mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Heatronic 3 Adapter (Junkers Heizung) fuer Raspberry Pi


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Henrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Norbert,
ich habe mir mal die Mühe gemacht und das Gesamtsystem neu aufgesetzt 
(also mit aktuellem Stand vom Git). MQTT liefert soweit jetzt alle 
Werte, soweit ist alles wieder wie vorher.

Norbert S. schrieb:
> Ich nehme mal an Du hast für den Heizkreis 2 auch den richtigen Befehl
> gewählt mit 'hc2_...' ?
Den korrekten MQTT-Befehl habe ich gewählt, allerdings funktioniert das 
ja schon nicht mit dem ht_netclient...

Norbert S. schrieb:
> Zur Kontrolle kannst Du im ht_proxy den Debug-Mode aktivieren:
Sobald ich den Debugmode aktiviere, kann ich keine Befehle mehr mit dem 
ht_netclient absetzten.
./ht_netclient.py -tc2 22.0 -hc 2
Is controller-type any of CTxyz/CRxyz/CWxyz y/n ?y
couldn't connect to server
Traceback (most recent call last):
  File "./ht_netclient.py", line 239, in <module>
    main(configfile, ems_bus)
  File "./ht_netclient.py", line 106, in main
    client= ht_proxy_if.cht_socket_client(configfile, devicetype = ht_proxy_if.DT_MODEM)
  File "lib/ht_proxy_if.py", line 857, in __init__
    self._socket.connect((self._ip_address, self._port_number))
ConnectionRefusedError: [Errno 111] Connection refused

Im ht_proxy.log:
26.03.2019 09:04:35 INFO: Client-ID:2; ('127.0.0.1', 39742) connected
26.03.2019 09:04:35 INFO: Server   :('0.0.0.0', 8088)
26.03.2019 09:04:35 INFO: Client-ID:2; register(); got devicetype:MODEM
26.03.2019 09:04:35 INFO: csocketsendThread(); socket.send thread start
26.03.2019 09:04:35 INFO: Client-ID:2; added; number of clients:2
26.03.2019 09:04:35 INFO: Client-ID:2; cht_RequestHandler(); socket.receive thread start
26.03.2019 09:04:35 INFO: Client-ID:1;cportwrite();couldn't read from queue
26.03.2019 09:04:45 INFO: Client-ID:2; ('127.0.0.1', 39742) disconnected
26.03.2019 09:04:45 INFO: Client-ID:2; removed; number of clients:1
26.03.2019 09:04:45 CRITICAL: csocketsendThread();Error on socket.send
26.03.2019 09:04:45 INFO: Client-ID:1;cportwrite();couldn't read from queue

Norbert S. schrieb:
> ht_netclient.py -tc2 21.5 -hc 2

Der Befehl ändert die Temperatur im HK1, egal welchen hc Parameter ich 
übergebe.....


Bin zur Zeit erstmal ratlos......

Gruß
Henrik

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Moin,

funktioniert das ganze auch mit Lüftungsanlagen von Junkers/Bosch?
Laut Handbuch haben die ja auch einen Bus.

Hier mal die Installationsanleitung meiner Bosch Vent 5000C:

https://www.bosch-thermotechnology.com/ocsmedia/optimized/full/o222405v52_6720811375.pdf

An den Bus kann Zubehör (z.B. MB-LAN) angeschlossen werden - dann müsste 
das doch klappen, oder?

Grüße,

Christoph

Autor: Grunzrakete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

bei mir hängt seit einigen Tagen eine Junkers ZWR 18-7 KE 23..blubb mit 
CR100 rum. Hatte mich schon gefreut, die mit eurer tollen bisher 
geleisteten Arbeit leicht anbinden zu können. Zumal in der 
Installationsanleitung

Leider scheint sich bei Junkers etwas getan zu haben: Man scheint sich 
innerhalb von Bosch Thermotechnik auf EMS geeinigt zu haben. In der 
Installationsanleitung des CR100 
(https://www.waerme24.de/media/dokumente/Bosch_Regelungen_Installationsanleitung_CR100_CW100.pdf) 
steht jedenfalls überall EMS 2 drin. Auf dem Gerät steht auch nicht 
Junkers sondern einfach nur Bosch. Eine kurze Google-Suche ergab, dass 
das Ding auch bei Buderus eingesetzt wird. Logisch man will langsam mal 
weg davon alles doppelt zu produzieren.

