mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Weinheimer UKW-Tage: Altvorträge von Herbert Heiß


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Dipol (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem es im Forum diverse Themen zu den Weinheimer UKW-Tagen gibt: Ich 
bin auf der Suche nach Vorträgen, die der 2012 verstorbene OM Herbert 
Heiß, DJ5EP, dort gehalten hat.

Nach bisherigem Informationsstand hat er seinen ersten Vortrag 1967 und 
den letzten 2010 gehalten. Das Skript des letzten Vortrags in 
schauderhafter Qualität habe ich, die von DEHN verwendeten Grafiken von 
Afu-Anlagen sind dort schon längst nicht mehr auffindbar und seine 
Tochter hat leider das gesamte Schrifttum ihres Vaters nach seinem Tod 
entsorgt.

Ich bin an allen Vorträgen unabhängig vom Alter interessiert.

73 Dipol

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die waren doch alle handschriftlich, wenn ich mich recht erinnere. Ich 
habe die Skripten seit es die gibt, seit 1982 (?).
Mein einziger Vortrag war 1983, und der fehlt auch noch im 
Inhaltsverzeichnis.

https://dl0wh.de/tag/skriptum-weinheimer-ukw-tagung/
"Auf der Homepage der Weinheimer UKW-Tagung gibt es jetzt die Übersicht 
über alle Vorträge von 1982 bis 2014 zum Einsehen und zum 
Herunterladen."

Pustekuchen "Ups, diesen Inhalt gibt es wohl nicht."
Das Internet ist eben kein Elefant, der vergisst bekanntlich nie.

Aber das Webarchiv hat es noch
https://web.archive.org/web/20141022174444/https://ukw-tagung.org/59_ukw-tagung_2014/vortraege_seit_1982/index.html

2010 Heiß, Herbert DJ5EP Blitzschutzworkshop
2002 Heiß, Herbert DJ5EP Blitzschutz für Gebäude, Antenne, Geräte und 
Betreiber
2001 Heiß, Herbert DJ5EP Von der Baugenehmigung bis zur Vorbereitung 
einer Fundamentgründung
2001 Heiß, Herbert DJ5EP Zusätzlicher Ergänzungsbericht zur Klärung von 
Blitzschutzfragen
2000 Heiß, Herbert DJ5EP Blitzschutz für Gebäudeantennen und Geräte 
gemäß VDE
2000 Heiß, Herbert DJ5EP Fundamentgründung für Amateurfunk Antennenmaste
1999 Heiß, Herbert DJ5EP Blitz- und Überspannungsschäden aus der Praxis/ 
rechtliche Aspekte, äußerer und innerer Blitz- und Überspannungsschutz
1999 Heiß, Herbert DJ5EP Mechanische 
Antennrotorschutz-Blockiereinrichtung bei Sturmgefahr
1998 Heiß, Herbert DJ5EP Fundamentgründung für 
Amateurfunk-Antennenmasten Erfahrungsbericht mit Dia-Vortrag
1997 Heiß, Herbert DJ5EP Fundamentgründung für 
Amateurfunk-Antennenmasten - Erfahrungsbericht mit Diavortrag
1995 Heiß, Herbert DJ5EP Stations-, Antennen- und Gebäudeschutz durch 
preventive Blitzschutzmaßnahmen gemäß VDE-Bestimmungen
1994 Heiß, Herbert DJ5EP Sturmerprobte mechanische Blockiereinrichtung 
zum zusätzlichen Schutz von Rotoren und Antennanlagen
1993 Heiß, Herbert DJ5EP Blitz- und Überspannungsschutz für 
Amateurfunkstationen und Antennenanlagen
1992 Heiß, Herbert DJ5EP Blitz- und Überspannungsschutz für Amateurfunk- 
und Antennenanlagen
1991 Heiß, Herbert DJ5EP Blitzschutz für Stations- und Antennenanlagen 
gemäß VDE-Bestimmungen b) Blockervorrichtung für Antennrotoren
1990  Heiß, Herbert DJ5EPBlitzschutz für Stations- und Antennenanlagen 
gemäß VDE-Bestimmungen, Erfahrungen aus der Praxis
1989 Heiß, Herbert DJ5EP Blitzschutz für Stations- und Antennenanlagen
1988 Heiß, Herbert DJ5EP Blitzschutz für Stations- und Antennenanlage 
gemäß VDE-Bestimmungen
1987 Heiß, Herbert DJ5EP Stationsantennen- und Gebäudeschutz durch 
Blitzschutz, gemäß VDE-Bestimmungen
1984 Heiß, Herbert DJ5EP Stations- und Antennenschutz durch Blitzschutz 
gemäß VDE-Infos

War mir nicht so bewußt, dass DJ5Eierpampe so fleißig war.

Den Dehn BLITZPLANER habe ich auch in Buchform
https://www.dehn.de/de/blitzplaner

: Bearbeitet durch User
Autor: Dipol (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph db1uq K. schrieb:
> Mein einziger Vortrag war 1983, und der fehlt auch noch im
> Inhaltsverzeichnis.

Dieser Vortrag wäre ja mal als PDF ein Anfang, denn die Liste der 
Vorträge ist mir bekannt.

