Je mehr Beiträge man zu dem Tester liest, desto teurer
> wird das Ding ;-)

Bei meiner Variante lässt sich ja auch sparen, es können zB der 
DC-DC-Wandler und Spannungsteiler für den Z-Dioden-Test weggelassen 
werden. Genauso ist auch die PWM-Regelung für die Hintergrundbeleuchtung 
optional, wenn nur R18 bestückt wird ist es eben permanent an.

Grüße
Moritz

Autor: Moritz A. (moritz_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer Platinen möchte: Hier lang: 
Beitrag "Sammelbestellung Transistortester IV"

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.