Mit den Teilen die ich herumliegen hatte hab ich sowas wie den 
HT3-Microadapter gebaut und mit dem Oszi verifiziert, dass ich 
tatsächlich das was auf dem Bus zu sehen ist auch herausbekomme.

Mit dem Zeug was da herauskommt kann jedoch Norberts Software nichts 
anfangen und es sieht mir auch nicht wirklich nach EMS aus (Doku gibt es 
ja in nem Wiki). Hat irgendwer schon mal bei richtig neuen 
Junkers-Anlage Versuche unternommen?

Besten Dank und Gruß,
Grunz

Autor: Norbert S. (junky-zs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Grunzrakete schrieb:
> Leider scheint sich bei Junkers etwas getan zu haben: Man scheint sich
> innerhalb von Bosch Thermotechnik auf EMS geeinigt zu haben. In der
> Installationsanleitung des CR100 steht jedenfalls überall EMS 2 drin.
Stimmt, EMS2 ist aber ebenfalls ein 2-Draht-Bus so wie HT3 bzw. HT4i 
(Junkers).
Habe selber den alten FW100-Regler durch zuerst einen CW100- und jetzt 
einen CW400-Regler (beide EMS2) ersetzt. Dieser läuft sehr gut an meinem 
Heizgerät mit dem HT3-Bus.
Auf diesem Regler steht ebenfalls Bosch drauf (ist seit 2017 so) und ist 
als EMS2 Bus gekennzeichnet, jedoch ist Junkers drin.
Wichtig ist die 10stellige Artikelnummer, die muss passen.
Leider kennzeichnet Buderus ebenfalls den Bus als 'EMS-Bus', trotzdem 
laufen die Buderus-Regler nicht mit einem Junkers-Gerät.
Dies liegt dann weniger am Bus (2-Draht sind die beide) sonder an den 
Telegrammen die darüber laufen. Die sind leider zwischen Buderus/Bosch 
und Junkers/Bosch unterschiedlich.
Du hast aber ein Junker-Heizgerät und daher sollten die Telegramme 
Deines CR100 Reglers/ der Heizung dekodiert werden.

Habe Logfiles von z.B. Junkers 9000i Geräten und die Telegramme werden 
ebenfalls dekodiert.

Welche Software-Version setzt Du ein?

Vielleicht kannst Du ein Logfile erstellen und hier ins Forum posten.

Gruß Norbert

Autor: Grunzrakete (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Norbert,
danke für deine rasche Antwort.

Neueste Softwareversion von github.

Im Anhang gibt es eine log-Datei.

Besten Dank

Grunz.

Autor: Norbert S. (junky-zs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grunzrakete schrieb:
> Im Anhang gibt es eine log-Datei
Die Daten im Logfile enthalten keine Junkers Heizungs-Telegramme.

Dies kann zwei Gründe haben:
1. Baudrate in der Konfiguratin des Adapters
2. Hardware des Adapters

Bitte kontrolliere die Baudrate, die in der Konfiguration einzugeben 
ist.
Für den Micro-Adapter ist 9600 Baud erforderlich. Siehe Details in der 
Doku.

Grunzrakete schrieb:
> Mit den Teilen die ich herumliegen hatte hab ich sowas wie den
> HT3-Microadapter gebaut und mit dem Oszi verifiziert.
Bitte die seriellen Signale kontrollieren. Ein serielles Byte fängt mit 
einer fallenden Flanke an und hört mit einer steigenden Flanke auf. Dies 
gemessen direkt am RX-Eingang des UART-USB-Wandlers.

Gruß Norbert

Autor: Grunzrakete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Norbert,

ich hatte mir die Signale nur mit einem analogen Oszi angesehen. Hab 
jetzt nochmal mit einem digitalen geguckt und siehe da mein 
Ausgangssignal sah nicht so gut aus.. :-) Basiswiderstand in der 
Inverterstufe war um eine Größenordnung zu groß. Da hab ich wohl zu 
später Stunde ins falsche SMD-Kistchen gegriffen.

Nun läuft es und deine Software scheint auch das Meiste zu verstehen. Es 
gibt allerdings eine Menge Telegramme mit ??? davor.

Hab das Ganze übrigens mit Optokoppler 6n139 und einem dahinter in die 
Sättigung getriebenen PNP Transistor gebaut. Zenerdioden zu 9,1V und 
3,3V in Reihe mit Vorwiderstand und Schottkydiode davor und feddich. Was 
halt gerade da war :-)

Besten Dank für die tolle Software Norbert!

Gruß/Grunz

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.