> Aber das Webarchiv hat es noch
> 
https://web.archive.org/web/20141022174444/https://ukw-tagung.org/59_ukw-tagung_2014/vortraege_seit_1982/index.html
> ....
> War mir nicht so bewußt, dass DJ5Eierpampe so fleißig war.

Und das nach Aussage eines OM sogar erstmals ab 1967!!!

> Den Dehn BLITZPLANER habe ich auch in Buchform
> https://www.dehn.de/de/blitzplaner

Da bist du nicht der einzige, aber die heutigen Grafiken haben nix mehr 
mit denen von K. P. Müller gemein, die bei DEHN wie schon geschrieben 
nicht mehr auffindbar sind und - in nur etwas besserer Qualität - auch 
in Büchern über Afu-Blitzschutz zu finden sind.

K. P. Müller hat sein Handwerk verstanden und ist als Ruheständler noch 
heute für VDE/ABB in der Zertifizierung von Blitzschutzfachkräften 
tätig. Mir geht es primär um Originalbilder des kompletten 
DEHN-Merkblatts und nur am Rande darum, ob es noch mehr 
Falschinterpretationen von DJ5E als die gibt, die in seinem letzten 
Vortrag stehen.

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gestern Abend mal die ersten Skripten durchgeblättert und werde 
heute etwas einscannen und hier posten. Ich hoffe, es werden nicht 
zuviele MByte. Die Fotos sind in den Skripten ziemlich schlecht 
erkennbar, da sie nicht gerastert wurden. Aber Text und Zeichnungen sind 
lesbar.

Ich war nur ein- oder zweimal in den "Lichtbildervorträgen", mir ist 
noch ein Foto einer Verteilerdose in Erinnerung. Durch die elektrischen 
und magnetischen Felder beim Einschlag standen die Kupferdrähte wie die 
Stacheln eines Igels aus der Dose. Beeindruckend. Heiliger Sankt 
Florian, verschon mein Haus...

: Bearbeitet durch User
Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein halbes Megabyte für einen Vortrag, hier das älteste Skript von 1984, 
vier Doppelseiten. Ich habe es DIN-A3 gescannt, 200dpi und schwarzweiß.

So etwas sehen alle Vorträge aus, zuerst drei Seiten von DJ5EP, der Rest 
ist vermutlich Dehn-Material.

: Bearbeitet durch User
Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier die nächsten Vorträge 1987 bis 1989
Er hat vermutlich vieles wiederholt.

Soweit ich noch weiß hat er sein Rufzeichen wie gesagt mit ...EierPampe 
buchstabiert. Irgendwann wurde vom DARC darum gebeten, das Rufzeichen 
gemäß Buchstabieralphabet (Alpha-Bravo-Charlie...) zu nennen. Ein 
anderer -UQ buchstabierte es "Uhu-Quei", auf seiner QSL-Karte war ein 
Uhu mit Geweih gezeichnet.

https://www.darc.de/fileadmin/_migrated/content_uploads/BlitzschutzAntennen_0511.pdf
Powerpoint-Vortragsfolien eines Dehn-Mitarbeiter zum Thema 
Antennenblitzschutz von 2010 mit vielen abschreckenden Fotos

: Bearbeitet durch User
Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So langsam reicht es, 4 MByte. Ich hoffe, die gesuchten Texte/Bilder 
sind überhaupt enthalten. Alles noch paper-aided-design mit Schere, 
Klebstoff und Fotokopien, wie damals im Prägooglicum üblich.

Autor: Dipol (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christoph,

vielen Dank, das war mehr und die Resonanz prompter als ich erhofft 
hatte.

Christoph db1uq K. schrieb:
> Er hat vermutlich vieles wiederholt.

Das ist bei sooo vielen Referaten, die großteils im Jahresturnus 
getaktet waren, auch zwangsläufig. Herbert Heiß Heiß steht lt. seiner 
Tochter im Guiness Buch der Rekorde mit Modellen von Satelliten, den 
Eintrag hätte er auch für den Rekord am "Festkleben" an überholten 
Normverweisen und Typen von abgelösten Überspannungsschutzbausteinen 
bekommen.

Noch einen OM, der sich über 42 Jahre in vergleichbarer Intensität bei 
Blitzschutz, Erdung und PA von Afu-Antennen engagiert hat, gibt es 
nicht. H. H. hat weit länger als ich zu den Themen gepredigt, aber auch 
nicht nicht mehr Normenaktzeptanz erreicht.

Christoph db1uq K. schrieb:
> 
https://www.darc.de/fileadmin/_migrated/content_uploads/BlitzschutzAntennen_0511.pdf
> Powerpoint-Vortragsfolien eines Dehn-Mitarbeiter zum Thema
> Antennenblitzschutz von 2010 mit vielen abschreckenden Fotos

Auf diese Präsentation von Herrn Matziol verweise ich gelegentlich auch. 
Mit dem Redaktionsstand ist aber auch die PPP nicht mehr durchgehend 
normaktuell.

Von den abschreckenden Fotos lassen sich auch nur wenige CB-Funker und 
OMs beeindrucken, die Ihre Anlage oftmals mit 16 mm² Cu nur gegen 
atmosphärische Aufladungen schützen wollen.

73 Roland

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.